www.thailaendisch.de

Ein paar "nette" Anekdoten aus dem Thai-Resto...

Diskutiere Ein paar "nette" Anekdoten aus dem Thai-Resto... im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Frauchen hat sich hier in D sehr gut eingelebt und arbeitet Teilzeit im Thai-Resto. Im laufe der Zeit haben allerdings einige schräge Vögel einen...
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.395
Reaktion erhalten
1.389
Ort
Heidelberg, Phayao
Frauchen hat sich hier in D sehr gut eingelebt und arbeitet Teilzeit im Thai-Resto.

Im laufe der Zeit haben allerdings einige schräge Vögel einen Besuch abgestattet:


- Gast bestellt Essen, bekommt es an den Tisch. Als er fast alles aufgegessen hat, fällt ihm ein, dass er etwas bekommen hat, was er nicht bestellt hat und will sein Geld zurück.

- Gast bestellt Essen "extra scharf" und fügt hinzu, dass er beim letzten Besuch zu wenig scharfes Essen bekommen hat....gesagt getan. Nach dem Servieren beschwert sich der Gast und behauptet, das Personal wolle ihm mit extra scharfem, ungeniessbarem Essen ärgern.

- Gast bestellt Thai-Fanta. Nach 5 Minuten kommt er und beschwert sich, dass es ungeniessbar sei und will sein Geld zurück.

- Gast bestellt und wartet. Nach einer Weile beschwert er sich lautstark, dass es zu lange dauere. Er warte schon eine halbe Stunde. Ein Blick auf den Bon in der Kasse bringt zum Vorschein, dass er nur 9 Minuten wartete.


Das sind nur die Stories, die mir aus dem Steihgreif so einfallen...
 
J

Joerg_N

Gast
Ist das eigentlich mehr ein Imbiss oder ein richtiges Restaurant ?

Ganz wertfrei gefragt,

gibt ab uebarll Gaeste die nicht ganz dicht sind oder
die sich nicht benehmen koennen oder sich gern ueber alles aufregen

manchen fehlt eine gewisse Lockerheit
 
samj_999

samj_999

Full Member
Dabei seit
25.11.2012
Beiträge
99
Reaktion erhalten
3
Ort
Essen, NRW
Habe kürzlich Folgendes am Nebentisch bei meinem Stammthailänder "mitgehört":

"Das Essen ist richtig gut. Aber wirklich authentisch ist der Laden ja wohl nicht. Die haben nicht mal Stäbchen. Denken die, dass wir Deutschen dafür zu doof sind ?"

Mein Grinsen wurde so breit, dass die Streifen vom Som-Tai quer reingepasst hätten :-)
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.648
Reaktion erhalten
5.459
Ort
Chumpae
Bei einigen unserer Gäste kam es vor ,daß sie ganz empört die kleinen grünen Dinger an den Tellerrand geschoben haben. Auf meine Frage warum ?, teilten Sie mir mit, daß sie keine Kapern mögen. Ich habe Ihnen dann gesagt, daß es sich dabei um Makeur handelt -oder auch Thai-Auberginen. Einige glaubten dann, daß ich sie auch noch verarschen will. Letzlich habe ich Ihnen dann ein kleines Büchlein zur Thai-Küche an den Tisch gebracht und das Problem war dann auch gegessen.
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.648
Reaktion erhalten
5.459
Ort
Chumpae
Habe kürzlich Folgendes am Nebentisch bei meinem Stammthailänder "mitgehört":

"Das Essen ist richtig gut. Aber wirklich authentisch ist der Laden ja wohl nicht. Die haben nicht mal Stäbchen. Denken die, dass wir Deutschen dafür zu doof sind ?"

Mein Grinsen wurde so breit, dass die Streifen vom Som-Tai quer reingepasst hätten :-)
Ich sagte dann immer, daß bei den Thais normalerweise nicht mit Stäbchen gegessen wird.Auf ihre Anfrage hin, daß sie doch schon mal so etwas gesehen hatten, habe ich Ihnen mitgeteilt:Die Thais nehmen Stäbchen eigentlich nur zum Suppe essen - was gelegentlich schon mal mit geharnischten Worten, von wegen Verklappse, erwidert wurde.

