Doppel Staatsbürgerschaft

Diskutiere Doppel Staatsbürgerschaft im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Das ist aber dann schon lange her, denn es gibt keine Eintragungen mehr im Pass! Die NL ist eine Plastikkarte im Scheckkartenformat und wenn der...

hat sie, oder hat sie nicht

  • Meine Frau hat die doppelte Staatsangehörigkeit

    Stimmen: 21 28,4%
  • Meine Frau beabsichtigt die doppelte Staatsangehörigkeit zu erlangen

    Stimmen: 21 28,4%
  • Meine Frau möchte keine doppelte Staatsangehörigkeit

    Stimmen: 32 43,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    74
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
11.162
Reaktion erhalten
2.973
Ort
RLP/Isaan
Das letzte Mal habe ich in Berlin im "Landesamt für Einwanderung" = zentrale Ausländerbehörde vier Stunden lang auf die Übertragung der Niederlassungserlaubnis vom alten Pass in den neuen Pass meiner Frau gewartet. Das ist eine Arbeit von fünf Minuten.
Das ist aber dann schon lange her, denn es gibt keine Eintragungen mehr im Pass! Die NL ist eine Plastikkarte im Scheckkartenformat und wenn der Thai-Pass erneuert wird (alle 5 Jahre), muss auch diese Karte erneuert werden (an die Pass-Nummer gebunden). Da wartest Du jetzt 4-5 Wochen drauf (Bundesdruckerei) und zahlst auch noch um die 70 € Gebühren dafür.
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.533
Reaktion erhalten
100
Ort
Berlin
Eben nicht in Berlin. In Berlin wird auch noch geklebt. Mindestens bis 2021.
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
4.974
Reaktion erhalten
670
Ort
Hausen
Das letzte Mal habe ich in Berlin im "Landesamt für Einwanderung" = zentrale Ausländerbehörde vier Stunden lang auf die Übertragung der Niederlassungserlaubnis vom alten Pass in den neuen Pass meiner Frau gewartet. Das ist eine Arbeit von fünf Minuten.
Um so mehr Sinn gibt es den deutschen Pass zu beantragen, ist doch irre alle 4-5 Jahre 2 Stunden zu warten. Das Beantragen des thailändischen Passes kostet ja zusätzlich viel Zeit. Verstehe gar nicht, wie man als hier lebender Ausländer die deutsche Staatsangehörigkeit so verschmähen kann.
Die Verweigerung der deutschen Staatsangehörigkeit ist sicherlich einer guten Integration nicht zuträglich.

Da muss sich das Familienoberhaupt gegenüber der Gattin einfach durchsetzen :cry:
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.749
Reaktion erhalten
2.867
Um so mehr Sinn gibt es den deutschen Pass zu beantragen, ist doch irre alle 4-5 Jahre 2 Stunden zu warten. Das Beantragen des thailändischen Passes kostet ja zusätzlich viel Zeit. Verstehe gar nicht, wie man als hier lebender Ausländer die deutsche Staatsangehörigkeit so verschmähen kann.
Die Verweigerung der deutschen Staatsangehörigkeit ist sicherlich einer guten Integration nicht zuträglich.

Da muss sich das Familienoberhaupt gegenüber der Gattin einfach durchsetzen :cry:
Die Thailänderinnen zumeist lieben ihre Heimat sehr und glauben sie gäben ein Stück Heimat auf .
Dagegen rufen Deutsche Frauen " Deutschland verrecke u. Deutschland ein Stück Scheiße ".
Da sind mir doch die dunkelhäutigen Frauen lieber , aber du siehst das sicher anders .
 
P

pani

Senior Member
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
1.748
Reaktion erhalten
253
Die Thailänderinnen zumeist lieben ihre Heimat sehr und glauben sie gäben ein Stück Heimat auf ....
Unsinn, der groeste Hinderungsgrund für thail. Frauen die dt. Staatangehörigkeit zu beantragen, sind die mangelhaften Sprachkenntnisse.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.549
Reaktion erhalten
320
Unsinn, der groeste Hinderungsgrund für thail. Frauen die dt. Staatangehörigkeit zu beantragen, sind die mangelhaften Sprachkenntnisse.
Ja, sehe ich auch so. Jeder aufgeklärte Thai würde die dt. Staatsangehörigkeit mitnehmen, wenn sie könnten. Kann ich auch nachvollziehen. Schadet ja nicht. Nur haben wir sehr viele Thais, die überhaupt nicht integriert sind und es ist und bleibt deshalb eine grössere Hürde.

