www.thailaendisch.de

Fahren in Thailand vs. Deutschland

Diskutiere Fahren in Thailand vs. Deutschland im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Bei der Bundeswehr hab ich 6 Wochen gebraucht, das ist so vorgesehen. Zivil geht das für B ab 8 Tage und BE ab 2 Tage incl Prüfung. Manche haben...
S

steffirn

Senior Member
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
559
Reaktion erhalten
227
Ort
Udon Thani
Bei der Bundeswehr hab ich 6 Wochen gebraucht, das ist so vorgesehen.
Zivil geht das für B ab 8 Tage und BE ab 2 Tage incl Prüfung.
Manche haben keine Zeit und machen das im Schnellverfahren.
Man lernt besser, wenn das so schnell geht.
 
B

Basti24v

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
67
Reaktion erhalten
30
Genau 🙂 BCE. Ich bin einen MAN10t GL gefahren. War ne geile Zeit außer der ersten Monate 😂
 
S

steffirn

Senior Member
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
559
Reaktion erhalten
227
Ort
Udon Thani
Ich hab auf dem MAN 630 gelernt.
Ohne Servo! Später hab ich den REMUS gefahren.
 
B

Basti24v

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
67
Reaktion erhalten
30
Oh, die Emma kenne ich noch, das war eine Herausforderung 😂
 
S

steffirn

Senior Member
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
559
Reaktion erhalten
227
Ort
Udon Thani
Wenn du nicht schalten kannst, bekommst du eins auf die Finger, bis die blau sind.
Dann lernst du das.
 
B

Basti24v

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
67
Reaktion erhalten
30
😂🫡
 
S

steffirn

Senior Member
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
559
Reaktion erhalten
227
Ort
Udon Thani
Hast du den mit dem Fullergetriebe mal gefahren?
Der ist ja unsynchronisiert.
Die Verzahnung ist s grob, das wenn du dich verschaltet hast, der Schaltknüppel so heftig auf deine finger hat, das schon mal die Gelenke blau waren.
Bei mir zum Glück nicht aber wir hatten in der Fahrschule jemanden, der musste zum Sani, weil die Finger geschwollen waren.
Ich hab das Fullergetriebe geliebt, du kannst damit sehr schnell schalten.
Ich hatte später mal eine Spedition mit 20 LKW und mein aller erster LKW war ein MAN 24326 mit einem Dreiersplit Fullergetriebe.
Mit dem konnte man so schnell schalten, dass du am Bielefelder Berg mit den 400 PS Actros mithalten konntest.
Der Schaltvorgang war einfach sehr schnell.
Es war das älteste und beste Auto.
Mit dem wollte aber keiner so gerne fahren.
1. Fuller, 2. heller Teppich im Fußraum und mein Auto, 3. keine Klimaanlage.
 
B

Basti24v

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
67
Reaktion erhalten
30
Die Emma war nicht synchronisiert, krasses Teilzeit das. Ich bin nach der BW nur mal 7,5er gefahren. Würde ich gerne mal fahren 🙂
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.199
Reaktion erhalten
6.304
Ort
RLP/Isaan
Bei der Bundeswehr hab ich 6 Wochen gebraucht, das ist so vorgesehen.
Zivil geht das für B ab 8 Tage und BE ab 2 Tage incl Prüfung.
Manche haben keine Zeit und machen das im Schnellverfahren.
Man lernt besser, wenn das so schnell geht.
Ja klar, und dafür muss man bei deinem "Schnellverfahren" nicht mal anwesend sein! :piep-piep:
 
B

Basti24v

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
67
Reaktion erhalten
30
Ich habe auch die 6 Wochen gehabt 🙂
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.968
Reaktion erhalten
1.673
Ort
Hamburg
Es besteht schon der gewaltige Unterschied bei den Voraussetzungen für die Erlangung eines FS! In DE haben die Fahrschulen sich im Laufe der Jahre eine gute Lobby beim Gesetzgeber geschaffen. Nur das Beherrschen des Fahrzeugs im Verkehr (wie vielleicht in Thailand) reicht in DE schon lange nicht mehr!
Das ist ja was ganz neues, dass man in Thailand sein Fahrzeug beherrschen muss, um es führen zu dürfen.
 
W

Wolfgang2

Full Member
Dabei seit
16.09.2022
Beiträge
82
Reaktion erhalten
26
Ort
Aschau
Frechheit ist, wenn man innerhalb der EU diese FS-Voraussetzungen miteinander vergleicht! Und alle die Kollegen aus den anderen EU-Ländern (z.T. ja sogar mit gekauften FS) dürfen in DE ja auch mit ihren FS Auto fahren! In DE kommt sogar ein fleißig lernender "Eingeborener" kaum unter 2.500 € weg. Nicht mal 100 km weg in Belgien reichen dafür immer noch 5-600 € und die fahren als Touristen auch hier rum!
Wobei mir weder die Belgier noch die anderen Nachbarn als schlechte Autofahrer aufgefallen sind. Geringe Kosten bedeuten nicht immer schlechte Fahrschüler.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
31.842
Reaktion erhalten
10.801
Ort
Im Norden
Die Erlaubnis ein Fahrzeug zu fűhren, die Verkehrszeichen und Paragraphen auswendig zu lernen erhält man in der Fahrschule. Die Einhaltung dieser Regeln wird durch die Polizei und Gerichte durchgesetzt. Im Falle Thailands
gilt weder das eine noch das andere.

Fahren lernt man durch die Praxis, ohne Kontrollen und heftigen Strafen wűrden hierzulande die Leute auch deutlich anarchischer und besoffen fahren.
 
