Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Diskutiere Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; @Phommel Weder Deutsche noch Schweizer Bürger sind Sozialschmarotzer wenn sie sich in ihren Heimatländern behandeln lassen weil eine Aufnahme in...
A

Antares

Gast
@Phommel Weder Deutsche noch Schweizer Bürger sind Sozialschmarotzer wenn sie sich in ihren Heimatländern behandeln lassen weil eine Aufnahme in eine EXPAT Versicherung nicht möglich oder nicht sinvoll ist. Eine Langzeitreisekrankenversicherung welche akute Erkrankungen wie Unfall, Herzinfarkt oder Hundebiss abdeckt sollte aber schon vorhanden sein oder? Wer aber in fortgeschrittenem Alter ganz ohne Krankenversicherung nach SOA geht handelt verantwortungslos und blauäugig. Ich habe hier auch mal das böse Wort "Sozialschmarotzertum" geschrieben, allerdings in einem anderen Kontext und ich will das jetzt nicht hervorkramen.
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.842
Reaktion erhalten
704
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Es ist mir eigentlich unverständlich warum man dies nicht weiterlaufen kann zumal die Kosten für ärztliche Behandlungen weit unter dem liegen, was in der Schweiz fällig wäre. Zur Info mein Beitrag für die Grundversicherung belief sich auf 450 sFr monatlich. Die ich auch weiterhin gerne bezahlt hätte. Also lässt man mir ja gar keine andere Wahl, wenn mal etwas größeres wäre temporär zurück zugehen.
1. Unverständlich, warum man das nicht weiter laufen lassen kann
Frag Deine Regierung.
Die Sozialversicherung ist nun mal eine Solidargemeinschaft und fühlt sich zuständig für die Grundversorgung der Haupt-Bevölkerung des Landes. Freiwillige Auswanderer fallen dann oft raus, weil die Sozialgesetze es so vorsehen.
2. Expat-Versicherung
Für 450 SFR/ Monat bekommst Du bei JR und anderen Maklern bestimmt eine passende Lösung, auch für SOA, natürlich abhängig von Deinem Gesundheitszustand. Ich würde mich wegen höherer Rechtssicherheit für eine europäische Lösung entscheiden.
3. Temporäre Rückkehr
Wenn Du zusätzlich die Möglichkeit hast, kurzfristig jederzeit wieder in die GKV der Schweiz, z.B. bei planbaren Operationen, zurückzukehren, wie es z.B. in D möglich ist, wäre das doch eine Alternative

4. Krankenversicherungs-Paradies Schland:
Bürger aus vieler Herren Ländern der EU kommen auch ohne Arbeit nach D, um sich hier behandeln zu lassen, weil in ihren Heimat-Ländern der Standard ein anderer ist. Alles natürlich keine Sozailaschmarotzer! Hier nachzulesen:
http://www.krankenkassen.de/meine-krankenkasse/krankenversicherung-eu/krankenkasse-ohne-arbeit/
 
N

novicejans

Junior Member
Dabei seit
30.06.2013
Beiträge
1
Reaktion erhalten
0
hallo meintest du wirklich: "und spätestens mit dem 67. Geburtstag endet der Vertrag" oder doch 76 ?!?

Ich bin selbst noch auf der Suche nach einer brauchbaren privaten Vollversicherung für T-Land. Kennt jemand noch alternartiven die Lebebslänglich anbieten?
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
@novicejans, der Tarif EXPAT FLEBIBLE läuft bis zu 5 Jahre und endet aber spätestens mit dem 67.Geburtstag. Der hier favorisierte Tarif EXPAT RETIRED ist ohne zeitliche Begrenzung und endet mit Deiner Kündigung.
 
