Günstigste Überweisung nach Thailand?

Diskutiere Günstigste Überweisung nach Thailand? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Benutze auch geraume Zeit Transferwise. Jetzt aber im Mai massive Probleme. Zuerst kam nach ein paar Tagen die Meldung es gibt Probleme mit dem...
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.533
Reaktion erhalten
100
Ort
Berlin
Benutze auch geraume Zeit Transferwise. Jetzt aber im Mai massive Probleme. Zuerst kam nach ein paar Tagen die Meldung es gibt Probleme mit dem Empfängerkonto. Welche? Dazu keine Aussage. Dann die Frage möchten sie Empfänger Änderung? Ich anderes Konto angegeben. Jetzt seit 4 Tagen die Meldung, es dauert noch ein wenig, bitte etwas Geduld. Alle Konten vorher problemlos. Gibt es einen Button Abbruch? Oder Geld zurück?
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.449
Reaktion erhalten
287
Ort
Pattaya
In diesem Schritt kannst du deine Überweisung selbst abbrechen.
  1. Gehe in deinem Konto zur Aktivität
  2. Finde die ausstehende Überweisung, die du abbrechen möchtest
  3. Klicke auf den Abbrechen-Button (bei Android-Geräten findest du ihn, indem du auf die drei Punkte in der Ecke rechts oben klickst)
  4. Wenn du noch nicht eingezahlt hast, klicke auf "Ich habe das Geld noch nicht eingezahlt", dann auf "Überweisung abbrechen"
  5. Solltest du bereits gezahlt haben, klicke auf "Ich habe das Geld schon eingezahlt" und gib deine Bankverbindung ein, falls sie nötig sind
Gruß
Buddy
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.533
Reaktion erhalten
100
Ort
Berlin
Danke für die Tips. Letzter Status "Paused". Hole jetzt Geld zurück. Fazit, ich konnte aktuell auf zwei bestehende Konten in TH nix überweisen. Da ich scheinbar der einzige bin dem es so geht, werde ich erstmal Transferwise nicht weiter nutzen. Völlig rätselhaft. Muss nun meine Frau überreden, dass wir ihre Konten in TH online verwalten können. War sie bisher dagegen. Schon mal vorab, läuft das dann wie in D, mit TAN generieren oder nur per Telefon /App?
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
4.974
Reaktion erhalten
670
Ort
Hausen
Muss nun meine Frau überreden, dass wir ihre Konten in TH online verwalten können. War sie bisher dagegen. Schon mal vorab, läuft das dann wie in D, mit TAN generieren oder nur per Telefon /App?
zumindest bei Kasikorn geht es auch per TAN, nennt sich dort One Time Password (OTP). Ich würde aber wenn ich die Wahl hätte es per App machen, oder zumindest zusätzlich per App falls das möglich ist. Es ist keinesfalls weniger sicher als mTAN per SMS.

Danke für die Tips. Letzter Status "Paused". Hole jetzt Geld zurück. Fazit, ich konnte aktuell auf zwei bestehende Konten in TH nix überweisen. Da ich scheinbar der einzige bin dem es so geht, werde ich erstmal Transferwise nicht weiter nutzen. Völlig rätselhaft.
Vielleicht hast du ja irgendein Limit überschritten, wegen Geldwäsche und so. Das gibt es öfters und die Bank fragt einmalig nach Herkunft der Mittel. Kann man diese plausibel nachweisen, durch Gehalts-, Rentenabrechnungen, Erbschaft, Verkauf, hat man anschließend Ruhe. Ist aber reine Spekulation, kann natürlich auch völlig was anderes sein.

Wenn du höhere Beträge ab 80.000 GBP überweist, benötigen wir unter Umständen zusätzliche Dokumente, die die Herkunft des Geldes bestätigen.
Bei Transferwise nachfragen wäre ja naheliegend.
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.533
Reaktion erhalten
100
Ort
Berlin
Nein, wir reden hier von völlig normalen Beträgen zur "Schwiegermutterunterstützung" im niedrigen dreistelligen Bereich.
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.533
Reaktion erhalten
100
Ort
Berlin
Hier die Antwort von Transferwise warum das Geld nicht angekommen ist:

Wir haben versucht dein Geld zweimal rauszuschicken, aber leider wurden die Überweisungen immer wieder abgelehnt.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
Ich hab gestern 100.000 € nach Thailand über meine Hausbank überwiesen. Alle Kosten zu meinen Lasten. Gebühren 302,50 €.

Kurs 34,68 THB/ € wurden gut geschrieben.

Habe gleichzeitig die Kosten bei Transferwise geprüft. Da dort der Maximalbetrag auf 2 Mio. THB begrenzt ist, habe ich 2 x 50.000 € versucht.

