Englischkenntnisse

Diskutiere Englischkenntnisse im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Ja hallo erstmal ........... lol Ich habe mal ne Frage: Und zwar habe ich vor dieses Jahr noch nach Thailand zu fliegen. Soweit sogut. Mal...
C

Chemiewurm

Gast
Ja hallo erstmal ........... lol

Ich habe mal ne Frage:

Und zwar habe ich vor dieses Jahr noch nach Thailand zu fliegen.
Soweit sogut.
Mal abgesehen das ich mich dor nicht wirklich auskenne... :nixweiss:
Wie gut muß mein Englisch sein ?
Nicht das ich kein Englisch kann aber.....
Naja bisher hat es eigendlich immer gereicht (zur not mit händen und Füßen)
Mich würde mal Eure Meinung dazu interessieren
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Was willste denn machen? :nixweiss:
Zum Studieren brauchst schon en bischen mehr.
Zum Saufen gehts auch in Thai.
 
C

Chemiewurm

Gast
neeeeee also Studieren wollt ich nicht gerade.
Will nur Urlaub dort machen und etaws vom Land sehen.
Saufen kann ich auch zuhause oder ?

Ich meine nur ob mein "schulenglisch" (waseinwort) reicht ?
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
naja chemiewurm,

wo geht´s hin in thailand....

in pattaya kommst du z.t mit deutsch bzw. mit kindergarten-english durch... hehe hauptsache genug knete dabei... ;-D ;-D


gruss :cool:
 
W

waanjai

Gast
Man kommt nach meiner Erfahrung in Thailand mit recht geringen English-Kenntnissen ganz gut zurecht. Als newbie hat man zunächst Kontakt mit Thais, die ganz gut Englisch verstehen. So z.B. am Taxistand am Flughafen, im Hotel, in den Restaurants. Da reicht zumeist ein einfaches Schulenglisch - bzw. was davon noch übrig oder reaktivierbar ist - aus.
Erst später - wenn man sich unter den Einheimischen aufhalten möchte -werden andere Kompetenzen erwartet. Dafür gibt es aber sehr gute kleine Sprachführer für den Erstling. Ich persönlich würde hierfür immer den Sprachführer aus der Reihe "Kauderwelsch" empfehlen. Gibt es zudem mit Kassette bzw. CD. Jede gute Buchhandlung kann Dir hier weiterhelfen.

P.S. Einige "böse Zungen" behaupten sogar, dass zu gute Englisch-Kenntnisse eher hinderlich sein sollen: Man hat dann gar kein Verständnis für das sogenannte "Thai-Englisch" wie "Mos hansum man evel come Thailand" :lol:
 
C

Chemiewurm

Gast
hm , also an "knete" sollte es eigendlich nicht hapern :lol:
habe halt nur keine lust irgendwo in Thailand zu stehen und komm nicht weiter :heul:
Zumal ich alleine fliegen werde (bekannte und freunde haben leider keine Zeit) :-(
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Chemiewurm

Mach dir mal keine sorgen. Mit ein bisschen English kommt du schon weit.
Wie weiter du gehst (im land) wie mehr dein laecheln und der wille verstanden zu werden gefragt ist. (dies in falle du das land bereisen willst) :super:
Sonst : (an der Bar) wie mehr du trinkst wie besser dein English wirst !
oder sind es die maedels die dich immer besser verstehen :nixweiss:

Have a nice time !

MFG :wink:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Chemiewurm schrieb:
...Nicht das ich kein Englisch kann aber.....
Naja bisher hat es eigendlich immer gereicht (zur not mit händen und Füßen)
..
hallo chemiewurm,

jetzt mal spass beiseite, wenn du bisher durch die welt gereist bist und dich mit ´händen + füssen´ artikulieren konntest ist das in los ebenso kein problem... und wie schon gepostet, wenn du english ein wenig kannst, wirst du die ohren spitzen müssen, um einen grossteil der thais bzw. deren aussprache verstehen zu können. :undweg:


gruss :cool:
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
@ Chemiewurm

Nix für ungut, aber um deine Frage beantworten zu können, musste schon mehr Details verraten - insbesonders, wo du dich aufhalten möchtest.

Genauso könnteste fragen " ich will in Frankreich Urlaub machen. Reichen meine Englischkenntnisse hierzu aus ? " ;-D ;-D

In einigen Ecken Thailands - insbesonders abseits der sogenannten Ballungsgebiete und abseits der Touristenorte wirste ohne Thaikenntnisse kaum weiterkommen. Manchmal wird Englisch verstanden, aber verlassen kannste dich darauf nicht.
In den Touristenorten oder den Gegenden, wo sich oft Touristen aufhalten, kommst du mit "Schulenglisch" aus. Aber auch hier wirste dich nicht mit jedem verständigen können. In Hotels, Gaststätten o.ä. wirst du dich aber verständigen können.

