Ein Traum wird zur Realität: wir beginnen in Hua Hin zu bauen !

Diskutiere Ein Traum wird zur Realität: wir beginnen in Hua Hin zu bauen ! im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hab einmal die Kaution einbehalten, da die Schaeden durch die Drecksaecke (kanadisches Lehrerpaar) hoeher waren, als 2 Monatsmieten. Die sind dann...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.861
Reaktion erhalten
2.231
Ort
Singapore
Meine Frau erstattet immer anstandslos die Kaution, wenn der Vertrag zeitlich erfuellt wurde und keine mutwillig verursachten Schaeden vorhanden sind.
Hab einmal die Kaution einbehalten, da die Schaeden durch die Drecksaecke (kanadisches Lehrerpaar) hoeher waren, als 2 Monatsmieten. Die sind dann auch von gleich auf eben abgehauen, angeblich aus familiaeren Gruenden, und es blieb ein Haufen Dreck zurueck. Abgesehen von der von Hunden verzeckten Bude, die nur mit 1 Woche chemischer Keule wieder bewohnbar zu machen war.

Klar, als Mieter sieht man es immer von einer Seite, wenn man aber Schaden anrichtet, sollte dieser auch beglichen werden. Genauso gehoert es sich, die Kaution bei ok Zustand wieder zurueckzuzahlen.
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.867
Reaktion erhalten
1.121
Ort
Bangkok
Klar, als Mieter sieht man es immer von einer Seite, wenn man aber Schaden anrichtet, sollte dieser auch beglichen werden. Genauso gehoert es sich, die Kaution bei ok Zustand wieder zurueckzuzahlen.
Kann man so oder so sehen. Aber wenn ein Vermieter erwartet dass die Wohnung nach 3 Jahren immer noch so frisch renoviert wirkt wie beim Einzug des Mieters, dann hat der Vermieter nun mal fehlgeleitete Erwartungen. Wohnungen in Thai-Bauweise wirken halt schon nach 1-2 Jahren ziemlich abgewohnt. Das ist weder die Schuld des Mieters noch die des Vermieters.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.861
Reaktion erhalten
2.231
Ort
Singapore
Kann man so oder so sehen. Aber wenn ein Vermieter erwartet dass die Wohnung nach 3 Jahren immer noch so frisch renoviert wirkt wie beim Einzug des Mieters, dann hat der Vermieter nun mal fehlgeleitete Erwartungen. Wohnungen in Thai-Bauweise wirken halt schon nach 1-2 Jahren ziemlich abgewohnt. Das ist weder die Schuld des Mieters noch die des Vermieters.
Da prallen die "Rassenunterschiede" manchmal aufeinander :). Ich hab bisher nur an Farangs vermietet, von 4 waren 1 Durchlaeufer (Dreckschweine). Kann man also nicht pauschalisieren. Kaution gibt es wieder mit normaler Nutzung.

