Führerschein Big Bike

Diskutiere Führerschein Big Bike im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Richtig: Übersetzung von Alfred Jung Chiang Mai, Beglaubigung deutsche Botschaft BKK. Ganz unten gibt es einen Hinweis das ich mit dem Schein in...
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.863
Reaktion erhalten
270
Ort
Suphan Buri
Gehe ich recht der Annahme, dass irgend jemand diesen übersetzt und behlaubigt hat ?
Richtig: Übersetzung von Alfred Jung Chiang Mai, Beglaubigung deutsche Botschaft BKK.

Ganz unten gibt es einen Hinweis das ich mit dem Schein in DE Mopeds bis 125ccm fahren darf, da es zu dem Zeitpunkt für Motorräder nur eine Klasse in Thailand gab, wurde mir auch der Fahrerlaubnis für Motorräder aller Hubraumgrößen erteilt.
 
Zuletzt bearbeitet:
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
737
Reaktion erhalten
214
?????? das muss man erstmal verstehen :):):)

"in Deutschland kriegt man keinen Führerschein" ?????? Hast Du zu tief ins Glas geschaut?

richtig, man "kriegt" keinen FS, denn der KRIEG ist schon lange vorbei und das politisch korrekte Wort heisst "bekommen" oder

man bekommt ihn "ausgestellt"

übrigens dieser Satz " Deutsche nationale Führerscheine allein werden in Thailand offiziell nicht anerkannt." ist gar nicht von mir, sondern steht wortwörtlich so auf der Seite der deutschen Botschaft.
Willst Du wirklich etwas besser wissen als die Botschaft ?
Für die 3-Euro-Büchse (die rein auf Basis von KI funktioniert und deshalb keinen Verstand benötigt) und die gar nicht einmal alles weiß: In Deutschland heißt der besagte Schein "Fahrerlaubnis" und die Verordnung ist die "Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)" - FeV - Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr
Alles ein wenig zu crazy mit dir...
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.273
Reaktion erhalten
200
In Deutschland heißt der besagte Schein "Fahrerlaubnis"
ihr seid mir zwei richtig liebe Schwurbler ;-);-);-) Erst schreibt der alwaro in absichtlich(?) schlechtem Deutsch irgendetwas Ungenaues, damit immer eine Ausrede offen bleibt ("habe ich nie geschrieben") und er die Leser aufs Glatteis führen kann, dann kommt niemand aus der Ecke mit einer Tüte Korinthen zum knacken

und dann ist es so: Wenn sogar die deutsche Botschaft das Wort "Führerschein" benutzt,
dann darf eine 3.- Euro Büchse diesen in ganz Deutschland gängigen Begriff selbstverständlich auch verwenden.

3.- Euro Büchsen lehnen Spitzfindigkeiten rundweg ab. Sie sprechen eine direkte und offene Sprache

ich betrachte das Thema als gelaufen, der Fragesteller hat die besten aller möglichen Ratschläge bereits zu Anbeginn erhalten.

Alles was danach noch geschrieben wurde, ist unwichtig
 
Zuletzt bearbeitet:
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.646
Reaktion erhalten
1.367
Ort
Irgendwo im Outback!
Bei mit hat das Resident Certificate gereicht.
Brauche die Karte nicht zum fahren,kann ich sowieso nicht,sondern für Bankbücher,weil im Führerschein eine verwendbare Nummer steht,in meinem Hausbuch leider nicht.
So werde ich bei einer Bank als Thai geführt mit Thai Name!
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
13.408
Reaktion erhalten
3.887
Ort
RLP/Isaan
@AlexaWeissAlles fast richtig. Der in Deutschland (und auch der Schweiz) erhältliche IFS reicht schon lange nicht mehr. Österreicher sind da im Vorteil, die müssen jedoch den Richtigen (gemäss Genfer Abkommen von 1949) verlangen. Ansonsten brauchst du eine Beglaubigte Übersetzung deines FS und dein Nationaler muss im Original und in Kopie vorgewiesen werden.
Hat ganz offiziell noch nie gereicht und der "Österreichische" ist lt. ADAC auf spezielle Nachfrage auch bei der FS-Stelle in DE zu haben!
 
alwaro

alwaro

Senior Member
Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
342
Reaktion erhalten
46
Hat ganz offiziell noch nie gereicht und der "Österreichische" ist lt. ADAC auf spezielle Nachfrage auch bei der FS-Stelle in DE zu haben!
Diese Aussage ist Falsch. Ausser du meinst mit dem "Österreichischen" den gemäss Wiener Abkommen aus dem Jahr 1968 (Wien ist mW in Österrich). DACH hat diesen FS ratifiziert.

