Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Diskutiere Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Also wäre der Herzinfarkt, der ja neu eingetreten ist, eingeschlossen. Wenn nicht, könnte man ja fast jede Erkrankung auf mögliche Folge eines...
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Es kommen oft Fragen rein wie habe leichten essentiellen Bluthochdruck, wenn ich dann in Thailand einen Herzinfarkt bekäme, , bekomme ich das erstattet usw.

Antwort: bei diesem Tarif der Allianz Global Assistance wird nur für im Vertragszeitraum neu eingetretene Krankheiten und Unfälle geleistet. Auch sind Vorsorgeuntersuchungen, Hilfsmittel, Psychotherapie oder gar Zahnersatz nicht mit im Basis-Leistungspaket. Also alles Muskelmasse ohne Fett am Knochen für günstige 79€ monatlich auf ganze 5 Jahre in Thailand mit! medizinisch erforderlichem Rückflug im Falles des Falles.
Also wäre der Herzinfarkt, der ja neu eingetreten ist, eingeschlossen.
Wenn nicht, könnte man ja fast jede Erkrankung auf mögliche Folge eines kleinen Zipperleins als Begründung für die Ablehnung heranziehen. Dann wären selbst 79,00 noch zu teuer.....
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Es gibt in der Medizin sogenannte Kausalketten: bestehender Bluthochdruck ist eine Ursache für den Herzinfarkt, das ist seit dem Beginn des 20.Jahrhunderts in Fachkreisen gesichert. In den Berichten der Klinik werden Einschätzungen durch die behandelnden Ärzte gegeben und die sind maßgebend neben Informationen über bestehende Vorerkrankungen von Seiten der letzten Behandler und Krankenkassen.

In diesem Fallbeispiel einen Zusammenhang zu einem Magengeschwür, einer Schwerhörigkeit, einer Allergie oder gar einem Bandscheibenvorfall zu konstruieren gelingt Dir vielleicht noch.. nicht aber den Leistungsabteilungen der Versicherer, denn die müssen bei allen Ablehnungen immer davon ausgehen, dass kurz drauf ein Richter mit einem Fachanwalt für Medizinrecht und einem Gutachter abschließend auch gegen sie entscheiden.
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Es gibt in der Medizin sogenannte Kausalketten: bestehender Bluthochdruck ist eine Ursache für den Herzinfarkt,.....
In diesem Fallbeispiel einen Zusammenhang zu einem Magengeschwür, einer Schwerhörigkeit, einer Allergie oder gar einem Bandscheibenvorfall zu konstruieren gelingt Dir vielleicht noch.. nicht aber den Leistungsabteilungen der Versicherer, denn die müssen bei allen Ablehnungen immer davon ausgehen, dass kurz drauf ein Richter mit einem Fachanwalt für Medizinrecht und einem Gutachter abschließend auch gegen sie entscheiden.
......Weitere mögliche Folgen des Bluthochdrucks: Herzmuskelschwäche, Schlaganfall, Einschränkung der Nierenfunktion oder Durchblutungsstörungen der Beine. (Womit einige der teuersten Intensiv-Behandlungen schon Mal in den Skat gedrückt werden können)

Das Problem ist wohl für die meisten, das die Katze erst nach dem Leistungsfall aus dem Sack gelassen wird. Erst dann erfährt der "Versicherte", ob seine Erkrankung wg. Vorschäden ausgeschlossen ist.

Die Leistungsabteilungen sitzen da allerdings am längeren Hebel und können auch schon mal mehrjährige Prozesse in Kauf nehmen, was dem Thailandrentner oft - allein wegen der finanziellen Belastung - oft verwehrt ist.

