Fahrrad in Thailand - dort kaufen oder aus DE mitbringen

Diskutiere Fahrrad in Thailand - dort kaufen oder aus DE mitbringen im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo, mein Thema gehört zwar zum Sport, aber das Sportthema hier scheint mir ein wenig sehr geprägt vom Passiv-Sport Bundesliga. Fahrrad nach...
U

Ulfi

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
21.07.2013
Beiträge
2
Reaktion erhalten
0
Hallo,

mein Thema gehört zwar zum Sport, aber das Sportthema hier scheint mir ein wenig sehr geprägt vom Passiv-Sport Bundesliga.

Fahrrad nach Thailand mitringen oder vor Ort eines kaufen?

Ich freue mich wenn hier jemand Erfahrungen gesammelt hat und Tips geben kann.

Wir haben ein Haus in Chiang Mai und ich möchte es nun gerne um Fahrräder (zunächst nur eines) bereichern. Es gibt dort angeblich einige Fahrradshops. Aber wie ist es mit dem Preis-Leistungsverhältnis?
Die Fahrräder bis ca.BHT10,000 die ich bisher in den grossen Kaufmichläden wie Tesco, Big-C, Carrefour gesehen hatte waren nicht empfehlenswert.

Wunsch: mehrgängiges Trekingrad mit Gepäckträger und Licht mit Nabendynamo. Fahr- und alltagstauglich auch zum Geniessen.

Transportkosten nach Thailand sind ca.EUR100-150.
Aldi hat auch nicht die tollsten Dinger, aber zur Zeit bei mir in der Gegend eines für EUR200.
Wäre eine Option.

Vorab Danke für Deine baldige Info. :rolleyes2:
 
K

kunudo

Senior Member
Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
260
Reaktion erhalten
4
Ulfi willkommen im Forum [QUOTE ]Transportkosten nach Thailand sind ca.EUR100-150. [/QUOTE]
Früher konnte man mit Air Berlin eins Pro Nase mitnehmen als Sportgepäck für umme . Heute? Und der Zoll in Bangkok?
Das Preis/ Leistungsverhältnis für Fahrräder sprich für Kaufen in D.
G.kunudo
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.653
Reaktion erhalten
2.167
Ort
Singapore
Kannst Du vor Ort kaufen. Fuer Fahrraeder gibts wohl auch noch einen extra teuren Zoll. Musst mal Tante Google fragen.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Für ein gutes Fahrrad in Chiang Mai den X-pat anschreiben.

Aus den Berichten von Freunden weiß ich z.B. über Udon: Es gibt Shops, die bieten Fahrräder für khon thai an. Darauf sollte sich kein - ein wenig schwerer wiegender Farang - drauf setzen. Es gibt aber auch Fahrrad-Bauer, die bauen stabile Fahrräder, die auch Farang-tauglich sind.

Aber wie immer es auch sei: Was für eine Qualität erwartest Du für 200 Euro? Rein Materialmäßig????

Generell gilt auch: Thailand ist nicht etwa die logische Fortsetzung von ALDI und LIDL in einer anderen Zeitzone.:)
 
U

Ulfi

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
21.07.2013
Beiträge
2
Reaktion erhalten
0
Oh, Danke - schon ein paar Antworten.

@Uns Uwe - interessante Berichte und Einschätzungen bei "Leben in Chaing Mai".
@waanjai_2 - das Discounterangebot sollte nur als Vergleichswert dienen, das wäre eben zur Zeit verfübar. Ein akzeptables Fahrrad im Fachhandel fängt meines Erachtens bei EUR500 an, Sonderangebote ausgenommen. Aber wer will gleich so viel investieren zumal wir erstmal "nur" wieder 6 Wochen (2. Besuch im Haus der Frau) da sind und danach frühestens Weihnachten wieder dort sein könnten.
Folglich eine Frage von Kosten-Nutzen.

Im Jahr 2008 war ich mit einem Faltfahrrad aus DE auf Phuket. Hat den Zoll nicht interessiert. Hatte nur die Transportkosten. Hat sich das geändert? Wie hoch ist der Zoll?

