Doppel Staatsbürgerschaft

Diskutiere Doppel Staatsbürgerschaft im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Doppel Staatsbürgerschaft Nach einer Einbürgerung ist es möglich den Thailändischen Pass zu behalten. Damit entfällt die 6 Monatsfrist und man...

hat sie, oder hat sie nicht

  • Meine Frau hat die doppelte Staatsangehörigkeit

    Stimmen: 21 28,4%
  • Meine Frau beabsichtigt die doppelte Staatsangehörigkeit zu erlangen

    Stimmen: 21 28,4%
  • Meine Frau möchte keine doppelte Staatsangehörigkeit

    Stimmen: 32 43,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    74
C

catweazle

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
866
Reaktion erhalten
1
Ort
Hambühren
Doppel Staatsbürgerschaft
Nach einer Einbürgerung ist es möglich den Thailändischen Pass zu behalten.
Damit entfällt die 6 Monatsfrist und man braucht sich nicht jedesmal eine
,,Ausländerbehördliche Bescheinigung gem. §51 Abs.4 AufenhG,,
ausstellen zu lassen.

Also als TIP: wenn jemand vor hat, mal in zukunft länger als 6 monate aus deutschland auszureisen... macht vorher die ,,Einbürgerung,,

wir hatten davon abgesehen, weil ich irrtümlich glaubte, dass der Thai-Pass danach abgeben werden müsste.

im internet hatte ich hierüber nichts in erfahrung bringen können, lediglich beim ausländeramt.

hier paar links zweck ,,EINBÜRGERUNG,,

Allgemeines, hier kommt man gut weiter
http://www.integration-in-deutschla...ergerungstest-inhalt.html#doc1344936bodyText2


Adressen, wo man diesen Test machen kann

http://www.integration-in-deutschla...ergerungstest-inhalt.html#doc1344936bodyText9

Fragen zum Einbürgerungstest bei ,,downloads,,

http://www.bmi.bund.de/cln_095/DE/T...it/Einbuergerungstest/Einbuergerungstest.html

online Fragen
http://www.deutsch-werden.de/

http://oet.bamf.de/pls/oetut/f?p=512:2:4327255117829653::NO:::
 
B

Bukeo

Gast
catweazle" schrieb:
wir hatten davon abgesehen, weil ich irrtümlich glaubte, dass der Thai-Pass danach abgeben werden müsste.
die Deutschen hätten schon recht gerne, wenn der Thaipass weg wäre - nur die Thais bürgern unter derart schwierigen und unerfüllbaren Bedingungen aus, das die deutschen AA´s wohl die zusätzliche thail. Staatsbürgerschaft hinnehmen.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Bukeo" schrieb:
catweazle" schrieb:
wir hatten davon abgesehen, weil ich irrtümlich glaubte, dass der Thai-Pass danach abgeben werden müsste.
die Deutschen hätten schon recht gerne, wenn der Thaipass weg wäre - nur die Thais bürgern unter derart schwierigen und unerfüllbaren Bedingungen aus, das die deutschen AA´s wohl die zusätzliche thail. Staatsbürgerschaft hinnehmen.

:gruebel:

Genau genommen ist das doch Bloedsinn, das ganze System sollte der Globalisation angepasst werden!

In primaere und sekundaere Staatsbauergerschaft!


Primaer nach Wunsch oder Aufenthaltsort (184 Tage Regelung) und sekundaere nach Abstammung, Herkunft, Nationalitaet der Mutter, noetigenfalls auch auf Wunsch (jedoch nicht willkuerlich!)
 
K

Khun_Dio

Gast
Bukeo" schrieb:
catweazle" schrieb:
wir hatten davon abgesehen, weil ich irrtümlich glaubte, dass der Thai-Pass danach abgeben werden müsste.
die Deutschen hätten schon recht gerne, wenn der Thaipass weg wäre - nur die Thais bürgern unter derart schwierigen und unerfüllbaren Bedingungen aus, das die deutschen AA´s wohl die zusätzliche thail. Staatsbürgerschaft hinnehmen.
Es gibt im Staatsbürgerrecht Ausnahmetatbestände. Als Ausländer darf man in Thailand kein Grundeigentum haben. Hat die Frau das aber, wird der Doppelpaß hingenommen.
 
B

Bukeo

Gast
Khun_Dio" schrieb:
Es gibt im Staatsbürgerrecht Ausnahmetatbestände. Als Ausländer darf man in Thailand kein Grundeigentum haben. Hat die Frau das aber, wird der Doppelpaß hingenommen.
das war vorher.
Nachdem aber keine Ausbürgerungen aus TH funktionierten - ist man dazu übergegangen - Doppelstaatsbürgerschaft bei Thais hinzunehmen.

