Fortsetzung "Normalität oder ......."

Diskutiere Fortsetzung "Normalität oder ......." im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Wie bereits angekündigt, haben wir an dem besagten Abend über "Gott und die Welt" gesprochen. Habe lange überlegt, wie ich eine unserer...
C

CNX

Gast
Wie bereits angekündigt, haben wir an dem besagten Abend über "Gott und die Welt" gesprochen.

Habe lange überlegt, wie ich eine unserer heftigsten Diskussionen rüberbringen soll.

[align=justify:41a73cc1e5]Ein einzelner Punkt würde kein Gesamtbild ergeben und aus dem Zusammenhang gerissen sein, alle annähernd zusammen vermitteln eher einen Eindruck, führen wahrscheinlich aber auch zu einem Durcheinander an Meinungen.

Was soll´s. Bei uns war es nachher auch ein Durcheinander an Meinungen, die wir teils heftig diskutiert haben.[/align:41a73cc1e5]

Ich stelle einfach mal die Punkte rein die da u.a. waren:

Warum soll ich die thailändische Sprache lernen, wenn ich einmal im Jahr für vier Wochen nach TH in Urlaub fahre. Hier reden wir deutsch.

Warum soll ich mir Gedanken über eine Zukunft in TH machen, wenn ich heute nicht weiss was dort in 10 J. überhaupt noch möglich ist und ob ich als Ausländer dort überhaupt noch willkommen bin.
Wichtiger ist doch wohl für eine Absicherung hier zu sorgen. Von unserem Staat haben wir doch nichts mehr zu Erwarten.

Warum soll ich ein Haus bauen, wenn ich doch nicht dort lebe und auch später wahrscheinlich dort nicht leben kann/darf.
Ausser das die Familie in TH es schön bequem hat und sich die Frau bei einer Trennung freut.

Lebensmittelpunkt für die Familie ist Deutschland. Hier arbeiten wir, die Kinder gehen zur Schule und haben wohl das geringste Interesse an Thailand.

Wichtiger ist doch wohl für eine Absicherung hier zu sorgen. Von unserem Staat haben wir doch nichts mehr zu Erwarten. Also werfe ich doch mein Geld nicht für irgendwas zum Fenster raus, dessen späteren Nutzen ich heute überhaupt nicht absehen kann.


Das die Meinungen hier sehr stark von einander angewichen sind, ist bei solchen Themen wohl klar. Wird auch hier nicht anders sein.

Für uns persönlich haben wir wohl einen guten Mittelweg gefunden.
Aber dazu später.

Gruss
C N X
 
C

Chak

Gast
Auch wenn die Thesen etwas provokant dargebracht wurden, aus heutiger Sicht stimme ich dem voll zu.
 
A

Armin

verstorben - Ruhe in Frieden
Dabei seit
13.10.2001
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
0
CNX
da ist doch nichts kontrovers und ich würde dieser Haltung voll zustimmen (wenn ich in D. leben würde).
Ein Punkt müsste für mich aber klar herausgestellt werden: Volle Achtung der Schwiegereltern und deren Familie. Schließlich hat man sich ja eine Frau aus deren Reihen geangelt. Das Ganze hat jedoch nur wenig mit Geld zu tun oder Häusle bauen.
Aber wo sind denn nun die wilden Meinungen?
 
R

Rawaii

Gast
@CNX: so falsch sind deine überlegungen gar nicht, sagen wir mal, wenn mann otto-normal-verdiener ist, sind diese überlegungen absolut richtig.

Anders ist es wenn man besser-verdiener ist und nicht so auf jeden euro achten muss, warum sollte man da nicht ein haus bauen, andere haben auch ferienhäuser in spanien, portugal, etc...

Zumal ich, wenn ich ein haus dort bauen würde, es nur mit ehevertrag machen würde, damit ich im fall einer scheidung nicht der dumme bin...

