Gesichtsverlust  - was ist das eigentlich?

Diskutiere Gesichtsverlust  - was ist das eigentlich? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Ich habe natürlich eine gewisse Vorstellung was Gesichtsverlust bedeutet. Aber das was wir im allgemeinen unter "Gesichtsverlust" verstehen, ist...
M

MrLuk

Gast
Ich habe natürlich eine gewisse Vorstellung was Gesichtsverlust bedeutet. Aber das was wir im allgemeinen unter "Gesichtsverlust" verstehen, ist ja nicht unbedingt das Selbe was man in Thailand darunter versteht?

Allerdings habe ich auch seltsame Beispiele gehört und gelesen, die mir auf Anhieb nicht ganz verständlich sind. Und hier meine Frage:

Was sind die Dinge auf die man als Farang besonders achten muß wenn man "das Gesicht wahren" will und was glaube ich beinahe wichtiger ist:  wenn man vermeiden will daß ein anderer  in Gefahr gerät das Gesicht durch "unser" unangebrachtes Verhalten zu verlieren?

Gleich noch ein paar Fragen: gibt es einen Unterschied zwischen dem was der/die Thai aus der Perspektive des Individum als "Gesichtsverlust" empfindet und dem wie andere es von außen empfinden? Oder gibt es etwa für alle Lebenslagen Verhaltensweisen und Regeln aus denen eine einstimmige Meinung zwischen allen Beteiligten entesteht?

Und wie ist es in der Partnerschaft, bestehen da besondere Regeln (wie ja auch für andere Tabus) oder gelten die selben Regeln wie in der Gesellschaft? Gibt es da etwa eine höhere Tolleranzgrenze, oder muß man in der Partnerschaft noch vorsichtiger sein?

Wie weit kann ein Thai gehen um Gesichtsverlust zu vermeiden?

Am Anfang hatte ich eine etwas zu respektvolle Ansicht über Gesichtsverlust, und dachte soetwas dürfte einem auf keinen Fall passieren:-) Aber es gibt eben auch Gelegenheiten wo der Gesichtsverlust weniger tragisch ist als stillhalten oder gleichmütig bleiben.
Ich will hier nur kurz ein Beispiel geben wo ich in Verlegenheit geraten bin. In Thailand ist es mir des öfteren passiert daß ich von Kathois angemacht worden bin. Nun war ich aber der Meinung ich dürfte diese Jungs nicht vehement abwehren wenn sie allzu lästig werden. Naja, ein Thaikumpel hat sich halbtot über mein Bedenken gelacht und gemeint: "dann verliere ich doch lieber mein Gesicht als auch nur in den Verdacht zu geraten ich hätte was für ihre Annäherungsversuche übrig!!!!"

Da gibt es bestimmt noch andere Beispiele...

Zum Schluß eine etwas subtilere Frage:  wie flexibel sind die Regeln um Gesichtsverlust zu vermeiden? Oder anders ausgedrückt - inwiefern kann man sich in verschiedenen Gruppen drüber hinwegsetzen? Wenn ich  von Gruppen rede, dann meine ich "Brothers in Mind" wie ich sie in meinem Freundeskreis auch finde. Also Leute die es nicht so genau mit sozialen und Geselschaftlichen Regeln nehmen, und auch nicht genau beim 50km Verkehrschild abbremsen:-) Ich hoffe ihr versteht in etwa was ich meine. Oder ist diese art "Stolz", der ja eher ein seltsamer Teil der Kultur ist als eine selbstverständliche Tugend, - so fest eingebrannt daß man in Thailand keine Leute (bzw. Frauen) findet die über solchen Dingen wie Gesichtsverlust stehen?

Und das interessiert mich dann halt eben besonders in Bezug auf Partnerschaft und Ehe...
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
Sehr gute Frage. Thematik interessiert mich auch, besonders in den beziehungs relavanten Thematik. An sonsten denke ich, wir stehen doch in der Thaigesellschaft ganz weit außen, bzw. kennen uns nicht aus, da wird man uns bestimmt den einen oder anderen Fehler verzeihen.
Bin mal gespannt auf die weitern Antworten.
Gruß Sunnyboy
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ Sunnyboy

Da sagts Du was Wahres. Da wir kein Gesicht in der Thaigesellschaft haben genauso wenig wie einen Rang mit dem uns die Thai einordnen müßten, können wir es auch nicht verlieren. Deine Formulierung war sehr gut gewählt. Wir stehen in der Thairangordnung weder oben noch unten, sondern außen - außerhalb.

