Film "HAPPY" jetzt im Kino

Diskutiere Film "HAPPY" jetzt im Kino im Event-Board Forum im Bereich Thailand Forum; Die Frauen haben sich außerdem im Laufe der Zeit von SOA entfremdet. Gleichzeitig sind sie für ihre Landsleute mehr oder weniger zu Fremden...
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.348
Reaktion erhalten
4.148
Ort
Leipzig
Das wiederum bestätigen mir 90% aller Thaifrauen auch. Sie wollen nicht mehr zurück nach Thailand.







ich hab jetzt ne Weile nachgedacht und tatsächlich kenne ich keinen einzigen Fall wo eine Thai nach Thailand zurückgegangen ist ohne ihren deutschen Partner. Selbst wenn in Thailand ein Haus bzw mehrere Häuser, Auto, Rente alles vorhanden ist. Ich kenne mittlerweile einige Frauen deren Partner vertorben sind, bzw die Ehe nicht geklappt hat und sie entweder mit neuem Partner oder als Single hier weiterleben.
Die Frauen haben sich außerdem im Laufe der Zeit von SOA entfremdet.
Gleichzeitig sind sie für ihre Landsleute mehr oder weniger zu Fremden geworden.
Diese spüren ein Anderssein, oft verbunden mit Neid.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.454
Reaktion erhalten
5.637
Ort
Essen/ Nong Prue
Die Frauen haben sich außerdem im Laufe der Zeit von SOA entfremdet.
Gleichzeitig sind sie für ihre Landsleute mehr oder weniger zu Fremden geworden.
Meine Lieblingsolle wird da wohl eine Ausnahme sein.
Mit tödlicher (nämlich meiner) Sicherheit wird sie nach meinem Ableben wieder zurück gehen.
Das hat sicherlich mehrere Gründe.
1. Die vielen Auslandsarbeitsstellen, zu denen sie mir gefolgt ist.
2. Meine Arbeitsstelle in Wiesbaden, mit den vielen Heimfahrten
Das hat viele Bindungen schwierig gemacht und ein heimisch fühlen eher unmöglich gemacht.

Diese spüren ein Anderssein, oft verbunden mit Neid.
Yes Sir. Davon kann meine Frau ein Lied singen.
Wenn es darum geht, den Farang zu melken, sind sie sehr schnell dabei. Wenn es aber darum geht, Nachfahrenrechte wahr zu nehmen, kommt sehr schnell ein: ,,die braucht das nicht, die hat doch einen reichen Farang,,.

Habe meinem Schwiegeralten gerade die Besitzurkunde für sein Land in Korat abgekauft, natürlich auf den Namen meiner Frau.
(ich bin übrigens nicht in der Lage zu beurteilen, ob mich nicht die gesamte Familie über den Tisch gezogen hat)
Egal, tut mir nicht weh. (finanziell)
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.348
Reaktion erhalten
4.148
Ort
Leipzig
Mai ist nach 10 Jahren erstmals wieder auf Heimaturlaub gewesen (mit mir und unseren Erstgeborenen).
Nach 3 Wochen wollte sie endlich wieder (Zitat): "in mein Deutschland" (das lag aber nicht an der Familie). Noch vor dem Start retour erschien ihr die deutsche Stewardess fast wie ein Engel. :rolleyes:

Die vn Mentalität war ihr (zu) fremd geworden, trotz Familienbande und guter Freunde.
Sie ist inzwischen eher "preußisch".
Wenn sie zu mir sagt: "Du bist wie ein Vietnamese", dann ist das kein Kompliment.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.550
Reaktion erhalten
320
Die Frauen haben sich außerdem im Laufe der Zeit von SOA entfremdet.
Gleichzeitig sind sie für ihre Landsleute mehr oder weniger zu Fremden geworden.
Diese spüren ein Anderssein, oft verbunden mit Neid.
Auch etwas pauschal. Welche Frauen? Frauen aus dem Isaan, die nur damit beschäftigt sind auf Facebook zu präsentieren, was sie sich neues gekauft oder erlebt haben? Oder ganz normale Thais, die in zwei Welten leben?

Zudem setzt die Aussage voraus, dass sich die Thais im Ausland alle integriert hätten. Das kann ich jedoch nicht bestätigen, denn die meisten hocken in Thai-Communities und haben wenig private Berührungspunkte zu Einheimischen. Ausnahmen bestätigen die Regel.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.348
Reaktion erhalten
4.148
Ort
Leipzig
Sorry, meine Verallgemeinerung war von Vietnam hergeleitet. Da scheint es also Unterschiede zu Thailand zu geben.
Doch auch Vietnamesen verkriechen sich in D weitgehend in ihrer Gemeinde.
Und fast alle hier sind mit Landsleuten verheiratet.
Bei den Thais ist das generell anders. Der Normalfall ist Thailänderin mit deutschem Partner, oder?
Von daher müßten die besser integriert sein.

