Frage

Diskutiere Frage im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Würdet ihr nochmals eine Thai heiraten? :nixweiss: Gruß Malivan
Malivan

Malivan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
294
Reaktion erhalten
0
Ort
Ban Na Rai Yai
Hallo
Würdet ihr nochmals eine Thai heiraten?
:nixweiss:
Gruß Malivan
 
heini

heini

Senior Member
Dabei seit
22.05.2001
Beiträge
1.254
Reaktion erhalten
15
Ort
Kummerland
nie eine andere........!
also ja ;-)
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ Malivan,

wenn ich mir anschaue wie viele hier und in anderen Foren..rumrudern...ihren kleinen Wirtschaftsflüchtling nach D. zu bekommen...( Visafragen...).und in der Rückblende auf meine "Heiratsvergangenheit"...

Dazu wäre das Verhältnis von denen ,die mit gutem Job -gefülltem Bankkto.- ein Tourivisa selbst beantragen und erhalten...sicher nicht über 3 Monate z.B....denn welcher Arbeitgeber kann gutes Personal schon so lange entbehren...? und denen ,die - Nichts-ausser sich selbst haben...sicher interessant..

Wobei sich dabei die Frage stellt...wer von den Thaifrauen, die einen gut dotierten Job in TH. haben...überhaupt nach D. wechseln würde...aus LIEBE wohlgemerkt....:-)
___

ja warum nicht neu heiraten ?...wobei ich unterm Strich nicht die Position des ---Bezahl-farangs--einnehmen möchte,denn von der "Sequenz" würde ich nach Möglichkeit Abstand nehmen... gruss.
 
A

Airport

Gast
Nach 24 gemeinsamen Jahren????
JA !!!

Aber die Frage umgekehrt wuerde mich mal interressieren.... :heul: :fertig: :cool:
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Malivan

Einfach : Ja

@Nokgeo
Wobei sich dabei die Frage stellt...wer von den Thaifrauen, die einen gut dotierten Job in TH. haben...überhaupt nach D. wechseln würde...aus LIEBE wohlgemerkt....
Meine frau hat es gemacht, un hat mir sogar weiter nach Luxemburg gefolgt.
Tja ausnahmen gibts immer wieder gelle ;-)

:wink: MFG
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ Maliwan
:wink:
Herzlich Willkommen im Forum

Auch ich kann Dir nach 3½ jähriger Erfahrung nur antworten: JA!

Viele Grüße
Jinjok
 
I

Iffi

Gast
ja und zwar die selbe!
Der Jakra hat mal wieder den Feinsinn der Frage kapiert. :super:

Alle, die mit einem unreflektierten "Ja" geantwortet haben, sind in Gedanken fremdgegangen.

Die Frage lautete nämlich: "würdet ihr wieder eine Thai heiraten?"

Und nicht: "würdet ihr wieder eure Thai Frau heiraten?"

Meine Antwort ist auch "ja".

Aber NICHT die selbe.
 
Malivan

Malivan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
294
Reaktion erhalten
0
Ort
Ban Na Rai Yai
Hallo Iffi
Du hast es gescheckt :super: Hast Du eine Frau zu viel,schick sie nach Tschernobyl :lol:
Gruß Malivan
 
M

matthi

Senior Member
Dabei seit
20.01.2003
Beiträge
1.150
Reaktion erhalten
0
Ort
Mönchengladbach
Da ich noch nicht mit einer Thai verheiratet war, kann ich vielleict nicht mitreden. Aber wenn ich es auf die Frage reduziere, ob ich überhaupt wieder heiraten würde, dann auf alle Fälle ein Ja.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
Da es in dem Thread bis dato nur positive Anworten gibt, muß ja jemand gegensteuern:

Auf eine 3,5 jährige Beziehung in Sachen Thailand kann ich auch zurückblicken, hatte aber nie einen Ring am Finger :super: .

Würde man mich "heute" fragen (Meinungen können sich ändern)würde ich sagen nie wieder :nono:.

Warum?

Weil mich eine gew. Thailanderfahrung dermaßen sensibilisiert hat, dass es mit der "hiesigen Damenwelt" um so besser klappt.
Weil ich einfach keine Lust mehr habe mich für div. Launen und kulturelle Unterschiede zu sensibilisieren.
Weil ich vielleicht zur Zeit meine egoistische Phase habe und ich einfach keine Rücksichten mehr nehmen möchte.

Kleines Kontra von
Sunnyboy
 
D

doc.gyver

Gast
mich wuerde mal interessieren:
WARUM sagt ihr alle ja?
:nixweiss:
ist es:
-die weichere haut
-der hauch des exotischen
-...?

schreibt mal warum ihr genau eure frau wieder heiraten wuerdet :computer:

gruss
doc
 
B

Bukeo

Gast
>Wobei sich dabei die Frage stellt...wer von den Thaifrauen, die einen gut dotierten Job in TH. >haben...überhaupt nach D. wechseln würde...aus LIEBE wohlgemerkt....:-)

doch, es gibt schon Thais, die einen Job z.B. bei der Behörde, bei der Bank oder dergleichen aufgeben um nach Deutschland zu übersiedeln.
Es gibt sogar (leider) Thailänderinnen, die in Deutschland dann sofort eine Arbeit aufnehmen um ihren deutschen Ehepartner, der schon jahrelang arbeitslos ist - auszuhalten :-(
Ich bin auch überzeugt, dass es Thais gibt, die Ihren Ehepartner lieben - natürlich gibt es hier auch viele schwarze Schafe, die einen Farang nur heiraten, um wirtschaftlich besser gestellt zu sein. Das tun aber deutsche Frauen auch, nur sind hier we´sentlich höhere Einkommen gefragt.

