Hauskauf / Grundstückskauf....

Diskutiere Hauskauf / Grundstückskauf.... im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; hat einer hier ahnung , ob ich in thailand ein grundstück auf dem namen meines sohnes kaufen kann... :nixweiss: der kleine :heul: (deutsche &...
J

joerg

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
162
Reaktion erhalten
0
Ort
Braunschweig
hat einer hier ahnung , ob ich in thailand ein grundstück auf dem namen meines sohnes kaufen kann... :nixweiss:
der kleine :heul: (deutsche & thai staatsangehörigkeit ) wird allerdings erst 1 jahr , kann er dort offiziel was kaufen... :???: :???:
Ich selber darf es nicht ( zu 100 % ).... :ohoh:
bevor ich hier irgendwelchen mist lese :zorn: , bin habe über 15 jahre thailand erfahrung und bin jedes jahr mindestens 2 x 2 monate dort... ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
In einem anderen Thread schreibst du
Wenn man die ganzen Tips hier liest, das meiste ist mist...
Hier nun wieder:
bevor ich hier irgendwelchen mist lese
Wenn ich wüsste, was ich nicht weiss - würde es wohl für mich behalten. Änder mal deinen Stil Kollege, wär vielleicht hilfreich und isses nie zu spät für. Gruss
 
J

Johann43

Gast
Joerg,

ob man als 1 jähriger schon Land kaufen kann, kann ich Dir leider nicht sagen.

Doch wenn Du Land pachtest, ein Haus darauf stellst, die Kosten für das Haus als Hypothek eintragen lässt, und die Rückgabe des Landes nach Ende des Pachtvertrages, von der Rückzahlung der Hypothek abhängig ist, wäre das eine Kombination die Du machen könntest. Ist sehr ähnlich dem Deutschen Recht.Denn die Hypothek kannst Du auf Deinen Sohn oder auf jeden anderen vererben oder in entsprechenden Alter umschreiben, auch als Ausländer. Als Thail. Staatsbürger hat er auch weitaus besserer Chancen, diese Ansprüche zu erhalten und durchzusetzen.

Nur so als Möglichkeit gedacht. Mehr kann ich Dir leider nicht sagen. Werde mich aber erkundigen. Kann aber einige Tage dauern.

Gruss Johann
 
M

Marco

Gast
@Joerg

joerg" schrieb:
bevor ich hier irgendwelchen mist lese :zorn: , bin habe über 15 jahre thailand erfahrung und bin jedes jahr mindestens 2 x 2 monate dort...
Es verwundert mich sehr :O , dass ein solch erfahrener Thailandexperte wie du einer bist, uns Deppen und Rat angeht :nixweiss: .


@Loso

Loso" schrieb:
Änder mal deinen Stil Kollege, wär vielleicht hilfreich und isses nie zu spät für. Gruss
:super: das hast du sehr gut gesagt. Überheblichkeit und Arroganz sind schlechte Begleiter ;-D . Dann warten wir mal ab, wie sich die Sache entwickelt. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt :teuflisch:
 
J

joerg

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
162
Reaktion erhalten
0
Ort
Braunschweig
ich will nur mal nachfragen ob sich damit irgend einer schon mal befasst hat...
Mieten will ich nicht , auch nicht bis an den sankt nimmerleins tag...
selbst bei den thais die ich kenne , die konnten mir leider auch nicht helfen...
und wegen der bemerkung wegen dem MIST , da wird sich nur derjenige beschweren der sich auch angesprochen fühlt...
som nam na... ;-D ;-D ;-D
 
M

Marco

Gast
@Joerg

joerg" schrieb:
.....und wegen der bemerkung wegen dem MIST , da wird sich nur derjenige beschweren der sich auch angesprochen fühlt...
;-D Es ist mir immer wieder eine Ehre, von so einer hochgestellten Persönlichkeit wie du einer bist gelobt zu werden :bravo: .