Der "private Berührungspunkt" ist jedenfalls gegeben.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Mehrheit der deutschen Partner nicht für die Integration sorgt.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.550
Reaktion erhalten
320
Vietnamesen sind mittlerweile bestens integriert. Das war vor Jahren in meiner Heimatstadt Berlin noch anders. Zumindest zahlenmässig sind sie auch deutlich mehr (ca. 170.000 in D). Auch im Berufsleben sind viele Vietnamnesen mittlerweile in gehobenen Funktionen anzutreffen (Anwälte, Manager , ...). Die neue Generation ist in D angekommen.

Thais kommen sehr selten ohne Heiratsvisum/Familienvisum nach D. Die "DDR-Vietnamnesen" hatten da andere historische Verbindungen.

Mein Arbeitskollege ist nebenbei auch Vietnamnese und als Jurist auch gebildeter wie die meisten Deutschen.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.348
Reaktion erhalten
4.148
Ort
Leipzig
in

Thais kommen sehr selten ohne Heiratsvisum/Familienvisum nach D. Die "DDR-Vietnamnesen" hatten da andere historische Verbindungen.
Ja, eigentlich sollte die Integration in eine deutsche Familie den Thailänderinnen bessere Bedingungen bieten, sich in unsere Gesellschaft einzuleben.

Die DDR brachte die Vietnamesen in Wohnheimen unter und hielt sie weitgehend isoliert.
Die Bundesrepublik bot dann (anders als bei heutigen Migranten) null Hilfe zur Integration.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.550
Reaktion erhalten
320
Ja, eigentlich sollte die Integration in eine deutsche Familie den Thailänderinnen bessere Bedingungen bieten, sich in unsere Gesellschaft einzuleben.
Warum landen denn gefühlt 90% der Thais in Massagesalons? Hier bestätigt sich weitgehend das Klischee, das kein Kompliment für die deutschen Ehepartner ist.
Deswegen haben wir auch kaum Integration bei den Thais. Junge gebildete Ehemänner dürften die Ausnahme bleiben. Und der "Opa" als Mann, der primär eine Betreuerin sucht, wird eine jüngere Thai auch nicht in ein normales deutsches Umfeld integrieren können, da sein Umfeld meist vergreist ist oder ihm das Thema nicht interessiert. Einige wollen es auch gar nicht, denn die "Dienerin" könnte ja unter Umständen einen jüngeren/besseren Mann finden. Da bleibt dann nur die Flucht in die Thai-Communitie, sofern vorhanden. Sicherlich spielt auch der Hintergrund der Frau eine Rolle. Der "Import" der Probleme kommt dann aber ebenfalls wieder von den Herren der Schöpfung.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.369
Reaktion erhalten
1.818
"Probleme" dieser Art können sie nach meinem dafürhalten gar nicht genug importieren. Diese "Probleme" sind mir persönlich ungleich sympathischer als das was von der hiesigen Damenriege vorzugsweise akquiriert wird.
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
2.619
Reaktion erhalten
274
Habe das ja allgemein geschrieben, also auch für D und überall auf der Welt.
Es gibt halt viele Menschen mit einem niedrigen Bildungsstand oder anderen Problemen.
Und wenn sich solche Menschen finden und glücklich sind ist das doch toll.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.966
Reaktion erhalten
1.869
Ort
nicht mehr hier
Ich sage ja nur, dass eine deutsche Frau genauso Geld kostet wie eine Frau aus Thailand.
Bei den deutschen Frauen ist es nur subtiler. Schau doch mal Dein Haushaltsbuch an und staune, wieviel Geld denn die Frau kostet und was der Mann letztendlich alles bezahlt.
.
wenn man hier so liest, hat wohl jeder nur Frauen,die er aushalten muss,also alle irgendwie gekauft.
ist natürlich klar,wenn die doitsche Mutti zuHause hockt und der Alte rackert sich ab,ist das die große Liebe.Wenn aber einer ein Thai zu Hause hat,ist das natürlich gekauft ,was sonst.
Alle meine Frauen in meinem 66 Jährigen Leben haben und hatten eine Ausbildung und verdienten ihr Geld selbst.Nur die Mutter meines Sohnes war einige Jahre beim Sohn zu Hause.Übrigends eine der besten Frauen,die ich kenne,aber da war ich noch zu dumm,das zu schätzen.(da war ich noch so cool wie rolfi..)
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.966
Reaktion erhalten
1.869
Ort
nicht mehr hier
Frage mich, warum man sich überhaupt über andere Leute Beziehung irgend einen Kopp machen sollte, außer man freut sich.