Zur ursprünglichen Frage selbst:
Ja, ich würde meine Frau sofort wieder heiraten :bravo:
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ MenM, du beschreibst die Ausnahme...was ist mit dem Rest ?

@ Bukeo,

Job aufgeben und auch gutbezahlt...sind doch 2 paar Schuhe. Will das ja nicht bestreiten..nur was ist denn die Regel...

Die Zeit, die ich schon in TH.Foren lese...bestätigen mir, das es finanziell nicht soo dolle bei den Frauen, die nach D. heiraten --ausschaut. Mag evtl. nicht representativ sein...was dort geschrieben steht, ergibt bei mir trotzdem ein Bild. Kann mich nicht erinnern mal gelesen zu haben, das ein Postingschreiber erwähnt hat, das "Seine" mit eigenen Mitteln, bzw. sie sich selbst ohne Einladung und Verpflichtungserklärung einen Touribesuch nach bspw. D."organisiert" hat, um die Heimat ihres zukünftigen Mannes näher kennenzulernen.

Von daher denke ich,dass ich mit meiner Überlegung nicht soo verkehrt liege.

Evtl. stelle ich später mal dazu die Gedankengänge/ den Kommentar einer thl. Krankenschwester ,die in TH.wohnhaft ist , hier rein. Hab den Text dazu noch in meinem E-mailpostfach.
_____

Das eine Thaifrau, nach Heirat ihren Ehemann wegen Arbeitslosigkeit jahrelang ---aushält,wie du schreibst..dürfte ebensowenig die Regel sein.

Überleg mal. Nach 3 Jahren Aufenthaltstitel...bekommt sie i.d.R. -unbegrenzt- zumal wenn sie selbst arbeitet und auch Sozialabgaben zahlt. Was wäre der Grund sich nicht zu trennen ?? LIEBE ? schmunzel.... gruss.

Ps. du schriebst << Ich bin auch überzeugt, dass es Thais gibt, die Ihren Ehepartner lieben - natürlich gibt es hier auch viele schwarze Schafe, die einen Farang nur heiraten, um wirtschaftlich besser gestellt zu sein. Das tun aber deutsche Frauen auch, nur sind hier we´sentlich höhere Einkommen gefragt. >>

Bescheidenheit ist eine Tugend...und überleg dir mal die Relationen....nur um wirtschaftlich besser gestellt zu sein und deshalb zu heiraten... verstehen kann ichs schon, find das trotzdem traurig.
 
Thema:

Frage

Frage - Ähnliche Themen

  • Gute Frage...wohin wenn die Grenzen alle wieder ausnahmslos geöffnet werden ohne wenn und aber..wohin??

    Gute Frage...wohin wenn die Grenzen alle wieder ausnahmslos geöffnet werden ohne wenn und aber..wohin??: Ich nach Aegypen..höchste Zeit für mich..
  • Philosophische Frage..

    Philosophische Frage..: Hmm ... Schöne Zeiten sind was schönes :rolleyes2:... man möge sie geniessen, aber man wächst und wird stärker nur, wenn die Zeiten schwierig...
  • Frage

    Frage: Nach Durchlesen der AGB habe ich festgestellt, dass ein Doppelaccount nicht gestattet ist. Der Account wurde seit Monaten nicht benutzt und wurde...
  • Keine Kritik, nur eine Frage.

    Keine Kritik, nur eine Frage.: Warum werden öfters schon nach 1 bis 2 Seiten etwas nicht ganz zum Threadthema passende Beiträge gelöscht, dann aber wieder z.B. bei "Merkel muß...
  • Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc.

    Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc.: Hallo, bin u.a. dank Eurer Hilfe nun mit einer Thailänderin verheiratet und wir leben aktuell zusammen in D. Da ich Ü50 bin und gerne möchte das...
  • Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc. - Ähnliche Themen

  • Gute Frage...wohin wenn die Grenzen alle wieder ausnahmslos geöffnet werden ohne wenn und aber..wohin??

    Gute Frage...wohin wenn die Grenzen alle wieder ausnahmslos geöffnet werden ohne wenn und aber..wohin??: Ich nach Aegypen..höchste Zeit für mich..
  • Philosophische Frage..

    Philosophische Frage..: Hmm ... Schöne Zeiten sind was schönes :rolleyes2:... man möge sie geniessen, aber man wächst und wird stärker nur, wenn die Zeiten schwierig...
  • Frage

    Frage: Nach Durchlesen der AGB habe ich festgestellt, dass ein Doppelaccount nicht gestattet ist. Der Account wurde seit Monaten nicht benutzt und wurde...
  • Keine Kritik, nur eine Frage.

    Keine Kritik, nur eine Frage.: Warum werden öfters schon nach 1 bis 2 Seiten etwas nicht ganz zum Threadthema passende Beiträge gelöscht, dann aber wieder z.B. bei "Merkel muß...
  • Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc.

    Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc.: Hallo, bin u.a. dank Eurer Hilfe nun mit einer Thailänderin verheiratet und wir leben aktuell zusammen in D. Da ich Ü50 bin und gerne möchte das...
  • Oben