Nur Frage ich mich, was du hier suchst :keineahnung: ?
Wenn du wirklich Informationen willst, dann halte dich an folgendes Sprichwort: "Wie man in den Wald hineinruft, so tönt es zurück!"

In diesem Forum ist jeder willkommen. Wir habe hier auch Leute, die seit mehreren Jahren in Thailand leben. Die helfen dir bestimmt. Dann gibt es hier aber auch Member, die noch nie in Thailand waren. Dass die nicht so gut informiert sind wie du, erklärt sich von selbst.

Das du dich ja schon seit langem mit Thailand befasst, frage ich mich, wo dein Gleichmut geblieben ist :nixweiss: . Bist du in Thailand eigentlich auch so tolerant?

Ich weiss nicht, ob ich mich klar ausdrücken konnte. Aber vielleicht überlegst du dir dein Auftreten nochmals. Ich bin sicher, dass auch du sehr viele Informationen in dieses Forum einbringen kannst.

:wink: Marco

P.S.
joerg" schrieb:
deutsche & thai staatsangehörigkeit
Es hat mir mal einer erzählt, dass das nicht geht, weil Deutschland das nicht akzeptiert. Vielleicht liege ich auch falsch. In der Schweiz geht das.
 
P

Peanut

Senior Member
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
358
Reaktion erhalten
0
Ort
Duesseldorf Ubon R.
Ich weiss nicht, ob ich mich klar ausdrücken konnte.
Konntest du KTT, und ich muss dir in diesem Punkt voll zustimmen.Du hast sehr fair und korrekt gesprochen.Ein bisschen von dieser Einstellung taete Manchen hier gut.
"Entschuldigung ich habe eine Thailandfrage, aber bitte fuer mich den grossen 15 Jahre Thailandkenner haben nur die sich zu melden, die mindestens genauso viel Erfahrung haben wie ich."
Es kommt mir auch schon komisch vor wenn jemand auf diese Art und Weise......

Uebrigens:
Die Deutschen haben etwas gegen die doppelte Staatsbuergerschaft und deshalb geht das hier in D. nicht, aber die Thais haben kein Problem damit und deswegen geht das in Thailand.

Liebe Gruesse,
Peanut
 
J

joerg

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
162
Reaktion erhalten
0
Ort
Braunschweig
es ist ganz einfach mein sohn hat die doppelte staatsangehörigkeit...
deswegen hat meine Thaifreundin ein 3 jahresvisa... :bravo:
ohne das sie irgendwelche verwandten hier hat... :bravo:
auch bin ich nicht mit Ihr verheiratet...
sie ist noch ledig...trotzdem 3 Jahresvisa... ;-D ;-D ;-D
 
Kurt

Kurt

Senior Member
Dabei seit
23.08.2002
Beiträge
1.426
Reaktion erhalten
7
Ort
Bornheim
Joerg, ohne dir nahezutreten.
Die Arroganz mit der du hier auftritts,ist schlicht zum kotzen. :zorn: :zorn: :zorn:
Du stellst dich als grosser Thailandkenner dar, was ich dir überhaupt nicht abnehme. :???: :???:
Und was ist das für ein merkwürdiges 3 Jahres Visum, wurden wegen deiner Freundin die Visabestimmungen geändert? :nixweiss: :nixweiss:
Du würdest am besten in einem Rüpelforum auftreten.
KURT
 
J

Johann43

Gast
Peanut,

es stimmt nicht ganz was Du da schreibst. Da kommt es schon darauf an, wo das Kind geboren ist. Nach den neusten Bestimmungen habe Thai sehr wohl etwas gegen die doppelte Staatsbürgerschaft, wenn das Kind in Thailand geboren ist und dort auch aufwächst. Erkundige Dich mal, bei der Deutschen Botschaft erhälst Du Infos.

