Hat er´s besser in Thailand ?

Diskutiere Hat er´s besser in Thailand ? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Ich habe eben eine Diskussion mit meinem Vater geführt, dieser vertritt die Meinung daß es besser wäre der Sohn meiner Frau bliebe in Thailand...
M

MikeRay

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
16.09.2003
Beiträge
454
Reaktion erhalten
0
Ich habe eben eine Diskussion mit meinem Vater geführt, dieser vertritt die Meinung daß es besser wäre der Sohn meiner Frau bliebe in Thailand.
Meine Eltern kennen die Hürden hier in D sprachlich als auch toleranzmässig zu genüge.Ich bin der erste "deutsche" in meiner Familie.Die Sorge ist daß wenn er mit dann fast 13 Jahren nach D kommt, dies irgendwie nie wieder aufholt.Das heißt für meine Eltern höchstens Hauptschule,mit dementsprechendem Umfeld und schlechten Aussichten auf dem deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.Sie befürchten daß er hier in D unglücklich wird und denken er wäre besser
mit unserer finanzieller Förderung in TH aufgehoben.Er lebt derzeit bei der Ex-Schwiegermutter meiner Frau, die sehr viel Wert auf eine vernünftige Ausbildung legt.Weiterhin hat meine Frau ihn dort vor ca. 6 Jahren "zurückgelassen" und von da an nur sporadisch besucht.
Wir hätten ihn beide gerne in D,aber meine Frau spricht selbst noch kein Deutsch und muss sich auch um unser Baby kümmern.Auf sie hören tut er eigentlich auch nicht besonders gut, ist für mich auch irgendwie verständlich.
Mit der Integration an´s "deutsche" wird´s auch ziemlich schwer, die Welt draussen war für mich auch immer irgendwie "anders".
Mentalität,Essgewohnheiten,Erziehung,Werte und Glauben werden "draussen" ja immer anders bleiben, die Befürchtung das dies ihn überfordert habe ich auch.
Und wenn ich dann noch so Sachen wie "deutsche Leitkultur" höre, die kenne ich ja kaum ( wahrscheinlich einige Deutsche aber auch nicht),wie soll ich die vermitteln?,
Ich sehe mich halt auch als Verantwortlicher für das Wohlergehen in meiner Familie und will auch für ihn nur das beste.
Was denkt ihr?
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
moin mike,

würde ihn auch in thailand bei der ex schwiegermutter belassen. dort ist er gut aufgehoben, hat hoffentlich
einen intakten verwandten- und freundeskreis. warum da raus lösen? würde ihn finaziell in thailand fördern.

gruss :wink:
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo MikeRay
Meine Eltern kennen die Hürden hier in D sprachlich als auch toleranzmässig zu genüge.Ich bin der erste "deutsche" in meiner Familie.
Mal nur so aus Neugier , wo kommen den Deine Eltern her :-)
 
Tomad

Tomad

Senior Member
Dabei seit
08.01.2004
Beiträge
549
Reaktion erhalten
0
Ort
München
MikeRay" schrieb:
Und wenn ich dann noch so Sachen wie "deutsche Leitkultur" höre, die kenne ich ja kaum ( wahrscheinlich einige Deutsche aber auch nicht)
Das wollte ich eigentlich auch gerade schreiben, habs dann aber noch in deinem Post entdeckt. Ich bin Deutscher, mit deutschen Vorfahren (haben sich zwar zwischen Venezuela und Australien verstreut) aber was eine deutsche Leitkultur sein soll :nixweiss:

Gerade hinsichtlich der Ausbildung, bei der angespannten Wirtschaftslage, scheint es mir aber auch sinnvoll in in Thailand zu lassen. Lieber eine vernünftige Ausbildung in Thailand als einen totalen Fehlstart hier, der imho hier vorprogrammiert wäre.

