EIFERSUCHT-THAI  Frauen. Bitte um Hilfe !

Diskutiere EIFERSUCHT-THAI  Frauen. Bitte um Hilfe ! im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Eifersucht, bitte um Rat und Hilfe ! Bin aus aktuellem Grund diesem Board beigetreten, weil ich euren rat brauche. Bin Unternehmer, habe die...
A

Anonym

Gast
Eifersucht, bitte um Rat und Hilfe !
Bin aus aktuellem Grund diesem Board beigetreten, weil ich euren rat brauche.
Bin Unternehmer, habe die Firma selbst aufgebaut, meine Frau, seit 6 Monaten verheiratet, habe sie vorher nicht gekannt und arbeitet in meinem Betrieb und......
meine Frau ist eifersüchtig und in ihrere Eifersucht unberechenbar:
Auf Kolleginnen (...-innen vor allem!), auf alle Leute, die etwas besser können als sie selbst. sie telefoniert bei den Mitarbeiterinnen auch privat zuhause an. Sie wirkt auf mich sehr unreif und schwach. Daher versucht sie, dies mit Härte und Scenen zu vertuschen. Z.B.: Sie redet tagelang nicht mit Leuten, die sie aus subjektiven Gründen nicht mag. Sie kommt mir manchmal sehr kindlich vor, in ihrem Verhalten.
Die erste Mitarbeiterin hat bereits gekündigt, auf alle Abfindungen verzichtet, sozusagen fluchtartig den Betrieb verlassen. Die sei >nicht gut gewesen>, so meine Frau. Mit >nicht gut> meinte sie den Charakter. Diese Mitarbeiterin war jedoch sehr engagiert und clever, ihre Kündigung ist ein herber Verlust für meine Firma. Neue Mitarbeiterin eingestellt, diese auch sehr engagiert. Das Problem ist dasselbe- mitten während der Arbeitszeit, laufender Betrieb, geht meine Frau nachhause. Grund: Sie sollte der neuen Mitarbeiterin einen Arbeitsvorgang beibringen. Ihre erste Frage: Warum? Dann, 5 Minuten später: Ich ! gehe nachhause. Protestreaktion.

Ansonsten, wenn nur mit mir allein: die beste Ehefrau.

Wer hat eine vergleichbare Eifersucht bei seiner Thaifrau bereits erlebt und wie ist er damit umgegangen.
Ich denke an Scheidung. Warum? Ich lebe von diesem Unternehmen. Meine Frau begreift nicht, dass dies kein Kindergarten ist. Vor allem begreift sie nicht, dass sie selbst und ihre Familie aktuell von dem Geld lebt, welches ich mit diesem Unternehmen verdiene. Im Alltag wir diese Frau blind in ihrem Thai Subjektivismus. In einem Unternehmen ist Teamgeist gefragt. Sie sieht jedoch alles in Ihrem Thai buddhistischen Individualismus verbunden mit einer kräftigen Portion professioneller Eifersucht. Wirtschaftliches Denken ist Ihr fremd und gleichgültig in ihrer eifesüchtigen Überreaktion. es geht dabei um sie selbst. Sie ist 15 Jahre jünger als ich. Sie war noch nie selbstständig tätig. Sie beurteilt die Menschen nicht nach deren Leistung, sondern nach Aussehen, Verhalten, Laustärke etc. . Also Thai 100%. Sie will überall mitentscheiden und .... hat keine Ahnung von Deutschland, der Wirtschaft, laufenden Kosten etc.
Bisher war sie nicht aus der Firma fernzuhalten. Sie kam immer wieder zurück. Teils, weil sie ihr Geld für ihre Thai Familie im Issan in der Firma verdient, teils, weil dies zu Ihrem eifersüchtigen Kontollkampf gehört, teils, weil ihr das Arbeiten auch Spass macht. Sicher, sie ist fleissig. Aber kontrollsüchtig und versucht, ein ihr gehörendes Arbeitsrevier abzustecken. Jegliche ungewollten Übergriffe werde scharf von ihr geahndet. Sie erzeugt dadurch Spannungsituationen, die es früher nie gab. Alle meine Drohungen, sie aus der Firma zu verweisen, halfen nichts. Verprechen von ihr, sich zu ändern .... vergessen am nächsten Tag.