Mit Gruß vom Jinjok
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hallo Luc, deine Fragen....

>>>Ich habe natürlich eine gewisse Vorstellung was Gesichtsverlust bedeutet. Aber das was wir im allgemeinen unter "Gesichtsverlust" verstehen, ist ja nicht unbedingt das Selbe was man in Thailand darunter versteht? <<<<

---Tja,stellt sich die Frage,was verstehst du selbst denn unter Gesichtsverlust ??.....------

>>>Allerdings habe ich auch seltsame Beispiele gehört und gelesen, die mir auf Anhieb nicht ganz verständlich sind. Und hier meine Frage: <<<<

---Was hast du denn für"seltsame Beispiele" gehört und gelesen ??---

>>>>Was sind die Dinge auf die man als Farang besonders achten muß wenn man "das Gesicht wahren" will und was glaube ich beinahe wichtiger ist:  wenn man vermeiden will daß ein anderer  in Gefahr gerät das Gesicht durch "unser" unangebrachtes Verhalten zu verlieren? <<<<<<

----Pauschal/vereinfacht würde ich mal sagen.....das man sich an seine -gute Kinderstube- zurückerinnert....,falls überhaupt vorhanden....Nun weiss ich jedoch nicht,ob du mit dem Begriff was anfangen kannst.-----

Gleich noch ein paar Fragen: gibt es einen Unterschied zwischen dem was der/die Thai aus der Perspektive des Individum als "Gesichtsverlust" empfindet und dem wie andere es von außen empfinden? Oder gibt es etwa für alle Lebenslagen Verhaltensweisen und Regeln aus denen eine einstimmige Meinung zwischen allen Beteiligten entesteht?

>>>Und wie ist es in der Partnerschaft, bestehen da besondere Regeln (wie ja auch für andere Tabus) oder gelten die selben Regeln wie in der Gesellschaft? Gibt es da etwa eine höhere Tolleranzgrenze, oder muß man in der Partnerschaft noch vorsichtiger sein?<<<<<

----siehe oben,...in der Partnerschaft wird die Toleranzgrenze wohl höher sein,wenn man ständig zusammen ist,dann über einiges hinwegsehen.
I.d.R. ist ja auch noch Liebe im Spiel.....und Gewohnheit....-----

>>>>>Wie weit kann ein Thai gehen um Gesichtsverlust zu vermeiden?<<<

-----Hm....Evtl,durch ständige Selbstkontrolle im Minimum eine Magenverstimmung,als Maximum ein Magengeschwür...??----- :-)

>>>Am Anfang hatte ich eine etwas zu respektvolle Ansicht über Gesichtsverlust, und dachte soetwas dürfte einem auf keinen Fall passieren Aber es gibt eben auch Gelegenheiten wo der Gesichtsverlust weniger tragisch ist als stillhalten oder gleichmütig bleiben.
Ich will hier nur kurz ein Beispiel geben wo ich in Verlegenheit geraten bin. In Thailand ist es mir des öfteren passiert daß ich von Kathois angemacht worden bin. Nun war ich aber der Meinung ich dürfte diese Jungs nicht vehement abwehren wenn sie allzu lästig werden. Naja, ein Thaikumpel hat sich halbtot über mein Bedenken gelacht und gemeint: "dann verliere ich doch lieber mein Gesicht als auch nur in den Verdacht zu geraten ich hätte was für ihre Annäherungsversuche übrig!!!!"

