Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WIE am

Diskutiere Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WIE am im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI Die wichtigste Hilfe bei der Behandlung von Alkoholkranken ist die Null...
B

big_cloud

Gast
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Die wichtigste Hilfe bei der Behandlung von Alkoholkranken ist die Null Toleranz(Alkoholkonsum) der Angehoerigen und Arbeitskollegen da sie sich sonst zum sog. Co-Alkoholiker machen.
Ferner ist psychologische Beratung noetig und /oder Selbsthilfegruppen.


Gruss
Lothar aus Lembeck


PS:
Selbst haarscharf an der Nasenbleiche vorbeigerutscht
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

@big_cloud

Die wichtigste Hilfe bei der Behandlung von Alkoholkranken ist die Null Toleranz
Jetzt möchte ich's aber genau wissen: ist bei dieser Hilfe denn zumindest Voraussetzung, dass der Alkoholkranke den Alkohol aufgeben will, sich bewußt ist, dass Trinken ihn kaputt macht und ihm im Gegenteil in keinster Weise weiterhilft.

'Null Toleranz' hört sich ja im Zusammenhang mit dem Problem aus dem Thread fast so an, als ob das VERBIETEN (ganz unabhängig vom Willen und der Einstellung der Frau- also des Alkoholkranken) der richtige Weg ist.

Falls das tatsächlich so ist, dass einfaches VERBIETEN (Null Toleranz) durch den Ehepartner die Lösung ist, dann muss ich zugeben dass auch ich schlecht informiert bin. :nixweiss:
 
T

Taoman

Senior Member
Dabei seit
01.04.2005
Beiträge
577
Reaktion erhalten
1
Ort
zuhause
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Das ist ja ein recht amüsantes Sonntagnachmittag-Kaffeekränzchen hier mit einem tollen, spannenden Action Thema :lol:

Diesmal werde ich nicht verraten das es sich dabei um einen .... handelt.
Sonst heisst es wieder musst du denn alles verraten es ist doch trotzdem so schön und spannend.

Der .... ist übrigens sehr gut aufgezogen.
Man poste eine normale Frage wartet 3 Monate um dann den .... zu starten.

Wünsche weiterhin gute Unterhaltung bei dem .... :rofl:


gruß taoman
 
Ralf_aus_Do

Ralf_aus_Do

Senior Member
Dabei seit
11.01.2005
Beiträge
3.787
Reaktion erhalten
1
Ort
Immer JWD ...
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Nun wollte ich eigendlich nicht über den ursprünglichen Sinn von Ehe schreiben, gerade da viele der Member heiraten um eine Aufenthaltsgenehmigung für ihren Freundin (respektive dann Ehefrau) zu erlangen.

Allerdings ist die Ehe erstmal unauflöslich - auch wenn Statistiken etwas anderes sagen - eine Ehe wird für die Ewigkeit geschlossen. Hiermit kommen wir mal zum Kern des Problems. Nach 5 Tagen (!) stellen sich Probleme heraus, die den Threadstarter nicht hier fragen lassen wie den Problemen beizukommen ist sondern vielmehr wie die Ehe möglichst [highlight=yellow:2afbfad95c]für ihn[/highlight:2afbfad95c] schadlos beendet werden kann. Einerseits frage ich mich an dieser Stelle ob der Threadstarter dem Standesbeamten nicht zugehört hat (oder diesen nicht ernstnahm). Andererseits stelle ich hier mal so ganz trocken fest, daß er sich der Verantwortung für seine Ehefrau bewust werden sollte, diese Verantwortung hat er sich auf dem Standesamt aufgeladen.

Nun für alle interessierten nochmal zum Mitschreiben:

Derjenige der heiratet sollte sich darüber klar sein, daß er seine Garantie dafür abgibt zu seinem Partner zu stehen, wenn es einmal nicht so gut läuft! Das ist Sinn der Ehe! Sie gilt auch vor dem Gesetz in erster Linie bis zum Lebensende abgeschlossen!

