Die Zensur im Internet schreitet voran

Diskutiere Die Zensur im Internet schreitet voran im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Meinungskontrolle = Aushöhlung der Meinungsfreiheit https://www.politplatschquatsch.com/2019/12/kampf-gegen-verbale-gewalt-jetzt-geht.html
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.185
Reaktion erhalten
782
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.185
Reaktion erhalten
782
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
Apple zensiert u.a. "Asian" + "Teen"

Content-Filter: Apple mag "Asian" und "Teen" nicht

Der in iOS 13 verbaute Inhaltsblocker für Jugendschutz gibt sich bei bestimmten Begriffen äußerst harsch.

Nach der Aktivierung des Schutzes im Rahmen der Bildschirmzeitfunktion war es ihm nicht mehr möglich, nach dem Begriff "Asian" (für Asiatisch) zu suchen.

Als Beispiel nannte er "Asian hairstyles", also asiatische Haarschnitte, die er nicht mehr aufrufen durfte.

Weiterhin fiel ihm auf, dass auch der Begriff "Teen" (für Teenager) geblockt war.
Eine Suche nach "Teen mental health resources", also Hilfestellungen für Teenager mit psychologischen Problemen, blieb ihm so verboten.



https://heise.de/-4665375
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.185
Reaktion erhalten
782
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
wir nähern uns immer mehr den Inhalten des Romans: 1984 von George Orwell an:

Mittels eines neuen Strafgesetzes sollen die Europäische Union und ihre Insignien vor Respektlosigkeiten geschützt werden -
und zugleich soll das Versammlungsrecht eingeschränkt werden


Konkret geht es um die Schaffung eines neuen Paragrafen im Strafgesetzbuch:
"§ 90c Verunglimpfung der Europäischen Union und ihrer Symbole".

Danach soll mit bis zu drei Jahren Haft oder mit Geldstrafe bestraft werden,
wer "öffentlich (...) die Flagge oder Hymne der Europäischen Union verunglimpft, (...) entfernt, zerstört, beschädigt, unbrauchbar oder unkenntlich macht oder beschimpfenden Unfug daran verübt" (BT-Drucksache 19/14378).

https://heise.de/-4666445


die EU plant u.a. wohl ein Wahrheitsministerium, u.a. soll auch Desinformation bestraft werden,

Ich verstehe wieder mal nicht, warum das nicht auch erwähnt wurde (Blattlinie?),
aber das "Verunglimpfen" der EU ist nur die halbe Miete.
Viel gefährlicher ist meiner Meinung nach, dass das Verbreiten von "Desinformationen"
über das Internet ebenfalls mit bis zu 3 Jahren Haft belegt werden soll.


Dazu stellen sich mir gleich mehrere Fragen:
1. Warum hat die EU plötzlich soviel Angst vor "Verunglimpfung" und "Desinformation"?
2. Wer bestimmt denn was Desinformation ist und was Information? Bekommen wir ein Wahrheitsministerium?
3. Könnte man in einer freien Gesellschaft Desinformation nicht einfach mit Information wie zB in einer offenen Diskussion mit besseren Argumenten begegnen? Oder hat man etwa keine?


Wir leben in einem orwell'schen Zeitalter und was die Zukunft in den nächsten 5, 10, 20 Jahren
noch so bringen könnte, macht mir - ganz ehrlich - Angst.
Auch wenn's blöd klingt, aber die derzeitigen Maßnahmen erinnern mich immer mehr an eine entstehende Diktatur.
https://www.heise.de/forum/p-36217394/
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.185
Reaktion erhalten
782
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
hier in diesem Beispiel haben die Zensoren vor Gericht verloren


es ging um einen Eintrag von Tichys Einblick bei Facebook, der dann zensiert worden war.

sogenannte "Fakten-Checker" sind die neue Pest, unqualifizierte Personen, tendenziöse Prüfung von "Fakten"

Correctiv ist die Zensur-Stelle, die jetzt verloren hat.
Correctiv ist eine Art von Wahrheitsministerium nach George Orwells "1984"

