Gummibaum und dann?

Diskutiere Gummibaum und dann? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hossa, nachdem ich in der Suche keine Ergebnisse diesbezüglich fand, hier meine Frage: Kennt sich jemand mit Gummibäumen und deren Ernte aus...
Ricci

Ricci

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.05.2004
Beiträge
819
Reaktion erhalten
0
Ort
Ban Kruat
Hossa,

nachdem ich in der Suche keine Ergebnisse diesbezüglich fand, hier meine Frage:

Kennt sich jemand mit Gummibäumen und deren Ernte aus?
Konkreter Fall:
Meine Freundin hat 3 Fußballfelder voll mit Bäumen. Da erntet sie Tag für Tag ein paar Kilogramm und verkauft diese am Markt. Heute habe ich erfahren, dass die Bäume schon mehr als 20 Jahre alt sind. Wie sie mir dann mitteilte, wären die Bäume in 5-10 Jahren "leer" bzw. sie geben keine wirtschaftliche Menge mehr ab.

Ich habe sie gefragt, was sie dann machen wolle.
Sie meinte:"Bäume verkaufen und dann neue pflanzen."

Hmm.....aber das dauert dann doch erst mal 5-7 Jahre bis die neuen Bäume etwas abgeben. Was erntet sie während dieser Zeit auf ihrem Feld? Nix, oder? Und dann noch etwas...Wer zahlt für einen ausgelaugten 30 Jahre alten Gummibaum? Gibt es hierfür einen Markt?

Es wäre doch vernünftig, jetzt schon neu zu pflanzen und Land zu kaufen. Vorausgesetzt es ist finanziell möglich.

Es wäre toll, wenn mich hier mal jemand aufklären könnte. Besonders, warum Thais den "Mut zur Versorgungslücke" haben. Denn als ich sie fragte, was sie während der Wartezeit zwischen Verkauf der alten Bäume und der ersten Ernte der neuen Bäume machen würde, kam erst mal keine Antwort....


Ciao
Ricci
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
Google mal mit "Kautschuk", da findest du alles Wissenswerte. Die grundlegenden Fragen hast du ja schon selber beantwortet: 7 Jahre aufpäppeln, 13 Jahre melken, Holz verkaufen und neu anpflanzen. Grossgrundbesitzer verdienen dank dem seit Jahren relativ stabilen Preis ganz gut. Anfang der 90 war der Preis mal ziehmlich im Keller, da dürften drei Bolzplätze wohl grad so viel abgeworfen haben, dass es zum Sterben zuviel war.
Gruss Loso
 
P

PHUU-CHAAI

Senior Member
Dabei seit
01.02.2003
Beiträge
217
Reaktion erhalten
0
Ort
35039 MARBURG + Khon Kaen
Ich war letztes Jahr im November mit meiner Frau bei meinem Schwager auf seiner Gummibaumplantage,er hat 1400 Bäume und die würden Ihm pro Jahr so 200000 Bath bringen,in der Regenzeit könnte man sie nicht abzapfen und es würde bei Neupflanzungen sogar 8 Jahre dauern bis das Gummi wieder abgezapft werden kann,meine Frau hatte in der Nähe noch ein brachliegendes Grundstück,das hat dann der Schwager gerodet und 800 Gummibüme gepflanzt,wir haben ihm dafür 10000 Bath gegeben und als meine Frau vor einigen Wochen angerufen hat haben sie gesagt es wäre noch fast die hälfte davon da,ich glaube ein kleiner Baum kostet 15 Bath,was man allerdings für die alten bekommt habe ich vergessen zu fragen
 
T

Tel

Gast
Ricci" schrieb:
Hmm.....aber das dauert dann doch erst mal 5-7 Jahre bis die neuen Bäume etwas abgeben. Was erntet sie während dieser Zeit auf ihrem Feld? Nix, oder? Und dann noch etwas...Wer zahlt für einen ausgelaugten 30 Jahre alten Gummibaum? Gibt es hierfür einen Markt?
Hast du schon mal versucht einen 30 Jahre alten Baum auszugraben? Ich würde Axt oder Säge empfehlen... und dann zahlt vielleicht auch wieder jemand was.
 
W

waanjai

Gast
Überhaupt - ein Gummibaum gehört in jedes deutsche Wohnzimmer. Sofern da nicht schon einer ist. :cool:
 
pef

pef

Senior Member
Dabei seit
24.09.2002
Beiträge
3.974
Reaktion erhalten
0
Ort
Bonn/Ban Nong Gok
Aus einem ausgelaugten Gummibaum lassen sich doch noch Kondome herstellen, odder? :nixweiss:
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
<< Überhaupt - ein Gummibaum gehört in jedes deutsche Wohnzimmer. Sofern da nicht schon einer ist<<

Ob man für einen 30 jährigen Gummibaum , ein Loch in die
Zimmerdecke per Presslufthammer hämmern sollte..? grübel.
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
@ Pef, :-)

Aus einem ausgelaugten Gummibaum lassen sich doch noch Kondome herstellen, odder?
Und umgekehrt...als Substrat z. B.? ;-)

Oder...

Kann man die Gummibäume denn nicht auch als Feuerholz verwenden oder ist die Restfeuchte zu hoch? :???:
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
@UAL
Gibt es irgendein Holz, das nicht erst mal abgelagert sein muss um anständig zu brennen? 8-)
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
@ Loso, :-)

Gibt es irgendein Holz, das nicht erst mal abgelagert sein muss um anständig zu brennen?
ich weis nicht um die Konsistenz des Gummibaumholzes, kann ja sein dass dass total faserig bleibt oder fault :O daher die Frage...

