Die Bombe tickt....

Diskutiere Die Bombe tickt.... im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Nachdem Mr.Rumsfeld in grenzenloser Cleverness nun auch offiziell Syrien bedroht, setzt sich die russische Marine in Bewegung ´gen Mittlerer...
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Nachdem Mr.Rumsfeld in grenzenloser Cleverness nun auch offiziell Syrien bedroht, setzt sich die russische Marine in Bewegung ´gen Mittlerer Osten. England sagt sich dagenen von jeglichen Aktionen gegen Syrien oder Iran los. Was soll das noch werden :???: :nixweiss: :zorn:

von iraqwar.ru:

Russian Navy is ready for deployment to the Arabian Sea
02.04.2003 [16:49]


Commander of the upcoming deployment of the Black Sea Fleet to the Arabian Sea deputy commander of the Black Sea Navy Vice-Admiral Yevgeniy Orlov was recently ordered to Moscow to receive instructions for conducting naval exercises near the combat zone. This information was provided to the “Nezavisimaya Gazeta” by the sources in the Russian Navy command, who believe that Orlov was instructed not only by the Russian Minister of Defense but also by President Putin personally.

Analysts believe that Russian naval presence in the conflict zone will allow for better tracking of the situation and, if needed, to land troops and take part in the post-war reorganization. The General Staff of the Russian Armed Forces was correct in expecting this war to take a long time and now preparations for naval deployment to the region are being made with no rush. According to a source in the Russian Navy, the naval ships will be ready for the deployment in 5-6 days after the corresponding decision is made by the government and the right of passage is secured with countries controlling the Bosphorus and the Suez canal.

Meanwhile the Russian Pacific Fleet completed preparations for maneuvers in the Indian Ocean. It is interesting to note that naval ships of the Russian Baltic fleet are also getting ready to be deployed to the Arabian Sea this summer. It is possible that the Baltic Fleet will be deployed in coordination with the German and French navies. The Baltic Fleet officials could not officially confirm these reports but cited the Baltic Fleet commander Admiral Vladimir Valuyev as saying that “preparations for long-term deployments are being made… and it is possible that fleet’s ships will return to the high seas.”

The preparations for naval deployments are being made alongside active military maneuvers. Various Russian military services have been put on combat alert. However, the Ministry of Defense calls these actions “routine” and does not connect them to the war in Iraq. It is true that during the past five years Russian tactical and strategic maneuvers were conducted at the end of March – beginning of April. The most massive military maneuvers were launched in 1999 immediately following the beginning of NATO’s aggression against Yugoslavia. However, present levels of activity of the Russian forces stands out against this background.

The Vladimirsky group of the Russian Strategic Missile Forces conducted combat exercises on March 17-28. A mobile “Topol” ICBM system launched a practice missile from the “Plesetsk” cosmodrome at a target located on the Kamchatka peninsula. Combat exercises are currently being conducted by the 37th Air Army of the High Command (the strategic bomber aviation). Largest Russian military maneuvers in the past ten years have begun on March 28 in the Southern federal district under the command of the Chief of General Staff Anatoly Kvashnin.

The Russian Caspian Sea Fleet is conducting combat training near Kaspijsk, Derbent and Makhachkala ports in Dagestan and also near the border with Iran. The Navy officials say that the Caspian Sea Fleet is cooperating the federal Emergencies Ministry and the Federal Border guard Service to deliver humanitarian aid to natural disaster sites. It is entirely possible that such a “natural disaster” site may be in Iraq, where Russia can deliver cargo via Iran. The Caspian option is also preferred in case of Russian military participation in the UN mission in Iraq.

Unprecedented levels of activity of the Russian military confirm Moscow’s serious concern with the situation around Iraq. Russian Minister of Defense Sergey Ivanov supported the proposal by the Russian Ministry of Foreign Affairs to terminate all preparatory work for ratification of the US-Russian strategic arms reduction treaty. Ivanov denounced the flights of US spy planes near Russian borders and on March 24 Ivanov traveled to the Sarov federal nuclear center (Arzamas-16) to review currently work on the development of new types of nuclear weapons. Commenting on the reasons for his trip to the nuclear center Ivanov said that the current international security system is “literally ripping along the seams.” “Once again this forces us to pay constant attention to the condition of our Armed Forces and weapons to secure reliable and unconditional defense of Russia under any circumstances,” Ivanov said.
 
C

CNX

Gast
Hatte bereits mal gesagt, die Amis haben ein Feuer entzündet welches sich noch gar nicht überschauen läßt.

