www.thailaendisch.de

Fachkräftemangel!

Diskutiere Fachkräftemangel! im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Mein Sohn ( Thai/Deutsch) ist 32 Jahre ,seine Thai Frau 28 . Beide sind Lehrer ,er Informatik ,sie Mittelschule. Beide verdienen so je 20.000...
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.892
Reaktion erhalten
2.686
Ort
Irgendwo im Outback!
Mein Sohn ( Thai/Deutsch) ist 32 Jahre ,seine Thai Frau 28 .
Beide sind Lehrer ,er Informatik ,sie Mittelschule.
Beide verdienen so je 20.000 Bath/ Monat.

Davon kann man leben ,wird aber nicht reich und wenn mal ein neues Auto fällig ist ,haben davon 2 ,
fängt man finanziell an zu schwitzen.

Mein Sohn ,der gut deutsch spricht ,spielt mit dem Gedanken nach Deutschland auszuwandern ,um dort Geld zu verdienen.

Dabei ist es wichtig ,dass in Deutschland sein Studium anerkannt wird.
Seine Frau hat einen ähnlichen Gedanken ,müsste aber erst einmal Deutsch lernen.

Wie sind da die Chancen wegen einem Beruf ?

Mein Sohn könne aber auch eine Fern-Ehe führen ,alleine nach DACH gehen um Geld anzuhäufen und seine Frau bleibt in Thailand und betreut die ältere Generation,
wie es dort von einer Frau erwartet wird.
Mein Sohn denkt da an das Modell wie die Thais ,die nach Saudi zum arbeiten fuhren ,um Geld für die Familie nach hause zu schicken.

Mal eine andere Fragen in diesem Zusammenhang :
wie sieht es aus ,wenn mein Sohn kommt ,ist in einer Übergangszeit noch ohne Einkommen ,muss ich dann als Vater für seinen Unterhalt bezahlen ?
 
S

steffirn

Senior Member
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
351
Reaktion erhalten
162
Ort
Udon Thani
Wie sind da die Chancen wegen einem Beruf ?
Wenn du keine Anerkennung bekommst, eher schlecht.
Auch die mangelnden Deutschkenntnisse seiner Frau sind ein Problem.

Mein Sohn ,der gut deutsch spricht ,spielt mit dem Gedanken nach Deutschland auszuwandern ,um dort Geld zu verdienen.
Grundsätzlich ist der Gedanke ja nicht schlecht aber so wie die derzeitige Wirtschaftslage ist, halte ich das für keine gute Idee.Versuch macht klug.
Einfach bewerben, vielleicht bekommt man eine Chance.
Die Anfangsfinanzierung wird nicht einfach sein.
Dann flieg mal eben für ein Vorstellungsgespräch nach Deutschland.
Das müsste alles Online geschehen.
Wer lässt sich darauf ein?

wie sieht es aus ,wenn mein Sohn kommt ,ist in einer Übergangszeit noch ohne Einkommen ,muss ich dann als Vater für seinen Unterhalt bezahlen ?
Wenn er keinen deutschen Pass hat, wird man jemanden brauchen, der bürgt.
Wir haben hier ja viele neu zugewanderte "Fachkräfte".
Die landen zumeist alle beim Arbeitsamt.
Ich denke, man muss sich von Thailand aus bewerben.
Hier hin zu kommen und dann versuchen Arbeit zu finden, wird schwierig.
Das muss echt gut geplant sein.

Ich würde mit Bewerbungen beginnen und mal versuchen, ob man überhaupt eine Stelle bekommt. Ich habe zwei Bekannt, die sind Lehrerin.
Die eine an einer Grundschule, die andere an einem Gymnasium.
Für beide war es nicht einfach eine Stelle zu finden.
Eine trägt ein Kopftuch und deshalb hat man sie an einer Schule nicht behalten.
Sie hätte da ablegen müssen um zu bleiben.

