Erwerbstätigkeit eurer Frauen ?

Diskutiere Erwerbstätigkeit eurer Frauen ? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Leute Nach 10 Monaten habe ich es nun geschafft , meine Freundin ist nun mit Heiratsvisum bei mir ! Trotz anfänglicher Selbstzweifel und...
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Leute

Nach 10 Monaten habe ich es nun geschafft , meine Freundin ist nun mit Heiratsvisum bei mir !

Trotz anfänglicher Selbstzweifel und Bedenken ob man das richtig macht "in eine südostasiatische Bauersfamilie einzuheiraten" (blöder Gedankengang ;-) ),jetzt bin ich mir sicher , die Endscheidung war goldrichtig.

Oder anders gesagt , die Frau ist ein Traum , und ich habe jetzt rundum ein gutes Gefühl und glaube etwas besseres konnte mir nicht passieren :super: :super: :super:.


OK , soweit so gut , um bei aller Liebe zum Ernst des Lebens zurück zu kommen , eine Frage , ich hatte hier im Forum mal eine Umfrage gesehen in Bezug auf die Erwerbstätigkeit thailändischer Ehefrauen :O .


Wie ich mich noch gut erinern kann hatten ca. 50% der Frauen eine Arbeit und faulenzen nicht nur herum :bravo: .


Ich hätte hier auch 2 Möglichkeiten (wenn es klappt) , aber da ja eh noch ein bisschen Zeit ist (ihr deutsch ist noch zu schlecht) dachte ich mir hörste doch mal ein bisschen rum manchmal bekommt man dann durch so was noch die ein oder andere Eingebung :denk: !


Danke schon mal im Voraus :wink:
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Leipziger" schrieb:
Ich hätte hier auch 2 Möglichkeiten (wenn es klappt) , aber da ja eh noch ein bisschen Zeit ist (ihr deutsch ist noch zu schlecht) dachte ich mir hörste doch mal ein bisschen rum manchmal bekommt man dann durch so was noch die ein oder andere Eingebung
Erstmal Glückwunsch, das ihr nun endlich zusammen seit und auch bleiben könnt.

Deine Frage verstehe ich leider nicht ganz.
Was möchtest du denn von uns genau wissen?
Ob sie eine Arbeitserlaubnis bekommt oder wo du diese beantragen mußt/kannst oder welche Job unsere Frauen/Freundinnen/Bekannte machen oder welchen deine Zukünftige machen könnte oder...
 
redfum

redfum

Senior Member
Dabei seit
13.05.2004
Beiträge
112
Reaktion erhalten
0
Ort
Laberweinting
oder welche Job unsere Frauen/Freundinnen/Bekannte machen oder welchen deine Zukünftige machen könnte oder...[/quote schrieb:
Auch von meiner Seite erst einmal Herzlich Glückwunsch.

Nein, er wollte wahrschlich wissen wieviel Prozent davon ihr Geld mit Putzen verdienen ;-D

Mir hat ein Bekannter geraten, dass ich meine Frau auf dem Arbeitsamt als arbeitssuchend melden solle, da sie aber sehr schlecht deutsch spricht, wäre sie schliesslich schwer vermittelbar und (je nach Bundesland und Stadt) würde das Arbeitsamt ihr dann einen Deutschkurs bezahlen.
Ob das stimmt weiss ich nicht, aber ein Versuch wäre es wert.
 
U

Uwe

Gast
Viel Auswahl hat sie ja nicht. Sie wird, wie die meisten, eine sehr einfache Taetigkeit ausueben muessen. Beginnt mit der Sprache und endet mit der Ausbildung. Wenn Du schon sagst, in eine Bauernfamilie eingeheiratet zu haben, dann war da nicht viel Geld fuer Ausbildung oder gar hoehere Weihungen uebrig. Und selbst wenn sie eine Ausbildung haette, waere fraglich, ob sie in einem solchen Beruf arbeiten kann, da, von den sprachlichen Schwierigkeiten mal abgesehen, der thailaendische Lehrplan nicht deckungsgleich mit dem deutschen ist. Also haette sie nach deutschem Verstaendnis keine Ausbildung.