Meine Frau wurde ca. 1990 eingebürgert. Da hatte man ihr einfach den thail. Reisepass abgenommen und dachte - sie wäre nun nicht mehr Thai :-)
Sie hatte aber immer noch ihr Tabien Ban und die ID-Karte und der neue Pass war schnell wieder beantragt.

Danach hatte man vorher die Ausbürgerung verlangt - da hat sich Thailand geweigert. Thailand bürgert nicht aus, bevor man nicht eine neue Staatsbürgerschaft besitzt.

Mit dem neuen verschärften Visa-Gesetz hat man sich dann selbst ins Bein geschossen.
Bei einer Ausbürgerung in D benötigt man einen Zeugen, möglichst aus dem gleichen Dorf. Nur bekommt diese kein Visum für Duetschland :-)

Ausserdem sind mehrere Bedingungen für die Ausbürgerung unzumutbar.

SO dauert eine Ausbürgerung bis zu 10 Jahren - zumutbar sind 2-3 Jahre. Ebenso bei den Kosten. Flugkosten der Zeugin (sofern sie ein Visum bekommt), Unterkunft, Versicherung usw. - übersteigen den zumutbaren Betrag von derzeit 1900 EUR.

Also kann man die Ausbürgerung ganz einfach vergessen und sich mit 2 Pässen erfreuen. :-)
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Bukeo" schrieb:
...und der neue Pass war schnell wieder beantragt.
[...] sich mit 2 Pässen erfreuen.
Ist bekannt.
Nur wie steht´s dabei mit der ´Legalität´?
Könnte es zu ´Problemen´ kommen?
Wenn ja, welche wären es?
:wai:
 
C

catweazle

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
17.08.2004
Beiträge
866
Reaktion erhalten
1
Ort
Hambühren
phimax" schrieb:
Nur wie steht´s dabei mit der ´Legalität´?
beim auslaenderamt... abt einbuergerung.... schaute in seine akten: doppelte staatsbuergerschaft.... thai.... ok, geht.
auf die frage, ob das naechstes jahr auch noch ginge, wusste er keine antwort.
ich bekam nur noch die bemerkung: wenn man erst die 2 paesse haette, koennen die einem nicht wieder abgenommen werden.

also.... nix illegal

also sagte meine frau: leoleo
 
B

Bukeo

Gast
phimax" schrieb:
Bukeo" schrieb:
...und der neue Pass war schnell wieder beantragt.
[...] sich mit 2 Pässen erfreuen.
Ist bekannt.
Nur wie steht´s dabei mit der ´Legalität´?
Könnte es zu ´Problemen´ kommen?
Wenn ja, welche wären es?
:wai:
nein, kein Problem.
Meine Frau hat bei seinerzeit einen neuen deutschen Pass beantragt - hat wahrheitsgemäß auch als 2. Staatsbürgrschaft Thai angegeben, alles kein Problem.
Die Immigration weiss von 2 Pässen - auch kein Problem.

Wenn eine Ausbürgerung nicht geht, dann geht sie eben nicht. Daher wird ja auch die Beibehaltung der thail. Staatsbürgerschaft hingenommen.
 
K

Khun_Dio

Gast
Bukeo" schrieb:
SO dauert eine Ausbürgerung bis zu 10 Jahren - zumutbar sind 2-3 Jahre. Ebenso bei den Kosten. Flugkosten der Zeugin (sofern sie ein Visum bekommt), Unterkunft, Versicherung usw. - übersteigen den zumutbaren Betrag von derzeit 1900 EUR.

Also kann man die Ausbürgerung ganz einfach vergessen und sich mit 2 Pässen erfreuen. :-)
Danke für die Aktualisierung. Da haben die Thais denen dann wohl ins Bein geschossen. So kann jede den Dopplten haben. Klasse!
 
B

Bukeo

Gast
Khun_Dio" schrieb:
Danke für die Aktualisierung. Da haben die Thais denen dann wohl ins Bein geschossen. So kann jede den Dopplten haben. Klasse!
ja, alle Thais die ich kenne und die eingebürgert wurden - haben die alle beide Pässe.

Wäre interessantt zu wissen - ob es hier im Forum jemanden gibt, dessen thail. Ehefrau die Ausbürgerungsprozedur bis zum Ende durchgezogen hat.

Ich kenne kenne keine einzige ausgebürgerte Thai.
 
N

nase

Senior Member
Dabei seit
30.01.2002
Beiträge
121
Reaktion erhalten
0
An alle Niedersachsen,

ich habe letzte Woche mal mit der Einbürgerungsstelle in Celle/Niedersachsen telefoniert.

Die bürgern Thais wirklich unter permanenter Hinnahme von Mehrstaatlichkeit ein. Kein Mensch weis wie lange noch, aber stand heute ist das so in Niedersachsen.

