www.thailaendisch.de

E-Visa Bearbeitungsdauer Non Immigrant O 90 Tage

Diskutiere E-Visa Bearbeitungsdauer Non Immigrant O 90 Tage im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Das ist die entscheidende Frage! Das wissen nur die Götter äääh der Thai der deine Anfrage bearbeitet!
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
Das ist die entscheidende Frage! Das wissen nur die Götter äääh der Thai der deine Anfrage bearbeitet!
Wenn ich richtig geguckt hab', sind das in Ffm. nur Thai-Damen mit meist deutschen Nachnamen!:showoff: Schau'n wir mal!
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.793
Reaktion erhalten
3.164
Welche "Dokumente" meinst Du denn? Heiratsurkunde hab' ich hier in DE, also kein Problem. Ein Briefkopf von "uns", wo mein Schatz mir unterschrieben hat, dass sie (immer) noch :o) mit mir verheiratet ist und in gleicher häuslichen Gemeinschaft lebt. Dafür gibt es kein "Formular", was von irgendwem zu "bestätigen" wäre, also formlos! "Bewiesen" wird das ja letztlich auch durch ihre noch gültige NLE-Karte, wo unsere Adresse draufsteht - wenn es jemand interessiert. Kopie Bankkonto, Personalausweis, Passbild und Hausbuch ist auch kein Problem. Hab' ich was vergessen?
Du hast nur vergessen, dass du zwar alle möglichen Papiere "hier in D" hast und alles in Ordnung ist, aber aus Sicht der Botschaftsmitarbeiter, die keine Hellseher sind, hast du nur das, was du bei der Visa-Antragstellung hochgeladen hast.
Der Nachweis, dass du mit einer Thaifrau verheiratet bist und sie mit dir, ist die Heiratsurkunde. Eine Kopie davon wäre hochzuladen und dann würde dich auch niemand vom Konsulat vorsichtshalber fragen, ob du auch wirklich "immer noch" verheiratet bist. :wink2:
Kein "amtlicher" Beweis dafür ist allerdings die Erklärung einer Thaifrau, dass sie mit dir verheiratet ist und in häuslicher Gemeinschaft mit dir lebt, egal welcher Briefkopf über der Erklärung zu sehen ist.

Wenn ich richtig geguckt hab', sind das in Ffm. nur Thai-Damen mit meist deutschen Nachnamen!
Warst du im Konsulat Frankfurt und hast dir dort die Ausweise der Damen zeigen lassen ?
 
phi mee

phi mee

Moderator
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
10.949
Reaktion erhalten
3.164
The Letter from your spouse indicated that you both are still married and he/she acknowledges of your visit.
- Einladung oder Bestätigung Ihres Ehemannes/Ihrer Ehefrau, dass Sie noch mit ihm/ihr verheiratet sind und seine/ihre Zustimmung zur Einreise nach Thailand geben.


Nicht gerade klare Angabe!
Einladung brauchte ich auch beim Retirement und die habe ich von der Tochter bekommen.
Schreiben an die Botschaft, Ausweiskopie und Kopie aus dem Hausbuch. Jede Seite unterschrieben.

Ich muss zur Krankenversicherung ja nur wissen ob sie es jetzt anerkennen. Wenn nicht würde ich die Versicherung halt kündigen und woanders abschließen die es genauso bestätigen wie die es haben wollen. In 11 Wochen ist es dafür aber zu spät!
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
Du hast nur vergessen, dass du zwar alle möglichen Papiere "hier in D" hast und alles in Ordnung ist, aber aus Sicht der Botschaftsmitarbeiter, die keine Hellseher sind, hast du nur das, was du bei der Visa-Antragstellung hochgeladen hast.
Warst du im Konsulat Frankfurt und hast dir dort die Ausweise der Damen zeigen lassen ?
Ernst, warum guckst Du nicht erst mal nach, bevor Du in die Tasten haust? Zum Einen hab' ich mit Botschaftsmitarbeitern wenig zu tun, ich begnüge mich mit einem Generalkonsulat! Zum Anderen arbeite ich genau deren Vorlage ab und die fragen eben danach. Wer sagt denen denn, ob eine jahrzehntealte Heiratsurkunde noch aktuell ist? Aber ihre Erklärung in Zusammenhang mit ihrer NLE-Karte und meinem Perso werden sie ja wohl noch übereinander bringen!
Wenn Du die WEB-Seite des Konsulats öffnest, kannst Du auch die Namen der Mitarbeiter einsehen, oder hast Du damit ein Problem?
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.793
Reaktion erhalten
3.164
Ernst, warum guckst Du nicht erst mal nach, bevor Du in die Tasten haust? Zum Einen hab' ich mit Botschaftsmitarbeitern wenig zu tun, ich begnüge mich mit einem Generalkonsulat!
Auf der Webseite des Konsulats habe ich mich bisher für Namen der Mitarbeiter noch nie interessieren müssen und bin auch nicht zufällig darauf gestoßen. Ich hoffe jedoch, dass ich dich mit meiner Frage danach dazu nicht übermäßig belästigt habe.. :wink2:

