Geschichte: Beginn der thailändischen Luftfahrt

Diskutiere Geschichte: Beginn der thailändischen Luftfahrt im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Hier ein Link zu einer bebilderten Geschichte. Nach so vielen Jahren sollte man ihnen auch vergeben, dass sie nicht auf der Seite der...
W

waanjai

Gast
Hier ein Link zu einer bebilderten Geschichte.

Nach so vielen Jahren sollte man ihnen auch vergeben, dass sie nicht auf der Seite der Achsenmächte waren. :-)
 
P

PETSCH

Gast
danke @waanjai, guter Link
und gut, daß Du einen smilie gesetzt hast :super:
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
waanjai" schrieb:
Nach so vielen Jahren sollte man ihnen auch vergeben, dass sie nicht auf der Seite der Achsenmächte waren. :-)
Waren sie das nicht? Ich dachte die waren wie die Italiener die, sobald sie das Blatt gewendet hat, die Seiten gewechselt haben.

PengoX
 
P

PETSCH

Gast
:nixweiss:
ich hatte es auch nicht so richtig verstanden, @woody
Daher mein wink mit dem smilie............
Der threadstarter aus der Domstadt wird das aber
mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erklären :cool:
 
W

woody

Gast
PengoX" schrieb:
Waren sie das nicht? Ich dachte die waren wie die Italiener die, sobald sie das Blatt gewendet hat, die Seiten gewechselt haben.
PengoX
So haben es die Nazis dargestellt. Tatsache aber ist, das Italien sich aus eigener Kraft von Mussolini und den Faschisten befreit hat.

Und auf der anderen Seite kämpften in Russland, die italienischen, ideologisch verblendeten, faschistische Legionen für ihre SS-Verbündeten bis zum letzten Moment für den Endsieg.

PengoX, das solltest du dir mal durch den Kopf gehen lassen, bevor du so einen Schwachsinn von dir gibst.
 
P

PETSCH

Gast
Fasse nochmal zusammen:
der link, den waanjai setzte: :super:

Sein Kommentar: Erklärungsbedarf :computer:

@pengox: Dein Kommentar ist schon sehr daneben,
obwohl ich viele Deiner postings bisher schätzte.

Morgen wirst Du 32 Lenze alt - also ist der
Geschichtsunterricht bei Dir nicht so lange her,
wie bei mir :round:
 
C

Chak2

Gast
woody" schrieb:
PengoX, das solltest du dir mal durch den Kopf gehen lassen, bevor du so einen Schwachsinn von dir gibst.
Aber in einem hat doch PengoX (der ja übrigens in meinem Alter ist, ich dachte du wärest älter ;) ) recht: Die Thais bzw. deren damaliges Militärregime hat sich mit den Japanern verbündet. Als es dann absehbar war, dass die Japaner verlieren werden, gab es einen Putsch und die neue Regierung hat sich dann mit den Japanern verbündet.
Aber viele wollen das ja nicht wahr haben.
Tatsache ist, Thailand (das sich dann zwischenzeitlich noch einmal kurz Siam nannte) war das einzige Land in Asien, dass mit Japan und damit indirekt mit den Achsenmächten verbündet war.
 
P

PETSCH

Gast
man merkt doch gleich, daß Du
in Geschichte aufgepasst hast, chak ;-)
Was mir hier als "daneben" auffiel: "die Italiener" -
war mir zu pauschal :rolleyes:

so, und nun muss ich weiter in dem interessanten
Flieger-Link lesen :rolleyes:
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.011
Reaktion erhalten
1.363
Räusper,räusper...äh, kann es sein, dass hier mancheiner den ersten und zweiten Weltkrieg durcheinanderbringt? Was hatte Thailand im 1. WK mit den Japaner zu tun? In dem verlinkten Beitrag und den sich darauf beziehenden Satz von waanjai geht es um nur um den 1. WK. Nicht dass bei der Gelegenheit nicht auch über den 2. WK gesprochen werden kann, aber bitte alles säuberlich auseinanderhalten und beim Namen nennen.
 
P

PETSCH

Gast
stimmt @Loso, ich hab den Link und die stories
jetzt auch durch.
 
C

Chak2

Gast
Loso, Waanjai sprach aber in dem ersten Posting von den Achsenmächten, und das war eindeutig WK2 (genau seit 1936).
 