Wie gesagt, ich denke an Scheidung. Die Situation ist für mich existentiell nicht ganz ungefährlich.
Wie würdet Ihr damit umgehen?
Ricecracker Text
 
H

Harakon

Gast
Bin selbst auch eifersüchtig. Allerdings natürlich nicht in dem Maß, wie das anscheinend bei Thailänderinnen häufiger vorkommt. Aber ich kann sagen, daß es nicht einfach ist, damit umzugehen. Und es einfach abzuschalten ist auch nicht möglich, damit bleibt man unglücklich. Meine erste Reaktion war: Drohe ihr mit Scheidung, falls sich das nicht ändert. Aber mit meiner eigenen Erfahrung glaube ich, daß das für sie nicht gut wäre, sich zu ändern. Sie wird allenfalls unglücklich dadurch.
Was vielleicht helfen könnte: Mache ihr immer klar, daß deine Mitarbeiterinnen in keinster Weise attraktiv für dich sind, daß sie die tollste Frau für dich ist. Halte zu den Mitarbeiterinnen Distanz. Demonstriere deutlich, daß du zu deiner Frau stehst in Gegenwart anderer. Wenn sie dir vertrauen kann, dann ist es für sie leichter, weniger eifersüchtig zu sein. Ich denke, zur Eifersucht gehören immer zwei. Sie nach Hause zu schicken hilft meiner Meinung nach nicht, das beseitigt ihr Mißtrauen nicht. Oder lasse dich halt scheiden, dann seid ihr beide das Problem los.

Eifersüchtig zu sein ist schrecklich, für beide. Ich wünsche mir das nie wieder...
 
M

MrLuk

Gast
@anonym,

Du hast mir ein Lesezeichen zu diesem Beitrag gesetzt...
Sehr schwierige Situation! Will natürlich jetzt nicht dramatisieren - und das solltest du auch nicht.

Bei deiner Beschreibung gehst du weiter nicht auf DEINE Reaktionen ein...
Wie reagierst Du auf ihr Verhalten in der Firma? Gelassen oder eher nervös bis agressiv?
Oder etwa am Anfang gelassen, dann bestimmt und letztlich energisch?
Wie lange geht das schon? Du sagtest daß du 6 Monate verheiratet bist - wie lange mischt sie schon aktiv in der Firma mit?
Hattet ihr eure Aufgaben (bzw. ihren Aktionsradius) in der Firma vorher abgesprochen oder abgesteckt? Oder war ihr Einstieg eher spontan und ungeplant?

Was hat sie vorher gemacht? Wie alt ist sie?

Mach jetzt nichts unbedachtes, du sagtest doch daß sie "privat" die ideale Ehefrau ist:-)
 
M

MrLuk

Gast
Lieber Harakon,

Könntest du dich vielleicht einmal zurückhalten, du kannst ja bei anderen lockereren Themen weiter an deinem "Tausender" arbeiten:-)

Für dieses "Ding" bist du vielleicht wirklich zu klein! Hier ist es mit Eifersucht nicht getan...es geht hier viel um NEID und Minderwertigkeitskomplexe...


Danke für dein Verständnis:-)
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.008
Reaktion erhalten
154
Gebe da Mr Luk Recht, bei dieser Thematik sollte sich unser Spezialist hinter den Kulissen mit den wirklich "alten Hasen" auseinandersetzen.
In diesem Fall kann man das Thema nicht lapidar einfach so abhandeln kann.
Gruß Sunnyboy
 
M

MrLuk

Gast
Danke für die Zustimmung, sunnyboy - denn der Mann (also anonym hat da wirklich ein Problem) und "nichts gegen dich Harakon"!:-)

Heute Nacht mehr...
 
M

mehling

Gast
@Anonym

Ich hoffe du hast einen Ehevertrag mit deiner Holden...wenn nicht wird sie dich wohl ganz schön links machen im Falle einer Scheidung.
In meinen Augen warst du auch etwas "unvorsichtig" die Frau gleich mit in das Unternehmen einsteigen zu lassen, wo sie doch von tuten und blasen(?) offensichtlich keine Ahnung hat und dir wichtige Mitarbeiter vergrault. Schieß sie ab und Schluß. Sie ist ja offensichtlich nicht bereit zu lernen und deine Situation zu verstehen.
Ich sage nur: Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!!!