Noch einer: Ab und zu kamen Leute zu uns(Bierfestival diverse) und stellten lautstark im Imponiergehabe fest, daß es hier " Singhapur" gibt. Ich teilte Ihnen freundlich mit, daß es sich bei dem Gesöff um Singha-Bier handeln würde.
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.648
Reaktion erhalten
5.459
Ort
Chumpae
Auf einer Veranstaltung in Hamburg bestellte ein Kunde Gung Phad Khing -mit der gewohnten Eigenschärfe des Ingwers. Kurze zeit später trat er an die anstehende Schlange heran und entblödete sich nicht, allen Anstehenden mitzuteilen, daß man dieses Essen auf Grund seiner Schärfe nicht essen könne, außerdem wolle er etwas anderes. Mein Hinweis darauf, daß die Garnelen ja nicht so scharf gewesen sein können, da nicht mehr vorhanden, beantwortete er dahingehend, daß da ja gar keine drauf waren.Am Tisch ging das Gezeter dann weiter und einige Gäste kamen extra zu uns um uns mitzuteilen, daß das Essen ausgezeichnet sei und sie auch nicht wissen, was der Kunde eigentlich hat. Letztendlich tat er noch kund, daß er das mit Deposit belegte Besteck nunmehr nicht mehr rausgeben würde.Ich habe ihm dann zur Gaudi der Umwissenden mitgeteilt, daß er das selbstverständlich zur Aufstockung seines persönlichen Haushaltes mitnehmen darf.

Wenn Interesse besteht, kann ich noch weiter- möchte aber hier nicht als Alleinunterhalter auftreten :balanced:
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.648
Reaktion erhalten
5.459
Ort
Chumpae
Hör auf zu zicken, du machst das gut.:super:
Also juut@Yogi extra für Dich ein Schmankerl aus Essen: Bierbörse in Essen(find jetzt nicht mangels Google-Earth den Platz). Damals haben wir , d. h. auch die Mädels alle noch im LKW gepennt. Nebenan 1 Fam.-Reihenhaussiedlung. Besorgte Einwohner rufen Polizei, weil div. Asiaten im LKW versteckt(mglw. Verdacht auf Schleusung,Live-Programm besser als Abendprogramm im TV!!!) .Polizei mit Blaulicht begehrt Eintritt, welchen ich mit Rücksicht auf die sich im LKW befindenden und sich waschenden Thais nicht gestattete. Nach vollzogener Waschung öffnete sich die Tür und wie die Bremer Stadtmusikanten betraten die Thais die Bühne. Danach Abgabe der Pässe und Funkrücksprache mit dem Kollegen im Amt bzg.möglicher illegaler Grenzübertritte.Nach nervtötender Buchstabierung einiger Thai-Namen an den Diensthabenden in Berlin und ziemlich vieler Missverständnisse, haben die blauen oder grünen Jungs entnervt aufgegeben mit dem Hinweis, es läge nichts gegen uns vor. Ich hab mich dann noch unter dem absingen schw..... Gesänge von den gaffenden Reihenhausbesitzern verabschiedet.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
Habe kürzlich Folgendes am Nebentisch bei meinem Stammthailänder "mitgehört":

"Das Essen ist richtig gut. Aber wirklich authentisch ist der Laden ja wohl nicht. Die haben nicht mal Stäbchen. Denken die, dass wir Deutschen dafür zu doof sind ?"

Mein Grinsen wurde so breit, dass die Streifen vom Som-Tai quer reingepasst hätten :-)
soso, und was ist Som Tai?
 
nakmuay

nakmuay

Senior Member
Dabei seit
01.01.2013
Beiträge
1.420
Reaktion erhalten
235
Ort
กทม
kein restaurant aber im flugzeug...
letzter flug zurück nach MUC:
ein kerl in seinen 20er läuft im flugzeug mit ärmellosen singha shirt rum, will von der flight attendant ein thai curry haben - gekennzeichnet mit sehr scharf (wovon es in realität weit weg war) - und natürlich war es ihm zu scharf und er regt sich lauthals im flugzeug auf...
zusammengefasst: läuft ärmellos im flugzeug rum, bestellt scharfes essen, ist zu viel mädchen um es essen zu können + regt sich über seine eigene dummheit bei anderen auf

was noch seltsamer war und ich bis heute nicht verstanden habe (aber auch nix mit restaurants zu tun hat)... im gleichen flug, thai airways, sprach mich eine flight attendand auf thai an, obwohl ich zwischen ein paar anderen farangs saß... natürlich schauten die leute blöd warum die mich auf thai ansprach, aber noch blöder schauten die, als ich mit thai antworte... hat spaß gemacht
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.366
Reaktion erhalten
3.078
Glaube schon einen grundsätzlichen Unterschied zwischen thailändischen und deutschen Restaurantbesuchern ausmachen zu können.
Thailänder sagen eigentlich immer arroy, wenn sie gefragt werden. Ob es dann wirklich geschmeckt hat, sieht man tatsächlich daran, ob sie irgend wann wieder kommen. Denn sie sagen auch "arroy", wenn noch fast alles auf dem Teller zurück geht und der Gast das Restaurant nie wieder aufsucht.

