Ehe in Deutschland oder Thailand eintragen?

Diskutiere Ehe in Deutschland oder Thailand eintragen? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo zusammen, das ist mein erster Thread hier im Board. Ich brauche eure Meinung bzw. Hilfe mit meiner Thaifrau, da wir bereits im November in...
A

Alex.J

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.02.2012
Beiträge
4
Reaktion erhalten
0
Hallo zusammen,

das ist mein erster Thread hier im Board.
Ich brauche eure Meinung bzw. Hilfe mit meiner Thaifrau, da wir bereits im November in Thailand geheiratet haben( Thai Zeremonie ) und ich nicht weiß wie es weiter gehen soll.

Im November letzten Jahres haben wir in Ihrem Darf thailändisch geheiratet...
Ich habe jetzt bereits Ihre Dokumente um ein Ehefähigkeitszeugnis in Deutschland zu beantragen (Abwicklung über Kiesow war Top!) mir fehlen nur noch meine Unterlagen....

Meine Frage ist die, wie ich mich am besten absichern kann falls die Ehe scheitern sollte.
Bitte versteht mich nicht falsch.... Ich liebe meine Frau aber ich möchte auf Nummer sicher gehen da wir zuletzt Streit wegen dem lieben Geld hatten, außerdem braucht sie noch das Sprachzertifikat fürs Visum.

Wenn ich das Ehefähigkeitszeugnis erhalten sollte, und nach BKK fliege um auch den Papierkram zu erledigen ist die Hochzeit doch nur in Thailand eintragen? Hat meine Frau dann bereits das Recht bei Scheidung an mein Geld zu kommen? Bzw falls es Probleme geben sollte kann Sie mich in irgendeiner Form belangen wenn die Ehe hier in Deutschland nicht eingetragen ist?


Wie kann ich mich da am absichern außer mit einem Ehevertrag? und Falls die Ehe nur in Thailand eingetragen wird, bekommen die Behörden in Deutschland überhaupt etwas mit?

Über konstruktive Beiträge würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße
 
S

Sybers123

Senior Member
Dabei seit
26.01.2012
Beiträge
205
Reaktion erhalten
1
Hi kurze frage ist Kiesow teuer?
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
....Wie kann ich mich da am absichern außer mit einem Ehevertrag? und Falls die Ehe nur in Thailand eingetragen wird, bekommen die Behörden in Deutschland überhaupt etwas mit?.....
moin,

.... ein in thailand rechtsgültiger ehevertrag iss vor der eheschliessung einzugehen. willste auf nr. sicher gehen, was bei frau im prinzip nicht möglich iss, belasse es bei der thailändischen hochzeit.
haste halt kein steuervorteil aus der ehe in d.
frage mich jedoch, weshalb risikoscheuer mann so schnell den band der ehe eingeht, nur wegen der kiste :piep-piep:
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.501
Reaktion erhalten
451
Hallo zusammen,

das ist mein erster Thread hier im Board.
Ich brauche eure Meinung bzw. Hilfe mit meiner Thaifrau, da wir bereits im November in Thailand geheiratet haben( Thai Zeremonie ) und ich nicht weiß wie es weiter gehen soll.

Im November letzten Jahres haben wir in Ihrem Darf thailändisch geheiratet...
Ich habe jetzt bereits Ihre Dokumente um ein Ehefähigkeitszeugnis in Deutschland zu beantragen (Abwicklung über Kiesow war Top!) mir fehlen nur noch meine Unterlagen....

Meine Frage ist die, wie ich mich am besten absichern kann falls die Ehe scheitern sollte.
Bitte versteht mich nicht falsch.... Ich liebe meine Frau aber ich möchte auf Nummer sicher gehen da wir zuletzt Streit wegen dem lieben Geld hatten, außerdem braucht sie noch das Sprachzertifikat fürs Visum.

Wenn ich das Ehefähigkeitszeugnis erhalten sollte, und nach BKK fliege um auch den Papierkram zu erledigen ist die Hochzeit doch nur in Thailand eintragen? Hat meine Frau dann bereits das Recht bei Scheidung an mein Geld zu kommen? Bzw falls es Probleme geben sollte kann Sie mich in irgendeiner Form belangen wenn die Ehe hier in Deutschland nicht eingetragen ist?


Wie kann ich mich da am absichern außer mit einem Ehevertrag? und Falls die Ehe nur in Thailand eingetragen wird, bekommen die Behörden in Deutschland überhaupt etwas mit?

