Europäischen Führerschein umschreiben oder thailändische Führerscheinprüfung machen

Diskutiere Europäischen Führerschein umschreiben oder thailändische Führerscheinprüfung machen im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Vorsicht bei der Umschreibung des europäischen Führerscheins. Es heißt ja allgemein, man muss dafür auch einen internationalen Führerschein haben...
P

papa

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
1.169
Reaktion erhalten
273
Vorsicht bei der Umschreibung des europäischen Führerscheins. Es heißt ja allgemein, man muss dafür auch einen internationalen Führerschein haben. Aber die Sache hat einen Haken: es gibt einen alten und einen neuen internationalen Führerschein, Thailand akzeptiert aber nur noch den neuen, das Modell von 1994 des Internationalen Führerscheins. Wem seine Heimatbehörde das Modell von 1969 ausgestellt hat, dessen Führerschein wird auf Basis des internationalen Führerscheins nicht umgeschrieben.

Es bleiben dann zwei Möglichkeiten:

- FS beglaubigt übersetzen und von der Botschaft legalisieren lassen, dann wieder vorlegen und ein paar kleinere Tests (Augen, Farben, Reaktion, etwas in der Art) absolvieren

- Vollständige Thailändische Führerscheinprüfung (praktisch und theoretisch) absolvieren. Man kann die theoretische Prüfung (ein Multiple Choice Test am Computer) auf englisch absolvieren, die gesamte Prozedur bis zur Ausstellung des Führerscheins mit Videovorträgen und Prüfungen ist in zwei Tagen zu schaffen.

Wenn man in Thailand wohnt, braucht man dazu eine Wohnortbestätigung der Immigrationspolizei, den Reisepass, das Gesundheitszeugnis, Passbilder und einen ausgefüllten Antrag, und am besten zwei oder drei Kopien von allem. Es kann auch nicht schaden, den europäischen und internationalen Führerschein dabei zu haben, mit Kopien, auch wenn die Führerscheine nicht umgeschrieben werden sollen. Ich habe jedenfalls Kopien des nationalen Führerscheins mit eingereicht.

Man muss dann einige Stunden lang Pflicht-Lehrvideos in englischer Sprache anschauen. Die Zeit sollte man nutzen, also zuschauen und zuhören. Mir haben die Videos beim Verständnis des thailändischen Straßenverkehrs geholfen.

Zusätzlich kann man sich ein Fragenkatalogbuch kaufen. Das Wichtigste kann man als erfahrener Autofahrer an einem Wochenende schaffen.

Die sprachlichen Anforderungen hinsichtlich der englischen Sprache im Test sind nicht hoch, und die Prüfungsfragen sind klar und sachlich, wie der gesamte Testablauf. Man sollte die Prüfung aber ernst nehmen, denn von 50 Fragen müssen 45 richtig beantwortet werden, da kann man sich nicht viele Fehler erlauben.

Es gab viele Ausländer, die den Test mit mir zusammen gemacht haben. Die meisten sind durchgefallen, größtenteils - so mein Eindruck - wegen mangelnder Vorbereitung (etliche Leute schienen während der Pflichtvideos zu schlafen oder haben ausgiebig mit ihren Telefonen rumgespielt usw.) oder wegen mangelnder Englischkenntnisse.

Man macht erst die Fahrprüfung, die meines Wissens ein Jahr lang gilt und darf dann - so wurde mir gesagt - die theoretische Prüfung so oft wie nötig wiederholen. Ich glaube, wenn der Andrang nicht zu groß ist, darf man jeden Tag wieder zur theoretischen Prüfung antreten, für die Praktische gibt es meines Wissens eine Wartezeit von 3 Tagen.

Ich habe die Motorrad- und Autoführerscheinprüfung abgelegt und musste dazu nicht nur zwei getrennte Fahrprüfungen, sondern auch zwei theoretische Prüfungen absolvieren, eine pro Fahrzeugklasse.

Man muss die Fahrprüfung im eigenen Fahrzeug absolvieren. Vor den Führerscheinstellen gibt es zwar manchmal Miet-Mopeds, aber nicht immer, und Miet-Autos habe ich nicht gesehen.