Ergebnis wäre gewesen: Gebühren 678,80 € Gutschriftsbetrag 3.471.996 = 34,719 THB/ €

Der Kursgewinn läge hierbei bei 0,039 THB = 3.900 Baht. Die Mehrkosten bei Transferwise liegen damit bei 263 €.
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.784
Reaktion erhalten
550
Ort
nähe Uttaradit
Socrates nicht so weisester Weisen...Ich habe 100100 Euro nach Thailand überwiesen...ääätsch..8-)....
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.451
Reaktion erhalten
5.634
Ort
Essen/ Nong Prue
50k nehme ich immer als Klimpergeld in Cash mit. Vorteil, keine Gebühren.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
50k nehme ich immer als Klimpergeld in Cash mit. Vorteil, keine Gebühren.
klar… kannst Du machen, wenn Du keine Immobilie erwirbst und Dich niemand fragt, woher Deine Kohle kommt. Ich hätte mir auch lieber bei Superrich für 250.000 € einen anderen Wechselkurs geholt.
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.784
Reaktion erhalten
550
Ort
nähe Uttaradit
Wer ist das?..Als Mann von Vermögen & Welt gebe ich mich nicht mit dem Pöbel ab..8-)
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.451
Reaktion erhalten
5.634
Ort
Essen/ Nong Prue
klar… kannst Du machen, wenn Du keine Immobilie erwirbst und Dich niemand fragt, woher Deine Kohle kommt. Ich hätte mir auch lieber bei Superrich für 250.000 € einen anderen Wechselkurs geholt.
Wo ist das Problem?
Ich melde das Geld bei Aureise an und so mache ich es auch bei der Einreis in Thailand. Bin noch nicht mal nach der Herkunft gefragt worden. Muss wohl an meinem guten Leumund liegen.
 
Powermaxe

Powermaxe

Senior Member
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
438
Reaktion erhalten
86
Wo ist das Problem?
Ich melde das Geld bei Aureise an und so mache ich es auch bei der Einreis in Thailand. Bin noch nicht mal nach der Herkunft gefragt worden. Muss wohl an meinem guten Leumund liegen.
So mache ich das auch. Unter Verwendungszweck schreibe ich dann Erwerb eines Condos. Bei der Einreise in Thailand geht man zielstrebig zum roten Ausgang für Anmeldepflichtige Waren. Dann kommen die Leute schon auf einem zu. Den Zollbeamten sagst du einfach das du Bargeld anmelden möchtest und sie begleiten dich zum entsprechenden Schalter. Hat einen entscheidenden Vorteil, für dein Gepäck interessiert dann niemand.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
11.162
Reaktion erhalten
2.973
Ort
RLP/Isaan
So mache ich das auch. Unter Verwendungszweck schreibe ich dann Erwerb eines Condos. Bei der Einreise in Thailand geht man zielstrebig zum roten Ausgang für Anmeldepflichtige Waren. Dann kommen die Leute schon auf einem zu. Den Zollbeamten sagst du einfach das du Bargeld anmelden möchtest und sie begleiten dich zum entsprechenden Schalter. Hat einen entscheidenden Vorteil, für dein Gepäck interessiert dann niemand.
Bei Überweisungen schreibe ich "bekannt"(in Deutsch), bisher keine Nachfrage!
Meine Frau nimmt ihr gesammeltes Jahresgehalt (ist über dem Limit) in bar mit nach TH. Weder bei der Ausreise in DE noch bei der Einreise in TH hat das jemals jemand interessiert, auch nicht beim Wechseln in der Bank oder Land-Office wenn sie was gekauft hat. Zitat von Yogi: Muss wohl an ihrem guten Leumund liegen.
 
D

Darwin

Senior Member
Dabei seit
11.05.2015
Beiträge
181
Reaktion erhalten
69
Ort
"Tor zur Welt"
Meine Frau nimmt ihr gesammeltes Jahresgehalt (ist über dem Limit) in bar mit nach TH. Weder bei der Ausreise in DE noch bei der Einreise in TH hat das jemals jemand interessiert...
Mit „Limit“ sind die 10.000 Euro gemeint, die man ausführen darf ohne Anmeldung? Aber warum geht ihr das Risiko ein, die höhere Summe nicht anzumelden, die Anmeldung ist doch kein grosser Akt, die Herkunft des Geldes könnt ihr auch leicht nachweisen. Keine Ahnung, wie gross der Ärger sein wir, wenn sie euch mal „erwischen“ sollten, aber es ist doch nicht notwendig...
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.749
Reaktion erhalten
2.867
Mit „Limit“ sind die 10.000 Euro gemeint, die man ausführen darf ohne Anmeldung? Aber warum geht ihr das Risiko ein, die höhere Summe nicht anzumelden, die Anmeldung ist doch kein grosser Akt, die Herkunft des Geldes könnt ihr auch leicht nachweisen. Keine Ahnung, wie gross der Ärger sein wir, wenn sie euch mal „erwischen“ sollten, aber es ist doch nicht notwendig...
Zu zweit kann man ja 20 000 mit nehmen , es muß nur jeder max 10 000 bei sich haben .
Man kann nicht mit 20 000 durch gehen und bei einer Kontrolle sagen , das ist von uns beiden ,
das geht nicht .
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
4.974
Reaktion erhalten
670
Ort
Hausen
Ich hab gestern 100.000 € nach Thailand über meine Hausbank überwiesen. Alle Kosten zu meinen Lasten. Gebühren 302,50 €.

