www.thailaendisch.de

digitalcamera die x-te

Diskutiere digitalcamera die x-te im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; ;-) hi leute vielleicht nervt es aber gibte es was neues zum thema digitalkamera, also erfahrungswerte ueber praktisch oder nicht, welche cams...
L

Lille

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.477
Reaktion erhalten
21
;-) hi leute vielleicht nervt es aber gibte es was neues zum thema digitalkamera, also erfahrungswerte ueber praktisch oder nicht, welche cams habt ihr im einsatz und wie seit ihr zufrieden??

in den schlauen tests im netz kommt es wohl auch immer darauf an wer den test gesponsort hat :gruebel:


:cool: mfg lille :cool:
 
resci

resci

Senior Member
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
6.962
Reaktion erhalten
416
Ort
Malhier-Maldort
Hab fürs Grobe meine kleinkalibrige Allzweckwaffe, eine Casio Exilim EX-600, seit anderthalb Jahren mit ca. 3000 Bildern im Einsatz. Bisher absolut problemlos und keine Störungen (auch kein Lens Error). Bin sehr zufrieden damit.

Hab mir auch noch vor ein paar Wochen eine Nikon D40x mit 18-135 Objektiv zugelegt. Die muss sich die nächsten zwei Monate bewähren auf meinen Reisen nach Hongkong, Samui, Holland und in die Dominikanische Republik.

resci
 
A

antibes

Gast
resci" schrieb:
Hab mir auch noch vor ein paar Wochen eine Nikon D40x mit 18-135 Objektiv zugelegt. Die muss sich die nächsten zwei Monate bewähren auf meinen Reisen nach Hongkong, Samui, Holland und in die Dominikanische Republik.
resci
hat`s die kamera gut, kaum gekauft und schon in urlaub ;-D .
ich habe noch eine digitale spiegelreflex nikon d50 mit verschiedenen objektiven. vorsichtig schiele ich schon ganz leicht richtung nikon d 300.
als kleine taschenschnellschusscamera habe ich mir zusätzlich eine samsung digital 700 mit einer sehr guten MPEG4- funktion gewählt.
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.346
Reaktion erhalten
151
Zitat Lille:

" also erfahrungswerte ueber praktisch oder nicht, welche cams habt ihr im einsatz und wie seit ihr zufrieden?? "
________
________ZITATENDE

benutze ne Aldi Cam, 99 Euro, zum Filmen. Auflösung: 640 X 480 im NTSC Format, 30 fps. Hat ein schwenkbares Display, um auch aus diversen Winkeln ( z.B. über Kopf ) was auf SD Card zu bekommen. Datenrate im XVID Format liegt bei ca. 1800 KB/S.

1 GB Card= ca. 70 Min. Film.

Mein Tip wäre ne Panasonic Cam mit Leica Weitwinkelobjektiv.

Meine mal ab ca. 28 mm Brennweite..incl. opt.Zoom bis ??

Bei Filmaufahmen evtl. der Nachteil das per MJPEG aufgezeicnet wird..heisst massig Datenrate, Karte schnell voll. Hatte mal einen Videoclip vom Kumpel mir angeschaut...war excellent, nur passt nicht viel auf die Speicherkarte.

Richtung Fotoaufnahmen, hab ich keine Ahnung. Favorit bei mir sind Video Clips.
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Habe mich rezent für die Canon S3 IS entschieden.

12x optischer Zoom, 0mm Makroabstand, 6 echte Megapixel, - Kipp- und drehbares LCD-Display, sehr viel Kamera für das Geld (13.900 Baht (mit 1GB Karte + 600 Baht Bildergutschein). Der einzige Unterschied zu einer echten Spiegelreflex ist, dass es keine Spiegelreflex ist ;-)
 
A

Ampudjini

Gast
Hallo,

habe seit 2005 eine Nikon Coolpix 5200



und bin immer noch recht zufrieden. Ist natuerlich nichts Tolles, aber fuer meine Zwecke reicht es. Hatte damals schon von dem Kauf berichtet.
Ich hatte die Kamera einmal in Reparatur, weil die Akkuklappe sich nicht mehr lueckenlos schliessen lies, weil ein winzig kleines Plastikteil, das zur Klappenhalterung gehoert, weg war. War noch innerhalb der Garantiezeit, also kein Problem. Nur leider habe ich vor 2 Tagen bemerkt, dass genau das gleiche Teil schon wieder abgebrochen ist. :heul: Sowas sollte nicht sein.

Fotobeispiel (Bild bereits komprimiert):



Ab und zu mache ich Fotos mit der Canon EOS 400D (glaube, die heisst so :gruebel:) von meinem Freund, da komme ich dann schon in Versuchung. :rolleyes: Braeuchte dann aber auch nen persoenlichen Kameratraeger dazu, fuer den Alltagsgebrauch ist sie mir zu gross und - immernoch - schwer.
 