Ebenso Mimikama + Wikipedia-Zensoren + Antonio-Amadeo-Stiftung +



============

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tichy-siegt-gegen-correctiv-vor-gericht-16789353.html

https://meedia.de/2020/05/28/correctiv-faktenchecker-verlieren-gegen-tichys-einblick/

https://www.sueddeutsche.de/medien/tichys-einblick-correctiv-verloren-gericht-1.4920764

============

https://www.tichyseinblick.de/daili...gspolizei-olg-entscheidet-ueber-faktenchecks/

https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/correctiv-wenn-faktencheck-zur-propaganda-wird/

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/die-faktendreher-von-correctiv/

https://www.tichyseinblick.de/feuil...ck-gmbh-correctiv-ggmbh-klage-wg-faktencheck/
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.779
Reaktion erhalten
550
Ort
nähe Uttaradit
Beim Dieter nützt ein Morgenstern auf seinem Aluhut herzlich wenig...555..8-)
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.185
Reaktion erhalten
782
Ort
Ruhrgebiet / Isaan


7 Ohrfeigen für Correctiv Zensur

Was bleibt für Deutschland?
TE
tritt weiter dafür ein, dass Fakten überprüft, Meinungen ausgetauscht und darüber gestritten werden darf, was richtig oder falsch ist.
Das ist es, was unsere Demokratie ausmacht und von einer Diktatur unterscheidet.
Und das macht unsere Gesellschaft letztlich erfolgreich:

Der ständige Streit über das bessere Argument. Niemand hat die Wahrheit für sich gepachtet.
Am Ende zählt das bessere Argument.

Darüber sollen aber Leser und Wähler entscheiden, nicht selbsternannte Zensoren. (wie Correctiv)

Wir glauben an die Lern- wie Wehrfähigkeit unserer Demokratie.
https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/sieben-ohrfeigen-fuer-correctiv/


 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
3.826
Reaktion erhalten
795
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
die EU plant u.a. wohl ein Wahrheitsministerium, u.a. soll auch Desinformation bestraft werden,

https://www.heise.de/forum/p-36217394/
Ein Forum als Quelle der Infos? Klingt überzeugend, echt. Und wahrscheinlich verordnet dann das neue Wahrheitsministerium als erstes eine Zwangsimpfung mit Wahrheitsserum, oder so. Aber nur, damit Desinformation nicht mehr bestraft werden müssen, da es sie ja dann nicht mehr gibt. Schlau von denen, oder?

Ist nur mein Sonntagmittag Humor:wink2:
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.185
Reaktion erhalten
782
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
Ein Forum als Quelle der Infos? Klingt überzeugend, echt.
Ist nur mein Sonntagmittag Humor:wink2:

ja, ist ein u.a. Technik- und IT- Forum, das ist dir sicherlich unbekannt.

bleib du bei deiner BILD-Zeitung, dort wird bestimmt die Wahrheit verkündet.


nur ein Spässle . . .
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
518
Reaktion erhalten
119
Link: Social Credit Score Is In America: Visa Blacklisted My Business and My Family for Building Gab

Der Firmenchef von Gab warnt: Visa trägt dazu bei, Chinas "Soziales Bewertungssystem" nach Amerika zu bringen

Etwas mehr als eine Woche nachdem er von Visa auf eine schwarze Liste gesetzt wurde, nur weil er mit Gab in Verbindung gebracht wurde, einer sozialen Medienalternative, die sich den Prinzipien der Redefreiheit verpflichtet hat, äußerte sich Andrew Torba, der CEO von Gab, nun zum ersten Mal in einem Blog-Post über seine Erfahrungen. Sein Bericht ist sehr schockierend, da er aufzeigt, wie er selbst argumentiert, dass US-Unternehmen wie Visa begonnen haben, ihre eigene Version von Chinas "Sozialer Bewertungssystem"-Metrik in den USA zu einzuführen.

Wenn man als "politisch inkorrekt" gilt, wird man von Großunternehmen, Journalisten und "Aktivisten", die behaupten, sich für soziale Gerechtigkeit und Gleichheit einzusetzen, zum Schweigen gebracht, gefeuert und schikaniert. Wie Torba erklärt, hat Visa, nachdem er sich weigert, Hassreden auf seiner Plattform zu zensieren, weil es seiner Verpflichtung entspricht, Gab zu einer zensurfreien Plattform zu machen, ihn ins Visier genommen und beschuldigt, "das Gesetz zu brechen" - obwohl "Hassreden" durch den Ersten Verfassungszusatz geschützt sind.

