Eben im Stern TV - Ban Ying

Diskutiere Eben im Stern TV - Ban Ying im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Hab zwar nur das Ende mitbekommen, Ban Ying will politisch erreichen, daß - Heiratsagenturen verpflichtet werden sollen, die zu vermittelnden...
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Hab zwar nur das Ende mitbekommen,

Ban Ying will politisch erreichen, daß

- Heiratsagenturen verpflichtet werden sollen, die zu vermittelnden Frauen in ihrer Heimatsprache über ihre Rechte zu informieren

- Das Umtauschrecht bei Nicht-erfolg verbieten.


Hat jemand den ganzen Bericht gesehen ?

(auf ARTE lief ein Bericht über Muslime in Südthailand und über den erschossenen Mönch)
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hab den Bericht leider nicht gesehen.
Menschen ueber ihre Rechte aufzuklären ist nicht verkehrt.
Gut wenn sie ueberhaupt welche haben...

---------------Gestern war in Berlin Prozessbeginn gegen 3 Männer und 1ne Frau, im Alter von 31-48 Jahren , die von 1999 bis 2001 einen Callgirl Ring mit thailändischen Frauen betrieben haben sollen.

Die Frauen sollen zur Prostitution gezwungen worden sein, und hielten sich mit Touristenvisa in der Stadt auf....schreibt die BZ Berlin, bzw. meint das TV - Regionalprogramm.

Der, der die Einladung gemacht hat muesste doch schnell merken, das was nicht stimmt....es sei, er steckt da selbst mitdrin, evtl. waren das ja --Gefälligkeitseinladungen--, fuer Geld ?

Mal schauen was da rauskommt.
 
K

Kon Talüng

Gast
DisainaM" schrieb:
Ban Ying will politisch erreichen, daß

- Heiratsagenturen verpflichtet werden sollen, die zu vermittelnden Frauen in ihrer Heimatsprache über ihre Rechte zu informieren
Das brauchen die gar nicht erst politisch erreichen, da sie es selbst intensiv und für "unglückliche" Thailänderinnen kostenlos mittels angefügter Anwaltskanzlei praktizieren.
Autsch, wieso hebelt Ban Ying da eigentlich die Anwaltsgebührenordnung aus??? Rechtsfreier Raum???
Nun ist die Aufklärung thailändischer Frauen über ihre Rechte an sich keine schlechte Sache. Welche Folgen das aber hat, wenn eine "durchtriebene" Mia sich da noch Infos holt, kann sich wohl jeder vorstellen.

Ban Ying ist leider eine Einrichtung, die sehr einseitig aktiv ist. Die uns bekannten Frauen, u.a. mehrere Thai und auch Deutsche, die dort tätig sind, sind ohne Ausnahme geschieden (Thai) und haben ihren Aufenthaltsstatus in der Tasche, die uns bekannten deutschen Frauen dort leben auch nicht in einer Partnerschaft. Na, das EMMA Syndrom erkannt??? und wie das dort ankommt, wenn eine Thailänderin da ihre Volkstheater-Aufführung feilbietet, als gekränkte Mia, weil sie nicht das Geld für das neue Haus bekommen hat, muß wohl nicht weiter beschrieben werden.

Falls mal jemand eine gemeinnützige Einrichtung gründet, die deutsche Männer über ihre Rechte im Umgang mit Thailänderinnen informiert, bitte Posting an mich! Was würden hier Millionen von Euros in Europa bleiben und unsere Wirtschaft und Kaufkraft beleben!!!

กล ทะลื่ง
 
K

Kon Talüng

Gast
Nokgeo" schrieb:
Hab den Bericht leider nicht gesehen.
Menschen ueber ihre Rechte aufzuklären ist nicht verkehrt.
Gut wenn sie ueberhaupt welche haben...

---------------Gestern war in Berlin Prozessbeginn gegen 3 Männer und 1ne Frau, im Alter von 31-48 Jahren , die von 1999 bis 2001 einen Callgirl Ring mit thailändischen Frauen betrieben haben sollen.

Die Frauen sollen zur Prostitution gezwungen worden sein, und hielten sich mit Touristenvisa in der Stadt auf....schreibt die BZ Berlin, bzw. meint das TV - Regionalprogramm.

Der, der die Einladung gemacht hat muesste doch schnell merken, das was nicht stimmt....es sei, er steckt da selbst mitdrin, evtl. waren das ja --Gefälligkeitseinladungen--, fuer Geld ?