Also, alle die da wohnen und irgendwie können tuen gut daran den Doppelpass sofort einzusammeln. Billiger, einfacher und stressfreier wird er wohl nicht mehr.

Als in Bayern lebender wird man da ja ganz grün vor Neid...

nase
 
B

Bukeo

Gast
nase" schrieb:
An alle Niedersachsen,

ich habe letzte Woche mal mit der Einbürgerungsstelle in Celle/Niedersachsen telefoniert.

Die bürgern Thais wirklich unter permanenter Hinnahme von Mehrstaatlichkeit ein. Kein Mensch weis wie lange noch, aber stand heute ist das so in Niedersachsen.

Also, alle die da wohnen und irgendwie können tuen gut daran den Doppelpass sofort einzusammeln. Billiger, einfacher und stressfreier wird er wohl nicht mehr.

Als in Bayern lebender wird man da ja ganz grün vor Neid...

nase
keine Sorge, auch in Bayern werden 2 Pässe toleriert. Sie geben es nur ungern vorher zu.
Es gibt dazu einen Erlass des Innenministeriums - das bei Thais eine Mehrstaatlichkeit hinzunehmen ist.

Die Thais bürgern nicht aus, was soll also D machen?
Alle Voraussetzungen der Ausbürgerung sind in D unzumutbar.
Der Zeugin aus TH wird kein Visum erteilt - ohne Zeugin keine Ausbürgerung.
Da haben sich die Deutschen selber ins Knie geschossen :-)
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.106
Reaktion erhalten
4.992
Ort
Superior
nase" schrieb:
....
Die bürgern Thais wirklich unter permanenter Hinnahme von Mehrstaatlichkeit ein. Kein Mensch weis wie lange noch, aber stand heute ist das so in Niedersachsen.
....
Was ist denn an einer deutschen Staatsbürgerschaft für einen Thai erstrebenswert?
So Dinge wie Wahlrecht sind einem Thai sicher eher weniger die Mühe wert.
Oder etwa doch?
 
B

Bukeo

Gast
strike" schrieb:
Was ist denn an einer deutschen Staatsbürgerschaft für einen Thai erstrebenswert?
So Dinge wie Wahlrecht sind einem Thai sicher eher weniger die Mühe wert.
Oder etwa doch?
gibt schon viele Gründe.
Meine Frau konnte nach Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft im öffentlich Dienst arbeiten.

Wir konnten quer durch Europa reisen, ohne vorher 1 Woche lang täglich ein Visum zu holen. In die USA - kein Problem, mit Thai Pass ein Spiessrutenlauf.

Andersrum: was spricht gegen 2 Pässe?
 
V

voicestream

Senior Member
Dabei seit
18.06.2009
Beiträge
436
Reaktion erhalten
0
Ort
back to GER
strike" schrieb:
Was ist denn an einer deutschen Staatsbürgerschaft für einen Thai erstrebenswert?
Reisefreiheit! Ohne jegliche Visaprobleme !
 
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.776
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Bukeo" schrieb:
strike" schrieb:
Was ist denn an einer deutschen Staatsbürgerschaft für einen Thai erstrebenswert?
So Dinge wie Wahlrecht sind einem Thai sicher eher weniger die Mühe wert.
Oder etwa doch?
gibt schon viele Gründe.
Meine Frau konnte nach Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft im öffentlich Dienst arbeiten.

Wir konnten quer durch Europa reisen, ohne vorher 1 Woche lang täglich ein Visum zu holen. In die USA - kein Problem, mit Thai Pass ein Spiessrutenlauf.

Andersrum: was spricht gegen 2 Pässe?
Habe ich nicht gecheckt. Soviel mir bekannt ist bei Beantragung einer neuen Staatsbürgerschaft das Ablegen der Alte pflicht. OK wir wissen, dass die meisten den 2. Schritt vergessen.

In der dt. Botschaft war ich Zuschauer eines Schauspiels, als ein urspr. thail. Ehepaar, welche die Deutsche Staatsangehörigkeit inne hatten (waren der dt. Sprache nicht mächtig!!!) den Pass ihrer Kinder beantragten. Dabei wurde festgestellt, dass sie noch beide Staatsangehörigkeiten besassen. Lt. Beamten hätten sie gegen das dt. Gesetz verstossen. :nixweiss:
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.106
Reaktion erhalten
4.992
Ort
Superior
voicestream" schrieb:
Reisefreiheit! Ohne jegliche Visaprobleme !
Okay.
Das ist tatsächlich ein grosser Pluspunkt (und ein wenig Mühe wert).