Im übrign darf ein Ehevertrag nicht mit dem Ziel einer baldigen Beendigung der Ehe abgeschlossen sein, die Warscheinlichkeit ist also hoch, daß wenn es hart auf hart kommt ein böswilliger Richter meint, du könntest Dir den Vertrag sonstwohin schieben!
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

@taoman
Ich bin ja nicht blöd - aber mir ist es in diesem Fall ganz egal was echt und was nicht ist. Spielt doch gar keine Rolle, tun wir eben als wäre es wahr, so wie immer. Ich verstehe gar nicht weshalb du dir so schlau vorkommst, - glaubst du etwa alles was hier geschrieben wird, - ausser es steht in Leuchtbuchstaben riesengross ...

[highlight=yellow:cdff9b0c75] ->FAKE<-[/highlight:cdff9b0c75]

drauf?

Wenn´s hoch kommt glaube ich 50% von dem was hier im Nittaya abgeladen wird...

Meine Ansichten bleiben aber dieselben, ob ein bestimmte Sachlage, Geschichte, Fall, Thread, Persönlichkeitsprofil oder was auch immer, echt ist oder nicht? Oder etwa doch nicht immer? :pssst:
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Nichts für Ungut Ralf, ...

Im übrign darf ein Ehevertrag nicht mit dem Ziel einer baldigen Beendigung der Ehe abgeschlossen sein, die Warscheinlichkeit ist also hoch ...
... aber es ist wohl so dass du den 'Trick' nicht kennst - was wiederum für dich spricht ;-)
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

@ Los,

gehöre selbst zu der Sorte, die ab und an gerne nach dem Warum nachfragt.

Warum schreibst du deine ganz private " Geschichte " hier in einem Forum ?
Unter dem Namen (Los), hast du ja bisher nix geschrieben. Find ich komisch und frage mich ,wo da der Zusammenhang ist, da i.d.R. nichts von alleine passiert.

Zitat : aus Posting Nr.1
" Nach dieser Aktion habe ich beschlossen, daß ich sowas nie wieder erleben möchte..
Zumal mir jetzt immer ein wenig unwohl wäre, wenn ich an meinen Schlaf denke. "
--------------------------------------------------


Eine weise Entscheidung.

Möchte dir mal ein Beispiel geben, was nicht aus der Luft gegriffen ist.

Eine Thaifrau (verheiratet) verlässt ihren deutschen Mann. Er hatte sie schlecht " behandelt ".
Er , ein ehemals trockener Alkoholiker, fing mit der Sauferei nach der Heirat wieder an. Seine Frau war weg...und er hatte eine Freundin.

Es gab einen Streit in seiner Wohnung, wobei er im Verlauf seiner Freundin den Kiefer brach.
Sie lief in die Küche und erstach ihn mit einem Küchenmesser. Zurück blieb ein grosser eingetrockneter Blutfleck auf dem Teppich.

Mein " Job " war dann der, der Wohnungauflösung und Rückgabe an den Vermieter.



Die Personen sind (weiblich/männlich) locker austauschbar.

Nun stell dir vor...SIE ( deine Frau ) bekommt einen ihrer Kontrollverluste und DU ebendso
und der Richter entscheidet dann,ob das Mass der Mittel angemessen war.

Manchmal reicht ja auch ein kleiner "Wegschubser" und die andere Person fällt unglücklich,
ist " hinüber ".

Die Tips hier Richtung Alkoholberatung usw. wie sollen die den anwendbar sein ??
Dazu wird wohl eine ausreichende deutsche Sprachkenntnis erstmal Vorraussetzung sein.
Und an 1 ster Stelle, wird wohl stehen, das Der/Diejenige überhaupt Hilfe annimmt.

Hast du das Gefühl, das sich deine Frau überhaupt helfen lassen will?
Erkennt sie selbst den " Mangel" in ihrer Persönlichkeitsstructur ?
Ist sie überhaupt gesprächsbereit ? Oder macht sie "zu" ?
Ist ess DIR wert, IHR zu helfen ?
Hast DU dir mal die Frage nach dem Warum gestellt ? Warum sie so ist.

So am PC lässt es sich natürlich locker schreiben...

Wenn ich du wäre...(frisch verheiratet)..

Bedeutet mir die Frau was, würde ich versuchen ihr zu helfen. Jeder hat ja ein anders ausgeprägtes "Samariterherz"...

