Good Man

Diskutiere Good Man im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Was mir jetzt schon wieder aufgefallen ist... Wo es nur moeglich ist, wird betont, dass man ein "good man" ist... Ob das wohl nur ne Marotte der...
H

Harakon

Gast
Was mir jetzt schon wieder aufgefallen ist... Wo es nur moeglich ist, wird betont, dass man ein "good man" ist... Ob das wohl nur ne Marotte der Thais ist, alles moeglichst gut darzustellen oder ob damit extra betont werden soll, dass man nicht einer von denen ist, vor denen im Fernsehen gewarnt wird?

Nun ja, fiel mir halt so auf

8-)
 
I

Iffi

Gast
@Harakon,
wie meinsten das?

Hab nur so einen Verdacht...möchte aber nicht ins Blaue schiessen.
 
X

xenusion

Gast
Hi Harakiri,
ich würde das nicht überbewerten. Da hat sich doch vor geraumer Zeit mal jemand in einigen Foren darüber aufgeregt, dass eine Verkäuferin ihn mit [KWAI] tituliert hat, und der wöge doch aber nur 80kg. Der Mann hat gar nicht wahrgenommen, dass damit nicht der erste, sondern der zweite Mann von Dick & Doof gemeint ist... (wurde mir in Th. so erklärt).
Also Vorsicht!
Xenu
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Ohne hier zuviel zu vertiefen, aber wenn man 'Man' englisch ausspricht, hat das auch eine eigene Bedeutung in Thai ...

(kann alles mehrere Bedeutungen haben, kommt auf die Situation an)
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@Harakon
Ich bin noch nie gegenüber Drittenso präsentiert worden.
Wem gegenüber passiert das denn (auf englisch) so häufig?
Aber vielleicht bin ich einfach kein Good Man
:round:
mfg jinjok
 
H

Harakon

Gast
Na gut, wollen wir das mal nicht ueberbewerten... Fand ich nur bemerkenswert :)

Angeblich laufen ja in Thailand Fernsehspots, in denen vor der deutschen Mafia gewarnt wird... Frauen wuerden, statt einen reichen Ehemann zu finden, in D gleich ins Bordell gesteckt...

Dass man derart vorge"bildete" Leute mal beruhigen muss, koennte ich noch verstehen...

Egal

8-)
 
M

MrLuk

Gast
@ Harakon:

Mir hat in Thailand einmal ein Geschäftsmann den Titel
"Good Man" verliehen...
Wie er das gemeint hat weiß ich nicht genau, auf jeden Fall hat er mich gehörig warten lassen, belogen und anschließend beschissen! Nächstes Mal wenn mich jemand mit G.M. bezeichnet, werde ich vorsichtig sein....

@ xenusion:

Achtung: die Betittelung "Kwai" (oder Kruai) hat zwei Bedeutungen:-) je nach Betonung!!!

1. Betonung auf "...ai" Büffel - und hier ist die Sturheit des Büffels gemeint ( könnte man mit - sturer Bock übersetzen).
Meine Frau benutzt diesen Ausdruck gelegentlich bei notorischen Linksfahrern auf der Hod Road in Chiang Mai!

2. Banane Betonung auf "u" aber auch als ordinäre Bezeichnung des männlichen Geschlechtsteils benutzt.
In diesem Fall ist es eine extrem schlimme Beschimpfung und Beleidigung, die äußerst selten von Frauen ausgesprochen wird. Bin mir nicht ganz sicher (weil ich der deutschen Sprache auf diesem Gebiet nicht so mächtig bin) aber man könnte es mit "du Sack" übersetzen.
 
X

xenusion

Gast
Mr.Luk,

im Norden klang das aber mehr wie [guai], als ich mal verzweifelt auf der Suche nach den gebackenen Bananen war, sagten sie mir nach langem erfolglosen Verständigungsversuch: [guai hot]. Das mit dem Büffel ist klar.

Gruss Xenu
 
M

MrLuk

Gast
Xenu,

How Khun ben Muang, Chiang Mai! (weiß nicht ob du "Chiang Mai Language" verstehst).

Also ich habe mich (mehr als einmal) blamiert, bzw. Riesengelächter ausgelöst, als ich es als kruuuai mit weichem "K" ausgesprochen habe:-)
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
good man /

buffalo

auch so ein Wort, denn buffalo bedeutet umgangsprachlich auch 'Dummkopf' (You are a buffalo).

Vorsichtig mit den falschen Worten,
pak sia.... ปากเสีย , denn wer schlechte Worte benutzt, zieht sich selber runter.
Wer spitzzüngig (ปากจัด barg jat)reden möchte, soll sich darüber im klaren sein, mit wem er spricht, denn Thai ist nicht gleich Thai.
Jede Schicht hat seine eigenen Redeformen, in der einen kann man antworten, 'Du hast einen Hund in Deinem Mund' (mi maa yoo nai parg) und erntet damit lächeln, wobei das in einer anderen Schicht völlig daneben ist.

Neben den falschen Sätzen in der falschen Situation gibts ja natürlich noch die falsch ausgesprochenen Worte.
Wer die Banane nicht korrekt ausspricht, und das 'L' vergißt, redet besser Englisch, bevor man sich zum buffalo macht.

Darum,
ru, mai ru.
 
