Goldschmuck aus Thailand mitbringen

Diskutiere Goldschmuck aus Thailand mitbringen im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Mitglieder, ich bin neu hier im Forum, gerade angemeldet. In Asien bin ich bereits recht lange unterwegs, also kein Neuling. Das bedeutet...
G

Gast12923

Gast
Hallo Mitglieder, ich bin neu hier im Forum, gerade angemeldet. In Asien bin ich bereits recht lange unterwegs, also kein Neuling. Das bedeutet aber nicht das ich alles weis, deshalb auch meine Frage.
Wie verhält es sich denn am Flughafen in BKK wenn man ausreist und Gold bei sich hat. Ich meine damit genau die Handgepäck-Kontrolle und der Körperscan.
Gäbe es da Probleme wenn ich z.b. eine 8 Baht Goldkette um den Hals trage ? Und/oder einige Baht Gold in Barrenform im Handgepäck wären.
Hat da jemand schon mal was gehört wie die das handhaben ? Es ist gar nicht so einfach da Informationen zu finden, deshalb mein Post.
(Es geht nur um die Ausreise aus Thailand, das ist das Thema)
VG
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.274
Reaktion erhalten
201
Genau, den thailändischen Zoll am Airport interessiert es nicht



Da Du offensichtlich an Kommentaren, welche etwas anderes als die Ausreise aus Thailand mit Gold im Gepäck betreffen, nicht interessiert bist . .



Gestatte mir trotzdem bitte die Frage, was Du mit dem Import von Thaigold nach Deutschland bezwecken möchtest.



Es ist nicht bankenfähig, auch die Barren nicht, denn sie sind nicht 999,99 . . . und können nur beim Türken oder in einer der wenigen Schmelz-Anstalten wieder zu Geld verflüssigt werden – mit nicht unerheblichem Verlust.



Im Vergleich zu Goldbarren, käuflich in Deutschland bei der Degussa oder der ESG in Karlsruhe erworben, ein eher schlechtes Geschäft.



Und gar nicht zu sprechen vom deutschen Zoll bei der Einreise. Die verstehen keinen Spaß.
 
G

Gast12923

Gast
Danke erst mal für die Antworten.
Natürlich steckt eine ''Geschichte'' bei mir dahinter. Die ist allerdings recht komplex und deshalb will ich das gar nicht so im Detail ausbreiten.
Ich besitze dort ''einiges'' an 24 Karat Feingold und ich würde das am liebsten hier nach Deutschland repatriieren.
Im Idealfall: ohne es umzutauschen oder dort zu verkaufen. Bei jedem Umtausch oder Verkauf verliert man ja so einiges.
Genau aus diesem Grunde habe ich in die Runde gefragt, wie das bei der Ausreise so dort gehandhabt wird. Bisher habe ich damit noch keine Erfahrungen gemacht.
Falls das zu schwierig oder riskant ist muss ich das Gold eben dort verkaufen. Das ist aber eigentlich für mich die zweitbeste Lösung.
Man kann ja mal in die Runde fragen, oder ?
VG
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.595
Reaktion erhalten
5.295
Danke erst mal für die Antworten.
Natürlich steckt eine ''Geschichte'' bei mir dahinter. Die ist allerdings recht komplex und deshalb will ich das gar nicht so im Detail ausbreiten.
Ich besitze dort ''einiges'' an 24 Karat Feingold und ich würde das am liebsten hier nach Deutschland repatriieren.
Im Idealfall: ohne es umzutauschen oder dort zu verkaufen. Bei jedem Umtausch oder Verkauf verliert man ja so einiges.
Genau aus diesem Grunde habe ich in die Runde gefragt, wie das bei der Ausreise so dort gehandhabt wird. Bisher habe ich damit noch keine Erfahrungen gemacht.
Falls das zu schwierig oder riskant ist muss ich das Gold eben dort verkaufen. Das ist aber eigentlich für mich die zweitbeste Lösung.
Man kann ja mal in die Runde fragen, oder ?
VG
Dann müsstest du die Klunker in Deutschland verzollen. Wenn die Gold in dieser Menge (8 Baht+Barren) finden, wirst du Maß genommen, dass dir die Augen tränen.
Den geringsten Verlust dürftest du bei einem Verkauf in Thailand haben und dann könntest mit dem Erlös in Deutschland Gold kaufen.
Oder es verprassen, was weiss ich.... :)
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.274
Reaktion erhalten
201
Ich besitze dort ''einiges'' an 24 Karat Feingold und ich würde das am liebsten hier nach Deutschland repatriieren.
VG
Da täuschst Du Dich aber gewaltig.

