Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Diskutiere Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Ich habe Urlaub und deshalb Zeit. Diese nutze ich heute um hier einen kleinen Bericht zu schreiben, über das Leben unserer Familie in einem...
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Ich habe Urlaub und deshalb Zeit. Diese nutze ich heute um hier einen kleinen Bericht zu schreiben, über das Leben unserer Familie in einem kleinen Dorf im Isaan. Wie bereits mehrmals ausgeführt hatte mein Schwiegervater vor einigen Jahren einen Schlaganfall. Bis zu diesem Zeitpunkt arbeitete er als Schneider in Bangkok. Daraufhin kaufte Ihnen meine Frau damals ein kleines Haus in der Nähe von Onkel und Tante. Meine Schwiegermutter pflegt ihren Mann, der nicht mehr in der Lage ist zu arbeiten. Hin zu kommt, dass er fast blind ist. Doch er gibt nicht auf und hat sich zu einem fähigen Fischer entwickelt. Täglich fährt er mit seinem Moped in die umliegenden Wasserlöcher und hilft so mit, sich selbst und seine Frau zu ernähren. Der monatliche Unterhalt, den wir überweisen beträgt incl. Kosten für den Internetanschluss 200 €.

Als erstes hier ein paar Bilder des Hauses. Wir würden es als Doppelgarage bezeichnen. Doch die beiden fühlen sich sichtlich wohl und sind mit ihrem Leben zufrieden.

Leider ist das System für mich hier etwas kompliziert, weshalb es mir nicht gelingt, den ganzen Bericht mit den Fotos in einen Post zu bringen.

Das Häuschen in Vorderansicht:
 

Anhänge

Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Geht man in das Haus betritt man das zweigeteilte Wohnzimmer. Die moderneren Möbel stammen von meiner Frau, die aus Bangkok hier her brachte, bevor sie nach Deutschland übersiedelte. Dort wo die Bücherborde stehen, ist normalerweise das Moped geparkt.
 

Anhänge

Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Hinter dem Wohnzimmer liegen die Schlafräume und dahinter die Küche. Neben dem Bett steht ein älterer PC mit dem wir mehrmals die Woche skypen.



010.jpg011.jpg
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Dein Schwiegervater ist fast blind, fährt aber täglich mit dem Moped? Ob das die beste Idee ist?

Zeig mal noch mehr vom Dorf, wenn du magst. Wo ist denn das etwa? Du hatetst es zwar erwähnt, aber ich habe natürlich mal wieder nicht aufgepasst.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Anhang anzeigen 3853Auf einer Seite hat mein Schwiegervater nach seinem Schlaganfall eine Mauer gezogen. Dahinter verbirgt sich sein Hühnerstall. Um nicht unnötig Geld ausgeben zu müssen, wird jeder nutzbare Meter entlang der Mauer mit Gemüse und Kräutern bepflanzt. Da sich in der Vergangenheit der Bestand seiner Hühner durch Katzen regelmässig dezimierte, hat er dieses Jahr einen hohen Maschendrahtzaun auf die Mauer gesetzt. Das ist für die Katzen unüberwindbar.

006.jpg007.jpg
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Von der Küche geht es ins Bad und daneben ins WC. Dieses WC erinnert mich imer wieder an Italien. Dort sind diese Stehlklos bis heute an zu treffen. In den blauen Tonnen sammelt er Regenwasser, das er zum Spülen der Toilette benutzt. Da neben seinem Haus ein Kanal für das Regenwasser verläuft hat er einen Kanalanschluss selbst hergestellt, so dass er keine Grube zu entleeren hat.

Anhang anzeigen 3854Anhang anzeigen 3855
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Heute morgen waren wir fischen. Ich hätte nicht vermutet, dass es in diesem kleinen Wasserloch auch nur einen Fisch gibt. Doch die Ausbeute war enorm, wie man auf den späteren Fotos erkennen kann.

Zuerst wird der Zu- und der Abfluss des Wasserlochs mit Netzen abgeriegelt, so dass kein Fisch mehr entschlüpfen kann. Danach werden die Netze ausgeworfen und alles was dort lebt wird gefangen. Leider musste ich acht geben, dass ich mein Iphone nicht zu nass mache, deshalb konnte ich die auch noch getötete Schlange und die Schildkröte nicht fototografieren. Neben den Fischen gab es noch einen grossen Frosch, Krebse und völlig überdimensionierte Schnecken, die hier als Delikatesse gegessen werden. Die Schnecken folgen auf späteren Fotos, die ich während des Essens machte.


