Familienbande......

Diskutiere Familienbande...... im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Ich war gestern in einem Thai Restaurant und habe mich da mit 5 Thaifrauen unterhalten, hab mich dazugesetzt, nachdem die tochter der besitzerin...
R

Rawaii

Gast
Ich war gestern in einem Thai Restaurant und habe mich da mit 5 Thaifrauen unterhalten, hab mich dazugesetzt, nachdem die tochter der besitzerin mich dazu aufgefordert hatte. (ich kenne sie)

Wir kamen auf das thema zu sprechen ob Thaifrauen sich hier in deutschland überhaupt wohlfühlen können, und die aussagen der frauen hat mich nicht nur nachdenklich gestimmt, sondern auch etwas erschrocken.....
Die waren alle der meinung das es keine echte Thai geben kann die sich auf dauer hier wohlfühlt...
Das hat weniger mit dem wetter, oder mentalität der deutschen usw... zu tun sondern wegen der erziehung und der starken familiären bindung...
Eine verglich die Thai an sich mit einer Rose die im sonnigen garten aufgezogen wurde inmitten anderer Rosen und dann mit der wurzel herausgenommen wird um in einen beet ohne sonne und inmitten von Brennesseln verpflanzt wird.... Interessanter vergleich....

Sie sagten das die allermeisten thais das nur aushalten, weil der lebensstandart hier besser ist und daher man sich arrangiert, ja sogar eine gewisse dankbarkeit an sich zeigt, und anfängt den ehemann zu respektieren und sehr zu mögen, mit der zeit, aber das es auf lange sicht nicht gut gehen kann...
Meine frage was eine "auf lange sicht" denn sei meinten sie so um die 10 bis 12 jahre, danach dürfte schon einiges angespart sein das man sich dann überlegen kann ob man nicht wieder alleine auskommt in der heimat..... Krass oder? Und alle haben genickt....
Haben die mich auf den arm gemommen? Ich kanns mir nicht vorstellen, denn ich habe mich schon oft mit der tochter der besitzerin unterhalten, und bis jetzt hatte alles hand und fuss...

Die andere sagte noch das zb bei mischpaaren die öfter in der heimat sind sowas vielleich länger oder sogar für immer währen kann, denn dann ist man ja nicht ganz aus den wurzeln raus sondern nur vorrübergehend und das würde schon gehen.....
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
@ Rawaii
Was hast du denn erwartet, wenn 5 Thaifrauen in einem Thairestaurant zusammensitzen und sich unterhalten ?

Kann mir vorstellen, dass die Gespräche vom 5 Männern, die irgendwo in einer Kneipe sich unterhalten ähnlich "tiefgründig" sind und auch keine pauschale Gültigkeit haben.

Wo waren denn die Ehemänner bzw. Partner dieser Frauen. Oder waren das Singles ?
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.165
Reaktion erhalten
2.265
Hallo Rawai,

es ist nicht selbstverständlich in solche Gespräche mit einbezogen zu werden. Auf jeden Fall hast Du bei diesen Damen einen Stein im Brett.
 
R

Rawaii

Gast
2 Singles 3 verheiratet, ehemänner? Keine ahnung wo die waren, ansonsten gibt das noch lange nicht alles wieder was die so erzählt haben, und mit stammtischgesprächen kann man das schonmal gar nicht vergleichen, versuchst du das thema runterzuspielen? Ich fand das schon ziemlich heftig zumal das absolut nicht das erste mal ist das ich sowas höre.....
Und an alle, bevor ihr anfangt mich auseinanderzunehmen: ICH hab das nicht gesagt...... :ohoh: Und kann schon sein das ich ein stein im brett bei denen habe, hab die erfahrung gemacht das thais sehr schnell zutraulich mit mir werden, in thailand wurde ich schon sehr oft für einen thai gehalten (wegen de südländischen aussehens)
Beispiel Bangkok: ich schicke im hotel exfreundin vor um ein zimmer für 2 nächte zu buchen, aber an der rezeption hatten die mich schon gesehen.
Trotzdem bekamen wir den thai-preis von 900 baht, bis ich meinen pass vorzeigen musste: oooooooooooh..... kein thai? ok, dann 1300 baht, khop khun kaaaaaaaaaa ;-D
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Hallo,

sicher mag das etwas wahres dran sein, für die meisten Thais bleibt Thailand nunmal die Heimat, aber das gleich so pauschal mit Zeitangabe festzustellen, halte ich doch für etwas übertrieben. Na ja, der Vergleich mit den Brennnesseln ... ich weiß ja nicht.
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Hallo Rawai,

könnte es sein, das man Deine Reaktion testen wollte ?