Über konstruktive Beiträge würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße
An Ihr Geld zu kommen ?= wieviel Geld haben sie denn Millionen? machen sie sich doch nicht lächerlich da ok ?
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Ich wuerde gar nicht heiraten wenn ich mir schon vor der Hochzeit ueber die Scheidung gedanken machen wuerde. Verheiratet ist man in Deutschland rechtlich gesehen auf jeden Fall egal ob man die Hochzeit registriert oder nicht. Deine Thai Hochzeit im Dorf ist nichts wert, damit bist Du rechtlich nicht verheiratet.

Wenn du also jetzt schon Angst um Dein Geld hast, dann heirate gar nicht erst und wenn ihr Euch jetzt schin ueber Geld streitet dann wuerde ich mir das erst recht ueberlegen. Zum Unterhalt bist du nach der Scheidung meistens sowieso verpflichet da nuetzt auch ein Eheveryrag nichts. Und wenn Du ein riesiges Vermoegen hast welches Du schuetzen willst dann mach einen Eheveryrag und Guetertrennung, allerdings vor der Hochzeit.

Frauen oder eine Familie kosten aber Geld, das sollte dir klar sein und da hilft auch kein Vertrag.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.971
Reaktion erhalten
3.912
Ort
Beach/Thailand
kann auch sein, daß der TS glaubt, die 20 Minuten in der Amphoe gehören zur Thai Zeremonie... Sobald ihr nämlich in der örtlichen, oder in einer anderen Amphoe, das ist ein amtliches Gebäude mit Leuten hinter einfachen Schreibtischen, unterschrieben habt, gilt die Hochzeit weltweit als vollzogen...also auch in D

Außerdem: kann mich mario zu 90% anschliessen. Wenns jetzt schon Streit und Zweifel gibt, dann würd ich mir die offizielle Hochzeit, falls noch nicht wie o.a. passiert, gründlichst überlegen.
 
A

Alex.J

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.02.2012
Beiträge
4
Reaktion erhalten
0
Hallo zusammen,

ich fasse es nochmal kurz zusammen. Ich habe Geld, sie nicht.
Ich habe im Dorf die Zeremonie gemacht und schon viel Geld und Gold bezahlt.

Jetzt will Sie dass alles amtlich ist, also wollen wir zunähst in TH die Hochzeit eintragen.
Ihre Unterlagen habe ich bereits über Kiesow (ca 600 Euro kostete der Spaß) - meine Unterlagen sind noch nicht komplett. Ich will auf Nummer sicher sicher gehen habe aber Angst vor Problemen mit Unterhalt usw.
(es gibt noch keine Kinder)

Die Tage will ich ein Ehefähigkeitszeugnis machen und frage mich wir ich mich absichern kann falls die Ehe schief gehen sollte. Die Ehe soll zunähst nur in TH eingetragen werden.

Was kann im schlimmsten Fall passieren bzw. kommen schon Forderungen auf mich zu wenn ich in TH verheiratet bin?? Bekommt das Deutsche Amt irgendwie etwas davon mit, dass ich in TH verheiratet bin? wenn ich das EFZ habe? Bzw. kann ich in ein paar Jahren einfach ein neues EFZ beantragen wenn es mit meiner jetzigen Frau nicht klappen sollte? (wenn das Amt in BRD nicht erfährt müsste es doch gehen !?)



Danke und Gruß
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Deine Dorfhochzeit kannst Du nicht eintragen lassen, denn die ist rechtlich nichts wert. Du musst auf einem Standesamt heiraten, nur das gilt. Was Du im Dorf veranstaltest ist Deine Sache, die "Thai Zeremonie" zaehlt rechtlich ueberhaupt nichts. Das ist nichts weiter als ne nette und teilweise teure Party, fuer die Dorfbewohner, Famile, Freunde und Freunde der Freunde.

600 Euro bei Kiesow? Was laesst Du alles uebersetzen? Ich persoenlich habe 6000 Baht bezahlt, zirka 150 Euro. Vor dem Unterhalt muss Du keine Angst haben, das ist gesetzlich klar geregelt wieviel Du Deiner Ex-Fau spaeter zahlen darfst. Wenn Du in Thailand heiratest bist Du weltweit verheiratet auch in Deutschland, egal ob Du die Heirat dort registrierst.