Mal schauen was da rauskommt.
Den Prozess leider nicht mitbekommen, ich wär ja glatt hingegangen, aber hoffentlich hat das mal Konsequenzen für die gesamte!!! Belegschaft. Die Frauen sollen zur Prostitution gezwungen worden sein??? Wie das denn??? Mit dem Argument, daß sie kein Geld kriegen, wenn sie nicht arbeiten. oder wie???

Nokgeo, ich kenne ausreichend Thailänderinnen, die 1. gar nicht erst einreisen würden für solchen Mist und 2. würden die den Zuhältern das Gesicht zerfetzen oder auch mit 50 kg Kampfgewicht die Haustüre eintreten, um dort rauszukommen.

Die, die dort tätig waren, haben aber den Zwang in die Geschichte wahrscheinlich erst erklärt, als es für sie selbst eng wurde. Meine Erfahrung in Sachen Thailand: die Augen immer offen halten und die Ohren besser verschlossen, wenn man zu ordentlichen Erkenntnissen zu Thailand kommen möchte.
An sich recht traurig, aber leider wahr! Und es glaube doch bitte niemand, daß die Einlader der Frauen da nicht involviert wären. Ausser, die Frauen selbst haben absolut professionell blöde Einlader in Pattaya o.ä. gefunden und sind dann nach Thai-Manier nach wenigen Tagen in Deutschland ausgebüchst, was dann aber auch schon wieder die Geschichte aushebelt, daß sie in Deutschland zur Prostitution gezwungen wurden und so etwas wahrscheinlich in Thailand noch NIE!!! gemacht hätten.

Ich kann mich knapp an eine deutsche TV-Reportage erinnern, wo eine Thailänderin auf der Beach Road in Pattaya interviewt wurde, die mitteilte, daß sie kurz vorher in Deutschland war und da von "Leuten" (ich habs vergessen, deutsch oder Thai) als Prostituierte kaum Geld erhalten hätte, nur ausgenutzt wurde und sie wollte das ja auch gar nicht machen??? Man bedenke, wäre die Bezahlung ordentlich gewesen, hätte sie bei ihrer Familie gut dagestanden, es ist wohl nicht nach ihren Vorstellungen verlaufen, bzw. andere Leute (in der Regel auf alle Fälle Thais involviert) waren skrupelloser, als sie selbst. Ist schon komisch, daß solche unschuldigen, mißbrauchten Frauen vom TV-Team auf der Beach Road in Pattaya interviewt werden. Wer sich mit der Materie nicht auskennt, glaubt die Geschichte auch noch! Da ging es ganz nebenbei auch schon um Kinderprostitution, wo ein Tourist mit einer Thai an der Seite gefilmt wurde und heftig auf Kinderprostitution angesprochen wurde. Nun war seine Dame an der Seite sicher auch recht jung, auf alle Fälle aber klein und schlank, was sie wohl nach unserer Sichtweise in Richtung "Minderjährig" eingestuft hätte, das war vom TV-Team sicher auch so gewollt. Der war aber so gut beieinander, daß er gar nicht erst geantwortet hat. Thailand-Kenner hätten seine Begleiterin auch trotz kleiner Körpergrösse durchaus über die 20 Jahre einschätzen können.

Nokgeo, im Nittaya bist Du doch auch immer recht bissig. Im letzten Posting aber leider mit etwas naiver Sichtweise anzutreffen. Nun ist ja Naivität keine böswillige Eigenschaft. Lügnerei von Thai-Damen oder deutscher Klientel in diesem Umfeld zum eigenen Vorteil aber schon! Hoffentlich kommst Du auch einmal zu realitätsbezogeneren Erkenntnissen!
Im weiteren, wohl dem, der eine "ordentliche" Thailänderin an seiner Seite weiß!!!
Die sind leider seltener zu finden, als es heute noch viele mit Thais ehevertraglich gebundene deutsche Ehemänner vermuten.

กล ทะลื่ง
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
Habe den recht kurzen Bericht gestern gesehen. Strotzte allerdings voller Umgereimtheiten :

Thai (32 Jahre jetzt oder damals - weiß ich nicht mehr) wurde von Agentur an Mann aus Deutschland vermittelt. Der "gefiel" ihr aber nicht. Agentur vermittelte sie an den nächsten Mann. Dieser wurde dann geheiratet. Er war aber kein "guter Mann" und schlug sie und sperrte sie in ein Zimmer ein. Irgendwann gelang ihr die Flucht aus der Wohnung auf die Strasse und zur Polizei (gemäß Bericht). Die Ehe wurde dann geschieden. Ein Verfahren gegen den Mann wurde eingestellt (weil dem bösen Mann ja nichts nachzuweisen war. Es waren ja nie Zeugen anwesend) .