Du scheinst aber zur Zeit wegen deiner E-Visa-Probleme ziemlich "giftig" zu reagieren und tolerierst nicht einmal mehr großzügig, wenn ich unaufmerksamer Schreiberling die Mitarbeiter in "deinem" Generalkonsulat Frankfurt beim schnellen "in die Tasten hauen" mit "Botschafts"-Mitarbeitern in einen Topf werfe. :grin:

Wer sagt denen denn, ob eine jahrzehntealte Heiratsurkunde noch aktuell ist? Aber ihre Erklärung in Zusammenhang mit ihrer NLE-Karte und meinem Perso werden sie ja wohl noch übereinander bringen!
Wenn du alles schön auf einer JPG-Bilddatei zusammenkopiert hast oder zusammen als PDF hochgeladen, müsste das für Normalbürger eigentlich auch ohne Heiratsurkunde ausreichen. Bleibt nur noch die Frage, ob die bei den bei der Botsch.. äh.. beim Generalkonsulat tätigen Thaifrauen mit deutschem Familiennamen auch wie deutsche Normalbürger "ticken" , oder doch noch etwas anders und exotischer..
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
Auf der Webseite des Konsulats habe ich mich bisher für Namen der Mitarbeiter noch nie interessieren müssen und bin auch nicht zufällig darauf gestoßen. :wink2:

Wenn du alles schön auf einer JPG-Bilddatei zusammenkopiert hast oder zusammen als PDF hochgeladen, müsste das für Normalbürger eigentlich auch ohne Heiratsurkunde ausreichen. Bleibt nur noch die Frage, ob die bei den bei der Botsch.. äh.. beim Generalkonsulat tätigen Thaifrauen mit deutschem Familiennamen auch wie deutsche Normalbürger "ticken" , oder doch noch etwas anders und exotischer..
Einerseits hatte das Wissen um die Vor- und Nachnamen jetzt den Vorteil, dass die Gattin ihre "Facebook-Bekanntschaften" durchgecheckt und einen Treffer gelandet hat. Aufgrund der Tätigkeit dieses "Treffers" in genau diesem Generalkonsulat, ist heute der "rote Punkt" auf der Glocke meines Antrags verschwunden. Also jetzt "processing"!
Andererseits wirst Du mir zustimmen (müssen), dass das Konsulat bzw. deren thailändische Mitarbeiter genau so "tickt", wie Du es von Deiner Frau gewöhnt sein müsstest und wenn die heimatliche Behörde sagt, das muss so und so sein, dann wird danach gearbeitet, Logik hin oder her!
Das ist bei deutschen Behörden auch nicht immer nachvollziehbar und ich weiß, wovon ich rede!
 
phi mee

phi mee

Moderator
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
10.949
Reaktion erhalten
3.164
Im "Non Immigrand Visa" Thread hatte ich berichtet, dass bei mir auch der rote Punkt verschwunden ist nach 11 Arbeitstagen. Das passt zu meiner Vermutung, dass die erste Fehlermeldung nur auf einen dösigen Computer zurückzuführen ist. Der rote Punkt verschwindet wenn der erste Mensch den Vorgang in die Hand nimmt und die eigentliche Bearbeitung beginnt.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
Im "Non Immigrand Visa" Thread hatte ich berichtet, dass bei mir auch der rote Punkt verschwunden ist nach 11 Arbeitstagen. Das passt zu meiner Vermutung, dass die erste Fehlermeldung nur auf einen dösigen Computer zurückzuführen ist. Der rote Punkt verschwindet wenn der erste Mensch den Vorgang in die Hand nimmt und die eigentliche Bearbeitung beginnt.
Das sehe ich ähnlich. Ärgerlich ist dann allerdings, dass -wie bei mir- dieser dämliche PC auch bei automatischer Ablehnung ("falscher" Name "ä" und "ae") die Gebühr trotzdem einzieht und nicht zurück gibt! Dieses Visum wird mich also 140 € kosten.
 
