Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Diskutiere Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Meine Versicherung zahlt 365 Tage im Jahr, überall auf der Welt...sie zahlen ohne irgendwelche Beschränkungen oder Abzüge, einschließlich KHT...
W

Wuschel

Senior Member
Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
2.436
Reaktion erhalten
195
Da Themen wie Gesundheit und Krankenversicherung immer wieder bei den unterschiedlichsten Themen aufkommen, möchte ich vorschlagen einen Gesundheitsthread fest im Treffpunkt oben anzuheften.

Was meint Ihr?

M.

PS. Ich arbeite bei keiner Versicherung!
Meine Versicherung zahlt 365 Tage im Jahr, überall auf der Welt...sie zahlen ohne irgendwelche Beschränkungen oder Abzüge, einschließlich KHT. Eine Vollversicherung, die ich mir auch nie mehr nehmen lassen möchte.

Wie sieht es eigentlich aus, gibt es empfehlenswerte Kliniken zum Ausruhen und Kraft Tanken in Thailand, in denen man schön verwöhnt wird, allerlei Luxus hat und wo die Klinikleitung froh ist, einen Privatpatienten-mehr Willkommen heißen zu können?
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Du verkennst, dass die Masse der Schreiber hier bereits weit über fünfzig ist und sich damit ein dauerhafter Eintritt in eine gängige deutsche weltweit geltende und zeitlich unbefristete Vollversicherung nicht rechnet. Preise ab 367€ monatlich würden da beim günstigsten Anbieter AXA mit Weltschutz für einen 1963 geborenen fällig..

Du bist vermutlich jahrelang Mitglied und konntest somit beträchtliche Alterungsrückstellungen in fünfstelliger Höhe aufbauen. Unabhängig davon, keine Krankenversicherung, egal ob deutsche Voll- oder lebenslange EXPAT-Versicherung leisten für Wellness und Wohlfühlbehandlung. Steht ja auch groß dran Krankenversicherung.

Ausnahme: Du hast einen weltweit geltenden privaten Kurtarif, der auch für ambulante Kurbehandlungen, volkstümlich "Badekuren" genannt, inklusive aller Heilmittelanwendungen und der Unterbringung meist mit Tagessätzen von um die 130€ leistet. Die Einrichtung muss aber unter ärztlicher Leitung stehen und die medizinische Kunst im Vordergrund.

Bad Thaya..
 
W

Wuschel

Senior Member
Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
2.436
Reaktion erhalten
195
Du verkennst, dass die Masse der Schreiber hier bereits weit über fünfzig ist...
Ach ja?
Das wusste ich nicht.
Jedenfalls kann sich doch jeder, in jedem Alter auch so versichern wie er bereit ist entsprechend die Prämie zu bezahlen.


Du bist vermutlich jahrelang Mitglied und konntest somit beträchtliche Alterungsrückstellungen in fünfstelliger Höhe aufbauen.
Keine Ahnung.
Jedenfalls bin ich so doof,
dass ich extra nochmal 30,-€ im Monat dafür bezahle, damit sich mein Beitrag im Alter von 60 Lenzen, um 150,- verringert.:rolleyes:

Die 30,-€/mtl. gut angelegt...wäre sicherlich besser gewesen.

Unabhängig davon, keine Krankenversicherung, egal ob deutsche Voll- oder lebenslange EXPAT-Versicherung leisten für Wellness und Wohlfühlbehandlung. Steht ja auch groß dran Krankenversicherung.
Meine schon.
Es kommt wohl auf die Diagnosen an und was man davon auch in Thailand behandeln lassen kann, soweit einem die Klinik gefällt... Kurkliniken sind gar nicht so eine schlechte Antwort...
Kennst du denn ein paar Empfehlungen?
 
W

Willi

Gast
Kurkliniken sind gar nicht so eine schlechte Antwort...
Kennst du denn ein paar Empfehlungen?
Ich kann dir eine empfehlen. Bochum is toll. Auch quatsch, was schreib ich denn schon wieder, ich bring das immer durcheinander, Borkum meine ich natürlich. :biggrin: Herrliche Gegend
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Ach ja?
Meine schon.
Es kommt wohl auf die Diagnosen an und was man davon auch in Thailand behandeln lassen kann, soweit einem die Klinik gefällt... Kurkliniken sind gar nicht so eine schlechte Antwort...
Kannst Du mal die private Versicherung nennen, die sowas abdeckt?
Luxuskur in Thailand? Welche Diagnose hast Du denn, damit sowas bezahlt wird? Burn-Out? Depressionen?
Alles andere wäre unwahrscheinlich, um eine 100% Kostenerstattung zu bekommen.