Lieb Vaterland, Deutschland. Um Anderen die Haare schneiden zu duerfen, muss man Meister in seinem Beruf sein. Um Staatsoberhaupt oder sein Stellvertreter zu sein, reicht eben, abgebrochener Malerlehrling (Honecker) oder gescheiterter Postkartenmaler (Hitler) zu sein, oder ein abgebrochener Historiker (der Dicke). Oder Taxi-Fahrer (Fischer), wenn wohl auch der erste in Deutschland mit Doktorhut. :rofl:
 
J

Johann43

Gast
Leipziger,

auch von mir recht herzlichen Glückwunsch an Euch beide und das ihr es geschafft habt.

Gruss aus dem Isaan

Johann

der sich auch im Agrarbereich sehr wohl fühlt. :wink:
 
J

joerg

Senior Member
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
162
Reaktion erhalten
0
Ort
Braunschweig
@Uwe
da hast du recht der ganze staat ist so etwas von ..... ( ich lasse mal jeden freie gedanken was man sich da so hindenken könnte)...

@Johann43
wann möchtest du denn deine geschichte weiterschreiben...die dreht sich ja auch irgendwie um das Thema ERWERBSTÄTIGKEIT...( oder keine lust mehr)..??
 
S

SubKorn

Senior Member
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
218
Reaktion erhalten
0
Ort
Erding
redfum" schrieb:
Mir hat ein Bekannter geraten, dass ich meine Frau auf dem Arbeitsamt als arbeitssuchend melden solle, da sie aber sehr schlecht deutsch spricht, wäre sie schliesslich schwer vermittelbar und (je nach Bundesland und Stadt) würde das Arbeitsamt ihr dann einen Deutschkurs bezahlen.
Ob das stimmt weiss ich nicht, aber ein Versuch wäre es wert.
Hallo,
das Gleiche habe ich mit meiner Frau auch versucht und bin voller Erwartungen zum Arbeitsamt gegangen. Dort platzen dann meine/unsere Traeume vom vom Staat bezahlten Deutschkurs. Das war vor ca einem halben Jahr.

Begruendung. Eine arbeitssuchende Person muss erst einmal 6 Monate in Deutschland gearbeitet haben und dann muss sie arbeitslos werden, damit man Leistungen (sprich Deutschkurs, Arbeitslosengeld) vom Arbeitsamt in Anspruch nehmen kann.

Meiner Meinung nach ein typisch deutscher Teufelskreis: :zorn:
Einen Deutschkurs bekommt man erst wenn man schon mal gearbeitet hat, aber wie soll man Arbeit ohne Deutschkenntnisse finden :nixweiss: :nixweiss:

Inzwischen hat meine Frau ihr Deutsch verbessert (auf einer Privatschule) und naechste Woche faengt sie in einem Reinigungsunternehmen auf 400 EUR Basis zu arbeiten an.

Alles ohne Arbeitsamt, das kann man meiner Meinung nach eh vergessen :lol:

Gruesse
Andreas
 
J

johnny_BY

Gast
Hey, Leipziger, herzlichen Glückwunsch.

Also, mir steht das ganze ja noch bevor und ich habe insofern noch keine Erfahrung, aber ich dachte mir das so:

Meine zukünftige Frau wird erst mal Sprachkurse besuchen (zwei hat sie schon, einen in Regensburg und einen in Udon Thani, beide mit sehr mäßigem Erfolg, aber nur Geduld dann wird das schon) und da die Kinder ja auch Deutsch lernen müssen, können sie sich gegenseitig unterstützen (oder ablenken indem sie nur Thai reden, aber da werde ich schon dazwischenfunken).

Wenn sie dann halbwegs Deutsch kann, ich rechne in ca. 2 Jahren damit, kann sie sich ja mal umsehen. Am liebsten wäre ihr das was sie schon auf Phuket gemacht hat: Hilfskraft in einem Beouty Saloon. Und das ist nicht mal unrealistisch, in Deutschland braucht man z.B. zwar eine Ausbildung zum Haare schneiden, aber nicht zum Haare waschen und fönen etc. Ich hatte ja mal Restaurant vorgeschlagen, aber da würde sie dann doch lieber putzen gehen.

