Haus und Garten - Gibt es Gartenfans?

Diskutiere Haus und Garten - Gibt es Gartenfans? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Würde mich mal interessieren, ob es neben den Leuten, die ihre Gärten ausschließlich von Thais pflegen lassen, welche gibt, die der Lust am...
N

NinaNina

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
49
Reaktion erhalten
2
Würde mich mal interessieren, ob es neben den Leuten, die ihre Gärten ausschließlich von Thais pflegen lassen, welche gibt, die der Lust am Gärtnern auch in TH frönen? Angeblich soll ja jeder trockene Ast ausschlagen, den man in die Erde steckt. Ist das so? Und wenn Ihr gärtnert, was baut Ihr an, treibt Ihr hpts. Blumenzucht, hat wer deutsche Lieblingsblumen (Stockrosen, Pfingstrosen etc.) im Garten oder kommen die gegen die asiatische Pracht gar nicht an? Welchen Aufwand muss man betreiben oder gilt einfach wachsen lassen?

Danke schon mal für Rückmeldungen!
NinaNina
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.106
Reaktion erhalten
1.249
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
Wir haben Feigenbäumchen angepflanzt, das dauert aber einige Zeit bis die groß werden. Pfingstrosen und andere Blumen aus DACH haben hier Probleme mit dem Gedeien, für vieles ist es hier zu heiß, aber Zuccini gedeien wunderbar. Ich habe schon einiges mit Erfolg und Mißerfolg gepflanzt. So einfach ist es nicht, "nur" ein Stöckchen in die Erde zu stecken, das klappt nicht, leider.
 
N

NinaNina

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
49
Reaktion erhalten
2
Ich glaub, da gibt es bald Neuzüchtungen :wink2: ich guck nämlich gerade mal so nach den Welttemperaturen und finde Bangkok wolkig, 28 Grad C, mein Außenthermometer zeigt mir im Schatten noch immer 36,2 Grad C :help::help: ich hol mir mal ein Eis
 
bmf555

bmf555

Senior Member
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
688
Reaktion erhalten
36
Ort
Hua Hin
Was definitiv immer gut waechst ist das Unkraut. Alles andere muss man probieren.
 
heidi

heidi

Senior Member
Dabei seit
13.06.2015
Beiträge
213
Reaktion erhalten
31
ausserhalb von chiang mai gibts ein riesengrosses gelände für garten und blumenfans. dort wächst fast alles, auch unsere einheimischen gemüsesorten. die orchideensammlung mit ihrer vielfalt ist überwältigend! und rosen, und und und...............................muss man gesehen haben als gartenliebhaber.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.155
Reaktion erhalten
1.701
Ort
Hannover
wer bislang nur 4 Jahreszeitenerfahrungen hatte,
also in seinem Naturverständniss durch eine Gegend geprägt ist,
wo sich die Natur während der Winterzeit schlafen legt,
und in der Zeit bis zur nächsten Winterzeit nur relativ kurz aufwacht,

der neigt dazu, die Natur zu idealisieren,
weil er den Begriff "grüne Hölle" nicht nachvollziehen kann.

Garten, als positives Freizeit-thema,
und nicht als Risiko und Gefahrenthema.

- Schlangen,
befindet sich der Garten in einer gegend, die man als Schlangenfrei bezeichnen kann ?
Oft muss man sagen, nein,
damit wird Garten zum Risikogebiet, das man zunächst sicher machen muss.

- Blumen und Zierpflanzen,
alles, was die Trockenzeit nicht ohne einen Wassertimer (und natürlich Wasser) überlebt,
http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/rund-um-den-thai-garten-38381/index3.html#post1289670

kann man als ortsansässige Flora ud Fauna bezeichnen,
und da ist die Auswahl tatsächlich doch sehr begrenzt.
Wer nicht in einer besonderen Tropenzone, mit ausreichend Wasser dem ganzen Jahr lebt,
hat es durch die "Nicht-Monsum-zeit" mit einer Trockenperiode zu tun,
wo weniger Blumen überleben, als man sie von Deutschland her in ihrer Vielfalt her kennt.

Wer allerdings einen wirklich grossen Garten hat, also Grösse ab 10.000 m2,
der hat die Chance, durch ev. feucht gehaltende Böden und Beschattung, ein Microklima zu schaffen,
wo man einige Optionen hätte,

doch die Möglichkeiten orientieren sich an die heimischen Tier und Pflanzenarten, die einem diesen Raum streitig machen.