Kurt,

so ganz unrecht hat der Jörg nicht. Wenn die thail. Mutter eines deutschen Kindes, nicht verheiratet ist mit dem Vater, dann hat sie sehr wohl ein Anrecht, und das bekommt sie auch, nur wissen dies nur sehr wenige, auf eine Aufenthaltsgenehmigung um mit ihrem deutschen Kind in die Bundesrepublik zu reisen und dort zu leben. Man muss also nicht unbedingt heiraten. Wissen aber die meisten nicht. Und ob man nun dazu Visa oder Aufenthaltsgenehmigung sagt, ist nicht so erheblich.

Jörg,

Deinen Ton finde ich auch nicht so gut. Vielleicht kannst Du daran etwas ändern. Zu Deiner Frage:

Ich hatte heute Abend meinen Anwalt zu Besuch im Restaurant. Ganz klar: Nein. Erst mit Volljährigkeit, also in Thailand mit 20 Jahren. Die einzige Ausnahme, die das Gesetz zulässt, wenn Dein Sohn in Thailand mit 18 verheiratet wäre. Genügt dies?

Gruss Johann :wink:
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Vielleicht ist joerg ein "Bekannter von Liebeskasper"?

Schade, koennte ihn eine konkrete Auskunft geben, aber wie hat Marco so schoen geschrieben: Wie man in den Wald ....

Ich bin kein Thailandexperte, ich weiss nur manchmal wo ich hier in Thailand nachfragen kann, um auf den laufenden zu sein :rolleyes:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
;-)

@ michael,

:super: :bravo: :super: liebeskasperl :lol: :rofl:

:wink:
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Johann es gibt noch eine Moeglichkeit: Die Kindesmutter kauft und schreibt eine Abtrittserklaerung zugunsten des Kindes, wenn das Kind volljaehrig ist, ist das Kind Eigentuemer. Es kann bis das Kind Volljaehrig ist, der Grund nicht angeruehrt werden.
 
J

Johann43

Gast
Ach Michael,

hast ja schon Recht und der Marc auch. Aber wenn man Jedem der so rein kommt, keine Auskunft geben würde, dann wären das schon einige mehr die keine Auskunft bekommen. Seht es nicht so eng, ich tue es auch nicht. Oder habe ich heute nur einen guten Tag?

Peanut,

die Deutschen akzeptieren in manchen Fällen sogar die doppelte Staatsbürgerschaft ein ganzes Leben lang. Nur bei in D ehelich geborenen und dort lebenden Kindern, müssen die sich in der Regel mit Erreichung der Volljährikeit für eine Nationalität entscheiden.

Mit Deinem Wissen oder mit der hier gebrachten Darstellung ist es aber auch nicht so weit her.

Michael, danke für die Info, hat mir der Anwalt heute nicht genannt.

Gruss Johann
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Nachtrag

Mein Beitrag bezieht sich auf Kinder die die Thailaendische Staatsbuergerschaft haben und nicht Volljaehrig sind.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Johann43" schrieb:
....Nur bei in D ehelich geborenen und dort lebenden Kindern, müssen die sich mit Erreichung der Volljährikeit für eine Nationalität entscheiden......
hallo johann,

und das ist nicht zwingend. entsteht durch die aufgabe einer 2.staatsbürgerschaft
ein rechtsnachteil, kann die 2. staatsbürgeschaft weiterhin beibehalten werden.
habe leider den § nicht zur hand.

gruss :cool:
 
J

Johann43

Gast
Tira,

danke für die Ergänzung, war mir bekannt habe mich nur undeutlich ausgedrückt. Habe es nun korrigiert.

gruss Johann :wink:
 
J

joerg

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
162
Reaktion erhalten
0
Ort
Braunschweig
hallo johann
danke für die antwort wegen des häuserkaufes..
schade eigentlich , auf meines sohnes namen würde ich was kaufen , sonst nicht...
die mutter kann immer kaufen da ich nicht mit ihr verheiratet bin...aber wozu...

Das Kind wurde in thailand geboren und hat dann sofort auf der botschaft auch die deutsche staatsangehörigkeit bekommen ( juni letztes jahr )
was wichtig war
1. ich mußte die vaterschaft anerkennen
2. die mutter mußte eine ledigkeitsbescheinigung vorlegen
und der rest war eine kleinigkeit...hat aber alles in allen nach der geburt noch 2 monate gedauert...
 