Ansonsten denke ich genau anders als du anders, da ich vorhabe ende des jhres/anfang nächsten, germany adieu zu sagen....


Gruss Rawaii
 
C

Chak

Gast
Rawaii, der große Unterschied ist, dass ich in Portugal ein Haus tatsächlich besitzen kann.
Ein Ehevertrag nützt dir im Zweifelsfall auch wenig, wenn da nichts zu holen ist. Im übrigen ist ein Rechtsstreit in Thailand auch nicht gerade billig und mit mindestens so ungewissem Ausgang behaftet wie in Deutschland.

Wenn jemand ein Haus baut, dann sollte eres nur mit Geld tun, dass er auch bereit ist abzuschreiben und es als Geschenk für seine Frau ansehen.
 
R

Rawaii

Gast
@Chak: habe in thailand einen anwalt als guten freund, habe mich mal informiert, er sagte mir das ich keine angst haben brauche ein haus zu bauen und es zu verlieren wenn ich folgendes mache:

1. Die frau kauft das land, ich pachte es auf 50 jahre mit der option auf weitere 50 jahre, schon kann ich MEIN haus drauf bauen.
Im falle der scheidung gehört das haus mir...

2. Ich mache einen notariellen ehevertrag das im falle einer scheidung das haus verkauft werden muss, und der erlös an mich geht.
Unterschreibt das die frau hat man nix zu befürchten...
Und glaub mir sie kann nichts dagegen tun, das wegnehmen und verkaufen geht da ganz schnell...

Werde mich natürlich vorher noch bei 2 oder 3 anderen anwälten informieren, aber denke schon das es so richtig ist...

Gruss Rawaii
 
C

Chak

Gast
Rawaii, klar sagt dir ein Anwalt, dass das geht. Davon lebt er ja, auch wenn es ein Freund ist.
Du solltest aber Thailand mittlerweile gut genug kennen, um zu wissen, dass Theorie und Praxis oft recht weit auseinander gehen.
Selbst in Deutschland gilt doch der Spruch "Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Dinge". Das hat in Thailand m.E. ein noch viel größere Gültigkeit.

Im übrigen ist die maximale Pachtdauer 30 Jahre mit einer weiteren Verlängerung um 30 Jahre, wie du überall im Internet nachlesen kannst. Diese Konstruktion ist wohl recht weit verbreitet.

Aber es kommt immer darauf an, wo du dein Haus hast. Wenn ich da an das Haus denke, was meine Frau gebaut hat: Selbst wenn ich da ein Recht drauf hätte, alleine könnte ich nicht in einem Dorf leben, wo die Hälfte des Dorfes zu der Familie gehört und jeder jeden kennt.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Chak" schrieb:
..Wenn jemand ein Haus baut, dann sollte eres nur mit Geld tun, dass er auch bereit ist abzuschreiben und es als Geschenk für seine Frau ansehen.
hallo rawaii,

in dieser sache denke ich wie chak. hattest du eine clevere mia, hast du als farang null chance. wie willst du ein haus verkaufen, das niemand kaufen will. sei es die nachbarn oder die mafia vergraulen dir die potentiellen käufer.

folgende story von einem farang diesen winter gehört. frau trennt sich von diesem und will das haus kaufen. für die kreditaufnahme bei der bank benötigt sie die hauspapiere. sie verkäuft daraufhin das haus kurfristig unter der hand. der farang hat das nachsehen....usw.

gruss :cool:
 
R

Rawaii

Gast
Chak" schrieb:
"Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Dinge". Das hat in Thailand m.E. ein noch viel größere Gültigkeit.
Hast recht, ist wohl überall auf der welt so, aber sehe trotzdem nur ein kleines risiko, wenn ich einen notariellen vertrag in der hand habe...