Locals mag ich nicht unbedingt, weil die mit ihrer Umzugskiste und Ventilator und Fernseher kommen und nach einem halben Jahr wieder weg sind. Vermiete auch nicht Kurzzeit, ist den Aufwand nicht wert, lieber bleibt es leer, als fuer 6 Monate und dann neu renovieren. Dieter hat andererseits gute Erfahrungen berichtet. Gibt das Thema ja schonmal irgendwo.
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
. Wohnungen in Thai-Bauweise wirken halt schon nach 1-2 Jahren ziemlich abgewohnt.
Das ist weder die Schuld des Mieters noch die des Vermieters.
In wie fern denn ? Mir unklar.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
36.135
Reaktion erhalten
1.836
Ort
Hannover
Meine Frau hätte auch gern längst ein eigenes Haus in Thailand so wie fast alle der hier lebenden Thais. Ich entscheide aber darüber ob ich mit meinem Geld in Thailand ein Haus und eine ständige Baustelle für meine Urlaube hinstelle was den Rest des Jahres höchswahrscheinlich von Teilen der Familie kostenfei abgenutzt werden würde. So erlebe ich es jedenfalls bei unseren Bekannten.
es geht wohl auch eher darum,
wenn die eigene Fähigkeit und Gutmütigkeit, sich auf eine andere Kultur einzustellen,
von der gegenseite instrumentalisiert wird,
um ein eigenes Ziel zu erreichen,
das man,
wenn der point of no return überschritten wird,
sich dann konsequenterweise innerlich mehr der thailändischen Macho-kultur annähert,
um ein Gegengewicht in der Waagschale zu erzeugen,
da man sich selber abgrenzen muss,
wenn die andere Seite zu manipulativ wird.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.688
Reaktion erhalten
7.645
Ort
Im Norden
es geht wohl auch eher darum,
wenn die eigene Fähigkeit und Gutmütigkeit, sich auf eine andere Kultur einzustellen,
von der gegenseite instrumentalisiert wird,
um ein eigenes Ziel zu erreichen,
das man,
wenn der point of no return überschritten wird,
sich dann konsequenterweise innerlich mehr der thailändischen Macho-kultur annähert,
um ein Gegengewicht in der Waagschale zu erzeugen,
da man sich selber abgrenzen muss,
wenn die andere Seite zu manipulativ wird.
ob das nun ein Thaimädel ist oder ein deutscher Angestellter ist mir dabei völlig Wurst. Mit meiner Kohle sage ich wos langgeht und wem das nicht passt der kann sich gern andernorts umschauen, ist ne freie Welt.
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
Die Gegenseite muss nicht die Frau einschliessen. Oft sind solche Begehren ja so offensichtlich ohne Nachdruck (auch wenn sie nerven), dass man dahinter nur die Rechtfertigung vor der heimischen Familie vermuten kann (ich habe versucht, was ich machen konnte). Insbesondere mit gemeinsamen Kindern verschiebt sich oft die einseitige Loyalität. Ohne diese sollte man aber immer wissen (und ggf. vorsorgen), dass eine Frau einen lieben kann als wenn sie dich nie verlassen würde, einen aber auch verlassen kann als wenn sie dich nie geliebt hätte.

In diesem Zusammenhang irritiert mich überigens auch die Argumentation vieler, socrates wäre zu blauäugig. Einmal ist er zu geizig, dann droht ihm ein finanzielles Desaster weil er Geld in den Sand setzten wird. Solche Widersprüche setzen sich wie ein roter Faden durch den Thread. Es ist doch absolut vernünftig, nur Geld einzusetzen was gerade übrig ist, und nicht an Träumen festzuhalten und ans Eingemachte zu gehen, wenn sich plötzlich die Bedingungen geändert haben. Wer ihn einfach nicht mag von seiner Art her, und daher ständig auf Argumentationsfehler Ausschau hält, ist doch einfach nur kindisch. Niemand wird gezwungen, sich an seinem Thread zu beteiligen. Ich habe hier zwar zwischenzeitlich einige Jahre nichts gelesen (falls es da mehr Informationen gab), aber dass der nicht nur Tankwart gelernt haben kann, merkt ja ein Blinder mit dem Krückstock bei so mancher Wortwahl.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.688
Reaktion erhalten
7.645
Ort
Im Norden
Ich habe hier zwar zwischenzeitlich einige Jahre nichts gelesen (falls es da mehr Informationen gab), aber dass der nicht nur Tankwart gelernt haben kann, merkt ja ein Blinder mit dem Krückstock bei so mancher Wortwahl.
es fällt mir schwer das zu zu geben, 5555

der kann ja nichtmal deutsche Rechtschreibung. Ich würde deswegen genau andersrum argumentieren, immerhin hat er es als Tankwart zu nem alten Golf gebracht. Der Rest ist für mich nichts anderes als Aufschneiderei.

er traut sich ja nicht mit mir zu wetten, aber vielleicht du ?
200€ das weder sein Haus noch sein Gästehaus so wie geplant bis Ende 2016 steht


sind es jetzt schon 2 Wochen oder länger das er immer noch keinen fertigen Plan incl. Kostensteigerung hat ? schon verwunderlich, das eine simple Ausführungsvariante nicht innerhalb einer solchen Zeit fertiggestellt werden kann, auch nach mehrmaligen Anläufen nicht.
 
alhash

alhash

Senior Member
Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
4.925
Reaktion erhalten
87
Ort
Moabit/Chum Phae/Bangkok
Wir haben auch 3 Jahre in bkk gemietet.