:wink: Thomas

P.S.: Was will er denn eigentlich?
 
pef

pef

Senior Member
Dabei seit
24.09.2002
Beiträge
3.974
Reaktion erhalten
0
Ort
Bonn/Ban Nong Gok
Mit 13 nach D´land, tue dir den Stress nicht an.
Denkbare Alternative jedoch, je nach dem was er in Thailand macht, ein Sprachaufenthalt hier um in Thailand vielleicht später seine Ausbildungschancen zu verbessern.
 
Olli

Olli

Senior Member
Dabei seit
09.01.2004
Beiträge
2.899
Reaktion erhalten
1
Ort
Isernhagen
P.S.: Was will er denn eigentlich?
wäre jetzt auch meine Frage gewesen, schließlich ist er 13 :super:
Hier in Hannover kenne ich ein Mädchen das auch mit 13 Jahren aus Thailand gekommen ist. Sie hat sich super rausgemacht, spricht sehr gut Deutsch. Nur mit Arbeit sieht es zur Zeit nicht so gut aus.

Der Sohn meiner Kleinen ist jetzt 9 geworden. Ich will Ihn gern bei uns hier haben, denke auch mit 9 Jahren fällt das D lernen einfacher. Einen Job oder Ausbildung kann ich Ihm später auch anbieten, so das ich seine Zukunftschancen in D wesentlich höher sehe als in TH.
 
C

Chak2

Gast
Ich denke für Mädchen geht das gerade noch mit 13, bei Jungen ist es schwieriger, da sie tendenziell nicht so fleißig sind. Also würde ich es nur machen, wenn er da die Ausnahme ist und auch ansonsten fleißig in der Schule.

Was mich aber unabhängig von dem eigentlichen Thema etwas erstaunt, wieso lebt er bei der Großmutter väterlicherseits?
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Chak2" schrieb:
Was mich aber unabhängig von dem eigentlichen Thema etwas erstaunt, wieso lebt er bei der Großmutter väterlicherseits?
Wenn eine Frau nach der Hochzeit zu ihren Mann zieht, dann schauen die Eltern des mannes auf die Kinder. Auch wenn die Frau dann geschieden wird, bleiben die Kinder in der Obhut des Vaters oder der Grosseltern Vaeterlichseits.

So abwegig ist das nicht. Kommt oefter vor als Man(n) denkt.
 
C

Chak2

Gast
Tatsächlich? Ich hatte bisher eher den Eindruck, dass der Kontakt zum Ex-Mann komplett abgebrochen wird, von welcher Seite auch immer.
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Chak2" schrieb:
Tatsächlich? Ich hatte bisher eher den Eindruck, dass der Kontakt zum Ex-Mann komplett abgebrochen wird, von welcher Seite auch immer.
Thailand ist mehr als nur das was man so liest. Vielleicht ein neuer Thread wert, damit dieser Thread nicht zerstoert wird.
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Wäre auch interessant zu wissen, wo Sohnemann in Thailland lebt. Bangkok oder tiefster Isaan. Im Isaan versickern die Finanzspritzen eher bei den Grosseltern als in einer ordentlichen Schule.
Kann mich natürlich auch irren...

Frohe Ostern...
 
Olli

Olli

Senior Member
Dabei seit
09.01.2004
Beiträge
2.899
Reaktion erhalten
1
Ort
Isernhagen
@ S N
ich glaub da irrst du. Die Frau von Mike Ray wird schon aufpassen das das Geld welches Sie extra für die Ausbildung Ihres Sohnes sendet auch dafür verwendet wird :super:
 
C

Chak2

Gast
Olli, und wie soll sie das aus 11.000 Km Entfernung machen? Hast du Kalis jüngsten Bericht nicht für so voll genommen?
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.416
Reaktion erhalten
789
Bezüglich der Bedenken über die Verwendung der Finanzspritzen stimme ich S N zu.

Meine neuen Töchter sind 20 und 22. Meine Kleine hatte eine Zeitlang nicht genug Geld um eine durchgehend Schulausbildung zu finanzieren.

Die jüngere geht jetzt wieder zur Schule. Die ältere arbeitet möchte aber "nebenbei" eine Sprachchule besuchen. Das nebenbei ist auf meinem Mist gewachsen. Natürlich möchten beiden nur zur Schule gehen und der Farang der Mama schickt die Kohle zum Leben.

