Einreise mit minderjährigen Kindern allein als Geschiedene bei gemeinsamen Sorgerecht

Diskutiere Einreise mit minderjährigen Kindern allein als Geschiedene bei gemeinsamen Sorgerecht im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Nach einem gemeinsamen Trip mit meiner deutschen Freundin im Frühjahr, wollen wir nochmal mit ihren Kindern 13 und 15 los. Sie ist geschieden...
Berti Bert

Berti Bert

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
3.217
Reaktion erhalten
1.276
Nach einem gemeinsamen Trip mit meiner deutschen Freundin im Frühjahr, wollen wir nochmal mit ihren Kindern 13 und 15 los.
Sie ist geschieden Sorgerecht wie üblich bei beiden Elternteilen. Sie hat ihren Mädchennamen angenommen, sprich die Kinder haben Nachnamen des Vaters.

Gibt es Probleme bei der Einreise nach Thailand ?
Die Ausreise aus Deutschland sollte funktionieren da Thailand kein Krisenstaat ist. Deutsche Urkunden über die Namensänderung meiner Freundin auf Mädchennamen liegen vor.

Hat jemand Erfahrungen ?
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
29.124
Reaktion erhalten
8.084
Ort
Im Norden
Der Vater muss schriftlich einwilligen und das kann auch bei der Ausreise geprüft werden. Ob es zwingend geprüft wird weiß ich nicht.
 
Berti Bert

Berti Bert

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
3.217
Reaktion erhalten
1.276
Danke für die Antwort

Ausreise ist schon geklärt. Freundin ist Anwältin.
Eine Fernreise ist aufgrund von Sicherheitsbedenken nur dann eine sorgerechtlich zu qualifizierenden Angelegenheit von erheblicher Bedeutung, wenn eine Reise in ein Krisengebiet geplant ist.
Bei erheblicher Bedeutung ist schriftliche Zustimmung des weiteren Sorgerechtsberechtigten erforderlich.
Aktuell ist Thailand kein Krisengebiet.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
29.124
Reaktion erhalten
8.084
Ort
Im Norden
Ich dachte es ginge in erster Linie darum zu verhindern das ein ausländischer Elternteil die Kinder ohne Zustimmung des anderen Elternteils ins Ausland entführt.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Danke für die Antwort

Ausreise ist schon geklärt. Freundin ist Anwältin.
Eine Fernreise ist aufgrund von Sicherheitsbedenken nur dann eine sorgerechtlich zu qualifizierenden Angelegenheit von erheblicher Bedeutung, wenn eine Reise in ein Krisengebiet geplant ist.
Bei erheblicher Bedeutung ist schriftliche Zustimmung des weiteren Sorgerechtsberechtigten erforderlich.
Aktuell ist Thailand kein Krisengebiet.
So auf die Schnelle findet man allerdings Kollegen deiner Freundin, die das ein wenig anders sehen.
Ist Familienrecht denn ihr Fachgebiet?

Probleme würde ich eher bei der Ausreise sehen als bei der Einreise.
 
Berti Bert

Berti Bert

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
3.217
Reaktion erhalten
1.276
So auf die Schnelle findet man allerdings Kollegen deiner Freundin, die das ein wenig anders sehen.
Ist Familienrecht denn ihr Fachgebiet?

Probleme würde ich eher bei der Ausreise sehen als bei der Einreise.
Nö ist nicht das Fachgebiet.
Sehe es selbst auch kritisch mit der Ausreise. Die letzten Urteile bestätigen aber ihre Einschätzung. Vor zwei Jahren gab es bei der Ausreise nach Schweden Diskussionen.
Mich interessiert ja was bei der Einreise nach Thailand passiert.
Bin selbst vor 5 Jahren mit meinen Jungs allein geflogen ohne Probleme hatte mir auch keinen Kopf gemacht. Die haben auch meinen Nachnamen.