Wenn Du in Thailand Goldbarren gekauft hast

sind diese niemals 999,99 Feingold

das ist "Thaigold" . . auch die Barren sind kein Feingold

Thaigold ist in Europa nur mit Verlust verkäuflich

ganz zu schweigen von dem Ärger beim deutschen Zoll

@alder hat Dir einen guten Rat gegebe


verkaufe das Thaigold in Thailand und kaufe Dir in Deutschland Goldbarren
 
Zuletzt bearbeitet:
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
36.197
Reaktion erhalten
6.686
Ort
Essen/ Nong Prue
Dabei ist zu beachten, dass auch Barvermögen bei Ausreise (15 k$ ????) und bei Einreise in D-Land, 10 k€ deklariert werden müssen.
 
G

Gast12923

Gast
Ich stimme dem zu, das es wohl die beste Lösung sein wird, das Gold in Thailand zu verkaufen und später in Deutschland erneut anzulegen. Ich muss es ja nicht in einem Rutsch erledigen, noch bin ich kein Greis.

Die Diskussion ist aber etwas abgeschweift. Eigentlich wollte ich ja wissen, ob und wie die Kontrollen bei der Ausreise in BKK am Flughafen auf Gold stattfinden. Vielleicht findet sich ja später noch jemand der da Erfahrungen posten kann.
Es wird ja sowieso noch mindestens 6, eher 10 Monate dauern bis man wieder zu akzeptablen Bedingungen nach Asien reisen kann. Von daher ist keine Eile geboten.
VG
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.595
Reaktion erhalten
5.295
Ich stimme dem zu, das es wohl die beste Lösung sein wird, das Gold in Thailand zu verkaufen und später in Deutschland erneut anzulegen. Ich muss es ja nicht in einem Rutsch erledigen, noch bin ich kein Greis.

Die Diskussion ist aber etwas abgeschweift. Eigentlich wollte ich ja wissen, ob und wie die Kontrollen bei der Ausreise in BKK am Flughafen auf Gold stattfinden. Vielleicht findet sich ja später noch jemand der da Erfahrungen posten kann.
Es wird ja sowieso noch mindestens 6, eher 10 Monate dauern bis man wieder zu akzeptablen Bedingungen nach Asien reisen kann. Von daher ist keine Eile geboten.
VG
Grundsätzlich sind die Zollvorschriften des Ziellandes dem thailändischen Zoll scheissegal.

Das heisst, man kann sich die Koffer mit 50 Stangen Zigaretten vollmachen und niemand am Airport BKK wird dich daran hindern.
Gleiches gilt auch für Goldkettchen, sonstigen Schmuck, Schnaps, etc.....

Früher war es ihnen auch Wurscht, wenn einer 20 Cartier-Blender im Handgepäck hatte - so einen hatte ich nämlich mal vor mir, was von den Security-Fritzen laut lachend kommentiert wurde. Heute wäre ich mir da nicht mehr sicher, da es sich um Raubkopien handelt, die auch in Thailand verboten sind.
Solltest du natürlich kiloweise Gold dabei haben, könnte man auf die Idee kommen Fragen zu stellen um abzuklären, ob es sich dabei nicht um Betrug, Diebstahl oder Geldwäsche handelt.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
36.197
Reaktion erhalten
6.686
Ort
Essen/ Nong Prue
Grundsätzlich sind die Zollvorschriften des Ziellandes dem thailändischen Zoll scheissegal.