Auch in Thailand bist Du verpflichtet fuer Deine Frau zu sorgen aber das sollte doch eigentlich normal sein oder hast Du erst jetzt festgestellt das eine Beziehung Geld kostet? Wenn es mit Deiner Frau nicht mehr klappen sollte (was immer Du damit meinst) musst Du Dich offiziell wieder scheiden lassen mit allen damit verbundenen Rechten und Pflichten, bevor Du wieder heiraten darfst. Alles andere ist illegal, egal wo Du wieder heiraten willst. Das Ehefaehigkeitszeugnis muss bei der deutschen Botschaft vorgelegt werden um die notwendige Konsularbescheinigung fuer das Standesamt zu bekommen. Mach einen Ehevertrag, vereinbare Guetertrennung und dann waere Dein "Vermoegen" sicher. Unterhalt musst Du trotzdem zahlen. Der Ehevertrag muss in das Heiratsprotokoll auf dem Standesamt eingetragen werden, sonst gilt er nicht.

Aber nochmal, wenn ich lese was Du Dir jetzt schon fuer Gedanken machst dann wuerde ich an Deiner Stelle gar nicht heiraten das bereits gezahlte Geld und Gold als Lehrgeld abschreiben und die Sache komplett vergessen.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
....Aber nochmal, wenn ich lese was Du Dir jetzt schon fuer Gedanken machst dann wuerde ich an Deiner Stelle gar nicht heiraten das bereits gezahlte Geld und Gold als Lehrgeld abschreiben und die Sache komplett vergessen.
moin,

...... iss eben ganz schwere kost - no risk - no fun!!! :unbeteiligt:
 
S

Sybers123

Senior Member
Dabei seit
26.01.2012
Beiträge
205
Reaktion erhalten
1
Welche Visaagentur würdet ihr empfehlen? Kiesow vllt.? Ist er nciht zu teuer?
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Visaagentur fuer was? Kiesow ist ein Uebersetzungsbuero und keine Visaagentur.
 
S

Sybers123

Senior Member
Dabei seit
26.01.2012
Beiträge
205
Reaktion erhalten
1
aso ok. Also ich lass meine Ehe erst in Deutschland eintragen, in Thailand nicht.
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Dann wird deine THAIFRAU, bei Ablauf nach 5 Jahren ihres Passes..nicht deinen Nachnamen VORNE im Pass haben..:-)

Richtig..?
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Was ein voelliges Schotter-Posting. Wenn Du heiraten willst, dann musst Du das richtig machen mit "Standesamt", entsprechender Uebersetzung und Beglaubigung. Dorfhochzeit wie schon erwaehnt ist zwar nett, aber wertlos. Oder aber wertvoll, wenn ich das erste Posting lese. Weil unverbindlich. Sobald du legal ("Standesamt") verheiratet bist, kannst du jegliche Ehevertraege oder sonstige Agreements vergessen.

Steht alles zig mal geschrieben hier und sonstwo. Welcome to Thailand, und hoffentlich hast du mehr Glueck als was du in deinen Erwartungen schreibst :)
 
A

Alex.J

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
25.02.2012
Beiträge
4
Reaktion erhalten
0
Hallo MadMac,

nur zum Verständnis. Ja ich will heiraten und ja ich liebe meine Frau. Da ich aber von Freunden und aus Erfahrung einiges über Thaifrauen gelernt habe will ich mich absichern.
Ich habe mein ganzes Leben hart gearbeitet für mein Geld und bin weiterhin täglich unterwegs. ich will mich nur absichern, da bei Scheidung der Mann so oder so immer der Dumme ist der zahlen wird. Außerdem ist der Farang in Thailand auch als ATM bekannt.

Weißt du denn ob wenn ich in thailand richtig heirate mit Standesamt usw. ... Bekommen die Behörden in D davon mit? Das EFZ ist doch nur 6 Monate gültig.
die werden doch sicher nicht in TH nachfragen ob ich verheirat bin?! Ich will die heirat in TH nur als Zusatzmotivation für meine Frau damit sie endlich intensiv deutsch lernt...
Denn dann sieht sie, dass uns nur noch Ihr Zertifikat fehlt um ein Visa zu beantragen. Und so wie ich es einschätze wird das mit dem Zertifikat noch Monate dauern...

Danke und Gruß
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
So langsam kommt man der Sache näher :)

Also wenn Du in TH heiratest, dann gillst Du als überall verheiratet. Ob ein Ehevertrag für Dich sinnvoll ist, das sollte Dir ein Notar oder zur Not ein RA sagen können; bei den meisten ist dieser eh unnötig, gibt aber durchaus Konstellationen, wo dies sinnvoll ist. In TH muss dieser vor der Heirat geschlossen werden.