Mehling
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.371
Reaktion erhalten
1.724
Ort
Hannover
Tut mir leid, doch das ganze ist für mich noch nicht ganz schlüssig.

Wenn sie für Mr. anonym die ideale Ehefrau wäre,
warum denkt er dann an Scheidung, nur weil sie sich im Betriebsablauf nicht mehr integriert.

Hier scheint nicht nur die Ehefrau ein Eifersuchtsproblem zu haben,
sondern er hat ein Durchsetzungsproblem, das nun komplett auf den Fehler der Frau projeziert wird.

Wenn ein Mann sagt, die Kohle in der Firma ist ihm wichtiger, als die Partnerschaft zu seiner Ehefrau, darum denkt er jetzt an Scheidung ...
 
Yala

Yala

Senior Member
Dabei seit
28.01.2002
Beiträge
2.730
Reaktion erhalten
34
Ort
Mittelhessen
Ist dies wirklich ein Thema was nur von einer Thai-Frau ausgeht ?

Das beschriebene Problem kann dir von jeder Frau angehängt werden, was hat dies mit der Nationalität zu tun ?

@Anonym
Es gibt nur eine Möglichkeit um eine weitere "Private" harmonische Ehe weiterzuführen.

Halte Deine Ehefrau aus der Firma heraus !!

Besorge ihr eine andere Arbeit in der Nähe, dort kann sie weiterhin das Geld für die Familie verdienen. Oder wenn Dir Deine Firma wichtig ist, dann unterstützte die Familie von Deiner Seite aus.

Letzte Änderung: Yala am 07.09.02, 11:04
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@MrLuk
Dieses Posting an dich in meiner Eigenschaft als Moderator!

...Könntest du dich vielleicht einmal zurückhalten, du kannst ja bei anderen lockereren Themen weiter an deinem "Tausender" arbeiten
Für dieses "Ding" bist du vielleicht wirklich zu klein!...
In unserem Forum ist jeder berechtigt, seine Meinung zu sagen, selbstverständlich auch Harakon.
Dir steht es nicht zu, zu entscheiden, wer hier posten darf und wer nicht!

Gruß

Mang-gon Jai

P.S.
Dto. @Sunnyboy


Letzte Änderung: Mang-gon-Jai am 07.09.02, 11:57
 
W

woody

Gast
Hallo MGJ

Mr_Luk hat sich da unglücklich ausgedrückt und es steht Ihm und Niemandem sonst zu, einem FM das Wort zu verbieten.
Aber ich glaube zu verstehen, was er gemeint hat. Anonym ging es um den Ratschlag von Erfahrenen (Erfahren im eigentlichen Sinne des Wortes), insbesondere ist ihm wohl an der Meinung von Mr_Luk gelegen, sonst hätte er Ihm kein LeseZeichen gesetzt, die Aufforderung an Harakon sich in dem Fall etwas im Hintergrund zu halten, wäre bei einer anderen Wortwahl in meine Augen durchaus akzeptabel.

@Harakon, ich schätze Deine Beiträge, aber in diesem Fall glaube ich, müssen Leute helfen, die ähnliche Situationen durchlebt und gemeistert haben. Das hat nichts mit dem Alter zu tun, ich bin 52, aber kann in diesem Fall auch nicht helfen, da ich nie in einer solchen Situation war. Ähnlich wie Yala, sehe ich es auch nicht als binationales Eheproblem.
 