Ich lass mich ja gerne eines besseren belehren aber als Ausländer in Deutschland einen Job zu bekommen halte ich für schwierig. Gerade für seine frau, die die Sprache nicht spricht, in dem Job recht aussichtslos.
Frag doch mal beim Arbeitsamt an, wie sie die Chancen sehen.
Wohnungen und das Leben in Deutschland sind so teuer, dass es das Gehalt wieder arg schmälern würden.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.892
Reaktion erhalten
2.686
Ort
Irgendwo im Outback!
Mein Sohn hat beide Nationalitäten und wenn er in DACH arbeiten will ,
würde ich ihm erst bei mir wohnen lassen .
Dann kann er in aller Ruhe suchen ,
oder zum Arbeitsamt -Arge-gehen .
Seine Frau käme über Ehegatten Zuzug nach Deutschland. Vielleicht müsste sie ihren Integrationskurs als Akademikerin auch erst in Deutschland machen .

Vor fünf Jahren war mein Sohn schon mal ein Jahr in Deutschland.
Damals wollte er wieder zurück nach Thailand da frisch verliebt, mein Reden hat nicht geholfen. Heute weiss er ,
was Geld bedeutet und wie wichtig es ist!
 
Elbenfreund

Elbenfreund

Full Member
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
55
Reaktion erhalten
40
Ort
Gelsenkirchen
Deutschland ist nur gut, wenn man in die Sozialsysteme einwandern will. Mit dem neuen "Bürgergeld" wird diese Möglichkeit leider noch verbessert. Dein thailändischer Sohn sollte statt Deutschland lieber ein klassisches Einwanderungsland ins Auge fassen, wo auch Steuern und Sozialabgaben nicht so hoch sind wie in Deutschland. Vielleicht USA oder Kanada? Wer wirklich qualifiziert ist und auch wirklich arbeiten will, der wählt normalerweise nicht Deutschland als Ziel aus. Hier in Deutschland kommen nur die Hungerleider an. Spricht dein Sohn nicht eventuell auch gut Englisch? Die Kinder meiner Frau leben hier in Deutschland, gehen hier noch zur Schule und werden eine gute Ausbildung machen. Ich bin froh, dass ich mich damals dafür entschieden habe, die Kinder meiner Frau nicht in Thailand zu belassen. Wenn meine Kinder fertig sind mit ihrer Ausbildung in Deutschland, steht ihnen die ganze Welt offen, wenn sie wollen.
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
6.314
Reaktion erhalten
2.262
Ort
Oberpfalz, Winter TH
Mein Sohn ( Thai/Deutsch) ist 32 Jahre ,seine Thai Frau 28 .
Beide sind Lehrer ,er Informatik ,sie Mittelschule
Mein Sohn hat beide Nationalitäten und wenn er in DACH arbeiten will ,
würde ich ihm erst bei mir wohnen lassen .
Dann kann er in aller Ruhe suchen ,
oder zum Arbeitsamt -Arge-gehen .
Frau null Chance, Sohn kann am Montag anfangen, würd ich sagen ;-)

Dein Sohn ist studierter Informatiker? Welche Fachrichtung?
Lehrer macht man hier nicht, wenn man fit ist

Ein Kumpel von mir hat sein Studium damals nicht mal durchgezogen, weil er gleich ein Job-Angebot bekommen hatte.
Arbeitet, technische und angewandte Informatik glaub ich, seit 25 Jahren als Freelancer für ne Firma, die ihn zu Systemeinrichtungen oder Schulung von Mitarbeitern zu anderen Firmen schickt

Hatte immer mehr Aufträge, als annehmen konnte, wird von seiner Firma mit 200,-€ die Std. abgerechnet. Haus, Sportwagen, Alimente also ;-)

Den würd ich ja sofort fragen, aber der redet nicht mehr mit mir, weil der Spinner der Überzeugung ist, ich hätte seine Ex-Frau gevögelt :rolleyes:
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
6.314
Reaktion erhalten
2.262
Ort
Oberpfalz, Winter TH
@indy1 , das war seine Ex. Die kannst du vögeln, bis sie glüht. :biggrin:
Er hatte ja gemeint, zuvor, als sie noch nicht getrennt bzw. geschieden waren und wir mal zu Dritt zusammen gewohnt haben. Und das war definitiv nicht der Fall, ich bin kein Kameradenschwein :)

