Hausrat per Seefracht nach Thailand

Diskutiere Hausrat per Seefracht nach Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hello, bin seit Dienstag wieder in Karlsruhe und nun dabei meine Wohnung auf zu lösen.Da ich zuhause,in Ubon alles brauche,wird alles per...
Frank und Supaporn

Frank und Supaporn

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.03.2005
Beiträge
879
Reaktion erhalten
210
Ort
อุบลราชธานี
Hello,

bin seit Dienstag wieder in Karlsruhe und nun dabei meine Wohnung auf zu lösen.Da ich zuhause,in Ubon alles brauche,wird alles per Container verschickt.

Habe schon versch. Speditionen kontaktiert und ein 20 Fuss Container mit selbst be - und abladen kostet bis Bkk ca 3000.-E.(ohne Zoll)
bis zu mir ca 6000.- E.

Hat von Euch jemand vielleicht Erfahrungen oder Tips für mich?

Sawat dee,khrap
Frank
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
Hallo Frank,
kann dir leider mit Erfahrungen nicht dienen aber "Itscha" kann ich sagen. Ich bin etwas neidisch auf euch.
Alles Gute von mir im LOS.
Ich hoffe ich kann auch irgendwann vermelden: bye bye Germany.........................
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Hast du dir schon mal ueberlegt was ca. 300.000 Baht in Thailand so alles (neu) kaufen koennen? Nur so mal ein unkonventioneller Denkanstoss.

Gibt ja E-bay, ich wuerde ausschliesslich Dinge mitnehmen die unersetzbar d.h. in T. nicht erwerbbar sind.

Schon mal jemand ein Veloursledersofa nach der Regenzeit gesehen? :cool: oder den Jurassic Park in einem griechischen Hirtenteppich inspizieren duerfen, nachdem das Ding ein Jahr in T. im Haeusle auf dem Boden lag?

Nur so wegen den Erfahrungswerten, eine gute Bekannte ist nach Puket 'ausgewandert', ebenfalls mit der 'antiken' handbemalten Bauerntruhe etc. nach einem Jahr wollte sie umziehen und hat sich gefragt was sie mit all dem 'Krempel' eigentlich machen soll?

Dann kam noch der 'Aha'-Effekt dazu als ihr auffiel das sie sich nur fuer die Transportkosten das Haus komplett mit asiatischen Moebeln haette einrichten koennen und wenn es dann (so war's bei ihr) nicht so klappt - darfst'e das ganze Zeug auch wieder Heim schippern.....
:computer:
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Frank und Supaporn" schrieb:
Hello,

bin seit Dienstag wieder in Karlsruhe und nun dabei meine Wohnung auf zu lösen.Da ich zuhause,in Ubon alles brauche,wird alles per Container verschickt.

Habe schon versch. Speditionen kontaktiert und ein 20 Fuss Container mit selbst be - und abladen kostet bis Bkk ca 3000.-E.(ohne Zoll)
bis zu mir ca 6000.- E.

Hat von Euch jemand vielleicht Erfahrungen oder Tips für mich?

Sawat dee,khrap
Frank
Das ist aber schwer zuu glauben, ich meine bis BKK 3000 und dann bis zu dir nochx 3000. Waren das letzte nicht vielleicht Bath? :ohoh:
 
D

dulidirk

Senior Member
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
116
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Hallo Frank und Supaporn,