I

Isaanfreak

Gast
Die Eifersucht von Thaifrauen ist in meinen Augen ganz und gar nicht mit Der von deutschen Frauen zu vergleichen, alleine die Grundvorrausetzungen von Deutschen und Thais sind völlig anders. Wenn Du eine Thailänderin geheiratet hast, musstest Du schon jede Menge Hürden überspringen (Ämterstress usw.) hinzu kommt noch das Du eine große Verantwortung mit der Eheschließung übernommen hast. Weiterhin ist Sie in Deutschland sehr weit weg von zu Hause und ihrer Familie was garantiert auch nicht einfach für Sie ist. Nach 6 Monaten Deutschland ist Sie anscheinend noch nicht sicher genug um diesen Kulturschock überwältigt zu haben. Meine Frau war am Anfang auch sehr häufig eifersüchtig obwohl ich Ihr dazu keinen Anlass gegeben habe und in meinen Augen dazu keinerlei Gründe vorlagen.
Dein Spruch das Ganze als Kinderkram abzutun kann ich voll und Ganz nachvoll ziehen. Ich würde Dir ebenfalls dazu raten deine Frau aus der Firma zu nehmen.
Gehe aber damit geschickt um und erkläre Ihr das es für Dich für Sie und die Firma sehr wichtig ist das Sie richtig Deutsch lernt und daher in eine Schule gehen muss!!!! Du solltest Sie in eine gute Vollzeitschule schicken, somit ist Sie voll ausgelastet und wird abgelenkt. Dort wird Sie sehen und erkennen wie schwer es ist, Deutsch zu lernen und hat eine richtige Aufgabe. Weiterhin lernt Sie noch andere Menschen kennen und bekommt einen zusätzlichen Bekanntenkreis.
Das Ganze kannst Du von der Steuer absetzen
(Infos zu Steuergeschichten usw. findest Du unter:http://www.pungparamee.de)

Mit freundlichen und mitfühlenden Grüßen Hans
 
O

odysseus

Senior Member
Dabei seit
18.09.2001
Beiträge
2.275
Reaktion erhalten
0
Ort
Rosenheim
Servus Anonym
Eifersucht kann Krankhafte Züge annehmen. Und sie redet sich Sachen ein, die was gar nicht sind. Heilung? Fast unmöglich. Vielleicht ein Linderung, ihrer Krankhaften Eifersucht, aber ob es ein Völlige Heilung gibt. Das kann dir keiner genau sagen. Ich glaube Isananfreak hat völlig recht mit seiner Meinung, hier noch mal seine Sätze ( Gehe aber damit geschickt um und erkläre Ihr das es für Dich für Sie und die Firma sehr wichtig ist das Sie richtig Deutsch lernt und daher in eine Schule gehen muss!!!! Du solltest Sie in eine gute Vollzeitschule schicken, somit ist Sie voll ausgelastet und wird abgelenkt. Dort wird Sie sehen und erkennen wie schwer es ist, Deutsch zu lernen und hat eine richtige Aufgabe. Weiterhin lernt Sie noch andere Menschen kennen und bekommt einen zusätzlichen Bekanntenkreis.) Ich wünsche dir viel Glück bei der Bewältigung diesen schwierigen Problems.
Link zu meiner kleinen Homepage http://www.vitel.net.tc
 
K

Kubo

Gast
@Woody u. andere,
.. klar ist das ein binationales Problem, und zwar deshalb, weil es speziell bei einer solchen ..ich vermute in diesem Fall mal...extrem ungleichen Partnerschaft ( bezüglich Erziehung u. Ausbildung) fast zwangsläufig zu solchen Extremerscheinungen kommen muß.

Bekanntlich ist es so, daß jeder Mensch das Produkt seiner Erziehung, Umgebung und Ausbildung ist.

Wenn da einer Thaifrau von armen Reisbauern-Eltern in vielen Jahren absolut nichts geboten werden konnte ( ist aber kein Eigenverschulden der Frau..) , schon garnicht, was den Erfordernissen in Europa entspricht, dann bringt sie nur ihren naturgegebenen schönen Körper und darüber hinaus genau das Verhalten mit, welches sie zum Überleben unter den Bedingungen der „Wildnis" benötigt.

Thaifrauen sind oft richtige „Naturkinder" , was absolut nicht immer nur negativ gesehen werden sollte. Sie sehen häufig Gefahren für sich, wollen vermeintliche Konkurrenz „wegbeißen“ , stecken Reviere ab und wachen eifersüchtig darüber, daß ihnen keine Konkurrentin den angeheirateten Rudelführer abspenstig macht. Schließlich wissen sie aus der "Heimatwildnis", wie das so läuft z.B. mit den Mia Nois und was für ein Unheil dabei oft herauskommt...

Ein ansonsten vielleicht superschlauer Unternehmertyp verdrängt jedoch anfangs solche Probleme und rechnet nicht damit, daß es sich sehr bald als notwendig erweisen könnte, die Frau erst einmal mit äußerst großer Mühe den hier herrschenden Bedingungen anpassen zu müssen.