Diesen Drohungen gegen Iran und Syrien geben jetzt doch allen Arabischen Staaten zu Denken. Und was ist mit Korea ?

Wie hat der Ami gesagt: Es wird eine neue Weltordnung geben !
Größenwahnsinnige hatten wir doch schon genug. Bin davon überzeugt das sich dieser texanische Cowboy ganz schon verrechnet hat.

Wir werden es ja (leider) erleben.

Gruss
C N X
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Ich teile nicht die Amgst und Panikmache.
Jeder versucht mit dem Saebel zu rascheln und am Ende drueckt doch keiner auf den roten Knopf.
Die USA wird in den naechsten Wochen den Irak besiegen und dann geht das Palaver ueber eine Neugruendung im Irak los.
Alles beim Alten und Routine fuer die USA.

Gruss

Otto
 
O

onnut

Gast
wadee tuk khon,
aber jetzt wissen die cowboys das die "indianer" zurückschiessen.
hoolywood ist halt nicht die realität.
und die "versprochenen" massenvernichtungswaffen sind immer noch nicht gefunden!
ich bin traurig.
onnut
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
@ onnut
Wirst schon sehen - irgendwann wird man die Massenvernichtungswaffen in CNN zeigen. Denn die USA besitzt genug Massenvernichtungswaffen und wird sicherlich dem Irak einige Kuckuckseier ins Nest legen. :zorn: Alleine aus Propagandazwecken .
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Genau Conny,
aber nur welche, die die Amis selber nicht mehr gebrauchen koennen.
So bekommen sie dann auch noch die Entsorgung bezahlt.

Ich finde es gut, wenn andere Laender nicht nur Quatschen um am Ende wieder so weiter zu machen als ob nichts gewesen waere.
Die Amis haben immer im Krieg einfluss genommen, jetzt tun es auch x die anderen und schon...

Ab In den Staub mit den Amis !!!!!!!
 
C

CNX

Gast
dawarwas schrieb:
Genau Conny,
aber nur welche, die die Amis selber nicht mehr gebrauchen koennen.
So bekommen sie dann auch noch die Entsorgung bezahlt.

Ich finde es gut, wenn andere Laender nicht nur Quatschen um am Ende wieder so weiter zu machen als ob nichts gewesen waere.
Die Amis haben immer im Krieg einfluss genommen, jetzt tun es auch x die anderen und schon...

Ab In den Staub mit den Amis !!!!!!!

Die Amis werden mit Sicherheit alles tun um nicht nachher mit "nichts" dazustehen. Schließlich müssen sie sich ja rechtfertigen.

Möchte gerne mal wissen, wie viele Millarden $ insgesamt so über den Tisch gegangen sind, damit andere Länder den Mund halten. Das man alles kaufen kann sieht man ja mal wieder bei den Türken.

Und jetzt hör ich besser auf.......

Gruss
C N X
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
Nein C N X - es ist nicht besser, wenn du jetzt aufhörst :super:
Denn das ist ja eigentlich das Falscheste, was man tuen kann.
Ich finde, man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen, wie verwerflich das Verhalten der USA (mit Unterstützung einiger - z.T. sicherlich gekaufter - Verbündeter)ist.

Oder haste Angst, dass dich der CIA zu Hause besucht. Vielleicht schwärzt man dich aber auch nur beim BND als Terroristenfreund an :lol:

Gruß
Conny
 
J

Jakraphong

Gast
Ist es ein Wunder, dass die Amerikaner auf uns sauer sind. Wer war es denn schließlich vor ca. 50 Jahren, der uns vor dem Tyrannen mit dem Schnauzbart befreit hat? Wessen Blut ist dabei geflossen, als es darum ging, das deutsche Reich zu befrieden und der Herrschafft des Diktators ein Ende zu bereiten? Amerikanisches!

Hat man das vergessen?
Wir sollten dankbarer sein und uns wieder an unsere amerikanischen Freunde erinnern, die nur gutes mit uns im Schilde führen.
Deshalb schlage ich vor, schaut euch den Krieg im Fernsehen genau an, schließlich zahlen wir ja alle unsere GEZ-Gebühren. Macht zusammen mit eueren Familien zuhause kleine Bunkerspiele, faltet aus Papier schnelle Abfangjäger und lasst sie aus dem Fenster fliegen. Das und jenes wird unsere amerikanischen Freunde wieder milde stimmen und uns die Gewissheit näher bringen, wir sind noch da, stehen hinter unseren Befreiern. Trinkt wieder mehr Pepsi, versorgt euch mit Gasmasken anstatt das Geld für Ostereier auszugeben und versorgt euch kistenweise mit Marlboro, damit die Wirtschaft in USA endlich wieder blühen kann.