Da gibt es bestimmt noch andere Beispiele... <<<<<

----zu deinem obigen Beispiel,erzähl ich dir privat mal was....falls wir uns irgendwann mal persönlich begegnen sollten.-----

>>>>Zum Schluß eine etwas subtilere Frage:  wie flexibel sind die Regeln um Gesichtsverlust zu vermeiden? Oder anders ausgedrückt - inwiefern kann man sich in verschiedenen Gruppen drüber hinwegsetzen? Wenn ich  von Gruppen rede, dann meine ich "Brothers in Mind" wie ich sie in meinem Freundeskreis auch finde. Also Leute die es nicht so genau mit sozialen und Geselschaftlichen Regeln nehmen, und auch nicht genau beim 50km Verkehrschild abbremsen Ich hoffe ihr versteht in etwa was ich meine. Oder ist diese art "Stolz", der ja eher ein seltsamer Teil der Kultur ist als eine selbstverständliche Tugend, - so fest eingebrannt daß man in Thailand keine Leute (bzw. Frauen) findet die über solchen Dingen wie Gesichtsverlust stehen? >>>>>

-----i.d.R. wird sich ein Thai schon kontrollieren,wenn er nicht gerade unter Alkohol,bzw.Drogen steht.(Kontrollverlust)
Ich hab jedoch schon Ausraster gesehen,wo dem Herzen "Luft" gemacht wurde,ohne das Alkohol,bzw.Drogen im Spiel waren.Da waren die Leute halt tierisch sauer....-----

>>>>Und das interessiert mich dann halt eben besonders in Bezug auf Partnerschaft und Ehe... <<<<<<

-----Ich pers.mags nicht so, wenn sich einer immer super kontrolliert durchs Leben bewegt...seine Gefühle verbirgt....Grund: woher soll ich
u.a. dann wissen, inwieweit er verletzlich ist,ich mich gegebenenfalls darauf einstellen kann. Oder....wenn ich keine Freude,Begeisterung,...nicht...bzw.nur schwer erkennen kann.

Its an asiatic machine....mit zu vielen Regel-und Kontrollkreisen....
Aus meiner Sicht und einem anderen Kulturkreis....
Tja Luc,da hab ich selbst dran zu knabbern....einfach ist das nicht gerade.....man gewöhnt sich an vieles...in beiden Richtungen...ob die Kulturkreise so richtig zusammen passen ??? :-)

gruss




----------------------------------------------------------------------


   
 
C

Chainat-Bruno

Gast
Luk

die einzigen, die immer von diesem sogenannten gesichtsverlust reden sind doch wir blöden ausländer in thailand. die thais reden doch nie darüber, ausser sie werden von einem von uns darauf angesprochen. es ist doch genau das gleiche wie bei uns das sich schämen für eine dumme tat.

dieses thema ist doch nur entstanden, weil einige ausländer von thailand meinten, sie müssten dieses thema in ihren büchern gross rausbringen und dann die kings in der kunde über thailand sein. weiter wird das thema von den ausländern breitgetretten, die meinen, sie müssten dutzende von diesen büchern lesen und dann kennen sie alles von thailand, doch vom wirklichen sein in thailand wissen sie nicht.

ich habe auch einmal meine frau auf dieses thema angesprochen und sie hat nur gemeint, dass dies kein grosses thema für thais ist.

bruno
 
H

Harakon

Gast
Du hast schon so viel vorweg genommen, da gibt es wohl nicht mehr viel zu sagen 8)

Ist es nicht so, daß es beim Gesichtsverlust vor allem darauf ankommt, die Regeln in Thailand zu beherrschen? Auch bei uns wird ein Gesichtsverlust nicht ohne Weiteres hingenommen, vielleicht nennen wir es nur anders. Bei uns heißt es dann "das macht man nicht".
 
H

Harakon

Gast
Mein Beitrag eben hätte die zweite Antwort werden sollen... hab mich etwas verquatscht und ihr habt alle auf der Arbeit nix zu tun ;D und deshalb dazwischen gepostet.

Harakon 8)
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Gesicht = gesunder Stolz, Selbstachtung, Ausstrahlung von Respekt (um nur einiges zu nennen)

Wer eine Partnerschaft eingeht, sollte sich im klaren sein, wo die Grenzen einer multikulturellen Beziehung liegen :

Du akzeptierst die Kultur Deines Partners in dem Umfang, wieweit Dein Partner bereit ist, Deine Kultur zu akzeptieren.