Ich will die heirat in TH nur als Zusatzmotivation für meine Frau damit sie endlich intensiv deutsch lernt...
Aha, und wenn nicht, was dann :nixweiss: ...
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Hallo MadMac,

nur zum Verständnis. Ja ich will heiraten und ja ich liebe meine Frau. Da ich aber von Freunden und aus Erfahrung einiges über Thaifrauen gelernt habe will ich mich absichern.
Ich habe mein ganzes Leben hart gearbeitet für mein Geld und bin weiterhin täglich unterwegs. ich will mich nur absichern, da bei Scheidung der Mann so oder so immer der Dumme ist der zahlen wird. Außerdem ist der Farang in Thailand auch als ATM bekannt.

Weißt du denn ob wenn ich in thailand richtig heirate mit Standesamt usw. ... Bekommen die Behörden in D davon mit? Das EFZ ist doch nur 6 Monate gültig.
die werden doch sicher nicht in TH nachfragen ob ich verheirat bin?! Ich will die heirat in TH nur als Zusatzmotivation für meine Frau damit sie endlich intensiv deutsch lernt...
Denn dann sieht sie, dass uns nur noch Ihr Zertifikat fehlt um ein Visa zu beantragen. Und so wie ich es einschätze wird das mit dem Zertifikat noch Monate dauern...

Danke und Gruß

Ich weiss grad nicht ob ich lachen oder weinen soll.

Du hast also so einiges ueber Thaifrauen gehoert? Vielleicht ist Dir entgangen das das was Du ueber Thaifrauen vermutlich gehoert hast auch ueber deutsche Frauen und Frauen anderer Nationalitaeten gesagt wird. Bei der Scheidung zahlst Du so oder so, egal wo Deine Frau herkommt. Das der Farang in Thailand allgemein als ATM gesehen wird ist schlicht und ergreifend nicht wahr.

Wenn ich mal blind raten sollte wie ich Dich und Deine Beziehung einschaetze wuerde ich sagen, Liebeskasper, kennt die Frau noch nicht lange und hat sie noch weniger gesehen da er in Deutschland und sie in Thailand lebt. Hat sich zur Hochzeit draengen lassen und stellt jetzt fest das es teuer werden kann. Kann sich mit seiner Frau schlecht verstaendigen und weiss ausser Ihrem Vornamen nicht viel von ihr. Wenn ich nicht ganz falsch liege dann sage ich Dir nochmal, lass es bleiben mit der Hochzeit oder wuerdest Du auch in Deutschland eine Frau heiraten welche Du nicht kennst?

Aber um Deine Frage zu beantworten, die Behoerden in Deutschland merken erstmal nicht das Du in Thailand geheiratet hast, aber:

Dein Ehefaehigkeitszeugnis musst Du bei der deutschen Botschaft vor der Hochzeit vorlegen um eine sogenannte Konsularbescheinigung ausgestelt zu bekommen, sonst kannst Du gar nicht heiraten. Somit ist zumindest mal aktenkundig das eine solche Bescheinigung ausgestellt wurde und fuer wen, naemlich fuer Dich und Deine Verlobte.

Auf dem Standesamt bekommt ihr zwei Heiratsurkunden und zwei Heiratsprotokolle, jeweils ein Exemplar fuer den Mann und ein Exemplar fuer die Frau. In dem Heiratsprotokol steht nun leider genau drin wer Du bist, woher Du kommst, Deine Passnummer, das Aktenzeichen der Konsularbescheinigung sowie (falls vorhanden) das Aktenzeichen der Legalisierung vom thailaendischen Aussenministerium, wie lange Du schon in Thailand bist beziehungsweise Deine Frau achon kennst und so weiter. Bilde Dir also nicht ein das wenn Du die Heirat in Deutschland nicht registriest nicht bekannt ist wer Du bist. Wie aber bereits erwaehnt spielt es keine Rolle ob Du die Heirat eintragen laesst oder nicht, verheiratet bist Du auch Deutschland.

Sollte es aber zum Streit kommen wird es fuer Deine Frau ein leichtes sein zu belegen das Sie mit Dir verheiratet ist, auch in Deutschland...

Ausserdem, warum soll Deine Frau intensiv deutsch lernen? Lern Du doch lieber Thai und zieh nach Thailand, dann kannst Du im Fall des Falles wieder wegfliegen. Wenn Deine Frau in Deutschland ist hast Du vermutlich noch mehr Kopfschmerzen wenn es Streit gibt und so wie ich das einschaetzewird das nicht lange dauern. War Deine Frau schonmal in Deutschland? Denke nicht das es Ihr dort automatisch gefaellt, das kann naemlich auch ganz schnell nach hinten losgehen.
 