Chak" schrieb:
Im übrigen ist die maximale Pachtdauer 30 Jahre mit einer weiteren Verlängerung um 30 Jahre, wie du überall im Internet nachlesen kannst. Diese Konstruktion ist wohl recht weit verbreitet.
Stimmt, 30 jahre, ein versehen meinerseits...

Chak" schrieb:
"Aber es kommt immer darauf an, wo du dein Haus hast. Wenn ich da an das Haus denke, was meine Frau gebaut hat: Selbst wenn ich da ein Recht drauf hätte, alleine könnte ich nicht in einem Dorf leben, wo die Hälfte des Dorfes zu der Familie gehört und jeder jeden kennt.
Deswegen würde ich nie in dem dorf der angetrauten bauen sondern an einem neutralem ort.
Direkt am strand, wie es schon immer mein traum war...



Gruss Rawaii
 
R

Rawaii

Gast
tira" schrieb:
in dieser sache denke ich wie chak. hattest du eine clevere mia, hast du als farang null chance. wie willst du ein haus verkaufen, das niemand kaufen will. sei es die nachbarn oder die mafia vergraulen dir die potentiellen käufer.

folgende story von einem farang diesen winter gehört. frau trennt sich von diesem und will das haus kaufen. für die kreditaufnahme bei der bank benötigt sie die hauspapiere. sie verkäuft daraufhin das haus kurfristig unter der hand. der farang hat das nachsehen....usw.
gruss :cool:
Naja, ist die Mia cleverer als ich... Alles Hypothetisch...
Die frau ist immer nur so clever wie ich dumm bin....

Farang gibt die papiere raus, LOL, so bescheuert müsste ich sein... (soviel zum thema clever)

Und zum thema mafia: Die mafia (sofern sie sich mit solchen kleinigkeiten beschäftigt) arbeitet immer für den der das meiste geld locker macht, glaub mir....

Gruss Rawaii
 
C

CNX

Gast
Also mit Notar, Ehevertrag und Pachtvertrag hat zumindest in meinen Kreisen noch keinem etwas gebracht.

Wenn die Frau will, geht alles.

Ein Haus wurde noch mit einem Teilkredit einer Thail. Bank bezahlt. Das Haus war eigentlich im Besitz der Bank. Und - die Frau hat es verkauft und er bezahlt weiter.

Der Glaube mit einem Vertrag und RA oder Notar sich absichern zu können und im Streitfall auch noch Recht zu bekommen, ist ja weit verbreitet. Die Praxis sieht ja wohl anders aus.
Abgesehen davon, halte ich nichts davon in Thailand einen Rechtsstreit zu führen den ich nicht verstehe (kann) - bezogen auf die Sprache und die Rechtsprechung. Über Dauer und Kosten eines solchen Verfahrens möchte ich erst gar nicht nachdenken.

Wenn ich heute das Geld von vorn herein abschreiben kann, dann ok. Aber ansonsten - nein.

Das Thema Ferienhaus in Spanien o.ä. ist da wohl nicht vergleichbar. Hier in Europa haben wir da auch eine gewisse Rechtssicherheit.


Gruss
C N X
 
A

Armin

verstorben - Ruhe in Frieden
Dabei seit
13.10.2001
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
0
Rawaii,

du hast die Prüfung bestanden! - den theoretischen Teil!
Jetzt kommt noch der praktische Teil.
Bei dem praktischen Teil bin ich schon 19 Jahre und manchmal denke ich ...
 
A

Armin

verstorben - Ruhe in Frieden
Dabei seit
13.10.2001
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
0
Rawaii,

du hast die Prüfung bestanden! - den theoretischen Teil!
Jetzt kommt noch der praktische Teil.
Bei dem praktischen Teil bin ich schon 19 Jahre und manchmal denke ich ...
 
I

Iffi

Gast
@Rawaii,

jetzt tust du mir wirklich leid. :ohoh: :love:

Du scheinst ja wirklich ein ganzer Naiver zu sein.