Das is aber jetzt alles wieder OT, Otto fragte ja nach den Chancen seines Anhangs. Wenn du nichts anderes dazu beizutragen hast, lösch ich das :rolleyes:
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.892
Reaktion erhalten
2.686
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich bin froh, dass ich mich damals dafür entschieden habe, die Kinder meiner Frau nicht in Thailand zu belassen. Wenn meine Kinder fertig sind mit ihrer Ausbildung in Deutschland, steht ihnen die ganze Welt offen, wenn sie wollen.
Das hast du richtig gemacht ,Elbenfreund 👍 ,
nur meine damalige Thai Frau wollte nicht in Deutschland leben und ich zog das angenehme Leben in Thailand mit den vielen Frauen :sleep: auch vor.
Bei meiner Tochter habe ich es jetzt aber anders gemacht da Laotin ,sie kommt aber schwer mit den hohen Anforderungen auf einem bayerischen Gymnasium klar,
würde lieber bequemer in Thailand/Laos leben ,wenn sie die Thai hätte.

Die Bachelor Ausbildung in Thailand für Informatik ist nicht mit der in Deutschland zu vergleichen.

Mein Sohn ist Administrator für die Schul-Computer (20 Stück ) und gibt noch Comnputer Unterricht.

Habe aber eher den Eindruck er hat mehr Begabung in handwerklicher Tätigkeit
(hat auch unzählige Arbeitsgeräte und unsere Häuser renoviert ) ,
als im Computersektor ,wo sein Wissen nur durchschnittlich ist.
Bei meinen Problemen ,Computer/Smartphone/Online Banking kann er mir aber gut helfen.👍
-------------------------------

Frage noch ,warum hat seine Frau ,studierte Lehrerin aber auch noch keine Beamtin ,
in Deutschland 0 Chancen ?

Wenn sie mal richtig Deutsch gelernt hat ,dann wird sie doch in deutschen Schulen mit Handkuss genommen.

Der jüngere Bruder von ihr ,26 Jahre ,ist jetzt in Australien und studiert dort Englisch.
Das Geld verdient er sich in einer Restaurantenkette als Koch.

In Thailand hat er den Bachelor im Maschinenbau ,aber kaum die Chance auf einen Job im Isaan.

Der will nicht mehr zurück nach Thailand ,Lebt in Sydney in einer Thai Community ,hat genug Möglichkeit bei dem guten Gehalt als Koch zu sparen und scheut auch keine Flugkosten von 30.000 Bath ,um zur Hochzeit seiner Schwester kurz einzufliegen.

Mein Sohn hat Australien auch im Hinterkopf ,da muss er sich nur beeilen ,
denn mit 35 Jahren ist Schluss für ein Jugend Berufs Visa :cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

steffirn

Senior Member
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
351
Reaktion erhalten
162
Ort
Udon Thani
Mein Sohn ist Administrator für die Schul-Computer (20 Stück ) und gibt noch Comnputer Unterricht.
Das ist keine große Anforderung.
Wenn sich jemand mit Computer auskennt, ist das fast ein Anlernjob.

Habe aber eher den Eindruck er hat mehr Begabung in handwerklicher Tätigkeit
(hat auch unzählige Arbeitsgeräte und unsere Häuser renoviert ) ,
Wenn er handwerklich gut drauf ist, kann er bestimmt als Handwerker arbeiten.
Allerdings in welchem Job?
Ohne fundierte Ausbildung ist man in jedem Job nur Hilfsarbeiter.

als im Computersektor ,wo sein Wissen nur durchschnittlich ist.
Bei meinen Problemen ,Computer/Smartphone/Online Banking kann er mir aber gut helfen.👍
Das sind alles keine Herausforderungen.
Ich würde das kombinieren.
Ein Job in einem Computerladen wäre vielleicht nicht schlecht.
Computer zusammenbauen, einrichten, reparieren.