S

steffirn

Senior Member
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
559
Reaktion erhalten
227
Ort
Udon Thani
Ja klar, und dafür muss man bei deinem "Schnellverfahren" nicht mal anwesend sein! :piep-piep:
Du musst mal anfangen richtig zu lesen.
Ich habe geschrieben, dass man für den Antrag nicht anwesend sein muss.
Du kannst also den Antrag stellen lassen und anschließend innerhalb von 8 Tagen deinen Führerschein machen.
Wo siehst du das Problem?
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
42.215
Reaktion erhalten
4.843
Ort
Bangkok / Ban Krut
Die Erlaubnis ein Fahrzeug zu fűhren, die Verkehrszeichen und Paragraphen auswendig zu lernen erhält man in der Fahrschule. Die Einhaltung dieser Regeln wird durch die Polizei und Gerichte durchgesetzt. Im Falle Thailands
gilt weder das eine noch das andere.
Das ist richtig. Fahrschulen sieht man in Thailand erst seit vielleicht 5 Jahren und die laufen nicht besonders gut. Man lernt die Praxis durch Uebung und die Fragen und Antworten fuer die theoretische Pruefung kann man downloaden.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.968
Reaktion erhalten
1.673
Ort
Hamburg
Das ist richtig. Fahrschulen sieht man in Thailand erst seit vielleicht 5 Jahren und die laufen nicht besonders gut. ...
Das kann nicht stimmen. Zumindest in Bangkok gab es auch vor 20 Jahren schon Fahrschulen.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
42.215
Reaktion erhalten
4.843
Ort
Bangkok / Ban Krut
Das kann nicht stimmen. Zumindest in Bangkok gab es auch vor 20 Jahren schon Fahrschulen.
Richtig, in Bangkok sah ich die ersten vor 15 Jahren, allerdings sah ich dort nie einen einzigen Fahrschueler in den Unterrichtsraeumen.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
21.105
Reaktion erhalten
2.773
Ort
Irgendwo im Outback!
Wegen dem extrem Autoverkehr bin ich in die Nacht ausgewichen.

Fahre zwar nur Rad , aber da bin ich auch gefährdet !

Acht ,wie schön war es hier noch zu Covid Zeiten , da waren die Straßen kaum befahren.
 
H

Hermann2

Senior Member
Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
8.843
Reaktion erhalten
4.572
Kennt eigentlich noch jemand die MAN mit "Onanier-schaltung":redface2:
Ansonsten kenne ich eure Bezeichnungen nicht!
Der Kurs bei der BW dauerte bei mir (1968) ebenfalls 6 Wochen und bei rel. guter Führung bekam man dann die Bestätigung für den Umtausch in den LKW-Führerschein!
Konnte auch verweigert werden!
 
Thema:

Fahren in Thailand vs. Deutschland

Fahren in Thailand vs. Deutschland - Ähnliche Themen

  • Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz

    Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz: Nachdem es in letzter Zeit mehrmals zu beinahe Unfällen mit Motorbike fahrenden Kindern und unserem Auto gekommen ist, stelle ich mir ernsthaft...
  • Taxi fahren (Taxi-Fahrer) in Thailand.......

    Taxi fahren (Taxi-Fahrer) in Thailand.......: Da in vielen Threads dieses Thema seitenlang diskutiert wurde, hier die Frage aller Fragen. Wer hat welche Erfahrungen mit Taxis, Taxifahrern...
  • Warum ich immer wieder nach Thailand fahre...

    Warum ich immer wieder nach Thailand fahre...: Nein, der Grund sind nicht die Frauen in Thailand. Auch nicht die Kultur oder das Essen oder die günstigen Preise oder die freundlichen Menschen...
  • Würdet ihr bedenkenlos in Thailand Auto fahren????

    Würdet ihr bedenkenlos in Thailand Auto fahren????: Moin Moin, nach langer Zeit mal wieder zurück. Wir fliegen am 7.7. für 4 Wochen nach LOS und wir wollten dort ein Fahrzeug mieten, um von BKK...
  • Thailand im Pkw mit Fahrer entdecken

    Thailand im Pkw mit Fahrer entdecken: Sie können ihre Route grob im voraus planen, oder aber spontan entscheiden, wohin sie möchten. Hotels werden meist vor Ort gebucht: Thailand im...
  • Thailand im Pkw mit Fahrer entdecken - Ähnliche Themen

  • Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz

    Kinder in Thailand fahren Motorrad ohne Führerschein - auch ohne Versicherungsschutz: Nachdem es in letzter Zeit mehrmals zu beinahe Unfällen mit Motorbike fahrenden Kindern und unserem Auto gekommen ist, stelle ich mir ernsthaft...
  • Taxi fahren (Taxi-Fahrer) in Thailand.......

    Taxi fahren (Taxi-Fahrer) in Thailand.......: Da in vielen Threads dieses Thema seitenlang diskutiert wurde, hier die Frage aller Fragen. Wer hat welche Erfahrungen mit Taxis, Taxifahrern...
  • Warum ich immer wieder nach Thailand fahre...

    Warum ich immer wieder nach Thailand fahre...: Nein, der Grund sind nicht die Frauen in Thailand. Auch nicht die Kultur oder das Essen oder die günstigen Preise oder die freundlichen Menschen...
  • Würdet ihr bedenkenlos in Thailand Auto fahren????

    Würdet ihr bedenkenlos in Thailand Auto fahren????: Moin Moin, nach langer Zeit mal wieder zurück. Wir fliegen am 7.7. für 4 Wochen nach LOS und wir wollten dort ein Fahrzeug mieten, um von BKK...
  • Thailand im Pkw mit Fahrer entdecken

    Thailand im Pkw mit Fahrer entdecken: Sie können ihre Route grob im voraus planen, oder aber spontan entscheiden, wohin sie möchten. Hotels werden meist vor Ort gebucht: Thailand im...
  • Oben