Die Frau hatte "unheimliches Glück gehabt" , denn normalerweise hätte sie nun mangels Aufenthaltsstatus nach Thailand zurück müssen, aber sie hat kurz drauf einen "guten Ehemann" gefunden bzw. erneut geheiratet.

Möge sich jeder selber einen Reim auf diese Story machen.
Ich jedenfalls habe nur den Kopf geschüttelt.

Gruß
Conny
 
B

bmei

Senior Member
Dabei seit
12.01.2004
Beiträge
378
Reaktion erhalten
0
Ort
Hua Hin
Habe den Bericht auch gesehen, konnte das Fussballspiel nur im kleinen Bild verfolgen, schade um die vertane Zeit.
Wundere mich, das Herr Jauch sowas nötig hat, über einen an den Haaren herbeigezogenen Bericht mit Bildern einer angeblich versteckten Kamera zu berichten.
- aber eine Thailänderin mit versteckter Kamera - sowas kommt natürlich gut an :super:

Gruß khun bernd
 
W

waldi

Gast
Falls mal jemand eine gemeinnützige Einrichtung gründet, die deutsche Männer über ihre Rechte im Umgang mit Thailänderinnen informiert, bitte Posting an mich! Was würden hier Millionen von Euros in Europa bleiben und unsere Wirtschaft und Kaufkraft beleben!!!
lol... @kon talüng

das würde auch nichts bringen, weil 99,9% sich gar nicht helfen lassen wollen in ihrer verliebt(blind/blöd)heit...

erst, wenn das kind im brunnen liegt... dann ist das geschrei gross... wird dann aber wieder im keim erstickt bzw. weggeredet (meist einfach ignoriert) von der erstgenannten gruppe, die noch in der vorherigen phase sind...

so ein verein hätte nur solche mitglieder, bei denen es eh schon viel zu spät ist...

die meisten sind doch den damen garnicht gewachsen, trotz die meisten aus dem agrarbereich kommen...

kein mensch glaubt, was die damen denn so treiben... sobald der traumprinz(tänzer) den flieger nach dem urlaub wieder besteigt...


küss die hand! meine verehrung, gnädige frau...

waldi :cool:
 
J

Johann43

Gast
waldi,

sonst stimme ich Dir ja gerne zu, aber diese Prozentzahl scheint mir zu sehr aus der Luft gegriffen. Sie ist bestimmt hoch, aber so hoch nun auch wieder nicht. Ich denke Du weisst das auch.

Ansonsten kann ich Deinen Post voll und ganz unterstützen, wie eigentlich meistens, da wir ähnliche Erfahrungen gemacht haben. :super:

Gruss Johann :wink:
 
K

Kon Talüng

Gast
kein mensch glaubt, was die damen denn so treiben... sobald der traumprinz(tänzer) den flieger nach dem urlaub wieder besteigt...
Waldi, ich glaubs, ich glaubs!!! Ich habe schon Briefe in Pattaya übersetzt (natürlich nur aus Gefallen, naja vielleicht war ich auch neugierig), weil die Frauen kein Englisch konnten u.a. von einem 60-jährigen an eine 20-jährige.
Nun soll der Altersunterschied kein Stein des Anstosses, oder abwertend sein. Ich werde hoffentlich auch mal 60 und wer weiß, vielleicht wünsche ich mir dann auch eine 20-jährige, wenn meine Mia mich nicht mehr mag. :lecker:

Der war wohl wirklich verliebt und wollte sie auch einladen, die abwertenden Blicke von Ihr hättest Du mal sehen sollen beim Lesen des Briefes. Sie hat dann auch völlig ungeniert erklärt, daß Sie den gar nicht leiden kann, sondern einen anderen Lover hat.
Nun sind ja 20 Jahre ein recht junges Alter. Welche Berufserfahrung die Dame aber schon hatte, habe ich von einer Kollegin erfahren: Berufseinstieg mit 16, hat viel Geld und Gold und schon ein Condomium in Rayong. Respekt, die war fleissig!!! Kleiner Nebeneffekt: trotz ihres jungen Alters wirkte sie sehr kühl und abgebrüht. Und das war auf alle Fälle recht schnell zu bemerken.
Geschichten gleicher Art kennen wir aber wohl alle ohne Ende.