hast Du schon mal überleget satt eines ganzen 20 Fuß Container nur Stückgut zu verschicken?? Und vorher den Rat vom Samuianer auf dich wirken lassen (e-bay)
Ein Freund von mir ist letzten Monat mit seiner Frau nach Th ausgewandert und er hat sich ne Kiste von ca. 3 m/3 bauen lassen und die als Stückgut verschickt. Die Kiste hatte am Ende ein Gesammtgewicht von 1500KG und er hat für die Strecke HH - BKK per Seefracht ca. 500€ bezahlt.
Bei die kommt natürlich noch der Transport zu einem Seehafen deiner Wahl dazu. Die Strecke BKK - Ubon kann man in BKK selbst und recht günstig organisieren.
Das ganze soll auch nur ein Hinweis sein, dass es sicher noch um einiges billiger geht, als das was Du bis jetzt preislich veranschlagt hast.
Zum Thema Zoll hätte ich auch noch einen kleinen Tip für dich. Ich gehe dem Namen nach mal davon aus, dass deine Frau Thailänderin ist. Und für Thais, die länger als ein Jahr nicht in Thailand gewohnt/gelebt haben ist die Einfuhr eines Hausstandes zollfrei. Dazu gehört sowohl ein TV, Computer, Haushaltsgeräte usw, zu beachten ist dabei natürlich das alle Sachen nur einmal vorhanden sein dürfen. Du mußt ja ehe eine Packliste erstellen (am Besten in Deutsch, Englisch und Thai).
Wie schon gesagt, denke nochmal über das nach was Samuianer geschrieben hat und die Möglichkeit statt eines ganzen Containers nur Stückgut zu nehmen.

Auf jeden Fall wünsche ich euch alles Gute und solltest Du noch ne Frage haben, werde ich bemüht sein sie dir zu beantworten.

Gruß dulidirk
 
K

Kuddel

Gast
Der Rat, lieber nur das Allernotwendigste, was es hier nicht gibt, mitzunehmen ist gut.
Fuer 300.000.-Baht kannst du dir ein grosses Haus mit guten Moebeln ausstatten incl. Aircondition und dann bleibt noch was uebrig und du ersparst dir seehr viel Muehe und eventuelle Probleme beim Zoll.
Hab vor 4 Jahren eine Kiste mit 1 qm von Phuket mit LKW nach Bangkok, von dort per Schiff nach HH und per LKW nach Wien fuer etwa 12.000.- Baht transportieren lassen.
Bei Schiffsfracht zaehlt nur das Volumen und kein Gewicht.
Und die Faelle von "Erpressung" durch den Zoll (hier auf Phuket) mittels horrenden Zollforderungen gibts leider immer noch.
 
NAN

NAN

Senior Member
Dabei seit
21.03.2006
Beiträge
622
Reaktion erhalten
8
Ort
Gifhorn
@ hallo Frank und Supaporn,

die Jungs haben schon recht wenn sie behaupten das Möbel
in LOS sehr preiswert sind. Ein Freund sagte mir das ich
für 4000 bis 6000 Euro eine super Einrichtung bekommen würde.
Darum werde ich nur einige persönliche Dinge nach LOS mitnehmen.

Schau doch mal hier vorbei, das Thema lief vor einigen Wochen
hier im Forum.

http://www.angelfire.com/vamp/thaigirls/

Treffpunkt Seite 5 Containerkosten nach Thailand?

Wir wünschen Dir viel Erfolg und alles Gute....

Gruß Wolfgang und Chandra
 
C

Chak3

Gast
Die Möbel, von denen ihr da sprecht, in Thailand sind nicht preiswert, sondern billig.
 
andydendy

andydendy

Senior Member
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
2.746
Reaktion erhalten
0
Ort
Rellingen/Bangkok
Das einzige was ich nach BKK mitnehme ist
meine Frau, ansonsten lasse alles hier,
was nicht in die Koffer paßt.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
Hallo,
eigentlich lohnt ausser der Frau kaum etwas den Transport nach LOS. Möbel TV Computer alles billig in LOS. Allenfalls die Festplatten mitnehmen im Koffer und wirklich persönliches unersetzbares.
In der Tat kann so manches Möbel (Velour z.B.) absolut ein Raub der Regenzeit werden. Teppiche etc. (denke bei uns im Isaan gerade an Mot Daeng und aehnliches ;-D ) ein Opfer der Insekten.
Mot Daeng koennen schon mal als Armee auftauchen.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Chak3" schrieb:
Die Möbel, von denen ihr da sprecht, in Thailand sind nicht preiswert, sondern billig.
Ich meinte nicht den Schrott von Konzept oder Garant - das ist der gleiche Billigschund wie von Ikea.