Wie auch auf der Immigrationsbehörde, ist der Andrang groß. Es empfiehlt sich, höflich und geduldig zu sein, denn die Leute arbeiten wirklich hart.

Einen Vorteil hat es noch, den Führerschein so zu machen - meine Frau sagte, die Beamten hätten ihr gesagt, dass dieser so erworbene Führerschein immer um 5 Jahre verlängert wird, während der umgeschriebene in Zukunft nur noch einjährige Verlängerungen kriegt. Wie gesagt, ich hab es nicht schriftlich gesehen, aber er scheint wohl so zu sein.
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Thailand akzeptiert aber nur noch den neuen, das Modell von 1994 des Internationalen Führerscheins.
Erzähl mal, wie sieht denn der aus?

Der bisher einzig richtige IntFS für Thailand ist der nach dem Genfer Abkommen aus 1949 (den hat Thailand auch ratifiziert) und hat eine Gültigkeit von 1 Jahr.
 
P

papa

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
1.169
Reaktion erhalten
273
Keine Ahnung, ich hatte ja den falschen ;-)

Vielleicht habe ich die Sachbearbeiterin in der Führerscheinstelle missverstanden, sie sagte 1949 und ich hab 1994 verstanden? Jedenfalls haben sie meinen internationalen Führerschein nicht akzeptiert, mit dem Hinweis, das sei ein Modell von 1969, und den akzeptierten sie seit 2 oder 3 Jahren nicht mehr.

Es gab auch noch zwei weitere Herrn dort an diesem Tag, deren internationale Führerscheine zurückgewiesen wurden.

Wenn die Jahreszahlen nicht stimmen, entschuldige ich mich. Leider kann ich es nicht mehr ändern. Der Sachverhalt stimmt aber - es gibt anscheinend verschiedene Modelle des internationalen Führerscheins, und wenn man das falsche hat, klappts mit dem Umschreiben nicht.
 
nfh

nfh

Senior Member
Dabei seit
18.10.2008
Beiträge
566
Reaktion erhalten
42
Der in Deutschland ausgestellte int.Führerschein, ist immer nur 3 Jahre gültig.
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.171
Reaktion erhalten
1.277
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
Es gibt keine verschiedenen internat.FS ! Es reicht, wenn man den grauen-Internationalen FS, ausgestellt vom ADAC oder in Ö ( ÖAMTC ) vorlegt bei der Thai Führerscheinstelle zusammen mit den oben genannten Unterlagen. Nein es wird nicht gefragt ob von 1994, das inter. keinen hier, er sollte aktuell sein mit aktuellem Foto, 1od.2 Jahre
Ich hatte meinen internat.FS in 60 Minuten umgeschrieben auf 2 Thai-FS, einen für Motorrad und einen für PKW ohne jeglische Fragereien oder Probleme, also wozu eine FS-Prüfung in TH machen?
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
12.235
Reaktion erhalten
3.420
Ort
RLP/Isaan
Internationaler Führerschein[Bearbeiten]

Hauptartikel: Internationaler Führerschein
Der internationale Führerschein kann bei der örtlichen Fahrerlaubnisbehörde beantragt werden. Die Ausstellung erfolgt sofort. Die Gültigkeit beträgt drei Jahre, darf die Gültigkeit des nationalen Führerscheins jedoch nicht überschreiten.[SUP][17][/SUP] Ebenso berechtigt der internationale Führerschein nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein zum Führen von Kraftfahrzeugen im Ausland, beide Dokumente müssen also mitgeführt werden.[SUP][18][/SUP]
Es wird benötigt:[SUP][19][/SUP]

  • Ein Führerschein im Scheckkartenformat, die älteren Versionen (grau, rosa, DDR) müssen zunächst umgetauscht werden.
  • Wurde der Führerschein nicht im Geltungsbereich der beauftragten Führerscheinstelle ausgestellt, braucht man ggf. einen Auszug aus dem örtlichen Fahrerlaubnisregister (eine so genannte „Karteikartenabschrift“).[SUP][20][/SUP]
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Biometrisches Lichtbild
  • Die Fahrerlaubnisbehörde erhebt eine Gebühr (ca. 15 Euro)