Das heisst, man kann sich die Koffer mit 50 Stangen Zigaretten vollmachen und niemand am Airport BKK wird dich daran hindern.
Gleiches gilt auch für Goldkettchen, sonstigen Schmuck, Schnaps, etc.....
Grundsätzlich richtig, @alder.
Ich weise nur noch mal darauf hin, das die Ausfuhr von Barmitteln aus Thailand in der Höhe limitiert ist.
Also100 k$ mal so mitzunehmen, sollte wohl überlegt sein.
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.274
Reaktion erhalten
201
traveller751493
hier hast Du Deine Antworten : Goldbarren sind anmeldepflichtig für den Export

Währungsausfuhrbestimmungen:

Landeswährung (Baht-THB): bis zu 50.000 THB pro Person oder 100.000 THB pro Familie mit einem Reisepass.

Fremdwährungen: unbegrenzt. . . . . . . Fremdwährungsbeträge über 20.000 USD (oder gleichwertig) müssen jedoch bei der Abreise von allen Reisenden einem Zollbeamten gemeldet werden.


Artikel, für die eine Lizenz erforderlich ist


Für den Export von Schmuck, Barren und Edelsteinen, die in Thailand gekauft werden, muss das entsprechende Zertifikat des Geschäfts mitgeführt werden.

Kunstwerke und Antiquitäten. Die Lizenz kann in der Abteilung für Bildende Kunst erworben werden.


Verbotene Gegenstände


Rohe Korallen und rohe oder lose Edelsteine (nur als Souvenir oder Schmuck erlaubt)

Gegenstände aus Elfenbein, Haut und Knochen geschützter Tiere - Großkatzen (Tiger, Leoparden, Schneeleoparden)

Die Bilder von Buddha (außer Medaillons und Statuen bis zu 13 cm) und Bodhisattva und ihren Fragmenten; Almosenschalen. Eine Ausnahme bilden nur Reisende, die im Rahmen des kulturellen Austauschs reisen und Bilder von Buddha und Bodhisattva für Forschungsziele exportieren.

Betäubungsmittel.

Erotische oder pornografische Gegenstände.

Ganzer Durian (erlaubt geschnittener, getrockneter oder verpackter Durian), Kokosnüsse und Wassermelonen.

Sand und Erde (einschließlich Erde aus Töpfen mit Pflanzen).

Kuscheltiere und behandeltes Krokodilleder (in Form eines fertigen Produkts zulässig).

Lebendige Schildkröten und Schildpatt.

Seepferdchen (kann in getrockneter Form verkauft werden).

Gold in Barren und Platinschmuck.

Briefmarken.

Falsche königliche Siegel, offizielle Briefmarken.

Artikel mit dem Bild der Nationalflagge von Thailand.

Customs law of Thailand - Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast12923

Gast
AlexaWeissAlles
danke für die ausführliche Auflistung.
Ich werde das Gold in Thailand verkaufen und die passende Menge Geld mit nach D. nehmen. So kann ich dann ohne Schweißausbrüche durch den Zoll gehen. Das ist wohl die beste Lösung.
VG
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.274
Reaktion erhalten
201
AlexaWeissAlles
danke für die ausführliche Auflistung.
Ich werde das Gold in Thailand verkaufen und die passende Menge Geld mit nach D. nehmen. So kann ich dann ohne Schweißausbrüche durch den Zoll gehen. Das ist wohl die beste Lösung.
VG
aber Vorischt

Bei der Einreise nach Deutschland aus einem Nicht-EU-Staat müssen mitgeführte Barmittel im Gesamtwert von 10.000 Euro oder mehr bei der zuständigen Zollstelle schriftlich angemeldet werden.