Frau braucht eine Aufgabe, die sie ausfüllt und auf andere Gedanken bringt..

Ist das aussichtslos,aus welchen Gründen auch immer,...als Selbstschutz gibts nur die Trennung, denn wer will ein kaputtes Leben führen. gruss.

Ps.
zu deinem blauen.. PPS

Mal auf den Alkohol bezogen...

Trinken für Geld und trinken aus wegen was- wiess- ich ,sind doch 2 paar Schuhe.

Es soll sogar Frauen geben...die eine stark entwickelte Abneigung gegen Alkohol haben..wenn sie selbst dafür bezahlen müssten oder nicht im " Job" sind.

Bezahlst DU ihr das Bier in Deutschland ?
 
B

big_cloud

Gast
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Hallo?
Sorry,dass ich mich so lang nicht gemeldet habe!
Hab zwischendurch anner Matratze gehorcht und muss nun los zur Arbeit.


Lothar aus Lembeck
 
M

mrhuber

Gast
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

@Mr_Luk

Verbieten geht erstens nicht und bringt rein gar nichts. Die erfolgversprechendste Voraussetzung ist die Bereitwilligkeit und Einsciht des Betroffenen. Sogar ganz normales Ansprechen des Themas führt allermeistens zu Trotzreaktionen und Lügen, Beschwichtigungen und leeren Versprechungen.

Dies alles unter dem Aspekt des fortgeschrittenen Stadiums. Was ja in dem vorliegenden Fall keineswegs klar ist.

@taoman

hast schon eine kleine besserwisserische Ader. Wo bleibt denn Deine buddhistische Gelassenheit? Deine Art wirkt überheblich und deckt sich nicht mit dem, was Du manchmal vorgibst.

Kann ja ein Fake sein, kann aber auch nicht. Was kümmerts Dich?

Karlheinz
 
J

johndoe69

Gast
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

__LOS__" schrieb:
Während dieses Zeitraumes fiel mir auf, daß Sie bei "übermässigem" Bierkonsum einen Hang zu Eifersuchtscenen hatte.
Grundlos allerdings.
Nur zum besseren Verständnis: Übermäßigem Bierkonsum durch wen?
Ein bisschen präziser also bitte - sonst wird das nix mit der Fachberatung hier. ;-D
 
M

Monta

Gast
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Ob es sich um einen Fake handelt oder nicht, sehe ich hier nicht als allzu wichtig an.

Das dargestellte Problem, egal mit welchen Details, findet in der heutigen Zeit nicht selten satt: Ich habe ein Problem mit meinem Partner, kann und will nichts dafür tun, es zu lösen, also möglichst schnell entsorgen.

Es spielt keine Rolle, ob man nach 5 Tagen, (schon krass) oder nach 2 Jahren vor Problemen in einer Ehe (oder Beziehung) flüchten will.

Es zeigt nur die (negative) Bereitschaft, beim ersten Problem den Partner aufzugeben.
Welchen Wert hat eine solche Ehe jemals gehabt?

In dem besonderen Fall hier hatte der Treadstarter noch eine zusätzliche besondere Verantwortung seiner thailändischen Ehefrau gegenüber, da es für sie in D ungleich schwerer ist.
Und ich denke, diese Verantwortung sollte er erst einmal wahrnehmen.

Was wäre gewesen, wenn sich das "Problem" erst nach 5 Jahren Ehe ergeben hätte? Auch sofort entsorgen?

Bisher habe ich auch noch nicht so richtig erkannt, wie schwer das Alkoholproblem wirklich ist, was dann mehr auf Möglichkeiten einer Veränderung schließen ließe.
Auch habe ich bisher noch nicht viel über die Gründe des übermäßigen Bierkonsumes gelesen.

Das Ganze erinnert mich sehr an eine Konsum- und Wegwerf-Gesellschaft und ich fühle mich versetzt in einen Werbespot mit Leergut ohne Pfand.

Das Verhalten einem Partner gegeüber bedarf schon einer größeren Sorgfalt, vor und nach einer Eheschließung.
Und das besonders mit einer Thai.