Es gibt zwei internationale Abkommen. Wien (von 1926) und Genf (von 1949). Deutschland gehört zu Wien und Thailand zu Genf und es gibt ein Übereinkommen, dass die int. FS auch untereinander akzeptiert werden.
Wie in TH -wo jede Behörde ihr eigenes Ding macht- üblich, darf man nicht davon ausgehen, dass "unsere" FS hier umgeschrieben werden. Die meisten verlangen -genau so wie von Khon Thai-, dass man den FS hier neu macht. Das sollte nach meiner Erfahrung allerdings kein Hindernis sein.
PS.: auf Anfrage gibt es den nicht beim ADAC und der "Lappen" ist immer noch so, wie vor 30 Jahren. Es gibt keinen neueren!
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.171
Reaktion erhalten
1.277
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
@Helli.........Der aktuelle Internationale FS ist grau und in 4 Sprachen, kostet € 15,- und ich habe diesen vom Touringclub ( ÖAMTC ) bekommen und dieser gilt hier in TH als Nachweis, den Scheckkarten FS wollten die nicht sehen! Er ähnelt dem alten grauen FS aus D.
Alles in Allem hat mich der TH FS um die THB 1400,- gekostet und ca. 1 Std Wartezeit............thats all:super:
Kann nicht sagen, wie es im Norden oder Isaan gahandhabt wird, aber hier war es ruck-zuck !!
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
12.235
Reaktion erhalten
3.420
Ort
RLP/Isaan

Er sieht nach wie vor so aus und ist in DE nur bei der zuständigen Führerscheinstelle zu haben. Vor 20 Jahren kostete er DM 25, heute € 15.
Hier interessierte sich niemand für meine deutsche Fahrerlaubnis (incl. int. FS). Neu machen war angesagt - war aber kein Problem (lustig).
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
@hüher

Hier in DE gibt es zwei verschiedene IntFS. Der eine ist 3 Jahre gültig und ist ein grauer Lappen. Dieser wird auch in TH bisher akzeptiert - hatte selbst bisher keine Probleme - sei es mit Polizei oder Versicherung.

ABER, er ist eben streng genommen nicht der richtige und das wurde hier schon einige Male beschrieben, weil einige FS-Stellen bereits diesen Umstand kennen und nachfragen.

Richtigerweise müsste man den "alten" mitführen. Dies ergibt sich auch aus der FeV : FeV - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Anlage 8 b:
http://www.gesetze-im-internet.de/normengrafiken/bgbl1_2010/j1980-1_0210.pdf

und die Rückseite mit dem Hinweis auf Gültigkeit u.a. in Thailand.

http://www.gesetze-im-internet.de/normengrafiken/bgbl1_2012/j1394_0220.pdf
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.366
Reaktion erhalten
2.019
Ort
nicht mehr hier
Hier in DE gibt es zwei verschiedene IntFS.
auch in Österreich ,ist aber egal ,da nur ein Jahr gültig und immer der aktuelle ausgestellt wird.

IMG_20150131_152106.jpg


IMG_20150131_152126.jpg


und wie man sieht vom ÖAMTC ausgestellt..

..und nicht vom Wirten in Favoriten...:grin:
 
Chumpae

Chumpae

Senior Member
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.363
Reaktion erhalten
5.145
Ort
Chumpae
@Helli.........Der aktuelle Internationale FS ist grau und in 4 Sprachen, kostet € 15,- und ich habe diesen vom Touringclub ( ÖAMTC ) bekommen und dieser gilt hier in TH als Nachweis, den Scheckkarten FS wollten die nicht sehen! Er ähnelt dem alten grauen FS aus D.
Alles in Allem hat mich der TH FS um die THB 1400,- gekostet und ca. 1 Std Wartezeit............thats all:super:
Kann nicht sagen, wie es im Norden oder Isaan gahandhabt wird, aber hier war es ruck-zuck !!
Wie von Dir richtig dargestellt geht es auch im tiefsten Isaan voellig unproblematisch:voriges Jahr beim Einjaehrigen 50 baht fuer den nicht zu Gesicht bekommenen Doktor 500 Baht bei der Immigration in KKC und 245 Baht beim Amphoe, Bremsreaktionstest und Erkennen der 3 Ampelfarben und anschliessend noch Foto an der Wand.Gesamtdauer incl.Immi ca.2 h.Dieses Jahr das gleiche Prozedere beim Umschreiben auf 5 Jahre , Kosten beim Amphoe 505 Baht ansonsten Kosten und Zeit wie letztes Jahr.Keine Pruefungen in Theorie und Praxis.Also voellig unproblematisch hier im NO von LOS.;-)
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
36.071
Reaktion erhalten
6.591
Ort
Essen/ Nong Prue
Wie von Dir richtig dargestellt geht es auch im tiefsten Isaan voellig unproblematisch: .....................;-)
Ich greife mal das "unproblematisch" raus und es ist nur eine Geschichte, keine Hilfestellung.