Anders die Deutschen, da wird grundsätzlich alles aufgefressen - selbst wenn man noch so unzufrieden ist. Und es wird gemotzt und gemault und trotzdem wieder gekommen. Ein für Thailänder normalerweise undenkbares Verhalten.
 
phi mee

phi mee

Moderator
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
9.983
Reaktion erhalten
2.029
Die Bierbörse ist normalerweise in Essen-Steele.
Ja die Steelenser sind schon ein besonderes Völkchen für sich unter den Essenern. :rolleyes:

Seit ihr immer noch dort vertreten bei Weihnachtsmarkt, Bierbörse und/oder Ruhr in Flammen?
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.245
Reaktion erhalten
1.396
Ort
Hamburg
Anders die Deutschen, da wird grundsätzlich alles aufgefressen - selbst wenn man noch so unzufrieden ist.
Kennst du nicht den Spruch: "Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt"?
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
11.648
Reaktion erhalten
5.459
Ort
Chumpae
Die Bierbörse ist normalerweise in Essen-Steele.
Ja die Steelenser sind schon ein besonderes Völkchen für sich unter den Essenern. :rolleyes:

Seit ihr immer noch dort vertreten bei Weihnachtsmarkt, Bierbörse und/oder Ruhr in Flammen?

Nein, sind wir sowohl in Essen , als auch generell in D nicht mehr.Es war und ist immer schwieriger speziell auch in Berlin gutes und original Thai-Food an den Mann/Frau zu bringen.Jeder bietet alles an und dem gemeinen Deutschen ist es so ziemlich egal was er auf die Kauleiste bekommt, Hauptsache es sieht wie Chinapfanne aus und kost nüscht. Außerdem ging mir das ständige Hinterfragen des Angebotes nach Herkunft, Menge bestimmter Zugaben mächtig auf den Wecker- je nachdem welche Sau die betreffenden Medien gerade mal wieder durchs Dorf jagen(Th. Hühnerbrustfilet, Glutamat,Sojasprossen etc.)
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.395
Reaktion erhalten
1.389
Ort
Heidelberg, Phayao
Zugegeben, der dt. Markt ist sehr schwierig zu beackern, weil der Konsument hin und wieder mal "problematisch" ist.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.395
Reaktion erhalten
1.389
Ort
Heidelberg, Phayao
Kennst du nicht den Spruch: "Lieber den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt"?
Der Spruch hört sich gut an, aber letzten Endes beschreibt er auch das Grundübel in D, nämlich das sich-beschweren-müssen.

Rinchen findet es auch positiv, dass der Konsument in D, anders als in TH, sehr weitreichende Rechte hat. Allerdings wissen viele in DACH nicht korrekt damit umzugehen und sind derartig egoistisch auf ihre sog. "Rechte" erpicht, dass sie von anderen Mitmenschen nur noch als Umweltverschmutzung wahrgenommen werden.

Oke, der Typ hat die süsse Thai-Fanta bestellt und kriegt sie nicht runter - ist das etwa die Schuld vom Restaurantbetreiber ???
Soll er sie halt stehenlassen und ne Cola hinterherbestellen und fertig. Nein, kann er nicht, er muss sich entrüsten und mit Vorwürfen um sich werfen - und natürlich sein Geld zurückfordern.


Da fällt mir passenderweise Tucholzsky ein: "Wenn der Deutsche hinfällt, steht er nicht auf, sondern schaut sich um, wen er dafür verantwortlich machen kann".
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.490
Reaktion erhalten
5.936
Ort
Leipzig
Eingedeutschte Küche lebt von deutschen Kunden, originale Küche von Landsleuten, die auch die sonstige Athmosphäre inkl. Gespräche suchen.

Nur von Deutschen mit Originalansprüchen kann hier sicherlich niemand leben.

Es müssen also genügend Landsleute mit den entsprechenden Ansprüchen in der Nähe sein und alles kommt wie von selbst und floriert.