Freuen, weil Mann vielleicht für sich eine mögliche Option fürs fortgeschrittene Alter sieht.

Mann kann und darf sich natürlich auch selbst von vorneherein (je-)den Weg abschneiden.
und vor allem immer wieder im selben Unsinn Seiten lang ergeiffert,als ob es jemand interessiert,was diese oder jene Beziehung für den Herrn Kölner ist.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.550
Reaktion erhalten
320
wenn man hier so liest, hat wohl jeder nur Frauen,die er aushalten muss,also alle irgendwie gekauft.
ist natürlich klar,wenn die doitsche Mutti zuHause hockt und der Alte rackert sich ab,ist das die große Liebe.Wenn aber einer ein Thai zu Hause hat,ist das natürlich gekauft ,was sonst.
Alle meine Frauen in meinem 66 Jährigen Leben haben und hatten eine Ausbildung und verdienten ihr Geld selbst.Nur die Mutter meines Sohnes war einige Jahre beim Sohn zu Hause.Übrigends eine der besten Frauen,die ich kenne,aber da war ich noch zu dumm,das zu schätzen.(da war ich noch so cool wie rolfi..)
Wir haben hier die Emanzipation.

Eine deutsche Frau sitzt heutzutage nicht Zuhause und kümmert sich um die Familie und die Kinder. Sie muss Karriere machen und ein freizeitorientiertes Leben präferieren. Die eigenen Kinder sind nur noch ein Statussymbol und das kann auch zur Not vom Kindergarten/Kinderpflegerin/Lehrer betreut werden. Die Wirtschaft braucht Arbeitskräfte und Konsumenten. Da darf niemand einfach sich um das "eigene Leben" kümmern. Höchstens nebenbei.

Und wenn wir alle mal kinderlos und alt sind, dann hocken wir alleine in unseren Wohnungen/Häusern und warten auf den erlösenden "Abruf". Sollten wir vorher erkranken, haben wir Pech gehabt und müssen wohl auch ebenso alleine verrecken. Das ist der Preis für das "gute Leben", welches man sich im Kapitalismus erkauft hat.

Wer Zuhause bleibt und sich um die Familie kümmert, ist heute asozial. Am liebsten würde man noch das Ehegattensplitting abschaffen, damit alle arbeiten gehen müssen. Auch werden wir uns wundern, warum Deutschland im Jahr 2040 einer syrischen Großstadt gleicht.

Aber genug vom Wort zum Sonntag ...
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.550
Reaktion erhalten
320
und vor allem immer wieder im selben Unsinn Seiten lang ergeiffert,als ob es jemand interessiert,was diese oder jene Beziehung für den Herrn Kölner ist.
Ich weiß ja, da du dem Klischee entsprichst. 8-) Deswegen ist alles gut!
 
DieterK

DieterK

Senior Member
Dabei seit
11.01.2019
Beiträge
2.619
Reaktion erhalten
274
wenn man hier so liest, hat wohl jeder nur Frauen,die er aushalten muss,also alle irgendwie gekauft.
ist natürlich klar,wenn die doitsche Mutti zuHause hockt und der Alte rackert sich ab,ist das die große Liebe.Wenn aber einer ein Thai zu Hause hat,ist das natürlich gekauft ,was sonst.
Alle meine Frauen in meinem 66 Jährigen Leben haben und hatten eine Ausbildung und verdienten ihr Geld selbst.Nur die Mutter meines Sohnes war einige Jahre beim Sohn zu Hause.Übrigends eine der besten Frauen,die ich kenne,aber da war ich noch zu dumm,das zu schätzen.(da war ich noch so cool wie rolfi..)
Richtig, so sehe ich das.
Ich meine das jetzt aber nicht abwertend, im Gegenteil.

Denn es gibt in meiner Wahrnehmung gerade in D viele Frauen, wenn die ein binationales Paar sehen sofort mit dem Argument "gekauft" kommen.