phi mee

phi mee

Moderator
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
10.949
Reaktion erhalten
3.164
Oh, dann hatte ich das falsch verstanden. Bei mir hatte der Computer nur eine fehlende Krankenversicherung nachgefordert aber nicht abgelehnt.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.793
Reaktion erhalten
3.164
Ärgerlich ist dann allerdings, dass -wie bei mir- dieser dämliche PC auch bei automatischer Ablehnung ("falscher" Name "ä" und "ae") die Gebühr trotzdem einzieht und nicht zurück gibt! Dieses Visum wird mich also 140 € kosten.
Genau genommen ist es dann aber kein "dämlicher" Computer, sondern ein ganz vorzüglicher Einnahme-Verdoppler für die ihn einsetzenden Behörden.. :wink2:
 
Sepp1

Sepp1

Senior Member
Dabei seit
28.09.2022
Beiträge
398
Reaktion erhalten
78
Ort
Baden
Mit einem Umlaut im Namen, sollte es einem klar sein, dass außerhalb des deutschen Sprachgebietes auf die international gültige Rechtschreibung zu achten ist. Thais nutzen deren Alphabet für den Visaantrag nach DACH auch nicht.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
Mit einem Umlaut im Namen, sollte es einem klar sein, dass außerhalb des deutschen Sprachgebietes auf die international gültige Rechtschreibung zu achten ist. Thais nutzen deren Alphabet für den Visaantrag nach DACH auch nicht.
Schlaumeier! Was willst Du denn selbst machen, wenn Dein Name von einer deutschen Behörde im Pass mit "ä" geschrieben wurde (gemäß deutscher Geburtsurkunde), aber das Formular des Konsulates (welches ja eigentlich im deutschen "Sprachgebiet" und mit deutschen Kunden arbeitet) das nicht zulässt und Dich damit zwingt, auf "ae" umzusteigen?
Der internationale Teil im Pass, also ganz unten die beiden Zeilen ist ja auch mit "ae", aber eben der Name oben nicht! Mit dem gleichen Pass hatte es auch bisher (also vor E-Visa) nie Probleme gegeben, auch in anderen Ländern nicht!

Diesen "falschen Namen" hat man mir nach 3 Tagen angezeigt und einen Tag später bereits den Antrag aus gleichem Grund abgelehnt und gelöscht, ohne eine Chance auf eine zeitnahe Erklärung oder Berichtigung (wie auch immer) zu geben! Ich werde trotzdem die Füße still halten, um mir einen Besuch der Immi in Chaiyaphum evtl. ersparen zu können.
 
phi mee

phi mee

Moderator
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
10.949
Reaktion erhalten
3.164
Visa heute um 12:10 bestätigt! :bounce::bounce::bounce:

Bearbeitungszeit: 27 Tage - unter Berücksichtigung von 2 Feiertagen und einem Brückentag 16 Arbeitstage
Damit kann ich leben.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
Mein 2. Antrag ging am 07.11. raus und heute um 15 Uhr kam der Haken! Also nach 12 Arbeitstagen! Vielleicht hatten die bei der damaligen Nachricht, die Wochen mit Tagen (bzw. umgekehrt) verwechselt!
Abschließend noch anzumerken, dass eine Fahrt zur Immi nach Chayiaphum (natürlich mit Gattin) mit allem drum und dran wohl bedeutend mehr gekostet hätte als die "verdoppelte Visa-Gebühr"!
 
S

Snookersockel

Senior Member
Dabei seit
07.03.2022
Beiträge
125
Reaktion erhalten
128
Ort
Bayern
Hallo allerseits.
Für das normale tourist Visum für 60 Tage wollen die ja jetzt auch einen Kontoauszug mit mindestens 500€.
Kann man da was schwärzen, so dass nur der aktuelle Kontostand sichtbar ist, oder cancelln die dann den Antrag?
Haben noch acht Wochen Zeit, aber schön langsam wollen wir anfangen.
Danke im voraus für Infos.
 
Yogi

Yogi

Administrator
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
40.742
Reaktion erhalten
9.719
Ort
Essen/ Nong Prue
Ich habe letzte Woche meinen Rentenbescheid beim Konsul Hofer beglaubigen lassen. Zur Sicherheit für alle ev. Probleme habe ich auch noch die Kontoauszüge der letzten 3 Monate mitgenommen. Warum ich da aber an Einnahmen, GEZ, Versicherungen, Krankenkasse etc. etwas schwärzen sollte, leuchtet mir nicht wirklich ein. Die sind nur an der Summe, die oben steht interessiert.
 