Ich habe in 2013 sogar meine graue D-Pappe umschreiben können. Gut, das war eher Semi-Legal.
Im letzten Jahr habe ich mir dann die Fünfjahreskarte geholt.
Die Dokus brauchte ich natürlich auch, wie schon mehrfach beschrieben. Farb- und Reaktionstest musste ich natürlich auch durchziehen.
 
P

papa

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
1.169
Reaktion erhalten
273
Ich finde im Internet Informationen zu einem Abkommen über den Verkehr von 1968, die Jahreszahl deckt sich mit dem von Helli geposteten Bild eines internationalen Führerscheins. Deshalb vermute ich war die Aussage der Dame von der Führerscheinstelle hinsichtlich des Modells von 1969 nicht ganz falsch. Was das Modell von 1994 angeht, vielleicht habe ich die Jahreszahl missverstanden, vielleicht auch nicht.

Fakt ist, dass mir die Umschreibung eines im März 2014 von einer der Behörde eine europäischen Landes ausgestellten internationalen Führerscheins verweigert wurde, mit dem Verweis, man akzeptiere dieses Modell des internationalen Führerscheins nicht mehr, seit etwas über zwei Jahren. Was die Polizei bei einer Kontrolle tut, steht auf einem anderen Blatt, mein Eingangsposting ist ausschließlich als Hilfestellung für Leute gemeint, die einen thailändischen Führerschein erwerben wollen.

Andere Postings belegen, dass es bei anderen Führerscheinstellen in Thailand letztes Jahr anscheinend noch ohne Ansehen des Modells ging. Das ist natürlich interessant, kann sich aber ändern oder schon geändert haben, also rate ich zur Vorsicht und dazu, sich vielleicht vor dem Umzug nach Thailand bei der thailändischen Botschaft zu erkundigen, welchen internationalen Führerschein man braucht. Mein internationaler Führerschein war im März 2014 von der Behörde eines europäischen Landes ausgestellt worden. Ich war deshalb schon überrascht über die Aussage, dass er für die Führerscheinumschreibung nicht akzeptiert wird.

Ansonsten, wie hueher richtig bemerkt, ist der Erwerb eines thailändischen Führerscheins auf dem 'klassischen' Prüfungsweg durchaus zu schaffen, aber man sollte die Prüfung ernst nehmen, denn so ganz ohne ist es nicht mehr. 90 % aller Fragen richtig beantworten zu müssen, da kann man schnell ein paar Flüchtigkeitsfehler machen und sollte deshalb von Fachwissen her gut vorbereitet sein.

Um es nochmal klar zu sagen, mir ging es darum, Leuten, die einen thailändischen Führerschein brauchen, ein paar Infos zu geben über Punkte, die mir nicht bekannt waren, als ich herkam.
 
Tom55

Tom55

Full Member
Dabei seit
08.05.2013
Beiträge
66
Reaktion erhalten
10
Ort
Thailand
Moin,
Du weisst aber,das jede Behoerde hier sein eigenes Sueppchen kocht!:eek2:
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.366
Reaktion erhalten
2.019
Ort
nicht mehr hier
Ich finde im Internet Informationen zu einem Abkommen über den Verkehr von 1968, die Jahreszahl deckt sich mit dem von Helli geposteten Bild eines internationalen Führerscheins. Deshalb vermute ich war die Aussage der Dame von der Führerscheinstelle hinsichtlich des Modells von 1969 nicht ganz falsch. Was das Modell von 1994 angeht, vielleicht habe ich die Jahreszahl missverstanden, vielleicht auch nicht.
.
hast wohl falsch verstanden, in meinem Post #10 hat der FS aus 2012 noch 1949 stehen...

hast vielleicht nicht gesehen, weil ich die Bilder erst nachträglich eingefügt habe.

da hat sich wohl die Gültigkeit überschritten ,da der IFS in Deutschland für 3 Jahre ausgestellt wird.