Waren gerade auf den Kanaren auch kein Problem, wobei es auch keine Kontrollen gab.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
29.124
Reaktion erhalten
8.084
Ort
Im Norden
Danke für die Antwort

Ausreise ist schon geklärt. Freundin ist Anwältin.
Eine Fernreise ist aufgrund von Sicherheitsbedenken nur dann eine sorgerechtlich zu qualifizierenden Angelegenheit von erheblicher Bedeutung, wenn eine Reise in ein Krisengebiet geplant ist.
das klingt mir nach einem Urteil bei einem anders gelagerten Rechtstreit, in dem einer der Erziehungsberechtigten gegen den anderen geklagt hat auf Unterlassung einer Fernreise mit seinem Kind unter der Begründung es handele sich um ein Krisengebiet.

In Deinem Fall handelt es sich aber darum das hier zwei Staaten und deren Grenzbeamten damit konfrontiert werden an einer möglichen Verschleppung/ Entführung beteiligt zu sein. In diesem Fall geht es also nicht um die Sorgen eines Elternteils, sondern um die Sorgfaltspflicht der beteiligten Staaten eine Entführung zu verhindern.
 
Berti Bert

Berti Bert

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
13.02.2011
Beiträge
3.217
Reaktion erhalten
1.276
Das ist völlig korrekt !
Am langen Ende ergeben sich aus diesen Urteilen aber Rahmenbedingungen und Handlungsanweisungen. Insoweit gilt zwischenzeitlich, dass auch eine Fernreise mit Kindern in diesem Alter durch einen Sorgeberechtigten allein erfolgen kann.
In den vorgenannten Fall ging es um eine Mutter, die die Reise eines Vaters nach Jomtien mit 2 Kindern verbieten lassen wollte wegen der damaligen Anschläge in Bangkok.
Sie ist damit gescheitert. Ergo dürfte der Vater allein entscheiden, dass er Urlaub mit seinen Kids in Thailand machen darf.

Wir haben aber schon das nächste Problem. Für die Beantragung der Reisepässe für die Kids wird die Zustimmung des Exgatten benötigt :-(.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
29.124
Reaktion erhalten
8.084
Ort
Im Norden
Wie Du im Bereich Reisepaßbeantragung sehen kannst wird dafür die Genehmigung beider Elternteile als Sorgeberechtigte gefordert. Das hat genau den Hintergrund den ich bereits angesprochen habe.

Wenn ein Elternteil eine Begründung dafür abliefert warum es eine Einwilligung in eine Fernreise oder die Ausstellung eines Reisepasses verweigert, dann wird diese Begründung auf Antrag zivilrechtlich überprüft und solange das dauert findet keine Reise statt.

Entscheidend ist die Begründung des Sorgeberechtigten und die nachfolgende Beurteilung durch ein Gericht das hier die verschiedenen Interressenlagen der Erziehungsberechtigten sowie des Kindes und gesetzlichen Vorgaben überprüfen muss.

Die Begründung Bangkok wäre ein Krisengebiet ist logischerweise nicht haltbar. Beim Verdacht einer Entführung des Kindes durch die Mutter in ihr Heimatland könnte ein Gericht anders entscheiden und sowohl die Ausstellung eines Reisepasses oder die Ausreise ins außereuropäische Ausland verweigern. Ähnliches gilt für die Einreise in Thailand.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
manchmal scheitert die Einreise nach Thailand schon an den aktuellen Formalien,

- jemand konnte keine Krankenversicherungspolice in der geforderten Form vorweisen,

- keine genügenden Reisebargeldsummen für die gesamte Reise, (da bei einer Kreditkarte es sich nicht verifizieren lässt, ob es sich nur um eine leere Topupkarte handelt, oder eine Kreditkarte, die zur weiteren Nutzung gesperrt ist, und nur nach Monaten, nach Ende der letzten Ratenzahlen wieder geöffnet werden kann. Gleiches gilt für eine ATM Karte, die ja mittlerweile nur noch über ein leeres Konto basieren kann)

Die Immigration reagiert umsichtig, und inhaftiert die Personen, bis zum Rückflug.