Und meine Meinung ist, dass sich jeder Mann gegenüber einer Frau verkaufen muss.
Denn auch die Damen hier suchen tolle Männer mit einem hohem Status, von daher brauchen die Damen auch nicht abwertend auf andere ausländische Frauen schauen und diese negativ bewerten.
Und sorry: Spätestens bei einer Scheidung spielt das Geld dann plötzlich eine ganz große Rolle. Komisch, oder?
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.348
Reaktion erhalten
4.148
Ort
Leipzig
Warum landen denn gefühlt 90% der Thais in Massagesalons? Hier bestätigt sich weitgehend das Klischee, das kein Kompliment für die deutschen Ehepartner ist.
Deswegen haben wir auch kaum Integration bei den Thais. Junge gebildete Ehemänner dürften die Ausnahme bleiben. Und der "Opa" als Mann, der primär eine Betreuerin sucht, wird eine jüngere Thai auch nicht in ein normales deutsches Umfeld integrieren können, da sein Umfeld meist vergreist ist oder ihm das Thema nicht interessiert. Einige wollen es auch gar nicht, denn die "Dienerin" könnte ja unter Umständen einen jüngeren/besseren Mann finden. Da bleibt dann nur die Flucht in die Thai-Communitie, sofern vorhanden. Sicherlich spielt auch der Hintergrund der Frau eine Rolle. Der "Import" der Probleme kommt dann aber ebenfalls wieder von den Herren der Schöpfung.
Das ist mir prinzipiell bekannt.
Aber die Größenordnung habe ich nicht angenommen.
 
Maenamstefan

Maenamstefan

Senior Member
Dabei seit
20.06.2005
Beiträge
5.374
Reaktion erhalten
2.779
Ort
Berlin-Schöneberg
Die meisten hier haben ihre Frauen bestimmt bei Bildungsreisen durch den Isaan kennengelernt - oder bei Geschäftsreisen in Büros in Bangkok :o)
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.369
Reaktion erhalten
1.818
Richtig, so sehe ich das.
Ich meine das jetzt aber nicht abwertend, im Gegenteil.

Denn es gibt in meiner Wahrnehmung gerade in D viele Frauen, wenn die ein binationales Paar sehen sofort mit dem Argument "gekauft" kommen.
Zumeist sind es solche die allein sind, oder auf andere Art ziemlich alt aussehen, die lästern.

Ist imho der gleiche Typ Mensch der beim Anblick eines Drittel Million teuren Lambos von Schw.anzverlängerung u. ä. faselt, wohl wissend, dass er sowas nie in Reichweite bekommen wird.
 
Thema:

Film "HAPPY" jetzt im Kino

Film "HAPPY" jetzt im Kino - Ähnliche Themen

  • truemove für Video/Film

    truemove für Video/Film: Ich habe von truemove die Tourist Sim 4G+ mit 3 GB für 30 Tage und 300 Baht. Sehr gerne möchte ich gelegentlich auf YouTube Videos bzw. Filme...
  • Thai Airways Filme

    Thai Airways Filme: Hallo@all Ich habe mal eine Frage, die letzten Flüge mit der Thai Air A380 hatten wirklich wenig Programme mit deutscher Sprache? Ich war jetzt 2...
  • Darsteller für Film gesucht

    Darsteller für Film gesucht: Ichbin Reporterin bei ProSiebenSat.1 und mache einen Beitrag über Menschen inDeutschland, die auf verschiedenste Art und Weise versuchen die große...
  • Privatvideos aus Thailand, zwei unterschiedliche Charaktere filmen.

    Privatvideos aus Thailand, zwei unterschiedliche Charaktere filmen.: Wer sich gerne Videos anschaut die in Thailand privat gedreht wurden, 1. Herbert Huppertz ( z.Zt. Prachuap Khiri Khan ) hat gerade die Trennung...
  • Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat

    Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat: Der Film ?Schwarzbrot in Thailand?: Bewölkter Lebensabend
  • Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat - Ähnliche Themen

  • truemove für Video/Film

    truemove für Video/Film: Ich habe von truemove die Tourist Sim 4G+ mit 3 GB für 30 Tage und 300 Baht. Sehr gerne möchte ich gelegentlich auf YouTube Videos bzw. Filme...
  • Thai Airways Filme

    Thai Airways Filme: Hallo@all Ich habe mal eine Frage, die letzten Flüge mit der Thai Air A380 hatten wirklich wenig Programme mit deutscher Sprache? Ich war jetzt 2...
  • Darsteller für Film gesucht

    Darsteller für Film gesucht: Ichbin Reporterin bei ProSiebenSat.1 und mache einen Beitrag über Menschen inDeutschland, die auf verschiedenste Art und Weise versuchen die große...
  • Privatvideos aus Thailand, zwei unterschiedliche Charaktere filmen.

    Privatvideos aus Thailand, zwei unterschiedliche Charaktere filmen.: Wer sich gerne Videos anschaut die in Thailand privat gedreht wurden, 1. Herbert Huppertz ( z.Zt. Prachuap Khiri Khan ) hat gerade die Trennung...
  • Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat

    Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat: Der Film ?Schwarzbrot in Thailand?: Bewölkter Lebensabend
  • Oben