Auf den nachfolgenden Fotos der Fischfang und die Ausbeute, die durch alle Helfer geteilt wird:
 

Anhänge

waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.290
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Hmmm, da scheinen ja Menschen drin zu wohnen. Für Thai-Chinesinnen sicherlich unter ihrer Würde.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Nachdem das Fischen beendet ist, wird erst mal geduscht und anschliessend gegessen und der ergiebige Fang mit den Nachbarn beratscht. Dazu haben wir Tom Sam aus der Nachbarschaft geholt:
 

Anhänge

Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Anschließend wurden die Netze gereinigt und zum Trocknen aufgehängt... und es kam dann noch der fliegende Händler mit getrockneten Tintenfischen vorbei. Diese werden auf Holzkohle gegrillt und mit einer kleinen Presse so platt gewalzt, das man sie wie einen Kaugummi essen kann. Sie schmecken salzig, aber nicht schlecht.

031.jpg038.jpg039.jpg040.jpg
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Am Abend gab es dann die Ausbeute des Fischfangs mit Kiau Niau und anderen vorzüglichen Speisen:

042.jpg
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Hmmm, da scheinen ja Menschen drin zu wohnen. Für Thai-Chinesinnen sicherlich unter ihrer Würde.
Bevor ich auf Deinen Post antworte, bitte ich Dich zu erläutern, was Du damit meinst...
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.290
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Ich glaub' ja, dass es eben kein Tag wie jeder andere für die Thais war. Sondern ein besonders guter, weil es einen guten Ertrag gab. Das wird aber an den vorherrschenden Einstellungen der Nicht-Thais mit Thai-Passport, gewoehnlich auch Thai-Chinesen benannt, kaum etwas ändern. Die sehen in den Isaanern meist noch Laoten, denen das Wahlrecht aberkannt werden sollte. Netter Bericht.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Dein Schwiegervater ist fast blind, fährt aber täglich mit dem Moped? Ob das die beste Idee ist?

Zeig mal noch mehr vom Dorf, wenn du magst. Wo ist denn das etwa? Du hatetst es zwar erwähnt, aber ich habe natürlich mal wieder nicht aufgepasst.
Ob ich das gut finde oder nicht... er wird so lange zum Lebensunterhalt beitragen, so lange er kann... das sind seine Worte. Um die schweren Netze zu transportieren ist er auf seinen Roller angewiesen.

Er ist ein sehr stolzer Thai und lehnt weitere Hilfe von uns ab. Es ist ihm sichtlich zuwider, wenn wir ihnen Geld geben. Deshalb kann ich viele Member nicht verstehen, die Thais als geldgierige Menschen darstellen.

Am 29.12. haben wir einen Termin in Bangkok für eine Augenoperation. Ob es dann besser wird... ich hab da meine Zweifel.

Bilder vom Dorf habe ich nicht...da meine Handykamera keine ausreichende Qualität bringt. Das Dorf heisst Nondindaeng und befindet sich 400 km in nordöstlicher Richtung von Bangkok in der Provinz Buriram.

Es ist ein sehr ruhiges, kleines Örtchen in dem jeder jeden kennt und in dem jeder jedem hilft, wo immer es auch nötig ist.

Wenn ich mal alleine im Ort unterwegs bin, werde ich freundlich eingeladen... und es tut mir sehr leid, dass ich nur "nidnoi" Thai spreche und schon gar nicht verstehe...

Ich liebe diese Menschen und ihre sehr einfache Art zu leben. Das Haus meiner Schwiegereltern ist hier Mittelstand... es gibt nur 2-3 Faranghäuser und sehr viele baufällige Holzbaracken... dennoch sind diese Menschen zufriedener als mancher Grossverdiener bei uns.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Ich glaub' ja, dass es eben kein Tag wie jeder andere für die Thais war. Sondern ein besonders guter, weil es einen guten Ertrag gab. Das wird aber an den vorherrschenden Einstellungen der Nicht-Thais mit Thai-Passport, gewoehnlich auch Thai-Chinesen benannt, kaum etwas ändern. Die sehen in den Isaanern meist noch Laoten, denen das Wahlrecht aberkannt werden sollte. Netter Bericht.
Hier in "unserem" Dorf kenne ich diese Probleme nicht... auch hatte ich noch keine einzige negative Begegnung in diesem Land. Wie es intern ausieht, weiss ich natürlich nicht. Hab eben meinen Schwiegervater danach gefragt. Er interessiert sich nicht für Politik und hat keinen einzigen Feind...soll ich Dir ausrichten.


