Eigentumsübergang von Grundstück nach Tod der thailändischen Ehefrau an den Farang

Diskutiere Eigentumsübergang von Grundstück nach Tod der thailändischen Ehefrau an den Farang im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Wir grasen derzeit alles ab, was uns informativ für unsere Zukunft in Thailand weiter bringt. Bisher wurde in diesem Forum dahingehend...
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Wir grasen derzeit alles ab, was uns informativ für unsere Zukunft in Thailand weiter bringt.

Bisher wurde in diesem Forum dahingehend informiert, dass im Fall des Todes der thailändischen Ehefrau, der nicht-thailändische Ehemann das Grundstück innerhalb eines Jahres verkaufen muss.

Heute hat meine Frau diese Webseite gefunden. Es ist die Webseite des "Generalstaatsanwaltes" von Thailand: (leider nur in Thai)

????????????????????????????????????????????????????????


darin findet man Informationen zu allen Gesetzen.. und was sehr interessant ist: man kann Rechtsfragen über diese Seite stellen... und erhält eine wohl sehr realitätsnahe Antwort.


in unserem Fall ging es um die Recherche, ob die Aussage in diesem Forum, dass ein Farang keinen Grund besitzen kann, korrekt ist. Wie sich nun herausstellt, stimmt diese Aussage so nicht.

In einer Frage, die eine Thailänderin, die mit einem Amerikaner verheiratet ist, zu diesem Thema stellte, erhielt sie die Antwort, dass im Fall des vorzeitigen Ablebens der thailändischen Ehefrau, der Ehemann Eigentümer des gemeinsamen Grundstückes bis zu 1 Rai werden kann.

?????????????????????????????????????????, ???????????????????? ????????????????

leider gibt es keine englische Übersetzung...

dies nur zur Info.

um weitere Infos zu erhalten, kann man sich auf dieser Seite registrieren.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Dir ist aber schon klar, dass für Amerikaner eventuell andere Voraussetzungen gelten als für Deutsche? Amis können auch ohne weiteres mehr als 49% an einer Thai-Ltd. erwerben, für Deutsche geht das nur mit einer Ausnahmegenehmigung des BOI.

Und was glaubst du bietet dir die Antwort eines "Büros für internationale Menschenrechte" für eine Rechtssicherheit?
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.933
Reaktion erhalten
7.944
Ort
Im Norden
Eine Chefsekretärin sollte mit einer solchen Aufgabe doch eigentlich fertig werden, es gilt doch lediglich geltendes Recht zu eruieren.

was das in 10 Jahren noch Wert ist, bleibt abzuwarten.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.296
Reaktion erhalten
2.014
Ort
nicht mehr hier
Super ein neuer Nebenkriegsschauplatz vom Socci..
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Dir ist aber schon klar, dass für Amerikaner eventuell andere Voraussetzungen gelten als für Deutsche? Amis können auch ohne weiteres mehr als 49% an einer Thai-Ltd. erwerben, für Deutsche geht das nur mit einer Ausnahmegenehmigung des BOI.

Und was glaubst du bietet dir die Antwort eines "Büros für internationale Menschenrechte" für eine Rechtssicherheit?
kann nicht jeder 49 % einer LTD erwerben ?

dass diese Option besteht, kam bisher in diesem Forum nicht zur Sprache

Da Du des Lesens und Schreibens mächtig bist, sollte Dir nicht entgangen sein, dass auf der Webseite unterhalb der "human rights..." noch vermerkt ist, dass diese Webseite auch die offizielle Webseite des Generalstaatsanwaltes Thailands ist.

EDIT: nach nochmaliger Überprüfung kann ich Dir mitteilen, dass in der Antwort nicht die Bezeichnung "amerikanische Staatsangehörige" verwendet wurde, sondern "Ausländer". Damit gilt dies für jeden Alien.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Eine Chefsekretärin sollte mit einer solchen Aufgabe doch eigentlich fertig werden, es gilt doch lediglich geltendes Recht zu eruieren.

was das in 10 Jahren noch Wert ist, bleibt abzuwarten.

was in 10 Jahren ist, weiß niemand... dennoch ist es ein neuer Aspekt, der hier wohl bisher nicht bekannt war...