Bei dem IFS aus Österreich kann das wohl nicht passieren ,da der nur ein Jahr gilt und somit immer aktuell ist.
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.171
Reaktion erhalten
1.277
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
@ Chumpae............muß Dir recht geben, alles easy und preisgünstig gewesen, der Doktor hat mich nicht gesehen, war ein Dermatologe(!) nur die hübsche junge Dame am Schalter, kostete THB 60,-

@Franky53.........ja der FS in Ö gilt nur 1 Jahr, aber bei mehrmaligen Kontrollen in TH wollte die Polizei diesen nicht sehen, jetzt habe ich sowieso meinen Th FS

@Tom55........ja richtig, überall ist es ein kleines Bischen anders und hier im südlichen Teil besonders nett und problemlos:angel: vielleicht weil es wenige Farangs gibt?
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.366
Reaktion erhalten
2.019
Ort
nicht mehr hier
@

@Franky53.........ja der FS in Ö gilt nur 1 Jahr, aber bei mehrmaligen Kontrollen in TH wollte die Polizei diesen nicht sehen, jetzt habe ich sowieso meinen Th FS

?
is klar in deinem Fall.

Aber mit dem Führerschein halte ich es wie mit dem Motoradhelm, nicht für die Polizei sondern im Falle eines Unfalls.
 
P

papa

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
1.169
Reaktion erhalten
273
Hallo franky53 - also habe ich die Jahreszahl falsch verstanden. Vielen Dank. Ich hatte deine beiden Bilder tatsächlich nicht gesehen, sorry.

An die Mods - könnte man vielleicht in meinem Ausgangsposting die 1994 vielleicht mit einem Kommentar der Mods versehen, dass die richtige Jahreszahl 1949 heißen muss, wie im Verlauf des Threads beschrieben?

Tom, ich weiß, dass es von Behörde zu Behörde anders aussehen kann. Ich wollte trotzdem ein paar Infos zu dem Thema hochladen, die mir trotz aller Recherche im Vorfeld durch die Lappen gegangen waren, um anderen Aspiranten ein bisschen zu helfen. Unter anderem deshalb, weil mir die Dame auf der Führerscheinstelle gesagt hat, es handle sich um eine neuere Regelung, also dachte ich, das wird sich wahrscheinlich irgendwann mal überall durchsetzen.

Ich hatte vorher auch im Nittaya recherchiert, ob ich dazu schon was finden kann, war aber Fehlanzeige, also wollte ich anderen mit meiner eigenen Erfahrung ein bisschen weiterhelfen, ohne jeglichen Absolutheitsanspruch.

Mein nicht akzeptiertes Modell des internationalen Führerscheins war übrigens rosa.
 
J.O.

J.O.

Senior Member
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
1.190
Reaktion erhalten
360
Ort
Udon Thani
Erzähl mal, wie sieht denn der aus?

Der bisher einzig richtige IntFS für Thailand ist der nach dem Genfer Abkommen aus 1949 (den hat Thailand auch ratifiziert) und hat eine Gültigkeit von 1 Jahr.

Habe jetzt ausdrücklich nochmals nachgeschaut da ich gar nicht wusste, dass es da zwei unterschiedliche Typen davon gibt. Da muss ich nochmals Glück gehabt haben. Mein Int. Führerschein aus Deutschland war auf Basis des "Übereinkommen über den Straßenverkehr vom 8. November 1968" für 3 Jahre (2012) ausgestellt und auf dessen Basis wurden mir die thailändische Führerscheine 2013 erstmals auf ein Jahr ausgestellt. Die waren zwischenzeitlich abgelaufen und nun habe ich Neue für 5 Jahre.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.360
Reaktion erhalten
3.170
Ort
Bangkok / Ban Krut
Mein Int. Führerschein aus Deutschland war auf Basis des "Übereinkommen über den Straßenverkehr vom 8. November 1968" für 3 Jahre (2012) ausgestellt und auf dessen Basis wurden mir die thailändische Führerscheine 2013 erstmals auf ein Jahr ausgestellt. Die waren zwischenzeitlich abgelaufen und nun habe ich Neue für 5 Jahre.
War bei mir genau so.

