Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

Diskutiere Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Es sind ja nicht gerade wenige die in Thailand Land gekauft und/oder ein Haus gebaut oder gekauft haben. Weitere Members werden sicherlich bald in...
x-pat

x-pat

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Es sind ja nicht gerade wenige die in Thailand Land gekauft und/oder ein Haus gebaut oder gekauft haben. Weitere Members werden sicherlich bald in eure Fußstapfen treten. Da späte Einsichten oft die besten sind:

Was würdet ihr heute anders machen?

Was würdet ihr heute genauso machen?

Cheers, X-Pat
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
moin x-pat,

echt gute frage, ich weiss das aus d, hat man gebaut sollte man gerade das geld haben
um nochx zu bauen, man weiss welche fehler nicht mehr gemacht werden müssen. :P
auf thailand bezogen, land und haus sehe ich als altersabsicherung für meine frau, sind abgeschrieben
und bringen weder zins noch rendite, jeder euro dorthin fehlt letzlich dem eigenen altersruhegeld,
sollte das entsprechende alter x erreicht werden. alles ist im zeitablauf dem wandel ausgesetzt d.h.
ob ich in der zukunft noch mit meiner derzeitigen frau zusammen bin ist ungewiss.
die nächste freut sich und ist sie auch eine thai, wünscht sie sich auch land und haus. ;-D

gruss :wink:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.782
Reaktion erhalten
2.928
Ort
Bangkok / Ban Krut
Hi expat,

ich hab bis jetzt nix gekauft und werde es auch weiterhin so halten.

Gruss Dieter
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Beim Landkauf habe ich einen Fehler gemacht, der nicht unbedingt unangenehme Folgen haben muss. Die Frau (Familie) durfte gar nicht verkaufen, da die unmündigen Kinder als Besitzer eingetragen sind. Es sind zwei, der jüngere ist erst zehn.
Wir haben zwar ein behördliches Papier, auf dem auch steht, dass das Land bereits bezahlt ist. Wie man sagt, muss der Junge bei Volljährigkeit unterschreiben. Aber das erscheint mir zumindest vage.

Beim Hausbau war der ein Fehler, diese hübschen Holzfenster zu nehmen anstatt Alufenster. Die habe ich inzwischen ausgetauscht, weil kaum eines mehr richtig schloss.
War zwar kein so großer Kostenfaktor, aber hätte ich mir sparen können.

Ein anderer Fehler, der nicht zu ändern ist, war auf eine begehbare Decke zu verzichten. Das würde ich nicht mehr tun.
Allein der Stauraum unterm Dach wäre nützlich und wenn dort oben mal etwas zu reparieren wäre, braucht es Artisten.

Als ganz allgemeine Überlegung würde ich heute ein abmontierbares Haus in Erwägung ziehen, käme natürlich auf den Preis an. Ein Ortswechsel wäre erheblich einfacher.

Dass die Kosten für Haus und Grundstück im schlimmsten Fall Verlust sind, war bei mir von vornherein klar bewusst. Hätte ich gemeint, mir das keinesfalls leisten zu können, hätte ich eben zur Miete gewohnt.

Gruss
mipooh
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Well,

irgendwann steht wohl jeder vor der Entscheidung. Auch bei uns war einmal das Ansinnen, hierbei ging es "nur" um 2 Rai Reisfelder.

Letztendlich habe ich es verworfen mit "finanziell so nicht drin" -> besser gesagt, es muss nicht sein. Sollte meine Frau im nächsten Jahr arbeiten, kann sie ja nochmals darüber nachdenken. Mittlerweile hat aber Cousin Buddha die 2 Rai gekauft - also löst sich alles auch mal von selbst auf.

Selbstverständlich ist der Wunsch nach einem Haus und Pickup für die Familie da, kann sie gerne machen, muss es halt selbst erarbeiten. Da schöne Argument, dass wir ja auch eine Bleibe für das Alter hätten, habe ich entkräftet. Wer weiss was in 20 Jahren ist und ob ich oder sie gesundheitlich noch so fit sind, um im Isaan zu leben (da kann ich mir eher ein condo in einem Seebad vorstellen).

Fazit: Alles liegt momentan auf Eis (und da kann es IMHO auch noch recht lange bleiben. Wir halten es momentan so, bei unseren Besuchen ein gezieltes Naturaliensponsoring zu tätigen.