Wenn die Frage ist, ob sie arbeiten darf: Klar, sobald sie nach der Hochzeit die Aufenthaltserlaubnis hat, darf sie auch arbeiten. (Oder sollte ich mich da irren?)

Alles Gute!
Johnny
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ Abalduin,

<< Meiner Meinung nach ein typisch deutscher Teufelskreis:
Einen Deutschkurs bekommt man erst wenn man schon mal gearbeitet hat, aber wie soll man Arbeit ohne Deutschkenntnisse finden<<


BRD ist Pleite, schon bemerkt ?? Heisst die eigene Geldbörse bemuehen.
Na, hat doch geklappt.gruss.

davon mal abgesehen...wer wird wohl in TH. fuer den Sprachkurs auf kommen...? fuer den deutschen Frischling...evtl. ein typisch thl. Teufelskreis...?
 
K

Kali

Gast
Leipziger" schrieb:
...Wie ich mich noch gut erinern kann hatten ca. 50% der Frauen eine Arbeit und faulenzen nicht nur herum...
Meine Frau gehört zu den anderen 50 %, sie faulenzt nur noch rum , so still vor sich hin... :lol:


Und wenn sie mal nicht still vor sich hin rumfaulenzt, dann guckt sie lustlos irgendwo ins Gemüse...


...und wenn sie mal nicht lustlos ins Gemüse guckt, dann erklärt sie mir die Verhandlungstechniken zur Reduzierung des Teegeldes im Ampö:...


Nun, sie hat ein Recht darauf, zu faulenzen, ihre Knochen sind von der jahrzentelangen Arbeit im Zuckerrohr kaputt, wie´s hier mal demonstrativ zu sehen ist:


...und auch die Bückerei im Reisfeld hat nicht gerade zu ihrem Wohlbefinden beigetragen.
Ich hatte ihr zu Beginn unserer Beziehung versprochen, dass sie sich den Rest ihres Leben ausruhen darf...

Leipziger, ich freue mich für Dein gutes Gefühl, mach´s Beste draus... :wink:
 
P

PETSCH

Gast
@Kali: wieimmer: :super:
@Uwe: den Verkehrsminister haste noch vergessen:
war mal Pastor- ists eigentlich möglich, daß
in THL ein Mönch Verkehrsminister werden kann :???:
 
W

waanjai

Gast
Also meine arbeitet zu Hause. Ist ganz schön stressig und vielfältig.
Natürlich hat sie noch den Job als Mutter. Und noch den Job als Hausfrau. Seitdem Sie hier ist und sie alleine zum Markt geht und regelmäßig kocht, gebe ich deutlich weniger zum Essen aus, als in den Zeiten, in denen ich single war. Sie verdient also mit dazu. Dann hat sie noch die VHS und den anderen Sprachkurs. Und abends und übers Wochenende: mich. Ich habe Ihr klarmachen können, dass reiche. Sie sieht es inzwischen ein. :lol:
 
andydendy

andydendy

Senior Member
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
2.746
Reaktion erhalten
0
Ort
Rellingen/Bangkok
Montag als erstes zum Arbeitsamt rennen und sich
Arbeitssuchend melden, dann wird Sie für die
Rente Beitragsfrei gestellt bzw. zählt als
Ausfallzeit.( 180 Monate braucht man nur in die
Rente einbezahlen) Dann vielleicht einen Job in der
Hotelbranche suchen, die nehmen gerne Thai weil
die auch Sonntag arbeiten und sehr sauber sind.
Wichtig auf Lohnsteuerkarte (Krankenversichert usw.)
arbeiten. 180 Monate in die Rente einbezahlen sind
ein Klax und die Renteneuros in Thailand verprassen.
:wink:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
:bravo:

thx, kali der war spitzen :super:

glückwunsch auch dir leipziger,

owohl bei mir mittlerweile 3 jahre her stehe ich auch zu deiner aussage;
´Bedenken ob man das richtig macht "in eine südostasiatische Bauersfamilie einzuheiraten"
(blöder Gedankengang ),jetzt bin ich mir sicher , die Endscheidung war goldrichtig.´

wie es hier schon erwähnt wurde ist die sprachbarriere das haupthinternis für eine beschäftigung.
was es zu bedenken gilt, ist die einstellung deiner frau, die wahrscheinlich davon ausgeht,
eigenes geld zu verdienen ist gleichbedeutend mit geld nach thailand zu überweisen. kläre das im vorfeld ab.

