Finanzamt fordert Geld von Auslandsrentnern

Diskutiere Finanzamt fordert Geld von Auslandsrentnern im Politik und Wirtschaft Forum im Bereich Thailand Forum; Jau, gerade deshalb schrieb ich ja:
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Für Renten hat Thailand das Besteuerungsrecht, für Pensionen aber Deutschland.
Jau, gerade deshalb schrieb ich ja:
In einem Forum wie diesen hätte man ja zumindestens erwarten dürfen zu erfahren, dass D mit Thailand ein sogenanntes Doppelbesteuerungsabkommen, nachdem im Falle von Renten der Rentenversicherung (also nicht bei Pensionen) Thailand das Recht hat, diese Einkommen, so sie Einkommen sind, zu versteuern.
 
Hans.K

Hans.K

Senior Member
Dabei seit
15.08.2010
Beiträge
2.823
Reaktion erhalten
731
Ort
โกสุมพิสัย - Rheinland
[FONT=&quot]Finanzämter nehmen immer mehr Rentner ins Visier[/FONT]
Die Finanzämter nehmen immer mehr Rentner unter die Lupe. Insbesondere rückten Senioren ins Visier der Steuerfahnder, die bislang keine Steuererklärung abgegeben hätten, erklärte der Landesverband Baden-Württemberg des Bundes der Steuerzahler. Hierzu werteten die Finanzämter die sogenannten Rentenbezugsmitteilungen aus, die Informationen über alle seit 2005 ausgezahlten Renten enthalten. Hier, geht es weiter: Finanzämter nehmen immer mehr Rentner ins Visier
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.051
Reaktion erhalten
1.319
Ort
Hamburg
Das ist ein alter Hut, Hans.K. Der Bund der Steuerzahler will sich wohl nur wieder mal ins Gespräch bringen.
 
G

Gert-Ku

Full Member
Dabei seit
09.01.2012
Beiträge
56
Reaktion erhalten
0
@chak
Woraus liest du, das Thailand das Besteuerungsrecht für deutsche Renten hat. In Art. 18 kann ich das nicht lesen. Welchen Artikel habe ich übersehen?
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.051
Reaktion erhalten
1.319
Ort
Hamburg
Das steht in Artikel 18 Absatz 1. Renten werden in Thailand besteuert, sofern man dort seinen Wohnsitz hat, außer es sind Betriebsrenten, was aber etwas sehr schwer verständlich ausgedrückt wird.
 
G

Gert-Ku

Full Member
Dabei seit
09.01.2012
Beiträge
56
Reaktion erhalten
0
Danke, ich habe keinen Zugriff mehr auf die Kommentierung, sonst hätte ich es vielleicht schneller begriffen. Nachdem die Renten nun mehr und mehr steuerlich belastet werden, bin ich gespannt wann das geändert wird. Oder eines Tages mischt sich die EU ein und verlangt die unbeschränkte Steuerpflicht für alle EU-Bürger, ähnlich wie bei den Amis.
 
B

Bajok Tower

Gast
Wieso habt ihr Angst vor Steuern in Deutschland? Sonst seid ihr doch immer so patriotisch...
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Was hat Patriotismus mit der Abneigung Steuern zahlen zu müssen, zu tun? Oftmals werden Steuern eingeführt mit dem Ziel, moeglichst viele von ihr Betroffene würden sie vermeiden wollen.
 
B

Bajok Tower

Gast
Du hast doch vom deutschen Bildungs- und Sozialsystem profitiert, wieso goennst du das deinen Kindern nicht?
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.600
Reaktion erhalten
2.749
R

Rolex

Senior Member
Dabei seit
05.03.2012
Beiträge
133
Reaktion erhalten
3
"AuslandsPENSIONÄR" in der Steuerfalle?

Hallo Jungs,


trotz Eurer Erklärungen ist mir ist meine steuerrechtliche Situation immer noch nicht wirklich klar geworden:


- PENSIONÄR (Bund)
- Mieteinnahmen in Deutschland
- Monatliche Einnahmen aus Versicherungszahlungen
- Wohnung in Deutschland
- Aufenthalt überwiegend in Thailand (mehr als 180 Tage jährlich)
- in Kürze Kind mit thailändischer Freundin


Worauf sollte ich bei der Abgabe der Einkommenssteuerklärung achten,
damit ich nicht unter die Räder komme, oder liege ich schon darunter... :confused:


Wie verändert eine Wohnsitzabmeldung in Deutschland meine derzeitige Situation... :confused:
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.051
Reaktion erhalten
1.319
Ort
Hamburg
Wie verändert eine Wohnsitzabmeldung in Deutschland meine derzeitige Situation... :confused:
Gar nicht, solange du die Wohnung nicht aufgibst und die weiterhin nutzt. Einkommensteuer und Melderecht sind zwei verschiedene Dinge.
 