Gibt es überhaupt Kurkliniken in Thailand? Ich bezweifele das, genau so, wie Deinen angesprochenen Vertrag, der sowas abdecken soll....

Klär uns auf.

Lass es uns wissen......
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
5.019
Reaktion erhalten
1.109
Ort
Oberpfalz, Winter TH
Kur in LOS auf Krankenkasse ? Würde mich auch interessieren
Übernimmt nicht mal meine Private (alles drin, was geht, EZ, Chefarzt,...)
Kostet umgerechnet 310000 Baht per anno!

Da koennte ich selber eine Luxuskur mit 2 persoenlichen "Krankenschwestern" finanzieren :rolleyes2:
 
W

Wuschel

Senior Member
Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
2.436
Reaktion erhalten
195
Kannst Du mal die private Versicherung nennen, die sowas abdeckt?
Vermutlich decken das Risiko so einige Versicherungen ab, wenn man weltweiten Top-Schutz hat.

Luxuskur in Thailand? Welche Diagnose hast Du denn, damit sowas bezahlt wird? Burn-Out? Depressionen?

Alles andere wäre unwahrscheinlich, um eine 100% Kostenerstattung zu bekommen.
Meine Diagnosen spielen keine Rolle. Da hast du ja zwei, wo du es selbst für möglich hältst.

Gibt es überhaupt Kurkliniken in Thailand? Ich bezweifele das, genau so, wie Deinen angesprochenen Vertrag, der sowas abdecken soll....

Klär uns auf.

Lass es uns wissen......
Das war ja die Frage:
gibt es Kliniken in Thailand, die ihren Patienten wieder neue Kraft einhauchen, sie ausruhen und entspannen lässt,
welche, die komfortabel bis luxuriös ausgestattet sind und am besten eine Krankenhauszulassung haben?

Wenn nicht, ist das doch mal eine nette Anregung.:)
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Kurkliniken in heimischen Sinne sind mir in Thailand nicht bekannt, aber ist es dennoch möglich Kurleistungen in regulären Krankenhäusern zu erhalten. Persönlich habe ich seit Jahren den weltweit geltenden Tarif G25 bei der DKV* zu unter fünf Euro monatlich. Seit der großen Tarifreform letzten Jahres gibt es jedoch nur noch wenige Gesellschaften die Vergleichbares und wenn, dann nur im Rahmen einer Vollversicherung anbieten.

Das Thema dürfte die Masse der Nichtversicherten jedoch herzlich wenig interessieren, auch ist das Kostenrisiko für Heilbehandlungen dieser Art als eher gering einzustufen. Wir sind 3mal wöchentlich zur Rücken-/Fußmassage a 200 THB ohne Quittung für irgendeine Versicherung. Das Wellnessangebot in Thailand ist unübertroffen und bezahlbar auch für den schmalen Geldbeutel.

* http://www.dkv.com/produktinfo-g25.html
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Kurkliniken in heimischen Sinne sind mir in Thailand nicht bekannt,

Das Thema dürfte die Masse der Nichtversicherten jedoch herzlich wenig interessieren, auch ist das Kostenrisiko für Heilbehandlungen dieser Art als eher gering einzustufen. Wir sind 3mal wöchentlich zur Rücken-/Fußmassage a 200 THB ohne Quittung für irgendeine Versicherung. Das Wellnessangebot in Thailand ist unübertroffen und bezahlbar auch für den schmalen Geldbeutel.
So sehe ich das auch.
Wenn es sich jedoch um einen stationären Krankenhausaufenthalt handeln sollte, gehen die Kosten - bei 5*****-Häusern- auch in Thailand über die Porto-kassenklasse hiaaus.
Bei "gemischten" Kliniken, also mit Kur-und Sanatoriumsangeboten, neben den Krankenhausleistungen, muss in jedem Fall eine vorherige Kostenzusage der PKV vorliegen, sonst sind diese nicht verpflichtet, zu zahlen.
Auch Kur-und Sanatoriumsbehandelungen müssen "medizinisch notwendig" sein, sonst :help:, keine Leistung.

Also ganz so einfach, wie @Wuschel sich das vorstellt (Luxusklinik selbst aussuchen, dort 8 Wochen wellness, dann ab auf die Insel) ist das nicht.
Ohne ärztliche Diagnose und Einweisung geht es gar nicht......:nullahnung:
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.003
Reaktion erhalten
538
Sanukk schreibt mal wieder Blech... um sich im gleichen Post selbst zu revidieren:

Ohne ärztliche Diagnose und Einweisung geht es gar nicht......