Da mein Schwiegervater keinen Ruhetag kennt und er täglich fischen geht, war es ein ganz normaler Tag für ihn. Hätte er diese Ausbeute an diesem Wasserloch nicht gehabt, wären wir an eine andere Wasserstelle gefahren.....es ist äusserst selten, dass er mit leeren Händen nach Hause kommt... er präsentiert mir dann seine Fänge über Skype.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.290
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
...Wie es intern ausieht, weiss ich natürlich nicht. Hab eben meinen Schwiegervater danach gefragt. Er interessiert sich nicht für Politik und hat keinen einzigen Feind...soll ich Dir ausrichten.
Politisch apathisch also. Nix Neues. Die Roten bezeichnen es als Fehler, die Gelben als Glück für sie. Es sind die neueren Generationen in Thailand, die für den noetigen Wandel in Thailand kämpfen. Lasse ihn also in Ruhe fischen, das kann er und ist stolz darauf. Noch mehr Aufregung als eine mia farang produziert, ist ohnehin schlecht fürs Herz.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Welche Aufregung meinst Du und weshalb sollte meine Frau für Aufregung sorgen ?
 
Ban Bagau

Ban Bagau

Moderator
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
9.446
Reaktion erhalten
1.679
Das Dorf heisst Nondindaeng und befindet sich 400 km in nordöstlicher Richtung von Bangkok.
Wenn ich solche Ortsangaben lese. :gruebel: Gibts denn da keine größere bekannte Stadt in der nähe? Berlin ist auch nur 2000 km vor den Toren Moskau`s. :kopfschuettel:

Provinz Buriram
 
Thema:

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan

Ein Tag wie jeder andere.... das Leben in einem kleinen Dorf im Isaan - Ähnliche Themen

  • 90 Tage Aufenthalt und Corona

    90 Tage Aufenthalt und Corona: Es gibt einige Thailänderinnen, die sind mittlerweile mit Schengenvisum mehr als 90 Tage in D, weil sie nicht zurückfliegen können. Wenn die Ende...
  • In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........

    In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........: ich bis dahin nicht thailändischen Boden küssen kann! Ja,ihr habt richtig gelesen,mit meinem Daueraufenthaltstatus darf ich genau ein Jahr ausser...
  • Thailand Rückkerer erstmal 14 tage Quarantäne ??

    Thailand Rückkerer erstmal 14 tage Quarantäne ??: Denke ist ein gerücht oder vieleicht doch ?
  • Pattaya - Highlights in 3 Tagen

    Pattaya - Highlights in 3 Tagen: Hallo zusammen, kurze Frage an die Insider, da ich und meine Frau, Pattaya nicht wirklich kennen. Ich bin ab Mitte April mal wieder für gute 3...
  • 90 Tage Visum

    90 Tage Visum: Ich soll für einen Bekannten aus unserer Ortschaft ein Visum für 90 Tage beantragen. Er meint das eine Heiratsurkunde dafür Pflicht ist. Er zahlt...
  • 90 Tage Visum - Ähnliche Themen

  • 90 Tage Aufenthalt und Corona

    90 Tage Aufenthalt und Corona: Es gibt einige Thailänderinnen, die sind mittlerweile mit Schengenvisum mehr als 90 Tage in D, weil sie nicht zurückfliegen können. Wenn die Ende...
  • In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........

    In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........: ich bis dahin nicht thailändischen Boden küssen kann! Ja,ihr habt richtig gelesen,mit meinem Daueraufenthaltstatus darf ich genau ein Jahr ausser...
  • Thailand Rückkerer erstmal 14 tage Quarantäne ??

    Thailand Rückkerer erstmal 14 tage Quarantäne ??: Denke ist ein gerücht oder vieleicht doch ?
  • Pattaya - Highlights in 3 Tagen

    Pattaya - Highlights in 3 Tagen: Hallo zusammen, kurze Frage an die Insider, da ich und meine Frau, Pattaya nicht wirklich kennen. Ich bin ab Mitte April mal wieder für gute 3...
  • 90 Tage Visum

    90 Tage Visum: Ich soll für einen Bekannten aus unserer Ortschaft ein Visum für 90 Tage beantragen. Er meint das eine Heiratsurkunde dafür Pflicht ist. Er zahlt...
  • Oben