F

funnygirlx

Gesperrt
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
2.509
Reaktion erhalten
245
hier gehen ja aufgrund der dummpostings alles unter.
zu deinem post
englische Health Care International mit 2000$ Selbstbeteiligung
problem
- die beitrage in aelteren ajhren steigen massiv an ( die preise sind auch ohne der allg.inflation,also weit hoeher als angegeben im alter)
- desweiteren englisches recht

gibt es nichts auf dem markt, niedrige beitraege bei sehr hoher jaehrlicher SB , sicherheit das vertrage im alter bestehen bleiben ( ein wechsel ist genau dann unmoeglich !) ,die auch von den hospitalgruppen anerkannt werden ( direktabrechnung) und weltweit ( ex usa) gueltigkeit haben, unabhaengig des wohnsitzes.

mir fallen immer nur die standard dinger ueber den weg, die wei BUPA ja nicht schlecht sind, jedoch fuer die grossen dinger nicht tauglich sind.
ich habe in TH , 2 ops und halt kleinere sachen immer selber bezahlt. eine op war in siracha phya thai ( aus kostengruenden) sonst gehe ich eigentlich immer ins PIC. bisher waren es halt immer zb in siracha op einfache sachen , die teuerste 65k. das sind so die einfachen sachen die halt eine bupa abdeckt, die ich soweit sie nicht mehr werden auch so bezahlen kann
vorschaeden bestehen keine,auch bisher keine chronischen sachen.

gruss
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Du bist wiederholt sehr schwierig lesbar.. am besten Du rufst an oder sendest eine elektronische Nachricht und bekommst Vorschläge.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.030
Reaktion erhalten
5.620
Ort
hamburg
hier gehen ja aufgrund der dummpostings alles unter.
Na ja, diese "Dummpostings" sind ja teilweise auch unterhaltsam. Trotzdem hast Du Recht, die wesentlichen Eckdaten gehen hier unter. Vielleicht sollte man einen Thread festpinnen, in dem Informationen vermittelt werden, ohne das man sie kommentieren kann. Ansonsten möchte ich mich noch für die Infos von Joachim bedanken.
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Danke

Unser erwünschter Schreib- und Umgangsstil ist in von allen Mitgliedern mit den Forenregeln akzeptiert.. ich rege dennoch an, dass die Moderatoren etwas öfter auskehren und die gute Stube durchlüften.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
Das ist ein überlegenswerter Aspekt. Die Sache mit den "geschlossenen Tarifen" kenne ich noch aus der Zeit, als ich mich informierte in Bezug auf den Wechsel von der GKV zur PKV. Ich tat es nicht und habe diese Entscheidung - wie erwähnt - nicht bereut.

Diese geschlossenen Tarifgruppen überaltern dann, und die steigenden Kosten für ihre medizinische Behandlung werden auf eine langsam sich reduzierende Zahl von Versicherten verteilt. Logischerweise treibt das die Prämien zusätzlich nach oben.

Dank an JR für die klare Aussage zu dem BDAE-Erweiterungspaket.

[SIZE=-2]DTShane ist jetzt xxeo. Raider ist Twix. Sonst ändert sich nix.[/SIZE]
Debeka bietet einen Einheitstarif für alle...dadurch gibt es keine Überalterung
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
Zumindest finanzieren diese Milchkühe den Versicherungsanstalten deren nicht gerade bescheidenes Leben.
Einspruch: meine private KV (Debeka) bei der ich seit fast 30 Jahren Mitglied bin, bereitet mir ein sorgenfreies Leben. Trotz Diabetes und Asthma muss ich mir keine Gedanken machen. Ich bekomme die beste medizinische Versorgung, die es gibt. Dafür bezahle ich mit heute 53 Jahren nur 482 € incl. Zahnersatz 100 %, 1 Bett-Zimmer, Chefarzt, Krankenhaustagegeld 50 €, Alterssenkungsbeitrag um 130 € und die Pflegeversicherung ist auch noch im Beitrag inkludiert.

Ach ja... und bei einer Umsiedlung nach Thailand läuft sie völlig normal weiter...ohne Aufpreis.

Wer kann da meckern ?
 
G

gespag

Gesperrt
Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
1.291
Reaktion erhalten
9
Ort
linz
Einspruch: meine private KV (Debeka) bei der ich seit fast 30 Jahren Mitglied bin, bereitet mir ein sorgenfreies Leben. Trotz Diabetes und Asthma muss ich mir keine Gedanken machen. Ich bekomme die beste medizinische Versorgung, die es gibt. Dafür bezahle ich mit heute 53 Jahren nur 482 € incl. Zahnersatz 100 %, 1 Bett-Zimmer, Chefarzt, Krankenhaustagegeld 50 €, Alterssenkungsbeitrag um 130 € und die Pflegeversicherung ist auch noch im Beitrag inkludiert.