Ich sprach z.B. von so Material:

Die sind noch relativ teuer, aber in Bangkok, Pitsanulok, Chiang Mai, Mae Hong Son, laesst sich Einiges sehr preis wert auftreiben!

Im Isaan d.h. in Udon kenn ich mich nicht so aus.
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
wenns mal so weit ist nehme ich nur ein notebook und meine dokumente mit :aetsch:
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Sakon Nakhon" schrieb:
.. nehme ich nur ein notebook und meine dokumente mit
Weil weniger, mehr ist und ein neuer Anfang ein neuer Anfang ist. Ohne den belastenden Schrott der Vergangenheit ist Alles wieder wie neu! :cool:
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Rene" schrieb:
..Ein Notebook kannste doch auch in BKK kaufen, warum soviel Gepäck ..
stimmt, aber ob er auch eins kriegt wo alle seine daten, pics und mp3 files drauf sind? ;-D USB Stick waere u.U. die Antwort zur Gepaeckminimierung.
 
R

Rene

Gast
Eine mobile Festplatte past doch noch in die Handtasche der Mia. Ansonsten die Daten bei home.arcor.de ablegen. :rolleyes:

René
 
Frank und Supaporn

Frank und Supaporn

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
12.03.2005
Beiträge
879
Reaktion erhalten
210
Ort
อุบลราชธานี
Vielen Dank,

für Euere Antworten und Bemühungen;

aber,

ich habe keinen Schrott zum Mitnehmen,es gibt weder einen Neuanfang,ich weiss wie ein Velourledersofa nach ca 1 Jahr aussieht(obwohl ich selbst kein Velourleder habe)und ich brauche meine Sachen und weiss auch was ich für die Frachtkosten in Thailand alles kaufen könnte.

Falls Jemand doch trotzdem ,verwertbare Tipps hätte,wäre ich sehr erfreut.
Übrigens ist mein Haus schon länger fertig und mein Umzug ist seit 4 Jahren geplant.

khop khun lei,lei
Frank
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
wingman" schrieb:
eigentlich lohnt ausser der Frau kaum etwas den Transport nach LOS. Möbel TV Computer alles billig in LOS.
Wenn ich jetzt sarkastisch wäre dann würde ich jetzt schreiben 'Frauen sind auch billig in LOS'.
Bin ich aber nicht - also schreib ichs auch nicht :lol:

@Frank - gibst Du Deutschland komplett auf oder hast Du noch einen Basis hier?


PengoX
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Hi Frank,

Falls Jemand doch trotzdem, verwertbare Tipps hätte,wäre ich sehr erfreut.
Also falls du dich noch nicht im Vorfeld über Zollformalitäten schlau gemacht haben solltest, dann hole das unbedingt vorher nach! Ich habe den Tip schon vor ein paar Wochen zu einem ähnlichen Thema abgegeben.

Man suche sich einen Spediteur seines Vertrauens (und in seiner Gegend), der den Kontainer bereits in Bangkok abholt und dafür sorgt dass am Zoll alles reibungslos und gut "geschmiert" abläuft, da kann man eine Menge Zeit, Geld (bekommt auch einen fairen Preis für den Taransport BKK-nach Hause verrechnet) und um sich vor allem Komplikationen ersparen. Dazu ist es sehr Vorteilhaft wenn man Jemand kennt der in einer Spedition arbeitet! Auf keinen Fall diesen Teil (also die Zollformalitäten) als Farang selbst in die Hand nehmen wollen!
 