Visa hat Torba total vom Dollar-basierten Finanzsystem abgeschnitten. Sein einfachstes Mittel, um digitale Transaktionen zu tätigen, ist nun zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich die Kryptografie.

Dieses Niveau der Strafverfolgung sollte alle Christen und Konservative nervös machen, da sie diese Taktiken schon mehrfach von den Linken hinnehmen mussten. Und die Ergebnisse beim letzten Mal ... nun ja ... sie waren nicht schön ... egal, was amerikanische Millennials auch immer glauben mögen.

* * *

Wie viele von Ihnen bereits wissen, haben wir letzte Woche erfahren, dass Visa Gab auf die schwarze Liste gesetzt hat und wir nun nicht mehr in der Lage sind, Kredit- und Debitkartentransaktionen vorzunehmen. Wir haben diese Woche weitere Informationen erhalten und ich denke, es ist wichtig, dass ich dies als Warnung für andere weitergebe.
Es ist nicht nur Gab, das auf der schwarzen Liste steht. Auch meine gesamte Familie steht auf dieser Schwarzen Liste.

In China gibt es ein sogenanntes Sozialkreditsystem, das von der Kommunistischen Partei Chinas als "nationales Reputationssystem" entwickelt wurde. Dieses System verfolgt die "Vertrauenswürdigkeit" von Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen. "Vertrauenswürdigkeit" bedeutet dort die totale und vollständige Unterwerfung unter die Kommunistische Partei Chinas. Wenn die Kommunistische Partei jemand für unzuverlässig hält, wird denen der Zugang zu Flug- und Bahntickets, zur Eröffnung und zum Betrieb von Geschäften und vielem mehr verweigert.

Bis Juni 2019 wurden nach Angaben der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission Chinas 26,82 Millionen Personen Flugtickets sowie 5,96 Millionen Fahrkarten für Hochgeschwindigkeitszüge verweigert, die als "nicht vertrauenswürdig (失信)" (auf deren schwarzen Liste) eingestuft wurden, und 4,37 Millionen "nicht vertrauenswürdige" Personen haben sich entschieden, ihre gesetzlich vorgeschriebenen Pflichten nun zu erfüllen.

Für die meisten Amerikaner klingt das schrecklich und das ist es auch. Ich weiß es jetzt aus erster Hand, weil dieses Sozialkreditsystem in den Vereinigten Staaten ebenfalls existiert. Es wird zwar nicht von der Regierung der Vereinigten Staaten eingesetzt, aber es wird ganz sicher von US-Unternehmen eingesetzt, die heute in vielerlei Hinsicht mehr Macht, Daten und Kontrolle über unser Leben haben als unsere Regierung. Viele dieser Unternehmen unterstützen und sammeln sogar Geld für kommunistische Organisationen, Revolutionäre und inländische Terroristen, die unsere Städte niederbrennen.

In dieser Woche wurde uns mitgeteilt, dass Gab nicht nur als Unternehmen auf der schwarzen Liste von Visa steht, sondern dass mein persönlicher Name, meine Telefonnummer, meine Adresse und vieles mehr ebenfalls auf der schwarzen Liste von Visa stehen. Wenn ich Gab morgen verlassen sollte (was nicht geschehen wird) und einen Limonaden-Stand eröffnen wollte, könnte ich dafür keine Chance einer Handelsabwicklung erhalten. Ganz einfach, weil ich Andrew Torba heiße. Wenn meine Frau ein Unternehmen gründen wollte, kann sie ebenfalls keine Handelsabwicklung erhalten, weil sie an derselben Adresse wohnt wie ich und deshalb mit einer negativen Bewertung gekennzeichnet wird.

Dies ist natürlich sehr besorgniserregend. Wir haben nichts falsch gemacht. Gab ist und war schon immer ein vollkommen legal geführtes Unternehmen. Wir verkaufen Hüte, Hemden und einen Software-Abonnementdienst, der neue Funktionen auf Gab freischaltet. Meine persönliche Kreditwürdigkeit liegt im 800er-Bereich. Ich bezahle alle meine Rechnungen. Ich habe eine Frau und eine Tochter, für die ich sorgen muss, und doch werden wir jetzt alle bestraft und verleumdet, nur weil jemand bei Visa es auf mich abgesehen hat.

