www.thailaendisch.de

Gibt es in Thailand eine Berufsausbildung als Koch?

Diskutiere Gibt es in Thailand eine Berufsausbildung als Koch? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Stellenanzeige eines Arbeitgebers: Ihr Profil: "Sie sind ein in Thailand ausgebildeter und berufserfahrener Thai-Koch welcher sein Handwerk mit...
I

IRFP90N20

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
04.03.2013
Beiträge
63
Reaktion erhalten
11
Stellenanzeige eines Arbeitgebers:

Ihr Profil: "Sie sind ein in Thailand ausgebildeter und berufserfahrener Thai-Koch welcher sein Handwerk mit Passion ausübt"

Meine MIA sagt sowas gibt es nicht in Thailand, vergleichbar wie deutsche Berufsausbildung mit Abschlusszeugnis

Ich weiß nicht ob das stimmt deswegen frage ich hier im Forum bevor ich mich lächerlich mache
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
7.016
Reaktion erhalten
1.607
Ort
Outer Space
also hier z.B. (den link hatte ich nach 7 Sek. gefunden, Weiteres kannst Du selbst suchen...)
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.867
Reaktion erhalten
2.080
Die duale Handwerksausbildung gibt es inzwischen in ganz Thailand. Anfangs für dringend benötigte, gut ausgebildete technische Berufe. Jetzt wird das ganze Spektrum abgedeckt. Ist aber noch nicht so selbstverständlich und flächendeckend wie bei uns. Für den einen oder anderen Schüler kann der Weg in die Changwat-Hauptstadt also weit und teuer sein. Bei einer solchen Annonce wird aber sicher nicht ein Berufsschulabschluss vorausgesetzt. Ausgebildet heisst dann quasi angelernt mit Erfahrung und Empfehlung. Die Formulierung soll vielleicht Thailänderinnen abschrecken, die einfach zu Hause ganz gut kochen können.
การศึกษาในประเทศไทย - วิกิพีเดีย
 
Zuletzt bearbeitet:
Chumpae

Chumpae

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
12.482
Reaktion erhalten
6.261
Ort
Chumpae
Stellenanzeige eines Arbeitgebers:

Ihr Profil: "Sie sind ein in Thailand ausgebildeter und berufserfahrener Thai-Koch welcher sein Handwerk mit Passion ausübt"

Meine MIA sagt sowas gibt es nicht in Thailand, vergleichbar wie deutsche Berufsausbildung mit Abschlusszeugnis