Genau diese Diagnose ist die Eintrittskarte für die Kur... Wenn etwas ärztlicherseits indiziert ist, kann die Versicherung nichts dagegen setzen... um jedoch einem Rechtsstreit aus dem Weg zu gehen, ist es ratsam, die Versicherung mit ein zu binden.

Im Los, lässt sich möglicherweise eine Akuterkrankung mit einem Erholungsurlaub im Krankenhaus kombinieren... meins wärs jetzt nicht... aber unmöglich seh ich das nicht...
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Sanukk schreibt mal wieder Blech...

Ohne ärztliche Diagnose und Einweisung geht es gar nicht......


Im Los, lässt sich möglicherweise eine Akuterkrankung mit einem Erholungsurlaub im Krankenhaus kombinieren... meins wärs jetzt nicht... aber unmöglich seh ich das nicht...
Erstmal danke für Dein qualifiziertes Feedback.....:help:

Tankwarte sind nicht unbedingt die besten Versicherungs-Experten. @ Sokki, lesen kannst Du doch. Das unterstelle ich jetzt mal - neben rechnen und verliebt sein.
Dann lies mal Deine AVB der Debeka, gaaaaaanz langsam durch.
Und dann berichtest Du wieder, welche Erkenntnisse Du gewonnen hast.........


PS: Wenn Dir das zu stressig ist, ruf mal bei Deiner PKV an und lass Dich von denen beraten.
Erste Frage sollte sein:

"Kann ich, (Socrates) in Thailand - ohne vorherige Kostenzusage von Ihnen- eine notwendige stationäre Akutkrankung mit einem Kuraufenthalt dort verbinden, und anschliessend in diesem 5***** Luxus- Krankenhaus zusätzlich noch einen mehrwöchigen Erholungsurlaub auf Kosten der Debeka
verbringen???"

Danach bist Du schlauer......8-)

Und Du wärst der ERSTE....., der das zugesagt bekommt.:goodjob::nullahnung::nullahnung::nullahnung:




PS: Zur Not, kannst Du auch @JR Deine Versicherungsnummer übermitteln und ihn freundlich bitten, das für Dich zu übernehmen.
Aber der wird sich gegenüber der PKV wahrscheinlich schämen, um überhaupt diese Frage zu stellen........:fallvomstuhl::fallvomstuhl::fallvomstuhl:
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.003
Reaktion erhalten
538
Erstmal danke für Dein qualifiziertes Feedback.....:help:

Tankwarte sind nicht unbedingt die besten Versicherungs-Experten. @ Sokki, lesen kannst Du doch. Das unterstelle ich jetzt mal - neben rechnen und verliebt sein.
Dann lies mal Deine AVB der Debeka, gaaaaaanz langsam durch.
Und dann berichtest Du wieder, welche Erkenntnisse Du gewonnen hast.........


PS: Wenn Dir das zu stressig ist, ruf mal bei Deiner PKV an und lass Dich von denen beraten.
Erste Frage sollte sein:

"Kann ich, (Socrates) in Thailand - ohne vorherige Kostenzusage von Ihnen- eine notwendige stationäre Akutkrankung mit einem Kuraufenthalt dort verbinden, und anschliessend in diesem 5***** Luxus- Krankenhaus zusätzlich noch einen mehrwöchigen Erholungsurlaub auf Kosten der Debeka
verbringen???"

Danach bist Du schlauer......8-)

Und Du wärst der ERSTE....., der das zugesagt bekommt.:goodjob::nullahnung::nullahnung::nullahnung:




PS: Zur Not, kannst Du auch @JR Deine Versicherungsnummer übermitteln und ihn freundlich bitten, das für Dich zu übernehmen.
Aber der wird sich gegenüber der PKV wahrscheinlich schämen, um überhaupt diese Frage zu stellen........:fallvomstuhl::fallvomstuhl::fallvomstuhl:

Deine doofen Posts sind der Spiegel Deiner Intelligenz... wie ich schon schrieb: wenn die Behandlung/ Kur ärztlich indiziert ist, wird sie bezahlt....

so war ich in den 90er Jahren über 6 Wochen unter anderen mit Christian Ziege, Boris Becker und Matthias Sammer in der Eden-Reha-Klinik (Therapeutisches Zentrum der deutschen Nationalmannschaft) in Donaustauf bei Regensburg. Tagessatz 1.000 DM...ich war beim Tennis gestürzt und hatte mir die Schulter verrenkt... endlich mal eine längere Auszeit, die ich genießen konnte...KURzurlaub

Das war offiziell ein Reha-Zentrum... doch es war de facto eine Kurklinik mit Fitnessstudio...und wir ließen es uns gut gehen... hatten am Wochenende frei, unsere Frauen bzw. Freundinnen durften bei uns im Apartment wohnen, es gab aber auch genug andere Frauen, die dort ihre Kur verbrachten... und Essen wurde nach Bestellung geliefert... wir spielten tagsüber Schach und abends Schafkopf...zwischendurch gab es Massagen und sonstige Behandlungen z.B. Elektrotherapie, Fango etc... Abends ging es ab nach Regensburg...