Uns wurde gesagt, dass jemand bei Visa unsere Webseite beobachtet und unsere Zahlungsabwicklungen überwacht. Sobald wir einen neuen Vorgang bearbeiten, finden sie heraus, wer es auf ihrer Seite ist, und setzen sich mit demjenigen in Verbindung. Sie sagen ihrem Kunden, dass Gab als "illegale Aktivität" gekennzeichnet wurde und wenn sie die Zahlungsabwicklung mit uns nicht einstellen, werden sie mit einer hohen Geldstrafe belegt.

Als unser Auftrags-Sachbearbeiter sich nach dieser angeblichen "illegalen Aktivität" erkundigte, teilte Visa ihm mit, dass Gab wegen "Hassreden" beschuldigt wird. "Hassreden" sind in den Vereinigten Staaten von Amerika natürlich nicht illegal und werden durch den Ersten Verfassungszusatz geschützt. Wie ich bereits geschrieben habe, ist dies keine reale Anschuldigung, und ich weigere mich, diesen Begriff anzuerkennen. Visa stimmt mir darin nicht zu.

Der Grund, warum ich all dies mitteile, ist, dass ich hoffe, es dient als Weckruf und zugleich als Warnung. Wenn sie mir das antun können, können sie es auch Ihnen antun und sie werden es wahrscheinlich auch tun.

Christen müssen jetzt besonders besorgt und sich dessen bewusst sein. Die kommunistischen Revolutionäre, die die Vereinigten Staaten gerade übernehmen, marschieren gegen uns alle. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis auch die Bibel als "Hassrede" gebrandmarkt wird und die Kirchen anfangen, das zu erleben, was ich gerade durchmache.

"Und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens." Offenbarung 13,17

* * *

Andrew Torba
CEO, Gab.com
26. Juni 2020
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.185
Reaktion erhalten
782
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
Gab wurde als „Twitter für Rassisten“ und als „hasserfüllte Echokammer für Rassismus und Verschwörungstheorien“ bezeichnet.
Ein Großteil der Nachrichten enthalte Rassismus, Verschwörungstheorien, Waffenkult und Trump-Verherrlichung.

Im Dezember 2016 verbannte Apple eine iOS-Version von Gab aufgrund pornografischer Inhalte aus Apple-Stores. Eine wenig später erneut eingereichte Version, welche pornografische Inhalte blocken sollte, wurde ebenfalls abgelehnt.

Im August 2017 entfernte Google die Gab-Version für Androidgeräte aus dem Google Play Store mit der Begründung, Gab verletze Googles Richtlinien gegen Hassrede.
Quelle: Gab (Netzwerk) – Wikipedia

===========

ist schon erstaunlich, wenn privat-Firmen darüber entscheiden können, wer was wo veröffentlichen darf.
und
wer definiert denn, was Rassismus oder was Terrorismus ist - und was erlaubt ist und was nicht.

man gehört ja zu den Guten -
vermutlich sind Morde per Drohne (USA) kein Terrorismus,
oder Kriege der USA (angezettelt mit offensichtl. Lügen (Babys aus Brutkästen, angebl.Massenvernicht.Waffen, etc)
oder wirtschaftl. Sanktionen gegen ganze Länder (Venezuala, Iran, Kuba)
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.471
Reaktion erhalten
2.852
Ort
Bangkok / Ban Krut
Quelle: Gab (Netzwerk) – Wikipedia

===========

ist schon erstaunlich, wenn privat-Firmen darüber entscheiden können, wer was wo veröffentlichen darf.
und
wer definiert denn, was Rassismus oder was Terrorismus ist - und was erlaubt ist und was nicht.
Wem außer den verantwortlichen Betreibern einer privaten Firma soll denn die Entscheidung obliegen, was auf ihren Plattformen veröffentlicht wird?