Wo liegen denn die Fahrradpreise für akzeptable, gut fahrbare Räder mit Lichtanlage (Nabendynamo) und Schutzblechen?
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.201
Reaktion erhalten
233
Wo liegen denn die Fahrradpreise für akzeptable, gut fahrbare Räder mit Lichtanlage (Nabendynamo) und Schutzblechen?
Vielleicht kann jemand aus Chiang Mai dementieren, aber in unserer Provinz habe ich noch nie einen Nabendynamo noch eine Nabenschaltung gesehen.
Ich selbst habe bei der Auswanderung ein Fahrrad mit solcher Ausstattung mitgenommen (8 Gang Nabenschaltung).
Es macht mir bisher immer noch Freude und laesst die Doerfler immer wieder staunen (als wenn ich mit einem Mondmobil unterwegs waere). Ein Fahrrad mit Licht !!! Mit richtig funktionierenden Bremsen !!! Mit Gangschaltung die man nicht sieht !!!
Allerdings ist mir klar: wenn an diesen Teilen was kaputt geht, kann ich das Teil wegwerfen (oder umbauen).

Hier gibt es ueblicherweise nur Kettenschaltung und Akkulicht (wenn ueberhaupt mit Licht).
Nicht mal Reflektoren/Katzenaugen/Leuchstreifen werden verwendet (gestern abend wieder solche grauen Gespenster auf der Landstrasse gesehen, der uebliche Thai Irrsinn).
Sowas wird man vermutlich nachrusten koennen (sonst bring besser NUR sowas mit).

28 Zoll:
War schon froh, dass es 28 Zoll Schlaeuche und Reifen gab.
Auch fuer ein neues 28 Zoll Fahrrad muss man schon einen ordentlichen Fachhaendler suchen (hier 99 % mit 26 Zoll).
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.340
Reaktion erhalten
3.764
Ort
Beach/Thailand
mag sein in der tiefsten Provinz, daß es so ist. Aber woanders gibt es mittlerweile große Gruppen von Thais, die sich regelmässig treffen, hier sogar täglich, um in voller Hightech-Montur mit ihren Higtech-Fahrrädern, die alle Stückchen spielen, zB im steilen Gelände herumradeln.


In Chiang Mai ist es genauso. Würde das Fahrrad dort kaufen, da der Shop dort bei eigenen Fahrradtypen sich auskennt und auch ein Ersatzteillager hat. Das Aldirad dürfte hier ein Exote sein. Ausserdem ist der Transport ex D doch relativ beschwerlich
 
A

andrusch

Senior Member
Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
441
Reaktion erhalten
1
Ort
Thüringen / Rayong
also ein gutes Fahrrad, kostet hier auch richtiges Geld. Ein scotch nicht unter 40000 BTH. Da wuerde sich ein gebrauchtes aus Dach sicherlich lohnen. Wo es am guenstigsten, zum mitnehmen, ist, muss man Googeln. Meins hat voriges Jahr bei Srilanka nichts gekostet. Ein Spaten war auch noch dabei. Jetzt glaube 75 EUR. Air Berlin hat es noch drin, es sei denn, Du hast eine Bonuscard.
Muss man rechnen und abwaegen. Zoll hatte ich keine Probleme, war aber nicht neu.
Geben tut es aber Alles und hier in Rayong sehe ich nur vorbildliche Radfahrer. Sie wissen scheinbar wie gefaerlich es sein kann. Licht und Zubehoer gibt es in den Großmaerkten ankro.
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.201
Reaktion erhalten
233
mag sein in der tiefsten Provinz, daß es so ist.
Das was du beschreibst und das Foto widerlegen aber in keiner Weise was ich beschrieben habe.
Natuerlich gibt es auch hier Sportradler mit solcher Ausruestung (26 Zoll, keine (erkennbare) Beleuchtung, Kettenschaltung).
Auch die irren Keirin Dinger sind hier auf der Strasse unterwegs.