In diesen Sinne, viel Spass noch beim Häuserkampf schauen in Bagdad und Basra.

Jakraphong, der zur Zeit das Gesellschaftsspiel "Der verrückte Bunker" spielt. Unterhaltsame Abende sind mit diesem prachtvoll ausgestattetem Brettspiel garantiert! Als Spieler könnt ihr euere Familien durch die großflächige Tiefbunkeranlage auf dem Spielbrett schieben und das weite suchen. Aber Achtung! Wenn die lasergesteuerte Bombe (eine glänzende Kugel aus hochwertigem Kruppstahl) durch den Bunker saust, dann rollen auch Köpfe. Glücklich schätzt sich der Gewinner, mit den letzten Überlebenden, besonders wenn sich auch noch Frauen und Kinder darunter befinden.
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
Hi Jakraphong -
- sag mal ... hast du das Spiel in der Euro Version oder die US-Version ?
Kannste daran erkennen, dass bei der US-Version als Option noch eine Fliegenklatsche beigefügt ist. Mit der kannst du dann auf alles klatschen, was sich bewegt, wenn du das Spiel schnell beenden möchtest. ;-D
 
C

CNX

Gast
conny schrieb:
Nein C N X - es ist nicht besser, wenn du jetzt aufhörst :super:
Denn das ist ja eigentlich das Falscheste, was man tuen kann.
Ich finde, man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen, wie verwerflich das Verhalten der USA (mit Unterstützung einiger - z.T. sicherlich gekaufter - Verbündeter)ist.

Oder haste Angst, dass dich der CIA zu Hause besucht. Vielleicht schwärzt man dich aber auch nur beim BND als Terroristenfreund an :lol:

Gruß
Conny
@conny,

Angst keine. Nur meine weitere Wortwahl für gewisse Leute und Länder :zorn: wäre wahrscheinlich gegen alle guten Sitten ausgefallen. Deshalb hab ich aufgehört.

Gruss
C N X
 
C

CNX

Gast
@Jakraphong

Viel Ironie und Wahrheit. Ob die Kinder unserer Kinder später auch noch wissen wie dankbar sie zu sein haben ?

Gruss
C N X
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Hi,
dankbarkeit hin oder her.
Wir sind doch keine Herde Schaafe, die den Amis staendig hinter her laufen und zu allem immer Kopfnicken muessen.
Einerseits haben uns die Amis zwar befreit, anderseits duerfen wir seitdem aber nicht mehr unsere Meinung sagen!
Vorrallem im Bezug auf Auslaender. Oesterreich uebrigens auch!
Wer hat den Heida gewaehlt? Und wer hat ihn wieder abgewaehlt? Womit fing das Moellemann desasster an?
Wir werden politsch schon viel zu sehr von den Amis bzw. Juden gesteuert.
Sag doch x laut was gegen Auslaender oder die Amis.
Ich koennte mir das auf der Arbeit nicht erlauben. Auch wenn es stimmen wuerde.


gruss aus BKK.
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
@ dawarwas
So ... mit deinem letzten Posting hast du dich nun als Antiamerikaner, als Antisemit und grundsätzlich als Ausländerfeind abgestempelt ;-D .
Du bist dir hoffentlich über die Folgen im Klaren.
Forumsperre, Jobverlust und Ächtung durch alle, die dich kennen sind die Folgen, die dich nun erwarten. Solltest du Mitglied einer Partei sein, droht dir der Ausschluß.
Hättest du wissen müssen ---> so läuft das heute ;-D

Nääää ... im Ernst ... hast vollkommen Recht. Ich wüßte nicht, wofür ich den Amerikanern dankbar sein sollte. Höchstens vielleicht dafür, dass sie Pepsi, KFC und Burgen King nach Deutschland gebracht haben. Für sonst wirklich überhaupt gar nichts !!
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
@ihr buben, conny + darwarwas,

ihr macht euch die sache doch recht einfach, bescheiden.
sitzt am computer, klopft da mit amerikanisierter soft- und hardware,
in einem forum das ein comuter board und nicht ein elektronisches rechner board hat. vereinfacht, setzt w.bush mit amerika gleich!

zu solch argumentation kann ich nur sagen - grobschnitt!

gruss :cool:
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
Au ja Tira -
natürlich danke ich den Amerikanern auch für den schönen EIZO Monitor und den Fujitsu PC -- HÄHÄHÄHÄ ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Gruß
Conny
:computer:
 
MadMac

MadMac

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Dazu faellt mir nur ´ne ganz alte Kamelle ein: Wer Ford faehrt kommt nie wieder ;-D :P.