Gruß
Monta
 
Ralf_aus_Do

Ralf_aus_Do

Senior Member
Dabei seit
11.01.2005
Beiträge
3.787
Reaktion erhalten
1
Ort
Immer JWD ...
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Monta" schrieb:
[...}
Es spielt keine Rolle, ob man nach 5 Tagen, (schon krass) oder nach 2 Jahren vor Problemen in einer Ehe (oder Beziehung) flüchten will.[...]
Eben Monta mein Reden.

Im übrigen, was tun wir, wen wir heiraten? Also, nun nicht Monta und ich sondern im allgemeinen.
BGB § 1353 Eheliche Lebensgemeinschaft
(1) Die Ehe wird auf Lebenszeit geschlossen. Die Ehegatten sind einander zur ehelichen Lebensgemeinschaft verpflichtet; sie tragen füreinander Verantwortung.
...
[highlight=yellow:86eb557999]Diesen Vertrag gehen wir ein![/highlight:86eb557999] Das sichern wir zu. Füreinander Verantwortung tragen, was sagt das aus? Es gab ja schonmal das ´in guten wie in schlechten Zeiten´, es nimmt überhand, daß viele das mit den schlechten Zeiten einfach so streichen.

In guten Zeiten füreinander dasein ist einfach, dazu bedarf es keiner Ehe, keiner Besigelung des besonders füreinander dasein. Das entscheidene an der Ehe ist doch vielmehr, daß man sich gegenseitig versichert zueinander zu stehen, wenn etwas schief läuft.

Daher hatte ich mich im übrigen persönlich bislang immer wenn es soweit kam gegen das Heiraten entschieden, einmal vor längerer Zeit, mir wurde eine Art Ultimatum gestellt, sogar eine Trennung schweren Herzens vorgezogen.

Man sollte wirklich nur heiraten, wenn man sicher ist Verantwortung für den Partner tragen zu wollen, auch wenn mal großer Mist passiert, wenn der Partner in Schwierigkeiten steckt und auch, wenn man bitter vom Partner entäuscht wird - ´wollen´ ist hier entscheidend, füreinander dasein wollen.

Meiner Meinung nach sollte man dies jeden der heiraten möchte nach alter Schulsitte 100 mal abschreiben lassen, aber ´Strafarbeiten´ gibt es ja auch nicht mehr, genausowenig wie Verantwortung - Schade!
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.436
Reaktion erhalten
3.400
Ort
Shithole Münster
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

@ Ralf

Gut beschrieben. Ich denke auch, das diese alten "Werte" in der heutigen, schnellebigen Zeit die Wupper runtergehen. Leider.

Es heisst heute ja auch nicht mehr Ehepartner, sondern Lebensabschnittspartner. Ist zwar noch nicht die offizielle Bezeichnung, aber bis dahin ist es wohl nur noch ein kurzer Weg.
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

@Ralf,

Stimmt, die Ehe wie sie in unserer Kultur verstanden wird, ist auf ethische oder moralische Prinzipien sowie auf das was man in der selben Kultur als Treue, Verantwortung, Konsequenz und in gewisser weise auch als gesunden Menschenverstand ansieht, aufgebaut - und nicht auf vertragliche Klauseln. Die sind eher die jusristischen Schnörkel und Haken an der Sache, die "nur" im Streitfall zum tragen kommen.

Eine Ehegemeinschaft setzt aber die beidseitige Cooperation und Kolaboration voraus, damit auf kurze und lange Sicht, eine "win-win" Situation daraus entsteht - und dass sie das auch bleibt.

Es ist ebenfalls klar, dass die ehelichen Pflichten des Einen (der Einen) nicht uneingeschränkt und unter allen Umständen gelten. Sie stehen stets in direkter Beziehung zu der Haltung, dem Benehmen und der bereits erwähnten Cooperationsbereitschaft des anderen Partners. Im Streitfall wird ja eben genau dieses Verhältnis juristisch begutachtet und bewertet. Und wie wir wissen ist die "Schuldfrage" oft extrem schwierig auszulegen bzw. zu klären. Grob gesehen ist es im Grunde die Frage "wer angefangen hat" - nicht viel anders wie bei der Keilerei auf dem Schulhof. Nun ist in beiden Fällen etwas schwierig herauszufinden, was man als "anfangen" bezeichnen kann! Das ist oft Auslegungssache, und verliert sich bekanntlich oft in juristischen Verrenkungen der tollkühnsten Art. Wenn ein Scheidungsprozess auch nur der Nebenkriegschauplatz ist, so hat der Werdegang der dazu geführt hat, meist eine lange Geschichte, die irgendwann mal ganz klein und harmlos angefangen hat.

