GTCC News "Wirtschaft in Thailand"

Diskutiere GTCC News "Wirtschaft in Thailand" im Politik und Wirtschaft Forum im Bereich Thailand Forum; offenbar laeuft die sozialbetrugswirtschaft in los hervorragend muss sich prayut oeffentlich aeussern und den missbrauch mit armen cash card...
P

peter1

Senior Member
Dabei seit
13.08.2013
Beiträge
4.868
Reaktion erhalten
531
offenbar laeuft die sozialbetrugswirtschaft in los hervorragend muss sich prayut oeffentlich aeussern und den missbrauch mit armen cash card anprangern d.h. reiche thais haben zuhauf diese armenkarte beantragt, 555555

mfg
peter1
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
532
Reaktion erhalten
126
Wer findet/erkennt den/die Fehler?

Link: https://www.nationthailand.com/business/30376541

Übersetzung:

Die Government Savings Bank (GSB) beabsichtigt, Kredite von bis zu 150 Milliarden Baht an mehr als 2 Millionen Menschen mit niedrigem Einkommen zu vergeben, sagte der Präsident und Chief Executive Officer der Bank, Chatchai Payuhanaveechai, auf einem Seminar am Samstag.
Bei dem Seminar "Join forces to drive sustainable economic development; Pracharat creates Thailand" im Impact Muang Thong Thani sagte er, dass die Bank durchschnittlich 75.000 Baht pro Person an kleine Einzelhändler und Straßenverkäufer vergeben wird, mit dem Ziel, 100.000 Einzelhändler mit Gesamtkrediten von 5 Milliarden Baht anzusprechen.
Darlehen für Verkäufer von Straßennahrung werden max. 3 Millionen Baht pro Fall betragen und Darlehen für einkommensschwache Menschen zur Umstrukturierung ihrer Haifischdarlehen werden nicht mehr als 50.000 Baht pro Fall betragen, sagte er.
"All diese Maßnahmen sind Möglichkeiten, Menschen mit niedrigem Einkommen dabei zu unterstützen, ihre Lebensqualität zu verbessern und über genügend Liquidität zu verfügen, um ihre Geschäfte zu betreiben", sagte er.


Link 2: https://www.nationthailand.com/business/30376539

Übersetzung:

Die Bank für Landwirtschaft und landwirtschaftliche Genossenschaften (BAAC) hat eine Reihe von Maßnahmen zur Erhöhung des Lebensstandards der Landwirte entwickelt.
Die Bank hat eine Politik formuliert, um die Einkommen von Landwirten mit niedrigem Einkommen um mehr als 10 Prozent pro Jahr zu erhöhen und sicherzustellen, dass ihre Ersparnisse nicht weniger als 10 Prozent des Einkommens betragen. Der BAAC wird den Landwirten auch Wissen darüber vermitteln, wie sie ihre landwirtschaftliche Produktion um mehr als 20 Prozent gegenüber dem derzeitigen Niveau steigern können, sagte der Präsident der Bank, Apirom Sukprasert, am Samstag bei einem Seminar mit dem Titel "Join forces to drive sustainable economic development; Pracharat creates Thailand" im Impact Muang Thong Thani in der Provinz Nonthaburi.
Im Rahmen der neuen Richtlinie wird die BAAC neue Darlehen an intelligent arbeitende Landwirte in Höhe von bis zu 10 Mrd. Baht im Jahr 2019 bereitstellen, die sich an etwa 100.000 intelligent arbeitende Landwirte richten, und 20 Mrd. Baht im Jahr 2020 an 200.000 intelligent arbeitende Landwirte zum minimalen Einzelhandelspreis. Die Bank beabsichtigt, bis 2021 30 Mrd. Baht an 300.000 intelligent arbeitende Landwirte zu vergeben.
Darüber hinaus wird die Bank 2019 Kredite an kleine und mittlere landwirtschaftliche Unternehmen (SMAEs) mit einem Zinssatz von 4 Prozent pro Jahr anbieten. Ziel ist es, rund 10 bis 10.000 SMAE auszuzahlen, den Betrag bis 2020 auf 20 bis 20.000 SMAE zu erhöhen und bis 2021 Kredite in Höhe von 30 bis 30.000 SMAE zu vergeben.
Die Bank bietet auch einen Zinssatz von nur 0,01 Prozent für Unternehmen der thailändischen Gemeinden und landwirtschaftliche Genossenschaften an, die in diesem Jahr Kredite im Wert von 10 Mrd. Baht bis 10.000 Gemeinden und weitere 10 Mrd. Baht bis 1.000 landwirtschaftliche Genossenschaften vergeben wollen.
Im Jahr 2020 werden 20 Mrd. Baht Darlehen an 20.000 Gemeinschaftsunternehmen und 20 Mrd. Bt an 1.200 landwirtschaftliche Genossenschaften vergeben.
Im Jahr 2021 werden 40 Mrd. Baht Darlehen an 40.000 Gemeinschaftsunternehmen und 30 Mrd. Bt an 1.500 landwirtschaftliche Genossenschaften vergeben.
"Es wird erwartet, dass alle diese Darlehen die Lebensqualität verbessern und das Einkommen der Landwirte erhöhen, um unser Ziel zu erreichen", sagte Apirom.
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
532
Reaktion erhalten
126
Mittlerweile Alltag in Thailand