Gruss,
Mac
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ dawarwas

Einerseits haben uns die Amis zwar befreit, anderseits duerfen wir seitdem aber nicht mehr unsere Meinung sagen!

Abesehen davon, daß die allerwenigsten in diesem Forum von irgendjemandem befriet werden mußten, wurden z.B. meine Eltern von den Freunden aus der Sovjetunion befreit und wird mußten in den folgenden 44 Jahren auch vorsichtig sein mit dem, was wir sagten. ;-) Darüberhinaus gab es auch noch die Franzosen und Briten, die unsere Vorfahren befreiten. Interessant ist in dem Zusammenhang auch, wie viele Gefallene die einzelnen Länder für unsere Freiheit zu beklagen hatten. Schätze mal wer da ganz vorne rangiert und auf welchem Platz die Amerikaner einliefen. Eines steht aber fest, mit der Schnauze (Propaganda) sind die Amerikaner schon immer ganz weit vorn gewesen.
Jinjok
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
@ Azrael
Ach ja .. der Prozessor. Keine Ahnung wo der herkommt. Steht irgendwas asiatisches drauf- HARHARHARHAR ;-D

Noch was zur Befreiung :
Bomben als Mittel zur Befreiung ? Glaube kaum, dass die Opfer sich befreit fühlten - damals, ebensowenig wie heute :zorn: . Aber ist eben alles Auslegungssache ...
 
Thema:

Die Bombe tickt....

Die Bombe tickt.... - Ähnliche Themen

  • BigData - bei Missbrauch so gefährlich wie Bomben

    BigData - bei Missbrauch so gefährlich wie Bomben: BigData - die Sammlung, Speicherung und Auswertung und Verkauf und Nutzung der Auswertungen der digitalen Spuren, die wir alle (mehr oder...
  • 2 Bomben in Hua Hin explodiert

    2 Bomben in Hua Hin explodiert: Zwei Bomben in thailändischem Urlaubsort Hua Hin explodiert - Thailand - derStandard.at ? International
  • Mal wieder eine Bombe im Süden Thailands gezündet

    Mal wieder eine Bombe im Süden Thailands gezündet: Sicherheitskräfte bei Bombenanschlag in Pattani verwundet :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand
  • Mal wieder Bomben im Süden...

    Mal wieder Bomben im Süden...: ....was mich doch eher wundert, dass darüber öffentlich berichtet wird. 6 bombs injure 3 in Pattani | Bangkok Post: news Hat die Presse doch...
  • Israel und die Bombe

    Israel und die Bombe: Haben sie oder haben sie nicht, sie haben. Kann man sich auf der ZDF Mediathek anschauen. Da stellt sich die Frage, warum musste JFK sterben?8-)...
  • Israel und die Bombe - Ähnliche Themen

  • BigData - bei Missbrauch so gefährlich wie Bomben

    BigData - bei Missbrauch so gefährlich wie Bomben: BigData - die Sammlung, Speicherung und Auswertung und Verkauf und Nutzung der Auswertungen der digitalen Spuren, die wir alle (mehr oder...
  • 2 Bomben in Hua Hin explodiert

    2 Bomben in Hua Hin explodiert: Zwei Bomben in thailändischem Urlaubsort Hua Hin explodiert - Thailand - derStandard.at ? International
  • Mal wieder eine Bombe im Süden Thailands gezündet

    Mal wieder eine Bombe im Süden Thailands gezündet: Sicherheitskräfte bei Bombenanschlag in Pattani verwundet :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand
  • Mal wieder Bomben im Süden...

    Mal wieder Bomben im Süden...: ....was mich doch eher wundert, dass darüber öffentlich berichtet wird. 6 bombs injure 3 in Pattani | Bangkok Post: news Hat die Presse doch...
  • Israel und die Bombe

    Israel und die Bombe: Haben sie oder haben sie nicht, sie haben. Kann man sich auf der ZDF Mediathek anschauen. Da stellt sich die Frage, warum musste JFK sterben?8-)...
  • Oben