Juergen
 
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
Guter Weg Jürgen, halte es genauso, nachdem die wichtigsten Dinge für die Familie gemeinsam erarbeitet und dann angeschafft wurden.
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.354
Reaktion erhalten
740
Jürgen ich halte es da ähnlich wie du.

Meine Mia möchte ihr Taschengeld und ihr erarbeitetes Geld am liebsten 5 mal ausgeben. Sprich das Geld das sie hat am liebsten beim Besuch in Thailand verteilen an Eltern und Töchter. Dann Material für ihre Blumen einkaufen, ihren Töchtern einen Computer kaufen und ein kleines Häuschen hätte sie auch noch gerne. Sie kann mit ihrem Geld machen was sie möchte, aber wenn sie es einmal ausgegeben hat, hat sie eben für die anderen Dinge nichts.

Alles auf einmal geht eben nicht und ich folge nicht der öfters autretenden Thaimentalität das vorhandenes Geld ein Loch in die Tasche brennt.
Meistens rechne ich ihr dann vor, was möglich ist und dann sitze ich das aus. Hat beim Helmut auch lange ganz gut funktioniert, warum nicht auch bei mir. :lol:


:wink: phi mee
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
Hallo,
nun ich werde sicher noch manches lernen und ebenfalls durchstehen müssen. Derzeit zahle ich die Restschulden für ihr Haus mit ab während meines hier in Deutschland den Bach runtergeht. Irgendwie schon kurios. Umso mehr liegt meine Zukunft in Thailand und nicht hier. Risikobehaftet ist es immer in Thailand etwas zu kaufen oder abzuzahlen (für meine Verlobte). Sie könnte mich eines Tages an die frische Luft setzen und zu mir "Sawadee" sagen. Ist dann wie hier in D, alles wech :fertig: .
Kann nur hoffen sie bleibt immer lieb zu mir, muss sie halt gut behandeln :cool: .

Wingman
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
@mipooh,

Wir haben zwar ein behördliches Papier, auf dem auch steht, dass das Land bereits bezahlt ist. Wie man sagt, muss der Junge bei Volljährigkeit unterschreiben. Aber das erscheint mir zumindest vage.
Wir hatten eine ähnliche Situation, ein Sohn der Verkäuferin war erst 18 und konnte/musste nachträglich mit 20 unterschreiben. Das ist so in der Gesetzgebung verankert. Er hat dann auch (vor etwa einem Jahr) unterschrieben, und wie mir schien war er sogar gesetzlich dazu verpflichtet.

Das Thema dürftest du also als normal verbuchen, und dir keine weiteren Gedanken zu der Geschichte machen.
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Es sind ja nicht gerade wenige die in Thailand Land gekauft und/oder ein Haus gebaut oder gekauft haben.
Da späte Einsichten oft die besten sind:

Was würdet ihr heute anders machen?
Was würdet ihr heute genauso machen?

Ich könnte mich täuschen, aber wie ich Kolege x-pat kenne und einschätze war seine Frage wohl eher 'technisch-praktischer' Natur.

Somit meinte er eventuell:

*Grösse, Preisklasse und Lage des Grundstücks?
*Einzelhaus oder Moo Baan?
*Gegend bzw. Nähe zu Stadt oder Großstadt?
*Baustil oder Bauweise, traditionell oder modern?
*Isoliert und mit technischen Rafinessen oder Thaistyle pur?
*'Diverses' was man bei einem solchen Vorhaben wissen und bedenken sollte...
 
Malivan

Malivan

Senior Member
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
294
Reaktion erhalten
0
Ort
Ban Na Rai Yai
Hallo
Ich habe thaifrau mit thaihaus geheiratet :P Als ich ihr erklärte,das mir nun die Hälfte gehört :cool: (unser Haus)will sie ein neues Bauen :???: Aber ich nicht ;-D
Gruß Malivan
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Luk: Ich könnte mich täuschen, aber wie ich Kolege x-pat kenne und einschätze war seine Frage wohl eher 'technisch-praktischer' Natur.