Daß die meisten tatsächlich aus dem Agrarbereich kommen, meist auch eine kurze Schulbildung haben und trotzdem gestandene Universitätsabgänger oder an sich clevere Geschäftsleute erfolgreich aufs Kreuz legen, hat mir auch einmal zu denken gegeben.
Beste Darstellung, war auch einmal ein Fernsehbericht in dem ein english man eine Liebe an einer Bar hatte. Die hatte er schon mehrmals besucht. Er war auch mit der Barchefin befreundet und diese hatte ihm versprochen aufzupassen, daß sie sauber bleibt. :lol:
Im nächsten Urlaub war sie natürlich unterwegs, als er kam. Er hat dann die Barchefin immer wieder gefragt, warum er angelogen wurde und sie geht mit anderen weg. Die Barchefin ist heulend in die Küche der Bar gerannt (auch sowas gibts in Thailand tatsächlich), der english man war dann irgendwann sturzbetrunken, hat aber in seinem Tran und heftigst heulend noch etwas recht weises von sich gegeben:

"Wie kann das sein? Schau mich an, ich bin gestandener Projektleiter in meiner Firma und bin hier momentan so kaputt und total fertig. Wie hat diese Frau das mit mir gemacht?"

Das Ganze hat er dann in x-facher Wiederholung preisgegeben. Du glaubst es nicht, die Thais um ihn herum waren so gemein, die wollten ihm nicht mal eine Antwort geben. :nixweiss:

Fazit: Fernsehen bildet weiter und in Wein liegt Wahrheit.

Blödheit ist keine böswillige Eigenschaft, Unehrlichkeit schon und ich werde im Leben niemanden einen Liebeskasper nennen, bei bereits eigener erfolgreicher Karriere in dieser Position und vielleicht stecke ich auch schon wieder drin???
 
W

waldi

Gast
ok @johann

haste recht! is blödsinn...

war mit den gedanken woanders... schreibe grad die overstay story weiter... stelle heute noch den vorletzten teil rein...

gruss, waldi :cool:
 
J

Johann43

Gast
Kon Talüng,

Daß die meisten tatsächlich aus dem Agrarbereich kommen, meist auch eine kurze Schulbildung haben und trotzdem gestandene Universitätsabgänger oder an sich clevere Geschäftsleute erfolgreich aufs Kreuz legen, hat mir auch einmal zu denken gegeben.
Ging mir einige Zeit ähnlich bis ich, und daran glaube ich noch heute, für mich eine Erklärung gefunden habe.

Emotionale Intelligenz, da sind sie diesen Menschen und auch Dir und mir, haushoch überlegen, dazu braucht man aber kein Schulabschluss, sondern Erkenntnisse aus einer Gesellschaft und einem Leben in der/dem Sie aufgewachsen sind. Wir nicht! ;-)

Gruss Johann :wink:
 
K

Kon Talüng

Gast
@johann43
Gerade gesehen, daß ich bei den vielen Gedanken, meine Schlüsse vergessen hatte, einzutragen.

Du hast das aber, so wie ich das auch betrachte, toll ergänzt, da gibt es nichts hinzufügen. :super:
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ Talueng,

mir nicht klar warum ich nun naiv sein soll.

Den kurzen Zeitungsauschnitt den ich hier reingestellt hatte, hab ich mal gerade am Satzbau etwas verändert.

Und das hier ...<< Der, der die Einladung gemacht hat muesste doch schnell merken, das was nicht stimmt....es sei, er steckt da selbst mitdrin, evtl. waren das ja --Gefälligkeitseinladungen--, fuer Geld ? <<

siehst du doch ebenso..wo mag sich da also meine Naivität versteckt haben ?
...Im Gegenteil... grins.

Bin nun nicht im Milljöh zu Hause , bekomm nur ab und an mal was mit.
Das die Touristvisaeinreisen thl. Frauen , rueckläufig sind , hat u.a. mit dem Missbrauch der Visa zu tun.

War mal frueher selbst ueberrascht, wie ca.10 Tanzstangenactive, sozusagen im Austausch, in die Heimat flogen...gesehen
auf dem Warschau Airport,damals noch mit der LOT ,Abflug Bln.Schoenefeld, in der Gaensegruppe...mitsammt Ganter.
Nichts geschieht von alleine, alles hat einen Ursprung. gruss.

@ Conny,

in ner " Liveshow " beim TV wird Zeichen gegeben...und alle Zuschauer klatschen...alles gesteuert .
oder die versteckte Camera...die " Unbestechliche " .
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
ganz vergessen...heute war der 2te Tag im Zuhälterprozess.
 