Lies mal was der Themenstarter schrieb:
Wunsch: mehrgängiges Trekingrad mit Gepäckträger und Licht mit Nabendynamo. Fahr- und alltagstauglich auch zum Geniessen.
Teures Sportgeraet fuer die neue Upper Middle Class gibts zuhauf (Made in I, D, CH usw.).
Aber eben wenig alltagstauglich.
Solche Teile sehe ich auch in den Geschaeften in Khon Kaen.
Such mal Schutzblech, Beleuchtung, Nabendynamo, Gepaecktraeger usw.
http://www.siambikes.com/default.asp

Mach mal eine Google Bildersuche nach จักรยาน (Fahrrad) und schau dich um.
(da sind natuerlich auch Bilder drin, die nicht aus TH stammen)
Wenn es ueberhaupt was in der Richtung gibt, dann sind es offenbar suendhaft teure Direktimporte (AUDI Collection !).

https://www.google.de/search?biw=12....0.0.0.0.0..0.0....0...1c..21.img.Xp_9_TcikZA
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.340
Reaktion erhalten
3.764
Ort
Beach/Thailand
also hier auf Samui gibt es gute 28" Trek ab 16.000 aufwärts, also mit Licht, Kotschützer, Gepäcksträger 20.000 in etwa. Also, da Samui der teuerste Platz ist, woanders um 2000 in etwa billiger.....

kenne jetzt nicht die exakten Preise aller Fahrräder in Thailand und in Deutschland, meine aber, daß teure in Thailand auch teure in Deutschland sind.....

mich wundert, daß sich Spok, der Spezialist dazu, dazu noch gar nicht äusserte......
 
R

Reiko

Full Member
Dabei seit
20.02.2008
Beiträge
51
Reaktion erhalten
3
Wir waren im Dezember/Januar 8 Wochen im Isaan nahe Khon Kaen dort gab es mehrere kleine Fahrrad Händler bei einem Inder habe ich ein Mountainbike gekauft für 6700 Baht. 26 Zoll mit 21 Gängen. Der Fahrrad Sattel lies sich gut in der Höhe verstellen und war für ein 1,84m hoch genug. Die Fahrräder bei Big C machten qualitativ keinen guten Eindruck.
 
U

UweFFM

Senior Member
Dabei seit
06.08.2003
Beiträge
2.041
Reaktion erhalten
52
Ort
Frankfurt
bei einem Inder habe ich ein Mountainbike gekauft für 6700 Baht. 26 Zoll mit 21 Gängen.
Was ähnliches hab ich in Surin um 4000,- Baht beim Chinesen geholt. Licht ist halt so LED Zeugs mit Akku zum dranschrauben und nachdem ich die Mutter der Sitzhöhenverstellung von Plaste auf Metall geändert habe hielt das auch. Mal sehen wie lange das Rad den Isaaneinsatz überlebt.
 
tigerewi

tigerewi

Senior Member
Dabei seit
03.01.2012
Beiträge
763
Reaktion erhalten
49
Ort
Schönste Stadt am Rhein
C

CharlyThai

Junior Member
Dabei seit
20.10.2013
Beiträge
7
Reaktion erhalten
0
Hallo Forum, ich bin der Neue aus München,

ich will im Dezember ein für mich gebautes Bike mit Emirates nach Bangkok mitnehmen.
Wenn die 30 kg Regelung noch gilt, dann komme ich mit Gepäck und Bike unter die Grenze.
Jetzt meine Frage:
Wird das Bike irgendwo eingetragen, damit man auf der Rückreise kontrollieren kann ob ich es auch wieder ausführe?
Ich will es in Thailand lassen, weil ich 2014 komplett nach Thailand gehe.
Hat jemand aktuelle Erfahrungen mit Zollgebühren etc. ??

Vielen Dank für eine Antwort

charly
 
N

norberti

Senior Member
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.643
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
20120603_135220.jpg
Wieviel würde das Rad hier in Thailand Kosten ?
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Mir ist die Marke "Obrist" noch nicht untergekommen und ich weiss nicht um welchen Rahmentyp sich es hier handelt. Auch die Komponenten des Fahrrads sind schwer zu erkennen. Die Preise für ein Entry-Level Hybrid oder Mountain Bike sind ähnlich wie in Europa, allerdings ist die Auswahl meist geringer. Für ein Entry-Level Bike mit akzeptablen Komponenten bezahlt man um die 15k in Thailand. Fahrräder im High-End Bereich sind etwas teurer als in Europa; die Preise sind oft 10%-15% höher.