Sorry an die Gemeinde, falls ich mich wie der Herbert anhöre. Aber auch ich habe meine Grenzen, wenn ich sehe, wie sich ein Gelegenheits-Bummser ins Unglück stürzt.

Das gönne ich ihm auch wieder nicht. Reine männliche Solidarität.
 
R

Rawaii

Gast
Ich antworte nur auf naivität anderer, was ist denn an meiner antwort naiver als die frage?

Nur weil es einige farangs gibt die so dumm sind und nicht vorher an die folgen denken, bevor sie was tun?
(und papiere des hauses an die verflossene rausgeben, etc?)

Das mit der mafia war eine nicht so ernst gemeinte antwort auf eine für mich nicht so ernst gemeinte aussage... Wenn du behauptest das ich naiv bin, begründe es oder sei einfach still, musst nicht immer deinen senf dazu geben...

Und das mit dem: eine frau ist nur so clever wie ich dumm bin meine ich aber im ernst, ist aber nicht abwertend gemeint, denn umgekehrt ist es genauso....

Und das mit dem gelegenheitsbumser hab ich überlesen.... Aus meinem gedächnis gestrichen, ist besser...



Gruss Rawaii
 
I

isehklar

Gast
@rawai

Wenn Du wirklich glaubst, dass Du mit den juristisch abgesicherten Verträgen und Vorhaben in Thailand einen für Dich guten Ausgang bei späteren Streitigkeiten mit Deiner thailändischen Frau erzielen wirst....

.... dann bist Du als Kenner der thailändischen Verhältnisse tatsächlich furchtbar naiv oder aber unerfahren und somit kein Kenner.

Sorry, klingt hart is aber so !

isehklar
 
R

Rawaii

Gast
Nur weil andere es nicht gebacken bekommen?
Ihr verallgemeinert und kommt mit beispielen von irgendwelchen idioten die sich abziehen LASSEN, wie der eine der die papiere an die ex rausgibt, sorry aber das ist für mich eher naiv.

Hab nie gesagt das ich ein experte in dem bereich, kenne aber 3 farangs wo die notarielle urkunde was gebracht hat.
Und wie gesagt habe einen anwalt als freun, der schon vielen farang aus der patsche geholfen hat.
Er ist zwar Norweger, ist aber anwalt internationalen rechts und hat sich auf thailand spezialisiert.
Er hat es genauso gemacht und seine thaifrau hat einen feuchten händedruck bekommen nachdem sie meinte ihn abziehen zu können.

Wie gesagt, die frau ist immer nur so schlau wie der mann es zulässt, und umgekehrt...

Auch Farang haben "beziehungen" nicht nur thais...


Gruss Rawaii
 
I

isehklar

Gast
@ rawai

Ich gönne Dir von ganzem Herzen der 4. Sieger zu werden.

Leider aber gibt im Streitfall immer wieder andere Register, die gezogen werden, egal wo auf der Welt.

Rein statistisch gesehen werden Dir auch Deine jetzigen Beziehungen nichts nützen. Das wird zwar gern angenommen, dass man sie mit ihren eigenen Waffen schlagen kann, nur gelingen will es meistens nicht. Da helfen Dir Deine theoretischen Weisheiten wie "wer das meiste zahlt, hat die besten Karten" auch nicht weiter.

Ich würde vorschlagen, dass Du erstmal ein paar mehr praktische Erfahrungen sammeln solltest. Bau Dir das Haus Deiner Träume mitten auf dem Sandstrand incl. aller Formalitäten und Du wirst bestimmt erkennen, dass auch in Thailand nicht alles erträumt werden kann.


isehklar
 
R

Rawaii

Gast
@isehklar: stimmt ich brauche in diesem bereich erfahrung, aber ich lerne aus fehlern, auch aus fehlern von anderen und versuche diese zu vermeiden.

Aber keiner ist unfehlbar und ich wünsche keinem das er auf die schnauze fällt, und erst recht ich nicht...

