www.thailaendisch.de

Ehemann in Thailand gestorben, was ist zu tun?

Diskutiere Ehemann in Thailand gestorben, was ist zu tun? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; hallo, angenommen ich versterbe in thailand. was müsste meine frau dann tun um mich im wat ververbrennen zu lassen und die witwenrente zu beantragen?
wingman

wingman

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.114
Reaktion erhalten
269
Ort
Natakwan
hallo, angenommen ich versterbe in thailand.
was müsste meine frau dann tun um mich im wat ververbrennen zu lassen und die witwenrente zu beantragen?
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
12.216
Reaktion erhalten
6.020
Ort
Chumpae
Also, was Sie anläßlich Deines Ablebens im Wat zu tun hat , dürfte sie am Besten wissen. Und obwohl Du da eine Hauptrolle spielen dürftest hast Du keinerlei Einfluß- außer daß derATM resp. die Sparbücher gut gefüllt sind. Für die Beantragung der Witwenrente habe ich bereits alle dafür notwendigen Formulare ausgefüllt und bei den Kindern mit vollmacht hinterlegt, damit sie bei bedarf handeln können. ich hoffe mal, dazu ist es nicht erforderlich, daß die Holde da bei den Behörden höchstselbst aufschlagen muß.
Ungeklärt bleibt noch das Verfahren der "Rückerstattung" der Garantiesumme, da ja das diesbezügliche Konto auf Dich selbst ausgestellt ist. ich glaube da aber herausgehört zu haben, daß man dies mit einem hinterlegten Testament auch klären kann.
Ja dann wünsche ich Dir mal eine jute letzte Fahrt und sorge dafür, daß die letzte Kiste zumindest eine ordentliche Größe hat. War letzte Woche gerade mal wieder zu einer Verbrennung und hab emir dabei gedacht- es muß ja nicht sein, daß neben der großen Hitze man sich noch mit derartigen Beklemmungen rumärgern muß. :wai::grin::gruebel:
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.856
Reaktion erhalten
170
Ort
Berlin
Und ist das Sparbuch gut gefüllt, darfst du noch ein paar Tage schön gekühlt in der Kiste verbringen und das ganze Dorf bei deiner Verabschiedung begrüßen.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.287
Reaktion erhalten
641
Ort
Pattaya
Ich habe zum Beispiel bei diesem Institut alles erledigt!

Home

Silber Paket bezahlt, und meine Frau hat mit allen Formalitäten nichts mehr zu tun!

Die ganze "Beerdigung" ist bezahlt und alles geregelt!

Auch ist alles darin mit der Botschaft geregelt!
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.586
Reaktion erhalten
2.449
Ort
Irgendwo im Outback!
Dann wird es aber höste Zeit ,Buddy ,dass du ins Gras beißt!
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.738
Reaktion erhalten
1.591
Ort
Hamburg
Also, was Sie anläßlich Deines Ablebens im Wat zu tun hat , dürfte sie am Besten wissen.
Das bezweifle ich. Wenn Wingman zuhause friedlich einschläft, dann wird bei Auslädnern standardmäßig erstmal eine Obduktion durchgeführt. Um ihn dann danach mitnehmen zu können muss sie erstmal nachweisen, dass sie die berechtigte Witwe ist. Also einfach zum Tempel ist in vielen Fällen nicht.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.287
Reaktion erhalten
641
Ort
Pattaya
Das bezweifle ich. Wenn Wingman zuhause friedlich einschläft, dann wird bei Auslädnern standardmäßig erstmal eine Obduktion durchgeführt. Um ihn dann danach mitnehmen zu können muss sie erstmal nachweisen, dass sie die berechtigte Witwe ist. Also einfach zum Tempel ist in vielen Fällen nicht.
Berechtigte Witwe, muss nicht unbedingt sein!

Aber im Testament festlegen das SIE über den Leichnam verfügen kann!

Das muss auch bei der Botschaft bekannt sein, für den Fall das noch Angehörige in D/A/CH zu finden sind, und

es in Frage käme den Leichnam noch in die Heimat zu fliegen!

Wie schon geschrieben, habe ich das alles eine Firma in Bangkok regeln lassen, das war mir das Geld wert!

Falls sich Jemand informieren möchte : Home
 
J

jurby

Senior Member
Dabei seit
06.07.2003
Beiträge
134
Reaktion erhalten
1
Ort
Lenzburg, Bangkok, Cha-am
Ich habe nun eine Frage im umgekehrten Fall. Ich 70. meine Frau 50, keine Kinder. Was ist wenn meine Frau vor mir stirbt? Gibt es eine Regelung wegen Verbleib in Thailand von mir selbst?
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.586
Reaktion erhalten
2.449
Ort
Irgendwo im Outback!
Mit 70 bekommst du dann das Rentner-Jahres-Visa.