Barmittel.
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.274
Reaktion erhalten
201
richtig . . . . ich erinnere mich da an eine Zeitungsmeldung:


"Zoll stoppt Frau mit Sparbüchern über 182 000 Euro in Tasche

Weil sie Sparbücher im Wert von 182 000 Euro bei der Rückkehr aus Thailand am Flughafen Hannover nicht beim Zoll angegeben hat, muss eine Frau eine fünfstellige Strafe zahlen. Die Sparbücher seien bei einer Kontrolle in der Handtasche der 54-Jährigen entdeckt worden, teilte das Hauptzollamt Hannover am Donnerstag mit.

Die Hannoveranerin mit Wurzeln in Thailand hatte das Geld in ihrer Heimat angelegt und hätte die Sparbücher beim Zoll anmelden müssen, dann wäre sie reibungslos durch die Kontrolle gekommen. Vorschrift ist seit langem, dass bei Reisen zwischen Deutschland und Ländern außerhalb der EU mitgeführtes Bargeld, Schecks oder Sparbücher im Wert von mehr als 10 000 Euro angemeldet werden müssen"
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.553
Reaktion erhalten
3.219
Ort
Bangkok / Ban Krut
richtig . . . . ich erinnere mich da an eine Zeitungsmeldung:


"Zoll stoppt Frau mit Sparbüchern über 182 000 Euro in Tasche

Weil sie Sparbücher im Wert von 182 000 Euro bei der Rückkehr aus Thailand am Flughafen Hannover nicht beim Zoll angegeben hat, muss eine Frau eine fünfstellige Strafe zahlen. Die Sparbücher seien bei einer Kontrolle in der Handtasche der 54-Jährigen entdeckt worden, teilte das Hauptzollamt Hannover am Donnerstag mit.

Die Hannoveranerin mit Wurzeln in Thailand hatte das Geld in ihrer Heimat angelegt und hätte die Sparbücher beim Zoll anmelden müssen, dann wäre sie reibungslos durch die Kontrolle gekommen. Vorschrift ist seit langem, dass bei Reisen zwischen Deutschland und Ländern außerhalb der EU mitgeführtes Bargeld, Schecks oder Sparbücher im Wert von mehr als 10 000 Euro angemeldet werden müssen"
@AlexaWeissAuchWas, ganz so schlimm ist es nicht. Sparbuecher muessen lediglich auf Verlangen der Beamten angegeben werden.

Verbringen ausländischer Sparbücher in die Bundesrepublik Deutschland
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.914
Reaktion erhalten
675
Folgen:
Der Zoll zieht dich raus und du bekommst eine Anzeige wegen versuchter Steuerhinterziehung. Dann darfst du noch nachträglich schön Aufklärungsarbeit leisten, woher das Gold stammt und zur Krönung wird dir noch eine Sicherheitsleistung (können je nach Goldmenge ein paar Tausend Euro sein) abgeknöpft. Ach ja, das Gold ist natürlich auch erst einmal weg.

Der Zoll an den dt. Flughäfen ist hier mittlerweile sehr professionell und die rechtlichen Folgen nicht ohne. Es kommt neben der rechtlichen Thematik (und deren Kosten!) zur nachträglichen Verzollung (mindestens 19% des Marktwertes).
 
Zuletzt bearbeitet:
Rosenheimcop

Rosenheimcop

Senior Member
Dabei seit
31.08.2011
Beiträge
120
Reaktion erhalten
43
Genau, den thailändischen Zoll am Airport interessiert es nicht



Da Du offensichtlich an Kommentaren, welche etwas anderes als die Ausreise aus Thailand mit Gold im Gepäck betreffen, nicht interessiert bist . .



Gestatte mir trotzdem bitte die Frage, was Du mit dem Import von Thaigold nach Deutschland bezwecken möchtest.



Es ist nicht bankenfähig, auch die Barren nicht, denn sie sind nicht 999,99 . . . und können nur beim Türken oder in einer der wenigen Schmelz-Anstalten wieder zu Geld verflüssigt werden – mit nicht unerheblichem Verlust.