Meldung von heute :

[FONT=&quot]Region 2 immigration police at Suvarnabhumi airport report that they denied entry to 13 foreigners who weren’t able to provide proof of funds to support their travelling whilst visiting Thailand. Immigration officials claim the ‘tourists’ were not visiting Thailand for tourism.[/FONT]
[FONT=&quot]Apart from not being able to provide evidence of sufficient funds, the arriving passengers didn’t have travel insurance either.[/FONT]
[FONT=&quot][/FONT]
[FONT=&quot]There were three from India, Myanmar and Ethiopia, and another two from South Korea and Vietnam. Immigration police told Naew Na that they were using the provisions in Article 12, sections 2 and 9, to refuse entry of the passengers.[/FONT]
[FONT=&quot]The 13 passengers were held at the airport awaiting flights back to their home countries.

https://thethaiger.com/hot-news/tou...sed-entry-into-thailand-by-immigration-police

die Null Tolleranz Politik wird jetzt unnachgiebig umgesetzt,
keep bad guys out[/FONT]
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.861
Reaktion erhalten
1.116
Ort
Bangkok
Gibt es Probleme bei der Einreise nach Thailand ?
Bei der Einreise in Thailand gibt es die nicht, und wenn es kein Anzeichen gibt, dass es sich bei den Kindern um thailändische Staatsbürger handeln koennte, bei der Ausreise auch nicht.

Ich reise mit meinem Sohn, dessen Nachname ein anderer ist als meiner, regelmäßig nach Deutschland. Nachfragen gab es deswegen nie, bis zu unserer vorletzten Reise im März.

Unterlagen die belegen dass ich der Vater bin, die Geburtsurkunde, den Gerichtsbeschluss, und den Vaterschaftseintrag beim Bezirksamt Phra Khanong habe ich im Original und mit beglaubigter deutscher Übersetzung immer dabei. Hatte zwar bisher weder die Immigration in Thailand noch die Bundespolizei in Deutschland interessiert, aber sicher ist sicher. Besonders Thai Airways in Frankfurt ist beim Check In sehr pingelig was reisende Kinder betrifft.

Diese Unterlagen waren für die diensthabende Immigrationsbeamtin bei besagter Reise im März allerdings noch nicht ausreichend. Sie wollte eine explizite Einverständniserklärung der Mutter sehen, dass sie mit der Ausreise ihres Sohnes einverstanden ist. Glücklicherweise war die Mutter spät abends noch telefonisch erreichbar, und die Sorgen der Beamtin waren nach einem kurzen Telefongespräch mit ihr ausgeräumt.

Wie sie feststellen konnte dass es sich bei der Person, mit der sie da am Telefon gesprochen hatte, auch tatsächlich um die Mutter handelte, erschließt sich mir nicht. Hätte ja auch die Menschenhändlerin sein koennen bei der ich den Kleinen gekauft habe, oder um meine Komplizin bei der beabsichtigen Kindesentführung...

Es hätte da, sagte sie, kürzlich einen Fall von Kindesentziehung ins Ausland gegeben, und deshalb würde jetzt alles ganz genau überprüft.

Bei der darauffolgenden Reise im Juni hatte ich dann zusätzlich ein Einverständnisschreiben der Mutter nebst Kopie ihrer ID-Card und ihre Namensänderungsurkunden in der Dokumententüte. Hat den diensthabenden Immigrationsbeamten allerdings kein Stück interessiert. Es war wieder wie sonst auch, Reisepass und fertig.
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
5.890
Reaktion erhalten
1.072
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Wollen die jetzt echt Reise KV sehen von Touristen? Siehe #10 von DisainaM. Wäre ja verständlich, aber wenn Ticket mit Kreditkarte bezahlt wo KV including, wie dann Nachweis erbringen? Erinnere mich düster schon mal was zu dem Thema gelesen zu haben, event sogar hier im Forum. Da die meisten Posts aber thematisch oft aus dem Ruder laufen (schließe mich da nicht aus :)) finde ich den Beitrag nicht mehr.