L

Lille

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.477
Reaktion erhalten
21
erst mal danke fuer die resonanz, nutzte zur zeit eine canon 350d doch suche ich halt noch was fuer die hemd bzw das handtaeschchen. die canon macht zwar super bilder doch leider zu schwer und zu unhandlich fuer den schnappschuss zwischendurch. :wink:


:cool: mfg lille :cool:
 
O

olisch

Gast
Ich hab´ ´ne Kodak P880. Die hat zwar "nur" 8 Megapixel Auflösung, aber dafür eine Brennweite von 24mm bis 140mm, also einen echten Weitwinkel. Ich weiß nicht, warum alle so versessen sind auf Brennweiten jenseits der 350mm. Meine vorherige Kodak Easyshare DX 7590 hatte einen 10-fach optischen Zoom, den habe ich aber nur ganz selten genutzt. Auf einen Weitwinkel möchte ich heute ums verrecken nicht verzichten. Sonst hätte ich nicht solche Fotos machen können



Aber das muss schließlich selber wissen, für welche Zwecke er seine Kamera benötigt.

Gruß
 
bromo

bromo

Senior Member
Dabei seit
01.08.2007
Beiträge
143
Reaktion erhalten
0
Nachdem meine große Fuji S602z leider beim letzten Thailandurlaub abhanden gekommen ist, benutzte ich mittlerweile nur noch die hemdentaschentaugliche Fuji F30.
Abgesehen davon, daß sie bei Kunstlichtaufnahmen einen teilweise erheblichen Rotstich produziert eine super Kamera, was durch viele Tests bestätigt wurde.
Darüber hinaus bin ich der Meinung, dass der Megapixelwahn sehr bedenklich ist. Sechs Megapixel reichen eigentlich meistens
 
M

Maenamstefan

Gast
Das wichtigste ist immer noch das Objektiv, egal ob Film oder Sensorchip. Wenn das nichts taugt, nützen auch mehr Megapics nichts.

Wenn man viel vergrössert bzw. winzige Details braucht oder grosse Poster erstellen will, spielt die Pixelzahl natürlich eine wichtige Rolle.

Ich benutze eine Sony alpha 100 (10 MB) mit zwei Sony-Objektiven 18-70 und 75-300 mm Brennweite. Sind zwar keine Profi-Optiken, aber ich bin ja auch keiner. Und der Preisunterschied rechnet sich fuer mich nicht, da die Qualitaet fuer meine Zwecke mehr als ausreichend ist.

Ich hatte auch noch eine sehr gute kleine Kompaktkamera Pentax Optio Z750 mit 7MB und 5-fach optischem Zoom, die ist mir in Thailand Silvester leider (runtergefallen) kaputt gegangen. Als Ersatz dafuer ist eine kleine Sony unterwegs mit 8 MB (?) und innenliegendem 5-fach Zoomobjektiv von Zeiss. Muesste Montag eintrudeln...

:wink: aus Berlin

Edit: Ergebnisse kann man hier gucken: http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=23127&start_t=30
 
A

antibes

Gast
meine digitale spiegelreflexkamera von nikon hat auch nur 6,1 megapixel. das genügt mir vollens. aber ich habe ein u.a. ein nikon zoomobjektiv im bereich von 80-200mm mit einer durchgehenden brennweite von 2.8. das ist schlichtwegs der hammer. was das glas vorne rausholt, muss hinten schon nicht mehr durch fotobearbeitung aufwändig korrigiert werden, falls dies noch möglich ist.

wie olisch schon beschrieben hat, sollte man bei diesen digitalen pocketcameras darauf achten, dass der zommbereich mindestens 28mm vorweist. ideal wäre der bereich ab 24mm aufwärts, aber das ist luxus. die meisten cameras werden heute mit 35mm verkauft. sobald man eine weitwinkel ab 28mm sucht, lichten sich die angebotsreihen erheblich. für mich ist mindestens 28mm brennweite ein muss.
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
antibes" schrieb:
...sobald man eine weitwinkel ab 28mm sucht, lichten sich die angebotsreihen erheblich. für mich ist mindestens 28mm brennweite ein muss.
Das ist ja klar - ab da werden die Linsen teurer. Ist auch richtig was du sagst, besonders für Architekten ist 28 oder 24mm lebenswichtig. Es ist auch für ganz normale Panorameaufnahmen von Vorteil. Allerdings ist es für den Normalverbraucher weniger von Belang - da reichen 28mm. Bei meiner Canon kann man z.B. einen Weitwinkelkonverter (nachkaufen und) aufschrauben (x0.75).

Ein normales 24mm Weitwinkelobjektiv für eine Digitale SLR kostet in etwa soviel wie eine taugliche Kompaktkamera.