Link: https://www.bangkokpost.com/business/1756069/strong-baht-battering-rice-shipments

Übersetzung:

Starker Baht reduziert Reis-Export

Die thailändischen Reis-Exporte dürften unter den Zielen bleiben, da der starke Baht die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt schwächt.
Chookiat Ophaswongse, Ehrenpräsident der Thai Rice Exporters Association, sagte, dass die thailändischen Reis-Exporte in diesem Jahr auf bis zu 8 Millionen Tonnen sinken könnten, angeführt von einem starken Rückgang der Weißreis-Exporte.
Er prognostiziert, dass der anhaltend starke Baht - was den thailändischen Reis teurer macht als Saatgut aus anderen Ländern - die Lieferungen von Weißreis um bis zu 35% senken wird von insgesamt 5,49 Millionen Tonnen im vergangenen Jahr.
"Thai-Reisbestellungen sind derzeit nicht vorhanden.", sagte Herr Chookiat. "Die Ausfuhren beliefen sich Ende September auf nur 6 Millionen Tonnen."
Die Free-on-Board-Preise für thailändischen 5%-Weißreis liegen bei 400 US-Dollar pro Tonne, während sie für vietnamesischen Reis bei 320 US-Dollar pro Tonne liegen.
Auch die Preise für Rohreis in Vietnam sind mit 5.600 Baht pro Tonne deutlich niedriger, während die Preise für Rohreis in Thailand mit 7.500 bis 7.800 Baht pro Tonne angegeben werden.
Herr Chookiat sagte, dass die vietnamesische Währung seit letztem Jahr recht stabil ist. "Angesichts des starken Bahts erwarten wir, dass Käufer wie die Philippinen, Indonesien und Malaysia dazu übergehen, Reis aus Vietnam statt aus Thailand zu kaufen", sagte er.
Normalerweise exportiert Thailand Reis durchschnittlich 10 Millionen Tonnen pro Jahr, wobei Weißreis die Hälfte der Menge ausmacht.
Herr Chookiat sagte, dass die Lieferungen von Weißreis in diesem Jahr nur 3 Millionen Tonnen erreichen könnten.
Im Juli senkte der Verband sein Ziel für die jährlichen Reis-Exporte von 9,5 Millionen Tonnen auf 9 Millionen. Von der Gesamtmenge entfallen 3,9 Mio. Tonnen auf Weißreis, gefolgt von Parboiled-Reis mit 2,8 Mio. Tonnen, Home-Mali-Reis mit 1,3 Mio. Tonnen, aromatischem Reis mit 600.000 Tonnen und Klebreis mit 400.000 Tonnen.
Zu den wichtigsten Bedrohungen für die thailändischen Reis-Exporte gehören der starke Baht und die geringere Einkaufsnachfrage aus China, das selbst über umfangreiche Reisbestände verfügt.
Auch die wichtigsten Reisimportierenden Länder haben ihre Reiseinkaufspolitik geändert.
So haben die Philippinen beispielsweise zugelassen, dass ihr Privatsektor eine größere Rolle bei Reisimporten spielt, was den Wettbewerb auf dem Inlandsmarkt verschärft.
Die Dürre wird die gesamte Reisproduktion des Landes verringern und kann nach Angaben des Verbandes zu höheren Reispreisen führen.
"Angesichts des starken Bahts haben die Exporteure selbst noch kein Licht am Ende des Tunnels gesehen, um das Exportvolumen zu erhöhen", sagte Herr Chookiat. "Die stärkere Währung bringt uns um."
Nach dem jüngsten Bericht des Handelsministeriums sanken die thailändischen Reis-Exporte in den ersten acht Monaten um 26,3% auf 5,3 Mio. Tonnen. Der Exportwert sank um 22% auf 2,87 Milliarden Dollar.
Um die Reis-Exporte zu steigern, wird das Büro für Handelspolitik und Strategie den Handelsminister bitten, asiatische Käufer wie die Philippinen und China bald zu besuchen.

