Einfuhr von Bargeld

Diskutiere Einfuhr von Bargeld im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Wieviel bargeld darf man eigentlich nach thailand einfűhren, und wie meldet man es an wenn man űber der grenze liegt?
P

papa

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
1.145
Reaktion erhalten
259
Wieviel bargeld darf man eigentlich nach thailand einfűhren, und wie meldet man es an wenn man űber der grenze liegt?
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.201
Reaktion erhalten
234
Du darfst einfuehren, soviel du tragen kannst und in die Freigepaeckmenge passt.

Nur eben, wie beschrieben, musst du ab Gegenwert von 20000 USD das Geld beim Thai Zoll deklarieren.
Wie die "Kontrolldichte" :rolleyes: ist, will ich nicht gross ausmalen (ca. 30 Einreisen, niemals eine Frage oder Kontrolle).

Vor- und Nachteile der Bargeldeinfuhr ist ein eigenes Thema.
Wurde hier schon oefter diskutiert.
(undeklariertes Bargeld ist nicht geeignet fuer Immo Geschaefte und streng genommen auch nicht fuer die Jahresverlaengerung bei der Immigration [Herkunft des Geldes wird aber auch nicht unbedingt haeufig kontrolliert]).

Dass es auch beim Abflug in D(ACH) eine Deklarationspflicht (Grenze) gibt, ist dir sicher bekannt.
Und da schaetze ich die Chance auf "Taschenkontrolle" wesentlich hoeher ein.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.905
Reaktion erhalten
2.965
Ort
Bangkok / Ban Krut
Wenn Du den normalen Arbeitsalltag der Zollbeamten am Airport BKK mit der absolut exotischen Forderung stoerst, einen Bargeldbetrag ueber 20.000 U$ deklarieren zu wollen, duerftest Du in reichlich fassungslose Gesichter blicken.
 
khwaam_suk

khwaam_suk

Senior Member
Dabei seit
20.07.2013
Beiträge
3.176
Reaktion erhalten
640
Ort
vorhanden
Wieviel bargeld darf man eigentlich nach thailand einfűhren, und wie meldet man es an wenn man űber der grenze liegt?
Ein- und Ausfuhr von Devisen
"Die Ein- und Ausfuhr ausländischer Devisen ist in unbegrenzter Höhe zulässig; Reisende müssen jedoch ein- oder auszuführende Beträge, die (insgesamt) den Gegenwert von USD 20.000 übersteigen, deklarieren.

Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung Baht ist ebenfalls unbegrenzt gestattet. Bei der Einfuhr ist auch keine Anzeige erforderlich."
Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise: Länder A-Z - Thailand: Reise- und Sicherheitshinweise

Zu den Anmeldeformalitäten siehe hier, z.B. #24:
http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/wieviel-bargeld-darf-man-einfuehren-38524/index3.html
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.905
Reaktion erhalten
2.965
Ort
Bangkok / Ban Krut
Und?

Wurdest Du jemals nach Bargeld durchsucht? Das ist doch graue Theorie und die Frage des TS damit beantwortet.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Im Frankfurter Flughafen, da gibt es zwei nebeneinander liegende Schalter des dt. Zolls, wo Du die Anmeldungen zur Ausfuhr von Bargeld machen mußt. Das sind keine besonders geschützten, verdeckten Schalter.
Die Meldegrenze liegt tatsächlich bei 10.000 Euro pro Person.

Flughafen Frankfurt:
Bargeldkontrollen bei Reisen in/aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten (Drittländer)
Reisen Sie aus der Europäischen Union in ein Drittland oder aus einem Drittland in die Europäische Union ein, müssen mitgeführte Barmittel im Wert von 10.000,- € und mehr beim Zoll angemeldet werden. Die Anmeldung muss schriftlich bei der zuständigen Zollstelle erfolgen.



Da geht man hin, und füllt schnell ein Formular aus. Sagen wir einmal 100.000 Euro pro Person. Dann schiebt man die Packen Geld rüber und der Schalterbeamte zählt das Geld schoen sorgfältig nach. Muß ja das Formular unterschreiben. Danach bekommt man das Geld und die Formulare zurück und kann das Geld nun wieder verstauen, wenn man da vor dem Schalter steht. Am besten geeignet sind in so Situationen ja immer diese Angler-Westen, weil die so wunderschoen viele Taschen rund um den Koerper haben.