War immer ziemlich stressig, die Vermieter haben einen immer unter Druck gesetzt, sind aufgekreuzt und in die Wohnung rein, wann sie wollten.

Am Tag, an dem der Strom faellig war, hat um spaetestens um 13.00 das Telefon geklingelt und es wurde die Zahlung angemahnt.
Ich habe auch in Bangkok gemietet. Den Vermieter habe ich nur bei der Vertragunterzeichnung gesehen. Meinen Strom und das Wasser zahle ich bei den Versorgungsunternehmen.

Vorher hatte ich fast 8 Jahre ein Haus im Isaan gemietet. Den Vermieter hatte ich nur aufgesucht, um meine Jahresmiete zu bezahlen. Auch hier Strom und Wasser bei den Versorgern bezahlt. Angemahnte Mängel am Haus hat auch der Vermieter nicht beseitigt, so daß ich das Haus abgewohnt hatte. Beim Auszug habe ich ihm den Rest der Jahresmiete geschenkt.

Ich muss allerdings zugeben, ein Haus für 40tausend Baht mtl. zu mieten würde mir nie in den Sinn kommen.

AlHash
 
P

Peterdee

Full Member
Dabei seit
26.11.2014
Beiträge
77
Reaktion erhalten
29
Selbst wenn man als Ausländer nach Heirat auf dem Erbwege in den Besitz von Land kommt, ist man lt. Gesetz verpflichtet, es binnen eines Jahres wieder in Thaihände "zurückzugeben".
Wow, das war mir auch neu.
Danke fuer diesen Beitrag!!
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.154
Reaktion erhalten
560
weshalb ist es ein Problem eine Co.Ltd zu gründen, in der z.B. die Thailändische Ehefrau 51 % oder wenn man ihr nicht traut, die Frau 41 % und ein thailändischer Geschäftspartner 10 % besitzen ? oder, wenn die thailändische Ehefrau nicht vorhanden ist, 3 Geschäftsfreunde, die sich nur zur Unterschrift beim Anwalt treffen, jeweils 17 %

Mann oh Mann...

ihr macht hier ein Fass auf, als hättet ihr die Weisheit mit Löffeln gefre..en. Ich warte noch immer auf den ersten, von Euch belagbaren Fall, dass jemand aufgrund der Gründung einer Scheinfirma sein Land, das er mit Chanot gekauft hat, verloren hat...

Ich schreibe bewusst Scheinfirma... und noch nicht mal von einer legalen Firma... denn dann müsste es Euch ja um so leichter fallen, diesen Fall zu finden.

Ihr macht hier einen Wirbel und bleibt jeden sachlichen Beweis schuldig...
Mal bewusst ein Vollzitat.

Das Problem ist, dass dir die Firma nicht gehoert. Wenn du nach dem Landerwerb Werte in Form von Haeusern einbringst, schaffst du einen Anreiz dich aus der Firma zu werfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ehefrau mit 51% oder 3 willkuerliche Thais. Schon die Tatsache, dass die Thais zur Unterschrift antanzen, birgt die Gefahr, dass die sich zusammenrotten.

MadMac hat dich nicht beleidigt. Er hat nur den sehr richtigen Hinweis geliefert, dass bei Beziehungen mit erheblichem oekonomischen Gefaelle gepaart mit hohem Alters- und Attraktivitaetsunterschied meist ein Preis gezahlt werden muss. Oder wuerdest du eine 20 Jahre aeltere Frau heiraten, wenn nicht irgendetwas herraus springt?

Wenn man mal diesen thread revue passieren laesst, droht eigentlich nur ein Schleudertrauma vom Kopfschuetteln.
Dein virtuelles downgrading vom Ressort mit Herrenhaus eines Visionaers zu einem Gaestehaus eines beratungsresistenten Dampfplauderers mit 3D Zeichnung, Grundstueck auf Pump, 3 verschlissenen Baufirmen, Familienproblemen etc., ist einfach nur noch laecherlich.
Da redet sich jemand sein Leben schoen, der eigentlich nie wirklich etwas auf die Reihe bekommen hat.