Das Ein-/Ausführen von Fahrrädern mit dem Flugzeug scheint kein Problem zu sein. Das haben Freunde von mir schon erfolgreich gemacht. Wird so behandelt wie eine persönliche Golfausrüstung. Einfuhrzoll ist nicht fällig. Das lohnt sich allerdings nur für High-End Bikes, da die Transportkosten schon etwa die selben sind wie der Preis einer Aldi Gurke, bzw. hierzulande einer Tesco Gurke.

Cherrybike in Chiang Mai ist mein Specialized Dealer; kann ich wärmstens empfehlen. Der Mechaniker ist spitze. Fährt selbst Rennen und hat viel Ahnung. Auch Jacky Bike an der Nimmanhemin ist ein Klasse Shop mit gutem Sortiment.

Cheers, X-pat
 
Thema:

Fahrrad in Thailand - dort kaufen oder aus DE mitbringen

Fahrrad in Thailand - dort kaufen oder aus DE mitbringen - Ähnliche Themen

  • was ist in BKK noch gefährlicher als Moped oder Fahrrad fahren?

    was ist in BKK noch gefährlicher als Moped oder Fahrrad fahren?: 199,-- Baht für eine- und 299,-- Baht für acht Stunden rufen sie im Rembrandt dafür auf. Exakt 20km/h hat das GPS-Navi angezeigt.
  • Hotel einchecken mit Fahrrad ?

    Hotel einchecken mit Fahrrad ?: Hallo, Ich kann nirgendwo etwas zu dieser Frage finden. Wie ist es denn in den Hotels in Thailand wenn ich ein Fahrrad dabei habe? Gibt es in...
  • Fahrrad mit nach Thailand nehmen

    Fahrrad mit nach Thailand nehmen: Hallo Möchte demnächst ein neuwertiges Fahrrad nach Thailand mitnehmen Wer hat schon mal ein Fahrrad mitgenommen und was für Probleme könnten am...
  • Mit dem Fahrrad durch Thailand

    Mit dem Fahrrad durch Thailand: In Köln sagt man: Jeder Jeck is anders. Also warum auch nicht? Interessierte suchen am besten hier: Cycling in the Land of Smiles Biking...
  • Fahrrad-Thailand

    Fahrrad-Thailand: Hallo, war vorhin kurz bei meinen Eltern.Mein Vater sah eine Reportage über Vietnam im TV.Da fragte er mich,warum es in Thailand so wenig...
  • Fahrrad-Thailand - Ähnliche Themen

  • was ist in BKK noch gefährlicher als Moped oder Fahrrad fahren?

    was ist in BKK noch gefährlicher als Moped oder Fahrrad fahren?: 199,-- Baht für eine- und 299,-- Baht für acht Stunden rufen sie im Rembrandt dafür auf. Exakt 20km/h hat das GPS-Navi angezeigt.
  • Hotel einchecken mit Fahrrad ?

    Hotel einchecken mit Fahrrad ?: Hallo, Ich kann nirgendwo etwas zu dieser Frage finden. Wie ist es denn in den Hotels in Thailand wenn ich ein Fahrrad dabei habe? Gibt es in...
  • Fahrrad mit nach Thailand nehmen

    Fahrrad mit nach Thailand nehmen: Hallo Möchte demnächst ein neuwertiges Fahrrad nach Thailand mitnehmen Wer hat schon mal ein Fahrrad mitgenommen und was für Probleme könnten am...
  • Mit dem Fahrrad durch Thailand

    Mit dem Fahrrad durch Thailand: In Köln sagt man: Jeder Jeck is anders. Also warum auch nicht? Interessierte suchen am besten hier: Cycling in the Land of Smiles Biking...
  • Fahrrad-Thailand

    Fahrrad-Thailand: Hallo, war vorhin kurz bei meinen Eltern.Mein Vater sah eine Reportage über Vietnam im TV.Da fragte er mich,warum es in Thailand so wenig...
  • Oben