Habe gestern ein Klafter bestes Buchenholz für den Kachelofen bekommen, da weis ich was ich habe... ;-)
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
Da fällt mir noch eine Anekdote aus meiner frühen Jugend ein, muss über 30 Jahre her sein... :-( Meine Mama hatte einen Gummibaum gekauft und das Prunkstück war die Zierde des Blumenfensters, war..

Denn ein paar Tage vorher hatte ich einen Spielfilm-Schinken über die Geschichte des Kautschuks gesehen, abenteuerliche Unternehmungen, endlich den Gummibaum auch nach Europa zu schmuggeln.

So beseelt setzte ich meine neu erworbenen Kenntnisse um und verpasste dem Gummi ein paar Schnitte, um Kautschuk zu sammeln...Mein Ar... hat anschließend auch ein paar Aufmunterungen "verpasst" bekommen, und das mit dem Kautschuk-Jungunternehmer hatte sich eh erledigt... :ohoh: ;-D
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
Das (seltener: der) Klafter ist eine alte deutsche Längeneinheit. Je nach Region war das Klafter 6 oder 10 Fuß lang, also rund 1,7-3 m.
Vom Längenmaß leitete sich dann das alte Raummaß für Schichtholz ab. Ein Klafter Holz entsprach einem Holzstapel mit einer Länge von einem Klafter. Dies entsprach je nach Gegend 3 oder 4 m³ Holz (entspricht etwa 2-3 Festmetern).
Ebenso wurde vom Klafter das alte Flächenmaß Joch abgeleitet, mit dem die Größe von Feldern gemessen wurde. 1 Joch = 8 Klafter x 200 Klafter (siehe auch: Alte Maße und Gewichte (Österreich)).
Besser buchen und in Thailand wärmen, als mit Buchen wärmen und von Thailand schwärmen. ;-D
 
R

Rene

Gast
UAL" schrieb:
So beseelt setzte ich meine neu erworbenen Kenntnisse um und verpasste dem Gummi ein paar Schnitte, um Kautschuk zu sammeln...Mein Ar... hat anschließend auch ein paar Aufmunterungen "verpasst" bekommen, und das mit dem Kautschuk-Jungunternehmer hatte sich eh erledigt... :ohoh: ;-D
Ist doch eigentlich schade das jugendlicher Forscher- und Unternehmergeist so ein jähes Ende findet. Ist mir auch oft genug passiert. Hab mich aber nicht entmutigen lassen mit 19 hatte ich dann freie Bahn. Der Rest ist ............
 
P

PETSCH

Gast
@UAL : besuche mal im Süden die Gegend um Surrathani,
da solls Gummibäume geben.
Kannst dann "dejavu"-Schnippeln machen :lol:

btw: gibts auf Samui auch Gummibaum-Plantagen?
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
@ Loso, :-)

Besser buchen und in Thailand wärmen, als mit Buchen wärmen und von Thailand schwärmen.
Der ist gut, gehört ins Notizbuch geschrieben :super:
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
@ Petsch, :-)

das Deja-Vu erspar ich mir, wer weis wie die Schnippelei in LOS auf genommen wird :rolleyes:

btw: gibts auf Samui auch Gummibaum-Plantagen?
Habe ich auf Coconut-Island nicht so registiert, umso mehr auf HKT ;-)
 
T

Tel

Gast
pef" schrieb:
Aus einem ausgelaugten Gummibaum lassen sich doch noch Kondome herstellen, odder? :nixweiss:
meinst du nicht, dass es irgendwann auffällt wenn du in Wirklichkeit mit nem Holzkondom antrittst? ;-D
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ UAL, du schriebst :
<< Habe gestern ein Klafter bestes Buchenholz für den Kachelofen bekommen, da weis ich was ich habe... <<

Wie schaut das mit Birkenholz aus ?? Beliebt ..oder eher
ungeeignet.
Ups..wollte wissen ob das für einen Kamin gut ist. gruss.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
;-)

tach nokgeo,

birkenholz wird für den kamin präferiert, ist zum einen was für die optik, was jedoch entscheidener ist,
ist die geringere rauchentwicklung bei der verbrennung.

gruss :wink:
 
Thema:

Gummibaum und dann?

Gummibaum und dann? - Ähnliche Themen

  • Hat jemand Erfahrung mit Gummibäumen?

    Hat jemand Erfahrung mit Gummibäumen?: Mich würde interessieren ,wie es sich mit den Preisen der Gummiernte verhält. da gibt es frische Gummiballen und auch aufbereitete Platten. kann...
  • Gummibäume von Termiten befallen

    Gummibäume von Termiten befallen: Soeben erreicht mich die Nachricht, das wir auf unserer Gummipflanzung einen massiven Inskten/Termitenbefall haben. Einige Bäume sind dem offenbar...
  • Gummibäume von Termiten befallen - Ähnliche Themen

  • Hat jemand Erfahrung mit Gummibäumen?

    Hat jemand Erfahrung mit Gummibäumen?: Mich würde interessieren ,wie es sich mit den Preisen der Gummiernte verhält. da gibt es frische Gummiballen und auch aufbereitete Platten. kann...
  • Gummibäume von Termiten befallen

    Gummibäume von Termiten befallen: Soeben erreicht mich die Nachricht, das wir auf unserer Gummipflanzung einen massiven Inskten/Termitenbefall haben. Einige Bäume sind dem offenbar...
  • Oben