Meine Frau würde nebenbei auch keine Sekunde zögern. Sie muss sich aber noch ein paar Jahre gedulden. Und sofern wir mal eine Tochter bekommen, wird auch sie die th. Staatsbürgerschaft bekommen (neben der deutschen).
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.749
Reaktion erhalten
2.867
Unsinn, der groeste Hinderungsgrund für thail. Frauen die dt. Staatangehörigkeit zu beantragen, sind die mangelhaften Sprachkenntnisse.

Quatsch , kenne einige Frauen die fast alle B1 Haben oder lange in D. sind um einen Deutschen Paß zu bekommen ,
aber alle ,außer meiner Frau , sagen für was .
Wir sind ja zur Zeit in Phuket und gerade heute habe ich mit einer Bekannten meiner Frau über das Thema gesprochen ,
sie sagte mir das Gleiche " brauche ich nicht ". Sie hat aber einen deutschen Führerschein .
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.549
Reaktion erhalten
320
Sorry, dann sind alle - außer deiner Frau! - auch nicht wirklich in D integriert und wahrscheinlich auch nicht besonders gebildet.
So einfach ist das.

Wenn ich natürlich gedanklich nur in Thailand oder im Dunstkreis eines Massagesalons lebe, langfristig auf meinen Rückflug mit Erbe hoffe usw., dann brauche ich die Einbürgerung sicher nicht. Wenn ich aber bewusst auswandere mit dem Ziel dauerhaft im Ausland ansässig zu werden, wäre das meine erste Wahl. Zudem weiß jeder halbwegs gebildete Bauer - sofern er sich informieren kann - dass der deutsche Pass im internationalen Vergleich - insbesondere zum Thailandpass - nur Vorteile hat. Es gibt null Gründe dagegen.

Sorry für die drastischen Worte aber die besagten Personenkreise wollen ja meist (gedanklich) gar nicht ewig hier bleiben. Ich würde mal tippen, dass locker über 50% nur auf "big money", sprich the German Dream, hoffen.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
27.416
Reaktion erhalten
6.691
Ort
Im Norden
Wofür braucht meine Frau einen deutschen Paß? Die lebt nun schon dreißig Jahre hier und wählen will sie nicht unbedingt, die Reiseerleichterungen für manche Staaten spielen ebensowenig eine Rolle. Alles andere flutscht auch so hervorragend.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
9.911
Reaktion erhalten
4.566
Wofür braucht meine Frau einen deutschen Paß? Die lebt nun schon dreißig Jahre hier und wählen will sie nicht unbedingt, die Reiseerleichterungen für manche Staaten spielen ebensowenig eine Rolle. Alles andere flutscht auch so hervorragend.
Nein tut mir leid Rolf, deine Frau ist nicht integriert.

Bestimmt willst du das auch gar nicht sondern deine Frau am liebsten am Herd anketten. Dabei hat sie dich doch mehrmals angefleht ihr etwas über Staatsbürgerkunde beizubringen.:rolleyes:
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
27.416
Reaktion erhalten
6.691
Ort
Im Norden
Keine Chance, alder

am Ende will die noch mitreden und Entscheidungen treffen die dumme Nuß, soll froh sein das ich sie aus ihrem Elend in der dritten Welt befreit habe und das sie genug zu essen hat.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.749
Reaktion erhalten
2.867
Sorry, dann sind alle - außer deiner Frau! - auch nicht wirklich in D integriert und wahrscheinlich auch nicht besonders gebildet.
So einfach ist das.

Wenn ich natürlich gedanklich nur in Thailand oder im Dunstkreis eines Massagesalons lebe, langfristig auf meinen Rückflug mit Erbe hoffe usw., dann brauche ich die Einbürgerung sicher nicht. Wenn ich aber bewusst auswandere mit dem Ziel dauerhaft im Ausland ansässig zu werden, wäre das meine erste Wahl. Zudem weiß jeder halbwegs gebildete Bauer - sofern er sich informieren kann - dass der deutsche Pass im internationalen Vergleich - insbesondere zum Thailandpass - nur Vorteile hat. Es gibt null Gründe dagegen.

