Einfuehrung der Folter,

Diskutiere Einfuehrung der Folter, im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; da bin ich fuer. ja, ihr habt Richtig gelesen. Einfuehrung der Folter, damit so Schweine wie Deutrox von ihrem hohen Ross kommen (muessen). Und...
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
da bin ich fuer.
ja, ihr habt Richtig gelesen.
Einfuehrung der Folter,
damit so Schweine wie Deutrox von ihrem hohen Ross kommen (muessen).
Und die Hintermaenner wieder anfangen zu Schwitzen.
Sorry, musste ich aber Los werden.
 
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
@darwarwas
ich kann deinen Zorn gut verstehen. Folter muß ja nicht gleich sein, aber was will man machen, wenn der Hass mit einem durch geht.

Vor ein paar Tagen hörte ich ein Gespräch bei Domian. Eine Mutter schilderte, dass ihr Ehemann mehrere Male ihre drei Monate alte Tochter sexuell mißbraucht hatte, die anschließend an inneren Blutungen verstorben war ! :-(
Und jetzt kommt der Knaller unsere deutschen Rechtsprechnung:
Der Mann bekam dafür insgesamt 3 Jahre und acht Monate Gefängnis ! :zorn: und wird sicher erfolgreich therapiert, damit er bald wieder darf... :zorn:
Steuersünder z.B. werden in diesem unserem Lande leider oftmals sehr viel schlimmer bestraft ! :zorn: Dieses Urteil ist eine einzige Unverschämtheit ! Aber die seltsame Rechtsprechnung in unserem Lande kennen wir ja leider mittlerweile zur genüge. Man kann da nur noch den Kopf schütteln, wenn's nicht so traurig wäre !
Die Herren Richter sollten sich in Grund und Boden schämen...
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.770
Reaktion erhalten
1.780
Ort
Hannover
Es gibt eine absolut perverse Logik in Polizeikreisen,
die besagt, wer Opfer eines Missbrauches wird,
wird im Alter selber zum Täter werden.

Darum schützt man langfristig die Allgemeinheit,
wenn auch die Opfer einen Zugriff nicht überleben.

Wer als Polizist persönlich betroffen ist, wie der damalige Frankfurter Polizeichef, der ist in einer Lebenssituation, wo er den bangenden Eltern in die Augen sah, verleitet, selber zu sagen, - ich geh über meine Grenzen, und tuh alles, um das Kind zu finden.

Das er damit mit dem Androhen von Folter im Fall Metzlar nichts bewirken konnte, war eine Sache.
Die andere Sache ist, das viele Bürger seinen Weg insgeheim für richtig halten.

Binalschi sollte der CIA die Kniescheiben aufgebohrt haben, bevor der seine Lebensbeichte machte.
Näheres konnte man in den Hamburger Prozess nicht einführen, nur die Mitteilung des Verfassungsschutzes; - dieser Hamburger Moslem ist wirklich unschuldig.


Nur Freunde, seit mal selber mit der falschen Farbe des Regenmantels, am falschen Ort.

Die Geister, die man rief ...
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
gut gebrüllt löwe,

trotz tagesaktuallität, ich bin [highlight=yellow:0934481585]gegen folter + gegen todesstrafe[/highlight:0934481585] so sei es und wird es bleiben.

wer masst sich an über gesundheit, leben und tod im namen des volkes,
somit auch in meinem namen zu entscheiden.

gruss :cool:
 
Shiai

Shiai

Senior Member
Dabei seit
11.10.2001
Beiträge
403
Reaktion erhalten
8
Ort
Leipzig
Mal so ´ne Frage, was hat denn das mit Thailand zu tun? :nixweiss:
 
O

odin

Gast
Was hat der Thread: : "Einführung der Folter"
und der dazu abgegebene Kommentar mit Thailand zu tun ?

Hier kann ich auch nicht im weitesten Sinne das Thema "Thailand" ableiten ???
:???:
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Stimmt auch!
Kann also geloescht werden.
Man schreibt doch manchx einfach zu viel.
Oder?
 