W

waanjai

Gast
Inzwischen hat es ja jeder gelesen, im vorletzten Abschnitt:

"On July 11, 1917, Siam declared war on the Central Powers, thus entering the conflict on the side of the Allies. In June of the following year, an Expeditionary Force of 1,200 men, including an aviation contingent numbering about 340, was sent to France, the only Asian soldiers to take part in the war. Thai pilots flew only a few operational missions, toward the end of the fighting, but the lack of combat opportunities was more than compensated for by the training facilities available to them; more than 100 officers were sent fo flying schools at Istres and Avord, of whom 95 qualified as military pilots and received advanced training in observation."


Das Kriegsbündnis des 1. Weltkrieges, zu dem Deutschland gehörte, - Kaiserreich Deutland und K&K Österreich/Ungarn - nannte sich offiziell "Mittelmächte". Die anderen nannten sich: "Entente".
So gegen Kriegsende erklärte Siam den Mittelmächten den Krieg.....

Wenn wir aber einmal dabei sind, dann kann man wenigstens noch ein paar Infos mehr mitnehmen. Warum hieß das ganze auch bei Nr. I Weltkrieg und nicht Europakrieg?

Die folgende Karte zeigt die Machtverteilung im ersten Weltkrieg:


Blau: Mittelmächte und Verbündete
Rot: Alliierte bis zum 6.4.1917
Rot und Gelb: Alliierte bei Kriegsende

Quelle

Man sieht, es gab ne Menge, die sich gegen Ende des Krieges auf die Seite der prospektiven Sieger schlugen.

Das Image der Italiener (Kriegsfeinde im 1. und Verbündete im 2. Weltkrieg) scheint wirklich von der Nazi-Propaganda zumindest in Deutschland erfolgreich lädiert worden zu sein. Man brauchte ja sehr oft einen Schuldigen.
Habe soeben noch mit jemanden von hier darüber gesprochen. Der erzählte doch sofort den vom Vater gehörten Witz: Von den 6 Gängen in den italienischen Panzern, die alles Rückwärtsgänge gewesen seien. ;-)

So etwas scheint so unausrottbar wie ein Köhlerglaube zu sein. So wie es ja noch heute eine Fernsehserie in den USA gibt, in denen die Nazis alles saublöde Arier sind. Potenzgehabe von Siegern.

P.S. Chak hat recht. Durch meine Verwendung des Begriffs der Achsenmächte habe ich die Verwirrung selbst heraufbeschworen.
Mittelmächte= WK I - Achsenmächte= WK II. Entschuldigung. :-)
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.011
Reaktion erhalten
1.363
In einem Flugmagzin der Thai habe ich ´91 mal die ganze Geschichte der zivilen Luftfahrt nachgelesen. Die wurde von der SAS aufgebaut und schrittweise von den Thailändern übernommen, m.E. für die Skandinavier etwas zu schnell, die sich für die Hilfe gerne noch eine Weile Anteile und damit Profite aus der Airline gegönnt hätten. Für jemanden, der mit den Thais etwas aufbauen möchte gutes Anschauungmaterial.
Gruss Loso
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
woody" schrieb:
PengoX" schrieb:
Waren sie das nicht? Ich dachte die waren wie die Italiener die, sobald sie das Blatt gewendet hat, die Seiten gewechselt haben.
PengoX
So haben es die Nazis dargestellt. Tatsache aber ist, das Italien sich aus eigener Kraft von Mussolini und den Faschisten befreit hat.
Also ich wollte hier in keinster Weise irgendein 'Nationalsozialistisches Gedankengut' von mir geben. Ich erinnere mich eben nur an einen Satz meiner Geschichtslehrerin die (Wort wörtlich) gesagt hat: 'Die Italiener haben dann kalte Füsse bekommen und die Seite gewechselt'.
Aber egal ich wollte eh nur sagen, dass Thailand auch mal zu den Achsenmächsten gehört hat.
Mehr wollt ich ja gar nicht.


PengoX
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
Chak2" schrieb:
(der ja übrigens in meinem Alter ist, ich dachte du wärest älter ;) )
Was hat Dich bitteschön denken lassen, ich sei älter? Meine unermessliche Weisheit? Meine rethorisch-eloquente Überlegenheit oder meine extreme Eingebildetheit?