Ich halte daher Verträge mit Gesundheitsprüfung (je weniger Fragen, desto besser) für die bessere Wahl. Da weiss man von Anfang an, was genau komplett ausgeschlossen ist, kann ggf. begrenzte Wartezeiten oder Risikozuschläge vereinbaren. Am besten funktioniert das, wenn mit dem Antrag eine umfassende Beschreibung des Gesundheitszustandes (z.B. vom Hausarzt) mit geliefert wird.
 
uli.von.Berlin

uli.von.Berlin

Senior Member
Dabei seit
18.09.2013
Beiträge
117
Reaktion erhalten
0
Ort
Pattaya und Berlin
Ich halte daher Verträge mit Gesundheitsprüfung (je weniger Fragen, desto besser) für die bessere . . . .
:thumbup:
Danke, für die Bestätigung auch meiner Meinung. Gesundheisprüfung muß sein.
Ich prüfe doch auch z. B. ein Auto, bevor ich es kaufe.
und genauso soll die Versicheringsgesellschaft mich prüfen.
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Der Kampf um das tägliche Überleben - FARANG Magazin - mit Durchschnittsrenten von 996€ West bzw. 1058€ Ost sind aktuell fast zwei Drittel der FARANGS nach Einschätzung von Konsul Hofer überhaupt nicht krankenversichert. Unlimitierter und zeitlich unbegrenzter Versicherungsschutz (inklusive Gesundheitsprüfung) kostet aber ab dem 65.Geburtstag für alle weiteren Jahrgänge 208€ monatlich und die Lebenshaltungskosten* steigen auch in Thailand weiter..


*denk mal
 
U

uhuh

Senior Member
Dabei seit
12.12.2010
Beiträge
126
Reaktion erhalten
10
Dagegen greift dann das -> SGB 5 - Einzelnorm, wobei das Hauptproblem neben visarechtlichen Dingen der Einstieg als Schwersterkrankter oder Verunfallter in eine Linienmaschine sein sollte.
zu Posting #948 auf S 95:
der von dir zitierte §52a bezieht sich aber auf die Auffangversicherungspflicht des §5 Abs 1 Nr 13 und die aus dieser Auffangversicherungspflicht folgende Familienversicherung.
Anwendung findet die Vorschrift bei Personen, die von der Versicherungspflicht nach § 5 Abs. 1 Nr. 13 oder einer Familienversicherung nach § 10, die aus einer Versicherung nach § 5 Abs. 1 Nr. 13 hergeleitet wird, erfasst werden.
Personen, die sich also in den Geltungsbereich des Gesetzes begeben und nach einer anderen Vorschrift versicherungspflichtig werden, bleiben von der Vorschrift unberührt. (http://www.haufe.de/personal/person...s-2-rechtspraxis_idesk_PI10413_HI2549848.html)

ffm könnte also durchaus die Familie nach D holen, wenn er in D zB als Arbeitnehmer oder Rentner versichert ist..

Visa und Flugtauglichkeit sind natürlich andere Probleme.
 
U

uhuh

Senior Member
Dabei seit
12.12.2010
Beiträge
126
Reaktion erhalten
10
Und, Zusatzfrage, noch einmal konkret: Weiß jemand, ob es eine Patientenverfügung nach deutschem Vorbild/nach deutscher Rechtslage auch in Thailand gibt - und ob sie im Ernstfall auch beachtet wird?

Die Formulierung einer Patientenverfügung ist ja juristisch eine äußerst knifflige Sache. In Deutschland muss jedes Wort genau stimmen. In Thai wird kaum jemand guten Gewissens etwas unterschreiben, was ihm seine Holde Pi-mal-Daumen übersetzt. Aber auch im Englischen wäre ich da sehr unsicher.

:wai:
Deutsche Patientenverfuegungen werden von Thai Krankenhaeusern durchaus akzeptiert. Eine englische Uebersetzung ist sinnvoll. Das KHS bittet aber die Angehoerigen um eine Entscheidung. Von diesen wird erwartet, dass sie dazu aus D nach Thailand kommen.
Thai Frauen, mit denen man nicht standesamtlich verheiratet ist, werden vom KHS bei Entscheidungen ueber Leben und Tod idR nicht als Angehörige betrachtet.
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
e-mail_Vorlage_for-_link_stars01-primary.jpg

Gibt wieder mal was Neues auf dem thailändischen Krankenversicherungsmarkt.. und ich zitiere aus dem aktuellen FARANG online "...verkürzte Beitragszeit statt 20 nur 15 oder gar 10 Jahre bei Männern, statt 15 nur 10 Jahre bei Frauen. Die restliche Zeit bis zum 90. Lebensjahr des Versicherten ist Beitragsfrei!!! Rückdeckung durch eine große THAI-Versicherung. Monatsbeitrag z.B. ein 57jährigen Mann rund 40,- €/Monat. Komplette Tabellen auf Facebook zum Download"