Ich finde, Asiaten beschweren sich, zumindest bei Ihresgleichen, viel freimütiger und mäkeln auch ganz offen an der Rechnung rum und die Wirte akzeptieren das eher als unsere (wenn sich vietnamesische Erfahrungen verallgemeinern lassen).
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.395
Reaktion erhalten
1.389
Ort
Heidelberg, Phayao
Interessanterweise verkauft der Laden, in dem Frauchen arbeitet, fast kompromislos original thail. Speisen - und nach dem, was ich von Gästen (dazu zählen auch Freunde und Bekannte) so höre, ist das ein "selling point".

Die ganzen China- Gerichte schmecken, verglichen mit der Thai-Küche, ja fast alle irgdendwie ähnlich, um nicht zu sagen gleich.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.245
Reaktion erhalten
1.396
Ort
Hamburg
Die ganzen China- Gerichte schmecken, verglichen mit der Thai-Küche, ja fast alle irgdendwie ähnlich, um nicht zu sagen gleich.
Wobei das dann aber auch eingedeutschte chinesische Gerichte sind. In den Restaurants, die auch Chinesen als Kunden haben, gibt es vollkommen unterschiedliche Kartn für die Landsleute.
 
Thema:

Ein paar "nette" Anekdoten aus dem Thai-Resto...

Ein paar "nette" Anekdoten aus dem Thai-Resto... - Ähnliche Themen

  • Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar

    Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar: Hallo zusammen, schön hier zu sein. Freue mich auf guten Austausch. Das Thema Ehevertrag wurde hier schon behandelt, jedoch ist der letzte...
  • Ein paar " Piepen " machen oder wie ein Thai so lebt mit 65 Jahren

    Ein paar " Piepen " machen oder wie ein Thai so lebt mit 65 Jahren: Ein paar " Piepen " machen.. oder wie ein Thai so lebt, mit 65 Jahren und einer staatlichen mini " Thairente ". Erster Teil: im letztem...
  • Junges paar möchte nach Thailand auswandern

    Junges paar möchte nach Thailand auswandern: Hi Zusammen, ich wollte euch mal bitten mir eure Erfahrungen hinsichtlich der dauerhaften Auswanderung nach Thailand mitzuteilen. Wir suchen in...
  • Habe Paar fragen zum Visum für meine Thai Freunden habe keine antworten gefunden

    Habe Paar fragen zum Visum für meine Thai Freunden habe keine antworten gefunden: Hallo, Haben ein paar fragen an euch hoffentlich könnt ihr mir helfen. Habe seid einem halben Jahr eine thai freundin, habe auch schon 2 Urlaube...
  • Ein paar Bilder von LOS ,Schwerpunkt Eisenbahn.

    Ein paar Bilder von LOS ,Schwerpunkt Eisenbahn.: Das Einfalltor ,Flughafen Bangkok-Savarnapbhum ,35 KM vom Zentrum.
  • Ein paar Bilder von LOS ,Schwerpunkt Eisenbahn. - Ähnliche Themen

  • Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar

    Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar: Hallo zusammen, schön hier zu sein. Freue mich auf guten Austausch. Das Thema Ehevertrag wurde hier schon behandelt, jedoch ist der letzte...
  • Ein paar " Piepen " machen oder wie ein Thai so lebt mit 65 Jahren

    Ein paar " Piepen " machen oder wie ein Thai so lebt mit 65 Jahren: Ein paar " Piepen " machen.. oder wie ein Thai so lebt, mit 65 Jahren und einer staatlichen mini " Thairente ". Erster Teil: im letztem...
  • Junges paar möchte nach Thailand auswandern

    Junges paar möchte nach Thailand auswandern: Hi Zusammen, ich wollte euch mal bitten mir eure Erfahrungen hinsichtlich der dauerhaften Auswanderung nach Thailand mitzuteilen. Wir suchen in...
  • Habe Paar fragen zum Visum für meine Thai Freunden habe keine antworten gefunden

    Habe Paar fragen zum Visum für meine Thai Freunden habe keine antworten gefunden: Hallo, Haben ein paar fragen an euch hoffentlich könnt ihr mir helfen. Habe seid einem halben Jahr eine thai freundin, habe auch schon 2 Urlaube...
  • Ein paar Bilder von LOS ,Schwerpunkt Eisenbahn.

    Ein paar Bilder von LOS ,Schwerpunkt Eisenbahn.: Das Einfalltor ,Flughafen Bangkok-Savarnapbhum ,35 KM vom Zentrum.
  • Oben