Frage noch ,warum hat seine Frau ,studierte Lehrerin aber auch noch keine Beamtin ,
in Deutschland 0 Chancen ?
In Deutschland gibt es viele studierte Lehrer, die die Sprache beherrschen und dazu auch noch den Stoff.
Andere Länder, andere Anforderungen.
In Deutschland gibt es eh keine Beamte.
Also wird man diesen Status hier auch nie erreichen können.
Mal eben eine Sprache lernen ist ja nicht ganz einfach.
Sie kann ja eine Schule aufmachen, in der man Thai lernen kann.
Das kann man auch Online machen.
Thai kann sie, Pädagogik auch. Warum nicht mit ihrem Mann zusammen?
Andere können das ja auch.

Wenn sie mal richtig Deutsch gelernt hat ,dann wird sie doch in deutschen Schulen mit Handkuss genommen.
Wie lange willst du warten?
Das mit dem Handkuss ist Wunschdenken.
Schüler von mir haben studiert und sind an Schulen angefangen.
Die Anforderungen sind extrem hoch.
Das wird kein Spaziergang.
Ich sage einfach mal bewerben und sehen was passiert.
Welche Fächer unterrichtet sie?
 
O

oefianer

Junior Member
Dabei seit
13.11.2022
Beiträge
2
Reaktion erhalten
0
Ort
Zürich
Informatiker sind in der schweiz gesucht.
Als informatiker kann mann auch von der ferne arbeiten so als info.
Schweizer markt zahlt gut 6000-12000 sfr
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
16.595
Reaktion erhalten
5.983
Ort
RLP/Isaan
Mein Sohn hat beide Nationalitäten und wenn er in DACH arbeiten will ,
würde ich ihm erst bei mir wohnen lassen .
Dann kann er in aller Ruhe suchen ,
oder zum Arbeitsamt -Arge-gehen .
Seine Frau käme über Ehegatten Zuzug nach Deutschland. Vielleicht müsste sie ihren Integrationskurs als Akademikerin auch erst in Deutschland machen .

Vor fünf Jahren war mein Sohn schon mal ein Jahr in Deutschland.
Damals wollte er wieder zurück nach Thailand da frisch verliebt, mein Reden hat nicht geholfen. Heute weiss er ,
was Geld bedeutet und wie wichtig es ist!
Warum fragst Du (und machst einen neuen Faden auf), wenn Du doch genau weißt, wies läuft?
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.892
Reaktion erhalten
2.686
Ort
Irgendwo im Outback!
Warum fragst Du (und machst einen neuen Faden auf), wenn Du doch genau weißt, wies läuft?
Du verkennst doch die Funktion einen Forums ,Helli .
Genau weil ich mir nicht sicher bin frage ich hier ,um neue Ideen ,Denkanstöße und Vorschläge zu finden ,
genau wie sie mir gerade ua. unser Member steffirn geliefert hat 👍

Mit meinen Sohn kann ich nicht reden ,der denkt zuviel Thai ,auch wenn 50 % deutsches Blut in ihm fließt.

Fleißig ist er ,da ist er doch weniger Thai:D ,aber er setzt zu oft auf das falsche Pferd.

Ich weiß nur eins ,er will reich werden ,kennt aber den Weg nicht ,
und da steht er eben nicht alleine da.

Es bleibt ,wenn man nicht die richtige Ausbildung/Wissen hat ,
Lotto spielen und hoffen !!!!!:banghead:
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.892
Reaktion erhalten
2.686
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich würde das kombinieren.
Ein Job in einem Computerladen wäre vielleicht nicht schlecht.
Computer zusammenbauen, einrichten, reparieren.
Da gebe ich dir voll recht !
Nur in Thailand ist damit kein Geld zu machen.

Gebe mal mehr Butter zum Fisch.
Er hat vorher 2 Jahre lang erfolglos ein Ingenieur Studium absolviert.

Danach hat er ,auf mein anraten ,
4 Jahre Informatik studiert und den Abschluss geschabt.

Wichtig war das Bild bei Urkundenüberreichung mit dem König.

Ob jetzt aber gerade indische Informatiker besser sind ,wage ich zu bezweifeln !