Gruss,
Strike
 
B

Bukeo

Gast
Silom" schrieb:
Lt. Beamten hätten sie gegen das dt. Gesetz verstossen. :nixweiss:
wie kann das der Beamte so schnell feststellen, ohne Nachfrage bei der Einbürgerungsstelle.
Es gab immer schon die Möglichkeit, 2 Pässe zu erhalten - nur benötigte man früher eine gute Begründung, z.B. Land- oder Firmenbesitz usw.

Kinder aus Mischehen haben ebenfalls immer alle beide Staatsbürgerschaften. Da war der Beamte wohl etwas übereifrig.
 
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.776
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Bukeo" schrieb:
Silom" schrieb:
Lt. Beamten hätten sie gegen das dt. Gesetz verstossen. :nixweiss:
wie kann das der Beamte so schnell feststellen, ohne Nachfrage bei der Einbürgerungsstelle.
Es gab immer schon die Möglichkeit, 2 Pässe zu erhalten - nur benötigte man früher eine gute Begründung, z.B. Land- oder Firmenbesitz usw.

Kinder aus Mischehen haben ebenfalls immer alle beide Staatsbürgerschaften. Da war der Beamte wohl etwas übereifrig.
Es ging nicht um die Kinder, sondern um die Mutter (ex Thai). Der Beamte konnte dies feststellen, da sie schon mehrere Monate ohne jegliches Visa sich in Thailand aufhielt. Klever was?
 
B

Bukeo

Gast
Silom" schrieb:
Der Beamte konnte dies feststellen, da sie schon mehrere Monate ohne jegliches Visa sich in Thailand aufhielt. Klever was?
kann nicht sein.
Ich kenne eine Menge Thais, die schon bei Antrag die Erlaubnis bekamen, 2 Pässe zu führen.
Diese Unterlagen dazu hat aber nur die jeweilige Einbürgerungsbehörde - wie kann also der Beamte dies so schnell feststellen.
Deutschland erlaubt unter bestimmten Voraussetzungen 2 Pässe.
 
Thema:

Doppel Staatsbürgerschaft

Doppel Staatsbürgerschaft - Ähnliche Themen

  • Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?

    Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?: Hallo zusammen, meine Stieftochter (die Tochter meiner Frau) lebt seit 2012 mit uns hier in Berlin und hat hier deutsch gelernt, ihren mittleren...
  • neuer Thai ePass bei doppelter Staatsbürgerschaft

    neuer Thai ePass bei doppelter Staatsbürgerschaft: Meine Frau hat bereits einen ePass, der nun abläuft und ein Neuer ist zu beantragen. Besonderheit: meine Frau hat inzwischen auch die deutsche...
  • Thai Ehefrau Doppel-Staatsangehörigkeit geben

    Thai Ehefrau Doppel-Staatsangehörigkeit geben: Hallo zusammen, meine Thai Frau lebt nun schon seit knapp 8 Jahren in Deutschland bei mir. Ich denke aktuell darüber nach sie einbürgern zu...
  • Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??

    Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??: Also Meine Frau steht kurz vor Ihrer Entbindung. In 5 Wochen werde ich Vater eines Sohnes ! Nun stellt sich uns die Frage...
  • Doppel-Idendität

    Doppel-Idendität: @ Hallo Man-Gon-Jai, Ich habe eine Bitte an dich. Ist es möglich, dass ich wieder unter meinem alten Namen hier posten kann ? Leider war es nicht...
  • Doppel-Idendität - Ähnliche Themen

  • Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?

    Nach Thailand auswandern nach Erhalten der deutschen Staatsbürgerschaft?: Hallo zusammen, meine Stieftochter (die Tochter meiner Frau) lebt seit 2012 mit uns hier in Berlin und hat hier deutsch gelernt, ihren mittleren...
  • neuer Thai ePass bei doppelter Staatsbürgerschaft

    neuer Thai ePass bei doppelter Staatsbürgerschaft: Meine Frau hat bereits einen ePass, der nun abläuft und ein Neuer ist zu beantragen. Besonderheit: meine Frau hat inzwischen auch die deutsche...
  • Thai Ehefrau Doppel-Staatsangehörigkeit geben

    Thai Ehefrau Doppel-Staatsangehörigkeit geben: Hallo zusammen, meine Thai Frau lebt nun schon seit knapp 8 Jahren in Deutschland bei mir. Ich denke aktuell darüber nach sie einbürgern zu...
  • Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??

    Doppel Staatsbürgerschaft bei Neugeborenen oder nicht ??: Also Meine Frau steht kurz vor Ihrer Entbindung. In 5 Wochen werde ich Vater eines Sohnes ! Nun stellt sich uns die Frage...
  • Doppel-Idendität

    Doppel-Idendität: @ Hallo Man-Gon-Jai, Ich habe eine Bitte an dich. Ist es möglich, dass ich wieder unter meinem alten Namen hier posten kann ? Leider war es nicht...
  • Oben