R

Rawaii

Gast
Ich seh das anders. Das ist auch ein forum für thailandfreunde, und die können sich auch über sachen austauschen die einem auf der seele brennen...

@odin + shihai: Wenns euch nicht interessiert, lest es einfach nicht, so einfach ist das...


Ansonsten bin ich dafür das solchen leuten (kinderschänder) erst jeder einzelne finger und dann die eier (und alles andere) abgeschnitten gehören.
Anschliessend sollte denen das ins maul gestopft werden und bis zum hals verbuddelt werden bei 40 grad im schatten. Bis er verreckt.....

(sorry aber meine kleine cousine wurde in portugal vor 5 jahren von so ner bestie vergewaltigt.... Sie war 7....)
 
O

odin

Gast
@odin + shihai: Wenns euch nicht interessiert, lest es einfach nicht, so einfach ist das...

Ich finde : Seine (begründete) Meinung darf man wohl sagen.

Nu stehts ja unter "Sonstiges
Das Board für Diskussionen zu allgemeinen Themen"
:bravo:
Können wir uns darauf einigen, dass es hier besser rein passt ??
 
T

Thai-Robert

Gast
Mir scheint,daß dieses Thema hier sehr oft und gerne diskutiert wird.
Nur.... was und wer ist ein Kinderschänder ? :nixweiss:
Das Thema ist einfach zu vielschichtig.
 
M

Marco

Gast
yunike5ROBERT" schrieb:
Das Thema ist einfach zu vielschichtig.
Genau deshalb kann man ja darüber nachdenken und seine Gedanken auch posten, oder etwa nicht?

Ich habe diesen Threat seit gestern verfolgt und bin immer noch zu keiner klaren Meinung gekommen.

Zur Todesstrafe:
Einerseits sind solche Straftäter eine Gefahr für die Bevölkerung. Meistens sind sie nur schwer oder gar nicht therapierbar. Die einsicht bei Herrn Dutroud oder wie der heisst, ist auch nicht gegeben. Der Richter musste ihn bereits am ersten Prozesstag mehrmals verweisen.

Andrerseits kann ich mir nicht vorstellen, dass ich jemanden, auch den oben Angesprochenen zum Tode verurteilen könnte. Diese Entscheidung zu treffen und auch zu verantworten, würde ich nicht übernehmen.

Der Threat begann aber mit der Überschrift: "Einführung der Folter"

Da habe ich mittlerweilen eine klare Meinung gefasst.

War ich noch vor wenigen Jahren der Überzeugung, dass die Israelis das Recht zugestanden werden muss, die Palestinenser foltern zu dürfen, um Hinweise zu Terroraktionen zu bekommen, so schätze ich heute die Menschenwürde als hohes Gut ein. Ich habe erfahren, dass der Willkür Tür und Tor geöffnet wurden und dass die Folter nicht gezielt eingesetzt wurde. Ich hatte früher einfach den Faktor Mensch nicht mitberücksichtigt.

Rawaii ist durch eine Verwandte mitbetroffen. Vielleicht würde ich an seiner Stelle ebenso denken wir er. Ich weiss es nicht. Ich muss mal darüber nachdenken, was ich machen würde, wenn meiner 9 jährigen Tochter soetwas passieren würde.

khontingtong
 
Olli

Olli

Senior Member
Dabei seit
09.01.2004
Beiträge
2.899
Reaktion erhalten
1
Ort
Isernhagen
@khontingtong

Ich muss mal darüber nachdenken, was ich machen würde, wenn meiner 9 jährigen Tochter soetwas passieren würde.
:zorn: ICH NICHT :zorn:

Folter lehne ich ab.Bin aber für die Todesstrafe wenn die Schuld eindeutig bewiesen ist. Oftmals ist es das Strafmaß das Täter davon abschreckt gewisse Verbrechen zu begehen.

Olli
 
K

Kali

Gast
Der Ruf nach Folter und Todesstrafe ist eine Sache.