Das Gegenteil einer, als ideal zu betrachtenden win-win Situation, ist nun mal die Entwicklung zur "lose-lose" Situation, bei der Beide auf kurz oder lang nur verlieren können, - und meist nicht nur die Geduld. Und dann ist es wiederum keine Frage von Moral oder Ethik, von Verantwortung, Versprechen oder Treue, sondern wieder die des gesunden Menschenverstandes. Eine Trennung ist dann einfach nur unausweichlich - alles andere wäre mehr als unvernünftig!
 
R

ray

Gast
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Servus,

Zitat: ...Ehefrau beim ersten Problem "zurückschicken",
armselige Entscheidung ! ....

also, ich hatte vor ungefähr 17 Jahren das gleiche Problem mit meiner ersten Thai-Ehefrau. Und das war grausame Wirklichkeit - kein Fake. Streit - Messer - auch Hand aufgeschnitten - Gegenwehr - Polizei.

Traurig aber war. Sie ist dann im Frauenhaus untergebracht worden und ich war der "Böse" Deutsche, der sich eine Thai hat kommen lassen usw. usw....

Aus lauter Mitleid habe ich sie dann aus dem Frauenhaus "befreit" und wieder in die eheliche Wohnung zurückgeholt.

Das habe ich wenig später bitter Bereut!!!! Es ging nach kurzer Zeit wieder genauso schrecklich weiter, wie es vorher aufgehört hat. Ein Ende mit Schrecken ist allemal besser - das kann ich aus heutiger Sicht nur bestätigen und ich hätte mir eine Menge Ärger erspart.

Gruß Ray
 
Ralf_aus_Do

Ralf_aus_Do

Senior Member
Dabei seit
11.01.2005
Beiträge
3.787
Reaktion erhalten
1
Ort
Immer JWD ...
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Ray, nix für ungut, jedoch wird aus der Darstellung nun nicht recht gut deutlich wer dich dazu gezwungen hat sie zu heiraten; plädiere ich doch lediglich dafür sich bevor man heiratet mal etwas Gedanken zu machen ob man bereit ist sich der Verantwortung zu stellen. Wenn diese Überlegung dazu führt nicht hierzu bereit zu sein hat man die erstaunliche Möglichkeit eben nicht zu heiraten. Sollte man zu der Erkenntnis kommen bereit zu sein trägt man die Konsequenzen, die nicht darin bestehen sollten bei den ersten (durchaus ernsten) Problemen sich nicht mehr an die aus der Ehe resultierenden Verantwortung gebunden zu fühlen.

Es wird sicher Gründe geben eine Ehe zu lösen, eine Ehe sollte jedoch nicht leichtfertig gelöst und genausowenig leichtfertig geschlossen werden.
 
Chang Yai

Chang Yai

Junior Member
Dabei seit
25.03.2005
Beiträge
10
Reaktion erhalten
0
Ort
Münster
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Halli Hallo alle zusammen,

@__Los__ ,
mein Gott, als ich Deine Story gelesen haben, dass ging
genauso in meiner Eheanfangszeit genauso.

Es hat zwar etwas gedauert, jedoch hat sich diese Frau anschließend
ein wenig benommen.
( allerdings mußte man wie im Kindergarten ihr es lernen.)
Zu kleineren Auseinandersetzungen kam es jedoch auch zwischen durch,
wie z.B. mit dem Messer auf mich losgehen und auch das gesamte
Geschirr aus den Schränken zerstören.
Na Ja, man nahm es hin. ( vielleicht ist man ein wenig blöd gewesen
und hat sich immer einreden wollen, es wird schon besser.)

Nach ca. 10 Jahren haben wir uns getrennt.
Unsere Vermittlungspersonen ( Rechtsanwälte ) sind mit Zeugenaussagen
die genannt wurden zu dem Entschluß gekommen:
Die Ehe wird geschieden, jegliche Unterhaltszahlungen und andere
Auszahlungen werden eingestellt.