Die Debeka machte damals etwas Probleme, bis sich der Chefarzt einschaltete und klar machte, dass er meinen Aufenthalt in genau diesem Zentrum als unbedingt notwendig erachtete... nach 4 Wochen wurde mein Antrag auf Verlängerung bewilligt und ich erhielt nochmals 2 Wochen...

Sanukk, Du hast von nix ne Ahnung... davon aber recht viel...
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.863
Reaktion erhalten
720
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Aufgrund der Kostenstruktur wäre vermutlich eine Kostenübernahme durch eine KV in einem solchen oder ähnlichem Fall denkbar:

New Life Foundation | Mindful Recovery In Thailand For Personal Development, Addiction & Stress
Ja, das könnte ich mir auch gut vorstellen. Ist aber ein individuell zu klärender Sonderfall.
Habe zwar nirgends gefunden, was ein Tag dort kostet, aber es dürfte sich weit unter den deutschen Tagespauschalen bewegen..... Wenn die PKV sparen kann, dann tut sie das auch....

Der TS hatte allerdings nach einer 5*****-Behausung mit allem Komfort gefragt! Weiss nicht, ob er oder @sokki sich dort wohl fühlen würden!
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.003
Reaktion erhalten
538
Ja, nee is klar.

Also, wenn ein "normaler" Mensch denkt, es gibt eigentlich keine Steigerung mehr, dann kann es @Socrates immer noch toppen.....
:respekt:

:lachen::lachen::lachen:



PS: ---->Alle Kassen!!!! EDEN REHA
Sokki, Du bist der Schaumschläger/ Möchtegern, wie er im Buche steht.
Was denn... soll ich Dir beim Lesen oder beim Verstehen helfen...???

in den 90er Jahren war es ein reines privates Reha-Zentrum für stationäre Patienten...
 
Thema:

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand - Ähnliche Themen

  • Gesundheit extrem

    Gesundheit extrem: Das ist bei Weitem noch nicht durchdacht. Ich habe eine Mutter, die seit 3 Monaten in einem Pflegeheim lebt. Ich habe eine Schwester, die seit...
  • Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.

    Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.: Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, u.a.Pharma-Industrie, usw. ============== Eine Statistik ist wie ein Bikini, sie zeigt...
  • Wie bleibe ich in LOS gesund?

    Wie bleibe ich in LOS gesund?: Viele von uns besitzen ja keine KV. Deshalb ist es essentiell gesund zu bleiben. Auch geistig. Hier möchte ich ein Brainstorming anregen. Fange...
  • kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft

    kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft: haben wir schon den 1.April ? oder ist das eine Werbung der Silikon-Industrie? oder sind das wirklich wissenschaftl. Erkenntnisse? Laut...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut

    Gesundheit, unser wichtigstes Gut: Gabel statt Skalpell. Darf auf ein anderes Thailand Forum verwiesen werden ? Vermutlich nicht. Darum setzte ich einen Link für ein sehr...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut - Ähnliche Themen

  • Gesundheit extrem

    Gesundheit extrem: Das ist bei Weitem noch nicht durchdacht. Ich habe eine Mutter, die seit 3 Monaten in einem Pflegeheim lebt. Ich habe eine Schwester, die seit...
  • Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.

    Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.: Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, u.a.Pharma-Industrie, usw. ============== Eine Statistik ist wie ein Bikini, sie zeigt...
  • Wie bleibe ich in LOS gesund?

    Wie bleibe ich in LOS gesund?: Viele von uns besitzen ja keine KV. Deshalb ist es essentiell gesund zu bleiben. Auch geistig. Hier möchte ich ein Brainstorming anregen. Fange...
  • kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft

    kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft: haben wir schon den 1.April ? oder ist das eine Werbung der Silikon-Industrie? oder sind das wirklich wissenschaftl. Erkenntnisse? Laut...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut

    Gesundheit, unser wichtigstes Gut: Gabel statt Skalpell. Darf auf ein anderes Thailand Forum verwiesen werden ? Vermutlich nicht. Darum setzte ich einen Link für ein sehr...
  • Oben