PS @all: weshalb ein "Supertele"? Frag doch mal einen Ornitologen oder Jemanden der gelegentlich auf Safari gehen will, oder auch mal Sportaufnahmen macht ... ;-)
 
O

olisch

Gast
Mr_Luk" schrieb:
PS @all: weshalb ein "Supertele"? Frag doch mal einen Ornitologen oder Jemanden der gelegentlich auf Safari gehen will, oder auch mal Sportaufnahmen macht ... ;-)
Du hast völlig recht, es gibt Zwecke, da ist ein hoher Zoombereich sehr wichtig. Allerdings brauchst Du dann auch ein Stativ, eine Kamera mit sehr niedriger Auslöseverzögerung, einem sehr gutem Chip, etc. Das findest Du im Normalfall bei den 08/15-Kameras eben nicht. Da wird dann eben die hohe Auflösung oder die große Brennweite werbewirksam vorangestellt und der Rest mehr oder weniger "verschwiegen".

Gute Fotos machst du eben nur mit einer Kamera, bei der alle Komponenten auf einander abgestimmt sind. Man baut ja auch keinen Formel1-Motor in das Chassis eines VW Polo's und versucht dann damit 300 km/h zu fahren ... ;)

Gruß
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
olisch" schrieb:
Mr_Luk" schrieb:
PS @all: weshalb ein "Supertele"? Frag doch mal einen Ornitologen oder Jemanden der gelegentlich auf Safari gehen will, oder auch mal Sportaufnahmen macht ... ;-)
Du hast völlig recht, es gibt Zwecke, da ist ein hoher Zoombereich sehr wichtig. Allerdings brauchst Du dann auch ein Stativ, eine Kamera mit sehr niedriger Auslöseverzögerung, einem sehr gutem Chip, etc. Das findest Du im Normalfall bei den 08/15-Kameras eben nicht. Da wird dann eben die hohe Auflösung oder die große Brennweite werbewirksam vorangestellt und der Rest mehr oder weniger "verschwiegen".
Die Canon S3 IS (nur als Beispiel) ist meiner Meinung nach keine Mogelpackung mit 12x Zoom als Aushängeschild, - es ist eine Kamera die enorm viel bietet für die 280 EUR - das Superzoom ist lediglich ein Plus (das mich auch nicht zum Kauf bewogen hat). Es ist auch keine 08/15 Kamera sondern rangiert wohl im Topbereich der Kompakten. Ein Stativ braucht man übrigens nicht, - das empfiehlt sich wiederum UNBEDINGT beim Filmen, bei grossen Brennweiten. Vergiss nicht, die ganze Kamera wiegt ungetankt nur 410 gr, das ist nicht mit den 1000er "Panzerabwehrkanonen" von Canon zu vergleichen, die du nicht einmal mit beiden Händen lange halten kannst, ohne den Flattermann zu bekommen!

olisch" schrieb:
Gute Fotos machst du eben nur mit einer Kamera, bei der alle Komponenten auf einander abgestimmt sind.
Das scheint mir bei der erwähnten Kamera (und bei anderen Konkurenzprodukten) absolut der Fall zu sein!

olisch" schrieb:
Man baut ja auch keinen Formel1-Motor in das Chassis eines VW Polo's und versucht dann damit 300 km/h zu fahren ... ;)
Unlauterer und übertriebener Vergleich...wegen dem Spass am Argumentieren? Ich sehe einige Kompaktkameras dieser Preisklasse eigentlich eher als erprobte und ausgereifte Tourenwagen, mit ausreichend PS und angepasstem Fahrwerk an. F1 sind sie nicht, aber die kosten mit entsprechender Leistung auch das Doppelte und mehr. ;-)
 
O

olisch

Gast
Mr_Luk" schrieb:
Die Canon S3 IS (nur als Beispiel) ist meiner Meinung nach keine Mogelpackung mit 12x Zoom als Aushängeschild, - es ist eine Kamera die enorm viel bietet für die 280 EUR - das Superzoom ist lediglich ein Plus (das mich auch nicht zum Kauf bewogen hat). Es ist auch keine 08/15 Kamera sondern rangiert wohl im Topbereich der Kompakten.
Nichtsdestotrotz würde diese Kamera wohl von keinem Ornithologen, Safarigänger oder Sportfotografen genutzt werden. Darauf hattest Du ja in Deinem Beispiel angestellt.

Wenn Du mit Deiner Kamera zufrieden bist, dann ist das gut und im Endeffekt dass einzige was zählt.

Woher Deine Einschätzung kommt, dass die S3 ein Topgerät ist, erschließt sich mir nicht. Muss es aber auch nicht, siehe ein Absatz höher.

