Die Thais werden immer dicker!

Diskutiere Die Thais werden immer dicker! im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Eigentlich nicht. Es haben schon mal eine Thai-Bedienung und eine Thai-Köchin eine Wette abgeschlossen, ob ich ein extrem SCHARFES Essen...
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.482
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
Du hast noch nie gesehen, dass eine Thai mal eben 2-3 Esslöffel Zucker über ihr Essen streut?
Eigentlich nicht. Es haben schon mal eine Thai-Bedienung und eine Thai-Köchin eine Wette abgeschlossen, ob ich ein extrem SCHARFES Essen runterkriege oder nicht. Daß da aber viel ZUCKER drin wäre... natürlich ist mir bekannt, daß auch in manche scharfe Speisen etwas Zucker gehört, ABER DOCH NICHT EIN PAAR ESSLÖFFEL...
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.482
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
.... süß und scharf passt für mich nicht zusammen. Ich mag z.B. gerne Chili und mag aber auch gerne Schokolade (meine Figur dankt es mir nicht...), aber ich mag kein Chili in der Schokolade. Eine Schokolade muß süß sein UND NUR DAS! (Mein derzeitiger Favorit ist die 200g Karamell-Schokolade von ALDI. Genauso wenig brauche ich auch Unmengen von Zucker in scharfen Gerichten. Die sollen SCHARF sein. Süß in scharfen Gerichten brauche ich genauso wenig wie scharf in Süssspeisen!!
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.078
Reaktion erhalten
503
Wenn ich sehe, was die Thais heute alles für einen Dreck essen, wundert es mich nicht. Gut, in Europa und den USA läuft es nicht anders. Industrielle Nahrung/Zutaten. Entsprechend sehen die Leute aus bzw. die Krankheitsbilder nehmen stetig zu. Das ist ein Fakt. Die Medizin kann zwar die Leiden mindern aber die verlorene Lebensqualität, die durch jahrelange Vergewaltigung des eigenen Körpers nicht mehr da ist, im Alter nicht retten.

Wenn man sich einmal genauer ansieht, was das Fast-Thaifood auf Märkten teilweise bietet, wundert es micht nicht, warum die Lebenserwartung so gering ist. Fritiertes Essen ohne Ende, Getränke in den der Löffel vor Zucker fast steht oder zahlreiche Fette und Öle (und nein, sie verwenden meist kein Olivenöl, sondern den Mist). Ebenso essen sie viel Fleisch. Die Japaner haben zwar auch brutal süße Sachen, finden aber einen besseren Mix. Aber auch hier gibt es zunehmend fette Menschen.
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
7.469
Reaktion erhalten
1.111
Ort
NRW/BKK
Nichtsdestotrotz: Der neue westliche Lebensstil hat viel dazu beigetragen. Softdrinks, Ketchup, etc. Angeblich nimmt der Thai täglich 25 Stücke Würfelzucker in irgendeiner Form zu sich. Wobei der gesüsste Grüne Tee in Tetrapacks, dosen o.ä. der Hauptschuldige sein soll.
War mir eigentlich unbewusst weil zuhause der grüne Tee immer ungesüsst getrunken wurde/wird. Das manche Gerichte wie die berühmte Erdnusssauce oder Massaman curries großzügige Mengen an Zucker brauchen ist ja allgemein bekannt. Aber Palm Sugar gilt ja allgemein als weniger schädlich als weißer Zucker.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.078
Reaktion erhalten
503
Nichtsdestotrotz: Der neue westliche Lebensstil hat viel dazu beigetragen. Softdrinks, Ketchup, etc. Angeblich nimmt der Thai täglich 25 Stücke Würfelzucker in irgendeiner Form zu sich. Wobei der gesüsste Grüne Tee in Tetrapacks, dosen o.ä. der Hauptschuldige sein soll.
War mir eigentlich unbewusst weil zuhause der grüne Tee immer ungesüsst getrunken wurde/wird. Das manche Gerichte wie die berühmte Erdnusssauce oder Massaman curries großzügige Mengen an Zucker brauchen ist ja allgemein bekannt. Aber Palm Sugar gilt ja allgemein als weniger schädlich als weißer Zucker.
Zucker ist Zucker. Ich habe mich mit Ernährung lange beschäftigt. Ebenso das Palmfett, was gerne verwendet wird. Und die fertigen Thaiprodukte/Saucen sind wahre Salzbomben, was wieder den Blutdruck beeinflusst und langfristig das Herz/Arterien schädigt. Wenn man jung ist, merkt man davon nichts. Bei Ernährung kommt die Quittung in der Regel erst im Alter (50+).
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
7.469
Reaktion erhalten
1.111
Ort
NRW/BKK
.... süß und scharf passt für mich nicht zusammen. Ich mag z.B. gerne Chili und mag aber auch gerne Schokolade (meine Figur dankt es mir nicht...), aber ich mag kein Chili in der Schokolade. Eine Schokolade muß süß sein UND NUR DAS! (Mein derzeitiger Favorit ist die 200g Karamell-Schokolade von ALDI. Genauso wenig brauche ich auch Unmengen von Zucker in scharfen Gerichten. Die sollen SCHARF sein. Süß in scharfen Gerichten brauche ich genauso wenig wie scharf in Süssspeisen!!