Nur, wenn ein "mittlerer Weg" erarbeitet ist, macht es Sinn, darauf zu achten, das Du Dein Gesicht wahrst.

Wie wahrst Du Dein Gesicht ?

Indem Du Dich nicht zum Clown machen lässt, aber auch Deinen Partner nicht zum Clown machst.

Dazu gehört u.a.; keine Kritik am Partner in Gegenwart von anderen.
Klare Trennung, zwischen dem "Innenverhältnis" und dem "Aussenverhältnis".
Im "Aussenverhältnis" heißt es dann oft, the show must go on.

Eine der fatalen Techniken, wenn eine neue Freundin versucht, den Partner negativ zu beeinflussen, ist es, das ´Gesicht´ des Mannes zu vernichten. Da wird dann eine super atraktive junge Thai aus dem Bekanntenkreis benutzt, um mit Blickkontakt den Mann ´auf die Rolle´ zu nehmen, oder es werden tausend andere ´Thaispiele´ benutzt, um den Mann als ´Käckverschnitt´ zu entlarven.
Oft machen die Männer den Fehler, und beißen am Köder an.

Mal eine Geschichte aus dem Nähkästchen;
da erzählten ein thai-deutsches Pärchen, sie 23 und sehr atraktiv, er 27 groß, blond und sportlich, das sie es ganz gerne bei ihren Thaiurlauben organisieren, das die Frau ihren Mann überrascht, indem sie eine nette Thai aussucht, mit der sie dann zu dritt ihre nächtlichen Spielchen machen.
Das Pärchen erzählte ihre Geschichten so ausführlich, das der Zuhörer mit der Zeit einen wässrigen Mund bekam, und danach seine Frau befragte, was sie denn nun von solchen Erfahrungen halten würde,
niemand wird betrogen, die Frau sucht sogar den Spielpartner aus, u.s.w.
Da nun aber der Mann nicht sofort schaltete, als er die ersten Reaktionen seiner Frau hätte bemerken müssen, und mit dem Thema weiter bohrte, schafte er damit eine Zeitbombe, die er darauf bei tausend Gelegenheiten von seiner Frau als Vorwurf immer wieder aufs Brot geschmiert bekam.

Wenn also der Partner seine Zeichen macht, und man bemerkt, wo die Grenzen liegen, sollte man dann nicht weiter gehen, denn dann wird es so verstanden, das der Mann die Gefühle der Frau nicht respektiert, also wird sie in Folge dann auch seine Gefühle nicht respektieren.
Und damit ist der Grundstein gelegt, das das Gesicht des Mannes demontiert wird.

-----------------------------------------------

Zu Luks Beispiel, wo andere einen ´anmachen´, und man nicht unhöflich sein will, folgendes :
Als Käck braucht man auf übermäßige Höflichkeit nicht zu achten.
Wer, ohne b.a.r.s.c.h  zu sein, Angebote ablehnt, nach dem Motto :
- kein Interesse -
der verliehrt nicht sein Gesicht, sondern gewinnt.



Letzte Änderung: DisainaM am 02.11.01, 10:56
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Oha Harakon,

Die 2. Antwort ist jetzt seit 8:40 von mir.
Da hast Du Dich aber ganz schön verquatscht! :lol:
Ich bin aber zum Beispiel heute mal zu Hause, da
ich dafür wieder am Wochenende die Firma am
Laufen halten darf.

Mit Gruß vom Jinjok
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ DisainaM

Du hast ja wieder heftige Exempel parat. ;-)

Abgesehen, daß es wohl bei weitem nicht jedermann Sache ist, sich im Beisein der Ehefrau mit einer anderen zu vergnügen, werden wohl auch die wenigsten Frauen Freude dabei empfinden können ihrem Manne dabei beizuwohnen. Außer bei Frauen mit bisexualen Ambitionen. Wird aber eher die Ausnahme belieben denke ich. Wie Du erkennst bin ich eher monogam veranlagt, was ja nicht jeder sein muß. :-)

Das erste Beispiel war etwas schwierig zu durchschauen für mich. Wenn meine neue Freundin in deren Umfeld (Familie/Freunde) versucht mein Gesicht komplett zu zerstören, welchen Nutzen sollte sie davon haben? Sie verlöre ja selbst ihr Gesicht, da sie mich als ihren neuen Freund in den Kreis eingebracht hatte.