-> https://www.facebook.com/AsoonInsurance
 
Phommel

Phommel

Gesperrt
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
3.535
Reaktion erhalten
291
Gibt es dort auch das Kleingedruckte? :rolleyes2:
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Anhang anzeigen 11779

Gibt wieder mal was Neues auf dem thailändischen Krankenversicherungsmarkt.. Monatsbeitrag z.B. ein 57jährigen Mann rund 40,- €/Monat. Komplette Tabellen auf Facebook zum Download"
Und kannst Du die empfehlen? Oder war der Beitrag eher ironisch gemeint?
40,00 € im Monat klingen schon sehr verlockend. Kann mir nicht vorstellen, das da Leistungen, die den Namen KV verdienen, dahinter stecken........
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
1.Die Gesundheitskarte für Ausländer ist besser als gar keine Versicherung


2. was eine thailändische Versicherung für fünfzig Euro monatlich oder gar weniger dreitausend Baht Jahresaufwand leisten kann, muss jede Testperson selbst herausfinden


3. die mitlesende Gemeinde wird dies dann hier sicherlich interessiert bewerten
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.847
Reaktion erhalten
2.226
Ort
Singapore
Joachim, das sind ~3000B oder 75 Euro pro Jahr, wenn der Artikel stimmt. Ich geh an dieser Stelle von einer Aufnahme in die Sozialversicherung aus, die man ja auch mit Workpermit bekommt. Damit dann also ein Krankenhaus zur Auswahl.

Finde ich durchaus fuer gut, da es erstens Notfaelle abdeckt und zweitens extrem preiswert ist. Klar kann man kein Einzelzimmer erwarten, aber man bleibt nicht auf der Strasse liegen. Wenn sowas tatsaechlich so passieren sollte, dann hat das meine volle Zustimmung.
 
A

Antares

Gast
Wenn die Typen aus der Villa Germanica das spitz bekommen ziehen die alle nach Udon.:rolleyes2:

Im Ernst, das ist keine schlechte Sache, kann manchem die Ersparnisse oder sogar das Leben retten.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Wenn die Typen aus der Villa Germanica das spitz bekommen ziehen die alle nach Udon.:rolleyes2:
Im Ernst, das ist keine schlechte Sache, kann manchem die Ersparnisse oder sogar das Leben retten.
Bloß nicht. Widerspricht unseren bewährten Sozialauswahlen.8-)
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Klingt gut, aber der Pferdefuß ist ja, nach UdonThani umziehen zu müssen. Da zahle ich lieber weiter meine 600,00€ pro Monat und behalte meine LuxusVersicherung......

Andererseits ist die "Versicherung für Ausländer" nach dem obigem Modell eine günstige Alternative für alle Unversicherten. Wäre sicher gut für viele Expats, wenn das Angebot auf das ganze Land ausgeweitet werden könnte/würde......

Habe gerade von einem Bekannten gehört, das für drei Tage/ zwei Nächte im BangkokPattayaHospital 120.000 THB abgerechnet wurden (erster Tag Intensiv-Station). Da liegen ja Welten dazwischen
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Gibt wieder mal was Neues auf dem thailändischen Krankenversicherungsmarkt.. und ich zitiere aus dem aktuellen FARANG online "...verkürzte Beitragszeit statt 20 nur 15 oder gar 10 Jahre bei Männern, statt 15 nur 10 Jahre bei Frauen. Die restliche Zeit bis zum 90. Lebensjahr des Versicherten ist Beitragsfrei!!! Rückdeckung durch eine große THAI-Versicherung. Monatsbeitrag z.B. ein 57jährigen Mann rund 40,- €/Monat. Komplette Tabellen auf Facebook zum Download"

-> https://www.facebook.com/AsoonInsurance
Ist das ne Abzocke oder Verarsche? Wie sollte man "Asoon" uebersetzen? Jetzt zahlen, Versicherung kommt spaeter?