Diese Frau hatte keine Ansprüchen. ( sie ist mit einen Koffer nach
Deutschland gekommen und durfte auch mit dem Koffer mein Haus
verlassen.)

Mein heutiges Fazit hierzu:
Nach 3 Monaten würde ich keine Ehe eingehen.
Liebe macht jedoch blind, öffnet Eure Augen und laßt sie nicht erblinden.

Gruß
Ein mit Leser :undweg:


Ps.: auch in meinen Bekanntenkreis in Deutschland geht es in verschiedenen
Ehen gleich zu, viele Falang´s möchten die Wahrheit nicht erkennen.
 
M

Monta

Gast
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

@Cang Yai schreibt:
"auch in meinem Bekanntenkreis in Deutschland geht es in verschiedenen Ehen gleich zu, viele Falang's möchten die Wahrheit nicht erkennen."

Das kann ich nur bestätigen.
Aber warum passiert so etwas immer wieder?
Es muß wohl eine Menge Farang geben, die der Exotik einer Thai so sehr erliegen, daß alles schnell, schnell, schnell gehen muß. Zeit zum Kennenlernen? Nicht vorhanden.
Verliebt in das Bild einer Frau,(in einem anderen Tread) ohne sie jemals wirklich gesehen und gesprochen zu haben, aber schon umgehend das Heiratsvisum beantragt.

Da soll man sich dann nicht wundern, wenn man auf einmal jemandem gegenübersteht, der mit einem Messer auf einen zielt.
Man kennt und kannte diese Frau doch garnicht und hat sich dazu nie richtig die Mühe gegeben.

Was man kannte war eine begehrenswerte äußere Erscheinung, vermischt mit geheimnisvoller Exotik, und der Wunschvorstellung, daß der Rest, sprich innere Werte, mit dem Äußeren mithält und ein Traum wahr geworden ist.

Ein weiteres Problem aus dieser Richtung:
Kommt die Auserwählte aus dem Barmilieu, möchte man den Zustand, daß sie diesen Job noch ausübt, so schnell wie möglich beeenden.
Vielleicht schickt man monatlich Geld, damit der "Anlaß" für diese besondere Arbeit entfällt. Aber kann man dem vertrauen? Man hat ja so viel gehört. Also wieder keine Zeit.

Lernt man jemanden in D kennen, hat man alle Zeit, zu sehen, wie der andere ist, ob man wirklich zusammen passt. Heirat ist da erst mal nicht von Nöten.
Eine Thai bekommt ein 3 monatiges Touristenvisum (wenn sie überhaupt eines bekommt)und muß dann wieder zurück. Dann erst einmal warten, bis ein evtl. neues Visum ausgestellt wird.
Also wieder keine Zeit ewig zu warten, bis sich der "Traum" endlich realisieren kann. Es wird kurzfristig geheiratet.

Also, Zeit lassen, sich erst einmal (über einen längeren Zeitraum) kennenlernen. Sich nicht von Wunschträumen verleiten zu lassen, verantwortungslos sich selbst gegenüber und seinem zukünftigen Partner zu sein.

Gruß
Monta
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Monta" schrieb:
....Eine Thai bekommt ein 3 monatiges Touristenvisum (wenn sie überhaupt eines bekommt)und muß dann wieder zurück. Dann erst einmal warten, bis ein evtl. neues Visum ausgestellt wird.
Also wieder keine Zeit ewig zu warten, bis sich der "Traum" endlich realisieren kann. Es wird kurzfristig geheiratet.

Also, Zeit lassen, sich erst einmal (über einen längeren Zeitraum) kennenlernen. Sich nicht von Wunschträumen verleiten zu lassen, verantwortungslos sich selbst gegenüber und seinem zukünftigen Partner zu sein....
tach monta,

das was du schreibst ist leider so, ist mir auch so ergangen. ich der normalerweise nie mehr heiraten wollte,
sah mich letzlich durch das d ausländergesetz gezwungen auch zu heitaten, einzige möglichkeit
eine thai in d zu haben. ja und das zeit lassen kostet geld und nerven und vor allem viel geduld,
was die leute in der heutigen schnell lebigen zeit sich oft nicht nehmen.

gruss :wink:
 
R

ray

Gast
Re: Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WI

Servus,

Zitat Ralf aus DO: ...wer dich dazu gezwungen hat sie zu heiraten...