Mit Gruß vom Jinjok
 
C

Chainat-Bruno

Gast
disainam

ZITAT: <<<<<< da erzählten ein thai-deutsches Pärchen, sie 23 und sehr atraktiv, er 27 groß, blond und sportlich, das sie es ganz gerne bei ihren Thaiurlauben organisieren, das die Frau ihren Mann überrascht, indem sie eine nette Thai aussucht, mit der sie dann zu dritt ihre nächtlichen Spielchen machen.>>>>>>

das kannst du auf die ganze welt schreiben, muss nicht unbedingt dt/thai  sein.

Chainat-Bruno
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
an Bruno,

klar, damit hast Du recht, aber das war ein konkretes Beispiel, das ich selbst erlebt habe.




@ Jinjok,

--Das erste Beispiel war etwas schwierig zu durchschauen für mich. Wenn meine neue Freundin in deren Umfeld (Familie/Freunde) versucht mein Gesicht komplett zu zerstören, welchen Nutzen sollte sie davon haben? Sie verlöre ja selbst ihr Gesicht, da sie mich als ihren neuen Freund in den Kreis eingebracht hatte. --

Ist vielleicht nicht eindeutig ausgedrückt :
wenn eine neue Freundin versucht, den Partner negativ zu beeinflussen;

damit meinte ich,
eine neue Freundin Deiner Frau;

die will Dich vorführen, damit Deine Frau überzeugt wird, das Du kein guter Mann bist, und deshalb kann man Dich auch anders (schlechter) behandeln.

Es läuft in so einem Fall unter der Frauen meistens nach dem Motto :

Er hat das gemacht, jetzt mußT Du reagieren !

Auf diese Weise schafft es dann die Freundin, Deine Frau emotional von Dir zu entfernen.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ DisainaM

Das ist ja ganz böses Intrigantentum! ;D

Aber ich würde sowieso nie die Eifersucht meiner Jiap provozieren wollen und wäre kein besonders gutes Opfer für diesen Trick.  Aber ich bin mir sicher da gibts noch mehr Spielchen, die nicht auf Eifersucht basieren. Gut wäre es, diese Warnung nicht zu schnell zu vergessen.
;-)

Mit Gruß vom Jinjok
 
O

onnut

Gast
wadee tuk khon,
ist eigentlich ganz einfach zu beantworten.
was du nicht willst das man dir tu,das füg auch keinem anderen zu!
das gilt aber dann für beide seiten,
onnut
 
Zange

Zange

Senior Member
Dabei seit
07.05.2001
Beiträge
359
Reaktion erhalten
0
Ort
Stromberg
Also, ich habe in Thailand nicht die geringste Angst, mein Gesicht zu verlieren. Die einfachsten Regeln erklärt mir meine Frau,einiges verbietet der gesunde Menschenverstand und sonst gebe ich mich wie ich bin. Wenn ich da was falsch mache, dann wirds mir jeder verzeihen, da ich ein unwissender Farang bin. Wer nicht, mai pen rai, man kanns nicht allen recht machen. Sollte jemand Spielchen mit mir spielen wollen, ok, kann ich auch. Jedenfalls werde ich nicht verkniffen durch die Gegend laufen und nur darauf achten, das ich keine Fehler mache. Halte ich für Quatsch.
Zange
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Im Grunde müßte man richtigerweise von

jemanden Gesicht geben  sprechen;
also

HAI-KIAT, bz. MAI HAI KIAT - POOYAI

Beispiel : der Farang sollte niemals seine Frau in Gegenwart vor Anderen bloßstellen -
würde mal sagen, das haben die meisten Deutschen auch drauf, aber leider nicht alle.

Weiter,
wenn der Farang in eine Thaifamilie eingeheiratet hat, dann wird die Ehefrau dem Farang schon die richtige Körperhaltung, wie man sich vor den Eltern verbeugt, beigebracht haben.