Gruß Reiner
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.861
Reaktion erhalten
1.116
Ort
Bangkok
Aus der geringen Zahl der Fälle und der Nationalität der Abgewiesenen würde ich darauf schliessen dass es sich um keine flächendeckende Maßnahme handelt, sondern um einzelne Personen, die den diensthabenden Beamten aus irgendwelchen Gründen suspekt waren. Die fehlenden Geldmittel und die nicht vorhandenen Krankenversicherungen dürften nicht der Stein des Anstosses gewesen sein, sondern eine nachgeschobene Begründung.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.038
Reaktion erhalten
3.368
Ort
Bangkok / Ban Krut
Aus der geringen Zahl der Fälle und der Nationalität der Abgewiesenen würde ich darauf schliessen dass es sich um keine flächendeckende Maßnahme handelt....
Ich komme aufgrund der bekannten Qualitaet von Disis Beitraegen zum gleichen Schluss.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Aus der geringen Zahl der Fälle und der Nationalität der Abgewiesenen würde ich darauf schliessen dass es sich um keine flächendeckende Maßnahme handelt, sondern um einzelne Personen, die den diensthabenden Beamten aus irgendwelchen Gründen suspekt waren. Die fehlenden Geldmittel und die nicht vorhandenen Krankenversicherungen dürften nicht der Stein des Anstosses gewesen sein, sondern eine nachgeschobene Begründung.
Wie so oft in Thailand, eigentlich gelten die Regeln für alle, aber nur wenn benötigt wird das Gesetz auch angewandt.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
2 Punkte,

Mindestbargeldnachweis ist durch die Info bei der th. Botschaft Berlin, leicht zu klären ---

Der zweite Punkt Krankenversicherungspflicht,
auf die Frage, besteht eine mandatory health insurance

lautet zwar die Antwort des Auswärtigen Amtes ...

Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse oder Krankenversicherung, ob für Ihre Auslandsreise ein adäquater Krankenversicherungsschutz besteht, der auch die Kosten für einen Rettungsflug nach Deutschland abdeckt.Ohne ausreichenden Versicherungsschutz sind vor Ort notwendige Kosten (z.B. Behandlungs- bzw. Krankenhauskosten, Heimflug) grundsätzlich vom Betroffenen selbst zu tragen und können schnell alle Ihre Ersparnisse aufzehren.
Es ist in vielen Ländern üblich, dass die von Ärzten bzw. Krankenhäusern in Rechnung gestellten Kosten noch vor der Entlassung zu begleichen oder gar vorzustrecken sind. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Arzt/das Krankenhaus eine Ausreiseverweigerung für den Patienten erwirkt, wenn die Rechnung nicht beglichen wird.
aber bei der Frage der Pflichtkrankenversicherung, sagen sie,

Haftungsausschluss

Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in Ihrer Verantwortung. Hinweise auf besondere Rechtsvorschriften im Ausland betreffen immer nur wenige ausgewählte Fragen. Gesetzliche Vorschriften können sich zudem jederzeit ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird daher empfohlen.
Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen entsprechenden Versicherungsschutz, z.B. einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung, abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen nach dem Konsulargesetz in Rechnung gestellt werden.
https://www.auswaertiges-amt.de/de/...it/201558?openAccordionId=item-301216-4-panel

es wird also gar nicht kommuniziert, weshalb man sich eine schriftliche Antwort der th Botschaft verschaffen sollte.

und zum Bargeld :
  1. Inhaber eines Touristenvisums und eines Non Immigrant Visums müssen umgerechnet mind. 20.000 Baht und zusammen als Familie mind. 40.000 Baht bei der Einreise finanziell nachweisen können. Der Mindestbetrag muss in bar und kann in jeder beliebigen Währung vorgewiesen werden.
Allgemeine Informationen

[FONT=&quot]Reisende, die ohne Visum nach Thailand einreisen, müssen umgerechnet mind. 10.000 Baht und zusammen als Familie mind. 20.000 Baht bei der Einreise mitführen. Inhaber eines Touristenvisums und eines Non Immigrant Visums müssen umgerechnet mind. 20.000 Baht und zusammen als Familie mind. 40.000 Baht mitführen. Der Mindestbetrag kann in jeder beliebigen Währung vorgewiesen werden. Diese Regelung gilt seit dem 9. Juni 2000.[/FONT]
Häufig gestellte Fragen
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.038
Reaktion erhalten
3.368
Ort
Bangkok / Ban Krut
10.000 Baht finde ich Sinnvoll, denn dann hört auch das Schnorren von einigen Rucksacktouristen auf. Wer dennoch Schnorrt, gehört ausgewiesen.
Abgesehen davon, dass ich hier noch keine schnorrenden Rucksacktouristen gesehen habe, 10.000 Baht duerften selbst bei bescheidenster Lebensfuehrung kaum laenger als 14 Tage reichen.
 