Dazu: Die Zentralbank hat die Macht ihre eigene Währung den Gesetzen des Marktes anzupassen um ein Absinken oder sogar einen Verfall der Wirtschaft zu verhindern, was in anderen Ländern auch geschieht, nur in Thailand nicht, sodass man annehmen muss, dass es hier aus einem ganz bestimmten Grund nicht geschieht. Der Amerikaner sagt in solch einem Fall "Follow the Facts" - Folge den Tatsachen.
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
532
Reaktion erhalten
126
Wer findet/erkennt den/die Fehler?

Link: https://www.nationthailand.com/business/30376541

Übersetzung:

Die Government Savings Bank (GSB) beabsichtigt, Kredite von bis zu 150 Milliarden Baht an mehr als 2 Millionen Menschen mit niedrigem Einkommen zu vergeben, sagte der Präsident und Chief Executive Officer der Bank, Chatchai Payuhanaveechai, auf einem Seminar am Samstag.
Bei dem Seminar "Join forces to drive sustainable economic development; Pracharat creates Thailand" im Impact Muang Thong Thani sagte er, dass die Bank durchschnittlich 75.000 Baht pro Person an kleine Einzelhändler und Straßenverkäufer vergeben wird, mit dem Ziel, 100.000 Einzelhändler mit Gesamtkrediten von 5 Milliarden Baht anzusprechen.
Darlehen für Verkäufer von Straßennahrung werden max. 3 Millionen Baht pro Fall betragen und Darlehen für einkommensschwache Menschen zur Umstrukturierung ihrer Haifischdarlehen werden nicht mehr als 50.000 Baht pro Fall betragen, sagte er.
"All diese Maßnahmen sind Möglichkeiten, Menschen mit niedrigem Einkommen dabei zu unterstützen, ihre Lebensqualität zu verbessern und über genügend Liquidität zu verfügen, um ihre Geschäfte zu betreiben", sagte er.


Link 2: https://www.nationthailand.com/business/30376539

Übersetzung:

