Externe Festplatte entfernen

Diskutiere Externe Festplatte entfernen im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Ist es wirklich tragisch - kann etwas passieren (ist das die Regel, das etwas passiert ? ) wenn man die Festplatte einfach nur ausschaltet ohne...
Tschaang-Frank

Tschaang-Frank

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.05.2004
Beiträge
4.223
Reaktion erhalten
20
Ort
Braunschweig
Ist es wirklich tragisch - kann etwas passieren (ist das die Regel, das etwas passiert ? ) wenn man die Festplatte einfach nur ausschaltet ohne sie vorher ueber den Button "Hardware sicher entfernen" abschaltet ??
 
Lukchang

Lukchang

Senior Member
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
948
Reaktion erhalten
0
Ort
Kiel
Moin-Moin!

Im Prinzip kann wenig passieren. ABER: Falls man gerade was Umfangreicheres auf die externe Platte geschrieben hat kann es sein dass Windows mit dem physikalischen Schreibvorgang noch nicht fertig ist, d.h. irgendwelche Verwaltungs-Informationen noch in irgendwelchen Caches (Zwischenspeichern) herumspuken.

Und wenn man dann die externe Platte physikalisch entfernt ohne den softwaremäßig korrekten Abmeldungsprozess zu durchlaufen kann es sein, daß bestimmte eigentlich neu übertragene Informationen nach einem Neuanschluss der Platte eben NICHT zugreifbar sind.

Sag ja kann muss nicht

Lukchang
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Lukchang" schrieb:
...daß bestimmte eigentlich neu übertragene Informationen nach einem Neuanschluss der Platte eben NICHT zugreifbar sind.
Weißt du, was zuerst geschrieben resp. in welcher Reihenfolge gespeichert wird:
FAT bzw. MFT oder die eigentlichen Daten?

Also mögliche Unbrauchbar- bzw. Nichtzugreifbarkeit auf das Medium auf Grund korrupter FAT, MFT oder Daten, weil die phisikalische Speicherung und Aktualisierung abgebrochen wurde?
 
Ban Bagau

Ban Bagau

Moderator
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
9.504
Reaktion erhalten
1.688
Beim einfachen abstöpseln und auschalten werden die Leseköpfe nicht mehr in die Fixierparkposition zurück gefahren. Besonders bei moderneren FP werden die Leseköpfe und Arme aus besonders leichten Material gebaut sind um hohe Positioniergeschwindigkeiten (Schreib/Lesezugriffe) zu erreichen. Wenn sie in der ausgeschwenkten Position verbleiben und beim Transport duchschwingen, schlagen sie auf die Datenscheiben auf. Da sie sich nur in einen Abstand von 10nm (ein Haar ist etwa 50 µm (= 50.000 nm) dick) uber der Datenscheibe befinden. Das umfallen einer aufrecht stehenden FP in die Waagerrechte erzeugt alleine schon eine Bremsbeschleunigung von 10G. Also solltest du überdenken wieviel du deiner FP zumuten kannst. Ein bischen Datenverlust beim schreiben ist noch das wenigste beim Abstöpseln. Win greift durch seinen Indexdienst auch ab und zu auf deine FP zu, ohne das du exlizit Dateien auf diese kopierst oder verschiebst. :computer:
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Ban Bagau" schrieb:
Beim einfachen abstöpseln und auschalten werden die Leseköpfe nicht mehr in die Fixierparkposition zurück gefahren.
Hatte mal gelesen, dass moderne HDs eine Art 'Strompuffer' haben, der die Köpfe automatisch in die Parkposition fahren läßt, um die beschriebenen Probleme zu vermeiden. Ist da nichts dran?
 
Enrico

Enrico

Senior Member
Dabei seit
12.10.2008
Beiträge
889
Reaktion erhalten
56
phimax" schrieb:
Ban Bagau" schrieb:
Beim einfachen abstöpseln und auschalten werden die Leseköpfe nicht mehr in die Fixierparkposition zurück gefahren.
Hatte mal gelesen, dass moderne HDs eine Art 'Strompuffer' haben, der die Köpfe automatisch in die Parkposition fahren läßt, um die beschriebenen Probleme zu vermeiden. Ist da nichts dran?
Die Köpfe parken sofort. Das abmelden unter Windows dient nur dazu, sicher zu gehen das nix mehr auf die Platte zugreift.
 
Ban Bagau

Ban Bagau

Moderator
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
9.504
Reaktion erhalten
1.688
Zum Schutz der Scheiben-Oberflächen vor dem Aufsetzen der Schreib-/Leseköpfe fahren diese, noch bevor sich beim Ausschalten der Festplatte die Umdrehungsgeschwindigkeit merklich verringert hat, in die Landezone (engl. „landing zone“), in der sie fixiert werden. Diese Parkposition kann sich außerhalb der Scheiben befinden oder im Innenbereich der Platten. Dabei setzt der Schreib-/Lesekopf auf einem vordefinierten Bereich der Festplatte auf, der keine Daten enthält. Die Oberfläche dieses Bereichs ist besonders vorbehandelt, um ein Festkleben des Kopfes zu vermeiden und so einen späteren Wiederanlauf der Festplatte zu ermöglichen. Die Fixierung geschieht z. B. über einen Magneten, der den Lesekopf festhält.