Oh Mann, Clemens! Jetzt haste Dich aber ziemlich disqualziert als potentieller Thailand Besucher! Wie willst Du eins der schärferen Standard Thai Gerichte wie Som Tum essen. wenn da nicht min. 2 Teelöffel Zucker drin sind?
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.642
Reaktion erhalten
947
Also Clavigo, ich bestelle da immer pet nit noi und dafür ohne Zucker

Habe ich vor vielen Jahren schon auf Mauritius immer gemacht. Die frischen Ananas die es überall gab, waren tagsüber meine Lieblingsspeise. Die "scharfe" Sosse die in die Tüte kam entsprach etwa 20 Prozent der Thaischärfe.
Da wurde auch immer ein Esslöffel Zucker reingelöffelt. Den habe ich immer verweigert. Ein wahrer Fatburner und saulecker!
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
7.469
Reaktion erhalten
1.111
Ort
NRW/BKK
Also Clavigo, ich bestelle da immer pet nit noi und dafür ohne Zucker

Habe ich vor vielen Jahren schon auf Mauritius immer gemacht. Die frischen Ananas die es überall gab, waren tagsüber meine Lieblingsspeise. Die "scharfe" Sosse die in die Tüte kam entsprach etwa 20 Prozent der Thaischärfe.
Da wurde auch immer ein Esslöffel Zucker reingelöffelt. Den habe ich immer verweigert. Ein wahrer Fatburner und saulecker!
[/QUOTE]


Hört sich gut. <<<<meine Mauritius Erfahrung beschränken sich leider auf gerade mal 42. Stunden. Aber als Currie-Fan aller Provinenzien tät's mich noch reizen!
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.642
Reaktion erhalten
947
BTW: Auch Salz reduziere ich deutlich z. B., dass ich statt Salz und Pfeffer aufs Mettbrötchen lieber eine dreifache Portion Pfeffer nehme.

Heutzutage ist überall zu viel Zucker und Salz drin, sodas ich wenigstens in dem von mir kontrollierbaren Bereichen so weit wie möglich reduziere.
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.482
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
wieso genau,sagmal...
Wenn bei mir wieder Abnehm-Phase ist, kommt dieses Problem. Man kann ihm erfolgreich begegnen, wenn man alle paar Tage eine Mahlzeit mit ein paar Kohlehydraten mehr zu sich nimmt.

Woher ich das also weiss ?? Aus eigener Abnehm- Erfahrung..
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.642
Reaktion erhalten
947
Hört sich gut. <<<<meine Mauritius Erfahrung beschränken sich leider auf gerade mal 42. Stunden. Aber als Currie-Fan aller Provinenzien tät's mich noch reizen!
Ist fast 20 Jahre her und es soll auch nicht mehr das sein was es mal war.
War immer in Pereybere. Schöne ruhige Ecke mit schönem kleinen Strandabschnitt und nicht weit von Grand Baie entfernt.

Hotels mit Nebenkosten sind relativ teuer. Ferienwohnungen und Häuser vergleichsweise günstig.
Wollte eigentlich diese Jahr im März nach Thailand fliegen und hatte den Hintergedanken im nächsten Jahr mal wieder Mauritius anzusteuern und hatte schon mal ein paar Unterkünfte in Pereybere sondiert.
Alles dem Covid zum Opfer gefallen. :mad:
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.482
Reaktion erhalten
268
Ort
MUC
Doch! Aber irgendwie ist da das"süß" nicht im Bewusstsein. Mag sein, daß da ähnlich viel Zucker ist, wie im Ketchup, man nimmt es aber, ebenso wie das Ketchup, nicht als süß wahr...
... aber ist das wirklich am "dick werden" schuld?? Man tut ja nicht die ganze Flasche rein.
Ich habe im Leben schon viele thailändische Sossen probiert (was es in dt Asia-Läden halt gab.. und auch thailändische Fertiggerichte. Der LIDL hat manchmal solche im Angebot. Daß da überall Zucker drin ist, ist dem Kopf ja bewusst, es kommt aber nicht als "süß" rüber..
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.407
Reaktion erhalten
2.379
Mir fällt noch ein Beispiel ein. Diese Habarnero-Variante von Tabasco - es soll die schärfste sein - schmeckt auch gleichzeitig süß.
Oder nimm diese speziellen Kesselchips mit dem Totenkopf drauf, die sogar Thailänder als scharf empfinden. Auch da schmeckt man bei aller Schärfe, dass da reichlich Kohlehydrade drin sind.