Und was Terrorismus und Rassismus ist, das ist ausreichend definiert.
 
freiberger

freiberger

Senior Member
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
3.821
Reaktion erhalten
1.977
Und was Terrorismus und Rassismus ist, das ist ausreichend definiert.

Dieter,mittlerweile wissen es zwar die meisten,aber eben entstand in mir das Bedürfnis,das noch einmal konkret zu erwähnen:
meiner freien Meinung nach ist nicht auszuschliessen oder könnte vermutet werden,dass du doof bist wie ein Sack Holz.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.471
Reaktion erhalten
2.852
Ort
Bangkok / Ban Krut
Dieter,mittlerweile wissen es zwar die meisten,aber eben entstand in mir das Bedürfnis,das noch einmal konkret zu erwähnen:
meiner freien Meinung nach ist nicht auszuschliessen oder könnte vermutet werden,dass du doof bist wie ein Sack Holz.
Es macht nichts, dass du nicht folgen kannst, aber du solltest nicht von dir auf andere schließen.
 
freiberger

freiberger

Senior Member
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
3.821
Reaktion erhalten
1.977
Es macht nichts, dass du nicht folgen kannst, aber du solltest nicht von dir auf andere schließen.

Wenn ich dich lese,dann wird mir bewusst,welch trostloses Leben ich doch führe.
Es ist erschreckend für mich fest zustellen,wie sehr eine Wortmeldung deinerseits meine Laune an einem verregnetem Sonntag doch heben kann und wie sehr ich mich dann angesichts meines eigenen Elends dann noch am Elend anderer aufrichten kann.Hätte ich nie für möglich gehalten,dass mir noch etwas Optimismus bleibt.
Danke.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
11.913
Reaktion erhalten
4.566
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Wem außer den verantwortlichen Betreibern einer privaten Firma soll denn die Entscheidung obliegen, was auf ihren Plattformen veröffentlicht wird?

Und was Terrorismus und Rassismus ist, das ist ausreichend definiert.
Indymedia betreibt ausschließlich dreckige Hetze - sonst nichts !
Dennoch wird es toleriert und es findet keine Bereinigung statt.

Findest Du das nicht auch, sagen wir mal ............................ "seltsam" ?
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.471
Reaktion erhalten
2.852
Ort
Bangkok / Ban Krut
Indymedia betreibt ausschließlich dreckige Hetze - sonst nichts !
Dennoch wird es toleriert und es findet keine Bereinigung statt.

Findest Du das nicht auch, sagen wir mal ............................ "seltsam" ?
Ich kenne "Indymedia" nicht, bin aber 100% der Ansicht, dass es Sache der Betreiber privater Firmen ist was sie auf ihren Plattformen publizieren oder nicht publizieren, solange es sich um keine strafrechtlich relevante Inhalte handelt.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
11.913
Reaktion erhalten
4.566
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Ich kenne "Indymedia" nicht, bin aber 100% der Ansicht, dass es Sache der Betreiber privater Firmen ist was sie auf ihren Plattformen publizieren oder nicht publizieren, solange es sich um keine strafrechtlich relevante Inhalte handelt.
Stimmt natürlich.
Indymedia gehört jedoch in die Kategorie strafrechtlich relevanter Inhalte und sollte unverzüglich angemessen geahndet bzw. geschlossen werden. Man sollte sich schon bemühen, einheitliche Maßstäbe anzuwenden - einerlei welche Ansichten man selbst vertritt. Auch bin ich nicht der Meinung, dass es für "Satire" keinerlei Grenzen geben darf - bei Beleidigungen und Verunglimpfungen, bis hin zum Rufmord hört für mich der Spaß auf. Erdogan als "Ziegenficker", die Kühnast als "dumme Fotze" zu bezeichnen oder auch die Polizei auf die Müllhalde zu verorten, zeigt den totalen Verfall jeglicher "Werte" und jeglichen Anstands.

Erlaubt ist, was gefällt !
Lautet das Motto unserer Zeit.

Diese Einstellung, gepaart mit dem unbändigen Willen zur Selbstverwirklichung um jeden Preis, Beliebigkeit, Egoismus, Dekadenz, Faulheit und mangelnde Empathie, ist das beste Rezept um den Zerfall unserer Gesellschaft voranzutreiben.