Gruß
 
O

olisch

Gast
Mr_Luk" schrieb:
...Ein Stativ braucht man übrigens nicht, - das empfiehlt sich wiederum UNBEDINGT beim Filmen, bei grossen Brennweiten.
Wenn Du mal ein Foto bei Dämmerung oder Dunkelheit machst, wo Du eine längere Verschlußzeit einsetzt, dann siehst Du sehr schnell den Unterscheid zwischen Fotos mit und ohne Stativ...

Gruß
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Mann-o-mann was soll diese Argumentiererei am Sonntag!?
Mir erschliesst es sich und ich bin zufrieden damit, mehr bedarf es an dieser Stelle nicht.

Es soll Leute geben, die dir deine selbstgebackene Schwarzwälder Kirschtorte von ihrem Balkonfenster aus sauer machen können... :lachen:
 
O

olisch

Gast
Mr_Luk" schrieb:
Mann-o-mann was soll diese Argumentiererei am Sonntag!?
Mir erschleisst es sich und ich bin zufrieden damit, mehr bedarf es an dieser Stelle nicht.
Genau das hatte ich geschrieben! Aber ich bin jetzt auch raus hier ...
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.346
Reaktion erhalten
151
Zitat Luc # 5:

" 0mm Makroabstand, kipp- und drehbares LCD-Display "
______
______ENDE

KEIN bewegliches Display wäre für mich ein KO Kriterium.

Ist ne super Sache, auch mal aus extremen Aufnahmewinkeln,
z.B die Cam auf den Boden zu stellen...um was einzufangen,
OHNE sich dazu auf den Boden legen zu müssen. :-)

Oder vor sich alles voller Menschen ist, das Motiv nur zu
bekommen wäre, wenn man die Cam mit ausgestrecken Armen hochhält.

Ja, ein niedriger Makroabstand zum Filmen z.B. ist auch nicht verkehrt. Denke dabei z.B. an Insekten oder ne Ameisengruppe beim Laufen..ganz witzig.

Erwähnenswert scheint mir noch ein gut erkennbares Display, was auch in THl. Mittagsonne noch was erkennen lässt. Schade
das viele Cams keinen optischen Sucher mehr haben.
 
L

Lille

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
3.477
Reaktion erhalten
21
oi oi, nicht streiten es geht hier um jedem seine erfahrungswerte und die sind nun mal von fall zu fall verschieden. :gruebel:

hier noch ein link

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Digitalkamera--index/index/id/546/findAll/0

bin am ueberlegen will mir eigentlich eine panasonic lumix fx100 zulegen doch ist die wohl leider fuer schnappschuesse zu langsam, in der naeheren auswahl sind dann auch noch die lunix tz3 oder eine von den canon ixus.

bin aber noch am ueberlegen :wai:


:cool: mfg lille :cool:
 
Thema:

digitalcamera die x-te

digitalcamera die x-te - Ähnliche Themen

  • Möchte Digitalcamera kaufen....aber welche?

    Möchte Digitalcamera kaufen....aber welche?: :ninja:Kuuukuck......ich möchte ne neue digicam haben aber nicht mehr wie 160 euro ausgeben.Bekomm ich da was gescheites...
  • Neue Digitalcamera

    Neue Digitalcamera: Nachdem ich gestern Abend mal am PC die Bilder gesichtet habe die wir wärend der letzten 2 Wochen geschossen haben, bin ich zu dem Entschluss...
  • Ladegerät für Digitalcamera

    Ladegerät für Digitalcamera: Suche ein gescheites Ladegerät (welches Akkus auch komplett entläd) für Dig.-Camera. Gruß Sunnyboy
  • Digitalcamera in Th

    Digitalcamera in Th: @alle :idea: habe mir für unseren urlaub ;-D ende februar in th eine digitalcamera zugelegt :zitter:.meine frage :talk: an euch:gibt es läden in...
  • Digitalcamera in Th - Ähnliche Themen

  • Möchte Digitalcamera kaufen....aber welche?

    Möchte Digitalcamera kaufen....aber welche?: :ninja:Kuuukuck......ich möchte ne neue digicam haben aber nicht mehr wie 160 euro ausgeben.Bekomm ich da was gescheites...
  • Neue Digitalcamera

    Neue Digitalcamera: Nachdem ich gestern Abend mal am PC die Bilder gesichtet habe die wir wärend der letzten 2 Wochen geschossen haben, bin ich zu dem Entschluss...
  • Ladegerät für Digitalcamera

    Ladegerät für Digitalcamera: Suche ein gescheites Ladegerät (welches Akkus auch komplett entläd) für Dig.-Camera. Gruß Sunnyboy
  • Digitalcamera in Th

    Digitalcamera in Th: @alle :idea: habe mir für unseren urlaub ;-D ende februar in th eine digitalcamera zugelegt :zitter:.meine frage :talk: an euch:gibt es läden in...
  • Oben