Haben die eine Webseite, ausser Facebook? Ich hab nichts gefunden. Eine Handynummer, eine Google Emailadresse, naja immer hin etwas. Traumhafte Konditionen im Bereich Kranken und Lebensversicherung, ne Kontonummer und ne Adresse irgendwo im Niemandsland. Null Referenzen, keine Angabe welche Versicherung dahinter steckt. Das Angebot von Frau Pattanan Ason, ueber man nicht sonderlich viel im Internet findet ausser ein Foto was vor jeder Bar entstanden sein koennte, scheint wohl der Traum aller Schwerkranken und Unversicherten zu sein. Wenn das mal kein guter Tip ist :biggrin:
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Es gibt seit 1993 immer wieder mal Versuche von thailändischen Versicherungen, mit dem Prinzip einmalig hoher oder auch laufender, aber zeitlich befristeter Zahlungen eine spätere Beitragsfreiheit in der Krankenversicherung anzubieten. Kalkulatorischer Fehler: die steigende Lebenserwartung der Versicherten, als auch die Kostenexplosion auf der Leistungserbringerseite sind bei Festbeiträgen nicht eingepreist und somit kann der Versicherer später niemals nachjustieren. Folge: die meisten Kunden überleben ihren Versicherer.
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
.... Folge: die meisten Kunden überleben ihren Versicherer.
Diese Versicherungen spielen ihre Leistungen voll aus, wenn man sie nicht braucht........

Wie sagte der gute alte Kostolony (Börsenguru)? " Ich zahle Ihnen jeden Zinssatz, vorausgesetzt Sie wollen Ihr Geld nicht zurück haben"....

Im übertragenen Sinne liegt hier das gleiche Modell zugrunde: "Wir gewähren/versprechen Ihnen LuxusversicherungsSchutz in den besten Privatkliniken, mit den besten Ärzten, teuersten Medikamenten und mit 100 erhalten Sie eine Einmalzahlung von 100.000.000 THB"---> Vorausgesetzt, Sie müssen/werden diese Leistungen nie in Anspruch nehmen 55555".
 
Thema:

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand - Ähnliche Themen

  • Gesundheit extrem

    Gesundheit extrem: Das ist bei Weitem noch nicht durchdacht. Ich habe eine Mutter, die seit 3 Monaten in einem Pflegeheim lebt. Ich habe eine Schwester, die seit...
  • Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.

    Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.: Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, u.a.Pharma-Industrie, usw. ============== Eine Statistik ist wie ein Bikini, sie zeigt...
  • Wie bleibe ich in LOS gesund?

    Wie bleibe ich in LOS gesund?: Viele von uns besitzen ja keine KV. Deshalb ist es essentiell gesund zu bleiben. Auch geistig. Hier möchte ich ein Brainstorming anregen. Fange...
  • kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft

    kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft: haben wir schon den 1.April ? oder ist das eine Werbung der Silikon-Industrie? oder sind das wirklich wissenschaftl. Erkenntnisse? Laut...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut

    Gesundheit, unser wichtigstes Gut: Gabel statt Skalpell. Darf auf ein anderes Thailand Forum verwiesen werden ? Vermutlich nicht. Darum setzte ich einen Link für ein sehr...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut - Ähnliche Themen

  • Gesundheit extrem

    Gesundheit extrem: Das ist bei Weitem noch nicht durchdacht. Ich habe eine Mutter, die seit 3 Monaten in einem Pflegeheim lebt. Ich habe eine Schwester, die seit...
  • Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.

    Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.: Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, u.a.Pharma-Industrie, usw. ============== Eine Statistik ist wie ein Bikini, sie zeigt...
  • Wie bleibe ich in LOS gesund?

    Wie bleibe ich in LOS gesund?: Viele von uns besitzen ja keine KV. Deshalb ist es essentiell gesund zu bleiben. Auch geistig. Hier möchte ich ein Brainstorming anregen. Fange...
  • kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft

    kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft: haben wir schon den 1.April ? oder ist das eine Werbung der Silikon-Industrie? oder sind das wirklich wissenschaftl. Erkenntnisse? Laut...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut

    Gesundheit, unser wichtigstes Gut: Gabel statt Skalpell. Darf auf ein anderes Thailand Forum verwiesen werden ? Vermutlich nicht. Darum setzte ich einen Link für ein sehr...
  • Oben