Nie vergessen : Englisch ist auch für Thais eine Fremdsprache ;-D ;-D

Schönen Urlaub wünscht
Conny
 
M

Mandybär

Gast
Hallo Chemiewurm,

ich würd mir an Deiner Stelle hier nicht allzuviele Gedanken wegen Sprachproblemen machen. Du kommst überall irgendwie weiter und eine Unterhaltung ist, wenn Du gut drauf bist, auch mit italienischer Sprachunterstützung ( Hände und Füsse ) überall möglich und sogar lustig.
Würd mir aber trotzdem auch wie bereits erwähnt einen Sprachübersetzter ( digtschionärie) leisten, (gibts am besten in einen der ASIA-Bookshops z.b.Sukhumvitroad)
Die Leute freuen sich wenn Du ein paar Brocken auf Thai rausbringst und hast damit sicher auch jede Menge Spaß.

Schönen Urlaub noch wünscht Dir

Mandybär
 
I

Isaanfreak

Gast
:wink: Hallo Chemiewurm,

das Englisch von den meisten Thais ist wahrscheinlich eher schlechter als dein Schulenglisch. Ein Durchkommen mit deinen nach deiner Aussage bescheidenen Sprachkenntnissen halte ich daher für absolut ausreichend! Eventuell ist dieser Link für Dich von Vorteil und kann Dir helfen, deine Vorbehalte abzubauen.

Gruß Hans :wink:
 
C

Chemiewurm

Gast
:super:

Vielen Dank für Eure Antworten :bravo:
Ich denke mal das es mir etwas die "Angst" genommen hat.
 
M

MrLuk

Gast
hallo Chemiewurm,

Wie Tira schon richtig bemerkt hat, braucht es etwas Übung um den Akzent der Thais im Englischen zu verstehen. Wenn du dann ganz rafiniert bist, dann imitierst du ihre Aussprache der wichtigsten Wörter - zum besseren Verständnis. Ein Tuk-tuk Fahrer kann z.B. mit Centran (mit deutlichem "N" am Ende) mehr Anfangen als wenn man es richtig, also Central (das "Zentrale Kaufhaus") ausspricht genauso heißen Nudel seltsamerweise Nuden. Ich will die Sache nicht komplizieren, aber so funktioniert es halt. Vielleicht erinnerst du dich noch daran, wenn du ein wenig rumgekommen bist und diverse seltsam ausgesprochenen Wörter zu verstehen und auszusprechen gelernt hast. Das ist nämlich die Etappe vor dem Erlernen der Thaisprache, wenn man sich nicht auf Dauer mit Händen und Füßen verständlich machen will:-) Du wirst allerdings auch (aber eher selten) auf Thais stoßen, die ganz passables Englisch, mit guter Aussprache sprechen.

Und vergiss nicht, am Anfang wirst du eh auf dem vorgetrampelten Farang Trail bleiben, wo die Leute gewohnt sind mit "passabel englischsprechenden Touristen" umzugehen, und die geläufigen Wörter halt draufhaben. Du wirst sicherlich auch überrascht sein, wie nett die Leute sind, trotzdem sie viele deiner Vorgänger allerlei Herkunft und aus allen (nicht immer guterzogenen) Kategorien bedient und informiert haben. Lächeln und freundlichsein ist aber immer noch wichtiger als die richtige (falsche) Aussprache. Ich glaube die Thais hassen nichts mehr als perfekt Thai (oder Englisch) sprechende, unfreundliche und aufgeblasene Farangs.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.891
Reaktion erhalten
2.071
Monsieur Luk,

gegen die Aussagen Deines Berichts gibt es nichts einzuwenden. Auch dem letzten Satz kann man im ganzen nicht widersprechen.

Nur, was hat eine perfekte Aussprache mit unfreundlich und aufgeblasen zu tun ? :nixweiss:
 
M

MrLuk

Gast
@Micha,

Micha schrieb:
Monsieur Luk,
Nur, was hat eine perfekte Aussprache mit unfreundlich und aufgeblasen zu tun ? :nixweiss:
Nichts für Ungut, aber das entspricht wohl nicht deiner Logik? :-)

Beides ist natürlich nicht synonym, und so hat beides auch nicht unbedingt, oder direkt etwas miteinander zu tun. Nur dann wenn beides halt zusammentrifft ;-)
Und Thais können diese Sorte Farangs (oft Expats) deswegen nicht leiden-, und davon gibt es übrigens eine ganze Auswahl, weil das die übelsten sind. Es sind scheinbar die, die hauptsächlich Thai lernen wollen um besser kommandieren und mekern zu können. Darüberhinaus hat der Farang dann in ihren Augen trotz seiner perfekten Aussprache nichts gelernt ... :P

Desweiteren wollte ich natürlich darauf aufmerksam machen daß Lächeln und Freundlichkeit (als Besucher, und als Newbie sowieso) weitaus wichtiger sind als Sprachkenntnisse.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.891
Reaktion erhalten
2.071
MrLuk schrieb:
Desweiteren wollte ich natürlich darauf aufmerksam machen daß Lächeln und Freundlichkeit (als Besucher, und als Newbie sowieso) weitaus wichtiger sind als Sprachkenntnisse.
Dem kann man wieder nur voll und ganz zustimmen.