D

dulidirk

Senior Member
Dabei seit
11.02.2005
Beiträge
116
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Hallo Frank und Supaporn,

tja das war wohl nix mit den ganzen gut gemeinten Ratschlägen unsererseits, wie es aussieht planst Du alles schon seit längerem.
Falls Du aber Interesse haben solltest hätte ich ne Kontaktadresse hier in Hamburg über die hat mein Freund auch sein Stückgut verschickt.
Ein paar mehr Infos + Adresse über PN
Ein weiteres Angebot kann ja nie schaden.

Gruß dulidirk

PS. Gott sein Dank war ich das nicht der "Schrott" gesagt hat :lol:
 
Thema:

Hausrat per Seefracht nach Thailand

Hausrat per Seefracht nach Thailand - Ähnliche Themen

  • Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen

    Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen: Meine Frau (Thai) und ich haben geplant, per Anfangs 2016 für vorerst mal 2 Jahre nach Thailand einzuwandern. Bleiben wir nach 2 Jahren für immer...
  • Lieferdauer Hausrat BKK zu Deutschland

    Lieferdauer Hausrat BKK zu Deutschland: Hallo Zusammen Ich wende mich bezüglich der Lieferzeit des "Hausrates" meiner Frau an euch. Bevor sie im Dezember nach Deuschland kam, hat sie...
  • Muss wegen Urlaub in TH nun Einfuhrsteuer fuer Hausrat bezahlt werden?

    Muss wegen Urlaub in TH nun Einfuhrsteuer fuer Hausrat bezahlt werden?: Hallo, meine Frau und ich haben unser Hausrat mit einem Container von Deutschland nach Thailand geschickt. Wir haben 1,5 Jahre in Deutschland...
  • Frau zieht nach einem Jahr und 3 Monaten mit unserem Deutschen Hausrat nach Thailand.

    Frau zieht nach einem Jahr und 3 Monaten mit unserem Deutschen Hausrat nach Thailand.: Wir haben mal wieder Deutschland probiert aber es war nicht so ganz unser Fall. Wir haben eine gute Ladung Moebel die wir vor ueber einem Jahr in...
  • Hausrat per Seefracht (oder so) nach Thailand

    Hausrat per Seefracht (oder so) nach Thailand: Hallo, habe hier bereits einige Hinweise zum Thema „Hausrat per Seefracht nach Thailand“ gelesen; darunter sind zurzeit aber nur sehr...
  • Hausrat per Seefracht (oder so) nach Thailand - Ähnliche Themen

  • Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen

    Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen: Meine Frau (Thai) und ich haben geplant, per Anfangs 2016 für vorerst mal 2 Jahre nach Thailand einzuwandern. Bleiben wir nach 2 Jahren für immer...
  • Lieferdauer Hausrat BKK zu Deutschland

    Lieferdauer Hausrat BKK zu Deutschland: Hallo Zusammen Ich wende mich bezüglich der Lieferzeit des "Hausrates" meiner Frau an euch. Bevor sie im Dezember nach Deuschland kam, hat sie...
  • Muss wegen Urlaub in TH nun Einfuhrsteuer fuer Hausrat bezahlt werden?

    Muss wegen Urlaub in TH nun Einfuhrsteuer fuer Hausrat bezahlt werden?: Hallo, meine Frau und ich haben unser Hausrat mit einem Container von Deutschland nach Thailand geschickt. Wir haben 1,5 Jahre in Deutschland...
  • Frau zieht nach einem Jahr und 3 Monaten mit unserem Deutschen Hausrat nach Thailand.

    Frau zieht nach einem Jahr und 3 Monaten mit unserem Deutschen Hausrat nach Thailand.: Wir haben mal wieder Deutschland probiert aber es war nicht so ganz unser Fall. Wir haben eine gute Ladung Moebel die wir vor ueber einem Jahr in...
  • Hausrat per Seefracht (oder so) nach Thailand

    Hausrat per Seefracht (oder so) nach Thailand: Hallo, habe hier bereits einige Hinweise zum Thema „Hausrat per Seefracht nach Thailand“ gelesen; darunter sind zurzeit aber nur sehr...
  • Oben