Die Bank für Landwirtschaft und landwirtschaftliche Genossenschaften (BAAC) hat eine Reihe von Maßnahmen zur Erhöhung des Lebensstandards der Landwirte entwickelt.
Die Bank hat eine Politik formuliert, um die Einkommen von Landwirten mit niedrigem Einkommen um mehr als 10 Prozent pro Jahr zu erhöhen und sicherzustellen, dass ihre Ersparnisse nicht weniger als 10 Prozent des Einkommens betragen. Der BAAC wird den Landwirten auch Wissen darüber vermitteln, wie sie ihre landwirtschaftliche Produktion um mehr als 20 Prozent gegenüber dem derzeitigen Niveau steigern können, sagte der Präsident der Bank, Apirom Sukprasert, am Samstag bei einem Seminar mit dem Titel "Join forces to drive sustainable economic development; Pracharat creates Thailand" im Impact Muang Thong Thani in der Provinz Nonthaburi.
Im Rahmen der neuen Richtlinie wird die BAAC neue Darlehen an intelligent arbeitende Landwirte in Höhe von bis zu 10 Mrd. Baht im Jahr 2019 bereitstellen, die sich an etwa 100.000 intelligent arbeitende Landwirte richten, und 20 Mrd. Baht im Jahr 2020 an 200.000 intelligent arbeitende Landwirte zum minimalen Einzelhandelspreis. Die Bank beabsichtigt, bis 2021 30 Mrd. Baht an 300.000 intelligent arbeitende Landwirte zu vergeben.
Darüber hinaus wird die Bank 2019 Kredite an kleine und mittlere landwirtschaftliche Unternehmen (SMAEs) mit einem Zinssatz von 4 Prozent pro Jahr anbieten. Ziel ist es, rund 10 bis 10.000 SMAE auszuzahlen, den Betrag bis 2020 auf 20 bis 20.000 SMAE zu erhöhen und bis 2021 Kredite in Höhe von 30 bis 30.000 SMAE zu vergeben.
Die Bank bietet auch einen Zinssatz von nur 0,01 Prozent für Unternehmen der thailändischen Gemeinden und landwirtschaftliche Genossenschaften an, die in diesem Jahr Kredite im Wert von 10 Mrd. Baht bis 10.000 Gemeinden und weitere 10 Mrd. Baht bis 1.000 landwirtschaftliche Genossenschaften vergeben wollen.
Im Jahr 2020 werden 20 Mrd. Baht Darlehen an 20.000 Gemeinschaftsunternehmen und 20 Mrd. Bt an 1.200 landwirtschaftliche Genossenschaften vergeben.
Im Jahr 2021 werden 40 Mrd. Baht Darlehen an 40.000 Gemeinschaftsunternehmen und 30 Mrd. Bt an 1.500 landwirtschaftliche Genossenschaften vergeben.
"Es wird erwartet, dass alle diese Darlehen die Lebensqualität verbessern und das Einkommen der Landwirte erhöhen, um unser Ziel zu erreichen", sagte Apirom.
Keiner eine Antwort? Deshalb gebe ich sie der Einfachheit halber selbst:
Der Fehler ist, dass den Menschen, die ohnehin schon aus dem letzten Loch pfeifen, noch ein Darlehen/Kredit untergejubelt wird und mit den fälligen Zinskosten ihr niedriges Einkommen weiter geschmälert anstatt wie versprochen gesteigert wird. Man kann ein jedes solches Ansinnen undiplomatisch gesagt nur als Verbrechen gegen die Menschlichkeit und somit die, die solches veranlassen oder tun um sich auf Kosten der Geringverdiener zu bereichern, nur als Unmenschen bezeichnen.
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.260
Reaktion erhalten
404
Keiner eine Antwort? Deshalb gebe ich sie der Einfachheit halber selbst:
Der Fehler ist, dass den Menschen, die ohnehin schon aus dem letzten Loch pfeifen, noch ein Darlehen/Kredit untergejubelt wird und mit den fälligen Zinskosten ihr niedriges Einkommen weiter geschmälert anstatt wie versprochen gesteigert wird. Man kann ein jedes solches Ansinnen undiplomatisch gesagt nur als Verbrechen gegen die Menschlichkeit und somit die, die solches veranlassen oder tun um sich auf Kosten der Geringverdiener zu bereichern, nur als Unmenschen bezeichnen.
Hier pfeift keiner aus dem letzen Loch -schon gar nicht die Landwirte - das Einkommen steigt regelmäßig
 
R

roelfle

Senior Member
Dabei seit
03.11.2003
Beiträge
378
Reaktion erhalten
28
Ort
wang samor/isaan
RAR, wo lebst du denn?
Natürlich leben die Landwirte nahe am Minimum.
Ich lebe mitten unter ihnen und kann das gut beurteilen und täglich sehen.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.663
Reaktion erhalten
2.170
Ort
Singapore
Der Herr Rar lebt in seiner kleinen eigenen Welt mit seinen 2 Mias. Der ist Euch allen einen Schritt voraus :D
 
P

peter1

Senior Member
Dabei seit
13.08.2013
Beiträge
4.868
Reaktion erhalten
531
so langsam kehrt die realitaet bei den thais ein 1. gdp wachstum statt 4 % nur noch max.. 2.7 % 2. export statt 5 bis 7 % nur noch -2 bis 0 %.
schauen wir einmal wann das raiting abgestuft wird. demnaechst duerfen sich thais wieder hoch im ausland verschulden, 1996 laesst gruessen.