"Technisch-praktisch" ist genau das richtige Wort. Die philosophischen Grundlagen von thailändischen Hauseigentumschaften kennen wir ja zur Genüge. Und die Gründe warum Nicht-Hauseigentümer kein Haus in Thailand gebaut haben, sind für angehende Bauherren auch eher von theoretischem Interesse.

Ein paar Stichworte zur Anregung: Planung, Verträge, Verhandlungen, Baufirmen, Architektur, Architekten, Baumaterialien, Kosten, Probleme.

Cheers, X-Pat
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.782
Reaktion erhalten
2.928
Ort
Bangkok / Ban Krut
wingman" schrieb:
Hallo,
nun ich werde sicher noch manches lernen und ebenfalls durchstehen müssen. Derzeit zahle ich die Restschulden für ihr Haus mit ab während meines hier in Deutschland den Bach runtergeht. Irgendwie schon kurios. Umso mehr liegt meine Zukunft in Thailand und nicht hier. Risikobehaftet ist es immer in Thailand etwas zu kaufen oder abzuzahlen (für meine Verlobte). Sie könnte mich eines Tages an die frische Luft setzen und zu mir "Sawadee" sagen. Ist dann wie hier in D, alles wech :fertig: .
Kann nur hoffen sie bleibt immer lieb zu mir, muss sie halt gut behandeln :cool: .

Wingman
Hi Wingman,

ohne Dir in den Arm fallen zu wollen, das was Du schilderst sind so ziemlich die miserabelsten Bedingungen so ne Aktion anzugehen. Das meine ich jetzt nicht nur aufgrund dieses Posts, aber wenn noch die Notwendigkeit Deine Broetchen in TH mit TV Reaparaturen zu verdienen mit hinzu kommt, erwaechst in mir fast der Wunsch, Dich davon abzuhalten, sofern das ueberhaupt moeglich ist. Da es das wohl nicht ist, wuensche ich Dir bestes Gelingen.

Gruss Dieter
 
R

RalfiFFM

Gast
@wing

Sorry, aber wenn ich zunehmend Deine Beiträge lese und immer wieder etwas von thailändischer Zukunft mit Hausbau, TV-Reparatur und sonst was höre, stellen sich meine Nackenhaare ganz steil auf und die Alarmglocken im Hinterkopf beginnen zunehmend lauter zu werden.

An Deiner Stelle würde ich einmal davon ausgehen von allen Vorgängen nichteinmal die Hälfte zu wissen und zu vertehen, die vor Ort abgehen. 3 Monate vor Ort ändern gar nichts daran. Ich kenne Fälle aus meiner eigenen Familie, wo die Ehemänner nach 7 Jahren noch nichteinmal wissen, dass Ihre Frauen in TH noch gar nicht geschieden sind.

Deine Holde befindet sich in so vielen Geflechten und Abhängigkeiten, die wir uns nichteinmal im Traum vorstellen können. Und ich rede hier nichteinmal von Vorsatz oder Bösartigkeit der beseren Hälften oder der Familien - sie sind einfach anders. Punkt. Ende. Aus.

... also halte Dir zumindest einen Rückzugsweg offen, um bei einer Bruchlandung wieder unter die Fittiche des deutschen Sozialstaates schlüpfen zu können.
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Zitat Ralfi FFM :

" also halte Dir zumindest einen Rückzugsweg offen, um bei einer Bruchlandung wieder unter die Fittiche des deutschen Sozialstaates schlüpfen zu können."
______________________

auf klardeutsch..

..nicht alle Kohle verballern! gruss.
 
D

Detlef

Full Member
Dabei seit
21.01.2004
Beiträge
92
Reaktion erhalten
0
Ort
Nakhon Ratchasima
Sehr interessantes Thema!

Scheint aber so gut wie niemanden zu geben, der schon in TH gebaut hat und bereit ist, diese Tat mal zu reflektieren, geschweige denn, seine nachträglichen Einsichten hier zum Besten zu geben.

Schade!

Gruß Detlef
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Ich wuerde heute in Thailand nicht mehr bauen,es gibt auch schoene Objekte zu mieten und wenn man die Nase voll hat oder von den lieben Nachbarn belaestigt wird ,dann kann man leichter wechseln.