Wie das mit Grund und Boden deiner Thai läuft ,ob du dass dann noch ein Jahr nutzen darfst ,bevor die buckelige Thai Verwandtschaft alles einsackt ,
dass muss ich auch noch antesten.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.287
Reaktion erhalten
641
Ort
Pattaya
Ich habe nun eine Frage im umgekehrten Fall. Ich 70. meine Frau 50, keine Kinder. Was ist wenn meine Frau vor mir stirbt? Gibt es eine Regelung wegen Verbleib in Thailand von mir selbst?

Also ein Testament sollte schon vorhanden sein!

Wir haben beide eins, da ja auch Condo und Auto etc. als Erbmasse ansteht!

Ein "Berliner Testament" ist in Thailand nicht erlaubt!

Also sterbe ich vor meiner Partnerin, muss sie nur noch mit dem Erbschein zur Bank ;-)

Geht Sie vorher, muss ich einiges mehr machen! Condo und Auto umschreiben lassen und neuen Erben suchen ;-)

Bei einem Haus als Besitz, also auf dem Land der Frau, sieht es zur Zeit so aus, das der Farang noch 1 Jahr bleiben darf, dann aber verkaufen muss! oder verschenken, oder die Verwandtschaft glücklich macht ;-)
 
J

jurby

Senior Member
Dabei seit
06.07.2003
Beiträge
134
Reaktion erhalten
1
Ort
Lenzburg, Bangkok, Cha-am
das ist natürlich schlecht mit nur einem Jahr bleiberecht in Thailand. aber genügenZeit zum sich mit einer neuen Frau zu verheiraten
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.473
Reaktion erhalten
2.829
Bei einem Haus als Besitz, also auf dem Land der Frau, sieht es zur Zeit so aus, das der Farang noch 1 Jahr bleiben darf, dann aber verkaufen muss! oder verschenken, oder die Verwandtschaft glücklich macht ;-)
Sehr ausländerfreundlich gestaltete Gesetzeslage in Thailand. :unbeteiligt: Kein Wunder also, dass es manchen Farangs gar nicht schnell genug mit der als "Auswanderung" bezeichneten Langzeit-Duldung in diesem Musterland menschenrechtlicher und demokratischer Errungenschaften gehen kann. :wink2:
 
T

Tom60

Senior Member
Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
3.409
Reaktion erhalten
857
Sehr ausländerfreundlich gestaltete Gesetzeslage in Thailand. :unbeteiligt: Kein Wunder also, dass es manchen Farangs gar nicht schnell genug mit der als "Auswanderung" bezeichneten Langzeit-Duldung in diesem Musterland menschenrechtlicher und demokratischer Errungenschaften gehen kann. :wink2:
Das kann man sehen wie man will, und ggf. vorher entsprechende Schritte unternehmen.
Würde meine Frau versterben, würde ihre Tochter (meine Stieftochter) das Haus erben. Natürlich dürfte ich weiterhin da leben, und da ich die Retirement Extension habe, könnte ich hier wohnen bis ich 100 Jahre alt bin. Vorausgesetzt, ich habe mich bis dahin nicht zu Tode geärgert über so manche im N.... :grin:
Viele haben bestimmt auch eigene oder Stiefkinder, oder ggf. ehrliche Geschwister der Ehefrau, die könnten es dann ähnlich handhaben.

Wer spricht übrigens von Musterland menschenrechtlicher und demokratischer Errungenschaften?

Ach übrigens, hier gibt es keine Maskenpflicht mehr im Zug und die Pandemie ist auch oder wird baldigst für beendet erklärt.
Was sagt Karle in dem ausländerfreundlichen Deutschland denn dazu? :smile:
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.473
Reaktion erhalten
2.829
Ach übrigens, hier gibt es keine Maskenpflicht mehr im Zug und die Pandemie ist auch oder wird baldigst für beendet erklärt.
Was sagt Karle in dem ausländerfreundlichen Deutschland denn dazu?
Karle würde, wenn du ihn fragen würdest, wahrscheinlich nur sagen:

"Alles nur solche "Erleichterungen" , die mit seriöser Gesundheitspolitik und Ausländerfreundlichkeit nichts tun haben, sondern es geht dabei vor allem darum, endlich wieder eine erheblich größere Zahl von Devisenbringern ins Land zu locken. In der berechtigten Hoffnung dass diese dann innerhalb streng kontrollierter, exakt befristeter Zeitspannen das mitzubringende Geld in Thailand abliefern werden. "
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.287
Reaktion erhalten
641
Ort
Pattaya
Wenn das bei "ALLEN" so klar wäre, das die Erben den alten Farang weiter als evtl. Pflegefall im Haus wohnen lassen wäre das ja Toll!

OK, solange genug Geld fließt, sollte das auch gehen !