Was nicht ausschliesst das ich auch mal einen fehler mache und zb das haus dann weg ist, aber wie wurde so schön gesagt: erst bauen wenn man das in einer extremsituation abschreiben kann...

Noch kann ich nicht, aber ich arbeite daran. ;-)



Gruss Rawaii
 
O

onnut

Gast
wadee rawaii,
sehs mal so,manchmal haben die "alten" männer recht! ;-)
bin selbst so ein alter sack,drum halt ich mich aus diversen themen auch raus! :???:
weil,viel wird aus dem bauch entschieden,und darunter befinden sich die ei..! :P
onnut
 
Thema:

Fortsetzung "Normalität oder ......."

Fortsetzung "Normalität oder ......." - Ähnliche Themen

  • Anerkennung der Vaterschaft meines thailändischen Kindes - die Fortsetzung

    Anerkennung der Vaterschaft meines thailändischen Kindes - die Fortsetzung: ich habe über dieses Thema schon gepostet, ich war mich einfach nicht sicher, wie das ganze ablaufen wird nun habe ich folgenden schritt...
  • Zurück zur Normalität in Thailand

    Zurück zur Normalität in Thailand: Das hat Abhisit westlichen Journalisten mehrfach verkündet. Aber was heißt "Normalität in Thailand"? Professor Kevin Hewison beschreibt es in...
  • Integrationskurs/Sprachkurs fortsetzen

    Integrationskurs/Sprachkurs fortsetzen: Hallo, liebe Kollegen, bei ALG II/Hartz IV Empfängern werden bekanntlich die Kosten für den Integrationskurs übernommen. Wenn dieser Kurs (B1 +...
  • Pro Reisen Stuttgart, Fortsetzung

    Pro Reisen Stuttgart, Fortsetzung: Bitte mit dem anderen Thread verschmelzen... Heute früh habe ich endlich xxxxxx persoenlich erreicht. Offenbar gab es mehrere solcher Fälle, so...
  • Episoden aus Chiang Dao-Fortsetzung Teil 2

    Episoden aus Chiang Dao-Fortsetzung Teil 2: Nun geht es weiter mit anderen Bildgroessen, vielleicht ist es so angenehmer.Diesmal habe ich mal Voegel ausgesucht.
  • Episoden aus Chiang Dao-Fortsetzung Teil 2 - Ähnliche Themen

  • Anerkennung der Vaterschaft meines thailändischen Kindes - die Fortsetzung

    Anerkennung der Vaterschaft meines thailändischen Kindes - die Fortsetzung: ich habe über dieses Thema schon gepostet, ich war mich einfach nicht sicher, wie das ganze ablaufen wird nun habe ich folgenden schritt...
  • Zurück zur Normalität in Thailand

    Zurück zur Normalität in Thailand: Das hat Abhisit westlichen Journalisten mehrfach verkündet. Aber was heißt "Normalität in Thailand"? Professor Kevin Hewison beschreibt es in...
  • Integrationskurs/Sprachkurs fortsetzen

    Integrationskurs/Sprachkurs fortsetzen: Hallo, liebe Kollegen, bei ALG II/Hartz IV Empfängern werden bekanntlich die Kosten für den Integrationskurs übernommen. Wenn dieser Kurs (B1 +...
  • Pro Reisen Stuttgart, Fortsetzung

    Pro Reisen Stuttgart, Fortsetzung: Bitte mit dem anderen Thread verschmelzen... Heute früh habe ich endlich xxxxxx persoenlich erreicht. Offenbar gab es mehrere solcher Fälle, so...
  • Episoden aus Chiang Dao-Fortsetzung Teil 2

    Episoden aus Chiang Dao-Fortsetzung Teil 2: Nun geht es weiter mit anderen Bildgroessen, vielleicht ist es so angenehmer.Diesmal habe ich mal Voegel ausgesucht.
  • Oben