M

MrLuk

Gast
Xenu,
Das ist ja auch irgendwie normal, denn bei uns herschen ebensolche Umgangs-trend-sippen-sprachen:-)

Ich kenne Leute die sich mit den schlimmsten Schimpfworten glänzend verstehen und sogar ihre Sympathie auf diese Weise ausdrücken. Es gilt Mancherorts und in verschiedenen Schichten, Gangs und Sippen als besonders cool , sich besonderws deftig auszudrücken. Oder bessergesagt, kann man ohne die nötigen Fach- und Kraftausdrücke nicht mitmischen. Natürlich kann man den selben Slang nicht auf einer Vertnissage oder bei einem Fernsehauftritt im Kultursender verwenden:-)

Wie du sagst wird es in Thailand subtiler von oben nach unten gehandhabt. Aber andersrum ist es für Jemanden aus der "Unterschicht" sicherlich schwierig seine Herkunft bei einem längeren Gespräch zu vertuschen....
Für uns ist es natürlich EXTREM schwierig, da wir Muliangs sind. (Kurzform von mai ru Lüang) "nicht kennen die Story":-)
 
X

xenusion

Gast
...das ist das Problem, ich bin mit meinem Minimalwortschatz auf CNX geprägt, ernte in Südthailand damit oft unverstehendes Staunen, da bleibe ich doch lieber beim Pidgin English.

Und auch meine lieblichen Begleiterinnen aus dem Norden schauten manchmal so zweifelnd drein, wenn sie in Süden mit Einheimischen parlierten. Und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die äquatornäheren Ladies manchmal etwas neidisch in den Schatten ihrer breiten Hutkrempe schielen, Ihr wisst schon, der Skin-Effekt...

Aber meine Zunge ist auch nicht in Bayern gewachsen und muss sich schwer durch die diversen Krustenbraten kämpfen...Des heisst nicht "hoasst", des hoasst "heisst"!

Schon nach Alkoholgenuss in homöopatischen Dosen wurde ich in Th. um die Verabreichung von [palla], eines Mittels der bajuwarischen Volksmedizin angefleht: "Parazet amoal!".

Ja und (zurück zum Thema) wenn auch mehrere Damen meine Herkunft in Australien oder allen möglichen Nord- Ost- und Westeuropäischen Staaten, aber nicht in Dt. vermuteten (ich weiss nicht, ob es Koketterie ist), hörte ich dann doch immer "Jöremann - good man!". Jeder bekommt das zu hören, was er am dringlichsten erwartet - buisiness as ususal.

Xenu
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
"Jöremann - good man!"
Was für eine Verallgemeinerung! Wenn auch eine positive. ;-) Aber wenn ich das richtig verstehe, erntet in TH diesen wohl jeder Ausländer, egal wo sein Paß gedruckt wurde, weils dem Umsatz dient. Macht irgendwie eine gute Atmosphäre, wenn der Gegenüber verkündet alle Deutschen wäre "Gut". Wenn das mal die Dänen, Franzosen, Briten oder Russen sagen würden.
;-D
mfg jinjok
 
H

Harakon

Gast
Um noch mehr zur Verwirrung beizutragen, was Fränkisches :)

"Wu die Hasen Hosen hasen und die Hosen Husen hasen"

Ausgeprochen klingt es irgendwie schöner...

8-)



("Wu" = "Wo" und "hasen" = "heißen" natürlich :))


Jeder bekommt das zu hören, was er am dringlichsten erwartet
Das wirds wohl sein.
 
X

xenusion

Gast
Hi Harakon,

den Jingle habe ich auch schon mal im Originalton Erzgebirge gehört. Kann man daraus folgern, dass Franken und Gebirgs-Sachsen vom gleichen Hosen obstommän?

Xenu
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
An das Erzgebirge mußte ich bei Husen auch denken. Bin schließlich dort geboren ;-) wu die Barge su schie sein.
mfg jinjok
 
M

MrLuk

Gast
Vielfalt ist etwas Wunderbares!
Sie braucht auch nicht unbedingt oder immer integral verstanden zu werden:-)
Verständnis und Sympathie spielt sich ja auch auf anderen Ebenen ab - sonst wär so Mancher wohl kaum (hüben wie drüben) zu seinem frühen oder späten Glück gekommen:-)

Meiner Erfahrung nach läuft fieles ganz anders in Thailand ab wenn man im Kreis der Familie, mit Freunden, und auch im Geschäftsumfeld kommunikiert. Aber die Nuancen entgehen uns wohl noch eine Zeitlang:-)
Meine Frau hat gar nicht so gern daß ich langsam aber sicher Thai lerne...(obschon ich bescheiden bleiben will- ich kann nur ein paar Sätze und lustige Sprüche)...
Sie weiß ganz genau daß ich dann viel leichter Kontakt mit anderen Frauen haben kann und umgekehrt. Das hat nichts mit Vertrauen oder Eifersucht zu tun, sie weiß ganz genau welche Gefahren dann jeden Tag draußen lauern:-) Wo sie recht hat, hat sie recht!
 
H

Harakon

Gast
Hehe MrLuk, so hat meine Frau am Anfang auch rumgeeifersuechtelt, das hat sich aber gelegt

8-)
 
O

onnut

Gast
wadee Mr.luk,
ja ja,die Gefahr lauert schon an der nächsten ecke!
hast du das deiner Gattin nicht gesagt,oder behälst du etwa infos für dich?
onnut
 
Thema:

Good Man

Oben