Ein beliebtes Spiel ? Oder ?

Gruß Peter
 
R

Rawaii

Gast
Da ich das nicht zum erstenmal höre: nein, war kein test........
 
W

woody

Gast
Ich habe das auch schon oft gehört, was Rawaii hier berichtet.
Aber die Thailänderinnen , die zurückkehren wollten wenn ........, sind alle noch da und das nach vielen Jahren.
Z.B. eine nähere Bekannte meiner Frau plante die Rückkehr 20 Jahre lang, ihr Mann ist seit einigen Jahren verstorben und sie könnte problemlos mit gesichertem Auskommen nach Thailand zurück, aber sie ist immer noch hier und die Häufigkeit des Thailandurlaubes und die Dauer nimmt beständig ab.
Rawaii, wie (alt) jung sind die Frauen mit denen Du Dich unterhalten hast und wie lange sind sie schon hier?
 
M

MrLuk

Gast
@Rawaii,

Aus meiner Erfahrung ziehen Thais oder Thaifrauen selten jemand ins Vertrauen, der von Außerhalb kommt. Wenn ich allerdings ganz allgemein rede, dann kommt es doch öfters vor, daß Menschen egal welchen Ursprungs, gelegentlich Jemanden ins Vertrauen ziehen, der ertens einmal sympathisch ist und gerade eben von Außerhalb ist. Und so die gewonnen Informationen nicht an die falsche Adresse (die richtige eigentlich) weitergeben kann. Jeder redet überdies manchmal gerne geradewegs von der Leber weg...ohne Rücksicht auf "Verluste". Bei Thais ist das nicht anders.

Ich sehe ganz sicher nicht wie ein Thai aus, aber ich verhandle nicht nur bessere Preise mit den Tuk-tukfahrern als meine Frau, sondern komme bei vielen anderen Gelegenheiten besser weg.
Es gibt allerdings auch viele Gelegenheiten bei denen ich leider draußen oder im Auto warten muß bis der Handel abgeschloßen ist, halt jenachdem.

Es gibt eine Erfahrung die ich immer wieder mache, wenn geschäftliche Beziehungen mit Thais (in Thailand) etwas weiter gehen, und sympathien unabhängig von geschäftlichen Interessen ausgetauscht werden: Thais die des öfteren geschäftlich und privat mit Farangs zu tun hatten, sind oft misstrauisch bis ängstlich - und sind immer darauf gefasst daß es Schwieigkeiten und Missverständnisse geben wird. Sie geben mir aber ebenfalls (nach geraumer Zeit) zu verstehen, manchmal über den Umweg meiner Frau, daß sie erleichtert sind daß ich anders bin und daß es mit mir keinerlei Probleme gibt.
 
R

Rawaii

Gast
woody schrieb:
Rawaii, wie (alt) jung sind die Frauen mit denen Du Dich unterhalten hast und wie lange sind sie schon hier?
Kann ich nicht für alle genau sagen, die jüngste (tochter der besitzerin) war 20 die älteste etwa 32, kannte alle aber schon, manche vom sehen, manche direkt...
Die sind alle so 6 bis 7 jahre hier, ausser die eine die war hier geboren (die 20 jährige single)
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.165
Reaktion erhalten
2.265
woody schrieb:
Aber die Thailänderinnen , die zurückkehren wollten wenn ........, sind alle noch da und das nach vielen Jahren.
That´s it.

Kenne einige Thailänderinnen schon 14 Jahre. Alle planen sie die baldige Rückkehr seit dem ich sie kenne. Und einige, da bin ich mir sicher, werden in 10 Jahren immer noch planen.

Bei thailändischen Männern scheint es eher so zu sein, dass sie diese Pläne dann auch irgendwann umsetzen.
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
conny schrieb:
Wo waren denn die Ehemänner bzw. Partner dieser Frauen. Oder waren das Singles ?
Wahrscheinlich dort, wo sie immer sind: zu hause auf dem Sofa; fernsehen :teuflisch:

Habe hier ähnliche Gespräche (mit ähnlichem Tenor) zu Hauf erlebt. Wobei dort mitunter genau die gegensätzliche Meinung geäußert wurde, nämlich auf keinen Fall zurückzugehen.