Da ich da aber nicht ganz mitgespielt habe, muss sie wieder arbeiten gehen. Ich würde sie aber, sozusagen als Belohnung, gerne unterstüzten bezüglich der Sprachschule. (Hierzu habe ich noch ein paar Fragen an Insider und werde einen neuen Thread dazu eröffnen)
Ich habe aber auch bedenken, dass das Geld das ich schicke bei der jüngeren Tochter versickert die lieber das Leben genießt und Gott ääähhh Budda einen guten Mann sein lässt. :-(

Aber, wie man es auch macht, es ist bestimmt verkehrt!


Aber mal on topic:
Im Falle des 13jährigen würde ich auch versuchen eine gute Ausbildung in Thailand zu ermöglichen. Natürlich mit einer möglichst gesunden Überwachung deer Finanzspritzen.


Gruß
phi mee
 
M

MikeRay

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
16.09.2003
Beiträge
454
Reaktion erhalten
0
@Leipziger
Vater aus Polen und Mutter aus England, haben sich beim Studium in Deutschland kennengelernt.

Der kleine lebt in Petchaboon in einer gutsituierten Beamtenfamilie,der Vater ist Grenzsoldat und bei Myanmar stationiert.Hat also auch keine Zeit für ihn.

Deutschland ist leider nicht mehr die Nation wie sie vielen Thai´s noch in den Köpfen steckt.Die welche lange hier sind erzählen zwar wie stark die Änderungen seit 15 Jahren sind. Aber meine Frau lernt auch erst jetzt umzudenken von dem was sie über D "wusste" und wie´s wirklich ausschaut.Bringe das aber mal jemandem bei der noch nie hier war :heul: Als meine Frau in TH lebte wollt sie mir auch nie Glauben schenken wie´s hier aussieht.

Es ist aber immer noch besser als in TH! :super:

Der kleine will halt gerne zur Mutter, so beherrscht wie er sonst ist, die leisen Tränen beim Abschied von ihm werde ich so schnell nicht vergessen.Wir beide verstehen uns blendend und er akzeptiert und respektiert mich auch als "Autorität".Ich muss aber gestehen daß ich erst mal lernen muss auch Vater zu sein (bin 30), beim eigenen Kind das mit einem aufwächst bestimmt einfacher.


BTW: die Familie des Ex-Mannes hat unser Geld nicht nötig und die ehrgeizige Schwiegermutter gibt die 2000 Baht bestimmt in die Ausbildung ihres Enkels.

Die Freundinnen meiner Frau machen das ganze auch nicht einfacher, alle haben ihre Kinder bisher nach D geholt.Langzeitstudien sind aber keine bekannt.Diese raten und empfehlen uns natürlich ihn herzuholen, getreu dem Motto lieber eine schlechte Ausbildung in D damit kann er in TH mit Deutschkenntnissen immer noch mehr anfangen.

Ich suche halt nach stichhaltigen Argumenten bzw. bin ich selbst von beiden Szenarien nicht überzeugt.
Und es geht nunmal nicht um uns sondern um ihn!
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
Nun, Mike ich stehe evtl. bald vor den selben Problem, aber ich kann auch mit einer Erfahrung aufwarten. Meine Nichte Lyn kam mit 12 nach D. Schon 13 Jahre her aber trotzdem. Schulleistungen brachen auf Grund der Sprache total ein, immerhin guter Hauptschulabschluss hat Friseuse gelernt, wird nun ihre Meisterprüfung machen. Hat ihren Führerschein gemacht. Geht ihren Weg. Also warum soll er es nicht schaffen, helft ihm dabei.
Zwar gibt es in diesem inzw. sch. Land auch kaum noch Ausbildungsstellen aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Das zusätzliche Problem kann das Zuzugsalter ab Januar werden. Es wird glaube ich auf 12 gesenkt (Kackstaat) :fertig: aber die EU hats angemeckert und so muss die Regierung es bis Juni 2006 wieder zurücknehmen :bravo: . Dann gilt EU weit 18 :super: .