Bißchen aus den Nähten platzend geht man dann zu den weiteren Sicherheitskontrollen. Spätestens seit dem Erhalt der 200.000 Euro hat man allerdings das subjektive, soll heißen: unbestimmte Gefühl, daß da jemand hinter einem her gehen würde, wenn auch mit einem gewissen Abstand. Man schoepft weiteren Verdacht, weil seit dem Passieren der Handgepäckskontrolle usw. so ziemlich alle in die gleiche Richtung wollen, wohin die 200.000 auch hingehen. Da muß man einfach die Nerven behalten. Stromausfälle usw. gibt es ja nicht mehr.8-)
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
in der Regel wird nach Zigarettenstangen gesucht,

aber wie gepostet,

Banküberweisung, oder Postsparcards.
 
khwaam_suk

khwaam_suk

Senior Member
Dabei seit
20.07.2013
Beiträge
3.176
Reaktion erhalten
640
Ort
vorhanden
Die Meldegrenze liegt tatsächlich bei 10.000 Euro pro Person.
Widersprüchliche Angaben. Der Zoll spricht von 10.000,- €.
"Jede Person, die mit Barmitteln im Gesamtwert von 10.000 Euro oder mehr aus einem Drittland nach Deutschland einreist oder aus Deutschland in ein Drittland ausreist, muss diesen Betrag bei der Ein- oder Ausreise unaufgefordert bei der zuständigen deutschen Zollstelle schriftlich anmelden."
zoll.de/DE/Fachthemen/Aussenwirtschaft-Bargeldverkehr/Barmittel-und-Bargeldverkehr/Anmeldepflicht-beim-Grenzuebertritt-zu-Drittlaendern/anmeldepflicht-beim-grenzuebertritt-zu-drittlaendern_node.html;jsessionid=064355A9B1138CB99FF3DEB6B20E53C8
Das AA erwähnt 20.000 USD, (20000,00 Dollar = 14498,1200 Euro).
"Reisende müssen jedoch ein- oder auszuführende Beträge, die (insgesamt) den Gegenwert von USD 20.000 übersteigen, deklarieren."
Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise: Länder A-Z - Thailand: Reise- und Sicherheitshinweise
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Warum widerspruechlich? In Deutschland (in der EU) muss ab 10,000.00 Euro Ein und Ausfuhr angemeldet werden, in Thailand ab 20,000.00 US$ bei der Einfuhr.
 
khwaam_suk

khwaam_suk

Senior Member
Dabei seit
20.07.2013
Beiträge
3.176
Reaktion erhalten
640
Ort
vorhanden
Hast Recht, @markobkk, widersprüchlich ist der falsche Begriff. Ein Betrag zwischen 10.000 und ca. 14.500 € sollte also grundsätzlich bei der Ausreise beim deutschen Zoll angemeldet werden und brauch nicht bei der Einreise nach Thailand deklariert werden. Da sollte vielleicht das AA auf seiner Seite zusätzlich darauf hinweisen. Ein Reisender, der sich nur dort informiert und irrtümlich voraussetzt, die 20.000 USD-Grenze gelte auch für die Ausreise, kann da in Schwierigkeiten kommen.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Das AA wird bezueglich Ausfuhr aus Deutschland nichts schreiben weil es damit nichts zu tun hat. Das ist einzig und allein dem Zoll seine Sache. Im uebrigen geht es ja nicht nur um Bargeld welches anzumelden ist sondern auch beispielsweise um Edelmetalle, Sparbuecher, Schecks oder auch Aktien im Gegenwert von 10,000.00 Euro oder mehr
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Nicht mal das. Um vom Zoll kontrolliert zu werden muss man schon ausgesprochenes Pech haben oder so verdaechtig aussehen das man besser gleich zu Hause bleibt
ohhh..
evtl. gilt auch ein alter Abzählreim..555.
 
P

papa

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
1.145
Reaktion erhalten
259
Danke fűr die vielen und detaillierten Antworten. An so viel Geld hatte ich gar nicht gedacht. Ich hatte nur keine Ahnung dass die Thailändische Summe so hoch liegt.

Muss für die Aufenthaltserlaubnis das Geld tatsächlich von einem meiner konten in europa kommen? Also wenn ich vorher schon was auf das konto der Schwiegers überwiesen hatte und die es mir dann weiterschicken, oder wenn ich geld mit atm-karten abhebe oder bargeld mitbringe und dann einzahle gilt das nicht?
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Im Bezug auf Wohnungskauf ist lediglich wichtig das das Geld aus dem Ausland kommt falls Du hier nicht arbeitest. Ob das Geld von Deinem Konto im Ausland kommt oder von einem anderen ist egal. Nach Eingang auf Deinem Konto solltest Du Dir von der Bank den Zahlungseingang aus dem Ausland mit Datum und Hoehe des Betrages separat bestaetigen lassen.

Fuer die Aufenthaltgenehmigung ist es egal wo das Geld herkommt. Wichtig dabei ist nur das es seit mindestens 3 Monaten vor Antragstellung / Verlaengerung auf einem thailaendischen Konto in Deinem Namen liegt,
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
5.607
Reaktion erhalten
845
Ort
Joho (Khorat)
Muss für die Aufenthaltserlaubnis das Geld tatsächlich von einem meiner konten in europa kommen?
nein - z.B. gibt es viele europ. Minderbemittelte, die sich mangels Masse die notwendige Kohle bei lokalen Geldverleihern pumpen u. damit einen notwendigen Kontostand nachweisen
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.201
Reaktion erhalten
234
Nicht mal das. Um vom Zoll kontrolliert zu werden muss man schon ausgesprochenes Pech haben oder so verdaechtig aussehen das man besser gleich zu Hause bleibt
Etwas offtopic:
Bitte nicht den Eindruck erwecken, als wenn Zigaretten und Alc problemlos waeren.