Niemand!

Meine eigene Dummheit, das gebe ich heute zu, ohne dass mir ein Zacken aus der Krone fällt.

ein wenig vielliecht auch der Zeitdruck (drei Monate) aber das soll keine Entschuldigung sein, die Dummheit hat überwiegt.

Es ist halt oft die Tatsache, dass Männer Frauen aus Asien heiraten, ohne sich mit denen richtig verständigen zu können. Da kann man halt nicht feststellen ob eine Frau ein bißchen was im Hirn hat und gerade bei denen aus einer Bar ist das bestimmt seltener der Fall als bei anderen (ich schrieb seltener! nicht immer)

drum möchte ich eindringlich vor Ehen mit Asiatinnen warnen, die zu schnell geschlossen werden. Der Mann ist nachher immer der Dumme, warscheinlich auch schon vorher!

Gruß Ray
 
Thema:

Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WIE am

Ehe anullieren(nach 5 Tagen) und Dame zurückschicken. WIE am - Ähnliche Themen

  • Visum für Thai Frau nach Deutschland

    Visum für Thai Frau nach Deutschland: Hallo ich brauche ein Dauervisum für meine Frau nach Deutschland .Sie hat hier auch schon gelebt in Deutschland und ist jetzt wieder in Thailand...
  • Gedanken und Erfahrungen zu Ehe mit Thaifrau

    Gedanken und Erfahrungen zu Ehe mit Thaifrau: Guten Tag zusammen liebe Forumsgemeinde, ich bin noch neu hier in dem Forum, finde es aber sehr hilfreich und informativ. Schonmal danke...
  • Gleichgeschlechtliche Ehe

    Gleichgeschlechtliche Ehe: Meine fragen sind wie folgt . Ich bin deutscher und lebe in Hamburg Mein Freund ist Thailänder und wohnt in Thailand Welche Dokumente muss...
  • Binationale / Bikulturelle Partnerschaft / Ehe

    Binationale / Bikulturelle Partnerschaft / Ehe: Eine große Studie mit 350 000 Teilnehmern hat gezeigt, dass genetische Unterschiede von Eltern sich positiv auf die Kinder auswirken. Je...
  • Scheidung Deutsch/Thai Ehe

    Scheidung Deutsch/Thai Ehe: Hallo zusammen, Ich suche Rat in einer unglücklichen Situation. Meine Frau und ich sind seit 5 einhalb Jahren miteinander verheiratet. Wir haben...
  • Scheidung Deutsch/Thai Ehe - Ähnliche Themen

  • Visum für Thai Frau nach Deutschland

    Visum für Thai Frau nach Deutschland: Hallo ich brauche ein Dauervisum für meine Frau nach Deutschland .Sie hat hier auch schon gelebt in Deutschland und ist jetzt wieder in Thailand...
  • Gedanken und Erfahrungen zu Ehe mit Thaifrau

    Gedanken und Erfahrungen zu Ehe mit Thaifrau: Guten Tag zusammen liebe Forumsgemeinde, ich bin noch neu hier in dem Forum, finde es aber sehr hilfreich und informativ. Schonmal danke...
  • Gleichgeschlechtliche Ehe

    Gleichgeschlechtliche Ehe: Meine fragen sind wie folgt . Ich bin deutscher und lebe in Hamburg Mein Freund ist Thailänder und wohnt in Thailand Welche Dokumente muss...
  • Binationale / Bikulturelle Partnerschaft / Ehe

    Binationale / Bikulturelle Partnerschaft / Ehe: Eine große Studie mit 350 000 Teilnehmern hat gezeigt, dass genetische Unterschiede von Eltern sich positiv auf die Kinder auswirken. Je...
  • Scheidung Deutsch/Thai Ehe

    Scheidung Deutsch/Thai Ehe: Hallo zusammen, Ich suche Rat in einer unglücklichen Situation. Meine Frau und ich sind seit 5 einhalb Jahren miteinander verheiratet. Wir haben...
  • Oben