Sorry für die drastischen Worte aber die besagten Personenkreise wollen ja meist (gedanklich) gar nicht ewig hier bleiben. Ich würde mal tippen, dass locker über 50% nur auf "big money", sprich the German Dream, hoffen.
Wieder Quatsch !
Ob es um " Big money " geht weiß ich nicht , glaube ich aber auch nicht , da die meisten Ehemänner die mit einer
Thailänderin verheiratet sind , weit , weit weg vom " Big money " sind .
Meist hängt es vom Alter der Frau ab und ob sie Kinder in Deutschland oder in Thailand hat .
ZB meine Frau hat Paß und Führerschein , hat eine vernünftigte Arbeit , aber nur Minijob .
Nur Minijob warum , jetzt 8 Wochen in Thailand , im Sommer 2 Wochen Italien , im Herbst 2 Wochen Bad Füssing
und sonst noch freie Tage .
Das geht mit keiner festen Arbeit .
Sie ist jetzt 49 und wird nach meinem Tod zu 99% zurück nach Thailand zu Sohn und Enkel gehen .
Das ist ganz normal .
Ist die Frau 30 hat in D. 2 Kinder , wird sie vermutlich auch im Alter bei ihren Kindern in D. bleiben .
Auch das ist ganz normal !
Der Hauptgrund warum wir einen Paß haben machen lassen , ist vor ca. 8 Jahren entfallen ,
da Thais nach Urteil BVG auch in Thailand die gesamte Rente erhalten und keine 30% mehr abgezogen werden .
Ohne diesen Grund hätte sie vielleicht heute auch keinen deutschen Paß , trotz Führerschein und sehr guten Deutschkenntnissen .
Wer weiß es ?
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
9.911
Reaktion erhalten
4.566
Keine Chance, alder

am Ende will die noch mitreden und Entscheidungen treffen die dumme Nuß, soll froh sein das ich sie aus ihrem Elend in der dritten Welt befreit habe und das sie genug zu essen hat.
Will deine eigentlich auch jeden Tag essen?

Ich hab mit dem Scheiss angefangen - früher hat sie noch Klimmzüge am Brotkasten gemacht, heute wird nach "B1, wo kann ik maken" gegoogelt.
Das hat man jetzt davon.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
27.416
Reaktion erhalten
6.691
Ort
Im Norden
Jeden Tag. ?

ich hab sie aus dem Elend befreit, von Leben in Saus und Braus war nie die Rede. Einmal im Monat gibt's auch mal ein Stück Fleisch wenn's irgend was im Angebot gibt beim Aldi. Ich mag die Mädels dünn und das wusste sie auch. Sie ist wohl auch ganz zufrieden, heult nicht meh so oft wie die ersten zehn Jahre. Weiber halt.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.369
Reaktion erhalten
1.818
Bitte löschen, falscher Thread
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
3.830
Reaktion erhalten
795
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Meine Frau hatte mich mehrmals in DE besucht, bevor wir heirateten. Das bei mir kein "big money" zu holen war und wohl auch nicht zu holen sein würde später, war ihr also durchaus klar. Bei ihr spielte unter anderem eine gute, kostenlose Ausbildung ihrer damals kleine Tochter auch eine gewichtige Rolle. Hat inzwischen, Abbi, studiert, sehr guten Job usw. Nach einigen Jahren holte sich meine Frau auch einen deutschen Pass, anfangs war sie der Fehlinformation aufgesessen, bekäme sie Deutsche, dürfte sie in Thailand nichts mehr besitzen. Später dann machte sie den Einbürgerungstest, aus mehreren Gründen, unter anderem um für immer ohne Probleme ihre Tochter in DE besuchen zu können, da wir bekanntlich inzwischen "ausgewandert" sind. Halt: nach Thailand umgezogen sind:)
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.549
Reaktion erhalten
320
Wofür braucht meine Frau einen deutschen Paß? Die lebt nun schon dreißig Jahre hier und wählen will sie nicht unbedingt, die Reiseerleichterungen für manche Staaten spielen ebensowenig eine Rolle. Alles andere flutscht auch so hervorragend.
Ich möchte nicht über deine Frau sprechen, sondern nur generell.

Argumente dagegen sind eher ein Armutszeugnis und stellen die Betroffenen in kein gutes Licht.
Für mich sind solche Szenarien auch die Gründe, warum Thais mit Klischees zu kämpfen haben und bis heute - im Vergleich zu Vietnamnesen oder Japanern - schlechter abschneiden.

Warum also?