Bitte aufpassen, auch wenn der Internationale insgesamt 3 Jahre gueltig ist, erlischt die Fahrerlaubnis damit in Thailand 180 Tage nach der letzten Einreise. Also nach dieser Zeit kurz raus und nach einem U-Turn wieder einreisen.

Das merkt normal niemand, aber nach einem Unfall mit Personenschaden wuerde ich mich ohne gueltige Fahrerlaubnis hier gar nicht mehr wohlfuehlen.
 
Thema:

Europäischen Führerschein umschreiben oder thailändische Führerscheinprüfung machen

Europäischen Führerschein umschreiben oder thailändische Führerscheinprüfung machen - Ähnliche Themen

  • Der 27.Juni 1989 ein Wendepunkt für das freie Europa oder der beginnende Untergang ?

    Der 27.Juni 1989 ein Wendepunkt für das freie Europa oder der beginnende Untergang ?: Heute, genau vor 30 Jahren von der internat.Weltpresse unbemerkt, geschah unglaubliches in Klingenbach an der Österr/Ungarischen Grenze, der...
  • Urlaub mit Thai-Stiefsohn in Europa

    Urlaub mit Thai-Stiefsohn in Europa: Hallo, ich möchte mit meinem Stiefsohn nach Griechenland verreisen. Er ist 16 und hat hier Deutschland schon eine unbefristete...
  • Krieg zwischen Indien und Pakistan - Thai Airways streicht alle Fluege nach Europa

    Krieg zwischen Indien und Pakistan - Thai Airways streicht alle Fluege nach Europa: Thai Airways hat heute alle Fluege von und nach Europa gestrichen, weil der Luftraum ueber Pakistan nach Kaempfen zwischen indischen und...
  • Europa - unbewohnbar

    Europa - unbewohnbar: Was wuerdet ihr tun, wenn Europa durch eine Katastrophe fuer lange Zeit unbewohnbar wuerde? Es gibt verschiedene denkbare Moeglichkeiten, die...
  • Gehoert der Islam zu Europa?

    Gehoert der Islam zu Europa?: Nein! Sie separieren sich, sie bilden eine Parallelgesellschaft. Gemaessigte Muslime? Gibt es nicht! Auch die sondern sich ab. Ich will sie nicht...
  • Gehoert der Islam zu Europa? - Ähnliche Themen

  • Der 27.Juni 1989 ein Wendepunkt für das freie Europa oder der beginnende Untergang ?

    Der 27.Juni 1989 ein Wendepunkt für das freie Europa oder der beginnende Untergang ?: Heute, genau vor 30 Jahren von der internat.Weltpresse unbemerkt, geschah unglaubliches in Klingenbach an der Österr/Ungarischen Grenze, der...
  • Urlaub mit Thai-Stiefsohn in Europa

    Urlaub mit Thai-Stiefsohn in Europa: Hallo, ich möchte mit meinem Stiefsohn nach Griechenland verreisen. Er ist 16 und hat hier Deutschland schon eine unbefristete...
  • Krieg zwischen Indien und Pakistan - Thai Airways streicht alle Fluege nach Europa

    Krieg zwischen Indien und Pakistan - Thai Airways streicht alle Fluege nach Europa: Thai Airways hat heute alle Fluege von und nach Europa gestrichen, weil der Luftraum ueber Pakistan nach Kaempfen zwischen indischen und...
  • Europa - unbewohnbar

    Europa - unbewohnbar: Was wuerdet ihr tun, wenn Europa durch eine Katastrophe fuer lange Zeit unbewohnbar wuerde? Es gibt verschiedene denkbare Moeglichkeiten, die...
  • Gehoert der Islam zu Europa?

    Gehoert der Islam zu Europa?: Nein! Sie separieren sich, sie bilden eine Parallelgesellschaft. Gemaessigte Muslime? Gibt es nicht! Auch die sondern sich ab. Ich will sie nicht...
  • Oben