PengoX

btw. ich bin gerade gut gelaunt weil ich gerade ein kleines orales Vorgeburtstagsgeschenk bekommen habe - weil man angeblich am Geburtstag sowie an buddistischen Feiertagen nix machen darf...
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
Ach ja noch was - falls einer seiner Frau die Geschichte etwas näher bringen will (ich hab meiner Frau empfohlen in Thailand ein paar Bücher darüber zu kaufen nachdem sie bei Dokumentarfilmen immer gemeint hat 'alle sind so böse zu Pii Adolph') - folgendes Buch ist recht gut geschrieben:
'Song Kram Lohk Krung Thee 2 (Yuta Karn Plik Lohk' (Der zweite Weltkrieg (der Wendepunkt der Welt) - oder so ähnlich). Ist ein rot-weisses Buch mit einen schwarz-weiss Foto vorne drauf und einem dicken roten Hackenkreuz.

PengoX
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.011
Reaktion erhalten
1.363
PengoX" schrieb:
... weil ich gerade ein kleines orales Vorgeburtstagsgeschenk bekommen habe - weil man angeblich am Geburtstag sowie an buddistischen Feiertagen nix machen darf...
Oh junger Weiser, da bitte ich aber um Aufklärung, oder darf spekuliert werden? ;-D
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
das überlass ich jetzt mal Deiner schmutzigen Fantasie ;-)
 
Thema:

Geschichte: Beginn der thailändischen Luftfahrt

Geschichte: Beginn der thailändischen Luftfahrt - Ähnliche Themen

  • Low ("Geschichten aus Hinterindien")

    Low ("Geschichten aus Hinterindien"): Rolf Brunner alias "Low" hatte nur ein einziges Buch über Thailand geschrieben, aber was für eines! Vor einem Jahr hat er sich wegen Krankheit...
  • Geschichten aus dem Leben, nur in Thailand ?

    Geschichten aus dem Leben, nur in Thailand ?: Heute Morgen 9 Uhr. Meine Frau: Sei bitte schnell fertig, ich muss zum Zahnarzt. :D Ich: OK ich gehe nur schnell duschen :running...
  • Umgang mit deutscher Geschichte

    Umgang mit deutscher Geschichte: https://www.youtube.com/watch?v=6GdhFNlvubI Da wir auch hier im Forum immer wieder mal dieses heikle Thema berühren, da lief im Frühjahr, ich...
  • Botschaft gibt Sammelband zur Thai-Deutschen Geschichte heraus

    Botschaft gibt Sammelband zur Thai-Deutschen Geschichte heraus: Die Thai Botschaft in Berlin hat ein gesponsertes Buch zum 150jährigen Bestehen der Thai-Deutschen Beziehungen (Siam-Preußen-Deutsches Reich)...
  • Suche den Namen dieser Thailändischen Statue!

    Suche den Namen dieser Thailändischen Statue!: Hallo, ich suche dringend den Namen oder evtl weitere Bilder dieser Statue. Sie steht in Bangkok am National Museum. Leider habe ich bis jetzt im...
  • Suche den Namen dieser Thailändischen Statue! - Ähnliche Themen

  • Low ("Geschichten aus Hinterindien")

    Low ("Geschichten aus Hinterindien"): Rolf Brunner alias "Low" hatte nur ein einziges Buch über Thailand geschrieben, aber was für eines! Vor einem Jahr hat er sich wegen Krankheit...
  • Geschichten aus dem Leben, nur in Thailand ?

    Geschichten aus dem Leben, nur in Thailand ?: Heute Morgen 9 Uhr. Meine Frau: Sei bitte schnell fertig, ich muss zum Zahnarzt. :D Ich: OK ich gehe nur schnell duschen :running...
  • Umgang mit deutscher Geschichte

    Umgang mit deutscher Geschichte: https://www.youtube.com/watch?v=6GdhFNlvubI Da wir auch hier im Forum immer wieder mal dieses heikle Thema berühren, da lief im Frühjahr, ich...
  • Botschaft gibt Sammelband zur Thai-Deutschen Geschichte heraus

    Botschaft gibt Sammelband zur Thai-Deutschen Geschichte heraus: Die Thai Botschaft in Berlin hat ein gesponsertes Buch zum 150jährigen Bestehen der Thai-Deutschen Beziehungen (Siam-Preußen-Deutsches Reich)...
  • Suche den Namen dieser Thailändischen Statue!

    Suche den Namen dieser Thailändischen Statue!: Hallo, ich suche dringend den Namen oder evtl weitere Bilder dieser Statue. Sie steht in Bangkok am National Museum. Leider habe ich bis jetzt im...
  • Oben