- Es geht hier nicht nur um den Pass, sondern um die Einbürgerung. Das begreifen einige aber nicht.
- Die Einbürgerung ist der offizielle Abschluss der Integration. Sie dokumentiert nebenbei auch eine Einstellung der betroffen Person zu ihrer Wahlheimat
- Deutlich höhere Chancen auf einen Job/Ausbildungsplatz als deutscher Staatsbürger. Ist auch heute noch ein Fakt.
- Bessere Bezahlung
- Die Einbürgerung schützt ausnahmslos vor einer Ausweisung
- Die Einbürgerung erlaubt die aktive Teilnahme an Wahlen und das Recht gewählt zu werden
- Überwiegend visafreies Reisen in der Welt
- Möglichkeit den Beamtenstatus zu erhalten
- Weniger Bürokratie im Alltag
- Lebenslanger Unterstützung durch die BRD -insbesondere auch bei Problemen im Ausland

"Dennoch neigten "vor allem hochqualifizierte Ausländer dazu, sich einbürgern zu lassen", schreibt Steinhardt. Während 22 Prozent der Eingebürgerten einen Bürojob haben, sind es bei den Migranten ohne deutschen Pass neun Prozent. Am anderen Ende der Bildungsskala finden sich unter den ausländischen Arbeitskräften 50 Prozent Ungelernte, bei den Eingewanderten mit deutscher Staatsangehörigkeit dagegen nur 33 Prozent." (Aus einer Studie zur Einbürgerung; https://taz.de/Studie-zu-Einbuergerung/!5181028/)
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.549
Reaktion erhalten
320
Sie ist jetzt 49 und wird nach meinem Tod zu 99% zurück nach Thailand zu Sohn und Enkel gehen .
Das ist ganz normal .
Ja, ganz normal für den Typ Frau. Ohne Wertung. Null Integration halt.
 
chrima

chrima

Senior Member
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
522
Reaktion erhalten
46
Ort
Kanton Ese
Ohne diesen Grund hätte sie vielleicht heute auch keinen deutschen Paß , trotz Führerschein und sehr guten Deutschkenntnissen .
Wäre es nicht auch für die Kinder schön, wenn sie eine deutsche Mutter hätten, und nicht von den Mitschülern gehänselt zu werden Ausländerkinder zu sein?
Nicht nur an sich selbst bei der Einbürgerung denken.
 
Thema:

Doppel Staatsbürgerschaft

Doppel Staatsbürgerschaft - Ähnliche Themen

  • Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?

    Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?: Hallo zusammen, meine Stieftochter (die Tochter meiner Frau) lebt seit 2012 mit uns hier in Berlin und hat hier deutsch gelernt, ihren mittleren...
  • neuer Thai ePass bei doppelter Staatsbürgerschaft

    neuer Thai ePass bei doppelter Staatsbürgerschaft: Meine Frau hat bereits einen ePass, der nun abläuft und ein Neuer ist zu beantragen. Besonderheit: meine Frau hat inzwischen auch die deutsche...
  • Thai Ehefrau Doppel-Staatsangehörigkeit geben

    Thai Ehefrau Doppel-Staatsangehörigkeit geben: Hallo zusammen, meine Thai Frau lebt nun schon seit knapp 8 Jahren in Deutschland bei mir. Ich denke aktuell darüber nach sie einbürgern zu...
  • Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??

    Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??: Also Meine Frau steht kurz vor Ihrer Entbindung. In 5 Wochen werde ich Vater eines Sohnes ! Nun stellt sich uns die Frage...
  • Doppel-Idendität

    Doppel-Idendität: @ Hallo Man-Gon-Jai, Ich habe eine Bitte an dich. Ist es möglich, dass ich wieder unter meinem alten Namen hier posten kann ? Leider war es nicht...
  • Doppel-Idendität - Ähnliche Themen

  • Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?

    Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?: Hallo zusammen, meine Stieftochter (die Tochter meiner Frau) lebt seit 2012 mit uns hier in Berlin und hat hier deutsch gelernt, ihren mittleren...
  • neuer Thai ePass bei doppelter Staatsbürgerschaft

    neuer Thai ePass bei doppelter Staatsbürgerschaft: Meine Frau hat bereits einen ePass, der nun abläuft und ein Neuer ist zu beantragen. Besonderheit: meine Frau hat inzwischen auch die deutsche...
  • Thai Ehefrau Doppel-Staatsangehörigkeit geben

    Thai Ehefrau Doppel-Staatsangehörigkeit geben: Hallo zusammen, meine Thai Frau lebt nun schon seit knapp 8 Jahren in Deutschland bei mir. Ich denke aktuell darüber nach sie einbürgern zu...
  • Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??

    Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??: Also Meine Frau steht kurz vor Ihrer Entbindung. In 5 Wochen werde ich Vater eines Sohnes ! Nun stellt sich uns die Frage...
  • Doppel-Idendität

    Doppel-Idendität: @ Hallo Man-Gon-Jai, Ich habe eine Bitte an dich. Ist es möglich, dass ich wieder unter meinem alten Namen hier posten kann ? Leider war es nicht...
  • Oben