Mich erschreckt, daß es nicht wenige potentielle Folterer und Henker zu geben scheint.

Vor Jahren fragte mich mal ein Einheimischer, ob denn auch Mörder in meiner Firma wären. Als ich seine Frage bejahte, meinte er lakonisch:"Da gibt´s nur eines: Rübe ab."
"Gut," antwortete ich, "wenn wir denn mal wieder Henker brauchen sollten, werden wir uns vertrauensvoll an Sie wenden."
Ich habe diesen Menschen nie wieder gesehen :cool:
 
R

Rawaii

Gast
Ich würde mich bei kinderschändern gerne zur verfügung stellen, ohne mit der wimper zu zucken... Das ist mein ernst!!!

Wenn ich das verkorkste leben meiner cousine sehe.... Sie ist 12 und schon fertig. Glaube nicht das sie noch ein fuss auf die erde bekommt. Sie war 2 jahre in ner anstalt und so wie sie sich heute noch verhält glaub ich nicht das sie ihr leben noch in den griff bekommt...

Ps: der typ der ihr das angetan hat, hat 2 1/2 jahre bekommen....
Er hatte eine schlimme kindheit.....
Ist nach der haft nach Angola ausgewandert, hatte auch keine andere wahl denn sonst wäre er gelyncht worden, meine familie hatte ihn nach der haft 1 jahr lang gesucht, und leider haben sie ihn nicht erwischt...
 
M

Marco

Gast
Olli" schrieb:
@khontingtong

Ich muss mal darüber nachdenken, was ich machen würde, wenn meiner 9 jährigen Tochter soetwas passieren würde.
:zorn: ICH NICHT :zorn:
Hallo Olli

Obiges Zitat habe ich nicht im Zusammenhang mit der Folter, sondern mit der Todesstrafe und mit Selbstjustiz gemacht.

Hast Du eine Tochter? Kannst Du Dir vorstellen, dass irgend jemand Deiner Tochter etwas antut?

Gruss
khontingtong
 
Olli

Olli

Senior Member
Dabei seit
09.01.2004
Beiträge
2.899
Reaktion erhalten
1
Ort
Isernhagen
Hallo khontingtong
ich glaube dich richtig verstanden zu haben nur verstehe ich nicht das Du erst noch nachdenken mußt. Meine Tochter ist nun 14 Jahre alt und wenn jemand Ihr etwas mal antuen sollte ist es das letzte mal für Ihn gewesen, da brauch ich gar nicht nachzudenken. Und einen Henker brauch ich auch nicht. Und ... :zorn:
Lassen wir das möchte keine Verwarnung bekommen.
Ich hoffe das Ihr so etwas nicht passiert, und anderen Kindern natürlich auch nicht.

Ende Olli


Ich hoffe deine Signatur stimmt nicht immer.
Das Leben ist ein Bumerang: man bekommt zurück, was man gibt
 
Ralph-HF

Ralph-HF

Senior Member
Dabei seit
08.09.2003
Beiträge
157
Reaktion erhalten
0
Ort
Herford / Muang Phon
Hallo @ll
Meiner Meinung nach hat KEIN Mensch das Recht einem Anderen das Leben zu nehmen, einzige Ausnahme Notwehr.
(auch den beschriebenen Fall der Folterandrohung sehe ich hier als Notwehr, da der Beamte davon ausgehen musste das der Junge noch leben könnte. In Belgien sind zwei Mädchen qualvoll in einem Verließ gestorben weil keiner gewusst hat das sie noch leben, vielleicht hätte da etwas mehr „Druck“ ihr Leben retten können.)
Was unterscheidet aber einen Mörder von einem Henker, der eine hat es im Effekt, aus Habgier oder aus irgendeinem anderen Grund gemacht, der Andere hat eine „Lizenz“. Ich will auch nicht mit dem Spruch kommen „ Wer frei ist von Schuld der werfe den ersten Stein“, denn dann dürfte wahrscheinlich auch kein Richter mehr ein Urteil verkünden. Aber als Strafe finde ich die Todesstrafe ohnehin ein Witz, da ist der Jenige doch billig von ab gekommen, keine Schmerzen, keine Sorgen, keine Sehnsüchte mehr, das ist doch keine Strafe. Wenn ich in meiner Familie einen Fall hätte, so wie bei Rawaii, würde ich dem Typen das Leben versauen, der bekäme kein Bein mehr auf die Erde, der würde wünschen es gäbe die Todesstrafe, aber töten würde ich ihn nicht! Das ist sicher auch eine Art Folter und Selbstjustiz, aber meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit ein bisschen Gerechtigkeit walten zu lassen. Man muss aber bedenken, egal welche Strafe man sich ausdenkt, das Geschehene kann man nie tilgen, es ist nur eine Genugtuung für sich selbst, aber selten für das Opfer. Deswegen sollte man die Bedingungen die erst zu solchen Traftaten führen zuerst den Kampf ansagen.