J

Johann43

Gast
Jörg,

da wäre aber doch die von Michael genannte Lösung evtl. eine Alternative. Land wird sicher nicht billiger in Thailand und in 19 Jahren, wer weiß wie teuer. Ist Deine Sache, nur so einmal als Gedankenstoss.

Ich bin auch mißtrauisch, aber manchmal sollte man schon abwägen, denke ich. Ist nicht böse gemeint und letzten Endes auch Deine Sache.

Stimmt mit der Vaterschaftsanerkennung und dem Rest. Nur sage es nicht weiter, sonst heiraten die hier nicht mehr, sondern versuchen nur noch Kinder zu machen :lol:

Gruss Johann :wink:

P. S. Deinen neuen Ton finde ich besser im Forum. Wäre schön wenn Du es iin dieser Form weiter führen würdest.
 
Thema:

Hauskauf / Grundstückskauf....

Hauskauf / Grundstückskauf.... - Ähnliche Themen

  • Hauskauf Farang

    Hauskauf Farang: Hallo Leute, ich weiss, ich kann kein Eigentum erwerben. Möchte 2021 aber umziehen und im Raum Pattaya ( Jomtien,Bangsaray etc-.) mit meiner...
  • Hauskauf

    Hauskauf: Wie muss ich vorgehen, wenn ich beim Kauf eines Hauses sicherstellen möchte, dass ich korrekt in das Chanot eingetragen werden mit 30-jährigem...
  • Haus kaufen in thailand als Ausländer mit der thaiĺändischen verlobten in thailand

    Haus kaufen in thailand als Ausländer mit der thaiĺändischen verlobten in thailand: Was brauche ich für papiere dazu
  • Hauskauf in Chiang Mai(Hang Dong)

    Hauskauf in Chiang Mai(Hang Dong): Hallo Zusammen,ich möchte ein Haus in Chiang Mai(Hang Dong) kaufen. Kann mir jemand sagen wo ich einen seriösen Makler finde.Oder eine vernünftige...
  • neue Grundsteuern für Nicht-Thailändische Hauskäufer/Hausbesitzer?

    neue Grundsteuern für Nicht-Thailändische Hauskäufer/Hausbesitzer?: Hallo und guten Abend. Habe keinen passenden Thread gefunden, in den ich meine Frage hätte einordnen können. Ich will meine Frage zunächst...
  • neue Grundsteuern für Nicht-Thailändische Hauskäufer/Hausbesitzer? - Ähnliche Themen

  • Hauskauf Farang

    Hauskauf Farang: Hallo Leute, ich weiss, ich kann kein Eigentum erwerben. Möchte 2021 aber umziehen und im Raum Pattaya ( Jomtien,Bangsaray etc-.) mit meiner...
  • Hauskauf

    Hauskauf: Wie muss ich vorgehen, wenn ich beim Kauf eines Hauses sicherstellen möchte, dass ich korrekt in das Chanot eingetragen werden mit 30-jährigem...
  • Haus kaufen in thailand als Ausländer mit der thaiĺändischen verlobten in thailand

    Haus kaufen in thailand als Ausländer mit der thaiĺändischen verlobten in thailand: Was brauche ich für papiere dazu
  • Hauskauf in Chiang Mai(Hang Dong)

    Hauskauf in Chiang Mai(Hang Dong): Hallo Zusammen,ich möchte ein Haus in Chiang Mai(Hang Dong) kaufen. Kann mir jemand sagen wo ich einen seriösen Makler finde.Oder eine vernünftige...
  • neue Grundsteuern für Nicht-Thailändische Hauskäufer/Hausbesitzer?

    neue Grundsteuern für Nicht-Thailändische Hauskäufer/Hausbesitzer?: Hallo und guten Abend. Habe keinen passenden Thread gefunden, in den ich meine Frage hätte einordnen können. Ich will meine Frage zunächst...
  • Oben