K

Kon Talüng

Gast
Nokgeo" schrieb:
Und das hier ...<< Der, der die Einladung gemacht hat muesste doch schnell merken, das was nicht stimmt....es sei, er steckt da selbst mitdrin, evtl. waren das ja --Gefälligkeitseinladungen--, fuer Geld ?
@Nokgeo

Ach so, das war die Wiedergabe des Zeitungsausschnitts??? Und nicht Dein eigener Text, wo ich mich gewundert hatte warum Du da Zweifel hast?
Dann gebe ich die Naivität an den Zeitungsredakteur weiter und muß wohl Abbitte leisten. :flehan:

Auf welchem Gericht findet der Prozess denn statt? Nächster Termin bekannt?
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ Talueng,

am Besten du fängst nochmal von vorne an zu lesen...
ist ja nicht zuviel.

Wegen des Prozesstermins... keine Ahnung. Mal schauen , was heute in der Zeitung steht. gruss.
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ Talueng,

sag mal...willst du mich verar.schen ??
 
K

Kon Talüng

Gast
@nokgeo
Es ist zwar früh am Morgen, aber verars.... will ich ganz sicher niemanden. Da hast Du wohl irgendetwas falsch verstanden. Kannste mal sehen, so schnell geht das.

Ist das im Nittaya so ungewöhnlich, wenn mal jemand Sorry sagt?

Und jetzt bitte wieder lieb sein. :wink:
 
K

Kon Talüng

Gast
TV-Bericht über Ban Ying @all

Wer den Bericht noch nicht gesehen hat, er wird am 19.06. um 03.15 Uhr auf RTL wiederholt.

Bitte nicht bei mir beschweren, daß es keine gute Sendezeit ist.

Ich habe das Geld um RTL aufzukaufen noch nicht ganz zusammen. :denk:
 
Dana_DeLuxe

Dana_DeLuxe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2003
Beiträge
740
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Kon Talueng:
Ban Ying ist leider eine Einrichtung, die sehr einseitig aktiv ist. Die uns bekannten Frauen, u.a. mehrere Thai und auch Deutsche, die dort tätig sind, sind ohne Ausnahme geschieden (Thai) und haben ihren Aufenthaltsstatus in der Tasche, die uns bekannten deutschen Frauen dort leben auch nicht in einer Partnerschaft. Na, das EMMA Syndrom erkannt???
:lol: :lol: :lol:

Echt schade, dass sich Frauen nicht mehr so richtig in Abhaengigkeit halten lassen, nicht einmal mehr in einem fuer sie fremden Land... ;-D

Kon Talueng: Du tust mir leid.
 
Thema:

Eben im Stern TV - Ban Ying

Eben im Stern TV - Ban Ying - Ähnliche Themen

  • Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat

    Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat: Der Film ?Schwarzbrot in Thailand?: Bewölkter Lebensabend
  • Mal eben zurück nach Thailand ?

    Mal eben zurück nach Thailand ?: Eine Thaifrau mit festem Wohnsitz und unbeschrängter Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland will mal für einige Monate zurück in Ihre Heimat um ein...
  • Musste ich eben lachen

    Musste ich eben lachen: Heute war meine Frau einkaufen. Da war ein Kräuterschnaps im Angebot. Da Sie weis, das ich den gerne mal trinke (wegen dem Magen :lol: ) kaufte...
  • In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich: schaut euch einen gewissen Kronprinzen in Asien an, da war unser Helmut aber ein Engel gegen
  • In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich: Bisherige Preisträger waren die Kambodschanerin Somaly Mam, die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ und die iranische Menschenrechtsaktivistin...
  • In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich - Ähnliche Themen

  • Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat

    Schade, wer den Film eben nicht gesehen hat: Der Film ?Schwarzbrot in Thailand?: Bewölkter Lebensabend
  • Mal eben zurück nach Thailand ?

    Mal eben zurück nach Thailand ?: Eine Thaifrau mit festem Wohnsitz und unbeschrängter Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland will mal für einige Monate zurück in Ihre Heimat um ein...
  • Musste ich eben lachen

    Musste ich eben lachen: Heute war meine Frau einkaufen. Da war ein Kräuterschnaps im Angebot. Da Sie weis, das ich den gerne mal trinke (wegen dem Magen :lol: ) kaufte...
  • In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich: schaut euch einen gewissen Kronprinzen in Asien an, da war unser Helmut aber ein Engel gegen
  • In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich

    In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich: Bisherige Preisträger waren die Kambodschanerin Somaly Mam, die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ und die iranische Menschenrechtsaktivistin...
  • Oben