Kurs 34,68 THB/ € wurden gut geschrieben.

Habe gleichzeitig die Kosten bei Transferwise geprüft. Da dort der Maximalbetrag auf 2 Mio. THB begrenzt ist, habe ich 2 x 50.000 € versucht.

Ergebnis wäre gewesen: Gebühren 678,80 € Gutschriftsbetrag 3.471.996 = 34,719 THB/ €

Der Kursgewinn läge hierbei bei 0,039 THB = 3.900 Baht. Die Mehrkosten bei Transferwise liegen damit bei 263 €.
Verstehe ich das richtig, bei der
Banküberweisung wurden
3.468.000 ฿ gut geschrieben, aber du hast 100.302,50€ bezahlt, also wenn man das abzieht sind es
3.458.783 ฿, die man für 100.000€ bekommt. oder hast du die Gebühren schon berücksichtigt?

und bei Transferwise für 100.000€
3.471.996 ฿ also 13.213 ฿ oder 380€ mehr.
In dem Betrag, der bei Transferwise angezeigt wird, sind nämlich die Gebühren schon abgezogen:

Screenshot_20190626-194339__01.jpg

Also jetzt gerade würden bei 100.000€ ca. 3.473.041฿ ankommen, das mit max. 2Mio ฿ ist richtig.
Transferwise wäre also ca. 380€ günstiger und nicht teurer, oder habe ich da etwas falsch verstanden?
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
ich hab die Überweisung über Transferwise nicht ausgelöst, da ich einen Nachweis des Geldflusses von der Kasikorn benötige, den Transferwise mir nicht bietet... die Zahlen habe ich abgelesen.

Es wurde die Summe die der Empfänger erhält angezeigt... 3.471.996 THB und die Gebühren waren mit 678,80 € ausgewiesen - (alles bei 2 x 50.000 €)
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
Wer nun wie viel Bargeld mit sich herum trägt muss jeder selbst wissen... ich will mich bei meinen Plänen von niemandem ans Bein pinkeln lassen... deshalb der ganz offizielle Weg.
 
Thema:

Günstigste Überweisung nach Thailand?

Günstigste Überweisung nach Thailand? - Ähnliche Themen

  • Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?

    Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?: Hallo, da gibt es natürlich die Deutsche Bundespost für Briefsendungen. Wer aber hat Erfahrungen wenn es um Paketsendungen geht, Luft- oder...
  • Welche deutsche Bank ist am günstigsten für Überweisungen nach Thailand ?

    Welche deutsche Bank ist am günstigsten für Überweisungen nach Thailand ?: Hallo beisammen, nachdem meine Frau jetzt einen Midijob begonnen hat, stellt sich die Frage nach einem Bankkonto und Bankinstitut, von welchem...
  • Hohe Geldbeträge günstig nach Thailand überweisen

    Hohe Geldbeträge günstig nach Thailand überweisen: Hallo, ich habe schon die Suche bemüht, jedoch nichts Brauchbares für meinen Fall gefunden. Ich würde gerne so günstig wie möglich 6-stellige...
  • Geld überweisen von D -> Th - günstige Banken

    Geld überweisen von D -> Th - günstige Banken: Wenn ich Geld von einem deutschen auf ein thailändisches Konto überweisen will, welche Banken (deutsche sowie thailändische) machen das am...
  • Günstige Überweisung

    Günstige Überweisung: tag :hilfe: kennt jemand eine möglichkeit kostengünstig geld nach thailand zu überweisen? western union is schweineteuer und meine bank nur...
  • Günstige Überweisung - Ähnliche Themen

  • Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?

    Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?: Hallo, da gibt es natürlich die Deutsche Bundespost für Briefsendungen. Wer aber hat Erfahrungen wenn es um Paketsendungen geht, Luft- oder...
  • Welche deutsche Bank ist am günstigsten für Überweisungen nach Thailand ?

    Welche deutsche Bank ist am günstigsten für Überweisungen nach Thailand ?: Hallo beisammen, nachdem meine Frau jetzt einen Midijob begonnen hat, stellt sich die Frage nach einem Bankkonto und Bankinstitut, von welchem...
  • Hohe Geldbeträge günstig nach Thailand überweisen

    Hohe Geldbeträge günstig nach Thailand überweisen: Hallo, ich habe schon die Suche bemüht, jedoch nichts Brauchbares für meinen Fall gefunden. Ich würde gerne so günstig wie möglich 6-stellige...
  • Geld überweisen von D -> Th - günstige Banken

    Geld überweisen von D -> Th - günstige Banken: Wenn ich Geld von einem deutschen auf ein thailändisches Konto überweisen will, welche Banken (deutsche sowie thailändische) machen das am...
  • Günstige Überweisung

    Günstige Überweisung: tag :hilfe: kennt jemand eine möglichkeit kostengünstig geld nach thailand zu überweisen? western union is schweineteuer und meine bank nur...
  • Oben