Richard und einige andere hier verdienen in Thailand schon seit Jahren ihren Lebensunterhalt. Und das voellig legal. Das noetigt mir Respekt ab. Die haben erst das Ei gelegt und dann verhalten gegackert.


Fuer die Auswanderer:
Es gibt keinen vernuenftigen Grund, sich auf dubiose Konstrukte wie Scheinfirma oder -ehe einzulassen. Wer das Geschehen hier beobachtet, merkt sehr schnell, dass die Zuegel beim Aufenthalts- und Firmenrecht kontinuierlich angezogen werden.

Wer hier arbeiten moechte, der gruendet eine Firma. Wer hier nur wohnen will, der mietet Land und/oder Haus. Fertig.
 
Megaman

Megaman

Junior Member
Dabei seit
25.12.2014
Beiträge
15
Reaktion erhalten
10
Ort
Neu-Ulm/Pattaya
Hallo an Alle hier,
ich bin ein Newcomer hier und wollte eigentlich in diesem Blog etwas über Bauen in Thailand erfahren, an Erfahrungen anderer Teilhaben und vielleicht daraus lernen. Was ich allerdings hier lese, hat mit Bauen garnix mehr zu tun: Streiterein über legalen oder illegalen Landerwerb, Diskussionen über Geld (haben oder nichthaben) bis hin zu üblen Pöbeleien, die nach meiner Meinung teilweise schon beleidigend sind. Das habe ich nicht erwartet!
Entschuldigt, aber das mußte ich loswerden !
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
36.135
Reaktion erhalten
1.836
Ort
Hannover
Hallo an Alle hier,
ich bin ein Newcomer hier und wollte eigentlich in diesem Blog etwas über Bauen in Thailand erfahren, an Erfahrungen anderer Teilhaben und vielleicht daraus lernen. Was ich allerdings hier lese, hat mit Bauen garnix mehr zu tun: Streiterein über legalen oder illegalen Landerwerb, Diskussionen über Geld (haben oder nichthaben) bis hin zu üblen Pöbeleien, die nach meiner Meinung teilweise schon beleidigend sind. Das habe ich nicht erwartet!
Entschuldigt, aber das mußte ich loswerden !
naja,
bauen fängt in der Regel mit dem Grundbesitz an, auf dem man bauen will.

Nachdem dem Threadstarter seine Finanzierung weggebrochen ist, bz. es Schwierigkeiten mit der Baufirma gab,
scheint wohl augenblicklich nichts bei ihm zu passieren,
gleichwohl wurde er für seine fehlende Planungssicherheit kritisiert,
wobei sich das Thema schliesslich auf die rechtlichen Möglichkeiten für einen Ausländer, zum Bauen, reduzierte.

Im Grunde sind die Gesetze klar,
doch jeder hat ein anderes Konzept;

Beispiel Volker
Fuer die Auswanderer:
Es gibt keinen vernuenftigen Grund, sich auf dubiose Konstrukte wie Scheinfirma oder -ehe einzulassen. Wer das Geschehen hier beobachtet, merkt sehr schnell, dass die Zuegel beim Aufenthalts- und Firmenrecht kontinuierlich angezogen werden.

Wer hier arbeiten moechte, der gruendet eine Firma. Wer hier nur wohnen will, der mietet Land und/oder Haus. Fertig.
Nicht alle Auswanderer sind gleich,
manche brauchen ihr Bibliothekzimmer, das sie sich vom Schreiner anfertigen lassen müssen,
um ihren Container mit Büchern einräumen zu können,
andere haben aus der fehlenden Kellerfläche eines Hauses den bedarf, einen angeliederten Haustrakt zu haben,
wo sie ihre Maschienen sicher unterbringen können,
denn mancher Hobbybastler möchte gerne die laufenden Reparaturen am Haus selber durchführen, damit sie nicht regelmässig in derart kurzen Zeitabständen notwendig werden,
kurzum, - unterschiedliche Menschen - unterschiedliche Anforderungen - unterschiedlicher Wohn und Arbeitsflächenbedarf.