Im Vergleich zu Goldbarren, käuflich in Deutschland bei der Degussa oder der ESG in Karlsruhe erworben, ein eher schlechtes Geschäft.



Und gar nicht zu sprechen vom deutschen Zoll bei der Einreise. Die verstehen keinen Spaß.
Wenn er die Freimenge bei der Einfuhr nach Deutschland überschreitet wird es teuer. Viele Thai Ehefrauen mussten schon ordentlich löhnen. Info gibt es auf der Homepage vom Zoll.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.122
Reaktion erhalten
2.276
Ort
Singapore
Thaigold ist 23 Karat oder 96.5%. Kannst Du wie Geld in Thailand benutzen, im Rest der Welt eher nicht. Genausowenig wie Du "Feingold" oder 24 Karat in TH verwenden kannst.
 
Thema:

Goldschmuck aus Thailand mitbringen

Goldschmuck aus Thailand mitbringen - Ähnliche Themen

  • Thailand Allgemein

    Thailand Allgemein: Hallo! Habe mich neu angemeldet, diesbezüglich auch eine Anfrage. So wie es aussieht wird Thailand eines der ersten Länder, wieder die grenzen...
  • Zweitwohnungssteuer Thailand

    Zweitwohnungssteuer Thailand: Thailand schaut gerne ab ,was für Steuern andere Länder haben. Das Lieblingskind in Punkte Steuern ist vermutlich Deutschland. ;-) Was flatterte...
  • Wo verkaufe ich am besten meinen Thai-Goldschmuck ??

    Wo verkaufe ich am besten meinen Thai-Goldschmuck ??: Hallo, ich bin neu hier auf "Nittaya" und habe schon das erste Anliegen. Ich habe eine neue Halskette aus Thai-Gold, die ich unbedingt...
  • Goldschmuck in den Urlaub mitnehmen . Was beachten ?

    Goldschmuck in den Urlaub mitnehmen . Was beachten ?: In 3 Tagen steht unser Jahresurlaub an . Natürlich möchte meine bessere Hälfte etwas Goldschmuck mit nach Thailand nehmen , man muss ja zeigen ...
  • Goldschmuck

    Goldschmuck: Hat schon jemand eine aufgerichtete Kobra als Anhänger in einem Goldshop gesehen? :nixweiss: Bin für jeden Hinweis dankbar. :super:
  • Goldschmuck - Ähnliche Themen

  • Thailand Allgemein

    Thailand Allgemein: Hallo! Habe mich neu angemeldet, diesbezüglich auch eine Anfrage. So wie es aussieht wird Thailand eines der ersten Länder, wieder die grenzen...
  • Zweitwohnungssteuer Thailand

    Zweitwohnungssteuer Thailand: Thailand schaut gerne ab ,was für Steuern andere Länder haben. Das Lieblingskind in Punkte Steuern ist vermutlich Deutschland. ;-) Was flatterte...
  • Wo verkaufe ich am besten meinen Thai-Goldschmuck ??

    Wo verkaufe ich am besten meinen Thai-Goldschmuck ??: Hallo, ich bin neu hier auf "Nittaya" und habe schon das erste Anliegen. Ich habe eine neue Halskette aus Thai-Gold, die ich unbedingt...
  • Goldschmuck in den Urlaub mitnehmen . Was beachten ?

    Goldschmuck in den Urlaub mitnehmen . Was beachten ?: In 3 Tagen steht unser Jahresurlaub an . Natürlich möchte meine bessere Hälfte etwas Goldschmuck mit nach Thailand nehmen , man muss ja zeigen ...
  • Goldschmuck

    Goldschmuck: Hat schon jemand eine aufgerichtete Kobra als Anhänger in einem Goldshop gesehen? :nixweiss: Bin für jeden Hinweis dankbar. :super:
  • Oben