Deswegen habe ich Haus gegen Condo getauscht!! Will nicht auf den guten Willen anderer angewiesen sein ;-)
 
T

Tom60

Senior Member
Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
3.409
Reaktion erhalten
857
Karle würde, wenn du ihn fragen würdest, wahrscheinlich nur sagen:

"Alles nur solche "Erleichterungen" , die mit seriöser Gesundheitspolitik und Ausländerfreundlichkeit nichts tun haben, sondern es geht dabei vor allem darum, endlich wieder eine erheblich größere Zahl von Devisenbringern ins Land zu locken. In der berechtigten Hoffnung dass diese dann innerhalb streng kontrollierter, exakt befristeter Zeitspannen das mitzubringende Geld in Thailand abliefern werden. "
Mal eine private Frage, wir sind ja unter uns.
Was ist eigentlich dein Bezug zu Thailand? Jedes mal wenn das um Leute/AFarangs geht, die nach Thailand ziehen, triefen deine Kommentare dazu nur so vor Hohn und Spott.
Schlechte erfahrung, mal ausgenutzt worden, mal enntäuschter Liebeskasper gewesen, oder was ist mit dir los?
Sonst lästerst du pausenlos über Verhältnisse/Politiker in Deutschland, aber geht es um Thailand, scheint deine abneigung noch größer zu sein.
Fast könnte man vermuten, du bist nur hier im Forum, um über die politischen Zustände in DE zu "diskutieren" (um es höflich zu formulieren)
 
Yogi

Yogi

Administrator
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
40.095
Reaktion erhalten
9.218
Ort
Essen/ Nong Prue
Wenn das bei "ALLEN" so klar wäre, das die Erben den alten Farang weiter als evtl. Pflegefall im Haus wohnen lassen wäre das ja Toll!

OK, solange genug Geld fließt, sollte das auch gehen !

Deswegen habe ich Haus gegen Condo getauscht!! Will nicht auf den guten Willen anderer angewiesen sein ;-)
Ob Haus oder Condo, für den Fall einer Pflege wäre das irrelevant.
 
Thema:

Ehemann in Thailand gestorben, was ist zu tun?

Ehemann in Thailand gestorben, was ist zu tun? - Ähnliche Themen

  • Morddrohung vom Ehemann

    Morddrohung vom Ehemann: Hallo, man nennt mich hier Faria und ich habe einen thailändischen Ehemann mit dem ich zusammen mit unserer 1-jährigen Tochter bei seinen Eltern...
  • Thailänderin tötete deutschen Ehemann

    Thailänderin tötete deutschen Ehemann: Neukölln Emser Strasse 10 https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/sie-dachte-er-will-sie-vergiften-frau-zerhackte-schlafenden-ehemann
  • Beglaubigte Vollmacht des Ehemannes?

    Beglaubigte Vollmacht des Ehemannes?: Hallo Gestern ist eine Bekannte von uns (Thailänderin) nach Thailand gefahren und wollte dort ein Haus kaufen. Weiß nicht genau von wem, steht auf...
  • Was braucht der Mann bei einer thai deutsch heirat in TH

    Was braucht der Mann bei einer thai deutsch heirat in TH: Alles verwirrt mich. Wellche Dokument braucht der deutsche Ehemann?
  • Familienplanung nach Ableben des Ehemanns

    Familienplanung nach Ableben des Ehemanns: Da vor kurzer Zeit ein Bekannter in jungen Jahren gestorben ist, überlegt mal wie es mit der eigenen thailändischen Familie nach dem eigenen Tod...
  • Familienplanung nach Ableben des Ehemanns - Ähnliche Themen

  • Morddrohung vom Ehemann

    Morddrohung vom Ehemann: Hallo, man nennt mich hier Faria und ich habe einen thailändischen Ehemann mit dem ich zusammen mit unserer 1-jährigen Tochter bei seinen Eltern...
  • Thailänderin tötete deutschen Ehemann

    Thailänderin tötete deutschen Ehemann: Neukölln Emser Strasse 10 https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/sie-dachte-er-will-sie-vergiften-frau-zerhackte-schlafenden-ehemann
  • Beglaubigte Vollmacht des Ehemannes?

    Beglaubigte Vollmacht des Ehemannes?: Hallo Gestern ist eine Bekannte von uns (Thailänderin) nach Thailand gefahren und wollte dort ein Haus kaufen. Weiß nicht genau von wem, steht auf...
  • Was braucht der Mann bei einer thai deutsch heirat in TH

    Was braucht der Mann bei einer thai deutsch heirat in TH: Alles verwirrt mich. Wellche Dokument braucht der deutsche Ehemann?
  • Familienplanung nach Ableben des Ehemanns

    Familienplanung nach Ableben des Ehemanns: Da vor kurzer Zeit ein Bekannter in jungen Jahren gestorben ist, überlegt mal wie es mit der eigenen thailändischen Familie nach dem eigenen Tod...
  • Oben