wenn Du Dich mit mir auseinandersetzen möchtest - gerne, aber lass bitte meine Frau aus dem Spiel.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.933
Reaktion erhalten
7.944
Ort
Im Norden
Ist die Berufsbezeichnung Chefsekretärin falsch? Wäre es falsch einer Chefsekretärin das Einholen von Information zu Gesetzen ihres Heimatlandes zuzutrauen ?

kann ich nichts despektierliches dran finden, außer einer Kritik an Dir ihr das nicht zuzutrauen, wo sie doch sogar als Ausländerin hier als Geschäftsführerin arbeitet.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.933
Reaktion erhalten
7.944
Ort
Im Norden
kann nicht jeder 49 % einer LTD erwerben ?

dass diese Option besteht, kam bisher in diesem Forum nicht zur Sprache

Da Du des Lesens und Schreibens mächtig bist, sollte Dir nicht entgangen sein, dass auf der Webseite unterhalb der "human rights..." noch vermerkt ist, dass diese Webseite auch die offizielle Webseite des Generalstaatsanwaltes Thailands ist.

EDIT: nach nochmaliger Überprüfung kann ich Dir mitteilen, dass in der Antwort nicht die Bezeichnung "amerikanische Staatsangehörige" verwendet wurde, sondern "Ausländer". Damit gilt dies für jeden Alien.

Wärest Du des Lesens und Verstehens mächtig wäre Dir der Unterschied zwischen 49% und mehr als 49% aufgefallen.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
...Amis können auch ohne weiteres mehr als 49% an einer Thai-Ltd. erwerben...
Laut "Department of Business Development" trifft die 49 % Regel auf alle Ausländer zu... es gibt keine Unterscheidung zwischen Amerikaner und anderen Nationen...
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.020
Reaktion erhalten
1.423
Ort
Sued-Isaan
. . . . Amis können auch ohne weiteres mehr als 49% an einer Thai-Ltd. erwerben, für Deutsche geht das nur mit einer Ausnahmegenehmigung des BOI. . . .
. . . . .really?

was mich hier stört, ist das "ohne weiteres".
Ich denke dass diese Ausnahmegenehmigung erst durch mehrere Milliönchen Investition und bei Schaffung entsprechend vieler Arbeitsplätze erteilt wird. Und das schreibe ich jetzt mal ohne vorher zu guckln oder nachzuforschen, aus dem Bauch heraus. Man kennt ja seine Pappenheimer
 
ediundbledi

ediundbledi

Senior Member
Dabei seit
29.01.2013
Beiträge
652
Reaktion erhalten
130
Ort
BURIRAM-Samui
Vielleicht sind Amis ja die Besseren Aliens?
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Laut "Department of Business Development" trifft die 49 % Regel auf alle Ausländer zu... es gibt keine Unterscheidung zwischen Amerikaner und anderen Nationen...
Da kannst du mal sehen, was die Auskunft von Behörden in Thailand, insbesondere im Internet wert ist. MadMac hat das eintscheidende Stichwort genannt.

Was Crazygreg meint, mit den mehreren Millionen Investition, ist die Ausnahmegenehmigung des BOI, von der ich sprach. Die benötigen Amis aber gerade nicht wegen des Treaty of Amity, also Freundschaftsabkommen.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
10.998
Reaktion erhalten
546
Das sagt noch immer nichts dazu aus, dass nur Amerikaner nach dem vorzeitigen Ableben ihrer Ehefrau bis zu 1 Rai Grund besitzen dürfen.

Zudem ist es auch den amerikanischen Majorities unter ToA nicht gestattet Land zu besitzen.
 
nfh

nfh

Senior Member
Dabei seit
18.10.2008
Beiträge
566
Reaktion erhalten
43
und irgendeine relevante Antwort auf die ursprungs Frage gibt es noch nicht,
Schade
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.192
Reaktion erhalten
2.302
Ort
Singapore
Doch, gibt es. Schrieb ich doch schon Treaty of Amity. Diese berechtigt Amerikaner zwar zur Mehrheitsbeteiligung in Firmen, aber nicht zu Landbesitz. Dieser ist Auslaendern verwehrt. Die einzige Aussage, die das behauptete, kam von Socci, ohne dass er sich mit der Thematik ernsthaft auseinandergesetzt haette. Wie so oft.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.132
Reaktion erhalten
1.354
Ort
Hamburg
Das sagt noch immer nichts dazu aus, dass nur Amerikaner nach dem vorzeitigen Ableben ihrer Ehefrau bis zu 1 Rai Grund besitzen dürfen.