phi mee

phi mee

Moderator
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
10.949
Reaktion erhalten
3.164
Für 90 Tage musste ich Kontoauszüge der letzten 3 Monate über min. 5.000 Euro beifügen. Gesendet habe nur jeweils die letzte Seite. Warum ich da was schwärzen sollte, weil da eventuell noch Kartenzahlung von Edeka oder Lidl auftauchte erschließt sich mir auch nicht.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
17.325
Reaktion erhalten
6.362
Ort
RLP/Isaan
Für 90 Tage musste ich Kontoauszüge der letzten 3 Monate über min. 5.000 Euro beifügen. Gesendet habe nur jeweils die letzte Seite. Warum ich da was schwärzen sollte, weil da eventuell noch Kartenzahlung von Edeka oder Lidl auftauchte erschließt sich mir auch nicht.
Das ist aber dann wohl nicht das 90 Tage-"family"-Visum? Denn da wollten die tatsächlich nur 500 € sehen. Mein Kontoauszug bei der DKB war ein ganzer Monat. Selbst wenn es die Mitarbeiter des Konsulats interessiert, was wollen sie mit diesem Wissen anfangen?
 
S

Snookersockel

Senior Member
Dabei seit
07.03.2022
Beiträge
125
Reaktion erhalten
128
Ort
Bayern
Danke erstmal für die Meinungen.
Man sollte das entspannt sehen.
 
Thema:

E-Visa Bearbeitungsdauer Non Immigrant O 90 Tage

E-Visa Bearbeitungsdauer Non Immigrant O 90 Tage - Ähnliche Themen

  • Visa-Run ins Ausland wird erschwert.

    Visa-Run ins Ausland wird erschwert.: Was früher üblich wird heute an der Grenze stark kontrolliert. Die Einwanderungspolizei führt detaillierte Beschränkungen für kambodschanische...
  • tourist visa 60 tage Proof of accommodation

    tourist visa 60 tage Proof of accommodation: hallo ihr, wenn ich ein e tourist visa für 60 tage beantrage, muss ich u. a. folgende dokumente hochladen: 5. Proof of accommodation in...
  • Thailand 89 Tage Einreise Visum, Multy Entry oder mehrfach 30 Tage inkl. Ausreise? HILFE!

    Thailand 89 Tage Einreise Visum, Multy Entry oder mehrfach 30 Tage inkl. Ausreise? HILFE!: Hallo, ich bin Felix 25 Jahre alt und freue mich rießig auf mein lang ersehntes Vorhaben, mal für ein paar Wochen/Monate durch SOA zu reisen...
  • NON Immigrant O E-Visa Antragsformular deutsch oder englisch

    NON Immigrant O E-Visa Antragsformular deutsch oder englisch: Ich wohne in NRW und muss daher dieses E-Visa im Generalkonsulat Frankfurt beantragen. Das Antragsformular habe ich runtergeladen, aber das ist in...
  • Schengen Visa abgelehnt trotz Verpflichtungserklärung - was tun?

    Schengen Visa abgelehnt trotz Verpflichtungserklärung - was tun?: Hallo, wir haben heute den Ablehnungsbescheid des Visas erhalten und ich weiß aktuell nicht genau was ich tun kann. Konstellation: Ich lebe mit...
  • Schengen Visa abgelehnt trotz Verpflichtungserklärung - was tun? - Ähnliche Themen

  • Visa-Run ins Ausland wird erschwert.

    Visa-Run ins Ausland wird erschwert.: Was früher üblich wird heute an der Grenze stark kontrolliert. Die Einwanderungspolizei führt detaillierte Beschränkungen für kambodschanische...
  • tourist visa 60 tage Proof of accommodation

    tourist visa 60 tage Proof of accommodation: hallo ihr, wenn ich ein e tourist visa für 60 tage beantrage, muss ich u. a. folgende dokumente hochladen: 5. Proof of accommodation in...
  • Thailand 89 Tage Einreise Visum, Multy Entry oder mehrfach 30 Tage inkl. Ausreise? HILFE!

    Thailand 89 Tage Einreise Visum, Multy Entry oder mehrfach 30 Tage inkl. Ausreise? HILFE!: Hallo, ich bin Felix 25 Jahre alt und freue mich rießig auf mein lang ersehntes Vorhaben, mal für ein paar Wochen/Monate durch SOA zu reisen...
  • NON Immigrant O E-Visa Antragsformular deutsch oder englisch

    NON Immigrant O E-Visa Antragsformular deutsch oder englisch: Ich wohne in NRW und muss daher dieses E-Visa im Generalkonsulat Frankfurt beantragen. Das Antragsformular habe ich runtergeladen, aber das ist in...
  • Schengen Visa abgelehnt trotz Verpflichtungserklärung - was tun?

    Schengen Visa abgelehnt trotz Verpflichtungserklärung - was tun?: Hallo, wir haben heute den Ablehnungsbescheid des Visas erhalten und ich weiß aktuell nicht genau was ich tun kann. Konstellation: Ich lebe mit...
  • Oben