Gruß Ralph-HF
 
M

Marco

Gast
Hallo Olli

Jetzt habe ich Dich richtig verstanden. Vom Grundsatz her stimme ich mit Dir überein, aber wenn es dann soweit ist, weiss ich nicht, wie ich reagieren würde.

Freundliche Grüsse
MArco
 
Thema:

Einfuehrung der Folter,

Einfuehrung der Folter, - Ähnliche Themen

  • Einfuhr von Wunderkerzen nach Thailand

    Einfuhr von Wunderkerzen nach Thailand: Hallo, weiß jemand ob man Wunderkerzen nach Thailand einführen darf (zu Weihnachten) oder ob man die in Thailand kaufen kann ? Grüsse Pepe
  • Lebensmittel nach Thailand mitbringen/einführen???

    Lebensmittel nach Thailand mitbringen/einführen???: Dieses Thema wird in verschiedenen Threads schon diskutiert, die nichts damit zu tun haben. Daher dieser Spezial-Faden. Lohnt es sich...
  • Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!

    Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!: Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU! Ich zitiere die Website des deutschen Zolls: Gleichgestellte...
  • Kleinwerkzeug Einfuhr via Flugzeug als Mitbringsel?

    Kleinwerkzeug Einfuhr via Flugzeug als Mitbringsel?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich möchte demnächst wenn ich wieder meine Freundin in Thailand besuche anstatt meine Klamotten etwas Werkzeug...
  • Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen

    Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen: Meine Frau (Thai) und ich haben geplant, per Anfangs 2016 für vorerst mal 2 Jahre nach Thailand einzuwandern. Bleiben wir nach 2 Jahren für immer...
  • Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen - Ähnliche Themen

  • Einfuhr von Wunderkerzen nach Thailand

    Einfuhr von Wunderkerzen nach Thailand: Hallo, weiß jemand ob man Wunderkerzen nach Thailand einführen darf (zu Weihnachten) oder ob man die in Thailand kaufen kann ? Grüsse Pepe
  • Lebensmittel nach Thailand mitbringen/einführen???

    Lebensmittel nach Thailand mitbringen/einführen???: Dieses Thema wird in verschiedenen Threads schon diskutiert, die nichts damit zu tun haben. Daher dieser Spezial-Faden. Lohnt es sich...
  • Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!

    Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!: Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU! Ich zitiere die Website des deutschen Zolls: Gleichgestellte...
  • Kleinwerkzeug Einfuhr via Flugzeug als Mitbringsel?

    Kleinwerkzeug Einfuhr via Flugzeug als Mitbringsel?: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich möchte demnächst wenn ich wieder meine Freundin in Thailand besuche anstatt meine Klamotten etwas Werkzeug...
  • Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen

    Einfuhr des Hausrates und einzuhaltende Fristen: Meine Frau (Thai) und ich haben geplant, per Anfangs 2016 für vorerst mal 2 Jahre nach Thailand einzuwandern. Bleiben wir nach 2 Jahren für immer...
  • Oben