Parkposition des Lesekopfs außerhalb des PlattenstapelsBei älteren Festplatten wurden die Schreib-/Leseköpfe bei fast allen Modellen aus dem Plattenstapel herausgefahren. Später (1990er, 2000er) wurde zunehmend die Parkposition im Innenbereich bevorzugt. 2008 kommen beide Varianten vor. Bei Notebook-Platten bietet die Parkposition außerhalb des Plattenstapels zusätzlichen Schutz vor Beschädigung der Oberfläche der Scheiben bei Transport (Erschütterung) der Festplatte.

Bei älteren Festplatten mussten die Köpfe explizit vor dem Ausschalten per Befehl vom Betriebssystem geparkt werden. Das Parken erhöht auch die Stoßfestigkeit der Festplatten für einen Transport oder Umbau. Doch auch moderne Festplatten müssen mitunter explizit geparkt werden, da der beschriebene automatische Parkmechanismus nach Wegfall der Versorgungsspannung zu einem erhöhten Verschleiß führen kann.[19] Der Parkbefehl wird heute automatisch beim Herunterfahren des Systems vom Gerätetreiber abgesetzt.

Bei modernen Laptops sorgt ein Beschleunigungssensor für das Parken des Festplattenfingers noch während eines eventuellen freien Falls, um so den Schaden beim Sturz eines Rechners zu begrenzen

http://de.wikipedia.org/wiki/Festplatte


Wie gesagt bei moderneren FP.
 
djingdjo

djingdjo

Senior Member
Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
497
Reaktion erhalten
3
Ort
Aßlar
Das größte Problem beim unkontrollierten Abziehen von USB-Datenspeichern würde ich hier vermuten:

 
Ban Bagau

Ban Bagau

Moderator
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
9.504
Reaktion erhalten
1.688
Einer der größten Vorteile von USB 3.0 ist aber, dass es von vornherein für den Anschluss von Geräten ausgelegt wurde, die im laufenden Betrieb entfernt werden können. So sollte dieser Anschluss-Standard vor den Problemen gefeit sein, die bei den SATA/eSATA-Controllern vieler Mainboards verhindern, dass die Windows-Funktion „Hardware sicher entfernen“ richtig funktioniert. So mag USB 3.0 aus der Storage-Perspektive einfach nur „noch ein Interface“ sein. Seine hohe Flexibilität setzt es aber von eSATA ab, mit dem es in gewisser Weise konkurriert.

http://www.tomshardware.com/de/USB-3.0-Motherboards-Performance,testberichte-240465.html

Sollte bei direkt SATA das hot plugin schon der Fall sein, aber wer weiß, vielleicht braucht es ja noch 3 oder 4 Standarts. So ab USB 5.0 oder so. Man läßt sich überraschen, wieviel zwischenschritte die Industrie für uns noch bereit hält.
 
Thema:

Externe Festplatte entfernen

Externe Festplatte entfernen - Ähnliche Themen

  • Externe Festplatte - in welchen Toaster ?

    Externe Festplatte - in welchen Toaster ?: externe Festplatten sind mittlerweile eine wichtige Komponente, um das Sytembackup, aber auch Datenbackup durchzuführen. Aufgrund der immer...
  • Externe Festplatte in Thailand günstiger?

    Externe Festplatte in Thailand günstiger?: Hi Ihr Lieben, ich wollte mal fragen ob die Externen Festplatten in Thailand günstiger sind? Die werden ja dort alle hergestellt. Bekomme ich...
  • HDTV Reciever PVR Externe Festplatte Linux usw.

    HDTV Reciever PVR Externe Festplatte Linux usw.: So leute,mal wieder ne Frage an die Wissenden? Folgendes. 1 Externe Festplatte war normal am Pc dran und lief.Formatiert usw.Pc System...
  • Fehler beim Abdocken- Externe Festplatte

    Fehler beim Abdocken- Externe Festplatte: Ich habe eine Externe Festplatte WD Elements 2.5 Zoll 500 GB erworben. Ich habe bereits alle Daten von meinem Rechner dort gesichert und möchte...
  • Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?: Hallöchen Ihr Lieben. Bin aus der Versenkung wieder da, neuer Job, neue Schwangerschaft, Kind in Trotzphase, bla bla bla, war noch nie so selten...
  • Externe Festplatte auf Dauerbetrieb? - Ähnliche Themen

  • Externe Festplatte - in welchen Toaster ?

    Externe Festplatte - in welchen Toaster ?: externe Festplatten sind mittlerweile eine wichtige Komponente, um das Sytembackup, aber auch Datenbackup durchzuführen. Aufgrund der immer...
  • Externe Festplatte in Thailand günstiger?

    Externe Festplatte in Thailand günstiger?: Hi Ihr Lieben, ich wollte mal fragen ob die Externen Festplatten in Thailand günstiger sind? Die werden ja dort alle hergestellt. Bekomme ich...
  • HDTV Reciever PVR Externe Festplatte Linux usw.

    HDTV Reciever PVR Externe Festplatte Linux usw.: So leute,mal wieder ne Frage an die Wissenden? Folgendes. 1 Externe Festplatte war normal am Pc dran und lief.Formatiert usw.Pc System...
  • Fehler beim Abdocken- Externe Festplatte

    Fehler beim Abdocken- Externe Festplatte: Ich habe eine Externe Festplatte WD Elements 2.5 Zoll 500 GB erworben. Ich habe bereits alle Daten von meinem Rechner dort gesichert und möchte...
  • Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?

    Externe Festplatte auf Dauerbetrieb?: Hallöchen Ihr Lieben. Bin aus der Versenkung wieder da, neuer Job, neue Schwangerschaft, Kind in Trotzphase, bla bla bla, war noch nie so selten...
  • Oben