Ach ja... und bei einer Umsiedlung nach Thailand läuft sie völlig normal weiter...ohne Aufpreis.

Wer kann da meckern ?
mich erschreckt nur die erkrankungen die du hast.und das mit 53 jahren.
durch cortisongabe beeinflusst durch auch den insulinspiegel!

wünsche dir trotzdem alles gute in thailand.

p.s habe gleich aus neugierde meinen zucker von der betreuerin messen lassen.
114 um 22.24 auch nicht schlecht.

ich habe heute 2 teller gulaschsuppe um 13 uhr plus 2 semmeln gegessen.
dann um 17 uhr einen kaffee macchiato mit caramel
um 20 uhr 2 gemischte salatportionen und 1 liter orangensaft(packung)
jetzt einen starken kaffee.

ich bin aber auch erst 3 tage vor 48 lebensjahre.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.442
Reaktion erhalten
5.633
Ort
Essen/ Nong Prue
Einspruch: meine private KV (Debeka) bei der ich seit fast 30 Jahren Mitglied bin, bereitet mir ein sorgenfreies Leben. Trotz Diabetes und Asthma muss ich mir keine Gedanken machen. Ich bekomme die beste medizinische Versorgung, die es gibt. Dafür bezahle ich mit heute 53 Jahren nur 482 € incl. Zahnersatz 100 %, 1 Bett-Zimmer, Chefarzt, Krankenhaustagegeld 50 €, Alterssenkungsbeitrag um 130 € und die Pflegeversicherung ist auch noch im Beitrag inkludiert.

Ach ja... und bei einer Umsiedlung nach Thailand läuft sie völlig normal weiter...ohne Aufpreis.

Wer kann da meckern ?
Ist das der 50%ige Beitrag, also ohne AG, oder der Gesamtbeitrag?
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
mich erschreckt nur die erkrankungen die du hast.und das mit 53 jahren.
durch cortisongabe beeinflusst durch auch den insulinspiegel!

wünsche dir trotzdem alles gute in thailand.
kein Erschrecken notwendig. Ist genetisch bedingt und ich hab seit 20 Jahren Diabetes. Bin seitdem es die neuen Medikamente gibt, auch ohne Insulin hervorragend eingestellt.. und habe keinerlei Einschränkungen. Ich müsste halt stressfreier leben, mich mehr bewegen und 20 kg abnehmen.´

Doch bei meinem Lebensstil muss ich damit warten, bis wir in 8 Jahren unsere Zelte drüben aufschlagen...und unsere 5-6 Wochen Urlaube im Los nutzen, mit viel schwimmen und guter Ernährung wie auf einer Kur etwas für mich zu tun.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
Ist das der 50%ige Beitrag, also ohne AG, oder der Gesamtbeitrag?
bei einer PKV gibt es keinen AG-Beitrag... höchstens bei Beamten, die erhalten eine Beihilfe zum Beitrag... Es ist der Gesamtbetrag, Yogi... inklusiv den aufgeführten Bestandteilen.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.442
Reaktion erhalten
5.633
Ort
Essen/ Nong Prue
bei einer PKV gibt es keinen AG-Beitrag... höchstens bei Beamten, die erhalten eine Beihilfe zum Beitrag... Es ist der Gesamtbetrag, Yogi... inklusiv den aufgeführten Bestandteilen.
Mal zur Erklärung Socky. Ich war 17 Jahre in der DKV privat versichert.
Mein AG (ich war Angestellter) hat mir den halben Beitrag der AOK bezahlt. Den Rest zum Gesamtbeitrag, ungefähr 50 DM, hab ich dann selbst bezahlt.
Verstehst du jetzt, warum ich die Frage gestellt habe?
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
Mal zur Erklärung Socky. Ich war 17 Jahre in der DKV privat versichert.
Mein AG (ich war Angestellter) hat mir den halben Beitrag der AOK bezahlt. Den Rest zum Gesamtbeitrag, ungefähr 50 DM, hab ich dann selbst bezahlt.
Verstehst du jetzt, warum ich die Frage gestellt habe?
ok.. ich war der Meinung, dass es den AG-Anteil nur bei der GKV gibt... ja.. ich habe verstanden...:-)