meine frau ist auch mutter und hausfrau und die sache ist mit steuerkarte V
auch nicht so interessant, sich für wenig geld in stress zu versetzen.

gruss :cool:
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo Kali

Meine Frau gehört zu den anderen 50 %, sie faulenzt nur noch rum , so still vor sich hin... :lol:

Sehr witzig aber leider nicht sehr hilfreich :lol: .


Nun, sie hat ein Recht darauf, zu faulenzen, ihre Knochen sind von der jahrzentelangen Arbeit im Zuckerrohr kaputt, wie´s hier mal demonstrativ zu sehen ist:

Ich denke mal mit "33" kann man in aller Ruhe noch ein paar Jahre arbeiten ;-)
Und so kaputt sieht sie auch noch nicht aus , sie hat auch nicht im Zuckerrohr gearbeitet sondern "nur" im Reis :wink:
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo andydendy

Hotelbranche suchen, die nehmen gerne Thai weil
die auch Sonntag arbeiten und sehr sauber sind.

Genau sollche Tips kann ich gut gebrauchen :super:


MfG :wink:
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo tira


eigenes geld zu verdienen ist gleichbedeutend mit geld nach thailand zu überweisen. kläre das im vorfeld ab.

Daß habe ich schon lage mit ihr abgeklärt , hatten ja 10 Monate Zeit .

Und damit ich daß alles ein bisschen unter Kontrolle habe geht ihr Lohn erstmal über mein Konto , wenn es denn mal so weit ist , Du siehst ich habe an alles gedacht ;-) .

Bitte nicht falsch verstehen , will damit nur Vorsorge tragen das auch noch ein paar Euro im Lande bleiben , da ich noch nicht weis wie sie mit Geld umgehen kann :wink:
 
L

Lao Wei

Senior Member
Dabei seit
03.02.2004
Beiträge
790
Reaktion erhalten
0
Ort
Nongkhai/Thailand
Also mein Schatz ist voll ausgelastet. Sie raeumt das Haus auf, geht einkaufen, kocht und verwoehnt mich, wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme.

Jetzt wird natuerlich jeder sagen, dass ist doch kein Arbeiten im herkoemmlichen Sinne. Ich sehe das ein wenig anders.

Bevor meine Auserwaehlte zu mir nach Shanghai kam, hatte ich eine AI (Putzfrau). Fuer diese loehnte ich im Monat rund 120 Euro. Als Gegenleistung hatte ich ein halbwegs sauberes Zuhause. Eine gute Putze zu finden ist in China naemlich gar nicht so einfach. Normaler weise verbringen die den Tag mit gammeln und ruckzufertig. Jedenfalls habe ich dieses nette Attagirl gefeuert.

Wenn ich nach meinem 12 bis 16 Stunden Tag von der Arbeit nach Hause gekommen bin, hatte ich auch in der Regel den Kuehlschrank leer. Wer hat schon Lust nach einem langen, nervenaufreibenden Tag noch einkaufen zu gehen? Also wurde zwecks Ernaehrung ein Western Restaurant aufgesucht. Diese sind allerdings in Shanghai recht preiswert. So´n Steak mit Beilage kostet mal eben um die 40 Euro (kein Schreibfehler).

Frueher brauchte ich jeden Monat so um die 1.500 Euro nur fuers Leben (Essen, Kneipe, Klamotten). Heute mit meiner Maus.... ?