Hier dürfte es aber bestimmt unterschiedliche Einstellungen geben.

Der eine wird sagen, verbeugen tu ich mich nicht, es gibt einen festen Händedruck, frei nach dem Motto - Gott zum Gruß -

Der andere wird sich vielleicht korrekt nach Thaiart vor den Eltern der Frau verbeugen, wird aber Probleme haben, eine tiefe Verbeugung vor einer jüngeren Respektsperson einer höheren Schicht (als die eingeheiratete) zu machen. /wadee kuhn tan/

Also schwere Zeiten für Renegards, die Autoritäten nicht akzeptieren.

Bei den ´Fehlern´, die der Ehemann macht, geht es im übrigen nicht auf das Konto des Mannes, sondern auf das Konto der Frau, die es ihm nicht richtig beigebracht hat.
Davon kann sich die Frau auf einfache Weise retten, indem sie sagt,
- der wird eh nur vera.r.s.c.h.t. - dann ist ihr Gesicht wieder gerettet / kikiat muh cartoon/
Nur ist dann der Mann in der Beziehung zum Melken freigegeben, und Brüder und Geschwister dürfen dann mitmelken.

Nur in wirklich sehr westlich orientierten Familien findet man die Toleranz des mai pen rai bei schwerwiegenden Fehlern.
 
M

MrLuk

Gast
Danke erst mal für die zahlreichen Antworten, obschon es nicht ganz einfach ist da durchzuscrollen, bzw. durchzublicken...

Es gibt ganz klar zwei Tendenzen: die einen verlaßen sich auf ihren gesunden Menschenverstand und ihren "Anstand", was ja durschaus richtig ist, wenn man beides besitzt.

Die anderen interessieren sich ganz gezielt für ihr "Wirken, Tun und Denken" als Farang in der Welt der "Thai customs".

DisainaM, du schießt ja durchaus in die Richtung in die ich die Frage gestellt habe bzw. beantwortet haben wollte....
Nur frage ich mich inwiefern da subjektive Spekulation (entschuldige den Ausdruck) bei deinen Feststellungen mitspielt.
Nimm das jetzt nicht quer, ich tue das nämlich auch allzuoft. Es ist natürlich kreativ und bereichernd, aber vielleicht doch sehr auf persönliche Erfahrungen basiert. Das hat den Vorteil der Autenzität  - aber den Nachteil daß man es selber allzugerne auf seine persönliche Situation übertragen möchte und es aber eigentlich tunlichst vermeiden sollte:-) Aber ich muß schon sagen, es ist äußerst interessant!!!

Kleines Intermezzo:
"Man kann das Experiment nicht wiederholen um zu sehen wie es gewesen wäre, wenn man es anders getan hätte":-)

DisainaM, ich sehe ganz klar aus deinen Erläuterungen, daß es beileibe nicht reicht sich auf seine "guten Absichten" zu verlaßen wenn man darum besorgt ist sich korrekt in der vielschichtigen Thailändischen Gesellschaft zu bewegen...denn aus den Fingern hast du dir deine Ausführungen ganz sicher nicht gesogen!

Wie groß ist aber tatsächlich die Narrenfreiheit des Farangs, hat er wirklich keinen Stand, bzw. fängt er tatsächlich ganz unten an?
Ist der Trittbrettfahrer wirklich in der Schicht seiner Frau gelandet?
Ich weiß ja nicht einmal genau in welcher Schicht meine Freundin herumschwebt:-)

Da gibt es vieles das mir noch schleierhaft ist...
Meine Freundin erklärt mir eigentlich recht wenig, sondern läßt mich meistens in´s kalte Wasser springen.  Sie ist aber weder blöd, noch respeklos oder sorglos mir gegenüber, im Gegenteil.
Eigentlich ist sie intelligent genug um zu erahnen daß ich diese Dinge nicht wissen kann.
Vielleicht überschätzt sie aber mein Wissen und meine Kenntnisse? Ich weiß sowieso ´ne Menge über alles mögliche...:-) Ruh Mak! Aber diese Details übersteigen ganz klar mein Wissen. Vielleicht glaubt sie auch ich könnte es jetzt sowieso noch nicht verstehen....hmmmmmmm.....nicht so leicht zu deuten...

