Ein/Ausbürgerung

Diskutiere Ein/Ausbürgerung im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Ihr macht Euch das Leben ein wenig schwer. Interessant in den Gesetzen sind immer die Ausnahmetatbestaende. So wird von deutscher Seite die...
U

Uwe

Gast
Ihr macht Euch das Leben ein wenig schwer. Interessant in den Gesetzen sind immer die Ausnahmetatbestaende. So wird von deutscher Seite die Doppelstaatigkeit hingenommen, wenn der Auslaender durch die Aufgabe der alten Staatsbuergerschaft erhebliche Nachteile erleiden wuerde. Das soll vermieden werden. Daher kann eine Frau, wenn sie z. B. Grundbesitz hier in TH hat, ganz offiziell einen deutschen neben dem thailaendischen Pass beantragen, da der Verlust solchen Grundbesitzes nicht verlangt wird. :lol:

Was die Tuerken angeht, die beschei... zusammen mit ihrem Krampfstaat Deutschland. Die buergern sich ganz gezielt aus, in Deutschland ein, und fuer wenige Euro gibts dann eine erneute Einbuergerung in der Tuerkei. Ein eindeutig rechtswidriges Verfahren, das die Krampfbacken bei Euch da hinnehmen. Die Tuerkei will so den Einfluss auf in D. lebende Tuerken behalten. Sie bestimmt so, erinnere an die "Wahlempfehlung" eines Ober-Tuerken, die deutsche Innenpolitik mit. Der SPIEGEL hat da mal unter der Ueberschrift "Hintertuer zum Halbmond" einen interessanten Artikel geschrieben. Darum sagt man wohl auch ueber falsche Urkunden, die seien getuerkt.
 
B

Bukeo

Gast
Interessant in den Gesetzen sind immer die Ausnahmetatbestaende. So wird von deutscher Seite die Doppelstaatigkeit hingenommen, wenn der Auslaender durch die Aufgabe der alten Staatsbuergerschaft erhebliche Nachteile erleiden wuerde
nein, es ist leichter einfach wieder einen Paß in Thailand zu beantragen, als einen Antrag auf Doppelstaatsbürgerschaft zu stellen.
Die Ausbürgerung einer Thai durch deutsche Behörden ist sowieso nicht möglich, warum dann den zusätzlichen Papierkrieg.

Ob eine Ausbürgerung der Türken mit anschließender Wiedereinbürgerung rechtwidrig ist, wage ich zu bezweifeln.
Das könnte ja nur in der Türkei rechtswidrig sein - wenn die Türkei aber eine Doppelstaatsbürgerschaft zuläßt, dann ist es wohl legal.
In dem Antrag oder Einbürgerungsnachweis meiner Frau, kann ich nichts finden - dass die Annahme einer weiteren Staatsbürgerschaft zu einem Verlust der deutschen führen könnte.

Das mag sich aber jetzt ev. geändert haben.
 
C

Chak

Gast
Wie sollte denn der Zoll den Thai-Pass finden? Machen die neuerdings auch Leibesvisitationen?
 
B

Bukeo

Gast
Chak" schrieb:
Wie sollte denn der Zoll den Thai-Pass finden? Machen die neuerdings auch Leibesvisitationen?
was soll der Zoll den auch bei 2 Pässen sagen - es gibt sehr viele Reisende, die 2 Päße haben.
Frankreich z.B. gibt auch franz. Päße aus, ohne eine Ausbürgerung vom deutschen Bewerber zu verlangen. Italien ebenso....!
Außerdem interessiert den Zoll wohl nicht der Pass, sondern die Waren - die mitgeführt werden.
 
I

Isaanfreak

Gast
Bei der Ausreise (Check In) zeigt sie den thail. Pass und den deutschen natürlich auch, da ja ein Visa für die Einreise verlangt wird. Funktioniert hervorragend, machen auch schon mehrere Forumsmitglieder so
@Bukeo,

die Sache hört sich gut an, aber Eins verstehe ich nicht. Man betritt doch nach der Landung im Frankfurter Flughafen den internationalen Flughafenbereich wo man auf jeden Fall den Pass vorlegen muss. Ich frage mich wie reagieren die Zollbeamten da im deutschen Reisepass kein Ein beziehungsweise Ausreisestempel vorhanden ist obwohl man sich in diesem Bereich befindet?

Gruß Hans
 
C

CNX

Gast
Isaanfreak" schrieb:
Man betritt doch nach der Landung im Frankfurter Flughafen den internationalen Flughafenbereich wo man auf jeden Fall den Pass vorlegen muss. Ich frage mich wie reagieren die Zollbeamten da im deutschen Reisepass kein Ein beziehungsweise Ausreisestempel vorhanden ist obwohl man sich in diesem Bereich befindet?
Gruß Hans
Bisher bei uns überhaupt nicht. Meistens, wenn sie einen deutschen
Pass sehen kontrollieren sie noch nicht mal.

Gruss
C N X
 
B

Bukeo

Gast
die Sache hört sich gut an, aber Eins verstehe ich nicht. Man betritt doch nach der Landung im Frankfurter Flughafen den internationalen Flughafenbereich wo man auf jeden Fall den Pass vorlegen muss. Ich frage mich wie reagieren die Zollbeamten da im deutschen Reisepass kein Ein beziehungsweise Ausreisestempel vorhanden ist obwohl man sich in diesem Bereich befindet?
ist kein Problem, da

1. meist mehrere Maschinen abgefertigt werden, d.h. es kommen ja nicht nur wir aus Thailand zur Passkontrolle, sondern z.B. auch Maschinen aus Slowenien usw. - die ebenfalls keinen Stempel im Pass haben. Der Grenzschutzbeamte kann das nicht auf die Schnelle auseinanderhalten.

2. ich hätte kein Problem damit, ihm den 2. Pass meiner Frau zu zeigen. Es ist ja auch in Deutschland nicht verboten, 2 Päße zu haben. Wie hier schon erwähnt wurde, gab es Ausnahmeregelungen bei Grundbesitz in Thailand usw. - wie soll dies der Grenzbeamte überprüfen.

3. haben die deutschen Behörden seinerzeit bei den Einbürgerungen einfach geschlampt. Es wurden keine Zusatzklauseln im Antrag aufgeführt, dass man seinen deutschen Pass wieder verliert, wenn man sich nicht endgültig ausbürgert oder sich wieder zurück einbürgert.
Auch heute ist es m.E. nicht illegal, wenn man sich zwar ausbürgert, den deutschen Pass erhält und sich dann in Thailand oder z.B. in Frankreich einbürgert. Das fällt dann wohl in das Recht des einbürgernden Landes, ob es eine Ausbürgerung aus der deutschen Staatsbürgerschaft verlangt, oder nicht.
Thailand und z.B. Frankreich tun es nicht.
 
Thema:

Ein/Ausbürgerung

Ein/Ausbürgerung - Ähnliche Themen

  • Ausbürgerung

    Ausbürgerung: Liebe Insider, meine Gattin hat seit 1 Monat die deutsche Staatsbürgerschaft und nun soll/muss die Ausbürgerung der Thailändischen erfolgen. Hat...
  • Ausbürgerung - Ähnliche Themen

  • Ausbürgerung

    Ausbürgerung: Liebe Insider, meine Gattin hat seit 1 Monat die deutsche Staatsbürgerschaft und nun soll/muss die Ausbürgerung der Thailändischen erfolgen. Hat...
  • Oben