Thema:

Einreise mit minderjährigen Kindern allein als Geschiedene bei gemeinsamen Sorgerecht

Einreise mit minderjährigen Kindern allein als Geschiedene bei gemeinsamen Sorgerecht - Ähnliche Themen

  • Aktuelle Nachrichten aus Thailand, auch für Ausländer die gerne einreisen möchten

    Aktuelle Nachrichten aus Thailand, auch für Ausländer die gerne einreisen möchten: Endlich mal Anforderungen, die du problemlos erfuellst :) .
  • Mit was für ein Visum einreisen

    Mit was für ein Visum einreisen: habe bis jetzt immer das Non-Immigrant-O Visa für Thailand gehabt Durch den Corona ist das Visum verfallen weil ich nicht nach Thailand konnte...
  • Aktuelle Nachrichten aus Thailand, auch für Ausländer die gerne einreisen möchten

    Aktuelle Nachrichten aus Thailand, auch für Ausländer die gerne einreisen möchten: Dienstag 15 06 21 Webseite für die Covid Registrierung von Ausländern wurde wegen Datenschutzverletzungen vom Netz genommen . Das Ganze verzögert...
  • So läuft aktuell die Einreise nach Thailand ab (Video + Umfrage)

    So läuft aktuell die Einreise nach Thailand ab (Video + Umfrage): Interessant für jeden zu sehen, der plant zeitnah nach Thailand zu Reisen. Die Flugzeuge sind so gut wie leer und auch an den Flughäfen herrscht...
  • Wann kann man als Tourist wieder nach Thailand einreisen?

    Wann kann man als Tourist wieder nach Thailand einreisen?: Wie ist Eure Prognose? Ab wann und unter welchen Bedingungen kann man wieder offiziell nach Thailand einreisen. Im Moment ist eher Funkstille, was...
  • Wann kann man als Tourist wieder nach Thailand einreisen? - Ähnliche Themen

  • Aktuelle Nachrichten aus Thailand, auch für Ausländer die gerne einreisen möchten

    Aktuelle Nachrichten aus Thailand, auch für Ausländer die gerne einreisen möchten: Endlich mal Anforderungen, die du problemlos erfuellst :) .
  • Mit was für ein Visum einreisen

    Mit was für ein Visum einreisen: habe bis jetzt immer das Non-Immigrant-O Visa für Thailand gehabt Durch den Corona ist das Visum verfallen weil ich nicht nach Thailand konnte...
  • Aktuelle Nachrichten aus Thailand, auch für Ausländer die gerne einreisen möchten

    Aktuelle Nachrichten aus Thailand, auch für Ausländer die gerne einreisen möchten: Dienstag 15 06 21 Webseite für die Covid Registrierung von Ausländern wurde wegen Datenschutzverletzungen vom Netz genommen . Das Ganze verzögert...
  • So läuft aktuell die Einreise nach Thailand ab (Video + Umfrage)

    So läuft aktuell die Einreise nach Thailand ab (Video + Umfrage): Interessant für jeden zu sehen, der plant zeitnah nach Thailand zu Reisen. Die Flugzeuge sind so gut wie leer und auch an den Flughäfen herrscht...
  • Wann kann man als Tourist wieder nach Thailand einreisen?

    Wann kann man als Tourist wieder nach Thailand einreisen?: Wie ist Eure Prognose? Ab wann und unter welchen Bedingungen kann man wieder offiziell nach Thailand einreisen. Im Moment ist eher Funkstille, was...
  • Oben