Zudem ist es auch den amerikanischen Majorities unter ToA nicht gestattet Land zu besitzen.
Weder das eine noch das andere habe ich behauptet.

Ich würde mich da überhaupt nicht drauf verlassen, aber du kannst das ja ausdrucken und irgendeinem Beamten vor die Nase halten, solltest du deine Frau überleben.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.192
Reaktion erhalten
2.302
Ort
Singapore
Bisher gab es ja lediglich eine teuer renovierte Doppelgarage, die der Familie des Engels gehoert. Warum sollte diese ein zugelaufener Farang erben, die lachen sich doch tot :)
 
N

norberti

Senior Member
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.668
Reaktion erhalten
29
Ort
Phitsanulok
Also wenn kinder da dann gehts an dennen und man kann weiter dort Leben .
 
Thema:

Eigentumsübergang von Grundstück nach Tod der thailändischen Ehefrau an den Farang

Eigentumsübergang von Grundstück nach Tod der thailändischen Ehefrau an den Farang - Ähnliche Themen

  • Pacht Haus und Grundstück von Thai Mia!

    Pacht Haus und Grundstück von Thai Mia!: Es besteht ja die Option um sich als Farang abzusichern , man pachtet Grund/Boden und Haus ,was man bezahlt hat ,von Thai Mia und das soll 3 x 30...
  • Grundstück mit Nutzungs- und Verkaufsrecht?

    Grundstück mit Nutzungs- und Verkaufsrecht?: Hallo, ich habe mal eine kurze Frage zur Grundstücksthematik. Meine Frau bekommt demnächst von der Mutter ein Grundstück geschenkt. Aktuell...
  • Anspruch von Dritten auf eines unserer Grundstück gestellt

    Anspruch von Dritten auf eines unserer Grundstück gestellt: Situation: Schwiegereltern kauften mehrere Grundstücke in Warim vor ca 12 Jahren. Es liegen Kaufverträge sowie alle Hausbücher ordnungsgemäß vor...
  • Grundstück-Übertragung

    Grundstück-Übertragung: Hallo, Forenmitglieder! Ich bin seit 13 Jahren mit einer Thaifrau glücklich verheiratet, wohnen in Deutschland und machen jährlich 1-2 Monate...
  • Grundstück+Haus zu verkaufen, wie geht das?

    Grundstück+Haus zu verkaufen, wie geht das?: Hallo, bin neu hier. Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber folgende Situation: ein Bekannter von mir, hat 1 Grundstück und ein Grundstück...
  • Grundstück+Haus zu verkaufen, wie geht das? - Ähnliche Themen

  • Pacht Haus und Grundstück von Thai Mia!

    Pacht Haus und Grundstück von Thai Mia!: Es besteht ja die Option um sich als Farang abzusichern , man pachtet Grund/Boden und Haus ,was man bezahlt hat ,von Thai Mia und das soll 3 x 30...
  • Grundstück mit Nutzungs- und Verkaufsrecht?

    Grundstück mit Nutzungs- und Verkaufsrecht?: Hallo, ich habe mal eine kurze Frage zur Grundstücksthematik. Meine Frau bekommt demnächst von der Mutter ein Grundstück geschenkt. Aktuell...
  • Anspruch von Dritten auf eines unserer Grundstück gestellt

    Anspruch von Dritten auf eines unserer Grundstück gestellt: Situation: Schwiegereltern kauften mehrere Grundstücke in Warim vor ca 12 Jahren. Es liegen Kaufverträge sowie alle Hausbücher ordnungsgemäß vor...
  • Grundstück-Übertragung

    Grundstück-Übertragung: Hallo, Forenmitglieder! Ich bin seit 13 Jahren mit einer Thaifrau glücklich verheiratet, wohnen in Deutschland und machen jährlich 1-2 Monate...
  • Grundstück+Haus zu verkaufen, wie geht das?

    Grundstück+Haus zu verkaufen, wie geht das?: Hallo, bin neu hier. Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber folgende Situation: ein Bekannter von mir, hat 1 Grundstück und ein Grundstück...
  • Oben