www.thailaendisch.de

Double Pricing

Diskutiere Double Pricing im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Ferdinand, das betrifft zukuenftige Entwicklungen und wenn Kroatien dies tatsaechlich einfuehren sollte, kann man immer noch lange nicht davon...

Thais 20, Farang 100

  • Wurscht, sag nichts und schau mir den National Park dennoch an

    Stimmen: 3 7,1%
  • Wurscht, schau mir den National Park dennoch an und versuche doch vorher den Thaipreis zu erzielen

    Stimmen: 5 11,9%
  • Wurscht, in DACH kostet das viel mehr

    Stimmen: 1 2,4%
  • Wurscht, lass mich von solchen Kickerlitzchen nicht die Tour verderben

    Stimmen: 5 11,9%
  • Ist ok, die meisten Farangs haben mehr und so teuer ist es eh nicht

    Stimmen: 6 14,3%
  • Nicht wurscht, lebe in Thailand und zahle genauso Steuer

    Stimmen: 1 2,4%
  • Nicht wurscht, ungerecht, bei mir daheim gibt es das nicht

    Stimmen: 4 9,5%
  • Nicht wurscht, widerspricht meinem Verständnis

    Stimmen: 7 16,7%
  • Nicht wurscht, wenn es nicht den Thaipreis gibt dreh ich um

    Stimmen: 10 23,8%
  • Nicht wurscht, es gibt ja auch keine extra Currywurscht

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    42
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
41.581
Reaktion erhalten
4.548
Ort
Bangkok / Ban Krut
Ferdinand, das betrifft zukuenftige Entwicklungen und wenn Kroatien dies tatsaechlich einfuehren sollte, kann man immer noch lange nicht davon sprechen, es waere "in Europa gang und gaebe".
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
15.913
Reaktion erhalten
5.462
Ort
RLP/Isaan
Ich will ja nur sagen, dass es manchmal durchaus üblich ist unterschiedliche Preise für unterschiedliche Personengruppen, egal ob das jetzt Ausländer in Thailand, Hartz4 Empfänger oder demnächst ausländische Mautzahler in Deutschland, oder Touristen in der DDR oder auf Kuba sind.
Ob das immer sinnvoll ist, und es jeder immer zahlen will ist ja ein ganz anderes Paar Schuhe, es hat aber oft einen guten Grund.
Früher absolut richtig, aber heute wohl nicht mehr erlaubt(?) zumindest in der EU. Bis in die 80er Jahre war es in meiner Heimatstadt durchaus üblich, einem Touristen oder Fremden für ein Glas Bier 10 oder 20 Pfennig mehr abzunehmen.
Andererseits haben einige "Kollegen" immer noch nicht realisiert, dass sie nicht mehr zuhause in DE leben. Entweder - oder! Thailand hat eben andere Gesetze und Gepflogenheiten. Entweder man akzeptiert das und jammert (ärgert sich) nicht hier herum oder man zieht für sich die Konsequenzen. Für mich ist das kein Thema, über das man hier diskutieren muss - man kann es ja eh nicht ändern!
 
Ban Bagau

Ban Bagau

Senior Member
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
9.637
Reaktion erhalten
1.825
Das Beispiel zeigt wiederum nur die fragliche Preisgestaltung einzelner Einzelhändler bzw. Gewerbetreibende einer Region und nicht die Duldung unterschiedlcher Preise in/bei staatlich geführten Einrichtungen.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
15.913
Reaktion erhalten
5.462
Ort
RLP/Isaan
Ferdinand, das betrifft zukuenftige Entwicklungen und wenn Kroatien dies tatsaechlich einfuehren sollte, kann man immer noch lange nicht davon sprechen, es waere "in Europa gang und gaebe".
Nicht nur das! Wer den Zeitungsartikel auch gelesen hat wird feststellen, dass die Überschrift nicht mit dem Inhalt zusammen geht. Das ist BILD-Zeitungs-Niveau. Man berichtet von einem Wirt, der mit dieser Praxis Probleme macht und überschreibt das reißerisch um ein paar Zeitungen mehr zu verkaufen. Lügenpresse!
 