So bekämpft man sehr aggressive Schlingpflanzen, die alles kaputt machen,
und kranke Besucher, die einem schaden wollen, und Samen dieser Schlingpflanzen mitsich führen,
in der Absicht, diese zu verteilen.

Im Grunde geht es am Ende darum, wer mehr Kraft hat,
der Gärtner, oder die Schlingpflanzen,
wobei die Schlingpflanzen immer gewinnen,
und den Gärtner dazu bewegen, mehr Beton in seinem Garten zu verbauen,
um weniger Probleme zu haben (weil man es sonst nicht mehr schafft).

Die Einsicht, das der Garten schnell auch termiten beheimatet,
die einem im eigenen Haus alles, was aus Holz ist,
in Einzelteile zu verspeisen wollen,
führt dazu,
das man im Haus gewissermassen "Verteidigungsschlachten" gegen die natur führt.

Was macht der Thai,
- jedes Jahr kommt die "Pest Controll" vorbei, und sprüht eine Ladung Gift unter das Haus, um alles abzutäten,
(das tun sie alle 9 Wochen auch in den Strassen, und hauen Gift in die Kanalisation)

jähten,
- kein Thai würde sich bücken und Unkraut einzeln rausziehen, viel zu grosser Energieverbrauch,
Nervenschonender dagegen scheint ebenfalls das versprühen von Gift,
sodass fast jeder Thai in der Nachbarschaft, seinen monatlichen Giftverbrauch hat,
voran man sich gewöhnen muss.

Selber lernt man beim jähten mit der Hand,
das es Schlingpflanzen gibt, die beim rausziehen sofort eine Pflanzensekret abgeben,
dass stellenweise zu Verätzungen der eigenen Haut führt, und damit ebenfalls ein Verletzungsrisiko.

Genau um diesen Begriff dreht sich alles im Zusammenhang mit Garten,
- das eigene Verletzungsrisiko möglichst gering zu halten.
 
N

NinaNina

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
49
Reaktion erhalten
2
Hatte so einen Thread gesucht, aber die Eingabe "Garten" hier in der Suche hat mir leider nix angezeigt.

Nun, so ähnlich hab ich mir das vorgestellt, könnte es nicht aber doch sein, dass der ein oder andere beetverrückte Europäer es mit Macht versucht? Ich les mal im Thai-Garten-Thread ein bissi rum.
 
N

NinaNina

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
49
Reaktion erhalten
2
Wär hier facebook, dann hätt` ich jetzt ein Gefällt mir geklickt :rolleyes:
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.155
Reaktion erhalten
1.701
Ort
Hannover
wenn es doch nur in dem Zustand, wie auf dem Foto bleiben würde,

nach 3 Wochen kämpft sich das Unkraut überall, wo es grün wächst, durch,
und Schlingpflanzen drehen den Zierpflanzen das Leben ab,
also muss man selber ran, und jäten,

nur das wird durch die idylische Gestaltung, wie den Steinen, gefährlich,
weil es eben zu unübersichtlich ist.

Die erste Regel beim arbeiten im Garten in Thailand,
eine sichere, übersichtliche Standfläche schaffen,
dann kann man sich um Äste kümmern, die über einem hängen,
und dort für Sicherheit sorgen.
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Dsc07543.jpg
DSC01926.JPG
Dsc07546.jpg
Dsc07547.jpg

DSC07544.JPG
DSC00173.JPG
DSC01515.JPG
DSC07531.JPG


Gartengestaltung bietet sich eigentlich jedem in Thailand an, der längere Zeit Zugriff auf Land hat. Hier ist es nur ein zu begrünender Streifen um ein Wohnhaus an der Soi Kao Talo in Pattaya. Für mich war neben dem Finden von Blick- und Ruhepunkten auch wichtig während Zeiten der Abwesenheit alles weitgehend pflegefrei zu gestalten. Alles wurde alles mit Flußsteinchenen ausgelegt und hier und da gezielt gepflanzt. Klar nach zwei drei Jahren ist vieles zu eng geworden, aber das macht ja auch die Freude an einem Garten aus.
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
DSC00175.JPG


Ja dann bleibt nur auf thailändische Art den Fliesenleger zu bestellen und alles zuzupflastern.. Hunde haben bei mir Hausverbot und im unteren Bereich ist alles mit Maschendraht gesichert..
 