1-2 kleine Grundstuecke am Mekhong mit einer Laube rauf zum Piknick sind aber weiterhin drin.
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
@x-pat,

"Technisch-praktisch" ist genau das richtige Wort.
Und doch scheint das niemand so recht aufgreifen-, bzw. darauf eingehen zu wollen. Die "Gewissensbisse" und die "Räubergeschichten" scheinen immer zu sehr im Hintergrund mitzuschwingen. :nixweiss:

Ich hätte eine Menge rein technisch zu dem Thema zu Sagen, aber dazu müsste ich sehr weit ausholen und definitiv in die Details gehen. Und die sind wiederum an meine ganz eigene Vorgehensweise gekoppelt. Jedes "Projekt" ist verschieden und somit auch die Problematik und die darauffolgenden späten- aber besseren Einsichten.

Aber später eventuell mehr dazu, - wenn die Diskussion sich nicht doch in die scheinbar unvermeidliche Richtung der "Gewissensfrage" bewegt... :rolleyes:
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Wie Mr_Luk auch sagte, es gibt sicher viele Kleinigkeiten, die aber sehr vom konkreten Haus abhängen.

Eine sehr gute Planung und genaue Absprachen über Einzelheiten vor Vertragsabschluss sind sehr wichtig. Selbst Kleinigkeiten wie Wechselschalter, Fehlerstromschutzschalter oder Erdung der Stromversorgung müssen nachweislich besprochen sein. Also in den Vertrag damit. Sonst gibt es nachher den Ärger, weil das Material jeweils etwas teurer ist.

Gruss
mipooh
 
Thema:

Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten

Häuslebauer, Landkäufer und nachträgliche Einsichten - Ähnliche Themen

  • Landkauf/Hausbau/Wohnrecht und Absicherung

    Landkauf/Hausbau/Wohnrecht und Absicherung: Thema abgetrennt vom THB/Euro Thread Nein, das ist schon wichtig das ich von diesen Möglichkeiten erfahre. Für mich ist das aktuell ein hin und...
  • Fragen zum Landkauf in LOS

    Fragen zum Landkauf in LOS: Hallo zusammen, meiner besseren Hälfte (Thai) werde ich in LOS demnächst ein Stück Land kaufen. Hierzu habe ich konkrete Fragen die ich an dieser...
  • Landkauf in LOS

    Landkauf in LOS: Wie kommen eigentlich Leute, die Land kaufen wollen und solche, die Land verkaufen wollen, zueinander? Oder anders: wenn ich Land kaufen will...
  • Landkauf auf Namen der minderjähringen Kinder

    Landkauf auf Namen der minderjähringen Kinder: Nein, meine Kinder sind nicht volljährig (13,5 Monate und 1 Monat)
  • Visualisierung für Häuslebauer

    Visualisierung für Häuslebauer: Microsoft verschenkt 600-Dollar-Programm trueSpace: Früher 600 Dollar, jetzt für lau. Microsoft bietet ab sofort die umfangreiche...
  • Visualisierung für Häuslebauer - Ähnliche Themen

  • Landkauf/Hausbau/Wohnrecht und Absicherung

    Landkauf/Hausbau/Wohnrecht und Absicherung: Thema abgetrennt vom THB/Euro Thread Nein, das ist schon wichtig das ich von diesen Möglichkeiten erfahre. Für mich ist das aktuell ein hin und...
  • Fragen zum Landkauf in LOS

    Fragen zum Landkauf in LOS: Hallo zusammen, meiner besseren Hälfte (Thai) werde ich in LOS demnächst ein Stück Land kaufen. Hierzu habe ich konkrete Fragen die ich an dieser...
  • Landkauf in LOS

    Landkauf in LOS: Wie kommen eigentlich Leute, die Land kaufen wollen und solche, die Land verkaufen wollen, zueinander? Oder anders: wenn ich Land kaufen will...
  • Landkauf auf Namen der minderjähringen Kinder

    Landkauf auf Namen der minderjähringen Kinder: Nein, meine Kinder sind nicht volljährig (13,5 Monate und 1 Monat)
  • Visualisierung für Häuslebauer

    Visualisierung für Häuslebauer: Microsoft verschenkt 600-Dollar-Programm trueSpace: Früher 600 Dollar, jetzt für lau. Microsoft bietet ab sofort die umfangreiche...
  • Oben