R

Rolex

Senior Member
Dabei seit
05.03.2012
Beiträge
133
Reaktion erhalten
3
Gar nicht, solange du die Wohnung nicht aufgibst und die weiterhin nutzt. Einkommensteuer und Melderecht sind zwei verschiedene Dinge.
OK, meine Frage sollte dann korrekterweise lauten:
Wie verändert eine Wohnsitzaufgabe in Deutschland meine derzeitige Situation... :confused:
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.051
Reaktion erhalten
1.319
Ort
Hamburg
Diese Frage kann ich nicht auf deinen Einzelfall bezogen hier na dieser Stelle klären.

Aber allgemein gesprochen sind bei in Thailand ansässigen Pensionen vom Bund in Thailand steuerpflichtig, Mieteinkünfte aus Deutschland aber in Deutschland.
 
R

Rolex

Senior Member
Dabei seit
05.03.2012
Beiträge
133
Reaktion erhalten
3
Diese Frage kann ich nicht auf deinen Einzelfall bezogen hier na dieser Stelle klären.

Aber allgemein gesprochen sind bei in Thailand ansässigen Pensionen vom Bund in Thailand steuerpflichtig, Mieteinkünfte aus Deutschland aber in Deutschland.

Bedeutet für mich in der Praxis, also beim Ausfüllen der deutschen Einkommenssteuererklärung,
dass ich schlicht angebe, mehr als 180 Tage im vergangenen Jahr die thailändische Strände zu genossen zu haben
und deshalb auf meine Pension absolut keine Steuern bezahlen möchte, sondern nur auf meine Mieteinnahmen... :confused:
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.051
Reaktion erhalten
1.319
Ort
Hamburg
So in etwa, aber ob das der günstigste Weg ist lässt sich nicht abschätzen ohne den Fall nicht genauer zu kennen.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.625
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
@Rolex
Thailand will Steuern, wenn Du laenger als 180 Tage im Land bist, und soweit ich das verstehe Einnahmen, sprich Einzahlungen, nach Thailand hast.
Deutschland will Steuern, basiert auf der Rente und Mieteinnahmen, diese duerften aber nur eingefordert werden, wenn Du diese Einnahmen/Einzahlungen in Deutschland hast.

Wie genau das aktuell funktioniert weiss ich leider nicht. Ich hatte meinen Wohnsitz zum Juli 2001 in Nuernberg abgemeldet und bin nach Singapore. Deutschland hat trotzdem Steuern fuer dieses Jahr gefordert, hochgerechnet basiert auf dem Einkommen in Deutschland in der ersten Jahreshaelfte, sowie des auslaendischen Einkommens in der Zweiten. War mir damals schon ein absolutes Unding zum Kotzen, da DL null, nada, nix Anspruch auf Steuern auf auslaendisches Einkommen hat. Aber interessiert die nicht. Gab dann halt nix zurueck fuer 2001, aber auch nix dazu. Seitdem ist es mir egal und die 150 Euro Rente, die ich irgendwann mal kriegen soll laut Berechnung, kann mir gestohlen bleiben.

Was ich sagen will, Aufloesung des Wohnsitzes klingt zwar hilfreich, wird aber nicht Deine Probleme so einfach aus der Welt schaffen. Auf Anwaelte wuerde ich hier auch nix geben, hab selbst zuviel Scheisse erlebt. Am Besten in internationalen deutschen Auswandererforen suchen, wo viele Leute in einer aehnlichen Lage stecken und Erfahrungen machen (Thailand ist diesbezueglich evtl. zu klein, vielleicht in Richtung USA/Canada suchen).
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Hallo Jungs,
trotz Eurer Erklärungen ist mir ist meine steuerrechtliche Situation immer noch nicht wirklich klar geworden:
- PENSIONÄR (Bund)
- Mieteinnahmen in Deutschland
- Monatliche Einnahmen aus Versicherungszahlungen.....
Hallo Opa,
ich glaube es hilft nur Lesen.
In diesem thread steht geschrieben, dass deutsche Renten von den nationalen Rentenversicherungsträgern gemäß dem DBA D-TH von Thailand zu besteuern sind. Bezieht man eine solche RENTE (nicht Pension! Unterschied ein Begriff?), dann muß man dem tendenziell immer widerborstigen Finanzamt mitteilen, dass Thailand und nicht D für die Besteuerung zuständig sei. Evtl. Nachfrage, ob sie das DBA D-Th auch noch in ihrer Bibliothek hätten.
Das gilt für alle Deutschen, die in Thailand wohnen.