Ich weiß nicht ob das stimmt deswegen frage ich hier im Forum bevor ich mich lächerlich mache
Das klingt ja irgendwie danach, als ob in D ein Restaurant einen guten Thai-Koch benötigt. Als wir damals einen derartigen suchten, verwies man uns auf die (damals) 14.000 arbeitssuchenden Köche im Jobcenterfundus. Natürlich existierte dazumals kein Filter zu "Thai-Köchen"und so wurden wir nicht fündig.Der von @Loso eingebrachte Hinweis darauf, daß man da mit Abschreckung arbeiten möchte, kann ich so nicht teilen. Sicherlich gibt es viele Thais, die gut kochen können. In der Gastronomie heißt das aber auch, das man auf den Punkt eben auch plötzlich mal 20 Essen oder mehr auf einmal in gleicher Qualität aufbringen muß- und dann schmeissen die meisten hin.Selbst erlebt letztens, als wir im Resto der Cousine in Koblenz aushelfen sollten und die beim plötzlichen Erscheinen von einem halben dutzend (nicht thai)Gästen quasi völlig hilflos reagierte, Meine Frau- in den letzten Jahren allwöchentlich mit der Zu bereitung von tausenden Portionen beschäftigt, konnte da auch nicht helfen- weil man deren diesbezügliche Berufsverfahrung nicht zu Nutzen bereit war.Unsere Tochter hier in Chumphae ist da mit ihrer Kochcrew(4-6 Personen) auch gut aufgestellt und kann da mal i n aller Ruhe und Gelassenheit schon früh vor der offiziellen Öffnungszeit 400 Portionen für ein Krankenhaus, einen Tempel oder ein Autohaus bereitstellen.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
21.158
Reaktion erhalten
2.782
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich kenne Thais aus entfernter Familie ,die arbeiten in Deutschland in einem 4 Sterne Restaurant
und verdienen viel.
Kamen ohne Ausbildung nach D und fingen als Tellerwäscher an !
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
...hab' ich gestern mit Interesse im deutschen TV gesehen! Auf das Schmecken muss ich noch 3 Wochen warten!
Bangkok - Blue Elephant
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.867
Reaktion erhalten
2.080
@Chumpae, hast recht, das ist wohl eher eine Formulierung um es dem deutschen Arbeitsamt klar zu machen, dass da Spezialkenntnisse mit Thai-Küche vorhanden sein müssen. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass da ziemlich sicher keine abgeschlossene, duale Berufsausbildung nach deutschem Vorbild gemeint ist.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
@Chumpae, hast recht, das ist wohl eher eine Formulierung um es dem deutschen Arbeitsamt klar zu machen, dass da Spezialkenntnisse mit Thai-Küche vorhanden sein müssen. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass da ziemlich sicher keine abgeschlossene, duale Berufsausbildung nach deutschem Vorbild gemeint ist.
Thailand: Berufsschulen fit für duale Ausbildung machen
Dafür waren sogar ganz offiziell extra deutsche Berufsschullehrer in Thailand. Ich war mit einem (aus Bad Münster) namens Pieroth befreundet, den ich vor ca. 20 Jahren in BKK besucht habe!
 
I

IRFP90N20

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
04.03.2013
Beiträge
63
Reaktion erhalten
11
Gut danke für die Information aber ist ein bisschen vom Thema abgewichen, hier geht es überwiegend um technische Berufe von kochen steht da nichts, das ganz sieht eher mehr nach Versuchsstadium aus

Ich meinte damit wenn nach einem in Thailand ausgebildeten und berufserfahrenen Thai-Koch in der Stellenanzeige gesucht wird....

Gibt es denn bereits diese Berufsausbildung so wie es in einer deutschen oder schweizerischen Stellenanzeige steht?

Oder ist damit gemeint dass er angelernt ist und Stress bewältigen kann wenn riesen Bestellungen reinkommen?
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
7.062
Reaktion erhalten
2.720
Was interpretierst du da alles rein?

In Thailand ausgebildet, heißt man hat dort einfach irgendwie das Kochen gerlernt. Das kann auch bei der Mama gewesen sein, wenn die es drauf hat. International zählt einzig, ob man das Geforderte kann. In Deutschland ist man halt meist eher zertifikatsgeil.

Ich frage mich immer wie die anderen Länder alle ohne "Zertifiakte" überleben können ...
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
42.275
Reaktion erhalten
4.870
Ort
Bangkok / Ban Krut
Ich meinte damit wenn nach einem in Thailand ausgebildeten und berufserfahrenen Thai-Koch in der Stellenanzeige gesucht wird....

Gibt es denn bereits diese Berufsausbildung so wie es in einer deutschen oder schweizerischen Stellenanzeige steht?

Oder ist damit gemeint dass er angelernt ist und Stress bewältigen kann wenn riesen Bestellungen reinkommen?
Koeche waehlt man nach ihrer Berufserfahrung und den Zeugnissen bisheriger Stationen, nicht nach Ausbildungszertifikaten.
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.867
Reaktion erhalten
2.080
Gibt es denn bereits diese Berufsausbildung so wie es in einer deutschen oder schweizerischen Stellenanzeige steht?
Das habe ich bereits geschrieben. Wenn du meinen genannten thailändischen wiki-Eintrag auf Deutsch übersetzen lässt, könntest du da auch einem weiteren Link folgen, wo die Berufe aufgeführt sind:
สถาบันการอาชีวศึกษา - วิกิพีเดีย
Dort findet man auch "thailändische Küche" mit Diplom.
Wenn du dann noch einem Link auf dieser Seite mit den Lehranstalten folgst, siehst du die über das ganze Land verteilten Berufskollegs:
รายชื่อสถานศึกษาประเภทอาชีวศึกษาของรัฐ - วิกิพีเดีย
So wie ich das überflogen habe also in jeder Provinz.