bei den AT-Gehältern ist die KV normalerweise kein Thema da der AN über der Bemessungsgrenze liegt und somit selbst wählt wo er versichert sein will. So kenn ich das...
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.442
Reaktion erhalten
5.633
Ort
Essen/ Nong Prue
ok.. ich war der Meinung, dass es den AG-Anteil nur bei der GKV gibt... ja.. ich habe verstanden...:-)

bei den AT-Gehältern ist die KV normalerweise kein Thema da der AN über der Bemessungsgrenze liegt und somit selbst wählt wo er versichert sein will. So kenn ich das...
Du musst doch nicht AT sein, um die Berechtigung für eine PKV zu haben.
Irgendwo um 48.000 Euro Jahresgehalt sind ausreichend.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.001
Reaktion erhalten
527
Du musst doch nicht AT sein, um die Berechtigung für eine PKV zu haben.
Irgendwo um 48.000 Euro Jahresgehalt sind ausreichend.
ich hatte doch geschrieben... "So kenn ich das..." weil meine Ex mit einem Jahresgehalt von 85.000 € so einen Vertrag hatte.. von anderen hab ich keine Ahnung.
 
hoko

hoko

Senior Member
Dabei seit
04.05.2013
Beiträge
1.147
Reaktion erhalten
294
Ort
meistens München
Richtig, hat mit AT nichts zu tun - gilt auch für 'normale' AN, die über der Beitragsbemessungsgrenze liegen. AG überweist seinen Teil mit der Gehaltszahlung und die PKV bucht dann den kompletten Beitrag vom Konto ab.
 
Thema:

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand

Gesundheit und Versicherungsschutz in Thailand - Ähnliche Themen

  • Gesundheit extrem

    Gesundheit extrem: Das ist bei Weitem noch nicht durchdacht. Ich habe eine Mutter, die seit 3 Monaten in einem Pflegeheim lebt. Ich habe eine Schwester, die seit...
  • Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.

    Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.: Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, u.a.Pharma-Industrie, usw. ============== Eine Statistik ist wie ein Bikini, sie zeigt...
  • Wie bleibe ich in LOS gesund?

    Wie bleibe ich in LOS gesund?: Viele von uns besitzen ja keine KV. Deshalb ist es essentiell gesund zu bleiben. Auch geistig. Hier möchte ich ein Brainstorming anregen. Fange...
  • kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft

    kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft: haben wir schon den 1.April ? oder ist das eine Werbung der Silikon-Industrie? oder sind das wirklich wissenschaftl. Erkenntnisse? Laut...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut

    Gesundheit, unser wichtigstes Gut: Gabel statt Skalpell. Darf auf ein anderes Thailand Forum verwiesen werden ? Vermutlich nicht. Darum setzte ich einen Link für ein sehr...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut - Ähnliche Themen

  • Gesundheit extrem

    Gesundheit extrem: Das ist bei Weitem noch nicht durchdacht. Ich habe eine Mutter, die seit 3 Monaten in einem Pflegeheim lebt. Ich habe eine Schwester, die seit...
  • Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.

    Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, Pharma-Industrie, usw.: Statistik - Lügen mit Zahlen, Manipulationen, u.a.Pharma-Industrie, usw. ============== Eine Statistik ist wie ein Bikini, sie zeigt...
  • Wie bleibe ich in LOS gesund?

    Wie bleibe ich in LOS gesund?: Viele von uns besitzen ja keine KV. Deshalb ist es essentiell gesund zu bleiben. Auch geistig. Hier möchte ich ein Brainstorming anregen. Fange...
  • kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft

    kuriose Erkenntnisse der Wissenschaft: haben wir schon den 1.April ? oder ist das eine Werbung der Silikon-Industrie? oder sind das wirklich wissenschaftl. Erkenntnisse? Laut...
  • Gesundheit, unser wichtigstes Gut

    Gesundheit, unser wichtigstes Gut: Gabel statt Skalpell. Darf auf ein anderes Thailand Forum verwiesen werden ? Vermutlich nicht. Darum setzte ich einen Link für ein sehr...
  • Oben