changnoi17

changnoi17

Moderator
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.056
Reaktion erhalten
306
Ort
Nong Khai und Südtirol
@Dieter
Italien. Österreich. Schweiz. Frankreich.
Es wird meist nicht publiziert, somit für einen Aussenstehenden kaum erkennbar.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
15.913
Reaktion erhalten
5.462
Ort
RLP/Isaan
Das Beispiel zeigt wiederum nur die fragliche Preisgestaltung einzelner Einzelhändler bzw. Gewerbetreibende einer Region und nicht die Duldung unterschiedlcher Preise in/bei staatlich geführten Einrichtungen.
Mir kommen die Tränen! Ich kenne diese Praxis in TH seit über 20 Jahren und kenne keinen Thai der sich darüber beschwert, dass in DE 19% Mwst. zu zahlen sind, während sein Land mit 7% zufrieden ist! Die thail. Behörden haben das Recht, ihre Lebensumstände in ihrem Land selbst zu gestalten. So what?
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
15.913
Reaktion erhalten
5.462
Ort
RLP/Isaan
@Dieter
Italien. Österreich. Schweiz. Frankreich.
Es wird meist nicht publiziert, somit für einen Aussenstehenden kaum erkennbar.
Och nö! Vor drei Wochen hab' ich in Frankreich Urlaub gemacht. Meinst Du wirklich, dass ich dort als Deutscher mehr hätte zahlen müssen? Letzte Woche musste ich wegen eines Sterbefalls nach Innsbruck. Dort war ich mit Personen meiner Familie unterwegs und mir wäre aufgefallen, wenn man mich anders behandelt hätte als die eigenen Leute. Deine Aussage gehört eindeutig in den Verschwörungs-Fred!!!
 
changnoi17

changnoi17

Moderator
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.056
Reaktion erhalten
306
Ort
Nong Khai und Südtirol
Frankreich/Italien: Fährtickets für Residenten der grossen Inseln (Korsika/Sardinien) werden billiger und mit besseren Bedingungen angeboten.
Skipässe bzw. Seilbahn-Tickets: eigene Erfshrung in AT + IT, glaubhafte Aussagen Schweiz:
Gewährung von "Einheimischen-Tarifen", wobei der Begriff "einheimisch" je nach Gebiet enger oder weiter gefasst ist. Habe hier schon deutliche Reduzierungen von bis zu 40% erlebt.
Schwimmbäder: IT/AT selbst erlebt, betrifft im Allgemeinen Gemeinde-Ansässige, die reduzierte Preise haben.
 
changnoi17

changnoi17

Moderator
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.056
Reaktion erhalten
306
Ort
Nong Khai und Südtirol
Och nö! Vor drei Wochen hab' ich in Frankreich Urlaub gemacht. Meinst Du wirklich, dass ich dort als Deutscher mehr hätte zahlen müssen? Letzte Woche musste ich wegen eines Sterbefalls nach Innsbruck. Dort war ich mit Personen meiner Familie unterwegs und mir wäre aufgefallen, wenn man mich anders behandelt hätte als die eigenen Leute. Deine Aussage gehört eindeutig in den Verschwörungs-Fred!!!
Schwachsinn. Ist ja auch in Thailand nicht überall der Fall.
Aber glaube was Du willst......
Fahr mal in Innsbruck mit der dort Ansässigen Familie auf die Nordkette. Du wirst überrascht sein, was Du zahlst und was sie zahlen.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
15.913
Reaktion erhalten
5.462
Ort
RLP/Isaan
Frankreich/Italien: Fährtickets für Residenten der grossen Inseln (Korsika/Sardinien) werden billiger und mit besseren Bedingungen angeboten.
Skipässe bzw. Seilbahn-Tickets: eigene Erfshrung in AT + IT, glaubhafte Aussagen Schweiz:
Gewährung von "Einheimischen-Tarifen", wobei der Begriff "einheimisch" je nach Gebiet enger oder weiter gefasst ist. Habe hier schon deutliche Reduzierungen von bis zu 40% erlebt.
Schwimmbäder: IT/AT selbst erlebt, betrifft im Allgemeinen Gemeinde-Ansässige, die reduzierte Preise haben.
Das ist für mich ein ganz anderer Aspekt, denn diese eigenen Leute haben ja mittel- oder unmittelbar für diese Einrichtung schon bezahlt - sei es über Umlagen, Gemeindesteuern, Sondergebühren oder Ähnliches!
Eine Fährverbindung zu einer Insel ist für Einheimische existentiell, sie haben keine Alternative und können diese Möglichkeit nicht ignorieren. Der Fährbetrieb wird daher vom Staat betrieben oder subventioniert - wovon? Von Steuergeldern! Diese "Vorleistungen" haben Fremde/Touristen nicht erbracht.
In DE ist das nicht erlaubt! Meine Kommune hat in den 80ern ein großes Wellenhallenbad gebaut und wollte die Bewohner der umliegenden Gemeinden (die eine Beteiligung am Bau verweigert haben) durch höhere Eintrittspreise "beteiligen". Das angerufene Gericht hat dies abschlägig beschieden. Erst eine Verwaltungsreform vor wenigen Jahren hat das geändert.
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
12.069
Reaktion erhalten
5.905
Ort
Chumpae
Diese Laender besuche ich mit einer gewissen Regelmaessigkeit, ohne je auf "double pricing" gestossen zu sein.