Liebe Grüsse
Wingman
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
Lieber Phi Mee, mit der Geldzuwendung, die uns Leidensgenossen ja irgendwann alle betrifft würde ich mich gern austauschen. Evtl. neuer Tread ;-D ?
Da habe ich so einige Bedenken wo später die Euros verwendet werden, äh verdampfen :heul: . Für so 200 Euros muss ich schon einige TVs instandsetzen, zusätzlich :fertig: .
Wie ist eure Meinung, wie macht mans am Ende richtig um nicht den Sanuk zu fördern?

Liebe Grüsse
Wingman
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
[highlight=yellow:884daff2f7]
Zwar gibt es in diesem inzw. sch. Land auch kaum noch Ausbildungsstellen aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
[/highlight:884daff2f7]

[OT]

Lieber Wingman,

Bei Deiner Aussage Sch.-Land kann ich nur bedingt mitziehen:
Wir haben Sch.-Politiker, die sich seit dem Marshallplan die Taschen vollstopfen und den freigiebigen Sozialstaat propagieren.
Jetzt fällt das Kartenhaus, an dem auch Brandt, Schmidt und Kohl mitgebastelt haben eben zusammen.

Ausbildungsplätze gibt es eigentlich auch noch recht viele, nur werden sie eben unflexiblen Jugendlichen angeboten, die eben ihren Dunstkreis nicht verlassen wollen.
Frei nach dem Motto: Ich bin in Zwickau geboren, also gebt mir gefälligst hier meine Wunschlehrstelle!

Frohe Ostern...

:kopfhau:
 
J.O.

J.O.

Senior Member
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
1.190
Reaktion erhalten
360
Ort
Udon Thani
Fuer uns war die Entscheidung die Kinder nach Europa zu holen eine der schwersten die wir je zu treffen hatten. Urspruenglich war das familiaere Umfeld im Isan voellig ok. Nachdem wir anfangs auch nicht vor hatten so lange in Europa zu bleiben und finanziell sehr eng geschnuert waren, dachten wir die bessere Entscheidung waere es die Kinder bei der Familie zu lassen.

Dann kam das YaBa auch in unser Dorf und fast schon wie ueber Nacht aenderte sich praktisch alles. Bis wir es aber hier wirklich realisierten war es schon fast zu spaet. Heute lebt die junegere Tochter seit 2 1/2 Jahren bei uns. Sie war 11 Jahre alt als sie nach kam. Heute kann ich sagen, sie hat sich hervorragend eingelebt. Fuer meinen Geschmack fast schon zuviel "englisch" geworden. Ernsthafte Sprachprobleme hat es weder in Deutschland, noch hier gegeben. Obwohl sie am Anfang jeweils kein Wort konnte, hat sich das sehr schnell geaendert. Abgesehen von ihrem Manchester Dialekt spricht sie zwischenzeitlich schon sehr gut. Da das englische Schulsystem dem thailaensichen sehr aehnlich ist, zudem sehr auf individuelle Foerderung ausgelegt ist, haben sich ihre diesbezueglichen Leistungen aeussert positiv entwickelt.

Ich habe allerdings bei Bekannten auch anderes erlebt. Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe den Eindruck, dass die Pubertaet eine grosse Rolle spielt. Die Kinder die vorher kommen, scheinen nach meinem subjektiven Eindruck eine bessere Chance zu haben. Objektivieren kann ich diesen Eindruck mangels genuegend Vergleichsmoeglichkeiten nicht.

Ich hatte mit den Maedels meiner Frau auch schon 2 Jahre lang in Thailand zusammen gelebt. Doch das war dort ganz anders. Heute bin ich gluecklich eine Tochter wie meine Kleine (die schon groesser ist als ihre Mutter) zu haben. Wir haben ein sehr verstaendnis- und vertrauensvolles Verhaeltnis.