Das kann sehr viel Zeit in Anspruch und auch ein sonst erfolgreicher „Unternehmertyp“ verfügt nicht immer zufällig über die Qualifikation, diese ganz spezielle, schwierige und zeitraubende Aufgabe meistern zu können. Das Zusammenleben der ungleichen Partner leidet dann unter den völlig unterschiedlichen Grundeinstellungen und tief geprägten Erfahrungen aus bisher zurückgelegten Lebensläufen.

Es ist so ungefähr, als wenn Tarzans Schwester (..hatte der eine ? ) und Firmengründer Moneymaker sich bei einer netten Dschungel- oder auch Reisfeldexpedition kennengelernt und die Gegensätze sich in Urlaubslaune plötzlich unwiderstehlich angezogen haben. Jeder Partner erkannte deutlich, was ihm selbst eigentlich noch fehlte, während der andere es bereits besaß.

Nur für die alltägliche Führung oder verantwortliche Aufbauarbeit in einem Unternehmen sind die Stärken von Tarzans Schwester leider nicht so geeignet und der Erfolgsunternehmer würde andererseits auch in Thailands „Wildnis“ schnell Schiffbruch erleiden.

Was sagt der womöglich bald seiner Pflicht nachgehende Scheidungsrichter nun ?

„Die Frauen-Wahl des Unternehmers erfolgte ohne ausreichend vorhandene Kompetenz auf dem Gebiet Frauen- und Völkerkunde. Die sich aus seinem relativen Schnellschuß ergebenden negativen Folgen, wie Scheidungskosten, Unterhaltsverpflichtungen, Abfindung u.s.w. hat er daher zu 100 Prozent selbst zu tragen. (Lehrgeld) Es wird zwar „strafmildernd“ berücksichtigt, daß er auch nur ein Mann ist, dessen Urteilsfähigkeit demzufolge in entscheidenden Momenten auf Grund hormonell bedingter Euphoriezustände eingeschränkt sein kann, doch es gibt schließlich zur Vorab-Information genug einschlägige Foren, die sich ständig mit dieser Problematik bis zum Abwinken beschäftigen. Ein Ende mit Schrecken ist für den betroffenen Landsmann daher viel empfehlenswerter, als sich einem bereits abzeichnenden Schrecken ohne Ende auszusetzen.

Um das zukünftige Wohl der Frau wird er sich keine Sorgen zu machen brauchen. Der nächste deutsche Unternehmer wird schon bald die Weiterversorgung sicherstellen und wenn diesbezüglich gar nichts mehr klappen sollte, hat man doch wohl schon zwischenzeitlich durch entsprechende Überweisungen für den Ausbau der heimatlichen Standortes gesorgt ?
Das müsste nachgeprüft werden, denn manche der so andersartig programmierten Falangs hegen auch in dieser Beziehung Zweifel, denn in Thailand ist es nicht überall üblich oder möglich, vorzusorgen. Man lebt vorzugsweise gut und heute und was morgen kommt..oder sogar noch später..wird sich schon zeigen...
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Schade, dass der Thread in 2 Teile aufgesplittet ist. Hm.

Kubo, ihm seine Frau ist 26 J. ,nicht 12 , war in einem Krankenhaus tätig. Dort sicherlich nicht die Direktorin....??

Die Frau lief auch durch eine Erziehung....egal welcher Art. Nur mir scheint, da ist was schiefgelaufen ?

Beim Durchlesen der Postings von Anonym-- Ricecracker....hab ich den Eindruck, dass seine Frau eine abnorme Fehlentwicklung hinter sich hat. Ihre Verhaltensweisen entsprechen nicht der Normalität, ihre Persönlichkeit hat sich fehlentwickelt. Anrufe bei Mitarbeiterinnen zuhause...dazu müsste sie ja deutsch ausreichend schon können..um sich mitzuteilen ?? Merkwürdig, wenn das so funktioniert...kann nur der Poster wissen.
Das alles auf Eifersucht zu schieben, scheint mir zu einfach gedacht.