Den IFS gemäss Genfer Abkommen hat nur Österreich ratifiziert, Deutschland und die Schweiz nicht. Zur Zeit kannst du nur diesen IFS umschreiben lassen.

Wenn du den IFS aus dem Jahre 1949 in Deutschland erhalten würdest, wär das amtliche Dokumentenfälschung, denn ein Dokument, das nicht ratifiziert wurde darf gar nicht ausgestellt werden.
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
2.848
Reaktion erhalten
491
Ort
Bangkok
?????? das muss man erstmal verstehen :):):)

"in Deutschland kriegt man keinen Führerschein" ?????? Hast Du zu tief ins Glas geschaut?

richtig, man "kriegt" keinen FS, denn der KRIEG ist schon lange vorbei und das politisch korrekte Wort heisst "bekommen" oder

man bekommt ihn "ausgestellt"

übrigens dieser Satz " Deutsche nationale Führerscheine allein werden in Thailand offiziell nicht anerkannt." ist gar nicht von mir, sondern steht wortwörtlich so auf der Seite der deutschen Botschaft.
Willst Du wirklich etwas besser wissen als die Botschaft ?
Führerschein und Fahrerlaubnis (Deutschland) – Wikipedia
 
Huanah

Huanah

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
530
Reaktion erhalten
15
Ort
Stuttgart / Korat
Zum Thema Internationaler Führerschein - laut Auswärtigem Amt und dem Ordnungsamt meiner Heimatstadt Stuttgart ist hier in Thailand nur der Internationale FS in der Fassung von 1926 gültig. Das scheint halt die letzte bilaterale Fassung der beiden Staaten zu sein; dieser ist jedoch nur 1 Jahr gültig - habe ich in Stuttgart auf der Führerscheinstelle für EUR 16,00 erhalten.
Ich hole mir jetzt noch die Wohnsitzbescheinigung auf der Immi in Korat und versuche dann mein Glück. Ich habe meinen deutschen Kartenführerschein für alle Fälle übersetzen und botschaftsbeglaubigen lassen, kann ja mal fragen, ob die Kombi D-FS und Int-FS-1926 auch gereicht hätte; allerdings interpretiert hier wohl jede Behörde ihren Spielraum anders - same same but different eben. Ich stelle das Ergebnis (auch bzgl. Big Bike) dann hier rein.

Erstmal danke für die Infos
Gruß Dieter
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.273
Reaktion erhalten
200
Ich hole mir jetzt noch die Wohnsitzbescheinigung auf der Immi in Korat und versuche dann mein Glück. Ich habe meinen deutschen Kartenführerschein für alle Fälle übersetzen und botschaftsbeglaubigen lassen, kann ja mal fragen, ob die Kombi D-FS und Int-FS-1926 auch gereicht hätte
Ich kann Dir jetzt schon sagen, auf dem DLT werden sie die beglaubigte Übersetzung Deines deutschen nationalen Führerschein in Ihren Unterlagen aufnehmen.

Dein Internationaler FS Ausführung 1926 wird sie nicht weiter interessieren

Es gibt keine "Kombi-Vorlage"

Entweder
man legt die von der deutschen Botschaft beglaubigte Übersetzung des nationalen deutschen FS vor

oder
wie alwaro es geschrieben hat, den internationalen FS in Version von 1948, und nur dieser wird für eine Umschreibung akzeptiert, nicht der von 1926 oder 1968. Du bekommst den von 1948 nicht ausgestellt in Deutschland.