Die mehrfache Einschätzung, dass so eine Anzeige in Deutschland eher nicht ein staatliches Diplom verlangt, liesse sich u.U. auch durch ein Telefonat klären, habe ich mal gehört.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.982
Reaktion erhalten
1.677
Ort
Hamburg
...hab' ich gestern mit Interesse im deutschen TV gesehen! Auf das Schmecken muss ich noch 3 Wochen warten!
Bangkok - Blue Elephant
Dann gibt es noch Le Cordon Bleu von der Dusit-Gruppe, da hat eine Bekannte gelernt.

Es gibt also durchaus formale Ausbildungswege zum Koch in Thailand.

Meine MIA sagt sowas gibt es nicht in Thailand, vergleichbar wie deutsche Berufsausbildung mit Abschlusszeugnis
Deine Ehefrau weiß also nicht, wovon sie spricht. Das ist aber auch nicht weiter überraschend, wenn sie dich sie Mia nennen lässt.
 
Reiskorn

Reiskorn

Senior Member
Dabei seit
12.03.2022
Beiträge
488
Reaktion erhalten
138
Ort
Hua Hin
Schulenn oder Schulungen gibt es zuhauf in Thailand, vieles läuft unter der Kategorie "Trainig & devlopment" zum Koch oder Köchin.
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.253
Reaktion erhalten
1.352
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
Ich bin ja gelernter Küchenmeister und auch Fachlehrer in Ö/D+Brasilien gewesen. In TH wollte ich mit 3 Personen auf Phuket vor ca. 15 Jahren eine Ausbildungsstätte in Zusammenarbeit mit einer Hotelkette eröffnen. Aber eine Zusammenarbeit mit den thail.Behörden war leider wenig kooperativ, so wurde unser Projekt auf Eis gelegt. Ich kenne bzw. kannte einige Hotelmanager aus DACH welche eigene Ausbildung in ihren Betrieben hatten. Als Beispiel nenne ich hier auch das Mandarin-Oriental Hotel in Bgkk, deren Köche und Kellner international Spitze sind.
Nicht der Lehrbetrieb ist Massgebend, sondern der Koch mit seiner jahrelangen Erfahrung.
In Bankrut ist eine Köchin welche in Stade/Hamburg 20 Jahre ein sehr gutes Restaurant führte und bis vor 2 Jahren in Bankrut, leider kam hier Corona dazwischen und sie sperrte den Betrieb.
Mit Lerneifer und Willen erreicht man in der Branche alles.................
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.253
Reaktion erhalten
1.352
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
Man kann sich nicht vorstellen, wie dumm die thail.Behörden reagieren um eine Fachausbildung im Lande zu betreiben, daher kommt es nur auf Eigeninitiative des Einzelnen an.........
Es gäbe im Lande mit Sicherheit sehr gute Fachkräfte, da die Jugend lernwillig ist. Ich kenne viele junge Köche und Köchinnen im Lande und im Ausland
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.982
Reaktion erhalten
1.677
Ort
Hamburg
Man kann sich nicht vorstellen, wie dumm die thail.Behörden reagieren um eine Fachausbildung im Lande zu betreiben, daher kommt es nur auf Eigeninitiative des Einzelnen an.........
Es gäbe im Lande mit Sicherheit sehr gute Fachkräfte, da die Jugend lernwillig ist. Ich kenne viele junge Köche und Köchinnen im Lande und im Ausland
Vielleicht haben die aber auch nicht darauf gewartet, dass vier Köche aus dem Ausland kommen, um eine Schule aufzumachen. Kling für mich eher so, als seid ihr ein wenig blauäugig an das Vorhaben heran gegangen.
 