Also irgendwie, kommt mir das dann doch wie ein Film vor...zumal ich selbst von Schwägerin in spe...deren Entwicklung in D. mit ihrem Mann , Unternehmer in der Fenster und Türenproduction verfolge....von der Bürokaffekocherin..Deutschkurse...Führerscheinmachen....wobei ich ihre Vergangenheit kenn...Leider nur ein Fallbeispiel, mit positiver Entwicklung von Anfang an.

Wo ein Wille ist..da ist auch ein Weg....so einfach. Ansonsten mal scharf nachdenken ,Herr Anonym
und Konsequenzen ziehen, wenn was geändert werden soll. gruss.
 
I

Isaanfreak

Gast
Hier siehst Du wieder auf Was du dich eingelassen hast. Das ist zu vergleichen mit einem Kind von 12 Jahren welches sich plötzlich in einer völlig anderen Welt befindet und Du bist nun gefordert das Kind sanft auf die neue Welt vorzubereiten (Deine Aussage Kindergarten gewinnt immer mehr an Aussagekraft) Dieses Problem ist nur zu lösen indem Du dich mit Ihr voll und ganz beschäftigst beziehungsweise das Du ihr eine auslastende Aufgabe gibst (Schule, Schule und noch mal Schule). Dafür sind auch diverse Übersetzungsbücher von Nöten welche Ihr nur in Thailand erhalten könnt. Mein Tipp an Dich lautet daher konzentriere Dich nur darauf das Sie möglichst viel Deutschunterricht nimmt um auf diese Art und Weise mehr über Deutschland und seine Menschen und deren Lebensauffassung zu lernen..
Wie gesagt hier kannst Du nur etwas mit Feingefühl erreichen und wenn du Sie wirklich liebst, wirst Du gewinnen.
Das ist eine Sache beziehungsweise ein Thema womit sich viele Europäer überfordert fühlen aber die absolute Priorität hat/besitzt und wenn Du in der Lage bist dieses Problem zu bewältigen wirst Du ein glücklicher Mensch sein und werden.
Ich fühle mit Dir und drücke Dir die Daumen das Alles klappt. Wenn Du dir eine Pattayanerin mit Falangerfahrung genommen hättest, währe zwar Vieles einfacher aber auch nicht besser!!!
Ich weis nicht wo Du wohnst, aber wenn Du in unserer Nähe wohnen würdest würde ich euch einmal einladen und unsere Frauen könnten Erlebtes austauschen beziehungsweise voneinander lernen.

Gruß Hans
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hallo Anonymer Ricecracker,

möglich dass ihr Problem in der Ermangelung von Anerkenntnis und Beachtung liegt...heisst: sie macht was gescheites,in ihrem Denken was gescheites... mal einfach ausgedrückt...und bekommt dafür keine Anerkenntnis, stattdessen nur Kritik, mit der Folge, dass sie überreagiert...mit den von dir beschriebenen Folgen. Evtl. mal ganz bewusst den "Tagesablauf" von deiner Frau verfolgen. Reaktionen merken oder notieren....evtl. findet sich dabei ein Ansatz...gruss.

Ps. sehr komplex :-)
 
W

woody

Gast
In einer D-Th Ehe kann man jedes Problem zu einem binationalen aufspielen.
Ich schliesse mich vorerst mal, bevor anonym nicht mehr Details herübergibt, der Argumentation Nogeo's an: hier ist grundsätzlich etwas faul, und zwar nicht nur bei Ihr, sondern auch bei Ihm ist eine Unreife festzustellen, die auch für eine D-D Ehe problematisch werden könnte. Ich möchte mal, die junge unerfahrene Frau sehen, die in ein Unternehmen als Chefin einheiratet und mit dieser Rolle sofort zurecht kommt.
Übringens Kubo, Jane war die 'Lebensgefährtin' und nicht die Schwester.
 
M

MrLuk

Gast
Es wäre wirklich nicht schlecht wenn "anonym" ein paar weitere Details preisgeben würde, alsbald er die ersten Reaktionen und Komentare verdaut hat. Anderenfalls wird ohne genaue Sachlage zu viel spekuliert. Die Kommentare sind ja durchaus nicht uninteressant, können aber logischerweise (wegen Mangel an Details) nicht ganz auf diesen speziellen Fall zutreffen.