mfg
peter1
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
532
Reaktion erhalten
126
Das hier etwas ober faul ist, sollte jeder daran erkennen, dass man praktisch täglich in den Nachrichten liest, wie schlecht es um die Wirtschaft sowie die Finanzen der Bevölkerung steht, die Banken aber im Moment eine Gewinnsteigerung in Höhe von großenteils 40% und mehr bekannt geben (Anmerkung von mir dazu: In der gegebenen Situation wäre eine Gewinnsteigerung von 10% schon als hoch zu bewerten, 40% aber sind jenseits aller Legalität).
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
532
Reaktion erhalten
126
Die ganze Welt versinkt zur Zeit mehr oder weniger in finanziellem Chaos und deshalb kaufen die Zentralbanken auch Gold, sogar die deutsche Bundesbank tut es.
Aber, wirklich die ganze Welt? Nein, natürlich nicht, denn Thailand verkauft momentan sogar Teile von seinem Goldschatz (siehe Grafik).
Aber vielleicht ist es auch gar nicht so ernst zu sehen und man will nur die Exportzahlen ein wenig schönen, denn "nichts ist unmöglich"
TH_Export.jpg
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.663
Reaktion erhalten
2.170
Ort
Singapore
Das hatten wir doch schonmal mit dem Gold. Das ist ja in dem Sinne kein echter Export, sondern praktisch frei konvertierbare harte Waehrung, die ins Ausland fliesst. Dafuer sind Russland, China, nun auch die Tuerkei und Deutschland und immer mehr Zentralbanken bereit, viel zu bezahlen. Sieht man ja am kletternden Goldkurs. Aber natuerlich kann man sich so die Exportzahlen schoenen und genau das wird offensichtlich gemacht. Im Selbstverarschen waren die Freien schon immer ganz frei :)

Exports improve as Thai exporters adapt to the situation
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
532
Reaktion erhalten
126
Egal, ob wir das schon mal hatten, es ging mehr darum zu zeigen, wie die Zahlen hier geschönt werden und für diejenigen, die es nicht wissen oder vergessen haben, im Falle wir das auch schon mal hatten, im Februar 2019 wurde, offensichtlich um die Zahlen besser aussehen zu lassen, nach einem gemeinsamen Manöver die Waffen-Rücklieferung des amerikanischen Militärs (Eigentum der US-Armee) in die USA als Exportumsatz ausgewiesen!?!
 
Thema:

GTCC News "Wirtschaft in Thailand"

GTCC News "Wirtschaft in Thailand" - Ähnliche Themen

  • Bangsaen Beach - Fake News Check

    Bangsaen Beach - Fake News Check: Ueblicherweise , wenn Bangsaen Beach in den Medien eine Rolle spielt, so hat dies mit Verschmutzung oder Ueberfuellung zu tun und auch ich selbst...
  • Android App "Thailand News"

    Android App "Thailand News": Mit dieser Android App können englisch- und thaisprachige Medien zentral angesteuert werden: Thailand News
  • News Information per Mail

    News Information per Mail: Hallo... wenn ich etwas in einem Thema schreibe, wird das automatisch zu einem Abo Thema mit der Mail Benachrichtigung. Kann man das irgendwo...
  • Meinungen zu den News im Nachrichten-Ticker.

    Meinungen zu den News im Nachrichten-Ticker.: Wie soll das Ganze funktionieren? Kurzes Beispiel: Theoretisch mögliche Meinungen. A: Ob die thail. Wirtschaft das wohl verkraftet? B: Finde...
  • GTCC Lunch mit Dr. Norbert Walter

    GTCC Lunch mit Dr. Norbert Walter: Am 8. August wird Prof. Dr. Norbert Walter (Chefsvolkswirt der Deutschen Bank) bei einem Luncheon der Deutsch-Thailändischen Handelskammer als...
  • GTCC Lunch mit Dr. Norbert Walter - Ähnliche Themen

  • Bangsaen Beach - Fake News Check

    Bangsaen Beach - Fake News Check: Ueblicherweise , wenn Bangsaen Beach in den Medien eine Rolle spielt, so hat dies mit Verschmutzung oder Ueberfuellung zu tun und auch ich selbst...
  • Android App "Thailand News"

    Android App "Thailand News": Mit dieser Android App können englisch- und thaisprachige Medien zentral angesteuert werden: Thailand News
  • News Information per Mail

    News Information per Mail: Hallo... wenn ich etwas in einem Thema schreibe, wird das automatisch zu einem Abo Thema mit der Mail Benachrichtigung. Kann man das irgendwo...
  • Meinungen zu den News im Nachrichten-Ticker.

    Meinungen zu den News im Nachrichten-Ticker.: Wie soll das Ganze funktionieren? Kurzes Beispiel: Theoretisch mögliche Meinungen. A: Ob die thail. Wirtschaft das wohl verkraftet? B: Finde...
  • GTCC Lunch mit Dr. Norbert Walter

    GTCC Lunch mit Dr. Norbert Walter: Am 8. August wird Prof. Dr. Norbert Walter (Chefsvolkswirt der Deutschen Bank) bei einem Luncheon der Deutsch-Thailändischen Handelskammer als...
  • Oben