Genau da sind schon viele heftig rangenommen worden. Koffer voll Zigaretten?:
ab in die Arrestzelle, 20000 Baht besorgen lassen und dann gehts hoffentlich wieder raus.
Die Geschichten findest du zuhauf.

Mir selbst ist mal nach der Ankunft in Suv so ein Typ mit schwarzem T-Shirt, dunklem Blouson und dickem Amulett (Zivi) "unauffaellig" durch die Halle gefolgt. Hab bloed zurueckgeglotzt ;-)
Ich hatte eine Duty Free Tuete mit einer Stange Zigaretten und einer Flasche Alc fuer die Verwandtschaft dabei.
Also da haette er nichts verdienen koennen. Hat sich dann irgendwann verdrueckt.

Eine besondere Abzock-Falle: zwei Leute reisen zusammen und packen ihr Duty Free Kontingent zusammen in eine Tuete. Der die Tuete traegt ist dran! Jeder muss sein Zeug selbst tragen/separat einpacken.

Ist neulich sogar einer "Pilger"-Gruppe von Thais aus dem Dorf an der Landgrenze zu Laos passiert.
Wurden reichlich zur Kasse gebeten.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Bitte nicht den Eindruck erwecken, als wenn Zigaretten und Alc problemlos waeren.
Natuerlich ist das nicht problemlos und wer die Freigrenzen ueberschreitet und erwischt wird darf bezahlen.

Fakt ist aber das die Chance auf eine Kontrolle in Bangkok doch ziemlich gering ist. Bin selber jetzt seit ueber 15 Jahren in Thailand und habe Gold Status bei Thai Airways. Das heisst ich fliege wirklich oft und ich bin noch nie in Bangkok kontrolliert wurden, in Chiang Mai dagegen jedes mal. Allerdings scheint der Zoll in Chiang Mai aus Prinzip jeden Koffer durch das Roentgengeraet zu schieben. Beanstandet wurde trotz Roentgen nie etwas und die Koffer waren teilweise randvoll mit angeblich verbotenen Artikeln wie leckerer deutscher Wurst :-)
 
Thema:

Einfuhr von Bargeld

Einfuhr von Bargeld - Ähnliche Themen

  • Einfuhr von Wunderkerzen nach Thailand

    Einfuhr von Wunderkerzen nach Thailand: Hallo, weiß jemand ob man Wunderkerzen nach Thailand einführen darf (zu Weihnachten) oder ob man die in Thailand kaufen kann ? Grüsse Pepe
  • Lebensmittel nach Thailand mitbringen/einführen???

    Lebensmittel nach Thailand mitbringen/einführen???: Dieses Thema wird in verschiedenen Threads schon diskutiert, die nichts damit zu tun haben. Daher dieser Spezial-Faden. Lohnt es sich...
  • Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!

    Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!: Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU! Ich zitiere die Website des deutschen Zolls: Gleichgestellte...
  • Kleinwerkzeug Einfuhr via Flugzeug als Mitbringsel?

    Kleinwerkzeug Einfuhr via Flugzeug als Mitbringsel?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich möchte demnächst wenn ich wieder meine Freundin in Thailand besuche anstatt meine Klamotten etwas Werkzeug...
  • Wieviel Bargeld darf man einführen?

    Wieviel Bargeld darf man einführen?: Guten Morgen verehrte Gemeinde, ich habe vor demnächst eine grössere Investition in Thailand zu tätigen, ein Barkauf sozusagen, daher möchte ich...
  • Wieviel Bargeld darf man einführen? - Ähnliche Themen

  • Einfuhr von Wunderkerzen nach Thailand

    Einfuhr von Wunderkerzen nach Thailand: Hallo, weiß jemand ob man Wunderkerzen nach Thailand einführen darf (zu Weihnachten) oder ob man die in Thailand kaufen kann ? Grüsse Pepe
  • Lebensmittel nach Thailand mitbringen/einführen???

    Lebensmittel nach Thailand mitbringen/einführen???: Dieses Thema wird in verschiedenen Threads schon diskutiert, die nichts damit zu tun haben. Daher dieser Spezial-Faden. Lohnt es sich...
  • Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!

    Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!: Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU! Ich zitiere die Website des deutschen Zolls: Gleichgestellte...
  • Kleinwerkzeug Einfuhr via Flugzeug als Mitbringsel?

    Kleinwerkzeug Einfuhr via Flugzeug als Mitbringsel?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich möchte demnächst wenn ich wieder meine Freundin in Thailand besuche anstatt meine Klamotten etwas Werkzeug...
  • Wieviel Bargeld darf man einführen?

    Wieviel Bargeld darf man einführen?: Guten Morgen verehrte Gemeinde, ich habe vor demnächst eine grössere Investition in Thailand zu tätigen, ein Barkauf sozusagen, daher möchte ich...
  • Oben