Kleiner Nachsatz zur aelteren Tochter. Nach etlichen sehr schwierigen Jahren scheint sich auch bei dieser in Thailand alles zum Guten zu wenden. Sie wird im April naechsten Jahres heiraten und dass ich seit rund 2 Jahren bereits mit einer Grossmutter verheiratet bin stoert mich ueberhaupt nicht. Nur fehlen mir die beiden hier immer wieder.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.886
Reaktion erhalten
2.954
Ort
Bangkok / Ban Krut
Hi J.O.,

das Beste fuer die Kinder kann immer nur sein, Nahe bei der Mutter oder sagen wir beser, bei den Eltern zu leben. Meine Kleine hat ihren Sohn zulange hier alleine in der Obhut ihrer Familie gelassen und aus ihm ist nicht das gworden, was mit Unterestuetzung seiner Mutter moeglich gewesen waere. Er war 14 Jahre alt, als sie nach D ging, jetzt ist er 28 und sitzt wegen yabaa im Bang Kwan in Bangkok.

Gruss Dieter
 
Thema:

Hat er´s besser in Thailand ?

Hat er´s besser in Thailand ? - Ähnliche Themen

  • Non O-S in Südostasien beantragen

    Non O-S in Südostasien beantragen: Hallo zusammen, ich lebe seit 15 Jahren in Thailand und habe mich vor ein paar Monaten in Thailand offiziell scheiden lassen. Somit war natürlich...
  • Wo ist die Zeit geblieben, wo es hier nur um´s Weib und Kind ging??!

    Wo ist die Zeit geblieben, wo es hier nur um´s Weib und Kind ging??!: Selbst bei "Schöne Weihnachten" kommen alte Trolls auf Islam und all den ganzen Müll!!! Habt Ihr nix anderes im Kopf??? Früher hat Euch Kirche ob...
  • Roxy`s Reisen

    Roxy`s Reisen: Hallo, ich bin einE Roxy :) Danke fürs Willkommenheissen. Ich habe von der unglaublichen Freundlichkeit der Thai gehört und den wunderschönen...
  • Futureworld Kao Yai - It`s a trap - no Sheriff

    Futureworld Kao Yai - It`s a trap - no Sheriff: Westworld und Futureworld waren der Ausblick auf eine Zukunft, wo der Mensch sich Spasswelten schafft und aufgrund des Problems, das es kein...
  • S ex warum?

    S ex warum?: Wer kann mir sagen, warum statt 5ex im Forum ständig (oft) 5ex benutzt wird? Gibt es dafür einen Grund, ausser dass es "cool" ist? :confused...
  • S ex warum? - Ähnliche Themen

  • Non O-S in Südostasien beantragen

    Non O-S in Südostasien beantragen: Hallo zusammen, ich lebe seit 15 Jahren in Thailand und habe mich vor ein paar Monaten in Thailand offiziell scheiden lassen. Somit war natürlich...
  • Wo ist die Zeit geblieben, wo es hier nur um´s Weib und Kind ging??!

    Wo ist die Zeit geblieben, wo es hier nur um´s Weib und Kind ging??!: Selbst bei "Schöne Weihnachten" kommen alte Trolls auf Islam und all den ganzen Müll!!! Habt Ihr nix anderes im Kopf??? Früher hat Euch Kirche ob...
  • Roxy`s Reisen

    Roxy`s Reisen: Hallo, ich bin einE Roxy :) Danke fürs Willkommenheissen. Ich habe von der unglaublichen Freundlichkeit der Thai gehört und den wunderschönen...
  • Futureworld Kao Yai - It`s a trap - no Sheriff

    Futureworld Kao Yai - It`s a trap - no Sheriff: Westworld und Futureworld waren der Ausblick auf eine Zukunft, wo der Mensch sich Spasswelten schafft und aufgrund des Problems, das es kein...
  • S ex warum?

    S ex warum?: Wer kann mir sagen, warum statt 5ex im Forum ständig (oft) 5ex benutzt wird? Gibt es dafür einen Grund, ausser dass es "cool" ist? :confused...
  • Oben