Habe mit meiner Auserkorenen einen Deal gemacht. Jeden Monatsersten gebe ich ihr 10.000 RMB (ca 950 Euro). Haushaltsgeld fuer Essen, Kleidung, Party und was sonst noch so anfaellt. Das, was uebrig bleibt, kann sie dann auf ihr Konto einzahlen. Was soll ich noch sagen? Noch nie wurde ich so gut verpflegt, die Ausgasben fuer ihr Hobby (Shoppen) wurden rapide heruntergefahren, ich brauche nach meinen langen Arbeitstagen nicht mehr in das Shanghaier Nachtleben eintauchen, und, und, und.... . Inzwischen kommt die glatt mit 500 Euro aus? Ich frage mich manchmal, wie sie das macht. :???:

Wenn ich jetzt mal das ganze Ersparte zusammenrechne, komme ich mal eben auf schlappe 1.000 Euro - eher etwas mehr. Frage an dieser Stelle, welche nette Mia verdient im alten Europa so viel?? ;-D

Ich hoffe, dass sie den halben Tag mit "faullenzen" verbringt. Ich goenne ihr das von Herzen. :sleep:
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
tira" schrieb:
[...] eigenes geld zu verdienen ist gleichbedeutend mit geld nach thailand zu überweisen. kläre das im vorfeld ab.
Ich hänge mich jetzt mal lieber bei ran; sonst werde ich vielleicht noch falsch Verstanden ;-)

Findest du das schlimm, wenn sie ihr eigenes, selbstverdientes Geld (natürlich im Rahmen) nach Hause schickt?

Wieviele Threads befassen sich mit dem Thema Geld und Thai i.w.S.?
Welcher Tenor schwingt dort zwischen den Zeilen?

Jeder sollte doch zufrieden/froh sein, wenn seine Frau/Partnerin zum einen ihre Aufgabe ernst nimmt und zum anderen diese aus eigener Kraft bewältigt.

Oder habe ich da was falsch Verstanden?
 
Thema:

Erwerbstätigkeit eurer Frauen ?

Erwerbstätigkeit eurer Frauen ? - Ähnliche Themen

  • Mal eine gemeine Frage: Frauen mit Vergangenheit??

    Mal eine gemeine Frage: Frauen mit Vergangenheit??: ... ich habe irgendwo im Fernsehen schon mal so ein Szenario gesehen: Ex-N**tte, die ihre Vergangenheit komplett hinter sich gelassen hat (so...
  • Brauch euren Rat thai frau

    Brauch euren Rat thai frau: Hallo miteinander Fangen wir mal an Habe voe 1 Jahr ein thai Frau im Urlaub kennen gelernt. Wir blieben im Kontakt und führen eine Fern...
  • Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui

    Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui: ICH BIN MARK AUS GERMANY UND SUCHE EINE FRAU ZUM HEIRATEN DIE AUCH GERNE AUF SAMUI LEBEN MÖCHTE0491733690370 WHATSAPP
  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld"

    Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld": Ahoi, gibt es eigentlich auch hier Leute die zusammen mit einem Thai Mann sind, oder nur Leute die mit einer Thai Frau zusammen sind? :rolleyes2...
  • Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld" - Ähnliche Themen

  • Mal eine gemeine Frage: Frauen mit Vergangenheit??

    Mal eine gemeine Frage: Frauen mit Vergangenheit??: ... ich habe irgendwo im Fernsehen schon mal so ein Szenario gesehen: Ex-N**tte, die ihre Vergangenheit komplett hinter sich gelassen hat (so...
  • Brauch euren Rat thai frau

    Brauch euren Rat thai frau: Hallo miteinander Fangen wir mal an Habe voe 1 Jahr ein thai Frau im Urlaub kennen gelernt. Wir blieben im Kontakt und führen eine Fern...
  • Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui

    Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui: ICH BIN MARK AUS GERMANY UND SUCHE EINE FRAU ZUM HEIRATEN DIE AUCH GERNE AUF SAMUI LEBEN MÖCHTE0491733690370 WHATSAPP
  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld"

    Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld": Ahoi, gibt es eigentlich auch hier Leute die zusammen mit einem Thai Mann sind, oder nur Leute die mit einer Thai Frau zusammen sind? :rolleyes2...
  • Oben