 
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
@ Mr. Luk,
mit dem Überschätzen hast du wohl Recht, da kann der Farang alle Arten von Thaifood essen, kommt auch sonst mit den meisten Gebebenheiten klar, informiert ist er auch, die Bangkok Post erscheint ja in Englisch, was soll man da noch Erklären.
Somit wird dann nichts mehr erklärt und nur noch darüber gewundert wenn man dann doch mal nachfragt. Die Problematik mit dem Gesichtsverlust, würde ich für mich erst dann sehen, wenn ich mich richtig in Thai verständigen könnte und meine westliche Meinung zu gewissen Themen vertreten würde. Dies ist aber zum Glück nicht der Fall und so wird man als angenehmer, ruhiger Zeitgenosse geschätzt.
Gruß Sunnyboy 
 
C

Chainat-Bruno

Gast
disainam

>>>>Nur in wirklich sehr westlich orientierten Familien findet man die Toleranz des mai pen rai bei schwerwiegenden Fehlern<<<<

hier täuscht du dich aber zu 100 pro.
wenn ich bedenke, was ich am beginn alles falsch machte und mir immer alles verziehen wurde stimmt diese aussage zu null.
meine angeheiratete familie hatte null mit dem westen. die dachten schon, sie machen eine weite reise, wenn sie mal in den nächsten district fuhren.

bruno
 
Thema:

Gesichtsverlust  - was ist das eigentlich?

Gesichtsverlust  - was ist das eigentlich? - Ähnliche Themen

  • Hochzeit absagen...Gesichtsverlust?!

    Hochzeit absagen...Gesichtsverlust?!: Hallo Gemeinde, ein Bekannter von mir hat ein Riesen Problem. Die übliche Geschichte Frau in Thailand kennen und lieben gelernt, nach etlichen...
  • Gesichtsverlust

    Gesichtsverlust: Man hört ja oft, dass es für Thailänder wichtig ist ihr Gesicht zu wahren. Im schlimmsten Fall passiert sowas: Was mich interessieren würde...
  • Gesichtsverlust einmal anders

    Gesichtsverlust einmal anders: Vancouver/New York (dpa) - Die Verwandlung eines weißen Greises in einen jungen Asiaten an Bord eines Flugzeuges beschäftigt die kanadischen...
  • Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?: Also wenn man der Einschätzung der BKK-Post folgt ist die Blamage der Absage des ASEAN Gipfels in Pattaya schon ein ziemlicher Schlag für das...
  • Gesichtsverlust

    Gesichtsverlust: Wer kann mir zu diesem Thema etwas sagen, da es mich interesiet. Am besten wäre natürlich eine Definition aber das wird glaube ich nicht so...
  • Gesichtsverlust - Ähnliche Themen

  • Hochzeit absagen...Gesichtsverlust?!

    Hochzeit absagen...Gesichtsverlust?!: Hallo Gemeinde, ein Bekannter von mir hat ein Riesen Problem. Die übliche Geschichte Frau in Thailand kennen und lieben gelernt, nach etlichen...
  • Gesichtsverlust

    Gesichtsverlust: Man hört ja oft, dass es für Thailänder wichtig ist ihr Gesicht zu wahren. Im schlimmsten Fall passiert sowas: Was mich interessieren würde...
  • Gesichtsverlust einmal anders

    Gesichtsverlust einmal anders: Vancouver/New York (dpa) - Die Verwandlung eines weißen Greises in einen jungen Asiaten an Bord eines Flugzeuges beschäftigt die kanadischen...
  • Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?

    Asean-Abbruch: Gesichtsverlust für Absith?: Also wenn man der Einschätzung der BKK-Post folgt ist die Blamage der Absage des ASEAN Gipfels in Pattaya schon ein ziemlicher Schlag für das...
  • Gesichtsverlust

    Gesichtsverlust: Wer kann mir zu diesem Thema etwas sagen, da es mich interesiet. Am besten wäre natürlich eine Definition aber das wird glaube ich nicht so...
  • Oben