Also, packen wir`s an !
Gut 3/4 der Strecke haben wir schon geschafft.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.345
Reaktion erhalten
4.143
Ort
Leipzig
Indymedia ruft zum Linksterror auf, d.h. mit oder ohne Anlaß zu Angriffen auf Personen und Institutionen. Dabei gebraucht sie z. B. Ausdrücksweisen, wie "Leipzig wird brennen".

Sind Anschläge durchgeführt worden, dient Inymedia stets als Plattform für Bekennerschreiben, welche dann die Staatsanwaltschaft beschäftigen.

In Relation dazu erscheinen Beschimpfungen auf Facebook meist als spontane, planlose Ausbrüche.

Wenn die auf Betreiben des Gesetzgebers zurecht gelöscht werden, dann ist das Nichtstun hinsichtlich Indymedia unverständlich. Eigentlich kann das nur gewollt sein.
 
Thema:

Die Zensur im Internet schreitet voran

Die Zensur im Internet schreitet voran - Ähnliche Themen

  • Internet/Handy-ÜBERWACHUNG in TH ist 100% gewiss! denn mein Internet wird Zensiert!!

    Internet/Handy-ÜBERWACHUNG in TH ist 100% gewiss! denn mein Internet wird Zensiert!!: Als ich harmlose Seiten aus D+Ö aufrief gab es nur ein "FORBIDDEN"..... Mir ist zwar bewußt, das bestimmte "Po.r.no" Seiten und Medien und...
  • Zensur im Nittaya

    Zensur im Nittaya: Zensur im Nittaya Ist schon toll im Nittaya. Da passt einem Moderator ( Dune ) das Thema nicht bzw. wie er sagt: Das ist teilweise nicht zum...
  • Warum US-Zensur im Prozess über den 9/11?

    Warum US-Zensur im Prozess über den 9/11?: Richter erlaubt Zensur im geplanten „Jahrhundertprozess“ 13.12.2012, 04:19 Uhr Folter in CIA-Gefängnissen - im Prozess um die Anschläge vom 11...
  • Zensur

    Zensur: Danke, Oberzensor Carsten - warst du das? Wenn ihr meine Kritik nicht vertragt, schmeißt mich raus - ich werde sie sonst als "Word" abspeichern...
  • Helle Aufregung - Zensur im Vormarsch?

    Helle Aufregung - Zensur im Vormarsch?: Jetzt sollen Thailands Jugendliche mit einer besonderen Zuwendung bedacht werden. Mit mehr Zensur. Bangkok Post : Ministry to oversee young...
  • Helle Aufregung - Zensur im Vormarsch? - Ähnliche Themen

  • Internet/Handy-ÜBERWACHUNG in TH ist 100% gewiss! denn mein Internet wird Zensiert!!

    Internet/Handy-ÜBERWACHUNG in TH ist 100% gewiss! denn mein Internet wird Zensiert!!: Als ich harmlose Seiten aus D+Ö aufrief gab es nur ein "FORBIDDEN"..... Mir ist zwar bewußt, das bestimmte "Po.r.no" Seiten und Medien und...
  • Zensur im Nittaya

    Zensur im Nittaya: Zensur im Nittaya Ist schon toll im Nittaya. Da passt einem Moderator ( Dune ) das Thema nicht bzw. wie er sagt: Das ist teilweise nicht zum...
  • Warum US-Zensur im Prozess über den 9/11?

    Warum US-Zensur im Prozess über den 9/11?: Richter erlaubt Zensur im geplanten „Jahrhundertprozess“ 13.12.2012, 04:19 Uhr Folter in CIA-Gefängnissen - im Prozess um die Anschläge vom 11...
  • Zensur

    Zensur: Danke, Oberzensor Carsten - warst du das? Wenn ihr meine Kritik nicht vertragt, schmeißt mich raus - ich werde sie sonst als "Word" abspeichern...
  • Helle Aufregung - Zensur im Vormarsch?

    Helle Aufregung - Zensur im Vormarsch?: Jetzt sollen Thailands Jugendliche mit einer besonderen Zuwendung bedacht werden. Mit mehr Zensur. Bangkok Post : Ministry to oversee young...
  • Oben