(unabhängig davon, dass der deutsche IFS in der Version von 1926 in Thailand zusammen mit dem deutschen nationalen FS im Strassenverkehr drei Monate lang als Fahrerlaubnis anerkannt wird, und das seit dem 12.09.2018 )
 
Zuletzt bearbeitet:
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.273
Reaktion erhalten
200
zur Wohnsitzbescheinigung brauchst Du noch Deinen Reisepass. Deine Wohnadresse wird auf der Führerschein-Rückseite eingetragen. Deine Passnumer steht auf der Vorderseite. Früher benötigte man noch zwei Passbilder, nehme sie zur Sicherheit mal mit falls Du welche hast. Seit ein paar Jahren wird in den DLT digital fotografiert und das gleich auf den Kartenführerschein übertragen. Wenn es Dein erster Thai-Führerschein ist, wird er zunächst für 2 Jahre ausgestellt. Danach kann man ihn jeweils um 5 Jahre erweitern. Zu beachten ist, dass das Verfallsdatum auf dem 5-jährigen immer das Geburtsdatum ist. Wer also 4 Wochen NACH dem Verfall des 5-jährigen zur Verlängerung aufkreuzt (man hat bis zu einem Jahr Zeit!) kann damit rechnen, insgesamt 5 Jahre und 11 Monate Gültigkeit zu erhalten. Aber spanne mich nicht auf die Folter wie ich darauf komme - es wird jedenfalls so in vielen Foren berichtet.
 
Huanah

Huanah

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
530
Reaktion erhalten
15
Ort
Stuttgart / Korat
Schon wieder was dazu gelernt, die 1948er Variante kannte ich noch nicht, woher auch - schon ein Irrsinn auf dieser Welt, dass die selbst das nicht vernünftig harmonisiert bekommen. Auf der anderen Seite musste meine Frau damals bei der Umschreibung in D die Prüfungen nochmal machen (die optionalen Fahrstunden haben bestimmt nicht geschadet, haben jedoch auch ordentlich Geld gekostet); im Gegensatz zu Staatsbürgern aus Staaten wie Japan und Südkorea (da sind halt die wirtschaftlichen Beziehungen bedeutender als zu Thailand).
 
alwaro

alwaro

Senior Member
Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
342
Reaktion erhalten
46
im Gegensatz zu Staatsbürgern aus Staaten wie Japan und Südkorea (da sind halt die wirtschaftlichen Beziehungen bedeutender als zu Thailand).
Dies ist nicht von den wirtschaftlichen Beziehungen abhängig, eher vom Ausbildungsstandart der Motorfahrzueugführer.
 
Huanah

Huanah

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
530
Reaktion erhalten
15
Ort
Stuttgart / Korat
Naja die Südkoreanerin und ihr japanischer Mann in der Sprachschulklasse meiner Frau waren da eher auf dem selben Niveau- zudem durfte meine Frau ja mit Ihrem thailändischen Führerschein die ersten 6 Monate in D die Straßen unsicher machen.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
13.408
Reaktion erhalten
3.887
Ort
RLP/Isaan
Diese Aussage ist Falsch. Ausser du meinst mit dem "Österreichischen" den gemäss Wiener Abkommen aus dem Jahr 1968 (Wien ist mW in Österrich). DACH hat diesen FS ratifiziert.

Den IFS gemäss Genfer Abkommen hat nur Österreich ratifiziert, Deutschland und die Schweiz nicht. Zur Zeit kannst du nur diesen IFS umschreiben lassen.

Wenn du den IFS aus dem Jahre 1949 in Deutschland erhalten würdest, wär das amtliche Dokumentenfälschung, denn ein Dokument, das nicht ratifiziert wurde darf gar nicht ausgestellt werden.
Des Problems Lösung: ein Abkommen von 1926, wie auch auf der Seite der deutschen Botschaft in Bangkok nachzulesen. Dieses Abkommen wurde sowohl von Deutschland als auch Thailand ratifiziert und eine danach ausgestellte Fahrerlaubnis ist in Thailand akzeptiert. Einziges Problem: man bekommt diese in Deutschland nur auf Nachfrage und evtl. mit längerer Wartezeit und ausserdem ist der entsprechende Internationale Führerschein für Thailand nur 1 Jahr gültig, der "normale" hingegen 3 Jahre.
aus: Internationaler Führerschein Thailand - und wie ihr den Thai Führerschein erhaltet! - Nesting Nomads
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.273
Reaktion erhalten
200
Des Problems Lösung: ein Abkommen von 1926, wie auch auf der Seite der deutschen Botschaft in Bangkok nachzulesen. Dieses Abkommen wurde sowohl von Deutschland als auch Thailand ratifiziert und eine danach ausgestellte Fahrerlaubnis ist in Thailand akzeptiert. Einziges Problem: man bekommt diese in Deutschland nur auf Nachfrage und evtl. mit längerer Wartezeit und ausserdem ist der entsprechende Internationale Führerschein für Thailand nur 1 Jahr gültig, der "normale" hingegen 3 Jahre.
aus: Internationaler Führerschein Thailand - und wie ihr den Thai Führerschein erhaltet! - Nesting Nomads
dass der IFS von 1926 nur ein Jahr Gültigkeit besitzt, ist für Deutsche und Schweizer Touristen, die jedes Jahr für ein paar Wochen bis maximal 3 Monate in Thailand urlauben und dort einen PKW oder ein Motobike fahren möchten, insoweit nur etwas ärgerlich, weil sie sich den IFS jedes Jahr neu ausstellen lassen müssen