Wer dann noch ganz speziell für sich ein Ferienhaus bauen möchte, welches behindertengerecht ist, weil er sich über seinen Altersverlauf nicht sicher ist,
der wird natürlich ein Grundstück für 30 jahre mieten, wie das die meisten Hauseigentümer ( Thairecht sieht nur das Grundstück als immobil an, das Haus ist nach th. Recht eher wie ein Zelt, eine Ansammlung von Installationen, die sich entfernen lassen)
auch tun,

doch die Frage ist,
wen lässt man Grundeigentümer werden;
- die th. Ehefrau, - den th. Kumpel aus Deutschland, - den Lukrüng-Sohn eines Bekannten mit th. Pass, - einen th. Anwalt als Treuhänder;
oder eben eine Firma.

Jeder beantwortet die Frage anders, deshalb Wagenburg-Kämpfe.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.154
Reaktion erhalten
560
Selektiv gelesen?
...mietet Land und/oder Haus schliesst einen indiviuellen Bau nicht aus.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
36.135
Reaktion erhalten
1.836
Ort
Hannover
Wo bei Dir "Fertig" steht, fangen andere an, sich über den Rahmen Gedanken zu machen.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.154
Reaktion erhalten
560
Genau. Und dann wird aus einem 3 monatigen Bau eine 6 jaehrige Planung.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.407
Reaktion erhalten
2.379
Da redet sich jemand sein Leben schoen, der eigentlich nie wirklich etwas auf die Reihe bekommen hat.
Immerhin hat er schon mehrere Häuser in D gebaut, wobei schon ein einziges Haus in D allermal wertvoller ist, als sämtliche Krampfdinger von Fremden in Thailand.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ein Traum wird zur Realität: wir beginnen in Hua Hin zu bauen !

Ein Traum wird zur Realität: wir beginnen in Hua Hin zu bauen ! - Ähnliche Themen

  • Chok Dee Kämpfe für deinen Traum

    Chok Dee Kämpfe für deinen Traum: als kompletten Film Chok Dee Kämpfe für deinen Traum - YouTube
  • SSD Traum

    SSD Traum: Hallo Hab mir eine SSD Crucial m4 SSD 128 GB 2.5 Sata 6 GB eingebaut.Habe lange überlegt ob ich 160 Euro für Platte ausgeben soll.Nach 4 Wochen...
  • Indect – der Traum der EU vom Polizeistaat

    Indect – der Traum der EU vom Polizeistaat: Der Schäuble ist nicht alleine.... :heul: Mir kommt da jedenfalls das grosse Kotzen. zitiert aus ZEIT (mit Links)
  • Traum Inseln und Traum Strände in Thailand

    Traum Inseln und Traum Strände in Thailand: Wo sind eure "Traum Inseln" und "Traum Strände" Meine Traum Insel,nur zum Tauchen, ist Ko Similan,9 kleinere Inseln,Übernachtung im Zelt oder...
  • Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume

    Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume: Tja, ist schon schwer reiseverkehrskaufmann zu sein, jeden tag bucht man Flüge, First, Business oder Economy in alle möglichen Ziele dieser...
  • Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume - Ähnliche Themen

  • Chok Dee Kämpfe für deinen Traum

    Chok Dee Kämpfe für deinen Traum: als kompletten Film Chok Dee Kämpfe für deinen Traum - YouTube
  • SSD Traum

    SSD Traum: Hallo Hab mir eine SSD Crucial m4 SSD 128 GB 2.5 Sata 6 GB eingebaut.Habe lange überlegt ob ich 160 Euro für Platte ausgeben soll.Nach 4 Wochen...
  • Indect – der Traum der EU vom Polizeistaat

    Indect – der Traum der EU vom Polizeistaat: Der Schäuble ist nicht alleine.... :heul: Mir kommt da jedenfalls das grosse Kotzen. zitiert aus ZEIT (mit Links)
  • Traum Inseln und Traum Strände in Thailand

    Traum Inseln und Traum Strände in Thailand: Wo sind eure "Traum Inseln" und "Traum Strände" Meine Traum Insel,nur zum Tauchen, ist Ko Similan,9 kleinere Inseln,Übernachtung im Zelt oder...
  • Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume

    Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume: Tja, ist schon schwer reiseverkehrskaufmann zu sein, jeden tag bucht man Flüge, First, Business oder Economy in alle möglichen Ziele dieser...
  • Oben