D

Doby

Senior Member
Dabei seit
22.12.2011
Beiträge
531
Reaktion erhalten
7
Dein Ehefaehigkeitszeugnis musst Du bei der deutschen Botschaft vor der Hochzeit vorlegen um eine sogenannte Konsularbescheinigung ausgestelt zu bekommen, sonst kannst Du gar nicht heiraten.
Falsch, in Thailand kann man auch ohne EFZ bzw Konsularbescheinigung heiraten. (in Bang Rak geht das natürlich nicht).

Wie oft muß man das hier noch schreiben?
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Ich weiss das auch wollte es aber nicht noch komplizierter machen. Abgesehen davon muss man erstmal ein Standesamt finden welches das macht. Ausserdem ist die Beglaubigung bei der deutschen Botschaft ohne vorherige Konsularbescheinigung zwar moeglich, aber man muss sich auf die ein oder andere Frage gefasst machen. Ich kenne keine grossere Stadt in Thailand wo es ohne Konsularbescheinigung mit dem Heiraten klappt, ich habe nur von diversen Ministandesaemtern gehoert welche das angeblich machen.
 
Thema:

Ehe in Deutschland oder Thailand eintragen?

Ehe in Deutschland oder Thailand eintragen? - Ähnliche Themen

  • Visum für Thai Frau nach Deutschland

    Visum für Thai Frau nach Deutschland: Hallo ich brauche ein Dauervisum für meine Frau nach Deutschland .Sie hat hier auch schon gelebt in Deutschland und ist jetzt wieder in Thailand...
  • Gedanken und Erfahrungen zu Ehe mit Thaifrau

    Gedanken und Erfahrungen zu Ehe mit Thaifrau: Guten Tag zusammen liebe Forumsgemeinde, ich bin noch neu hier in dem Forum, finde es aber sehr hilfreich und informativ. Schonmal danke...
  • Eine in Thailand geschlossene Ehe in Deutschland registrieren lassen oder nicht?

    Eine in Thailand geschlossene Ehe in Deutschland registrieren lassen oder nicht?: Welche Vor- oder Nachteile hat es, wenn ich meine in Thailand geschlossene Ehe in Deutschland registrieren lasse? Ich lebe seit sechs Jahren in...
  • Eintrag der in Deutschland geschlossenen Ehe,welche Papiere?

    Eintrag der in Deutschland geschlossenen Ehe,welche Papiere?: Hallo zusammen, seit September letzten Jahres bin ich nun glücklich verheiratet, nun steht der erste Urlaub vor der Tür. Wir möchten unsere Ehe in...
  • Scheidung in Deutschland von einer Ehe, die in Thailand gesc

    Scheidung in Deutschland von einer Ehe, die in Thailand gesc: Ich habe eine thailändische Bekannte aus der Nähe von Berlin, die nun vor der Scheidung steht. Die Scheidung wird in Deutschland stattfinden. Die...
  • Scheidung in Deutschland von einer Ehe, die in Thailand gesc - Ähnliche Themen

  • Visum für Thai Frau nach Deutschland

    Visum für Thai Frau nach Deutschland: Hallo ich brauche ein Dauervisum für meine Frau nach Deutschland .Sie hat hier auch schon gelebt in Deutschland und ist jetzt wieder in Thailand...
  • Gedanken und Erfahrungen zu Ehe mit Thaifrau

    Gedanken und Erfahrungen zu Ehe mit Thaifrau: Guten Tag zusammen liebe Forumsgemeinde, ich bin noch neu hier in dem Forum, finde es aber sehr hilfreich und informativ. Schonmal danke...
  • Eine in Thailand geschlossene Ehe in Deutschland registrieren lassen oder nicht?

    Eine in Thailand geschlossene Ehe in Deutschland registrieren lassen oder nicht?: Welche Vor- oder Nachteile hat es, wenn ich meine in Thailand geschlossene Ehe in Deutschland registrieren lasse? Ich lebe seit sechs Jahren in...
  • Eintrag der in Deutschland geschlossenen Ehe,welche Papiere?

    Eintrag der in Deutschland geschlossenen Ehe,welche Papiere?: Hallo zusammen, seit September letzten Jahres bin ich nun glücklich verheiratet, nun steht der erste Urlaub vor der Tür. Wir möchten unsere Ehe in...
  • Scheidung in Deutschland von einer Ehe, die in Thailand gesc

    Scheidung in Deutschland von einer Ehe, die in Thailand gesc: Ich habe eine thailändische Bekannte aus der Nähe von Berlin, die nun vor der Scheidung steht. Die Scheidung wird in Deutschland stattfinden. Die...
  • Oben