wären sie Österreicher, bräuchten sie nur im 3-Jahre Turnus einen neuen IFS

theoretisch jedenfalls und wenn man sich strikt an das geschriebene Gesetz halten will

Aber wie oft liest man von Thailandreisenden, dass sie mit ihrem nationalen deutschen Führerschein und ihrer Kreditkarte, in Thailand problemlos bei allen und sogar von großen Autovermietern wie Hertz, ein Auto mieten können. Nach einem IFS fragt dort niemand, interessiert auch niemanden. Und der Polizei reicht bei Verkehrskontrollen oft der deutsche FS Oder manchmal halt nicht, dann zahlt man eben 200 bis 500 Baht und darf weiter fahren.

In einigen Foren zu Verkehrs-Rechtsfragen habe ich schon eine interessante Sichtweise lesen können:

Im Falle eines Unfalls hat man zwar einen fehlenden internationalen Führerschein für Thailand, aber man hat eine gültige Fahrerlaubnis für das Führen von Kraftfahrzeugen. Man besitzt eine nationale Fahrerlaubnis, mit der man berechtigt ist einen IFS zu beantragen.

Rein rechtlich gesehen ist dieses Fehlen eines internationalen Führerscheins nur eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat - solange man eine Fahrerlaubnis besitzt.

Eine bloße Ordnungswidrigkeit, die mit nur 200-400 THB Bussgeld geahndet wird, reicht nicht aus, um daraus eine Schuld am Unfall zu konstruieren, heisst es dort

es wurde ja weiter vorne bereits verlinkt: Führerschein und Fahrerlaubnis = das sind zwei verschiedene Dinge
 
Zuletzt bearbeitet:
alwaro

alwaro

Senior Member
Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
342
Reaktion erhalten
46
Rein rechtlich gesehen ist dieses Fehlen eines internationalen Führerscheins nur eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat - solange man eine Fahrerlaubnis besitzt.
Falsch, du in Thailand fährst du in der Konstellation ohne gültige Fahrerlaubnis.

Wenn du mit einen Motorradunfall hast, Falls deine Unfallversicherung in DACH dies zu Ohren kriegt, kann sie sich querstellen, Regress lässt grüssen.
 
Huanah

Huanah

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
530
Reaktion erhalten
15
Ort
Stuttgart / Korat
So heute alles erledigt - ich allerdings auch.

9:30 bei der Immi in Korat aufgeschlagen

A. Unterlagen für Wohnsitzbescheinigung für FS Auto und Motorrad
Benötigt wurde hierfür:
  • Ausgefülltes Formular der Immi; dass aus dem Netz heruntergeladene (identische) wurde nicht akzeptiert
  • Pass zur Vorlage
  • 3 x Kopie Pass Seite1, Seite mit Visum, Seite mit Jahresverlängerung / 90 Tagesbestätigung
  • 3 x Kopie Hausbuch
  • 3 x Kopie ID-Card meiner Frau (sie steht im Hausbuch)
  • 3 x Passbild
  • Ja auch das, ich schreibe es hier aber bewusst nicht, dafür aber auch keine Wartezeit

Also immer reichlich Kopien und Bilder dabei haben.

Erhalten habe ich 2 Ausfertigungen (1 x Auto und 1 x Moped), wo jeweils die Pass- und Hausbuchkopien angeheftet waren.