MrLuk schrieb:
Und Thais können diese Sorte Farangs (oft Expats) deswegen nicht leiden-, und davon gibt es übrigens eine ganze Auswahl, weil das die übelsten sind. Es sind scheinbar die, die hauptsächlich Thai lernen wollen um besser kommandieren und mekern zu können. Darüberhinaus hat der Farang dann in ihren Augen trotz seiner perfekten Aussprache nichts gelernt ... :P
Aber hier kann ich nur vermuten, das Dir im Laufe Deiner Thailandaufenthalte einige zweifelhafte Kandidaten begegnet sein müssen.

Und ich hoffe Du verstehst, dass einer wie ich, der wirklich hauptsächlich die Thailändische Sprache lernen möchte und ansonsten Expats nur aus diesem Forum hier kennt, bei so einer Aussage von Dir, erst mal ins Stocken gerät.
 
M

MrLuk

Gast
@Micha,

Aber hier kann ich nur vermuten, das Dir im Laufe Deiner Thailandaufenthalte einige zweifelhafte Kandidaten begegnet sein müssen.
Da kannst du Gift drauf nehmen! :fertig:

Was ich allerdings nicht verstehe, ist wieso alle hier die glauben gut Thai zu reden, sich auf den Schlips getreten fühlen, das habe ich nicht im geringsten beabsichtigt. Ich meine ihr müßt doch wissen ob ihr nette zuvorkommende, lächelnde Jungs seid oder nicht?! Das dürfte doch so eine Aussage (von mir) nicht im geringsten beeinflussen oder berühren...

Verstehe ich nicht... :nixweiss:
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.891
Reaktion erhalten
2.071
Monsieur Luk,

Man kann gewiss eine ganze Menge Sprachen lernen ohne sich für die Denkweise der Menschen zu interessieren. Aber mit Thailändisch geht das überhaupt nicht.

Lesen und Schreiben und oberflächliche Kommunikation so wie ich und einige andere hier im Forum das praktizieren ist kein Problem. Aber richtig Thailändisch können, erfordert mehr als in jeder anderen Sprache die ich kenne, sich mit der Denkweise der Menschen auseinander zu setzen.
 
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
MrLuk schrieb:
Ein Tuk-tuk Fahrer kann z.B. mit Centran (mit deutlichem "N" am Ende) mehr Anfangen als wenn man es richtig, also Central (das "Zentrale Kaufhaus") ausspricht genauso heißen Nudel seltsamerweise Nuden. Ich will die Sache nicht komplizieren, aber so funktioniert es halt.
Hallo Sir Luk !
Musste beim Lesen deines Beitrages wirklich lachen. Du hast das sehr gut dargestellt, besonders das Beispiel mit den Nuden ! :lol:
Mittlerweile bin ich durch meine Mia schon soweit, dass ich selbst schon sage: "Mann habe ich heute Hunger auf Nuden !" :rofl:

Da fällt mir noch eine Geschichte ein aus meinen ersten Tagen in Thailand. Von einem Girl wurde ich angesprochen mit den Worten:
You are a Yellowman !
Nun ja, ich dachte anfangs tatsächlich sie meinte das ich aus China käme. Warum war mir nicht ganz so klar, also antwortete ich, No, i come from Germany :rofl: :rofl:
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Tuk-Tuk-Fahrer in ChiangMai können durchaus auch mal burmesischer
Abkunft sein und dann verbessert dieser das inzwischen auf Thai-Art
verstümmelte "so-und-so-Guess-Hou" in wunderschönes Englisch das
meine Lehrerin in Verzückung gebracht hätte.
Dafür hatte ich in BKK eine 15minütige Episode mit einem Motorrad-
Taxi-Fahrer, der mich zum Robinson-Department-Store bringen sollte.
Am Ende leuchteten seine Augen auf mit den Worten: "ahhh Robinsaaan"
und reichte mir eine 2 Nummern zu kleine Helmatrappe und sparte die
so (eigentlich nicht) verlorene Zeit wieder ein.

Andi
 
Thema:

Englischkenntnisse

Englischkenntnisse - Ähnliche Themen

  • Thailandreise ohne Englischkenntnisse

    Thailandreise ohne Englischkenntnisse: Guten Tag Zusammen Ich wurde diesen Herbst in den wohlverdienten Ruhestand befördert und wollte mir deswegen auch das erste Mal in meinem Leben...
  • Thailandreise ohne Englischkenntnisse - Ähnliche Themen

  • Thailandreise ohne Englischkenntnisse

    Thailandreise ohne Englischkenntnisse: Guten Tag Zusammen Ich wurde diesen Herbst in den wohlverdienten Ruhestand befördert und wollte mir deswegen auch das erste Mal in meinem Leben...
  • Oben