Worauf beruhen deine Erfahrungen?

Ich vermute mal, das er damit das unzweifelhaft vorhandene Talent diverser Dienstleister in Touri-Hotspots meint-die einem den ordinaeren Kaffe fuer einen Zwanziger andrehen wollen oder einen billigen Eisbecher fuer gleichen Preis. Alles schon leibhaftig in Florenz, Venedig und Pisa beobachtet.Da liegt aber dann am Konsumenten selber-offizielles (will heissen deklariertes)Double-Pricing kenne ich da auch nicht.

Achso, da faellt mir doch was ein.In Triest und Gorizia (Friaul/Veneto)ist mir aufgefallen, das es dort beim Tanken z.B. 4 verschiedene Preise gibt-also z.B. Gasolio self service und servizio und das Ganze nochmal fuer einen reduzierten Preis, welcher nur Derjenige bekommt, welcher von der Kommune ein Permit als Wohnsitznachweis besitzt.Soll nach Aussage von Freunden verhindern, das man zum Tanken prinzipiell nach Slowenien kutscht.
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
6.719
Reaktion erhalten
1.402
Ort
Outer Space
hier das neueste Ei der Tourismus-Behörde:

Ausländer sollen für Hotelbuchungen die Vor-C19 Preise zahlen, wohingegen Thais mit kleineren Preisen begünstigt werden (Auszug aus BK Post 6-Jul-2022):

The tourism ministry plans to ask hotel operators to implement a dual-tariff structure under which foreign visitors may be charged rates similar to pre-pandemic days while locals may continue to enjoy discounted rates, Traisuree Taisaranakul, a government spokeswoman said in a statement on Wednesday.
 
Huanah

Huanah

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
1.477
Reaktion erhalten
398
Ort
Stuttgart / Korat
Die übliche bestechende Thai-Logik. Zurückgehender Nachfrage begegnet man idealerweise mit Preiserhöhungen - das wird die Nachfrage mit Sicherheit erhöhen.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.711
Reaktion erhalten
1.575
Ort
Hamburg
Die übliche bestechende Thai-Logik. Zurückgehender Nachfrage begegnet man idealerweise mit Preiserhöhungen - das wird die Nachfrage mit Sicherheit erhöhen.
Unsinn, auch in Thailand machen die Hotels yield management.
 
Thema:

Double Pricing

Double Pricing - Ähnliche Themen

  • Tourist Visa mit Double Entry in Laos / Savannakhet noch möglich?

    Tourist Visa mit Double Entry in Laos / Savannakhet noch möglich?: Hallo zusammen, nachdem mein ED-Visa im August ausläuft suche ich eine Möglichkeit hier von Thailand aus ein neues Tourist Visa mit Double Entry...
  • Double-Entry TouristVisa : Frage

    Double-Entry TouristVisa : Frage: Hallo Leute, meine Freundin und ich haben zur Zeit ein double-entry Tourist-Visa. Wir sind gerade am Überlegen wie wir am besten unsere zweiten...
  • Double Pagoda

    Double Pagoda: Warum sind eigentlich Double Pagoda Erdnüsse so klein?
  • Double Layer Rohlinge loeschen?

    Double Layer Rohlinge loeschen?: hallo Leute. mal wieder ne Frage vom Unwissenden. habe mal vor langer zeit einen Rohling der Marke Verbatim 8,5 GB DVD+R fuer ein PS2 Spiel...
  • Double Layer Rohlinge loeschen? - Ähnliche Themen

  • Tourist Visa mit Double Entry in Laos / Savannakhet noch möglich?

    Tourist Visa mit Double Entry in Laos / Savannakhet noch möglich?: Hallo zusammen, nachdem mein ED-Visa im August ausläuft suche ich eine Möglichkeit hier von Thailand aus ein neues Tourist Visa mit Double Entry...
  • Double-Entry TouristVisa : Frage

    Double-Entry TouristVisa : Frage: Hallo Leute, meine Freundin und ich haben zur Zeit ein double-entry Tourist-Visa. Wir sind gerade am Überlegen wie wir am besten unsere zweiten...
  • Double Pagoda

    Double Pagoda: Warum sind eigentlich Double Pagoda Erdnüsse so klein?
  • Double Layer Rohlinge loeschen?

    Double Layer Rohlinge loeschen?: hallo Leute. mal wieder ne Frage vom Unwissenden. habe mal vor langer zeit einen Rohling der Marke Verbatim 8,5 GB DVD+R fuer ein PS2 Spiel...
  • Oben