Habe von Speisen nicht viel Ahnung. Jemand der sich auskennt dürfte vermutlich ganze Listen mit scharfen Speisen die auch Zucker enthalten, zusammen tragen können.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
5.934
Reaktion erhalten
3.774
Nichtsdestotrotz: Der neue westliche Lebensstil hat viel dazu beigetragen. Softdrinks, Ketchup, etc. Angeblich nimmt der Thai täglich 25 Stücke Würfelzucker in irgendeiner Form zu sich. Wobei der gesüsste Grüne Tee in Tetrapacks, dosen o.ä. der Hauptschuldige sein soll.
War mir eigentlich unbewusst weil zuhause der grüne Tee immer ungesüsst getrunken wurde/wird. Das manche Gerichte wie die berühmte Erdnusssauce oder Massaman curries großzügige Mengen an Zucker brauchen ist ja allgemein bekannt. Aber Palm Sugar gilt ja allgemein als weniger schädlich als weißer Zucker.

clavigo , Zucker ist Zucker , egal wo er her kommt , es ist ein Leeres Kohlenhydrat was zum Abbau viel
Insulin benötigt und den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen läßt .
Egal ob Rüben , Rohr , Palm oder Frucht , ist alles gleich . Ein Unterschied kann sein , dass zB bei Fruchtzucker
noch ein paar Vitamine dabei sind , aber der Zucker ist der Gleiche .
Ich zB. Benutze seit einiger Zeit Xylit , auch meine Frau beim thail. kochen .
Xylit gehört nicht zu den Kohlehydraten es ist ein Zuckeraustauschstoff u. wird im Original aus Birkenrinde
gewonnen . Es ist ein Zuckeralkohol dessen Abbau insulinunabhängig abläuft und daher steigt der
Blutzuckerspiegel nicht , oder nur leicht an .
Xylit ist daher zur Gewichtsreduktion gut geeignet .

Der Beitrag ist nicht für Dieter1 geeignet , ist für ihn unterdurchschnittlich .
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
6.557
Reaktion erhalten
946
Ort
Hausen
Thai-Essen und Zucker???????? Ich kann da beim besten Willen keinen Zucker schmecken...
Thailändische Nudelsuppe hast du schon sicherlich gegessen? Zum Nachwürzen kommt eigentlich immer Essig, Sojasoße, Chili und eben Zucker rein.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.529
Reaktion erhalten
2.071
Ort
nicht mehr hier
Wenn bei mir wieder Abnehm-Phase ist, kommt dieses Problem. Man kann ihm erfolgreich begegnen, wenn man alle paar Tage eine Mahlzeit mit ein paar Kohlehydraten mehr zu sich nimmt.

Woher ich das also weiss ?? Aus eigener Abnehm- Erfahrung..
Verstehe ich jetzt nicht,wären da nicht Ballaststoffe besser?
Abnehmerfahrung habe ich auch,30 kilo in einem Jahr und seit fast 2 Jahren gehalten ohne zu hungern.
 
Thema:

Die Thais werden immer dicker!

Die Thais werden immer dicker! - Ähnliche Themen

  • Thai für Deutsche, Englisch für Thais

    Thai für Deutsche, Englisch für Thais: Hallo, meine Frage an die Moderation dieses Forums: Spricht was dagegen, dass ich den Mitgliedern das Angebot mache, Lehrmaterial zum Thailernen...
  • Was sich die Thais alles Erlauben

    Was sich die Thais alles Erlauben: Also zum Thema, es geht dabei nicht um den Bullen selber, sondern nur um die Hörner, das Foto dient auch nur als Vergleich und ist bei google zu...
  • Quarantäne für heimkehrende Thais

    Quarantäne für heimkehrende Thais: Weiß jemand ob Thais die von Deutschland nach Thailand heimfliegen die Quarantäne selber bezahlen müssen. Danke.
  • Einreise-Quarantäne für Thais

    Einreise-Quarantäne für Thais: Gibt es eine offizielle Webseite, auf der man nachlesen kann, bis zu welchem Datum die Quarantänevorschrift für nach TH einreisende Thais gilt?
  • 'Thais-only' policy is racism, pure and simple

    'Thais-only' policy is racism, pure and simple: 'Thais-only' policy is racism, pure and simple
  • 'Thais-only' policy is racism, pure and simple - Ähnliche Themen

  • Thai für Deutsche, Englisch für Thais

    Thai für Deutsche, Englisch für Thais: Hallo, meine Frage an die Moderation dieses Forums: Spricht was dagegen, dass ich den Mitgliedern das Angebot mache, Lehrmaterial zum Thailernen...
  • Was sich die Thais alles Erlauben

    Was sich die Thais alles Erlauben: Also zum Thema, es geht dabei nicht um den Bullen selber, sondern nur um die Hörner, das Foto dient auch nur als Vergleich und ist bei google zu...
  • Quarantäne für heimkehrende Thais

    Quarantäne für heimkehrende Thais: Weiß jemand ob Thais die von Deutschland nach Thailand heimfliegen die Quarantäne selber bezahlen müssen. Danke.
  • Einreise-Quarantäne für Thais

    Einreise-Quarantäne für Thais: Gibt es eine offizielle Webseite, auf der man nachlesen kann, bis zu welchem Datum die Quarantänevorschrift für nach TH einreisende Thais gilt?
  • 'Thais-only' policy is racism, pure and simple

    'Thais-only' policy is racism, pure and simple: 'Thais-only' policy is racism, pure and simple
  • Oben