Reiskorn

Reiskorn

Senior Member
Dabei seit
12.03.2022
Beiträge
488
Reaktion erhalten
138
Ort
Hua Hin
hueher
Man kann sich nicht vorstellen, wie dumm die thail.Behörden reagieren um eine Fachausbildung im Lande zu betreiben,
Sprücheklöpfer und Stammtischgequatsche :help:

Es gibt durchaus das " vocational training" bzw. nennt sich auch "Vocational Education and Training in Thailand", also auch eine Berufsausbildung. Es gibt sogar 412 Colleges von der Vocational Education Commission (VEC) des Bildungsministeriums. Dies gehört auch zum Ziel "Thailand 4.0".
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.253
Reaktion erhalten
1.352
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
@Reiskorn.........kein Stammtischgequatsche, das waren Tatsachen vor 15/20 Jahren im Lande, ( Pukhet ) heute könnte es etwas besser geworden sein, entzieht sich jedoch meiner Erfahrung hier, da ich nur noch Relaxe am Strand:angel:
@Chak.........könnte gewesen sein damals:biggrin:
 
Thema:

Gibt es in Thailand eine Berufsausbildung als Koch?

Gibt es in Thailand eine Berufsausbildung als Koch? - Ähnliche Themen

  • Gibt es wirklich Radarfallen in Thailand?

    Gibt es wirklich Radarfallen in Thailand?: Bin gerade mit einem Mietwagen unterwegs und kann nichts davon feststellen, dass sich irgend ein Thailänder um Geschwindigkeitsbegrenzungen...
  • Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?

    Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?: Hallo, da gibt es natürlich die Deutsche Bundespost für Briefsendungen. Wer aber hat Erfahrungen wenn es um Paketsendungen geht, Luft- oder...
  • Kriminalität in Thailand - Gibt es No-Go-Areas?

    Kriminalität in Thailand - Gibt es No-Go-Areas?: Ein Kollege wurde Samstag abend in BKK ausgeraubt. 3.000,00 € - 4.000 € in THB, Kreditkarten, Pass, hochwertiges mobile-Phone, I-Pad-Mini neuestes...
  • Gibt es einen Verbraucherpreisindex in Thailand? (Inflation)

    Gibt es einen Verbraucherpreisindex in Thailand? (Inflation): Beispiel...
  • Warum gibt es so viele Farang-Sonderlinge in Thailand? (traurig ist das)

    Warum gibt es so viele Farang-Sonderlinge in Thailand? (traurig ist das): ...oder wie man es schafft aus einer Win-Win Situation alle Beteiligten zu Verlierern zu machen!!! Soetwas gibt es tatsächlich! :confused:
  • Warum gibt es so viele Farang-Sonderlinge in Thailand? (traurig ist das) - Ähnliche Themen

  • Gibt es wirklich Radarfallen in Thailand?

    Gibt es wirklich Radarfallen in Thailand?: Bin gerade mit einem Mietwagen unterwegs und kann nichts davon feststellen, dass sich irgend ein Thailänder um Geschwindigkeitsbegrenzungen...
  • Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?

    Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?: Hallo, da gibt es natürlich die Deutsche Bundespost für Briefsendungen. Wer aber hat Erfahrungen wenn es um Paketsendungen geht, Luft- oder...
  • Kriminalität in Thailand - Gibt es No-Go-Areas?

    Kriminalität in Thailand - Gibt es No-Go-Areas?: Ein Kollege wurde Samstag abend in BKK ausgeraubt. 3.000,00 € - 4.000 € in THB, Kreditkarten, Pass, hochwertiges mobile-Phone, I-Pad-Mini neuestes...
  • Gibt es einen Verbraucherpreisindex in Thailand? (Inflation)

    Gibt es einen Verbraucherpreisindex in Thailand? (Inflation): Beispiel...
  • Warum gibt es so viele Farang-Sonderlinge in Thailand? (traurig ist das)

    Warum gibt es so viele Farang-Sonderlinge in Thailand? (traurig ist das): ...oder wie man es schafft aus einer Win-Win Situation alle Beteiligten zu Verlierern zu machen!!! Soetwas gibt es tatsächlich! :confused:
  • Oben