Amsel

Amsel

Senior Member
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
6.126
Reaktion erhalten
870
Ort
Bangkok
Hunde haben bei mir Hausverbot...
Bei uns nicht.:)

Mir (uns) gefaellt es sehr, wenn die Hunde im Haus sind. Morgens, beim Fruehstueck mag ich sie besonders gerne um mich. Es ist irgendwie ein angenehmes Gefuehl, wenn sie in der Naehe sind. Auch im Garten mag ich sie, selbst wenn sie Loecher graben. Das gehoert eben dazu.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.653
Reaktion erhalten
2.166
Ort
Singapore
Die fressen Gartenerde? 8-)
 
N

NinaNina

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
02.07.2015
Beiträge
49
Reaktion erhalten
2
Hunde müssen sein!
Selbst hier in D krieg ich meinen Garten halbwegs ordentlich hin und das mit insgesamt sieben Hunden. Wenn es nicht gerade halbwilde Teufel von auswärts sind, geht das mit Erziehung, dass sie akzeptieren: In meinem Garten buddel nur ICH !!!!! Rasen is`natürlich nich`, ganz klar, aber Rasen ist nicht wichtig und in TH eh net.
@ Joachim Roehl: Einen Garten, der schön zugewachsen ist und der wenig Platz zum Rumlaufen bietet, nennt man in England Cottage Garden. Alles eine Frage der Anschauung :wink2:

Und ja, Mad Mac, Gartenerde fressen ist mit das Größte. Ich muss alles frisch Getopfte und Gepflanzte für länger mit Hundeschutz umgeben, sonst kann ich mir die Arbeit sparen. Auch Blumentöpfe im Haus sind sehr verlockend. *Grrrrrrr*
 
Thema:

Haus und Garten - Gibt es Gartenfans?

Haus und Garten - Gibt es Gartenfans? - Ähnliche Themen

  • Kamera Überwachung des Hauses in Thailand

    Kamera Überwachung des Hauses in Thailand: Hallo Leute, Ich möchte gerne eine vernünftige und dauerhaft funktionierende Videoüberwachung aufbauen. Über die Suche habe ich nur „Altes“...
  • Haus mieten in Thailand und Steuern

    Haus mieten in Thailand und Steuern: Hallo, um es gleich vorweg zu sagen, ich haltedas Ganze für ziemlich absurd. Aber ich bin inzwischen so einiges inThailand gewohnt, dass mich...
  • Hartz IV und Haus in Thailand

    Hartz IV und Haus in Thailand: https://regionalbraunschweig.de/hartz-iv-trotz-immobilie-in-thailand-jobcenter-soll-vorerst-zahlen/
  • Haus und garten

    Haus und garten: Hallo ne kurze Frage wenn ich in Thailand ein Haus baue und einen Garten habe zur Selbstversorgung ist das als Business zu sehen oder reicht mein...
  • die schlange im haus und die giftschlange im garten

    die schlange im haus und die giftschlange im garten: als ich das letzte mal zu besuch bei der familie meiner frau in der nähe von roiet war, hatte ich gleich drei erlebnisse der dritten art innerhalb...
  • die schlange im haus und die giftschlange im garten - Ähnliche Themen

  • Kamera Überwachung des Hauses in Thailand

    Kamera Überwachung des Hauses in Thailand: Hallo Leute, Ich möchte gerne eine vernünftige und dauerhaft funktionierende Videoüberwachung aufbauen. Über die Suche habe ich nur „Altes“...
  • Haus mieten in Thailand und Steuern

    Haus mieten in Thailand und Steuern: Hallo, um es gleich vorweg zu sagen, ich haltedas Ganze für ziemlich absurd. Aber ich bin inzwischen so einiges inThailand gewohnt, dass mich...
  • Hartz IV und Haus in Thailand

    Hartz IV und Haus in Thailand: https://regionalbraunschweig.de/hartz-iv-trotz-immobilie-in-thailand-jobcenter-soll-vorerst-zahlen/
  • Haus und garten

    Haus und garten: Hallo ne kurze Frage wenn ich in Thailand ein Haus baue und einen Garten habe zur Selbstversorgung ist das als Business zu sehen oder reicht mein...
  • die schlange im haus und die giftschlange im garten

    die schlange im haus und die giftschlange im garten: als ich das letzte mal zu besuch bei der familie meiner frau in der nähe von roiet war, hatte ich gleich drei erlebnisse der dritten art innerhalb...
  • Oben