Bezieht man Pension oder
Betriebsrente oder
sonstige regelm. Einkünfte,
dann obliegt die Besteuerung dieser Einnahmen auch weiterhin D. DBA D-TH hin oder her oder hin und zurück.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.625
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Wie schaut das aber aus, wenn Letztere aufgrund fehlendem/abgemeldetem Wohnsitz nicht in DL ausgezahlt werden (koennen)? Dann hat wiederum das "Gastland" das Steuerrecht, und nicht DL.

So wie z.B. "foreign sourced income" steuerfrei in Singapore ist, und man damit keine offshore Kanalinsel-Bank braucht, um steuerfrei zu arbeiten....
 
R

Rolex

Senior Member
Dabei seit
05.03.2012
Beiträge
133
Reaktion erhalten
3
@ Chak

@ MadMac

@ waanjai_2


Zugegeben, ich hatte auf eindeutigere Antworten gehofft :nixweiss:
Werde ich das Thema erstmal auf sich beruhen lassen :nullahnung:

und mich bei günstiger Gelegenheit einem Finanzgenie anvertrauen.



Nur der Vollständigkeithalber: Meine Einnahmen laufen ausnahmslos auf mein deutsches Konto.
 
Thema:

Finanzamt fordert Geld von Auslandsrentnern

Finanzamt fordert Geld von Auslandsrentnern - Ähnliche Themen

  • D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung

    D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung: hallo liebe Forumsianer Nachdem wir nun die ganzen Hürden wie Eheschließung in Thailand, Antrag auf Ehegattennachzugsvisum hinter uns haben und...
  • Unterstützung der Familie bescheinigung fürs Finanzamt

    Unterstützung der Familie bescheinigung fürs Finanzamt: Hallo gibt es änderungen für die Unthaltszahlung bescheinigungen fürs Finanzamt in Thailand für deutschland ?
  • Finanzielle Unterstützung in ThaiLand lebender Mutter .Anerkennung Finanzamt D

    Finanzielle Unterstützung in ThaiLand lebender Mutter .Anerkennung Finanzamt D: Kennt sich jemand aus wo man einen, für das deutsche Finanzamt, gültigen Bescheid für Geldzuwendungen an Angehörige (Mutter) in ThaiLand erhält...
  • Hilfe für Ehegattennachzugsvisum und Finanzamt

    Hilfe für Ehegattennachzugsvisum und Finanzamt: Hallo Nittaya Forum Members erst einmal möchte ich mich bei Euch bedanken :) Das Forum hat mir schon oft weitergeholfen, auch wenn...
  • Anerkennung von Kosten der Familienzusamenführung durch Finanzamt?

    Anerkennung von Kosten der Familienzusamenführung durch Finanzamt?: Welche Kosten im Rahmen der Familienzusammenführung werden durch das Finanzamt anerkannt? Legalisierung, Visa, Ticket, Pflichtintegrationskurse...
  • Anerkennung von Kosten der Familienzusamenführung durch Finanzamt? - Ähnliche Themen

  • D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung

    D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung: hallo liebe Forumsianer Nachdem wir nun die ganzen Hürden wie Eheschließung in Thailand, Antrag auf Ehegattennachzugsvisum hinter uns haben und...
  • Unterstützung der Familie bescheinigung fürs Finanzamt

    Unterstützung der Familie bescheinigung fürs Finanzamt: Hallo gibt es änderungen für die Unthaltszahlung bescheinigungen fürs Finanzamt in Thailand für deutschland ?
  • Finanzielle Unterstützung in ThaiLand lebender Mutter .Anerkennung Finanzamt D

    Finanzielle Unterstützung in ThaiLand lebender Mutter .Anerkennung Finanzamt D: Kennt sich jemand aus wo man einen, für das deutsche Finanzamt, gültigen Bescheid für Geldzuwendungen an Angehörige (Mutter) in ThaiLand erhält...
  • Hilfe für Ehegattennachzugsvisum und Finanzamt

    Hilfe für Ehegattennachzugsvisum und Finanzamt: Hallo Nittaya Forum Members erst einmal möchte ich mich bei Euch bedanken :) Das Forum hat mir schon oft weitergeholfen, auch wenn...
  • Anerkennung von Kosten der Familienzusamenführung durch Finanzamt?

    Anerkennung von Kosten der Familienzusamenführung durch Finanzamt?: Welche Kosten im Rahmen der Familienzusammenführung werden durch das Finanzamt anerkannt? Legalisierung, Visa, Ticket, Pflichtintegrationskurse...
  • Oben