Nah gut ,von seinen Eltern hat er nicht viel Klugheit vererbt bekommen.:cry::D
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.892
Reaktion erhalten
2.686
Ort
Irgendwo im Outback!
Das mit dem Handkuss ist Wunschdenken.
Schüler von mir haben studiert und sind an Schulen angefangen.
Die Anforderungen sind extrem hoch.
Das wird kein Spaziergang.
Ich ging immer davon aus ,in Deutschland ist ,auch wegen Covid ,ein starker Lehrermangel ,besonders auf den Grundschulen,
die nehmen sogar Quereinsteiger von der DB ,die vorher Lokführer waren.
Scheine wohl falsche Infos zu haben !!!!
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
16.595
Reaktion erhalten
5.983
Ort
RLP/Isaan
Du verkennst doch die Funktion einen Forums ,Helli .
Genau weil ich mir nicht sicher bin frage ich hier ,um neue Ideen ,Denkanstöße und Vorschläge zu finden ,
genau wie sie mir gerade ua. unser Member steffirn geliefert hat 👍

Mit meinen Sohn kann ich nicht reden ,der denkt zuviel Thai ,auch wenn 50 % deutsches Blut in ihm fließt.

Fleißig ist er ,da ist er doch weniger Thai:D ,aber er setzt zu oft auf das falsche Pferd.

Ich weiß nur eins ,er will reich werden ,kennt aber den Weg nicht ,
und da steht er eben nicht alleine da.

Es bleibt ,wenn man nicht die richtige Ausbildung/Wissen hat ,
Lotto spielen und hoffen !!!!!:banghead:
Otto, alle Thais wollen ganz schnell reich werden, aber nicht viel dafür tun. Das haben sie mit vielen Bewohnern in wirtschaftlich unsicheren Staaten -wie all' den Herkunftsländern der Flüchtlinge in Deutschland- gemeinsam! Wenn man nicht unbedingt in eine "grüne" Politik will, gehört Thailand ja noch nicht mal dazu.
Dein Sohn ist da wohl keine Ausnahme. Den kannst Du aber mit 35 Jahren nicht mehr "umkrempeln"! Der hat sich mit seinem Leben und den Lebensumständen in Thailand längst arrangiert, nur Du nicht mit seinem! Wer es nicht von Kind an gewöhnt ist, für den ist DE wesentlich stressiger als Thailand. Die Unterschiede kennt Dein Sohn doch, der ist doch alt genug um Vergleiche zu ziehen! Lass ihn sein Leben leben und halt' Dich da raus.
 
Thema:

Fachkräftemangel!

Fachkräftemangel! - Ähnliche Themen

  • Fachkräftemangel

    Fachkräftemangel: Mal ein anderes Thema. Mir ist bewusst das die beiden Mädels auch nicht immer auf Tipps und Tricks hörten, aber mir ist von Anfang an auch klar...
  • Fachkräftemangel in Deutschland ?

    Fachkräftemangel in Deutschland ?: Jedes Jahr geht die Diskussion im Sommerloch von vorne los. Was hat man nicht alles gemacht, um Fachkräfte nach Deutschland zu locken, sogar eine...
  • Fachkräftemangel

    Fachkräftemangel: Jetzt geht dieser Blödsinn mit der Zuwanderung wieder los. "Öffnet die Grenzen" fordern Unternehmer, dabei sind die Grenzen längst geöffnet in...
  • Fachkräftemangel - Ähnliche Themen

  • Fachkräftemangel

    Fachkräftemangel: Mal ein anderes Thema. Mir ist bewusst das die beiden Mädels auch nicht immer auf Tipps und Tricks hörten, aber mir ist von Anfang an auch klar...
  • Fachkräftemangel in Deutschland ?

    Fachkräftemangel in Deutschland ?: Jedes Jahr geht die Diskussion im Sommerloch von vorne los. Was hat man nicht alles gemacht, um Fachkräfte nach Deutschland zu locken, sogar eine...
  • Fachkräftemangel

    Fachkräftemangel: Jetzt geht dieser Blödsinn mit der Zuwanderung wieder los. "Öffnet die Grenzen" fordern Unternehmer, dabei sind die Grenzen längst geöffnet in...
  • Oben