Was den Zwischenfall von "vorhin" anbelangt, kann ich nur folgendes sagen: ich habe nie gemeint jemandem das Wort oder ähnliches "hier" zu verbieten. Ich habe lediglich jemanden (Harakon) gebeten, sich einmal zurückzuhalten und das wortwörtlich. Das Anhängsel das ich drangehängt habe hätte ich mir vielleicht sparen sollen:-) In Diplomatie habe ich leider zu oft geschwänzt...

Daß du Mangon-jai Moderator hier bist hab' ich übrigens nicht gewußt...
Allerdings hättest du dich als solcher auch etwas moderater und weniger emotionell ausdrücken können bei deinem Hinweis, wie gesagt: ich habe "jemanden gebeten":-)
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@MrLuk
Daß du Mangon-jai Moderator hier bist hab' ich übrigens nicht gewußt...
Allerdings hättest du dich als solcher auch etwas moderater und weniger emotionell ausdrücken können bei deinem Hinweis, wie gesagt: ich habe "jemanden gebeten"
OK! Dann ist ja alles wieder in Ordnung.


Gruß

Mang-gon Jai
 
Thema:

EIFERSUCHT-THAI  Frauen. Bitte um Hilfe !

EIFERSUCHT-THAI  Frauen. Bitte um Hilfe ! - Ähnliche Themen

  • Eifersucht ???????

    Eifersucht ???????: Mit so einem Thread ist man natuerlich angreifbar. Also betrachtes alles Geschriebene als stark uebertrieben,nicht zuordbar ,Aehnlichkeiten auf...
  • Probleme - Eifersucht und will schnell nach Thailand - Problem Thai Sohn

    Probleme - Eifersucht und will schnell nach Thailand - Problem Thai Sohn: Habe eine Problemlady zuhause, seit 2Jahren in Deutschland bei mir und haben ein gemeinsames Kind 1. Nach längerer Pause heute wiederzurück in...
  • Kind ist jetzt da, Freundin will zurück - Eifersucht Probleme wenn ich arbeiten gehe

    Kind ist jetzt da, Freundin will zurück - Eifersucht Probleme wenn ich arbeiten gehe: Habe da ein grösseres Problem Habe meine schwangere Thai Freundin nach Deutschland geholt, Sie hat ihr Kind hier bekommen und vor kurzem 3 Jahre...
  • Thai Mentalität und Eifersucht

    Thai Mentalität und Eifersucht: Sagt man, ist das eine Sache der Mentalität das Thais so Eifersüchtig sind, oder ist das nur bei mir der Fall? Ich muss sagen das es echt...
  • Eifersuechtige Thai Ladys

    Eifersuechtige Thai Ladys: Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?. Das sie eifersuechtig sind ist ja bekannt, aber so.... Das waere mir zuviel :lol: kopiert aus dem Tip
  • Eifersuechtige Thai Ladys - Ähnliche Themen

  • Eifersucht ???????

    Eifersucht ???????: Mit so einem Thread ist man natuerlich angreifbar. Also betrachtes alles Geschriebene als stark uebertrieben,nicht zuordbar ,Aehnlichkeiten auf...
  • Probleme - Eifersucht und will schnell nach Thailand - Problem Thai Sohn

    Probleme - Eifersucht und will schnell nach Thailand - Problem Thai Sohn: Habe eine Problemlady zuhause, seit 2Jahren in Deutschland bei mir und haben ein gemeinsames Kind 1. Nach längerer Pause heute wiederzurück in...
  • Kind ist jetzt da, Freundin will zurück - Eifersucht Probleme wenn ich arbeiten gehe

    Kind ist jetzt da, Freundin will zurück - Eifersucht Probleme wenn ich arbeiten gehe: Habe da ein grösseres Problem Habe meine schwangere Thai Freundin nach Deutschland geholt, Sie hat ihr Kind hier bekommen und vor kurzem 3 Jahre...
  • Thai Mentalität und Eifersucht

    Thai Mentalität und Eifersucht: Sagt man, ist das eine Sache der Mentalität das Thais so Eifersüchtig sind, oder ist das nur bei mir der Fall? Ich muss sagen das es echt...
  • Eifersuechtige Thai Ladys

    Eifersuechtige Thai Ladys: Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?. Das sie eifersuechtig sind ist ja bekannt, aber so.... Das waere mir zuviel :lol: kopiert aus dem Tip
  • Oben