10:30 beim DLT in Korat aufgeschlagen

B. Unterlagen für FS
  • Beide o.a. Wohnsitzbescheinigungen
  • Ausgefülltes Formular in Thai (musste aber nur Name und Telenummer eintragen)
  • Pass zur Vorlage
  • D Führerschein zur Vorlage
  • Beglaubigte Übersetzung D Führerschein
  • Ärztliches Attest

Vor dem Gebäude von einem freundlichen Herrn nochmal alle Unterlagen umsortiert und Queue-Nr. bekommen und dann hoch in den 1. Stock. Zum Glück leer, also direkt zum Schalter. Verwirrung ob der FS Übersetzung; musste zusammen mit meiner Frau den äußerst netten Damen bei der Deutung des Inhaltes helfen, insbesondere das Fehlen eines Ablaufdatums war erklärungsbedürftig; ich konnte aber mit dem zum 50. abgelaufenen 12t (CE) Truck erklären, dass die anderen FS-Klassen in D nicht ablaufen. Ich glaube fast, die haben sowas zu ersten Mal gesehen - die Chefin fragte dann noch, ob der FS in ganz Deutschland so aussähe. Dann pünktlich vor der Mittagspause noch die Seh- und Reaktionstest absolviert. 12:30 zurück und auf die Videovorführung gewartet - in der Zwischenzeit hatten die Damen auch geklärt, dass meine Frau ihren deutschen FS nicht rückumschreiben lassen kann, da sie bereits einmal einen thailändischen FS besessen hatte.
13:00 - 14:00 Videostunde - danach 310 THB Gebühren bezahlt, fotografiert worden und die beiden Kärtchen erhalten - musste noch ca. eine halbe Stunde auf meine Frau warten (die musste 2 Videostunden absolvieren und muss am Montag noch die Prüfungen machen). Die sehr nette Chefin spendierte mir noch ein kaltes Wasser und ich durfte im klimatisierten Bereich auf meine Frau warten.

Fazit: Das mit der beglaubigten Übersetzung würde ich wohl so nicht mehr machen, kostet ca. 100€ und man spart auch nur etwa einen halben Tag.
Ohne meine Frau als Dolmetscher wäre es auch extrem schwierig geworden.

So habe ich also wieder einen Lebenstag mit zahllosen Fotokopien -immer wieder faszinierend - auf thailändischen Behörden verbracht.

Gruß Dieter
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Führerschein Big Bike

Führerschein Big Bike - Ähnliche Themen

  • Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?

    Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?: Ich war jetzt mal hier beim Verkehrsamt, um einen thailändischen Führerschein zu bekommen. Die Leute dort sagen, dass sie den Führerschein...
  • [D] Führerschein im Alter (Deutschland)

    [D] Führerschein im Alter (Deutschland): Extremfall aber auch ein Beispiel dafür, wer alles noch fahren darf...
  • Anerkennung nationaler Führerscheine

    Anerkennung nationaler Führerscheine: THAILAND: Das thailändische Kabinett bereitet bilaterale Gespräche mit Deutschland und der Schweiz vor, um Autofahrern der drei Länder zu...
  • Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz

    Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz: Nachdem es in letzter Zeit mehrmals zu beinahe Unfällen mit Motorbike fahrenden Kindern und unserem Auto gekommen ist, stelle ich mir ernsthaft...
  • Führerschein umschreiben lassen

    Führerschein umschreiben lassen: Hallo an alle hier im Forum, wende mich an Euch mit einer Frage, die sicher schon oft diskutiert wurde, aber leider habe ich noch nicht die für...
  • Führerschein umschreiben lassen - Ähnliche Themen

  • Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?

    Deutschen Führerschein übersetzen, wer, wo, wie, was, ...?: Ich war jetzt mal hier beim Verkehrsamt, um einen thailändischen Führerschein zu bekommen. Die Leute dort sagen, dass sie den Führerschein...
  • [D] Führerschein im Alter (Deutschland)

    [D] Führerschein im Alter (Deutschland): Extremfall aber auch ein Beispiel dafür, wer alles noch fahren darf...
  • Anerkennung nationaler Führerscheine

    Anerkennung nationaler Führerscheine: THAILAND: Das thailändische Kabinett bereitet bilaterale Gespräche mit Deutschland und der Schweiz vor, um Autofahrern der drei Länder zu...
  • Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz

    Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz: Nachdem es in letzter Zeit mehrmals zu beinahe Unfällen mit Motorbike fahrenden Kindern und unserem Auto gekommen ist, stelle ich mir ernsthaft...
  • Führerschein umschreiben lassen

    Führerschein umschreiben lassen: Hallo an alle hier im Forum, wende mich an Euch mit einer Frage, die sicher schon oft diskutiert wurde, aber leider habe ich noch nicht die für...
  • Oben