Ich finde es nur Schade, das trotz günstiger Umstände, viele nicht in der Lage sind, über einen längeren Zeitraum zu planen resp. es umsetzen/durchhalten hier ihr Glück zu machen und dann zurück in Thailand ein angenehmes Leben zu führen.

Michael
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Also ich kenne einige, unter Anderem mit Deutschen verheiratete Thais. Fast Alle wollen irgendwann auch wieder zurueck nach TH (was ich auch sehr gut verstehen kann), allerdings wuerden in den meissten Faellen eben dann die Ehemaenner mit umziehen...
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Das natuerlich vorausgesetzt... ;-) :lol:

Aber bei Denen, Die ich persoenlich kenne waere das in jedem Fall so.
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Dr. Locker schrieb:
Also ich kenne einige, unter Anderem mit Deutschen verheiratete Thais. Fast Alle wollen irgendwann auch wieder zurueck nach TH (was ich auch sehr gut verstehen kann), allerdings wuerden in den meissten Faellen eben dann die Ehemaenner mit umziehen...
Das halte ich auch für die Möglichkeit, die wohl eher zutrifft. Vorraussetzung ist eben das gewisse finanzielle Polster, damit es in Thailand dann auch klappt.
Der Teil, der hier nur wegen der Absicherung lebt und nur die Zeit absitzt bis er zurück kann (natürlich ohne Ehemann, Geld hat man ja genug, man braucht ihn ja nicht mehr), den halte ich doch für sehr gering. Ist aber auch nur eine Vermutung. Mit denen würde ich aber auch nichts zu tun haben wollen.

Aber ich hätte nichts dagegen in Thailand zu leben, nicht nur meiner Freundin zu Liebe, die sich dort schon allein wegen der Familie und dem Umfeld wohler fühlt. Geht mir ja auch nicht anders, warum fahren wir denn sonst so oft nach Thailand? :lol:
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Genau Seven, das ist der Punkt... :super: :super: :bravo: :bravo: :super: :super: :bravo: :bravo:
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Rawaii Beobachtungen sind richtig ,auch wenn sie nicht fuer alle Thais zutreffend ist ,aber fuer die meisten.

Thais sind sehr national eingestellt und lieben ,meist kritiklos ,
ihr Vaterland ,anders als wir Deutsche.

Darum verstehen auch viele Thais in Thailand nicht ,warum es Farangs gibt ,die fuer immer hier leben wollen.

Ein wichtiger Grund ,warum eine Thai ins Ausland geht ist das GELD
und wer jetzt etwas Anderes behauptet ,der luegt sich selbst in die Tasche.Natuerlich ist Liebe auch im Spiel ,aber kombiniert mit Geld.
( Ausnahmen sehr ,sehr selten )
Wuerde ein Thai sich in einen Neger verlieben und nach Afrika gehen ???

Kommt zwar auch vor ( siehe 1.Koenigstochter ) ,
ist aber doch die Ausnahme.

Hat jemand von euch eine reiche Thai geehelicht ???

Gruss

Otto
 
R

Rawaii

Gast
Stimmt Otto, wobei ich auch ausnahmen kenne wo eine reiche Thai einen "normalo" Falang heiratete, aber rate wer da jetzt die hosen an hat? ;-D :teuflisch: :kopfhau:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Otto-Nongkhai schrieb:
....Wuerde ein Thai sich in einen Neger verlieben und nach Afrika gehen ???
@otto

da gebe ich dir recht, es sind recht wenig farangs vom schwarzen kontinent in los on tour, dafür aber die mannen aus dem morgenland, die auch die entsprechende kohle haben. wie sich thais ausdrüchen ´swim on oil´.

@all

die familienbande ist stärker gegeben, falls die eigenen eltern noch leben und kein eventueller erbzwist vorhanden ist. der wunsch nach thailand zurückzukehren ist jedoch bei vielen meines erachtens eine fiktion, wie die unsrige den ruhestand eventuell in los zu verbringen.
ob diese eines tages realisiert wird/werden kann /will bleibt offen.

gruss :cool:
 
Thema:

Familienbande......

Oben